Regierung lässt Wasser aus Staudämmen in 10 Provinzen ab

Auf Anweisung der Regierung wird das Royal Irrigation Department am 1. Mai beginnen, Wasser aus größeren Staudämmen in 10 Provinzen des unteren Chao Phraya-Einzugsgebiets abzulassen, um den wichtigsten Reisanbau um einen Monat früher als geplant zu beschleunigen.

Regierungssprecher Lt.-Gen. Sansern Kaewkamnerd sagte, dass dies das zweite Jahr in Folge sein würde, dass die Reisanbausaison um einen Monat vorgezogen würde, nachdem sich der erste Versuch als sehr erfolgreich erwiesen hatte.

Das Wasser wird von Dämmen in 12 Gebieten in zehn Provinzen – Nakhon Sawan, Chainat, Lop Buri, Saraburi, Sing Buri, Ang Thong, Ayutthaya, Suphan Buri, Pathum Thani und Nonthaburi – mit einer Gesamtfläche von 1,1 Millionen Rai abgelassen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

35 Kommentare zu Regierung lässt Wasser aus Staudämmen in 10 Provinzen ab

  1. Siamfan sagt:

    STIN sagt:

    2. Juni 2018 um 11:50 am

    Doch, habe ich!

    http://www.schoenes-thailand.at/Archive/18688

    http://www.schoenes-thailand.at/Archive/18409

    Und die “tolle” SuFu benutzen!

    alles nur Müll.

    Mit der Suchfunktion haben Sie wohl recht,  aber sie ist etwas besser geworden,  und mit etwas Geduld und Glück,  ….

     

    Nix wurde widerlegt, weil das gar nicht möglich ist.

    Zugegeben,  es war nicht einfach,  aber als Steinbock scheue ich miich auch vor solchen Herausforderungen nicht. 

    Baut immer wieder sehr auf,  wenn man es dann doch gesvhafft hat! 

    :Happy-Grin:

    • STIN STIN sagt:

      Zugegeben, es war nicht einfach, aber als Steinbock scheue ich miich auch vor solchen Herausforderungen nicht.

      Baut immer wieder sehr auf, wenn man es dann doch gesvhafft hat!

      was leider noch niemals der Fall war, ausser den Schreibfehler im Titel mal abgesehen.
      Wenn dir dabei einer abgeht, kann ich das nochmals bewusst falsch schreiben.

      • siamfan sagt:

        Soll ich hier im Thema mal durchzaehlen!??

        Ich schaetze 112: 3 fuer mich, ohne die geloeschten Beitraege!

  2. Siamfan sagt:

    STIN sagt:

    2. Juni 2018 um 11:49 am

    Nein, das ist der Grund für die Unwirtschaftlichkeit.

    auch das ist eine Lüge.

    Auch hier irren Sie sich,  habe extra nochmal nachgeschaut. 

    Dabei hat sich auch gezeigt,  Sie haben bisher die Fakten nicht widerlegt,  nur Ihre üblichen Verleumdungen verbreitet. 

    • STIN STIN sagt:

      Auch hier irren Sie sich, habe extra nochmal nachgeschaut.

      Dabei hat sich auch gezeigt, Sie haben bisher die Fakten nicht widerlegt, nur Ihre üblichen Verleumdungen verbreitet.

      die Unwirtschaftlichkeit bei Solar gab es mal am Beginn der Solartechnik, da die Panele sehr teuer waren.
      Heute kommt China und Indien mit der Produktion nicht mehr nach, es boomt.

      Die Wirtschaftlichkeit bei Wasser-KW ist vll in jenen Ländern zu erreichen, die die Bewohner ggf mit Waffengewalt
      vertreiben, wie in Laos, China usw.
      Wo keine oder fast keine Entschädigungen für Haus und Grundbesitz bezahlt werden und wo der Regierung auch egal ist,
      ob Fischer verhungern, Umwelt zerstört wird usw.

