Update: Motorrad-Taxifahrer tritt Deutschen ins Gesicht – Bussgeld!

Der Motorrad-Taxifahrer, der einem deutschen Touristen ins Gesicht trat, hat  thailändischen Medien gesagt, dass er den Cops nur helfen wollte.

Er sah, dass der Tourist versuchte zu fliehen. Er bedauert es jetzt, aber er gab an, dass er provoziert wurde. STIN berichtete hier.

Die Polizei von Pattaya verurteilte Sunthorn Saengkham zu einer Strafe von 500 Baht wegen Körperverletzung und verhängte eine Geldstrafe von 400 Baht gegen den Deutschen, nachdem sie sein gemietetes Motorrad konfisziert hatten.

Daily News zitierte Polizistin Lt. Chanikan Pheuanphinit mit den Worten, dass der deutsche Tourist Andreas B., 40, an einem Kontrollpunkt angehalten wurde und nur einen deutschen Führerschein hatte.

Daraufhin wurde das Motorrad blockiert. Sie sagte, dass er es dann weggezogen hatte und dass er es 100 Meter an der Beach Road mitnahm.

„Der Tourist hörte den Offizieren nicht zu. Er versuchte, das Schloss zu knacken und zu fliehen. Es sah so aus, als würde er mit der Polizei kämpfen. Also beschloss ich, ihnen zu helfen. Als er mich beschimpfte, handelte ich.“

„Ich konnte diese Art von schlechtem Benehmen nicht tolerieren, also habe ich ihn getreten und geschlagen. Ich bereue es jetzt“, sagte der Motorradtaxifahrer.

Daily News berichtete, dass er mit 500 Baht wegen Körperverletzung bestraft wurde. Die Polizei sagte, dass sie den Touristen zu 400 Baht verurteilte, weil sie sein Motorrad abschließen mussten.

Eine andere Quelle berichtete etwas anders:

Sie sagten, der Taxifahrer sei mit 1000 Baht belegt worden. Sie sagten, dass das Motorrad beschlagnahmt wurde und an den Vermieter übergeben würde, wenn er es abholen würde.

Sie zitierten einen Polizeisprecher mit der Aussage, der nationale Polizeichef habe der Öffentlichkeit und seinen Männern gesagt, sie seien nett zu Touristen und behielten immer die Beherrschung -vor allem in touristischen Gebieten wie Pattaya.

Diese Art von Verhalten war einfach nicht akzeptabel und die Polizei sollte ihren Job machen können.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

78 Kommentare zu Update: Motorrad-Taxifahrer tritt Deutschen ins Gesicht – Bussgeld!

  1. Raoul Duarte sagt:

    Siamfan:    … dient nur dem Zumuellen in dem aktuellen Beitrag.

    Nö.

    Das sind doch sehr nachdenkenswerte, wirklich gute Ratschläge. Befolgen Sie sie.

  2. siamfan sagt:

    Der Beitrag von STIN ….

    http://www.schoenes-thailand.at/Archive/24940#comment-74071

     

    ….  ist reines OT und wurde an passender Stelle schon mehrfach abgehandelt.

    Das gebetsmuehlenartige wieder aufkochen, dient nur dem Zumuellen in dem aktuellen Beitrag.

  3. Raoul Duarte sagt:

    Siamfan:    Sie meinen also, so ein Hippo würde mir also bei meiner Dienstaufsichtsbeschwerde helfen.

    Sie halluzinieren schon wieder. Das hat doch niemand geschrieben.

    Siamfan:    Das ist im Moment genau mein Problem!

    Im Ernst: Ich bin mir sicher, daß Ihre “Probleme” sehr viel größer sind, als Sie es sich eingestehen (können / wollen). 

  4. Raoul Duarte sagt:

    Siamfan:    Ich frage mich echt,  wofür es die staatliche Touristenpolizei gibt? 

    Das dürfte nicht einmal für Sie ein “Geheimnis” sein: Zum Schutz der Touristen natürlich.

    Alles andere sind tumbe Verschwörungs-Theorien selbsternannter “Experten”.

  5. Siamfan sagt:

    STIN sagt:

    9. Juni 2018 um 2:09 pm

    Jahrelang haben Sie gesagt, sie wären Bukeo und nur eine Person.
    Dann mußten Sie einräumen, es sind mindestens 4 Personen.

    Zeiten ändern sich, einer geht, der andere kommt.
    Momentan sind wir nur zu zweit. STIN01 und STIN04.
    Die anderen sind beruflich ausgelastet.

    55555

    Wer Einhunderttausentmal lügt,  dem glaubt man nicht! 

    :Tounge-Out:

    STIN sagt:

    9. Juni 2018 um 3:17 am

    Der Tag ist bis zum Monatsende gerettet.

    zuviel Tomaten gegessen. Warum hyperventilierst du?

    Ich habe,  Ihnen und den anderen Rotzlöffel schon mehrmals , Sie sollen mich nicht duzen. 

    Chribt Ihnen der NEOT die Antworten jetzt vor?! 

    555555

    Prokura fürs Löschen hat Achselschweiss auch schon. 

    Ich denke,  dann ist der BIG Mod vom Nutella auch nicht weit! 

    Ja ich weiß,  wird alles gelöscht,  weil Sie nie gelernt haben,  zu Ihren Fehlern zu stehen. 

    Die folgende “Antwort” ändert überhaupt nichts an meineb Beiträgen !

    das sind deine Ausflüchte, wenn du nix dagegensetzen kannst.
    Es wäre aber konstruktiver, wenn du mir Quellen – die das Gegenteil beweisen, um die Ohren knallen könntest.
    So bleibst du immer ein Lügner….. – aber egal.

    Nichts ist egal! 

    Sie lügen und verdrehen,  unter Einsatz von Abschaum wie NEOT &Co, lassen Rufmord verbreiten und machen dies auch selbst. 

    Sie lassen diesen jungen Mann über die Klinge springen und hinten holen Sie ihn mit ihrem Netzwerk und einer dicken Provison heraus. 

    Und dann löschen sie Beiträge. 

    Habe jetzt auch fetgestellt Sie schrauben auch am  für die Populären Beiträge! 

    Nicht genug,  daß Sie ihre Wasserträger dort  OT-Streitgepräch führen lassen,  um die Beitragszahlen zu faken. 

    Deswegen haben Sie ja auch die alten Hitlisten verschwinden lassen. 

     

    • STIN STIN sagt:

      Zeiten ändern sich, einer geht, der andere kommt.
      Momentan sind wir nur zu zweit. STIN01 und STIN04.
      Die anderen sind beruflich ausgelastet.

      55555

      Wer Einhunderttausentmal lügt, dem glaubt man nicht!

      ja, ich weiss. Daher glaub ich dir nicht mehr. Hab dir einmal geglaubt und einem Beamten für seine Frau begleitendes fahren
      vorgeschlagen und wurde ausgelacht. Weil es in D keines gibt. Also glaub ich dir nix mehr.

      Sie lassen diesen jungen Mann über die Klinge springen und hinten holen Sie ihn mit
      ihrem Netzwerk und einer dicken Provison heraus.

      der springt selbst über die Klinge, aber ansonsten hast du recht – wir würden ihn versuchen rauszuholen, natürlich gegen
      bares. Sind ja kein Sozialamt.

      • Siamfan sagt:

        :Angry:

        Das ist wie mit dem Betrunkenen,  der mit dem blutigen Messer in der Ausnüchterungszelle wieder aufwacht (was aber gleich wieder gelöscht wurde)  oder dem Hippo,  der das Veilchen viermal abgerechnet hat,  oder dem der von jedem Jetski-Schaden 10% abbekommt. 

        Ich frage mich echt,  wofür es die staatliche Touristenpolizei gibt? 

         

        • STIN STIN sagt:

          Das ist wie mit dem Betrunkenen, der mit dem blutigen Messer in der Ausnüchterungszelle wieder aufwacht (was aber gleich wieder gelöscht wurde) oder dem Hippo, der das Veilchen viermal abgerechnet hat, oder dem der von jedem Jetski-Schaden 10% abbekommt.

          das erste war nur ein Beispiel, das nie real passiert ist.
          das zweite ist auch nur eine Lüge von dir. Der hat sein Veilchen nicht einmal abgerechnet, hat wohl auf eine Anzeige verzichtet.
          Warum lügst du hier wieder?

          das dritte ist ebenfalls eine Lüge, weil nur die Farang-Hippos die Abzockerei verhindern.

          3 Lügen in 4 Sätzen. Wahnsinn…..

          • Siamfan sagt:

            STIN sagt:

            10. Juni 2018 um 10:15 pm

            Das ist wie mit dem Betrunkenen, der mit dem blutigen Messer in der Ausnüchterungszelle wieder aufwacht (was aber gleich wieder gelöscht wurde) oder dem Hippo, der das Veilchen viermal abgerechnet hat, oder dem der von jedem Jetski-Schaden 10% abbekommt.

            das erste war nur ein Beispiel, das nie real passiert ist.
            das zweite ist auch nur eine Lüge von dir. Der hat sein Veilchen nicht einmal abgerechnet, hat wohl auf eine Anzeige verzichtet.
            Warum lügst du hier wieder?

            das dritte ist ebenfalls eine Lüge, weil nur die Farang-Hippos die Abzockerei verhindern.

            3 Lügen in 4 Sätzen. Wahnsinn…..

            Sie Rotzlöffel duzen mich ja schon wieder. 

            Warum haben Sie denn den Müll mit dem blutigen Messer gelöscht,  wenn es "nur ein Beispiel" war?? ?

            555555

          • STIN STIN sagt:

            Warum haben Sie denn den Müll mit dem blutigen Messer gelöscht, wenn es “nur ein Beispiel” war?? ?

            ne, ist nicht gelöscht.

        • STIN STIN sagt:

          Ich frage mich echt, wofür es die staatliche Touristenpolizei gibt?

          die staatliche Touristenpolizei arbeitet recht gut, Hand in Hand mit den Farang-Tourist-Police.
          Das hat sich gut bewährt, es kann dann jeder in seiner Sprache die Anzeige aufgeben, auch wenn er kein
          Englisch kann.

          Wie würdest du eine vll etwas kompliziertere Anzeige aufgeben.
          In Englisch sicher nicht, Thai wohl auch nicht – also geht bei dir nur Deutsch, das kann aber keiner.
          Also Dolmetscher warten, der in Ranong sicher erst von Phuket oder Bangkok eingeflogen werden muss.
          Bis dahin hätte dich ein normaler Polizist schon eingekerkert.

          So ruft man die Tourist-Police, verlangt dann einen Farang-TP und kann mit dem, der meist auch ein Ex-Polizist ist und i.d.R.
          sehr gut Thai und Eglisch kann, sein Problem vortragen.

          Macht die deutsche Polizei nun auch immer öfter. Hab ich auch blöd geguckt, als mir im Zug vor 2 Jahren, nach 8 Jahren D-Abstinenz
          2 Bahnpolizisten mit Bärten im Zug entgegen kamen, die Araber in ihrer Sprache angesprochen haben.
          Finde ich aber gut – kann brenzlige Situationen entspannen. Läuft nun wohl weltweit so.
          In der Schweiz ebenso – Türken mit türk. Pass sind doch Polizisten, kommt auch bei der Bevölkerung gut an.
          Geht nun auch in anderen Kantonen – in D schon fast in allen Bundesländern. Auch mit ausl. Pass.

          Bevor du wieder Müll erzählst – nein, sind Voll-beamtet. Keine HiPos. Eine Einbürgerung wird nicht mehr verlangt.

          • Siamfan sagt:

            Ich frage mich echt, wofür es die staatliche Touristenpolizei gibt?

            die staatliche Touristenpolizei arbeitet recht gut, Hand in Hand mit den Farang-Tourist-Police.
            Das hat sich gut bewährt, es kann dann jeder in seiner Sprache die Anzeige aufgeben, auch wenn er kein
            Englisch kann.

            Wie würdest du eine vll etwas kompliziertere Anzeige aufgeben.
            In Englisch sicher nicht, Thai wohl auch nicht – also geht bei dir nur Deutsch, das kann aber keiner.

            Sie duzen mich schon wieder,  sonst haben Sie nichts drauf? ?!

