Die Armee entscheidet über die wichtigen Fragen

The Nation – …..Die Regierung Yingluck Shinawatra ist nicht in vollem Umfang verantwortlich für das was in Thailand passiert, denn die Armee hat bei einigen wichtigen Themen ein “Veto” Recht – auch über die Personalie des Armeechefs oder im Bezug auf das Majestätsbeleidigungsgesetz, erklärte Robert Amsterdam gestern. Er sagte, dass General Prayuth Chan-Ocha trotz seiner Rolle bei der Niederschlagung der Demonstration der Rothemden im April-Mai 2010 Armeechef geblieben ist und das zeigt, dass die Regierung nicht in vollem Umfang verantwortlich ist.
“Die Yingluck Regierung ist nicht voll verantwortlich für dieses Land. Wir alle wissen es. Wir alle wissen, dass die Armee ein Vetorecht hat. Und deshalb verstehe ich das Prayuth nicht entlassen werden kann, denn ansonsten würde man die Regierung ohne zu zögern militärisch entfernen”, sagte er. Trotzdem wünschte ich, dass Prayuth entlassen wird.

Amsterdam sagte, dass die Regierung Yingluck das umstrittene Gesetz der Majestätsbeleidigung nicht ändern wird, wie es von der Nitirat Gruppe vorgeschlagen wurde, “denn die Regierung ist eine “Geisel” der Armee”.

Amsterdam kritisierte im Bezug auf das Majestätsbeleidigungsgesetz sowohl Amnesty International ( AI ) als auch die US-Regierung.

Er sagte, dass AI kein “Rückgrat” habe und beschrieb die USA als eine Kraft die in Thailand bis vor kurzem “pro-Armee und anti-demokratisch” war.

“Ich denke, die Geschichte der amerikanischen Politik in diesem Land ist eine Schande”, sagte Amsterdam unter Bezugnahme auf das US-Engagement in Thailand während des Kalten Krieges und danach.

In Bezug auf die Täter der Tötung von 91 Menschen, zumeist Rothemden, sagte Amsterdam, dass es noch 20 Jahre dauern könnte bis die Täter identifiziert werden – wie in Argentinien – fügte aber hinzu, dass er zuversichtlich sei, “dass diese Leute zur Rechenschaft gezogen werden.”

Er sagte, dass sich die thailändischen Eliten selbst fragen müssten, warum so viele arme Thais verärgert sind und beschlossen auf die Straße zu gehen.

“Die Eliten müssten sich fragen, was die Menschen dazu bewegt hat vor der Armee in den Selbstmord zu gehen.”

Er sagte auch, dass sich die thailändische Gesellschaft fragen muss, warum die Armee ca. alle zehn Jahre auf die eigenen Bürger schießt. “Bis wir verstehen wer oder was die Armee dazu treibt auf die Bürrger zu schießen … werden wir niemals Frieden haben.”

Amsterdam nennt die “Demokratische Partei” die “Partei der Armee”, aber zur gleichen Zeit drängte er die Rothemden dazu die Partei nicht “Insekten-Partei” zu nennen, denn das führt zur “Entmenschlichung” der Oppositionspartei. “Was auch immer sie getan haben, wir müssen ihnen zeigen das unsere Differenzen politischer Natur sind.”

Pravit Rojanaphruk

http://www.nationmultimedia.com/politics/Army-still-calls-tune-in-key-issues-Amsterdam-30175278.html

This site is using SEO Baclinks plugin created by Locco.Ro
This entry was posted in Allgemeines. Bookmark the permalink.

5 Responses to Die Armee entscheidet über die wichtigen Fragen

  1. berndgrimm says:

    Righteous:
    Zu glauben das die Mehrheit der Thai Seelen nun auf die Strasse gehen und dagegen ihre Stimme erheben wird, ist der nächste Irrglaube. Solange die tägliche Soap und das Mahl gereicht wird… fehlt doch nichts!