      Das goutierst du?

      Dann haben sich Diskussionen darüber erledigt.

    • STIN STIN sagt:

      Auch hier irren Sie sich, habe extra nochmal nachgeschaut.

      Dabei hat sich auch gezeigt, Sie haben bisher die Fakten nicht widerlegt, nur Ihre üblichen Verleumdungen verbreitet.

      alles nachgewiesen, du liest nur nix.

  3. Siamfan sagt:

    STIN: Wahnsinn

    So koennte man das bezeichenen! Sie kochen staendig irgendwas wieder auf.

    ja, das mag sein.
    Wenn also die Medien wieder was updaten, neue Infos bringen – kopieren wir auch das hier rein.
    Soviel Zeit muss sein….

    Ja,  dann sagen Sie Bescheid,  wenn wirklich was neues kommt! 

    555555

    Ich hatte Ihnen mal die Moeglichkeit gegeben, alle Argumente gegen Wasserkraft anzufuehren. Die hatte ich dann widerlegt. Dann habe ich Ihnen die Moeglichkeit gegeben noch neue nachzuschieben, auch die hatte ich wiederlegt.

    nein, hast du nicht.

    Doch,  habe ich!

    http://www.schoenes-thailand.at/Archive/18688

    http://www.schoenes-thailand.at/Archive/18409

    Und die "tolle" SuFu benutzen! 

  4. Siamfan sagt:

    STIN: Wahnsinn

    So koennte man das bezeichenen! Sie kochen staendig irgendwas wieder auf.

    Ich hatte Ihnen mal die Moeglichkeit gegeben, alle Argumente gegen Wasserkraft anzufuehren. Die hatte ich dann widerlegt. Dann habe ich Ihnen die Moeglichkeit gegeben noch neue nachzuschieben, auch die hatte ich wiederlegt.

    Seit Monaten uebergehen Sie das einfach und bringen immer wieder Ihren Alten Kaffee wieder aufgewaermt.

    Ich habe keine Zeit fuer den muell und nicht die Mitarbeiter wie Sie.

    Deswegen bleibe ich bei meinen Beitraegen, auch bei denen, die Sie zugemuellt haben, was ich aber nicht gesehen habe, weil Ihre Abdecker alles zugemuellt hatten.

    • STIN STIN sagt:

      STIN: Wahnsinn

      So koennte man das bezeichenen! Sie kochen staendig irgendwas wieder auf.

      ja, das mag sein.
      Wenn also die Medien wieder was updaten, neue Infos bringen – kopieren wir auch das hier rein.
      Soviel Zeit muss sein….

      Ich hatte Ihnen mal die Moeglichkeit gegeben, alle Argumente gegen Wasserkraft anzufuehren. Die hatte ich dann widerlegt. Dann habe ich Ihnen die Moeglichkeit gegeben noch neue nachzuschieben, auch die hatte ich wiederlegt.

      nein, hast du nicht.
      Bisher noch nie widerlegt, wie man mit den massiven Umweltschäden umgehen soll,
      wie man historische Stätten schützen kann, die einfach versenkt werden,
      wie man indigene Völker vor Ausrottung durch Staudamm-Bau schützen kann,
      wie man gewaltsame Vertreibung ohne Entschädigungszahlungen verhindern kann,
      wie man Fischer schütze kann, die durch chin. Staudamm-Bau arbeitslos werden,
      wie man China dazu bringen kann, die Schleusen zu öffnen, damit der Mekhong nicht austrocknet – wie immer wieder passiert.

      All das, hast du nur mit Müll versucht zu widerlegen, aber niemals wirklich mit handfesten Beweisen.

      Es gibt keine Stelle, keine HRW, keine Medien – die das goutieren. Nur der Emi aus Ranong, dem es egal ist,
      ob ganze Völker ausgerottet werden.

      Es wird schon Gründe haben, warum in Rechtsstaaten, auch wenn es nur tw. Rechtsstaaten sind, immer mehr
      Staudämme von Gerichten verboten, geblockt usw. werden.

