Phuket: 12-jähriger Motorradfahrer verunglückte tödlich

Die Polizei wurde am 15. Mai um 16.40 Uhr über einen Unfall in der Chao Fa-Suanluang Road informiert, gegenüber einer Möbelfabrik in der Nähe des Naka Jor Su Kong Schreins in Wichit.

Zusammen mit medizinischem Personal und Rettungskräften kam die Polizei zur Stelle und hat ein Honda-Motorrad mitten auf der Straße aufgefunden.

In der Nähe war die Leiche des 12-jährigen Chinnarat Kajatroka, ein Schüler der Gemeinde 2 Baan Kathu Schule.

Chinnarat trug eine rote Jacke und schwarze Shorts. Er war mit Blut überströmt und sein Kopf war schwer verletzt. Seine sterblichen Überreste wurden in das Vachira Hospital in Phuket Town gebracht.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Kommentare zu Phuket: 12-jähriger Motorradfahrer verunglückte tödlich

  1. EMI sagt:

    STIN sagt:

    16. Mai 2018 um 9:16 pm

    Aus dem Sachverhalt geht nicht hervor, es wird ausgeschlossen,
    es haette jemand anders gefahren und der Junge sass auf dem Sozius!

    ja, das wird natürlich auch durch Kameras dann überprüft. Aber da bei uns die 12-jährigen auch schon tw. in die Schule
    fahren, ist es wohl so – das der Junge selbst gefahren ist. Muss heftig gewesen sein, der Aufprall – da läuft keiner mehr weg.
    Wieder Verschwörungs-Theorien, die durch nix bewiesen sind. Unser Sudel-Emi kann es nicht lassen

    Sie bessern nach, beleidigen, … Sie sind ein Luft-Kotelett!

    Warum bringen Sie kein Update, wenn es tatsächlich diesen Film gibt!!

      Es wird immer kindischer hier!

    • STIN STIN sagt:

      Sie bessern nach, beleidigen, … Sie sind ein Luft-Kotelett!

      Warum bringen Sie kein Update, wenn es tatsächlich diesen Film gibt!!

      weil wir kein investigativer Blog sind, ist einfach zu zeitaufwendig, das ganze Internet nach
      Videos usw. abzusuchen. Das kann jeder machen, der sich dafür interessiert.
      Einfach in Thai-Google suchen, Frau fragen, ob sie das eintippt usw.

      Es wird immer kindischer hier!

      nein, wieder Webseiten entdeckt, wo wir als Quelle angegeben werden. Ne, macht uns stolz.
      Läuft alles korrekt hier. Passt schon so – jeden kann man sowieso nicht zufrieden stellen, der geht halt dann
      woanders hin.

  2. Emi sagt:

    Phuket: 12-jähriger Motorradfahrer verunglückte tödlich

    Publiziert am 16. Mai 2018 von STIN

    Die Polizei wurde am 15. Mai um 16.40 Uhr über einen Unfall in der Chao Fa-Suanluang Road informiert, gegenüber einer Möbelfabrik in der Nähe des Naka Jor Su Kong Schreins in Wichit.

    Zusammen mit medizinischem Personal und Rettungskräften kam die Polizei zur Stelle und hat ein Honda-Motorrad mitten auf der Straße aufgefunden.

    In der Nähe war die Leiche des 12-jährigen Chinnarat Kajatroka, ein Schüler der Gemeinde 2 Baan Kathu Schule.

    Chinnarat trug eine rote Jacke und schwarze Shorts. Er war mit Blut überströmt und sein Kopf war schwer verletzt. Seine sterblichen Überreste wurden in das Vachira Hospital in Phuket Town gebracht.

    http://www.schoenes-thailand.at/Archive/24874

    STIN: es geht nicht um die Fahrerflucht, sofern sie stattgefunden hat – sondern darum, das der Vater seinem Sohn das fahren lehrte und ihm
    ein Motorrad überliess. Das müsste nun ermittelt werden.
    Sollte es so sein, müsste er angeklagt werden. Wird in Rechtsstaaten so gemacht.

    Aus dem Sachverhalt geht nicht hervor, es wird ausgeschlossen, es haette jemand anders gefahren und der Junge sass auf dem Sozius!

    Amazed

    • STIN STIN sagt:

      Aus dem Sachverhalt geht nicht hervor, es wird ausgeschlossen,
      es haette jemand anders gefahren und der Junge sass auf dem Sozius!

      ja, das wird natürlich auch durch Kameras dann überprüft. Aber da bei uns die 12-jährigen auch schon tw. in die Schule
      fahren, ist es wohl so – das der Junge selbst gefahren ist. Muss heftig gewesen sein, der Aufprall – da läuft keiner mehr weg.
      Wieder Verschwörungs-Theorien, die durch nix bewiesen sind. Unser Sudel-Emi kann es nicht lassen 🙂

  3. EMI sagt:

    Phuket: 12-jähriger Motorradfahrer verunglückte tödlich

    Publiziert am 16. Mai 2018 von STIN

    Die Polizei wurde am 15. Mai um 16.40 Uhr über einen Unfall in der Chao Fa-Suanluang Road informiert, gegenüber einer Möbelfabrik in der Nähe des Naka Jor Su Kong Schreins in Wichit.

    Zusammen mit medizinischem Personal und Rettungskräften kam die Polizei zur Stelle und hat ein Honda-Motorrad mitten auf der Straße aufgefunden.

    In der Nähe war die Leiche des 12-jährigen Chinnarat Kajatroka, ein Schüler der Gemeinde 2 Baan Kathu Schule.

    Chinnarat trug eine rote Jacke und schwarze Shorts. Er war mit Blut überströmt und sein Kopf war schwer verletzt. Seine sterblichen Überreste wurden in das Vachira Hospital in Phuket Town gebracht.

     

    STIN sagt:

    16. Mai 2018 um 1:36 am

    den Vater sollte man auch gleich wegen Beihilfe festnehmen.
    Der hat sicher seinem Sohn im Reisfeld fahren gelernt.

    Trotz des dürftigen Sachverhaltes,  den ich nicht formatieren kann,  schließen Sie einen Unfall mit Fahrerflucht aus und schmeißen wie üblich mit wilden Vorverurteilungen um sich!? 

    STIN007 Sie haben wahrscheinlich auch noch die Lizenz zum Töten ? 

     

    • STIN STIN sagt:

      Trotz des dürftigen Sachverhaltes, den ich nicht formatieren kann, schließen Sie einen Unfall mit Fahrerflucht aus und schmeißen wie üblich mit wilden Vorverurteilungen um sich!?

      es geht nicht um die Fahrerflucht, sofern sie stattgefunden hat – sondern darum, das der Vater seinem Sohn das fahren lehrte und ihm
      ein Motorrad überliess. Das müsste nun ermittelt werden.
      Sollte es so sein, müsste er angeklagt werden. Wird in Rechtsstaaten so gemacht.

  4. STIN STIN sagt:

    den Vater sollte man auch gleich wegen Beihilfe festnehmen.
    Der hat sicher seinem Sohn im Reisfeld fahren gelernt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

[+] Zaazu Emoticons Zaazu.com

Optionally add an image (JPEG only)