Bangkok/Athen: Freund Thaksins kauft griechischen Fussball-Club

Der griechische Traditionsverein Panathinaikos Athen soll an einen thailändischen Fonds unter dem Namen Pan Asia Investments verkauft werden. Dies teilte am Samstag der Besitzer von Panathinaikos Athen, der griechische Reeder Ioannis Alafouzos, mit. «Ich akzeptiere Ihren Vorschlag (…) und bin bereit Ihnen meine Aktien zu übergeben», erklärte er in einem Brief an den Fonds, wie der griechische Nachrichtensender Skai am Samstag berichtete. Dieser Sender gehört dem Reeder und bisherigen Besitzer von Panathinaikos.

Der thailändische Fonds hatte am 16. April Panathinaikos den Vorschlag gemacht, für 27 Millionen Euro den Athener Traditionsverein zu kaufen. Der Fonds wird vom thailändischen Unternehmer Pairoj Piempongsant geführt, berichtete die griechische Sportpresse. Vertreter des Fonds werden kommende Woche in Athen für die letzten Details des Verkaufs erwartet, hieß es.

Panathinaikos war in den vergangenen Jahren in eine schwere Finanzkrise geraten. In der vergangenen Woche waren dem 1908 gegründeten Verein wegen Schulden an den deutschen Fußballprofi Jens Wemmer drei Punkte abgezogen worden.

Die aktiven Profis von Panathinaikos werden in Raten bezahlt. Vor wenigen Tagen hatten sie aus Protest gegen die Schulden gestreikt.

This entry was posted in Allgemeines. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

[+] Zaazu Emoticons Zaazu.com

Optionally add an image (JPEG only)