      All diese Quellen hast du noch niemals widerlegt – lüg nicht so.

      https://www.zeit.de/wissen/umwelt/2012-08/amazonas-staudamm-brasilien-energie

      https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.umwelt-china-hat-probleme-mit-staudamm.4a6568f7-b884-4e49-9d4c-3e47a2bf0477.html

      Auch hier werden ganze Indianerstämme vernichtet/vertrieben.

      http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/umweltschutz-friedensbruch-am-peace-river-1.3407152

      usw.

      Zeig mir nur einen Link, das ein Staudamm gut für die Umwelt und die Bewohner ist.
      Du rechnest die Folgekosten für die Umweltschäden nicht mit ein – würdest du das machen,
      würdest du sehen – das der Strom aus Wasser-KW wohl der teuerste ist.

      Solar und Wind ist wesentlich billiger – nur müssen dazu die EU-Staaten die Limits mal aufheben und den
      Stromanbietern freie Preise machen lassen.

    • Siamfan sagt:

      Sie haben immer noch nicht beantwortet,  wieso man mit Ihrer riesigen Solarkapazität nur so wenig Stromerzeugen können! 

      Wenn man Für 500MW eine Wasserturbine hat und für 500MW Solarpanelen, kann man mit der Wasserkraft etwa 5mal soviel Stom erzeugen. 

      Oder anders ausgedrückt , sie brauchen 5mal soviel Anlagen und Investitionen!

      Warum veröffentlicht Ihr Netzwerk das den Entscheidunsträgern und den Investoren.??

      Immer wenn ich das schreibe,  verschwinden Beiträge,  beleidigen und bedrohen Sie mich,  lassen mich von Ihrem Wasserträgern beleidigen,  …..

      Diese Fakten machen nähmlich klar wie schlecht Solar ist. 

      :Angry:

      Sie haben sicher auch von dem kleinen Skandal mit dem ElektronikSchrott in TH Gelesen. 

      Warum berichten Sie denn da nicht drüber. 

      DAS ist die Spitze eines Eisberges,  gegenüber dem Eismeer,  das auf TH bei den Solar-Panelen zukommt. 

      Auch das wissen Sie,  aber bis dahin haben Sie Ihhre Schäfchen im Trockenen! 

      :Angry:

      • STIN STIN sagt:

        Sie haben immer noch nicht beantwortet, wieso man mit Ihrer riesigen Solarkapazität nur so wenig Stromerzeugen können!

        weil es eine Lüge ist.

        Du hast mir immer noch nicht beantwortet, wie man Strom aus Wasserkraft-KW´s ohne Wasser gewinnt.
        Wenn die Chinesen wieder mal die Schleusen nicht öffnen und der Mekhong – an dem viele Wasser-KW hängen,
        trocken wie die Wüste Sahara ist.

        Wenn man Für 500MW eine Wasserturbine hat und für 500MW Solarpanelen, kann man mit der Wasserkraft etwa 5mal soviel Stom erzeugen.

        das sind nur Verschwörungs-Theorien, das war mal am Beginn, schon lange nicht mehr.

        Die Vorteile von Solar sind:

        1. landesweit auch ohne Gewässer/Flüsse, Staudämme einsetzbar – Sonne gibt es auf jeden cm weltweit.
        2. keine Vertreibung von indigenen Völkern
        3. keine Vernichtung von Kultur
        4. keine Umweltschäden
        5. keine Entschädigungszahlungen, kann im Meer installiert werden oder auf Regierungsgrundstücken
        6. keine Folgekosten durch Umweltschäden
        usw.

        Oder anders ausgedrückt , sie brauchen 5mal soviel Anlagen und Investitionen!

        Lüge, oder Link!

        Warum veröffentlicht Ihr Netzwerk das den Entscheidunsträgern und den Investoren.??

        auch Lüge.