            Sie meinen also,  so ein Hippo würde mir also bei meiner Dienstaufsichtsbeschwerde helfen. 

            Das ist im Moment genau mein Problem!!! 

            Ich habe aber große Zweifel(!!!) einer der Hippos könnte meine Beschwerde in Thai niederschreiben! 

            5555555555555555

            Mündlich zur Niederschrift kann ich auch selbst! 

            Da dürfen nur staatlich anerkannte Dolmetscher eingestezt werden und sicher keine Hippos. 

            Bevor du wieder Müll erzählst – nein, sind Voll-beamtet. Keine HiPos. Eine Einbürgerung wird nicht mehr verlangt.

            In Rechtsstaaten nicht!  

            Siehe dazu Ihre "tolle" Sufu! 

          • STIN STIN sagt:

            Sie meinen also, so ein Hippo würde mir also bei meiner Dienstaufsichtsbeschwerde helfen.

            eher nicht, ausser privat.
            Weil dazu gibt es Legal Services 🙂

            Ich habe aber große Zweifel(!!!) einer der Hippos könnte meine Beschwerde in Thai niederschreiben!

            ob er Thai schreiben kann, ist irrelevant – er wird es nicht machen, weil das nicht Aufgabe der Polizei ist, Arbeiten von
            Anwälten und Legal-Services zu übernehmen. Dazu sind die da.
            Wenn du also eine DAB in Thai schreiben möchtest, gibt es mehrere Optionen:

            1. du schreibst die selbst und lässt diese dann von einem Dolmetscher übersetzen, Liste findest du bei der
            Deutschen Botschafts-Webseite. Diese DAB unterschreibst du dann und schickst sie am besten per Einschreiben, an den
            Chef der jeweiligen Behörde. Dann kommt das schon an.

            2. du erzählst deine Geschichte einem Legal-Service Mitarbeiter in Deutsch (Vimami in Phuket z.B.), oder
            halt in Englisch und der macht das dann für dich gegen Gebühr.

            3. du lässt deine Freundin das schreiben und fertig. Wird sie sich nicht trauen, aber fragen kostet nix – sofern du
            sie fragen kannst, in Thai oder Englisch.

            Mündlich zur Niederschrift kann ich auch selbst!

            du kannst definitiv beim Amt keine Niederschrift mündlich in Thai abgeben, niemals.
            Da müsstest du fliessend Thai können, aber wirklich fliessend. Kann ich auch nicht, weil ich nicht alle
            Rechtsausdrücke in Thai kenne, meist nicht mal die Thais selbst, wenn sie keine gute Schule haben.
            Ob eine Thai weiss, was eine Dienstaufsichtsbeschwerde ist, wage ich zu bezweifeln.

            Da dürfen nur staatlich anerkannte Dolmetscher eingestezt werden und sicher keine Hippos.

            natürlich könnten da auch Hippos helfen, aber auch hier bezweifle ich, das die so perfekt Thai können, also besser als die
            Thais selbst. Da ist auf jeden Fall ein vereidigter Dolmetscher besser.

            Bevor du wieder Müll erzählst – nein, sind Voll-beamtet. Keine HiPos. Eine Einbürgerung wird nicht mehr verlangt.

            In Rechtsstaaten nicht!

            in allen Rechtsstaaten der Welt aktuell normal. Schweiz auch.
            Warum du wieder lügst, weiss ich nicht. Aber scheinbar bei dir angeboren.

  6. Siamfan sagt:

    Die folgende "Antwort" ändert überhaupt nichts an meineb Beiträgen !

    STIN sagt:

    8. Juni 2018 um 3:58 am

    In der Sache bleibe ich dabei, der junge Deutsche wurde von einer Bande angegriffen und dabei gezielt einmal gegen den Hals getreten und dann mit der Faust auch gegen des Hals geschlagen.

    nein, war nur einer. Alles schon Fakt.

    Er war dadurch sehr stark benommen und kämpfte vermutlich um sein Leben.

    nein, er hatte keinen Kratzer, nicht mal einen Sanitäter benötigte er.
    Absolut unverletzt.

    Der hier im Bild oben dargestellte Taeter, ist nicht der im Film zu sehende Schläger.

    doch, auch schon ermittelt.

    Das gesamte Auftreten der Bande läßt darauf schließen, sie werden von der Polizei geduldet. Die “Rede” des herbeigeeilten Unterstützers, am Ende des Filmes, läßt auch darauf schließen.

    ist keine Bande, sondern eine Gruppe von Motorradtaxi-Fahrern.
    Bitte keine Verschwörungs-Theorien in diesem Blog – dafür gibt es eigene Blogs.

    Es ist mir nicht möglich, das hier Geschriebene zu markieren, um es dann zu kopieren.

    Eine digitale Sicherung ist somit nicht möglich. Auch das halte ich für eine weitere,
    neue Schikane, des Unbeknnten Blogbetreibers.

    hier läuft alles korrekt. Aber du hast keinerlei Ahnung von Cookies, Cache, Java usw. – das muss alles
    aktiviert sein, sonst geht nix.

    • STIN STIN sagt:

      Die folgende “Antwort” ändert überhaupt nichts an meineb Beiträgen !

      das sind deine Ausflüchte, wenn du nix dagegensetzen kannst.
      Es wäre aber konstruktiver, wenn du mir Quellen – die das Gegenteil beweisen, um die Ohren knallen könntest.
      So bleibst du immer ein Lügner….. – aber egal.

      • Siamfan sagt:

        5555555

        Der Tag ist bis zum Monatsende gerettet. 

        Siehe alle meine Ausführungen unten und in den anderen Berichten. 

        Siehe vor allem auch den beigefügten Film und natüerlich die Zeugenaussage des Deutschen. 

        Siehe auch die Aussagen der Toutisten Polizei die bei solchen gezielten Maßnahmen nur gegen Touristen schon dabei sein sollten. 

        Siehe auch Zwischenstaatliche Vereinbarungen zum Internationalen Führerschein. 

        siehe Zeugenussagen der vier bärtigen Zeugen,  siehe Zeugenaussage des großmäuligen Taxifahrers in Zivil,  am Ende des Films,  der ganze Arien singt. 

        Siehe….. ..

        :Overjoy:

        Warum kann ich hier immer noch nichts markieren, um zu formatieren,  kopiren,  …. ???

        Warum rast die Bildlaufleist beim Versuch Bilder einzufpgen immer noch nach oben und unten? ??

        Warum löschen Sie unauffindbar wichtige Bilder und Beiträge???

        Warum gibt es keine Sicherheitsabfragen beim "Verlassen" der Seite,  wenn der Beitrag noch nicht abgeschickt wurde??? 

        Warum gibt es keine Übersicht "ungelesene Beiträge"??

        Warum müllen Sie mit Ihren "Abdeckern" die Übersicht "neueste Kommentare" zu damit der Leser trotz der angezeigten 50Beiträgen keine Übersicht mehr hat und Sie Antworten "verstecken" können. 

        Warum hassen Sie alle Menschen,  die nicht zu Ihrem Netzwerk oder der FDP gehören???

        Warum lügen Sie uns hier ein ModeratorenTeam vor,  das nicht der Wirklichkeit entspricht??? 

        …..

      • Siamfan sagt:

        STIN sagt:

        8. Juni 2018 um 3:31 pm

        Die folgende “Antwort” ändert überhaupt nichts an meineb Beiträgen !

        das sind deine Ausflüchte, wenn du nix dagegensetzen kannst.
        Es wäre aber konstruktiver, wenn du mir Quellen – die das Gegenteil beweisen, um die Ohren knallen könntest.
        So bleibst du immer ein Lügner….. – aber egal.

        Führen Sie wieder Selbstgespräche? 

        Jahrelang haben Sie gesagt,  sie wären Bukeo und nur eine Person. Dann mußten Sie einräumen,  es sind mindestens 4 Personen. 

        Dann war Bukeo tot,  jetzt lebt er wieder. 

        Sie verfilmen HitchcockS Psycho neu, mit Ihnen selbst viermal in der Hauptrolle. 

        55555555

        Und Sie sagen ich würde lügen! ?

        :Overjoy:

        Ich glaube,  Sie haben die Vögel!! 

        5555555

         

        • STIN STIN sagt:

          Jahrelang haben Sie gesagt, sie wären Bukeo und nur eine Person.
          Dann mußten Sie einräumen, es sind mindestens 4 Personen.

          Zeiten ändern sich, einer geht, der andere kommt.
          Momentan sind wir nur zu zweit. STIN01 und STIN04.
          Die anderen sind beruflich ausgelastet.

  7. Siamfan sagt:

    Sie goutieren die FDP und schreiben solche primitiven,  aus dem Zusammenhang gerissenen Verleumdungen,  wenn Sie sich sachlich mit ihren Verdrehungen nicht mehr durchsetzen können:

    Ich werdemich auch nicht mehr gegen den Rufmord von STIN “neuem”Hausmeister wehren.

    Was hier läuft, ist organisiertes Verbrechen!!!

    Einfach mal Onkel Anwalt fragen.

    wenn man eigene Erklärungen, eigene Infos verwendet und dann diese Infos dem Kommentator vor die Nase reibt,
    ist das kein Rufmord und auch keine Verleumdung.

    Du hast z.B. selbst erklärt, das deine Frau “blöd” ist. Wenn ich nun dies gegen dich verwende, dann ist es deine
    eigene Aussage. Das gleiche mit dem Vorhaut-Spiel bei Kindern, der “stinkenden” Vagina von Teenies usw.

    Gruß an Bukeos Witwe. Sie hätte den Blog nicht verkaufen sollen.

    gute Idee – die muss ich auch mal wieder anrufen, ob sie schon den Australier geheiratet hat.
    Danke für den TIP.

    Und zur Not löschen Sie solche Beiträge. 

    Fakt ist ausserdem,  der ursprüngliche Besitzer dieses Blogs (Bukeo) ist schon über zwei Jahre tot und nach einer Übergangszeit,  wo wohl der Sohn den Laden mit Freunden weitergeführt hat,  wurde er wohl an diese, hier jetzt agierende Verbrecherbande verkauft. 

    In der Sache bleibe ich dabei,  der junge Deutsche wurde von einer Bande angegriffen und  dabei gezielt einmal gegen den Hals getreten und dann mit der Faust auch gegen des Hals geschlagen. 

    Er war dadurch sehr stark benommen und kämpfte vermutlich um sein Leben. 

    Der hier im Bild oben dargestellte Taeter,  ist nicht der im Film zu sehende Schläger. 

    Das gesamte Auftreten der Bande läßt darauf schließen,  sie werden von der Polizei geduldet. Die "Rede" des herbeigeeilten Unterstützers,  am Ende des Filmes,  läßt auch darauf schließen. 

    Es ist mir nicht möglich,  das hier Geschriebene zu markieren, um es dann zu kopieren. 

    Eine digitale Sicherung ist somit nicht möglich. Auch das halte ich für eine weitere,  neue Schikane,  des Unbeknnten Blogbetreibers. 

    Ich würde mich mit so etaws niemals duzen,  man hält sich aber nicht an meine Forderung. 

     

    • STIN STIN sagt:

      In der Sache bleibe ich dabei, der junge Deutsche wurde von einer Bande angegriffen und dabei gezielt einmal gegen den Hals getreten und dann mit der Faust auch gegen des Hals geschlagen.

      nein, war nur einer. Alles schon Fakt.

      Er war dadurch sehr stark benommen und kämpfte vermutlich um sein Leben.

      nein, er hatte keinen Kratzer, nicht mal einen Sanitäter benötigte er.
      Absolut unverletzt.

      Der hier im Bild oben dargestellte Taeter, ist nicht der im Film zu sehende Schläger.

      doch, auch schon ermittelt.

      Das gesamte Auftreten der Bande läßt darauf schließen, sie werden von der Polizei geduldet. Die “Rede” des herbeigeeilten Unterstützers, am Ende des Filmes, läßt auch darauf schließen.

      ist keine Bande, sondern eine Gruppe von Motorradtaxi-Fahrern.
      Bitte keine Verschwörungs-Theorien in diesem Blog – dafür gibt es eigene Blogs.

