Landesweite Polizei-Einsätze – 63 Detained foreigners

Bei landesweiten Einsätzen haben unterschiedliche Polizeieinheiten 63 Detained foreigners.

Ziele der Razzien unter dem Motto „10. X-Ray Outlaw Foreigner Operation” unter der Leitung des stellvertretenden Leiters der Immigration, Generalmajor Surachet Hakpa, waren 125 Orte, darunter sieben internationale Schulen, 15 Sprachschulen und 56 „normale“ Schulen.

Von den Verhafteten hatten fünf Männer aus Laos, Indien, Vietnam, Russland und Burma ihre Aufenthaltsgenehmigung überzogen.

51 waren illegal nach Thailand eingereist: 30 Personen aus Burma, zehn aus Kambodscha, acht aus Laos sowie jeweils einer aus Indien, Vietnam und Sierra Leone. Wegen unterschiedlicher Delikte verhaftet wurden zwei Nigerianer, zwei Inder sowie jeweils ein Mann aus China, Burma und Ghana.

This entry was posted in Allgemeines. Bookmark the permalink.

3 Responses to Landesweite Polizei-Einsätze – 63 Detained foreigners

  1. Raoul Duarte says:

    STIN: zusammen mit dem Militär, geht aktuell weit mehr, als je zuvor in der Geschichte Thailands. Weil jetzt auch Generäle, Polizei-Offiziere, Bürgermeister, Elite – wie Premchai, Khunying Gai usw. in den Knast marschieren – war vorher nie der Fall.

    Insgesamt sind in den fast 4 Jahren Prayuth-Regierung (wovon leider viel Zeit ungenutzt blieb, da gegen Terroristen vorgegangen werden mußte) mehr korrupte Personen (auch aus Behörden und/oder Armee) festgesetzt worden, als unter Thaksin und all seinen Marionetten-Regierungen zusammengenommen.

    Immer noch zu wenig, aber doch ein Erfolg. So muß es nur weitergehen.

  2. berndgrimm says:

    Von den Verhafteten hatten fünf Männer aus Laos, Indien, Vietnam, Russland und Burma ihre Aufenthaltsgenehmigung überzogen.

     

    Wieder ein grossartiger Erfolg dieser "Sicherheitstruppen" gegen die Auslaenderkriminalitaet

    in Thailand!THANK-YOU" rel="nofollow">THANK-YOU

    • STIN STIN says:

      Wieder ein grossartiger Erfolg dieser “Sicherheitstruppen” gegen die Auslaenderkriminalitaet

      Richtig, ein Erfolg – weil als Misserfolg kann man das nur mit rosaroter Brille sehen. Nicht mal dann…..
      Mittlerweile sind schon 1000e kriminelle Ausländer aus Thailand entfernt worden. Hilft den Expats, die dort korrekt
      nach den Gesetzen leben.

      Thais kann man natürlich nicht abschieben, also sperrt man die ein und lässt sie irgendwann wieder frei.
      Wenn man die Gefängnisse so betrachtet, die hoffnungslos überfüllt sind, so sitzen nicht wenige Thais im Knast.
      M.E. viel zu viele – auch Drogenkonsumenten – die man nicht unbedingt inhaftieren müsste.

      So schlecht arbeitet die Polizei, vor allem die Kripo in TH nicht, DSI auch nicht und zusammen mit dem
      Militär, geht aktuell weit mehr, als je zuvor in der Geschichte Thailands.
      Weil jetzt auch Generäle, Polizei-Offiziere, Bürgermeister, Elite – wie Premchai, Khunying Gai usw. in den Knast
      marschieren – war vorher nie der Fall.

      Könnte mehr sein, aber besser wenig, als gar nix.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

[+] Zaazu Emoticons Zaazu.com

Optionally add an image (JPEG only)