        Immer wenn ich das schreibe, verschwinden Beiträge, beleidigen und bedrohen Sie mich, lassen mich von Ihrem Wasserträgern beleidigen, …..

        Diese Fakten machen nähmlich klar wie schlecht Solar ist.

        Lüge

        Sie haben sicher auch von dem kleinen Skandal mit dem ElektronikSchrott in TH Gelesen.

        Warum berichten Sie denn da nicht drüber.

        du hast sicher über die aktuelle Ausrottung der Indianer in Kanada gelesen,
        warum gehst du nicht darauf ein?

        DAS ist die Spitze eines Eisberges, gegenüber dem Eismeer, das auf TH bei den Solar-Panelen zukommt.

        Auch das wissen Sie, aber bis dahin haben Sie Ihhre Schäfchen im Trockenen!

        die Spitze des Eisberges erfahren nun die Chinesen mit ihrem 3-Schluchten Damm.
        Die Umweltschäden sind massiv, die Kosten immens hoch. Da werden nun Milliarden für Umweltschäden
        bereitgestellt – das aber in den Strom-Berechnungen nicht auftaucht. Damit wird den
        Menschen vorgegaukelt, der Strom aus Wasserkraft wäre günstig. Ist es aber nicht, wenn man
        alle Kosten – auch die Folgekosten miteinbezieht.

        Du lässt dich täuschen, aber die ganze Welt eigentlich nicht.

        https://www.focus.de/wissen/klima/klimaprognosen/drei-schluchten-damm-folgeschaeden-und-folgekosten_aid_629078.html

        auch hierzu von dir noch keine Antwort. Aber ich weiss wie die aussehen könnte.

        Alles Lügenpresse 🙂

        • Siamfan sagt:

          Sie haben immer noch nicht beantwortet, wieso man mit Ihrer riesigen Solarkapazität nur so wenig Stromerzeugen können!

          weil es eine Lüge ist.

          Nein,  das ist der Grund für die Unwirtschaftlichkeit. 

          Ich habe echt keine Zeit für Ihre Gebetsmühlen. 

          Sie verbreiten Rufmord gegen mich mit Ihren Wasserträgern. Ich habe auch deswegen nicht die Zeit,  mich sachlich immer wieder zu rechtfertigen. 

          Aber das ist ja auch die Motivation bei dem Rufmord,  ….

          Wenn Bukeo wüßte,  wem man seineb Blog verkauft hat,  würde er selbst reinkotzen! 

          Armes schönesThailand! 

           

          • STIN STIN sagt:

            Nein, das ist der Grund für die Unwirtschaftlichkeit.

            auch das ist eine Lüge.

  5. Siamfan sagt:

    Anhang

    Hier sind auch wieder nicht nachvollziehbar,  mehrere Beiträge verschwunden. 

    Eine der STIN-LÜGEN ist,  es würden keine Stauseen mehr gebaut. 

    Siehe Bild oben! 

    War gerade im TV! 

    Ich glaube,  man liest hier mit!? 

    Das ist ein ganzes System an Staumauern,  kaskadenmäßig. 

    SUPER!! 

    ICH SAGE DAS NOCHMAL:

    Wenn man das richtig angeht,  kann TH seinen ganzen Energie-Bedarf mit der günstigen Wasserkraft decken und mit dem Erlös der Überschüsse,  wie Erdölstaaten , die Sozialleistungen finanzieren und die Steuern senken.

    :Happy-Grin:

    • STIN STIN sagt:

      Hier sind auch wieder nicht nachvollziehbar, mehrere Beiträge verschwunden.

      Eine der STIN-LÜGEN ist, es würden keine Stauseen mehr gebaut.

      doch, werden noch geplant – gebaut dann meist weniger, weil die Gerichte es stoppen.

      War gerade im TV!

      Ich glaube, man liest hier mit!?