      Es ist mir nicht möglich, das hier Geschriebene zu markieren, um es dann zu kopieren.

      Eine digitale Sicherung ist somit nicht möglich. Auch das halte ich für eine weitere,
      neue Schikane, des Unbeknnten Blogbetreibers.

      hier läuft alles korrekt. Aber du hast keinerlei Ahnung von Cookies, Cache, Java usw. – das muss alles
      aktiviert sein, sonst geht nix.

  8. Raoul Duarte sagt:

    Siamfan:    Wenn ich zurückkomme,  werde ich auch das hier in dieser Weise von hinten aufrollen. 

    Da ich mir beim besten Willen nicht vorstellen mag, was Sie nun wieder damit meinen könnten, nur dies:

    Keine kindischen "Drohungen", Emi. 

  9. Siamfan sagt:

    Ich werdemich auch nicht mehr gegen den Rufmord von STIN "neuem"Hausmeister wehren. 

    Was hier läuft,  ist organisiertes Verbrechen!!! 

    Einfach mal Onkel Anwalt fragen. 

    Ansonsten siehe hier:

    http://www.schoenes-thailand.at/Archive/24919#comment-73720

    Wenn ich zurückkomme,  werde ich auch das hier in dieser Weise von hinten aufrollen. 

    Gruß an Bukeos Witwe.  Sie hätte den Blog nicht verkaufen sollen. 

     

    • STIN STIN sagt:

      Ich werdemich auch nicht mehr gegen den Rufmord von STIN “neuem”Hausmeister wehren.

      Was hier läuft, ist organisiertes Verbrechen!!!

      Einfach mal Onkel Anwalt fragen.

      wenn man eigene Erklärungen, eigene Infos verwendet und dann diese Infos dem Kommentator vor die Nase reibt,
      ist das kein Rufmord und auch keine Verleumdung.

      Du hast z.B. selbst erklärt, das deine Frau “blöd” ist. Wenn ich nun dies gegen dich verwende, dann ist es deine
      eigene Aussage. Das gleiche mit dem Vorhaut-Spiel bei Kindern, der “stinkenden” Vagina von Teenies usw.

      Gruß an Bukeos Witwe. Sie hätte den Blog nicht verkaufen sollen.

      gute Idee – die muss ich auch mal wieder anrufen, ob sie schon den Australier geheiratet hat.
      Danke für den TIP.

  10. Raoul Duarte sagt:

    Siamfan:    Allen,  denen ich von Ihrem aktuellen Auftritt erzählt habe,  warnen mich vor Ihnen und raten mir hier nicht mehr zu schreiben. 

    Wenn das denn so ist, müßte man feststellen: Sie haben Bekannte, die deutlich klüger sind als Sie. Auch wenn mein Rat an Sie wäre, lieber die befremdlichen Äußerungen, die Sie hier ohne Not eingestellt haben, endlich richtigzustellen (wenn der Eindruck, den Sie damit erweckt haben, Ihrer Meinung nach "falsch" sein sollte).

    Bis dahin bleibt es bei der ja schon eingestellten (eindeutigen) Bewertung Ihres Tuns – und der dringenden Aufforderung an Sie, Ihre Finger von den Geschlechtsteilen minderjähriger Kinder zu lassen. 

  11. Siamfan sagt:

    STIN sagt:

    3. Juni 2018 um 6:00 pm

    SF: Sie begruenden nicht eine Ihrer Feststellungen!!!!

    STIN: ich würde dir vorschlagen, TH so schnell wie möglich zu verlassen. Ist nicht dein Land.
    Keine Familie – nur bei der Freundin wohnend, die du nicht kaum verstehst und die nach deinen eigenen
    Aussagen auch “blöd” ist. Kinder der Frau meiden dich wohl, wie man so von anderen Foren-Teilnehmern hörte.

    Pack zusammen und reise nach D zurück, bevor sie dich zurückschicken.
    Selten so einen wirren Forentroll gesehen.

     

    JA,  DAS ist die Drohphase! Somit ist bestätigt,  in diesem Blog lesen und Schreiben nur Sie und ihre Wasserträger!  

     

    Wenn Sie auf das nicht eingehen,  nur mit Ihrer Drohung,  dann bestätigen Sie das also:

    Nicht nur deswegen bleibe ich bei all meinen begruendeten Feststellungen.

    Mir ist heute klar geworden, wenn dieser Deutsche verhaftet wird, allene schon durch die Vorverurteilungen in den deutschsprachigen Medien, wird ein Rennen beginnen, welcher "Legal-Service" vertreten wird!!

    Das laeuftdann bilderbuchmaessig ab. Die zustaendige Polizei wird in das netzwerk des Legalservices aufgenommen. Ploetzlich wie durch ein Wunder, kommt die Polizei auf die Idee den "Verbrecher" festzunehmen. Sie haben sogar schon die deutsche Uebersetzung fuer den Haftbefehl.

    Ist der dann mit Swat und Handschellen endlich im Bau, erscheint der LegalserviceVertreterIn. Meist Thai mit gutem Deutsch und noch besseren Beziehungen.

    Jetzt gibt es verschiedene Varianten!???? Eine koennte sein, es wird eine Kautionsumme von 800.000TB festgesetzt.

    Da gibt es wieder mehrere Moeglichkeiten.

    Eine koennte sein, der "Verbrecher" kann das Geld nicht aufbringen. Aber es gibt reiche Angehoerige in D, die dafuer buergen, das regelt der Legalservice ueber ein Partnerbuero in D in wenigen Stunden.

    Und schon erhaelt der "Schwerverbrecher"Pass zurueck und verlaesst TH umgehend.

    Natuerlich ist die Kaution weg, aber natuerlich nur das , was offiziell in den Buechern steht. 8.000TB?!?

    Da hat sich in TH aber sehr viel im Zuge der Reform geaendert. Deswegen wird es nicht lange dauern , bis all diese schlechten Menschen auffliegen. Das gilt aber auch fuer die Legalservices! Auch da gibt es gute Menschen. Ich denke nach wie vor, Bukeo WAR einer!

    Und gleich noch eine Bestätigung:

    Raoul Duarte sagt:

    3. Juni 2018 um 6:09 pm

    STIN:    Pack zusammen und reise nach D zurück, bevor sie dich zurückschicken.

    Wenn Emi / Siamfan / … auf diese Art und Weise weitermacht, wird ihm wirklich schon sehr bald nichts anderes mehr übrigbleiben.  

    Manche machen sich ihr (Rest-)Leben wirklich völlig unnötig schwer …

    Und hinten bekommt die ganze Bande noch einen Orden! 

    Und der Kopf ist die werte Mutter? ?

    Sie machen mir echt Angst,  aber damit kann ich leben! 

    TH macht mir Sorgen! 

  12. Raoul Duarte sagt:

    STIN:    Pack zusammen und reise nach D zurück, bevor sie dich zurückschicken.

    Wenn Emi / Siamfan / … auf diese Art und Weise weitermacht, wird ihm wirklich schon sehr bald nichts anderes mehr übrigbleiben.  

    Manche machen sich ihr (Rest-)Leben wirklich völlig unnötig schwer …

  13. siamfan sagt:

    STIN sagt:

    29. Mai 2018 um 11:58 am

    Genau, er kaempft gerade einen Todeskampf, nach den beiden Todesschlaegen!!

    Lüge, keinen Kratzer.

    Die 4 Baertigen im Hintergrund haben den ganzen Vorfall beobachtet und einer davon war auch der “weggeschlagene” Helfer. Nach meinem Eindruck stand es kurz davor, sie wuerden eingreifen.

    Lüge, nur Zeugen.

    Der herbeigerufene Taxifahrer (in Zivil) singt ja ganze Arien!!!!

    Lüge.

    Fuer mich spricht alles dafuer, das ist eine Bande, die schon oefters derart aufgefallen ist!

    Lüge

    Ich denke schon, fuer “Gefaelligkeiten” bei zum Bsp Tatnachstellungen, haben sie auch bei der Staatsmacht Narrenfreiheit!

    Lüge

    Sie begruenden nicht eine Ihrer Feststellungen!!!!

    Nicht nur deswegen bleibe ich bei all meinen begruendeten Feststellungen.

    Mir ist heute klar geworden, wenn dieser Deutsche verhaftet wird, allene schon durch die Vorverurteilungen in den deutschsprachigen Medien, wird ein Rennen beginnen, welcher "Legal-Service" vertreten wird!!

    Das laeuftdann bilderbuchmaessig ab. Die zustaendige Polizei wird in das netzwerk des Legalservices aufgenommen. Ploetzlich wie durch ein Wunder, kommt die Polizei auf die Idee den "Verbrecher" festzunehmen. Sie haben sogar schon die deutsche Uebersetzung fuer den Haftbefehl.

    Ist der dann mit Swat und Handschellen endlich im Bau, erscheint der LegalserviceVertreterIn. Meist Thai mit gutem Deutsch und noch besseren Beziehungen.

    Jetzt gibt es verschiedene Varianten!???? Eine koennte sein, es wird eine Kautionsumme von 800.000TB festgesetzt.

    Da gibt es wieder mehrere Moeglichkeiten.

    Eine koennte sein, der "Verbrecher" kann das Geld nicht aufbringen. Aber es gibt reiche Angehoerige in D, die dafuer buergen, das regelt der Legalservice ueber ein Partnerbuero in D in wenigen Stunden.

    Und schon erhaelt der "Schwerverbrecher"Pass zurueck und verlaesst TH umgehend.

    Natuerlich ist die Kaution weg, aber natuerlich nur das , was offiziell in den Buechern steht. 8.000TB?!?

    Da hat sich in TH aber sehr viel im Zuge der Reform geaendert. Deswegen wird es nicht lange dauern , bis all diese schlechten Menschen auffliegen. Das gilt aber auch fuer die Legalservices! Auch da gibt es gute Menschen. Ich denke nach wie vor, Bukeo WAR einer!

    Fortsetzung folgt!

    • STIN STIN sagt:

      Sie begruenden nicht eine Ihrer Feststellungen!!!!

      ich würde dir vorschlagen, TH so schnell wie möglich zu verlassen. Ist nicht dein Land.
      Keine Familie – nur bei der Freundin wohnend, die du nicht kaum verstehst und die nach deinen eigenen
      Aussagen auch “blöd” ist. Kinder der Frau meiden dich wohl, wie man so von anderen Foren-Teilnehmern hörte.

      Pack zusammen und reise nach D zurück, bevor sie dich zurückschicken.
      Selten so einen wirren Forentroll gesehen.

      • Siamfan sagt:

        Sie begruenden nicht eine Ihrer Feststellungen!!!!

        ich würde dir vorschlagen,

        Ich habe Sie schon mehrmals aufgefordett,  mich nicht zu duzen!!! 

        Keine Familie – nur bei der Freundin wohnend, die du nicht kaum verstehst und die nach deinen eigenen
        Aussagen auch “blöd” ist. Kinder der Frau meiden dich wohl, wie man so von anderen Foren-Teilnehmern hörte.

        Sie bereiten schon wieder Rufmord! ! 

        Warum lassen Sie das nicht! ?

        In welchen Foren wird das ebenfalls verbreitet? 

        Link oder :Liar:

        Hier in Ihrem Blog,  ist es nur Ihr Wasserträger,  der IHRE vorsätzliche Lüge verbreitet,  deswegen sage ich ja auch,  sie sind organisiert. 

        Allen,  denen ich von Ihrem aktuellen Auftritt erzählt habe,  warnen mich vor Ihnen und raten mir hier nicht mehr zu schreiben. 

        Ich fordere Sie nochmal auf mit den Lügen über meine leiblichen Kinder aufzuhören und die weitere Verbreitung Ihres Rufmordes in Ihrem Blog zu unterbinden und alles entsprechend Ihrer Blog"Regeln" zu behandeln. 

        Ich gehe heute davon aus,  bei der "Neuen Aufklärung" in den Schulen läuft etwas total schief! 

        Organisuert?! 

        :Angry:

        Das würde dann auch erklären,  warum man mich organisiert hier im Blog verleumdet! 

        Natürlich bleibe ich da trotzdem am Ball. 