    So ist es. Leider.
    Und Takki hat seine ganze Fantasia genau darauf aufgebaut!

      (Zitat)  (Antwort)

  2. berndgrimm says:

    Da er für das viele Geld auch hin und wieder mal was tun muss musste Takkis internationaler Profilügner mal wieder Vortanzen.
    Diesmal bei Takkis Lieblingsfeinden: The Nation.
    http://www.nationmultimedia.com/politics/Army-still-calls-tune-in-key-issues-Amsterdam-30175278.html
    Und da hielt er eine Büttenrede die sehr gut nach Köln, Düsseldorf oder Mainz gepasst hätte, aber die haben ja Wulff.

    Army still calls tune in key issues : Amsterdam
    The Yingluck Shinawatra government is not fully in charge of Thailand as the Army has a “veto” power over some key issues – including who will be the Army Chief or what is to be done with the lese majeste laws, said red-shirt movement lawyer Robert Amsterdam yesterday.

    Also wenn Takkis Nummerngirl und seine Marionettentruppe nix bringt ist Prayuth schuld. Bestechende Logik.
    Tatsache ist dass die Untätigkeit dieser “Regierung” nur noch von der Unfähigkeit ihrer Mitglieder und vom
    Desinteresse ihres Strippenziehers an der Zukunft der Thailändischen Gesellschaft übertroffen wird.
    Diese Regierung kann nicht über den Tellerrand ihrer eigenen Interessen und des eigenen Portemonnaies sehen.
    Insbesondere der grosse Visionär hat gezeigt wie wenig ihm an der Entwicklung Thailands gelegen ist.

    Amsterdam, who was interviewed by this writer on a pro bono basis for a special video-interview series for prachatai.com on-line newspaper, said the Yingluck government was not going to amend the controversial lese majeste law, as proposed by the Nitirat group of law lecturers, because the government “is a hostage to the Army”.

    Das heisst er durfte Gratis diese Werbebotschftsentschuldigung der selbsternannten Volkrevolutionsregierung veröffentlichen!
    Und dann kam die alte Leier:
    Offensichtlich wusste Takki von Anfang an welche Cracks er in seine neueste Regierung gesetzt hat.
    Deshalb liess er seine Roten Cheerleader schon vor der Wahl nach nem Militärputsch betteln.
    Und das tuen sie bisher ununterbrochen.
    Und der böse Prayuth tut ihnen den Gefallen ums verrecken nicht!
    Deshalb haben sie nun ihre Geheimwaffe eingesetzt.
    Jetzt tuen sie so als hätte ein geheimer Putsch stattgefunden und diese “Nichtregierung” wäre von Prayuth als Geisel genommen worden!
    Angeschmiert.
    Prayuth hat sie zur Höchststrafe verdonnert:
    Sie müssen weiter “regieren”.
    Dafür dürfen sie auch noch weiter kassieren. Von ihren imaginären “Megaprojects”

    Regarding the perpetrators of the killing of 91 people, mostly red shirts, in April-May 2010, Amsterdam warned that it could take 20 years to identify them – as it did in Argentina – but added that he’s confident “these people will be made accountable”

    Na und dann haut er noch einen raus wie Chalerm. Nur der wollte schneller liefern. Konnte aber nicht. Jatuporns Photoshop war da schneller.
    Amsterdam ist da vorsichtiger.Seine obige Aussage erlaubt ihm noch 20 Jahre abzukassieren ohne sich etwas neues ausdenken zu müssen.
    Clever der Mann.

      (Zitat)  (Antwort)

  3. Righteous says:

    geschrieben von nitnoi , Februar 08, 2012
    house to ignore LM-law amendment bill….
    the nation:http://www.nationmultimedia.co…75424.html
    sie verstoßen gegen ihre gesetze ? ? ? ? ?
    nitnoi- ein wenig

    Nitnoi’s Weltbild kollabiert. Jetzt wird er bald schweißgebadet aufwachen und den realen politischen Fakten ins Auge sehen müssen.