      Das ist ein ganzes System an Staumauern, kaskadenmäßig.

      zur Zeit sind in TH wohl alle Staudamm-Planungen gestoppt, von Prayuth
      erstmal auf Eis gelegt.
      Ansonsten werden die Demos dagegen wieder beginnen.

      Wasserkraft ist nicht günstig – eine deiner grossen Lügen.
      Die Nachfolge-Kosten durch die Umweltzerstörungen sind gigantisch.

      Wenn es so günstig wäre, hätte die USA nicht schon damit begonnen, vorhandene Staudämme abzubauen.
      Mittlerweile schon 1000+

      Der Nachteil bei Wasserkraft ist, das Wasser immer kostbarer und weniger wird.
      Ausserdem kann ein Wasserkraftwerk nur dort gebaut werden, wo eben Wasser ist – eine Solar-KW kann
      überall gebaut werden, auch auf den Bergen.

      So sieht es aus.

      Wasserkraft gehört zwar zu den erneuerbaren Energien, steht dort aber an letzter Stelle.
      Siehe Nachweise – die ich hierzu eingestellt habe.

      Dazu auch dieser interessante Artikel von The Guardian.

      Auch hier kann man sehen, das Dämme verheerende Schäden anrichten können.
      Es sind 11 Dämme entlang des Mekhongs geplant – den meisten steht harter Widerstand der
      Bevölkerung bevor. Die meisten sind wohl ausserhalb Thailands, da hier die Gerichte
      tw. jahrelang blockieren. In Laos geht das notfalls mit Gewalt – das goutierst du?

      Wahnsinn

      https://www.theguardian.com/sustainable-business/2015/may/06/dams-hydropower-mekong-river-thailand-laos-don-sahong-xayaburi

  6. Siamfan sagt:

    Haben Sie in ihrem eigenen Müllhaufen die Orientierung verloren ?

    :Overjoy:

    Es geht um die Reformerfolge und deren weltweite Vermarktung. 

    Hochwasserschutz und Bewaesserung Thaistyle,  wird Wirtschaftsflüchtlinge verhindern. 

    Die Menschen haben in ihrer Heimat eine Zukunft!

    Das passt aber Landgrabbern, LP,  Schlepper,  … die Hand in Hand arbeiten nich in den Kram! 

    Hier sind zig Beiträge verschwunden,  wurden aber auch nicht in den Mülleimer  verlagert,  womit man Ihre Willkür nachvollziehen könnte. 

    Sie ändern ständig ihre "Regeln", haltensich selbst nicht dran,  beleidigen,  provozieren und haben sachlich so gut wie keine Ahnung. 

    Aber Sie müssen von etwas leben und von TH können Sie das scheinbar sehr gut! 

  7. Raoul Duarte sagt:

    STIN:    ein total verwirrter Expat in TH

    Das ist wohl wahr.

    Der Emi oder siamfan oder was-auch-immer ist wirklich eine bedauernswerte Person. Manchmal lese ich ja doch die eine oder andere “Argumentation” dieses etwas “dislozierten” Kommentators – und wundere mich, mit welcher Ruhe ihm trotz dummer “Angriffe” und Beleidigungen weiterhin geantwortet wird.

    Das nötigt mir schon etwas Respekt ab.

  8. Emi sagt:

    Primitiver geht es nicht mehr:

    http://www.sueddeutsche.de/panorama/viele-tote-nach-dammbruch-in-kenia-1.3976803

    Das unprofessionelle Loch muss man sich mal geben!!!

     

    In TH gab es 2011 unter YL fast 1.000 Tote! Seit der Reformregierung deutlich weniger!

     

    Emi: Damit hat sie eben auch die 130 Hochwassertote verhindert, die es in Kenia VOR demDammbruch gab.

    Staudämme verhindert keine Hochwasser-Toten, absolut nicht. Weil ein Fluss i.d.R. niemals so schnell steigt,
    das man nicht abhauen kann. Wer jedoch so nahe an einem Fluss lebt, der fast jährlich übersteigt – ist selbst schuld.
    Dort sollten keine Baugenehmigungen erteilt werden.