        :Angry:

        • STIN STIN sagt:

          Sie bereiten schon wieder Rufmord! !

          Warum lassen Sie das nicht! ?

          wird solange passieren, solange du die STINs als Lügner, Alkoholiker usw. hinstellst, obwohl wir bei Wunsch Quellen einstellen, du aber nicht.
          Altes Testament……:-)

          Ich fordere Sie nochmal auf mit den Lügen über meine leiblichen Kinder aufzuhören und die weitere Verbreitung Ihres Rufmordes in Ihrem Blog zu unterbinden und alles entsprechend Ihrer Blog”Regeln” zu behandeln.

          dann solltest du besser damit aufhören, alles über deine eigene Familie hier auszubreiten.
          Sei es, das die Frau “blöd” ist, sei es – das du öfters schreibst: die Kinder meiner Frau – sodass hier dann der Eindruck entsteht,
          das es nicht deine Kinder sind, da du auch nicht verheiratet bist und die Kinder dich kaum verstehen. In welcher Sprache denn?
          Eigene Kinder, die man nicht versteht – Wahnsinn.

          Ich gehe heute davon aus, bei der “Neuen Aufklärung” in den Schulen läuft etwas total schief!

          möglich, leider geht auch in DACH dabei einiges schief. Da lernen Kinder wie man bläst und wie man Analverkehr betreibt.
          Das goutierst du? Wir nicht…..

          Weiters im Schulbuch in Hamburg: wie man einen Vibrator benutzt und über Gangbang-Sex oder was ein Quickfick ist. Wahnsinn – viele Mütter gingen dazu schon
          auf die Barrikaden.

          https://www.fem.com/leben-familie/Skurril-Schulbuch-erlaeutert-Blowjob-und-Analverkehr

          Aufklärung ist Sache der Eltern. Würde mein Kind so wie in Hamburg aufgeklärt werden, nehm ich es aus dem Unterricht.
          Das ist Aufklärung für künftige Nutten.

          Aufklärung in Brasilien, goutierst du so etwas? 🙂

          https://www.youtube.com/watch?time_continue=1&v=YeMY0iL5ra8

  14. Raoul Duarte sagt:

    Anhang

    Siamfan:    er kaempft gerade einen Todeskampf, nach den beiden Todesschlaegen

    Sie sind aber echt verwirrt. Warum gicken Sie sich denn den "Vorspann" nicht endlich einmal an? Selbst im Beisein von drei Polizisten schlägt der verwirrte Deutsche auf Helfer ein, wie man im Video recht gut sehen kann. Ein "Standbild" zeigt ja nicht die Bewegungen.

  15. Siamfan sagt:

    Anhang

    STIN: Der Deutsche hat gewaltige Probleme – zittrig, nervös, aggressiv. Sieht nach Drogen aus.

    Genau, er kaempft gerade einen Todeskampf, nach den beiden Todesschlaegen!!

     

    Auch wenn der Schlaeger bei der Polizei bekannt ist, als Wiederholungstaeter, muss auch in TH angeklagt werden!!!

    Das (Wiederholungstaeter) ist er ja wohl, sonst haette er nicht jemand anderen zur Vernehmung geschickt!

    Bitte noch mal von Gutachtern, zur Not auch im EinzelbildModus, den Film bewerten lassen!

    • Der Deutsche hat nicht den baertigen Helfer weggeschlagen, das war der Mopedtaxifahrer im hellblauen Hemd.
    • Der Schlaeger hatte eine ordentliche Uniform (no 31)
    • Der Schlaeger drueckt den Kopf des beschaeftigten Deutschen zurecht, bevor er den lebensgefaehrlichen Tritt ausfuehrt!
    • Unmittelbar nach dem Tritt schlaegt er mit der rechten Faust auf die gleiche Stelle
    • Der im Todeskampf befindliche Deutsche wird von dem Taxifahrer mit dem hellblauen Hemd (unordentliche Uniform) weggeschoben
    • Einbeziehung der Zeugenaussagen (Bild oben)

    Die 4 Baertigen im Hintergrund haben den ganzen Vorfall beobachtet und einer davon war auch der "weggeschlagene" Helfer. Nach meinem Eindruck stand es kurz davor, sie wuerden eingreifen.

    Der herbeigerufene Taxifahrer (in Zivil) singt ja ganze Arien!!!!

    Fuer mich spricht alles dafuer, das ist eine Bande, die schon oefters derart aufgefallen ist!

    Ich denke schon, fuer "Gefaelligkeiten" bei zum Bsp Tatnachstellungen, haben sie auch bei der Staatsmacht Narrenfreiheit!

    • STIN STIN sagt:

      Genau, er kaempft gerade einen Todeskampf, nach den beiden Todesschlaegen!!

      Lüge, keinen Kratzer.

      Die 4 Baertigen im Hintergrund haben den ganzen Vorfall beobachtet und einer davon war auch der “weggeschlagene” Helfer. Nach meinem Eindruck stand es kurz davor, sie wuerden eingreifen.

      Lüge, nur Zeugen.

      Der herbeigerufene Taxifahrer (in Zivil) singt ja ganze Arien!!!!

      Lüge.

      Fuer mich spricht alles dafuer, das ist eine Bande, die schon oefters derart aufgefallen ist!

      Lüge

      Ich denke schon, fuer “Gefaelligkeiten” bei zum Bsp Tatnachstellungen, haben sie auch bei der Staatsmacht Narrenfreiheit!

      Lüge

  16. siamfan sagt:

    STIN:

    http://www.schoenes-thailand.at/Archive/24940#comment-72642

     

    Ich bleibe bei meinen Feststellungen und Beitraegen!

    STIN: Du kapierst das Recht leider nicht.

    5555555

    Ich habe Verwaltungsrecht studiert und bin Diplomverwaltungswirt. 

    Und Sie, koennen nur ein 'CallCenter-Diplom' vorweisen!

    :Overjoy:

    SF: Das waren zwei lebensgefährliche Schläge, die gezielt ausgeführrt wurden.

    STIN: nur einer.

     

    „Ich konnte diese Art von schlechtem Benehmen nicht tolerieren, also habe ich ihn getreten und geschlagen. Ich bereue es jetzt“, sagte der Motorradtaxifahrer.

    Nach Aussage des Schlaegers waren es ZWEI!!

    • STIN STIN sagt:

      Ich habe Verwaltungsrecht studiert und bin Diplomverwaltungswirt.

      und dann so miese Rechtskenntnisse – habt ihr nur VerwRecht im Studium.
      Wir hatten auf der FH auch EU-Recht, bisschen Straf- und intern. Recht, Hauptschwerpunkt aber dann
      Zivil- Mahn und Personalrecht.
      Also keine Sorge, ich kenn mich schon aus – ist ja mein Beruf.

      „Ich konnte diese Art von schlechtem Benehmen nicht tolerieren, also habe ich ihn getreten und geschlagen. Ich bereue es jetzt“, sagte der Motorradtaxifahrer.

      vll daneben getreten oder falsch maschinen-übersetzt.
      Im Video war nur ein Schlag zu sehen, aber wäre egal. In DACH keine Anzeige, keine Strafe.
      Wäre zu wenig an Verletzungen. Da müssen Knochen brechen, Blut spritzen, bis man in D 500 EUR Strafe zahlt.
      Haftstrafe auf Bewährung, da muss das Opfer schon auf der Intensiv liegen.

  17. Siamfan sagt:

    STIN sagt:

    21. Mai 2018 um 9:24 pm

    Dieser Schläger hat ja extra mit der linken Hand den Kopf weggedrueckt,
    bevor er mit der Schuhspitze zugetreten hat.

    nein, Lüge.

    In TH und bei einem Farang, macht die Polizei gar nichts.

    in D auch nicht – der Fall wäre nie zur Anklage gekommen. Nicht im Interesse der Öffentlichkeit, heisst es in DACH.

    Das entscheidet in einem Rechtsstaat NICHT die Polizei! 

    Einfach nich mal den Film in Einzelbild anschauen. 

    Dann sehen sie auch,  wie der no31 sich den Kopf des Deutschen zurecht drückt. 

    • STIN STIN sagt:

      Das entscheidet in einem Rechtsstaat NICHT die Polizei!

      in diesem Fall schon, wenn der Farang in D keine Anzeige macht. Nur wenn er Anzeige macht, geht es zur Staatsanwaltschaft und in
      TH halt erstmal noch nicht.
      Der Deutsche hat wohl keine Anzeige gemacht, daher nur 500 Baht Bussgeld – aber DLT macht Anzeige. Von sich aus.

      Einfach nich mal den Film in Einzelbild anschauen.

      spielt keine Rolle.
      Es gab keine Anzeige, keine Verletzungen usw. – also nix passiert.

      Dann sehen sie auch, wie der no31 sich den Kopf des Deutschen zurecht drückt.

      nein, hat er nicht. Das phantasierst du dir wieder zusammen. Vll wollte er ihn nur besänftigen.
      Der Deutsche hat gewaltige Probleme – zittrig, nervös, aggressiv. Sieht nach Drogen aus.

      • Siamfan sagt:

        Das ist einfach nur lächerlich,  was Sie hier schreiben

        Das waren zwei lebensgefährliche Schläge,  die gezielt ausgeführrt wurden. 

        Ich bin sicher,  das hat der junge Deutsche nur wegen seiner guten Kondition überlebt. 

        Auch hierzu empfiehlt es sich,  neutrale Gutachter zu beauftragen. 

        In D wird jeder Staatsanwalt von amts wegen Anzeige erstatten. 

        Wenn bei der Ermittlung heraus kommt,  der hatte Sicherheitsschuhe an,  häme der sicher zusätzlich in Sichetheitsverwahrung. 

        Wenn diese Bande öfters solche Einsätze hat,  auch bei Tathergangnachstellungen,  würde sixh wohl der Generalstaatsanwalt darum kümmern. 

        • STIN STIN sagt:

          Das ist einfach nur lächerlich, was Sie hier schreiben

          Das waren zwei lebensgefährliche Schläge, die gezielt ausgeführrt wurden.

          nur einer.

          Du kapierst das Recht leider nicht. Es ist unerheblich, ob Schläge gefährlich sein könnten.
          Sie müssen es gewesen sein, also der Deutsche müsste tot umgefallen sein, dann wäre es aber
          – sofern der Mann kein ausgebildeter Kampfsportler ist – auch “nur” schwere Körperverletzung mit Todesfolge.

          Ich kann ja nix dafür, aber für diesen Schlag bekommt er in D gar nix. Nicht einen Cent Strafe.

          Ich bin sicher, das hat der junge Deutsche nur wegen seiner guten Kondition überlebt.

          der hatte keinen Kratzer – der Fuss war vom Täter zu kurz. Da fehlte schon die Kraft.

          Auch hierzu empfiehlt es sich, neutrale Gutachter zu beauftragen.

          nein, wird vom Gericht nicht angenommen, weil eben nix passiert ist.
          Man kreiert bei Gericht nicht Fälle zusammen, was alles hätte passieren können.
          Der Täter hätte auch ausrutschen können und auf den Hinterkopf gefallen und tot sein. Auch nicht passiert.

          So läuft weltweit das Recht nicht.

          In D wird jeder Staatsanwalt von amts wegen Anzeige erstatten.

          Der Staatsanwalt in D macht keine Anzeigen, der nimmt Anzeigen von Opfern auf oder von der Polizei.
          In diesem Fall hätte der Deutsche in D eine Anzeige wegen Körperverletzung machen müssen, damit die
          Polizei das an die StA weitergeleitet hätte.
          Ohne Anzeige ist einfach nix passiert. Er hat daneben getroffen, kein Kratzer – absolut nix.

          Wenn bei der Ermittlung heraus kommt, der hatte Sicherheitsschuhe an,
          häme der sicher zusätzlich in Sichetheitsverwahrung.

          du hast so wenig Ahnung, das tut schon weh 🙂

          Sicherheitsverwahrung kommt bei einem Täter nach mehrmaligen Taten in Frage. D.h. der Mann müsste x-mal wegen
          schwerer Körperverletzung verurteilt worden sein. Ansonsten ist Sicherungsverwahrung gegen die Menschenrechte.

