Koh Samui: Polizei macht sich mit Helm-Plakat lächerlich

Mit einer flächendeckenden Aktion wirbt die Polizei auf Koh Samui für ein besseres Verkehrsbewusstsein der Zweiradfahrer, insbesondere der Nutzung von Sturzhelmen.

Große Heiterkeit und auch Spott zieht das Plakat nach sich, auf dem eine freundlich in die Kamera lächelnde Familie ihren behelmten Auftritt hat – direkt neben einem Polizeibeamten, der den Daumen hochhält.

Keinem der Beteiligten und auch nicht den Initiatoren der Plakataktion scheint bewusst, dass auf dem Kleinmotorrad vier Personen sitzen.

Für Thailänder kein Beinbruch, denn nicht nur auf Koh Samui findet der Familienausflug häufig auf einem einzigen Motorroller statt. Peinlich ist das Plakat für die Gesetzeshüter, die wissen müssten, dass vier Personen auf dem Zweirad nicht verkehrskonform sind.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Kommentare zu Koh Samui: Polizei macht sich mit Helm-Plakat lächerlich

  1. Siamfan sagt:

    STIN sagt:

    3. Juni 2018 um 4:49 pm

    Schon wieder ein Betrag verschwunden.

    mehrere sogar.
    Bitte normal schreiben und keine kranken Kommentare einstellen.

    Sie machen es sich sehr leicht! 

    Warum verschieben Sie die glöschten Beiträge nicht in den Mülleimer!? 

    Da könnte sich jeder selbst eine Meinung von Ihrer Willkür bilden!? 

    Wofür haben Sie eigentlich Ihre Blogregeln? 

     

    Ich habe mich nie an der Anzahl der Personen festgehalten!!

    doch, hast du.

    Ich war niemals mit Ihnen per Du! 

    Können Sie bitte aufhören mich zu dutzen! 

    :Angry:

     

    STIN:Für dich waren sogar die damals zugelassenen 12 oder 14 Personen zuviel. Hast schon
    von totaler Überladung usw. gefaselt.

    GENAU,  ES GING IMMER UM DIE Überladung!! 

    Ich hatte es immer nur mit der Sitzzahl und dem zulässigen Gesamtgewicht.

    richtig und die ist bei einem 2-Sitzer Motorrad mit 4 Personen deutlich überschritten.

    Da haben Sie sicher einen Link dafür?! 

    Das zulässige Gesamtgewicht bezog sich auf den leeren Transporter. Zuladung waeren etwa 1.000kg. Nur mußten da die Sitzgarnituren (pro Person etwa 30kg) , die Seitenscheiben, die Schiebetür, …. mit einberechnet werden.

    Lüge

    Ich gehe davon aus,  diese Teile,  die weltweit als Transporter benutzt werden,  läßt man in TH umbauen.  Und ich gehe weiter davon aus,  nur dafür (Transporter)  gibt es diese Werkszulassung mit der höchstmöglichen Zuladung und dem zulässigen Gesamtgewicht. 

     

    Sie haben sich mit aller Kraft gegen das Wiegen gewehrt, weil Sie wissen da wäre alles aufgeflogen. 

    Neben mobilen Waage , habe ich vorhandene Lkw-Waagen vorgeschlagen,  aber auch das haben Sie conter-goutiert,  da Sie wußten was rauskommt. 

    Das ist der eigentliche Hammer! 

    Die meisten Unfälle sind mit großer Wahrscheinlichkeit wegen Überladung passiert und Sie haben es vertuscht. 

    STIN:nein, es dürfen in deinem Beispiel 1000kg dazugeladen werden. Sitze usw. sind schon inkl.
    Hast du bei der LKW-Fahrschule geschlafen?

    UND WAS HÄTTE DAS MIT EINER "LKW-FAHRSCHULE ZU TUN?? 

    Ansonsten siehe oben.

    Deswegen hat man ja auch die Personenzahl reduziert,
    obwohl das Ihr Legalservice anders.. . gesehen hat.

    nein, nicht deswegen – auch Lüge.
    Weil der Ausgang durch den einen Sitz bei einem Unfall versperrt wurde.
    Dieser Tür-Sitz darf nun nicht mehr besetzt werden – also max. 13 Personen. Nicht mehr 14.

    Genau und damit wurde die Zuladung geringer. 

    Sie lieber Herr STIN, VERGLEICHEN wieder Äppel mit Tomaten und das als Legalservice Besitzer.

    würden wir den Klienten alles so erklären, wie du hier – wären wir schon pleite.

    Ich bleibe bei meinem Vorschlag, Zulassung eines in TH zugelassenen Kindersitzes ist wie in anderen Rechtsstaaten nicht erforderlich, weil die Zulassung sich durch die Kaufunterlagen ergibt.

    nein, nicht zugelassen – frag das DLT.
    Aber auch wenn – es waren 4 Personen auf dem Motorrad und das ist gesetzeswidrig.
    Da kannst du nun schwurbeln was du willst – es ist verboten.

    Wenn es in TH gesetzwidrig sein soll,  dann liefern Sie doch das Gesetz. 

    Das können Sie nicht!! 

    Eine Zulassung für was auch immer holt man nicht bei einer dezentralen DLT. 

    Zum Bsp ein Dachgepäckträger bekommt eine Zulassung für ganz D und dann braucht nicht jeder nochmal zum TÜV. 

    Es wäre dann auch schon peinlich,  wenn es einer ablehnt und der andere ablehnt und beide die zulassungsvorschriften nicht haben! 

     

    Rest wieder alles Müll. Schade…

    Schae,  wenn Sie sich dafür keine Zeit nehmen! 

    Hinterher verbreiten Sie wieder Lügen! !

     

    Warum lassen Sie diesen Rufmord zu? ?