    Sagen sie Bescheid, wenn sie die Baugenehmigungen entzogen haben!

    "Man" laesst jetzt die Haeuser einfach ueberfluten! Billigend in Kauf nehmend, es werden menschen sterben!

    :Angry:

    Emi: Wenn TH fertig ist, können sie weltweit ihre Erfahrungen vermarkten.

    STIN: könnten….
    bei dir ist alles nur – es könnte, man könnte, usw.
    Reine Theorie – weil TH sich nie selbst um eigene Erfahrung gekümmert hat.
    Haben für alle Bereiche immer Ausländer geholt und tun das heute noch.

    Emi: Da bekommen die Holländer sachlich kompetente Konkurrenz!

    STIN: naja, 1000 Jahre Erfahrung einzuholen und das noch von den schlecht ausgebildeten Thais, dürfte wohl dann 5000 Jahre
    benötigen, wenn sie heute beginnen würden.

    5555555

    Ich bin sicher, TH braucht zur Vermarktung nicht die Unterstuetzung der Luegenpresse!!!

    :Angry:

    Es wird dann keine Wirtschaftsfluechtlinge mehr geben! Mehr Werbung braucht es nicht!

     

    • siamfan sagt:

      Ich bin sicher, TH braucht zur Vermarktung nicht die Unterstuetzung der Luegenpresse!!!

      Angry

      Es wird dann keine Wirtschaftsfluechtlinge mehr geben! Mehr Werbung braucht es nicht!

      So isses!!!

      • STIN STIN sagt:

        Ich bin sicher, TH braucht zur Vermarktung nicht die Unterstuetzung der Luegenpresse!!!

        niemand braucht deine goutierte Lügenpresse, wie MNews, Klar-TV usw. – aber man benötigt die renommierte Presse.
        Weil ohne diese, floriert keine Wirtschaft korrekt.

        Du wirfst halt alles in einen Topf – deine Verschwörungs-Theorien-Medien, die renommierte Presse, investigative Medien
        usw. – das geht halt nicht. Sieht man bei dir deutlich was da rauskommt: ein total verwirrter Expat in TH.

        Es wird dann keine Wirtschaftsfluechtlinge mehr geben! Mehr Werbung braucht es nicht!

        was hat Presse mit Flüchtlingen zu tun. Denen fliegen die Raketen um die Ohren und dann laufen die halt los.
        Hat eher mit Menschenhändler, Schlepper usw. zu tun, weniger mit Presse.

  9. EMI sagt:

    Mit so einer Antwort hatte ich gerechnet.:

    STINSTIN sagt:

    10. Mai 2018 um 9:33 pm

    In Kenia hat es einen Dammbruch gegeben. Es gab wohl . 40 Tote!

    So wie bisher herauszuhoeren ist, war es aber kein Staudamm zur Stromerzeugung.

    spielt keine grosse Rolle. Staudämme sind Ladenhüter. Es gibt mittlerweile andere Lösungen, aus der Neuzeit,
    nicht aus dem Mittelalter.
    Wenn ich mir die Staudämme, für die 1000e wenn nicht sogar 10.000 Menschen verjagt wurden, ansehen – von 0,2 Watt bis
    über 1 MW Leistungen usw. – da sollten in TH all jene Staudämme aufgelöst werden, die nicht mind. 100 MW Leistung schaffen.

    Das wäre dann die Mehrheit und nur die grossen dann laufen lassen. Dann könnte die Natur wieder einigermassen
    hergestellt werden

    Ich habe ja schon dargestellt,  TH könnte soviel mit Wasserkraft erzeugten Strom gewinnbringend verkaufen,  die könnten das Defizit endlich decken und könnten noch jedes Jahr 90Uboote kaufen. 