          Wenn der mit Stahl versehene Sicherheitsschuhe in D angehabt hätte und dann zugetreten, hätte das in
          D bei einer sichtbaren Verletzung 500 EUR gekostet. Mehr nicht.
          Siehe meinen Link, wo ein Mann der Frau das ganze Gesicht, inkl. Nasenbein, Kiefer usw. mit Faust dun Fusstritten
          gebrochen hat – Strafe: 500 EUR.

          Wenn diese Bande öfters solche Einsätze hat,
          auch bei Tathergangnachstellungen, würde sixh wohl der Generalstaatsanwalt darum kümmern.

          es war keine Bande. Das waren Motorad-Taxifahrer am Stand. Lass dich behandeln.

  18. Siamfan sagt:

    Ich gehe davon aus, dieser Schläger hat bereits beim ersten Tritt die Halsschlagader getroffen.

    der hat gar nix getroffen. Der Deutsche hatte nicht mal eine Schramme.
    Krankenwagen war nicht nötig, auch kein Arzt. Dem Schläger kommt der Spass nun sehr teuer.
    Nicht wegen dem Schlag – er hatte keine Lizenz als Motorradtaxifahrer 

    Was der junge Deutsche dann durchgemacht hat, kommt wohl einem Herzanfall nahe.

    ne, der hat nix durchgemacht. Auch keinen Herzinfarkt o. dgl. – der war noch immer nicht kooperativ.

    Ein ThaiBoxer kennt diese Stellen und der Schläger hat zweimal gezielt darauf geschlagen/ treten.

    war kein Thai-Boxer, der hätte korrekt getroffen. Der ist aber abgerutscht, der Deutsche hat sich nur geschüttelt.
    War nix besonderes – in DACH nicht mal ein Verfahren, wäre eingestellt worden.

    Wenn er noch Stahlkappen im Schuh hatte, wäre das wieder das Führen
    und Einsetzen einer gefährlichen, versteckten Waffe

    ja, wenn er die Stahlkappen für Kämpfen montiert gehabt hätte, der Deutsche dann mit mehreren Nähten
    ins KH gebracht worden wäre. Dann wäre die Geldstrafe wohl 5000 Baht. In D um die 500-2000 EUR, je nach
    Schwere der Verletzungen.

    Beispiel hab ich schon eingestellt. Knochenbrüche im Gesicht, Mit dem Fuss ins Gesicht geschlagen, mehrmals.
    Gehirnerschütterung und längere Behandlung danach: Strafe in D: 500 EUR – kein Eintrag ins Führungszeugnis.

    Ja, halte ich auch für zu wenig, ist aber so.

    Ich bleibe im vollem Umfang bei meinen Beiträgen !

    Einfach mal nach Sicherheitsschuhen googlen! 

    Der Schläger/ …. hatte einen Halbschuh an,  der einer hätte sein können. 

    Gibt es auch für Damen! 

    Da ist dann eine Stahlkappe unter dem Leder (unsichtbar)  eingearbeitet . Da kann ein Lkw drüber fahren,  ohne Verletzungen am Fuß! 

    Da kann man auch Türen mit eintreten,  ein Schienbein mit einem Tritt durchbrechen/ zertrümmern,  ….. wenn man damit den Hals trifft,  ist das wie ein Schlag mit einem Meißel-hammer / Fäustel. 

    Ich sage nochmal,  ich habe es gesehen,  wie diese Schuhe gekauft wurden! !!!

    Jerder,  der mal ThaiBoxen gemacht hat (oder Karate,  …) kennt diese tödlichen Stellen,  Einzelkäpfer,  Kampfschwimmer auch. 

    Im Sportwettkampf sind solche Schläge verboten,  sie werden nur angedeutet und von den Punktrichtern gewertet. 

    Auch viele andere kennen diese Punkte!!! 

    Dieser Schläger hat ja extra mit der linken Hand den Kopf weggedrueckt,  bevor er mit der Schuhspitze zugetreten hat. 

    Unmittelbar danach,  kam der gezielte Schlag mit der rechten Faust auf die gleiche Stelle. 

    Die "Kinnhaken" von unten mit dem Knie,  hätte der junge Mann sicher nicht überlebt. 

    In einem Wettkampf würde er wegen diesen Taten in den Knast gehen. 

    In TH und bei einem Farang,  macht die Polizei gar nichts. 

     

    • STIN STIN sagt:

      Dieser Schläger hat ja extra mit der linken Hand den Kopf weggedrueckt,
      bevor er mit der Schuhspitze zugetreten hat.

      nein, Lüge.

      In TH und bei einem Farang, macht die Polizei gar nichts.

      in D auch nicht – der Fall wäre nie zur Anklage gekommen. Nicht im Interesse der Öffentlichkeit, heisst es in DACH.

  19. Raoul Duarte sagt:

    Emi:   WB,  DF,  ST nur noch bösartige Schikanen. 

    Könnten Sie sich auch vorstellen, daß sich das vielleicht nur gegen Sie und Ihr ganz spezielles Verhalten richtet? Mal drüber nachdenken.

  20. EMI sagt:

    Wo kann man denn jetzt ein Bild(Avatar) einfüegen? 

    Muss nan das auch bei jedem Kommentar neu machen?! 

    5555 :Cry:

    • STIN STIN sagt:

      Wo kann man denn jetzt ein Bild(Avatar) einfüegen?

      Muss nan das auch bei jedem Kommentar neu machen?!

      geht nicht als Gast.
      Musst du bei Gravatar anmelden, dann geht es extern.

    • Raoul Duarte sagt:

      Anhang

      EMI:    Bis gestern stand mien Nick im Fenster wenn ich hier aufrief. 

      Einfach das richtige / wichtige Häkchen setzen. Ich hab’s extra für Sie mit einem kleinen Kreis gekennzeichnet (in der “Anlage”). So einfach ist das.

  21. EMI sagt:

    Das passt wie die Faust aufs Auge zu den STIN s! !!

    da du offensichtlich Probleme hast, als Namen “EMI” einzutragen, muss es nun gemacht werden.
    Alles mit Anonymus voll pflastern macht es unübersichtlich.

    Schon wieder eine neue Schikane,  die zweite in zwei Tagen!! Bis gestern stand mien Nick im Fenster wenn ich hier aufrief.  Jetzt wird auch noch eune Emailadresse und beim nächsten Beitrag wieder. 

    Das war gestern noch anders. 

    Ständig was neues! 

    Und warum? ?

    Für mich ist das Terror! 

    Mir fehlt immer noch der allgemein einsehbare Link zu den Film mit der rutschenden Hose.
    Der ist wahrscheinlich wieder wie beim Goldhöndker, geschnitten!!

    im Update gibt es einen längeren Film, da rutscht ihm die Hose dauern weg. Nervös oder Drogen?
    Keine Ahnung.

    Link,  für alle einsehbar oder :Liar:

    Nochmal komme Warum verschwinden nach einem Kommentar die Daten (Nick,  Email,  …) wieder und man muss beim nächsten Kommentar wieder alles eingeben? 

    DAS WAR GESTERN NOCH NICHT SO! 

    WB,  DF,  ST nur noch bösartige Schikanen. 

    Hier werden Kommentatoren terrorisiert,  bis sie das "Zauberwort" sagen,  und Sie einen Grund haben zu sperren,  das war schon beim Nutella,  beim ST. de,  …. so! 

    Alles aufgekauft?! 

    Das Wikipedia auch schon. 

    Meine Medizin nehme ich regelmäßig,  aber die beste Medizin sind eigentlich Sie selbst!!! 

    5555555

    • STIN STIN sagt:

      Schon wieder eine neue Schikane, die zweite in zwei Tagen!! Bis gestern stand mien Nick im Fenster wenn ich hier aufrief. Jetzt wird auch noch eune Emailadresse und beim nächsten Beitrag wieder.

      aktiviere unten das Feld, wo dann Name und EMail gespeichert werden, dann musst du nicht immer alles neu eingeben.
      Ich habe nun alle “Anonymus” mit Emi versehen – macht Arbeit und ich bin faul. 🙂

      Nochmal komme Warum verschwinden nach einem Kommentar die Daten (Nick, Email, …) wieder und man muss beim nächsten Kommentar wieder alles eingeben?

      DAS WAR GESTERN NOCH NICHT SO!

      vermutlich das neue Worpdress Update, das wieder etwas verändert hat.
      Hab es nun so gelöst, das man Name und Email eingeben muss, aber kann auch falsch sein.

      Kann man unten dann speichern – einfach anklicken.

  22. Raoul Duarte sagt:

    Emi:    wieder wie beim Goldhöndker, geschnitten

    Falsch.

    Kein einziger Schnitt, wie jeder sehen kann, der sehen will.

    Frage: Was ist ein “Goldhöndker”?

  23. EMI sagt:

    Es ist offensichtlich so,  STIN s Hausmeister hat offensichtlich auch die Funktion,  unmittelbar nach Abgabe eines Kommentars (oder noch früher,  da er mitlesen kann),  einen seiner üblichen Müllbeiträge abzusetzen,  damit keiner mehr die Änderungsfunktion nutzen kann. 

    Das passt wie die Faust aufs Auge zu den STIN s! !! 

    :Angry:

    Genauso sind die Müll-OT-Beiträge seiner Wasserträger einzustufen! 

    Die dienen nur dazu,  die Übersicht mit den 50aktuellen Beiträge aufzufüllen,  damit STIN  dann "ungesehen" eine Antwort schreiben kann,  die , wenn sie nicht widersprochen wird,  als LügenLink benutzt werden kann. 

    Primitiv aber sehr wirkungsvoll. 

    Würde ich auch nur einen solchen OT-Müll schreiben,  wie die Wasserträger,  käme das alles in den Mülleimer. 

    Da STIN das aber aber goutiert,  schreibt er selbst noch MÜLL-OT-Beiträge dazu. 

    Keiner wird da etwas nachlesen! 

    Da "stören" nur Bilder,  die der "Leser" anschaut. 

    Deswegen die STIN-Hatz auf alle Grafiken,  die nicht in das Fake-Konzept passen! 
    Da, schon wieder ein Müllbeitrag, der Änderungen verhindert!!
    Mir fehlt immer noch der allgemein einsehbare Link zu den Film mit der rutschenden Hose.
    Der ist wahrscheinlich wieder wie beim Goldhöndker, geschnitten!!
    Kommt sicher gleich von STIN eine Fortsetzungsfolge, damit keiner mehr das hier liesr!
    :Angry:

    • STIN STIN sagt:

      Es ist offensichtlich so, STIN s Hausmeister hat offensichtlich auch die Funktion, unmittelbar nach Abgabe eines Kommentars (oder noch früher, da er mitlesen kann), einen seiner üblichen Müllbeiträge abzusetzen, damit keiner mehr die Änderungsfunktion nutzen kann.

      Das passt wie die Faust aufs Auge zu den STIN s! !!

      da du offensichtlich Probleme hast, als Namen “EMI” einzutragen, muss es nun gemacht werden.
      Alles mit Anonymus voll pflastern macht es unübersichtlich.

      Email-Adresse kann natürlich auch eine falsche eingetragen werden. Ich werde noch versuchen, das Email-Feld
      weg zu bekommen, aber erstmal mit Email.

      Die dienen nur dazu, die Übersicht mit den 50aktuellen Beiträge aufzufüllen, damit STIN dann “ungesehen” eine Antwort schreiben kann, die , wenn sie nicht widersprochen wird, als LügenLink benutzt werden kann.

      ne, kann ich nicht bestätigen.
      Wir handhaben das sehr entspannt. Wir schreiben einen Kommentar, wer es nicht glaubt – der fragt einfach /wenn möglich höflich/
      nach einer Quelle und das machen wir in der Regel auch.

      Also einfach nach Quelle fragen. Problem gelöst und erspart viel Müll.

      Würde ich auch nur einen solchen OT-Müll schreiben, wie die Wasserträger, käme das alles in den Mülleimer.

      du schreibst eigentlich nur Müll. Merkst du das nicht mehr?
      Füg doch einfach eine Quelle dazu, wenn deine Ansichten vom Mainstream so abgleiten, das sie nicht glaubwürdig sind.

