Thais fordern strengere Bestrafung bei Blockade von Krankenwagen

Frustrierte thailändische Internet Nutzer schreiben sich ihren Zorn von der Seele, nachdem erneut ein Video über einen Autofahrer veröffentlicht wurde, der bewusst einen Krankenwagen im Einsatz blockiert und mit dem Fahrer auch noch Katz und Maus spielt. Zahlreiche Kommentare über die egoistischen Autofahrer bringen die Internet Nutzer auf die Palme die sich unter anderem Fragen, wann die Regierung, die Gerichte oder die Polizei endlich etwas gegen diese Autofahrer unternimmt.

In zahlreichen Kommentaren fragen die Nutzer, warum die Behörden nicht endlich etwas gegen die rücksichtslosen Autofahrer unternehmen, um diesen Zustand zu beenden.

Alleine in den letzten Wochen wurde in den Nachrichten und in den sozialen Netzwerken ein halbes Dutzend Berichte und Videos über Autofahrer veröffentlicht, die absichtlich einen Krangenwagen, der wie deutlich durch Sirene und Blaulicht zu sehen ist, keine freie Fahrt gewähren sondern stur auf ihrer Spur bleiben, obwohl ein Wechsel auf die andere Fahrbahn ohne weiteres möglich wäre.

Nicht zum ersten Mal ist ein Patient nur aus diesen Gründen im Krankenwagen oder später im Krankenhaus gestorben, das es wie meistens um Minuten in dem Kampf ums Überleben des Patienten geht.

Wie in den Kommentaren deutlich zu lesen ist, haben die meisten Nutzer die Nase von diesen egoistischen Autofahren gestrichen voll. Sie verlangen mehr als deutlich, dass die Regierung, die Gerichte oder auch die Polizei endlich etwas gegen diesen Wahnsinn auf den Straßen unternehmen. Erst im April musste in Patient sterben, weil für ihn jede Hilfe zu spät kam.

Im letzten aktuellen Fall, der ebenfalls wieder in einem Video dokumentiert und auf Facebook hochgeladen wurde geht es um einen alten Mann, der dringend in das Ratchathewi Krankenhaus eingeliefert werden sollte, um sich dort einer Operation zu unterziehen. Erst im April musste in Patient sterben, weil für ihn jede Hilfe zu spät kam.

Allerdings ist das kein Einzelfall. Immer öfter tauchen in den Nachrichten Berichte auf, bei denen Patienten auf dem Weg zum Krankenhaus gestorben sind.

Dabei wurde ein Honda Fahrer gefilmt, der offensichtlich Gefallen daran findet, den Krankenwagen im Einsatz zu behindern, und obendrein noch mit dem Fahrer des Krankenwagens Katz und Maus spielte.

In den Kommentaren fragen die Nutzer sarkastisch den Autofahrer, ob er das Ganze für ein Art Rennen hält, das er unbedingt gewinnen muss. Wie in dem Video zu sehen ist, gibt der Honda Fahrer zwischendurch Gas und zieht davon, um den Krankenwagen anschließend durch Bremsen wieder auflaufen zu lassen.

Einige Nutzer fragen sich, warum er seine Sirene nicht dauerhaft eingeschaltet lässt. Der Fahrer meldet sich ebenfalls in den Kommentaren und erklärt, dass sie die Sirene nicht dauerhaft eingeschaltet lassen, da sie damit unnötig die Öffentlichkeit und die Anwohner stören würden.

Gleichzeitig erklärte er auf die Frage, warum er den Honda nicht einfach links überholt habe, dass ein Spurwechsel für die medizinischen Geräte zur Überwachung der Vitalfunktionen und den Tropf, an dem der Patient unter Umständen angeschlossen ist, zu Problemen führen könnten.

Er flehte in seinem Kommentar nur diesen und die anderen Autofahrer an, etwas mehr Höflichkeit und Respekt zu zeigen und den Rettungsfahrzeugen die sich in einem Einsatz befinden den Weg frei zu machen.

Allerdings fragt sich die Mehrheit der Nutzer in ihren Kommentaren, wann die Regierung, die Behörden und die Polizei endlich etwas unternehmen, um diese unverantwortlichen Fahrer endlich einmal zur Rechenschaft ziehen.

This entry was posted in Allgemeines. Bookmark the permalink.

2 Responses to Thais fordern strengere Bestrafung bei Blockade von Krankenwagen

  1. EMI says:

    Das wird immer schwachsinniger hier! 

    Als endlich die Sirene eingeschaltet wird,  macht der Fahrer des PKWs SOFORT Platz. 

    Vor istdas Fahrzeug ohne Wegerecht,  gefährlich dicht aufgefahren. 

    Wann endlich kommt die EINDEUTIGE gesetzliche Definition für, Fahrer mit Sonderrechten und die sonstigen Verkehrsteilnehmer??! 

    Dieses Mobbing in den "sozialen" "Medien"

    bringt dort nur Klicks für dir Werbung. 

    Angry

    • STIN STIN says:

      Das wird immer schwachsinniger hier!

      Als endlich die Sirene eingeschaltet wird, macht der Fahrer des PKWs SOFORT Platz.

      vorher spielt er mit dem Fahrer, der Blaulicht anhat. Auch Blaulicht ist zu beachten.

      Vor istdas Fahrzeug ohne Wegerecht, gefährlich dicht aufgefahren.

      darf er…..

      Wann endlich kommt die EINDEUTIGE gesetzliche
      Definition für, Fahrer mit Sonderrechten und die sonstigen Verkehrsteilnehmer??!

      kommt nicht. Es heisst lediglich – einem Fahrzeug mit Blaulicht, Horn – ist sofort Platz zu machen.
      Das der nicht Slalom fahren kann, hat er ja erklärt – dann kippt ihm hinten alles um.
      Er hat in TH und wohl auch in DACH das Recht geradeaus auf einer Spur freie Fahrt zu erhalten. Fertig.

      Dieses Mobbing in den “sozialen” “Medien”

      nein, hilft Leben retten. Wurden schon viele durch Sozialmedien gerettet, kürzlich eine Frau, die der Mann
      ermorden wollte und es live filmte. Die Polizei war vor Ort, da wollte er die Frau gerade töten.

      Passt schon so…..

      bringt dort nur Klicks für dir Werbung.

      wenn man nicht anklickt, nicht. Keinen Cent.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

[+] Zaazu Emoticons Zaazu.com

Optionally add an image (JPEG only)