    Die Reformregierung hat ja beschlossen,  Private können mit Solar in TH Strom erzeugen. 

    Die EGAT  darf es aber nicht. 

    :Wink:

    Ausserdem hat die Reform Regierung ja schon Gegenmassnahmen getroffen. 

    Siehe IhrenArtikel oben! 

    Damit hat sie eben auch die 130 Hochwassertote verhindert,  die es in Kenia VOR demDammbruch gab. 

    Wenn TH fertig ist,  können sie weltweit ihre Erfahrungen vermarkten.

    Da bekommen die Holländer sachlich kompetente Konkurrenz! 

    :Whistling:

    • STIN STIN sagt:

      Ich habe ja schon dargestellt, TH könnte soviel mit Wasserkraft erzeugten Strom gewinnbringend verkaufen, die könnten das Defizit endlich decken und könnten noch jedes Jahr 90Uboote kaufen.

      das können sie mit Solar-Strom, Biogas, Biomasse, Müll und Wind auch. TH hat zuviel Strom, müssen also gar keine
      Wasserkraft-KW mehr bauen, machen sie auch nicht.
      Die alten werden natürlich weiter betrieben, bis dann Solar, Wind usw. mal alles abdeckt.

      Damit hat sie eben auch die 130 Hochwassertote verhindert, die es in Kenia VOR demDammbruch gab.

      Staudämme verhindert keine Hochwasser-Toten, absolut nicht. Weil ein Fluss i.d.R. niemals so schnell steigt,
      das man nicht abhauen kann. Wer jedoch so nahe an einem Fluss lebt, der fast jährlich übersteigt – ist selbst schuld.
      Dort sollten keine Baugenehmigungen erteilt werden.

      Wenn TH fertig ist, können sie weltweit ihre Erfahrungen vermarkten.

      könnten….
      bei dir ist alles nur – es könnte, man könnte, usw.
      Reine Theorie – weil TH sich nie selbst um eigene Erfahrung gekümmert hat.
      Haben für alle Bereiche immer Ausländer geholt und tun das heute noch.

      Da bekommen die Holländer sachlich kompetente Konkurrenz!

      naja, 1000 Jahre Erfahrung einzuholen und das noch von den schlecht ausgebildeten Thais, dürfte wohl dann 5000 Jahre
      benötigen, wenn sie heute beginnen würden. 🙂

  10. Emi sagt:

    In Kenia hat es einen Dammbruch gegeben. Es gab wohl . 40 Tote!

    So wie bisher herauszuhoeren ist, war es aber kein Staudamm zur Stromerzeugung.

    https://www.youtube.com/watch?v=gixQlEdEFOw
    Schwere Regenfaelle und Ueberschwemmungen haben in den vergangenen Wochen bereits ueber 100 Todesfaelle gefordert!

    • STIN STIN sagt:

      In Kenia hat es einen Dammbruch gegeben. Es gab wohl . 40 Tote!

      So wie bisher herauszuhoeren ist, war es aber kein Staudamm zur Stromerzeugung.

      spielt keine grosse Rolle. Staudämme sind Ladenhüter. Es gibt mittlerweile andere Lösungen, aus der Neuzeit,
      nicht aus dem Mittelalter.
      Wenn ich mir die Staudämme, für die 1000e wenn nicht sogar 10.000 Menschen verjagt wurden, ansehen – von 0,2 Watt bis
      über 1 MW Leistungen usw. – da sollten in TH all jene Staudämme aufgelöst werden, die nicht mind. 100 MW Leistung schaffen.

      Das wäre dann die Mehrheit und nur die grossen dann laufen lassen. Dann könnte die Natur wieder einigermassen
      hergestellt werden.

  11. Emi sagt:

    Ich bleibe bei diesem Beitrag!

    Die STINs jetzt scheinbar auch.

    Hat wohl endlich einer den Bericht gelesen!

    55555

    Wurde hier ein Beitrag geloescht?!!