      Wenn ich behaupte, es gäbe in Deutschland 60% von 14.000 Hebammen, freiberufliche – dann füg doch einfach einen Link
      dazu. Ich habe das nun überprüft und festgestellt, das es nur 1776 gibt, gem. Bundesamt für Statistik.

      Woher hast du dann die Zahl 60% von 14.000? Das wären dann 8400 freiberufliche Hebammen.
      Ist eine Lüge – und diese Lüge oder fairerweise “veraltete Daten” hab ich nun aktualisieren lassen.
      Hab leider auch noch keine Daten von 2018 – aber immerhin 2016 und die sind aktueller als die vorigen
      2012er Daten.

      So weit klar? Hab ich 2018 Daten, ändere ich wieder. Natürlich mit Vorlage von Quellen.

      Deswegen die STIN-Hatz auf alle Grafiken, die nicht in das Fake-Konzept passen!

      nein, nur es sind Fakebilder, die du einstellst.
      Stell lieber einen Link zu den Daten auf deinen Fakebildern ein. Dan kann man draufklicken.

      Mir fehlt immer noch der allgemein einsehbare Link zu den Film mit der rutschenden Hose.
      Der ist wahrscheinlich wieder wie beim Goldhöndker, geschnitten!!

      im Update gibt es einen längeren Film, da rutscht ihm die Hose dauern weg. Nervös oder Drogen?
      Keine Ahnung.

  24. Raoul Duarte sagt:

    EMI:    Das Bild mit der rutschenden Hose,  ist eine Bestätigung für all meine Vermutungen! 

    Ist es nicht – ganz im Gegenteil. Denn es stammt von der Zeit vor dem Fußtritt (für den der “Taxifahrer” nun noch etwas härter bestraft werden könnte).

    Mindestens 4-mal hat der Deutsche – auch nach dem Festzurren seiner Hose – die Gewalt über das Motorbike verloren. Und er konnte das Teil kaum allein wieder in die Waagerechte bringen – die Helfer hat er geschlagen.

    EMI:    Was der junge Deutsche dann durchgemacht hat, kommt wohl einem Herzanfall nahe.

    Sie haben echt eine blühende Phantasie. Wenn sie denn nur annähernd etwas mit den Tatsachen zu tun hätte, wär’s vielleicht sogar lustig. Ist es aber nicht.

    Der aggressive Deutsche wurde anscheinend gut beraten: Er hat von der Möglichkeit, gegen die Polizisten oder andere Beteiligte vorzugehen, keinen Gebrauch gemacht und damit auf etwaige “Rechtsmittel” verzichtet. Nicht unclever. Dadurch konnte er einer möglicherweise sehr peinlichen medizinischen Alkohol-/Drogen-Untersuchung entgehen.

  25. EMI sagt:

    Jetz kann man schon wieder nicht mehr ändern! 

    Das Bild mit der rutschenden Hose,  ist eine Bestätigung für all meine Vermutungen! 

    Diese "Hose" ist ein Gegenstück (mitHosenbeinen)  zum Sarong. 

    Da braucht es bekanntlich auch zwei Hände,  um den zu wickeln .

    Ich gehe davon aus,  dieser Schläger hat bereits beim ersten Tritt die Halsschlagader getroffen. 

    Was der junge Deutsche dann durchgemacht hat,  kommt wohl einem Herzanfall nahe. 

    Das hat er sicher nur wegen seiner guten Gesundheit überstanden. 
    Ein ThaiBoxer kennt diese Stellen und der Schläger hat zweimal gezielt darauf geschlagen/ treten.
    Wenn er noch Stahlkappen im Schuh hatte, wäre das wieder das Führen und Einsetzen einer gefährlichen, versteckten Waffe

    • STIN STIN sagt:

      Ich gehe davon aus, dieser Schläger hat bereits beim ersten Tritt die Halsschlagader getroffen.

      der hat gar nix getroffen. Der Deutsche hatte nicht mal eine Schramme.
      Krankenwagen war nicht nötig, auch kein Arzt. Dem Schläger kommt der Spass nun sehr teuer.
      Nicht wegen dem Schlag – er hatte keine Lizenz als Motorradtaxifahrer 🙂

      Was der junge Deutsche dann durchgemacht hat, kommt wohl einem Herzanfall nahe.

      ne, der hat nix durchgemacht. Auch keinen Herzinfarkt o. dgl. – der war noch immer nicht kooperativ.

      Ein ThaiBoxer kennt diese Stellen und der Schläger hat zweimal gezielt darauf geschlagen/ treten.

      war kein Thai-Boxer, der hätte korrekt getroffen. Der ist aber abgerutscht, der Deutsche hat sich nur geschüttelt.
      War nix besonderes – in DACH nicht mal ein Verfahren, wäre eingestellt worden.

      Wenn er noch Stahlkappen im Schuh hatte, wäre das wieder das Führen
      und Einsetzen einer gefährlichen, versteckten Waffe

      ja, wenn er die Stahlkappen für Kämpfen montiert gehabt hätte, der Deutsche dann mit mehreren Nähten
      ins KH gebracht worden wäre. Dann wäre die Geldstrafe wohl 5000 Baht. In D um die 500-2000 EUR, je nach
      Schwere der Verletzungen.

      Beispiel hab ich schon eingestellt. Knochenbrüche im Gesicht, Mit dem Fuss ins Gesicht geschlagen, mehrmals.
      Gehirnerschütterung und längere Behandlung danach: Strafe in D: 500 EUR – kein Eintrag ins Führungszeugnis.

      Ja, halte ich auch für zu wenig, ist aber so.

  26. Raoul Duarte sagt:

    Emi:    Die Quelle des angeblich (gemäß STIN) mit dem 44 verfügten Gesetzes , einschliesslich veröffentlichung im Staatsanzeiger fehlt immer noch! 

    Sie glauben immer noch, Sie würden sich in einem "Link-Such-Automaten mit Bring-Verpflichtung" befinden? Falsch.

    Und lassen Sie uns doch einfach mal beim Thema bleiben, bitte.

  27. EMI sagt:

    Die Quelle des angeblich (gemäß STIN) mit dem 44 verfügten Gesetzes , einschliesslich veröffentlichung im Staatsanzeiger fehlt immer noch! 

    Wenn der Staat sagt,  gilt nicht,  kann eine lokale Behörde nicht sagen,  gilt doch. 

    Zumindest nicht in Rechtsstaaten. 

    Jetzt kommt sicher gleich wieder der Vergleich mit der Todesstrafe in Hessen. 

    555555

    Der Link zu dem Bild vom "nationalen" Internationalen Führerschein fehlt auch noch! 

    Es ist eine Zumutung,  slles muss man sich selbst raussuchen,  zumindest hat einer der STINS das so geäußert .

    Eine wichtige Frage,  WER hat den welche Wegfahrsperre  an dem Moped angebracht? 

    Diese englisch sprechende Zivilist?! 

    Mit welcher Berechtigung? 
    Für mich hat das einen sehr bitteren Beigeschmack !
    Wieso können diese Schläger unter den Augen der Polizei, Menschen lebensbedrohlich zusammenschlagen.
    Machen die das immer so?
    Sind die auch bei TathergangsNachstellungen dabei und machen

    • STIN STIN sagt:

      Die Quelle des angeblich (gemäß STIN) mit dem 44
      verfügten Gesetzes , einschliesslich veröffentlichung im Staatsanzeiger fehlt immer noch!

      einfach in Thai in Google eingeben. Hilft dir deine Frau bei gar nix?
      Wir verlangen für 15 Minuten 25 EUR Recherche-Gebühr. Soll ich dir das Bankkonto übermitteln?
      Könnte eine Stunde dauern – also 100 EUR.

      Wenn der Staat sagt, gilt nicht, kann eine lokale Behörde nicht sagen, gilt doch.

      kann man so nicht sagen.

      So erfuhr ich auch erst letztes Jahr, das der NAI Amphoe Kartenspielen mit Geld (für wohltätige Zwecke) erlauben darf,
      obwohl es gesetzlich landesweit verboten ist.
      Ich gehe also davon aus, das ein Gouverneur durchaus Thai-Gesetze mit eigenen Dekrets ausser Kraft setzen kann, zumindest in
      seinem Changwat.

      Eine wichtige Frage, WER hat den welche Wegfahrsperre an dem Moped angebracht?

      die Polizei.
      Ich hatte leider auch mal das Vergnügen in Chiang Mai. Wollte schnell zur Bank rein, leider im Parkverbot
      geparkt und als ich zurückkam, war die Kralle dran. Vorne ein Zettel mit der Telefonnummer und dem Hinweis,
      das die Entfernung der Kralle strafbar wäre und eine Anzeige nach sich ziehen würde.
      Ein andere Farang hat die auch mal selbst abgemacht – wurde dann wegen Diebstahl angezeigt. Das Schloss/KRalle
      ist Staatseigentum.

      Mit welcher Berechtigung?

      Polizei in TH und auch in DACH hat das Recht, eine Kralle anzubringen, wenn sie eine Fluchtgefahr sieht.
      Das diese vorhanden war, sieht man im Film deutlich.

      Wieso können diese Schläger unter den Augen der Polizei, Menschen
      lebensbedrohlich zusammenschlagen.

      können sie nicht. Ist strafbar.
      Der Goldhändler hat es auch getan, wird deswegen zu einer Geldstrafe
      verurteilt oder hat die schon gezahlt.

      Sind die auch bei TathergangsNachstellungen dabei und machen

      nein.

      In D hat ein Ausländer Mob einen Festgenommenen befreit, die Polizei hatte keine Chance.
      Ist auch strafbar, werden nun angezeigt.

      So ein Tritt wie im Film kannst du in TH für 500 Baht machen. Triffst du härter, das Blut spritzt,
      dann kostet es ev. bis zu 2000 Baht und Arztkosten/Entschädigung. Brechen Knochen, Nasenbein, Kieferknochen, Zähne
      usw. – dann bist du mit 5000 Baht dabei. In D etwa alles in EUR.
      In beiden Ländern gibt es dazu kaum eine Vorstrafe.

  28. Raoul Duarte sagt:

    Anhang

    Anhang: Nur als ein kleines Beispiel zu Ihrer “fisherman”-Hose, die dem Typen ständig herunterrutscht, ein Bild aus dem Video

    Emi:    Alles Vorverurteilungen

    Nö.

    Alles bestens sichtbar im schon zweimal eingestellten Video. Lassen Sie es sich zeigen, wenn Sie es nicht fertigbringen, es auf Ihrem mobile anzusehen. Der ist derart “knülle”, daß ihm das Motorbike mindestens 4-mal “entgleitet”, weil er es nicht halten kann.

    Die Leute, die ihm dabei helfen wollen, schreit er an und schlägt sie sogar. Er scheint es sogar völlig “normal” zu finden, den völlig ruhigen Polizisten “bedrohlich anzugehen”. Alles im Video bestens zu sehen, wenn man nur möchte.

  29. Raoul Duarte sagt:

    STIN:    Die Polizei verhielt sich absolut korrekt, auch als der Deutsche dem Polizisten die Hand wegstiess, reagierte dieser nicht aggressiv zurück. In Deutschland hätte er schon 2 Minuten später Handschellen getragen und wäre am Boden gelegen.

    Ich bin gespannt, was am Ende für den aggressiven Deutschen herauskommen wird; die erste Verwarnung war ja schon angesprochen worden – dann darf man davon ausgehen, daß der Vermieter des Bikes beim Versuch der Rückgabe Schadenersatz fordert und (falls der Typ auch dort so aggressiv agiert wie auf dem Video) noch zusätzlich eine Anzeige bekommt.

    Im schlimmsten Fall wird er beim Ausreise-Versuch am Airport festgenommen und – falls er nicht zahlt – festgesetzt. Dann ist sein Rückflug weg und er darf sich ein neues Ticket kaufen, bevor er schlußendlich als unerwünschte Person ausgewiesen wird. 

    Aber wahrscheinlich wird er sich wie an der Beach Road (möglicherweise auf Anraten eines Beraters) eher “mehr als kooperativ” verhalten, um nicht noch weitere Anklagen zu provozieren: Er wird dem Vermieter alles bezahlen, was der noch fordern mag und möglichst still und unauffällig das Land verlassen.