      (Zitat)  (Antwort)

  4. Righteous says:

    Das muss man sich schon auf der Zunge zergehen lassen: Der juristische, und von TS bezahlte Marktschreier Amsterdam, beginnt und steigert die Kritik an TS’s Schwester. Ich habe schon vor einiger Zeit darauf hin gewiesen, dass die gesamte Struktur der letzten Wahl und des folgenden “Deals” nur darauf aufgebaut waren, den Verbrecher TS wieder nach Thailand zu holen, und zwar straffrei. Der nächste Schritt dieser Strategie wird nun umgesetzt. Langsam die Kritik an der Arbeit der “Geisel” YS steigern und dann ersetzen.
    Nitirat, Diskussion 112, Verfassungsänderung, etc… alles nur Lufthülsen und Propaganda damit das gemeine Fußvolk glaubt es werden Änderung herbeigeführt. Nichts wird geändert. Ganz im Gegenteil. Eher verschärft. Die benötigen auch gar keinen Coup. Wozu? Es läuft doch alles bestens.
    Nur ein Nitnoi und der dümmste Hausmeister und zukünftige thailändische Sträfling Walter Roth, glauben halt noch immer, dass TS, die UDD Führer und die PT die Interessen der Reds vertreten und warten auf irgendwelche mysteriösen Februartermine. An der Verfassung wird nur pseudomäßig gearbeitet und ohne substanzielle Änderungen. Naiver kann man gar nicht mehr sein. Jaja, es ist nun mal nicht angenehm erkennen zu müssen, dass man letztendlich für dumm verkauft wurde (wobei das bei Roth wahrscheinlich gar nicht mehr geht). Aber irgend einmal muss man halt Farbe bekennen. Zu glauben das die Mehrheit der Thai Seelen nun auf die Strasse gehen und dagegen ihre Stimme erheben wird, ist der nächste Irrglaube. Solange die tägliche Soap und das Mahl gereicht wird… fehlt doch nichts!

      (Zitat)  (Antwort)

  5. bukeo says:

    soviele Unwahrheiten auf einen Fleck….

    Die Regierung Yingluck Shinawatra ist nicht in vollem Umfang verantwortlich für das was in Thailand passiert, denn die Armee hat bei einigen wichtigen Themen ein “Veto” Recht – auch über die Personalie des Armeechefs oder im Bezug auf das Majestätsbeleidigungsgesetz, erklärte Robert Amsterdam gestern. Er sagte, dass General Prayuth Chan-Ocha trotz seiner Rolle bei der Niederschlagung der Demonstration der Rothemden im April-Mai 2010 Armeechef geblieben ist und das zeigt, dass die Regierung nicht in vollem Umfang verantwortlich ist.

    das würde ja bedeuten, Yingluck wäre auch eine Marionette der Armee, was man Abhisit immer vorgeworfen hatte. Na endlich sehen die das auch ein.
    Übrigens sollte Amsterdam schon wissen, das Prayuth bei der Demi 2010 nicht Armeechef war, sondern dies erst im September 2010 geworden ist.
    Armeechef bei der Auflösung der illegalen Demo war Anupong – der gute Mann kommt ja schon ganz schön durcheinander.

    Amsterdam sagte, dass die Regierung Yingluck das umstrittene Gesetz der Majestätsbeleidigung nicht ändern wird, wie es von der Nitirat Gruppe vorgeschlagen wurde, “denn die Regierung ist eine “Geisel” der Armee”.

    aha, die Armee ist nun schuld – das Chalerm LM verschärft, 61j einsperren lässt usw.
    Ich hoffe, die Regierung hat das schriftlich – sonst wird man es ev. später nicht nachweisen können.

    Wenn das aber so ist, dann hat natürlich auf Abhisit keine Schuld an den Vorkommnissen 2010 – dann war er auch eine Geisel der Armee.

      (Zitat)  (Antwort)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:
[+] Zaazu Emoticons Zaazu.com