  12. Emi sagt:

    Ich bleibe bei diesem Beitrag!

    Die STINs jetzt scheinbar auch.

    Hat wohl endlich einer den Bericht gelesen!

    55555

  13. Emi sagt:
  14. Emi sagt:

    Emi: Wieder ein SUPER-Reform-Erfolg!

    STIN: Wasser ablassen ist bei dir eine Reform? Mein lieber Buddha….
    Ja, dann gibt es schon seit 1000 Jahren in TH viele Reformen.

    Haben sie mal ihren Bericht gelesen??? Nur die (Fake)Ueberschrift reicht nicht!!!

    :Angry:

    Auf Anweisung der Regierung wird das Royal Irrigation Department am 1. Mai beginnen, Wasser aus größeren Staudämmen in 10 Provinzen des unteren Chao Phraya-Einzugsgebiets abzulassen, um den wichtigsten Reisanbau um einen Monat früher als geplant zu beschleunigen.

    Regierungssprecher Lt.-Gen. Sansern Kaewkamnerd sagte, dass dies das zweite Jahr in Folge sein würde, dass die Reisanbausaison um einen Monat vorgezogen würde, nachdem sich der erste Versuch als sehr erfolgreich erwiesen hatte.

    Das Zeitfenster wurde durch diese Massnahme um einen Monat vorgezogen!!!! Dadurch wird eine zweite Ernte problemlos moeglich. Und das jetzt schon im zweiten Jahr.

    UND, die Daemme sind fast leer und fuer den grossen Regen aufnahmebereit!! Dadurch wird Hochwasser verhindert/ reduziert!
    Ihr pi*st mich täglich mehrfach an!

    ja, bei deinen manchmal kruden Erklärungen, kein Wunder.

    Link oder :Liar:

    Man koennte echt meinen, das waere ein “Kommentar” von dem alten Hausmeister!

    55555555

    • STIN STIN sagt:

      Haben sie mal ihren Bericht gelesen??? Nur die (Fake)Ueberschrift reicht nicht!!!

      gerade nochmals durchgelesen, ne – Überschrift passt, alles korrekt.

  15. EMI sagt:

     

    Wieder ein SUPER-Reform-Erfolg!

    Wasser ablassen ist bei dir eine Reform? Mein lieber Buddha….
    Ja, dann gibt es schon seit 1000 Jahren in TH viele Reformen.

    Ihr pi*st mich täglich mehrfach an! 

    Macht ihr sicher auch nur,  weil ihr glaubt,  daswäre ein Erfolg! ?

    • STIN STIN sagt:

      Wieder ein SUPER-Reform-Erfolg!

      Wasser ablassen ist bei dir eine Reform? Mein lieber Buddha….
      Ja, dann gibt es schon seit 1000 Jahren in TH viele Reformen.

      Ihr pi*st mich täglich mehrfach an!

      ja, bei deinen manchmal kruden Erklärungen, kein Wunder.

    • STIN STIN sagt:

      Macht ihr sicher auch nur, weil ihr glaubt, daswäre ein Erfolg! ?

      wenn wir deine tw. kruden Ansichten übernehmen, dann kann man durchaus sagen, das die
      Blog-Reform ein voller Erfolg war. 🙂

  16. emi sagt:

    Wieder ein SUPER-Reform-Erfolg!

    Hilft natürlich auch gegen Hochwasser!

    Schade ist, wenn solche Vorschläge nicht von der Fachverwaltung kommen.

    Oft sind da mehrere Bereiche betroffen und keiner schaut ueber seinen "Tellerrand" hinaus!

    "Dienst nach Vorschrift" (Disziplinar- Verstoß) kann es auch sein!?

    :Angry:

    • STIN STIN sagt:

      Wieder ein SUPER-Reform-Erfolg!

      Wasser ablassen ist bei dir eine Reform? Mein lieber Buddha….
      Ja, dann gibt es schon seit 1000 Jahren in TH viele Reformen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)