    Die (eher mitleidigen) Lacher wird er ja trotzdem auch in Deutschland auf seiner Seite haben; das – so vermute ich – wird ihm noch lange Zeit nachhängen. Ich kenne niemanden, der mit dieser Person auch nur annähernd so etwas wie “Mitleid” hat. Schließlich hat er sich das ganze mit seinem dummen Verhalten selbst eingebrockt.

    • EMI sagt:

      Alles Vorverurteilungen!  Warum hört denn keiner,  was der deutsche zu sagen hat. 

      Der "gedulte" Schläger -Einsatz,  wirft ein sehr schlechtes Licht auf die Sache! 
      Ein gezielter Einsatz gegen Ausländer OHNE TouristPolice ebenfalls.
      Nicht alle Ausländer können automatisch Englisch ubd die Verkehrspolizisten kannten es auch nicht.
      Wieso muss man do etwas herauf beschwören!?

      • STIN STIN sagt:

        Alles Vorverurteilungen! Warum hört denn keiner, was der deutsche zu sagen hat.

        nein, alles eigentlich rechtlich klar und deutlich.
        Der Deutsche schreit: open my bike — der Polizist versucht noch zu erklären, kann leider kein Englisch,
        wie alle Polizisten. Der Deutsche hätte besser einen Deutsch-Hipo kommen lassen sollen. Dann wäre alles
        aufgeklärt worden. So versteht der Deutsche nicht, das der Polizist erklärte: das er ohne FS gefahren ist.
        Das ist gesetzeswidrig und somit wurde das Motorrad nach den neuen Verordnungen beschlagnahmt.

        Das ist sehr gut, das es funktioniert. Die Motorräder bei uns am Amphoe sollen auch schon wesentlich mehr geworden sein.

        Ein gezielter Einsatz gegen Ausländer OHNE TouristPolice ebenfalls.

        ja, das ist in der Tat in den West-Medien nun auch angekommen und sieht nicht gut aus.
        Ca 3500 Farangs sollen festgenommen und abgeschoben werden. Sie werden schon gesucht.
        Die meisten aber selbst schuld – ohne Visa, ohne FS, mit Fake-ED-Visas usw. – sollte man nicht mehr in
        TH leben.
        Ich hole mir nun wieder mein NON-0 für ein Jahr und fertig. Bekommen leider auch nicht mehr alle.
        Kleinrentner kommen gar nicht mehr zu ihrer Frau nach TH – halte das nicht für sehr klug.
        Aber egal…

        Nicht alle Ausländer können automatisch
        Englisch ubd die Verkehrspolizisten kannten es auch nicht.

        wie schon erwähnt, wir hätten ihm geraten – einen Farang-Hipo kommen zu lassen.
        Der hätte ihm dann erklärt, dass sein Motorrad beschlangnahmt ist, weil er keinen FS hat und somit
        in TH nicht selbst fahren darf. Er hätte auch seine Vermietstation anrufen können, die hätten das Motorrad dann abgeholt
        und ihn vll mitgenommen.

        Einfach so gegen die Polizei agieren, ist in einer Militärdiktatur sehr dumm.

  30. Raoul Duarte sagt:

    Emi:    Kann aber auch sein,  ich habe was mißverstanden

    Das ist mit Sicherheit so. Aber das kennen wir von Ihnen ja inzwischen genauso wie Sie. Haben Sie inzwischen das gestern eingestellte Video mal bei anderen angesehen, die den Direkt-Link öffnen können? Dann wissen Sie ja, was die Vorschichte gewesen ist.

  31. Wolf5 sagt:

    Hier ist wieder einmal unser Lügenbaron, der Troll RD am Werke, wenn er behauptet:
    „Wo soll denn der Deutsche “verhöhnt” worden sein? Es wurde doch nur ganz objektiv festgestellt, daß der Typ sich vollkommen daneben benommen hat und nicht einmal seine Hose derart schließen konnte, daß sie nicht völlig herunterrutscht. Übrigens vor (nicht nach) dem Tritt durch den (inzwischen dafür mit einer Geldbuße belegten) Taxifahrer #31.
    Dasselbe trifft auf die “Angriffe” des Deutschen auf Polizeibeamte und Helfer zu: Mehrmals hat er geschlagen, wie nicht etwa nur zu vermuten ist, sondern was man eindeutig und mehrfach sehen kann (wenn man möchte).“

    Bei seinem Beitrag hat der Troll RD diesmal jedoch seinen Lieblingsfeind Thaksin vergessen.
    Deshalb mal als Vorschlag könnte Troll RD diesmal zum Beispiel behaupten:
    „Deutscher wird von den flüchtigen Kriminellen Thaksin bezahlt, um friedliebenden rechtschaffenden Motorrad-Taxifahrer und thailänd. Polizei zu provozieren.“

    Was ist wirklich passiert:
    Wenn man sich den Link anschaut, sieht man nur, dass der Deutsche sein Motorrad, welches angeschlossen ist, wegbringen will und dann grundlos von diesem Taxifahrer ins Gesicht getreten wird.
    Während andere Thais dem Deutschen zu Hilfe kommen, hält sich der Deutsche die ganze Zeit seinen schmerzenden Kopf.
    Mehr ist auf diesem Video nicht zusehen. Wer einen anderen Link kennt, möchte diesen bitte veröffentlichen, um seine Behauptungen zu belegen.

    Deshalb nochmals der Link:
    https://www.facebook.com/pattayanews13/videos/1997077057277250/

  32. Wolf5 sagt:

    Endlich wieder einmal eine ausgeglichene Strafe:
    500 Baht für Körperverletzung für den Schläger und 400 Baht für den Verkehrssünder.

    Da uns auch künftig verborgen bleiben wird, was wirklich vorgefallen ist, ist alles andere reine Spekulation.
    So gibt das Video die Aussage des Schlägers nicht wieder und ob sich der Deutsche und der Thai-Polizist wirklich verständigen konnten, bleibt ebenfalls offen.

    Und so können sich auch künftig diese Thai-Schläger gewiß sein, dass sie bei Übergriffen auf Ausländer nur mit milden Strafen zu rechnen haben.
    Beispiele dafür, wie in Thailand Recht gesprochen wird, gibt es zur Genüge.

  33. EMI sagt:

    Eben wurde in den Nachrichten ein Se-mart-Phone Video gezeigt. 

    Ein Polizist geht zu einem teuren,  roten Pkw. 

    Scheinbar bekommt er das geforderte nicht und tritt voll mit seinen Stiefel gegen die Tür! 

    Der zieht links vorbei und sucht das Weite. 

     

    STIN: 

    Den ersten Link kann ich nicht oeffnen, da ich kein Sklave von FB bin!!

    ok, haben das zur Kenntnis genommen.

    Das gilt für alle , die diese Seite nicht nutzen. 

    Warum bringen Sie diese Kommentare vorsätzlich in Nöten. 

    Befriedigt sie das? 

    Warum wundern Sie sich immer noch,  wenn Ihnen unzufriedene Kunden vorsätzlich in den Tourbus kotzen. 

    Fahren sie auf den Geruch ab? ?

     

     

    Ich halte es fuer eine Unverschaemtheit, wie der Deutsche hier verhoehnt wird.

    ich und meine Frau halten es für eine Unverschämtheit, wie hier thail. Polizisten von aggressiven Farangs
    in TH verhöhnt werden.

    Zeig das Video mal deiner Frau……

    Ja,  ich weiss Alle Thais haben verstanden,  was der Zivilist auf Englisch gesagt hat , was aber der Deutsche nicht verstanden hat. 

    Die meisten Thais erkennen nichtmal das war Englisch und können sich überhaupt nicht vorstellen  , ein Farang kann kein Englisch. 

    Die Thais verstehen  aber das Thai,  das die Polizisten sprechen und werden sich auch meist nicht klar darüber , Farangs verstehen das nicht (alle). 

    Sie sind auch die Vehandlung durch "Staatsgewalt" gewöhnt (siehe oben tretender Polizist) und wissen nichts von der Funktion der Tourist police. 

    Das war eine geplante Aktion nur Gegeb Ausländer,  dazu hätte die TouristPolice dazugehört,  dann wäre sowas nicht passiert. 

    Wollte man nicht teilen? ???!!

    Für mich sieht es immer noch so aus,  man überläßt den Farang dem Mob! 

    Da kommen bei mir die Tatnachstellungen und die vielen Geständnisse ohne Anwalt in Erinnerung! 

    :Angry:

    Kann aber auch sein,  ich habe was mißverstanden,  wurde aber bisher nicht von STIN widerlegt! !

     

    Er hat in meinen Augen grosses Glueck gehabt, diese gefaehrliche doppelAttacke ueberlebt zu haben. er war danach mehrer Sekunden in Hocke zusammengekruemt am Boden!!

    selbst schuld. Aggressiv in TH geht gar nicht und vor allem nicht gegen die Polizei.

    Ich weiß,  Sie goutieren den Einsatz vom Mob!!!!!!

    Deswegen stört es Sie auch nicht,  wenn due Polizei es macht?? 

     

    Rest Müll.

     

    Lassen sie es in einer Müllverbrennungsanlage verbrennen,  die goutiren Sie ja auch und TH hätte endlich ein Blog Heizkraftwerk!! 

    5555 

    • STIN STIN sagt:

      Eben wurde in den Nachrichten ein Se-mart-Phone Video gezeigt.

      Ein Polizist geht zu einem teuren, roten Pkw.

      Scheinbar bekommt er das geforderte nicht und tritt voll mit seinen Stiefel gegen die Tür!

      Der zieht links vorbei und sucht das Weite.

      dann auf jeden Fall das Gesicht des Polizisten merken und gleich die Kollegen anrufen, während man ein Versteck sucht.
      Man sollte ev. auch seine Dashcam immer in RIchtung Fenster gedreht haben, dann hat man alles auf Video und das gleich
      per GPS auf den Server – schon kann er nix mehr machen.

      Warum wundern Sie sich immer noch, wenn Ihnen unzufriedene Kunden vorsätzlich in den Tourbus kotzen.

      ne, wir verdienen eigentlich an der Kotze. Wird dann die Reinigung kassiert und da bleibt dann auch was für uns
      übrig. Klar sind die Engländer unzufrieden, wenn sie nicht besoffen die ganze Fahrt rumschreien können.
      Geht aber nirgends, die fliegen überall raus.

      Ja, ich weiss Alle Thais haben verstanden, was der
      Zivilist auf Englisch gesagt hat , was aber der Deutsche nicht verstanden hat.

      ja, die haben das schon verstanden, das er sein Motorrad wieder geöffnet haben wollte.
      Aber das war beschlagnahmt – daher kann er nicht so aggressiv auftreten. Mach das mal in Deutschland.
      Guck dir mal die deutschen Sendungen an über reale Polizeieinsätze. Da wollte auch einer einfach weggehen.
      Den haben sie auf den Boden niedergerungen und Handschellen angelegt. Das geht hier flott.

      Hier war es auch Diebstahl, weil das Schloss gehört der Polizei und das Motorrad gehört auch nicht mehr dem Deutschen,
      wenn es beschlagnahmt wurde. Die Deutschen hätten den sofort vom Motorrad weggezogen und nicht so wie die
      lässigen Thai-Polizisten, zugeguckt.

      Das war eine geplante Aktion nur Gegeb Ausländer,
      dazu hätte die TouristPolice dazugehört, dann wäre sowas nicht passiert.

      richtig, das sind aktuell geplante Aktionen. Kollegen meiner Frau kontrollieren aktuell auch
      vermehrt Farangs. Geht per Dienstanweisung aus Bangkok über den Amphoe-Polizeichef.

      Für mich sieht es immer noch so aus, man überläßt den Farang dem Mob!

      nein, die Thais wollten dem Mann erklären, das es nicht geht, das er das Motorrad wegschiebt.
      Aber der war so zugedröhnt oder ist der so aggressiv – keine Ahnung.

