Nitirat soll den Mund halten

Bangkok Post -……. Die Gruppe von sieben Jura-Professoren der Thammasat Universität, genannt Nitirat ( die erleuchteten Juristen ), sollte damit aufhören, sich für eine Änderung des Majestätsbeleidigungsgesetz einzusetzen, sagte Armeechef Gen. Prayuth Chan-Ocha am Montag. “Ich verstehe ihr Ziel nicht, denn wenn gegen ein Gesetz verstoßen wird, werden die Behörden rechtliche Schritte einleiten, ohne Ausnahme, und der Prozess ist ganz im Einklang mit den rechtlichen Verfahren”, sagte Gen. Prayuth.
Er appelliere an Nitirat die Monarchie nicht in den Konflikt zu ziehen.

“Die Monarchie ist nicht die Person, die jemanden anklagen wird. Wenn eine Person einen Fehler gemacht hat kann Seine Majestät der König immer noch eine königliche Amnestie gewähren”, sagte der Armeechef.

Er sagte, dass sich die Täter nicht damit entschuldigen können das Gesetz nicht gekannt, oder keine schlechten Absichten gehabt zu haben.

“Ich möchte die Nitirat Akademiker fragen, wenn jemand über ihre Eltern, Verwandten oder Familie flucht, würden sie es akzeptieren ?

“Die thailändische Gesellschaft kann nicht weiter existieren, wenn wir es zulassen, dass das Gesetz gebrochen wird und als ein Thai, will ich nicht sehen wie dem Land Schaden zugefügt wird.

“Ich bitte die Nitirat ihre Bewegung zu stoppen und damit aufzuhören, die Armee in alles hineinzuziehen”, sagte Gen Prayuth.

http://www.bangkokpost.com/breakingnews/278507/army-tells-nitirat-to-stop-their-movement

This site is using SEO Baclinks plugin created by Locco.Ro
This entry was posted in Allgemeines. Bookmark the permalink.

5 Responses to Nitirat soll den Mund halten

  1. berndgrimm says:

    Kreditrahmen

    Rechtschreibung ist eben Glückssache.
    Nicht nur bei den Verdrehern.
    Aber den Rahm sahnt Takki eben lieber ab.

      (Zitat)  (Antwort)

  2. berndgrimm says:

    bukeo:
    Aber was soll dann Präsident Thaksin dann regieren, wenn kein Volk mehr da ist?

    Hauptsache es ist noch Geld oder besser Kreditrahmen da.
    Auf dieses Volk kann der grosse Führer gut verzichten.
    Da kauft er sich von Hun Sen und Than Shwe eben ein neues.

      (Zitat)  (Antwort)

  3. bukeo says:

    Let’s LM
    geschrieben von Magerquark , Februar 06, 2012

    (…)
    Hämorrhoiden wuchern auch um ein …. und haben die Tendez braun zu sein!

    Abhisit Vejjajiva, Prayhut & Co. sind die Hämorrhoiden die man unbeding operativ entfernen sollte.

    aber was macht man dann, wenn die Mehrheit der Thais Hämorrhoiden sind, inkl. der jetzigen Regierung? Entfernt man dann alles?
    Aber was soll dann Präsident Thaksin dann regieren, wenn kein Volk mehr da ist?

    Fakt ist nun mal, das es momentan keine einzige Partei gibt, die diese Nitirat-Gruppe voll unterstützt.
    Alle Parteien stehen geschlossen hinter der Regierung, alle Parteien – wollen keine Änderung des LM-Gesetzes. Nur 7 Akademiker, eine Handvoll Red Siams und ein paar ausl. linksgerichtete Journalisten.

    Warum sich hier Prayuth überhaupt äussert, ist nicht nachvollziehbar – ich würde das einfach ignorieren, dann verflüchtigen sich diese linken Kommunisten wieder selbst.

      (Zitat)  (Antwort)

  4. bukeo says:

    Nun ….. Angehöriger des Militärs zu sein heißt eben:
    geschrieben von prat , Februar 06, 2012
    Befehlen und Vorschriften treu zu gehorchen und nicht selbst zu denken.

    Und wer am wenigsten denkt schafft es nach ganz oben!

    eigentlich ist genau das ja, für einige das Problem. Prayuth denkt selbst und befolgt nicht blind Befehle der Regierung.

      (Zitat)  (Antwort)

  5. bukeo says:

    Prayuth na Malaengsaab…………….
    geschrieben von Walter Roth , Februar 06, 2012

    Aha, schön langsam……..

    ……..Wenn die Bürger Thailands ihre Rechte wahrnehmen, Rechte welche in der Verfassung so verankert sind, Prayuth na Malaengsaab und sein Monarchistischer Anhang sich darob aber gestört fühlt

    welche Bürger Thailands, die 7 Akademiker oder die 100 Red Siams, die sich gegen die Monarchie auflehnen?
    Die Mehrheit der Bürger steht wohl auf Seite der Monarchie – sogar ein Mark Teufel musste das in einem seiner Ergüsse zugeben.

    und über 90 “offiiell zugegebene”, die wahren Zahlen kennen wir nicht, Ermordete auf den Strassen liegen bleiben, ……so haben also die anderen die Armee wieder in etwas hineingezogen was diese gar nicht wollte…..????

    richtig, über 92 Tote, davon über 20 von den Rothemden erschossene Soldaten und Polizisten, der Rest bist auf 13 umgeklärte Fälle – waren bewaffnet und wurden aus Notwehr von den Soldaten erschossen. Ausserdem waren lt. Chalerm auch Zivilpolizisten aktiv an der Demo beteiligt – ev. waren es ja Provokateure oder sogar Kommandos – die eben töteten, um die Regierung zu diskreditieren.
    Man weiss ja mittlerweile, das auch Saeh Daeng nicht von der Armee erschossen wurde, sondern von der Polizei – die wiederum aber hinter Thaksin stand.
    So sieht es aus – immer diese Verdrehungen.

    Er sagte, dass sich die Täter nicht damit entschuldigen können das Gesetz nicht gekannt, oder keine schlechten Absichten gehabt zu haben.

    Irgendwie scheint, ….alles was lebt und nicht glühender Monarchist ist, einen Prayuth schon durch seine blose Existenz, zu Gewalttaten herauszufordern. Gesetze müssen dabei nur die anderen kennen, versteht sich von selbst.

    Hätte ich den Spitznahmen Pag-Men nicht schon Abhisit verliehen, ich müsste den Prayuth ob seiner Verdrehungen umtaufen….

    ….wie wärs mit dem Ehrentitel “Prayuth na Malaengsaab Pag-Men”.

    WR

      (Zitat)  (Antwort)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:
[+] Zaazu Emoticons Zaazu.com