Bangkok: Stadt-Bus ging in Flammen auf und brannte aus

Ein städtischer Bus ging am Dienstagmorgen aus noch ungeklärten Gründen auf der verkehrsreichen Sukhumvit Road vor dem Einkaufszentrum Gateway Ekamai in Flammen auf.

Laut der Polizei hat es keine Verletzten gegeben. Das Feuer brach gegen 9.30 Uhr aus. Und weil die Polizei die in die Innenstadt führende Fahrbahn der Sukhumvit Road sperrte, staute sich der Verkehr bis zur Skytrainstation Bang Chak.

Feuerwehrleute brauchten 30 Minuten, um die Flammen zu löschen. Der Bus brannte völlig aus. Er transportierte Fahrgäste auf der Linie von Lam Sa Lee und der Universität Ramkhamhaeng bis zum südlichen Busterminal.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Kommentare zu Bangkok: Stadt-Bus ging in Flammen auf und brannte aus

  1. berndgrimm sagt:

    BMTA fines partner over bus blaze

    Breaking News May 09, 2018 15:53

    By The Nation

     

    The Bangkok Mass Transit Authority (BMTA) has fined one of its partners over fire in a bus that caused a public scare on Tuesday.

     

    The fire did not cause any casualties as the bus conductor and driver managed to evacuate all passengers in atime. 

    The bus belongs to Pornpin Transport Co Ltd, which has joined the BMTA in providing bus services in Bangkok. 

    “The firm’s owner has admitted to negligence for not ensuring that technicians carefully checked the vehicle before it went out to pick up passengers,” the BMTA said yesterday.

    The BMTA imposed the maximum fine of Bt5,000 on Pornpin Transport and removed the problematic bus from the list of vehicles qualified to provide transport services. 

    Bus driver Adul Seeta said he had tried to put out the fire with a fire extinguisher cylinder but the blaze was too strong.

     

    Zunaechst mal waere die BMTA aufgrund ihrer Funktion dazu verpflichtet

    die Arbeit ihrer privaten Partner zu kontrollieren.

    Dies passiert aber nicht! Diese Firma faehrt schon seit mindestens 8 Jahren

    fuer die BMTA und ist regelmaessiger und besser als die von der BMTA

    selbst betriebenen Busse.

    Die "Strafe" ist absolut laecherlich und soll nur von der Verantwortung

    der BMTA ablenken!

     

  2. berndgrimm sagt:

    Die neuen A/C Busse sind alle aus China.

    Die Linie Lam Sali- Sai Thai ist die 507!

    Der Bus ist aber von einer Privatfirma

    die sehr erfolgreich und regelmaessig die

    Linien 38,46,48 und 139 ab Ram2 betreibt.

    Vorher gab es auf der 507 alte Ikarus Busse

    mit denen ich gern gefahren bin

    weil sie die komfortabelsten der BMTA waren.

    Aber sie waren leider viel  zu lange im Einsatz

    und blieben deshalb haeufig liegen.

    Gut dass niemand verletzt wurde!

    • berndgrimm sagt:

      Ich muss mich korrigieren!

      War nicht die Linie 507 sondern die Linie 40!

      Die faehrt ab Ramkhamhaeng die Sukhumvit runter.

      Die 507 kommt aus Paknam.

      Auf der 40 fahren diese gelben Sunlong Busse schon seit

      mindestens 2010, war eine der ersten Linien

      mit den neuen Bussen!

  3. Emi sagt:

    STIN sagt:

    8. Mai 2018 um 5:05 pm

    könnte China-Schrott sein.

    Koennte Vorverurteilung sein!

    • STIN STIN sagt:

      STIN sagt:

      8. Mai 2018 um 5:05 pm

      könnte China-Schrott sein.

      Koennte Vorverurteilung sein!

      Wenn “koennte” davor steht, kann es nie eine Vorverurteilung sein, weil es sich dabei dann nur um eine
      Vermutung handelt.
      Vorverurteilungen sind es, wenn sie als Fakten dargestellt werden. Ich weiss, Deutsch ist nicht so einfach….

  4. STIN STIN sagt:

    könnte China-Schrott sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

[+] Zaazu Emoticons Zaazu.com

Optionally add an image (JPEG only)