      Da kommen bei mir die Tatnachstellungen und die vielen Geständnisse ohne Anwalt in Erinnerung!

      dann sind die Angeklagten selbst schuld. Werde ich in DACH oder in Thailand festgenommen, sag ich kein Wort, unterschreibe ich absolut nichts.
      Mein erster Satz würde sein: ich möchte meinen Anwalt anrufen, wenn ich in DACH festgenommen werden würde.
      In Thailand dann fordere ich die Polizei auf, die Botschaft anzurufen und mir einen Konular-Beamten zu schicken.

      Nico Papke hat das korrekt gemacht, der Botschafts-Anwalt kam dann auch, mit DOlmetscher und alles lief korrekt.
      Muss ich eine Tat nachstellen, kann ich Anwalt anfordern – das liegt in meinem Ermessen. Hab ich ein
      volles Geständnis abgelegt, wird es i.d.R. nicht nötig sein. Ansonsten verweigere ich die Tatnachstellung. Fertig.

      Kann aber auch sein, ich habe was mißverstanden, wurde aber bisher nicht von STIN widerlegt! !

      ne, du hast nur wieder eher andersrum bewertet. Ich fand die Polizei äusserst entspannt. Der schreit da rum, man
      möge sein Motorrad aufsperren, zieht das Motorrad sogar noch weg und die Polizei tut nix.
      Wäre in DACH nicht möglich.

      Ich weiß, Sie goutieren den Einsatz vom Mob!!!!!!

      nein, das ist nur ein Gerücht, das du verbreitest. Ich goutiere die Verhaftung des Deutschen, wenn er sich
      so aufführt und die Flucht ergreifen will. Meine Frau würde ihn auffordern, das Motorrad loszulassen.
      Tut er das nicht, wird ihm das Motorrad weggezogen – wehrt er sich, Handschellen!

  34. Raoul Duarte sagt:

    emi:    Link kann ich nicht oeffnen, da ich kein Sklave von FB bin

    Das ist doch Ihre ganz persönliche Entscheidung; aber eben überhaupt kein Grund, sich über andere zu “beschweren” – und erst recht nicht, sie zu beleidigen.

    Ich hatte Ihnen ja schon im Nachbar-Thread erklärt:

    Es gibt Menschen, die (aus welchen Gründen auch immer) keinen Fernseher zuhause haben. Das ist ja auch völlig okay, wenn sie sich dazu entscheiden – es wird aber dumm und einfältig, wenn sich genau diese TV-losen Leute bei einer Unterhaltung darüber “beschweren”, daß sie die diskutierte Fernseh-Sendung nicht gesehen haben.

    Ist doch ihre Entscheidung. Aber beides zusammen (kein Fernseher, aber Film sehen wollen) geht halt nicht. Zu Ihrer Situation: Wenn Sie nicht fähig sind, auf Ihrem Handy das Video abzuspielen, liegt es an Ihnen – nicht an anderen.

    emi:    Dafuer auch noch verhoehnt zu werden …

    Wo soll denn der Deutsche “verhöhnt” worden sein? Es wurde doch nur ganz objektiv festgestellt, daß der Typ sich vollkommen daneben benommen hat und nicht einmal seine Hose derart schließen konnte, daß sie nicht völlig herunterrutscht. Übrigens vor (nicht nach) dem Tritt durch den (inzwischen dafür mit einer Geldbuße belegten) Taxifahrer #31.

    Dasselbe trifft auf die “Angriffe” des Deutschen auf Polizeibeamte und Helfer zu: Mehrmals hat er geschlagen, wie nicht etwa nur zu vermuten ist, sondern was man eindeutig und mehrfach sehen kann (wenn man möchte). STIN hat sehr richtig darauf hingewiesen, was ein derartiges Verhalten z.B. in Deutschland für den recht unkoordiniert wirkenden Typen bedeutet hätte: Es wäre sehr teuer geworden – u.U. hätte er seine Festnahme und (kurzfristig sogar) Gefängnis riskiert.

    Der kann doch froh sein, daß die Polizisten ihn nicht gleich festgenommen haben, um in einem Krankenhaus einen Drogen- und/oder Alkohol-Test machen zu lassen. Und so wundert es inzwischen auch niemanden mehr, daß dieser Deutsche seine “Strafe” schnell angenommen hat und darauf verzichtete, etwas dagegen zu unternehmen.

    Jetzt nur noch abwarten, wie teuer es vielleicht noch beim Vermieter werden wird (wg. eventueller Beschädigungen des Motorbikes und möglicherweise Verdienstausfall und Strafzahlungen).

  35. EMI sagt:

    Mir war schon lange klar, das ist wieder eine abgekartete Soap von STIN&Co!

    555555555

    Das jetzt hier aufgetauchte Video war ja schon ganz zu Anfan angekuendigt, das war aber wohl so nicht abgesprochen, deswegen hat STIN die Ankuendigung in der ersten Folge einfach uebergangen!

    :Overjoy:

    Den ersten Link kann ich nicht oeffnen, da ich kein Sklave von FB bin!!

    Der zweite link ist etwa 30 Sekunden laenger als der urspruenglich von STIN im erstem Beitrag beigefuegte. Er ist aber auch wieder geschnitten.

    Der Deutsche schlaegt nicht nach dem Baertigen, der ihm helfen will, DAS war der Taxifahrer mit dem Hellblauen Hemd!

    Ich halte es fuer eine Unverschaemtheit, wie der Deutsche hier verhoehnt wird.

    Er hat in meinen Augen grosses Glueck gehabt, diese gefaehrliche doppelAttacke ueberlebt zu haben. er war danach mehrer Sekunden in Hocke zusammengekruemt am Boden!!

    Wenn ihm dann beim muehseeligen Aufrichten seine "Fisherman-Hose" rutscht, ist das mehr oder weniger normal und zeigt, was die Thailand"Kenner" hier ueber TH tatsaechlich wissen!!

    Wieder die ueblichen Vorverurteilungen!!

    :Angry:

    Ich habe in der Folge 1 Ihre Soap, klar dargestellt, was ein solcher Tritt oder auch nur der Schlag, gegen die Halsschlagader fuer Folgen hat.

    Dafuer auch noch verhoehnt zu werden ist tatsaechlich der absolute Hammer und wieder typisch STIN!!

    Warum wundern Sie sich immer wieder, wenn Ihnen Leute vorsaetzlich in den Tourbus kotzen!?? 

    Der Mann kann froh sein, dies ueberlebt zu haben und hat wohl die schlimmsten Sekunden seines Lebens uebrstanden.

    Wenn sich dann dabei eine Thai-hose loest und man in der Benommenheit Problem hat , diese koordiniert wieder zu "wickeln",  dann ist das schon sehr boesartig von einem TH-Kenner!

    Nur um es mal zu sagen, ich hatte zig von diesen Hosen verschliessen, als ich mir vor etwa 25 Jahren schwarze Reissverschluesse besorgt hatte und mir von innen auf dem einen Oberschenkel eine Tasche in der Schneiderei habe naehen lassen.

    Heute gibt es diese Hosen serienmaessig mit Taschen auf beiden Oberschenkeln.

    Zu den 30 Sekunden Vorspann!! Da spricht ein Zivilist laengere Zeit auf den Deutschen ein. Scheinbar versteht der Deutsche aber kein Englisch und ist veraergert ueber den Streich, den man im gespielt hat!!!!

    Jetzt kommen 3 uniformierte Polizisten dazu, die meiner Ansicht nach nur Thailaendisch mit dem Deutschen reden.

    DAS war eine geplante Aktion der Verkehrspolizei gegen Auslaender.

    WO war da die Tourist Polizei wo wohl auch deutschsprachige dabei sein sollten.

    Was dann weiter passiert, ist fuer mich der groesste Kulturschock weltweit, zumindest das, was ich bisher aus dem Film entnehmen kann:

    Die Polizei laesst das von einer Schlaegertruppe regeln!!!!!! und schaut weg!????

    • STIN STIN sagt:

      Das jetzt hier aufgetauchte Video war ja schon ganz zu Anfan angekuendigt, das war aber wohl so nicht abgesprochen, deswegen hat STIN die Ankuendigung in der ersten Folge einfach uebergangen!

      die 20 Tabletten heute schon genommen?

      Den ersten Link kann ich nicht oeffnen, da ich kein Sklave von FB bin!!

      ok, haben das zur Kenntnis genommen.

      Ich halte es fuer eine Unverschaemtheit, wie der Deutsche hier verhoehnt wird.

      ich und meine Frau halten es für eine Unverschämtheit, wie hier thail. Polizisten von aggressiven Farangs
      in TH verhöhnt werden.

      Zeig das Video mal deiner Frau……

      Er hat in meinen Augen grosses Glueck gehabt, diese gefaehrliche doppelAttacke ueberlebt zu haben. er war danach mehrer Sekunden in Hocke zusammengekruemt am Boden!!

      selbst schuld. Aggressiv in TH geht gar nicht und vor allem nicht gegen die Polizei.

      Rest Müll.

    • STIN STIN sagt:

      WO war da die Tourist Polizei wo wohl auch deutschsprachige dabei sein sollten.

      jeder Tourist sollte in TH die Nummer der Tourist-Police in der Tasche haben.
      Wird man von der normalen Polizei aufgehalten, kommt nicht mit der nicht klar – ruft man die Tourist-Police,
      nennt seinen Standort und bittet auch gleich um einen deutsch-sprechenden Hipo – der sich dann auch
      hier einbringen kann. Sind ja meist Ex-Polizisten/Kripo.

  36. Raoul Duarte sagt:

    Kann das Video über die früheren Vorgänge und das Verhalten des Deutschen via Vimeo hier eingestellt werden? Dann könnte man sich ein noch besseres Bild der Geschehnisse machen.

    https://www.facebook.com/100004527458663/videos/989755324518707/

    Hier noch eines von youtube:   https://youtu.be/sXecoI86QS4

    Danke.

    • STIN STIN sagt:

      Kann das Video über die früheren Vorgänge und das Verhalten des Deutschen via Vimeo hier eingestellt werden? Dann könnte man sich ein noch besseres Bild der Geschehnisse machen.

      ja, danke für das Video.

      Hier sieht man deutlich, das der Deutsche Diebstahl begehen wollte (Schloss) und gegen eine Verordnung der Polizei verstossen wollte.
      Dazu kommt noch die immense Aggressivität des Deutschen zum Vorschein. Man dachte fast, er wollte die Polizei schlagen.

      Die Polizei verhielt sich absolut korrekt, auch als der Deutsche dem Polizisten die Hand wegstiess, reagierte dieser nicht
      aggressiv zurück. In Deutschland hätte er schon 2 Minuten später Handschellen getragen und wäre am Boden gelegen.

      Hab es im Update eingefügt.

      Das hätte er bei uns machen müssen – ein beschlagnahmtes Motorrad illegal versuchen zu klauen.
      Der wäre auch mit Handschellen am Boden gelegen und dann der Polizei wegen Widerstand gegen die Staatsgewalt
      übergeben worden.

      Anklage hätte bei uns wohl gelautet:

      Widerstand gegen die Staatsgewalt
      Versuchter Diebstahl von Staatseigentum (Schloss)
      Fahren ohne FS
      Versuchter Widerstand gegen gesetzliche Beschlagnahmung

      Schlimmstenfall 5 Jahre Knast.

      • Raoul Duarte sagt:

        STIN:    Dazu kommt noch die immense Aggressivität des Deutschen zum Vorschein. 

        Auch verhält er sich überaus aggressiv den Menschen gegenüber, die ihm beim Aufrichten der Maschine helfen wollten. Mehrere werden von ihm geschlagen.

        Insgesamt macht er einen recht planlosen Eindruck: Seine rutschende Hose einigermaßen zu fixieren, um nicht unten ohne dazustehen, dauert eine sehr lange Zeit. Vielleicht war er auch hackedicht?

        Natürlich rechtfertigt das trotzdem keinen Fußtritt vom Taxifahrer #31. Aber es erklärt einiges.

        • STIN STIN sagt:

          Insgesamt macht er einen recht planlosen Eindruck: Seine rutschende Hose einigermaßen zu fixieren, um nicht unten ohne dazustehen, dauert eine sehr lange Zeit. Vielleicht war er auch hackedicht?

          Yaba macht aggressiv – aber nur eine Vermutung. Vll kam er von einer Party.
          Das jemand gleich ohne Grund so aggressiv wird, ist ungewöhnlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)