    Raoul Duarte sagt:

    3. Juni 2018 um 4:16 pm

    Siamfan:    … habe mir aber meine Abneigung gegen BMW Fahrer zugelegt,  weil die zig Mordversuche auf mich verübt haben. 

    Sie haben ja echt ganz gewaltig “einen an de Waffel”. Ist aber letztlich egal, solange Sie Ihre “XXX-Griffel” von fremden Kindern lassen. 

    Vergeßt die Regenschirme nicht,  wenn ihr ins "Regenloch " kommt! 

  2. Raoul Duarte sagt:

    Siamfan:    … habe mir aber meine Abneigung gegen BMW Fahrer zugelegt,  weil die zig Mordversuche auf mich verübt haben. 

    Sie haben ja echt ganz gewaltig “einen an de Waffel”. Ist aber letztlich egal, solange Sie Ihre “XXX-Griffel” von fremden Kindern lassen. 

  3. Siamfan sagt:

    Schon wieder ein Betrag verschwunden. 

    Ich habe mich nie an der Anzahl der Personen festgehalten!! 

    :Liar: oder Link!! 

    Ich hatte es immer nur mit der Sitzzahl und dem zulässigen Gesamtgewicht. 

    Das zulässige Gesamtgewicht bezog sich auf den leeren Transporter.  Zuladung waeren etwa 1.000kg. Nur mußten  da die Sitzgarnituren (pro Person etwa 30kg) , die Seitenscheiben,  die Schiebetür,  …. mit einberechnet werden. 

    Und so gab es immer Überladund,  was dann meist die eigentliche Unfallursache !

    Deswegen hat man ja auch die Personenzahl reduziert,  obwohl das Ihr Legalservice anders.. . gesehen hat. 

    Beim Moped steht im Gesetz,  alle Beifahrer müssen hinter dem Fahrer sitzen. 

    Sie lieber Herr STIN,  VERGLEICHEN  wieder Äppel mit Tomaten und das als Legalservice Besitzer. 

    Ich bleibe bei meinem Vorschlag,  Zulassung eines in TH zugelassenen Kindersitzes ist wie in anderen Rechtsstaaten nicht erforderlich,  weil die Zulassung sich durch die Kaufunterlagen ergibt. 

    Das gleiche kann für den Stoßdämpfergelten. 

    Hier dann die Auflage,  er muss mit einem Aufkleber,  füer die Geschwindigkeit versehen sein. 

    Da sollte man besser auf 50km/h gehen,  weil dann können die im ländlichen Bereich und innerstädtisch fahren,  aber NICHT auf Schnellstrassen. 

    Radwege?! 

    Das wäre eineTH angepaßte Entscheidung/ Lösung,  wie bei dem Sitzgebot auf der Pickupladefläche! 

    Sie lieber Herr STIN haben auch eine Abneinung gegen Mopedfahrer. 

    Wahrscheinlich weil sie immer mit ihrem BMW abgehängt werden! ?? 

    555555

    Ich fahre taeglich und mache meine persönliche Multimomentaufnahme! 

    Die thailändischen Bauerlaster und fahrbahren Sofas,  schneiden Die Einmündungen ohne Ende. 

    Mit ihren Kuhfängern juckt die das überhaupt nicht. 

    Genau diese Teile gehören verboten und sind in der Regel auch gar nicht zugelassen. 

    Ich schätze aber denen sind 30% der Unfälle und Todesfälle zuzuordnen.

    Lieber Herr STIN,  SIE FAHREN KEIN MOPED IN TH,  und ich bezweifle,  sie können bis auf Dreißig zählen!! 

    Dadurch würde die Unverletzlichkeit der Laster erheblich sinken und die Abfindungssumme steigen,  weil weil man dann die Lackkratzer besser zuordnen kann. 

    Sonst muss man nur die Blutspuren abwaschen. 

    An den etwa 75% VTs,  haben die Mopedfahrer selbst nur eine geringe Schuld! 

    Ich bin bin Jahre (im Sommer)  mit meiner 650er jeden Tag >100km gefahren. 

    Ich habe eigentlich keinem was weggenommen, habe mir aber meine Abneigung gegen BMW Fahrer zugelegt,  weil die zig Mordversuche auf mich verübt haben. 

    Da mag es Ausnahmen geben,  auch bei der Marke,  aber viele haben da eine ganz gefährliche Klatsche. 

    Denke,  da ist auch ein sehr hoher Anteil FDP-Wähler!! 

    • STIN STIN sagt:

      Schon wieder ein Betrag verschwunden.

      mehrere sogar.
      Bitte normal schreiben und keine kranken Kommentare einstellen.

      Ich habe mich nie an der Anzahl der Personen festgehalten!!

      doch, hast du. Für dich waren sogar die damals zugelassenen 12 oder 14 Personen zuviel. Hast schon
      von totaler Überladung usw. gefaselt.

      Ich hatte es immer nur mit der Sitzzahl und dem zulässigen Gesamtgewicht.

      richtig und die ist bei einem 2-Sitzer Motorrad mit 4 Personen deutlich überschritten.

      Das zulässige Gesamtgewicht bezog sich auf den leeren Transporter. Zuladung waeren etwa 1.000kg. Nur mußten da die Sitzgarnituren (pro Person etwa 30kg) , die Seitenscheiben, die Schiebetür, …. mit einberechnet werden.

      Lüge
      nein, es dürfen in deinem Beispiel 1000kg dazugeladen werden. Sitze usw. sind schon inkl.
      Hast du bei der LKW-Fahrschule geschlafen?

      Deswegen hat man ja auch die Personenzahl reduziert,
      obwohl das Ihr Legalservice anders.. . gesehen hat.

      nein, nicht deswegen – auch Lüge.
      Weil der Ausgang durch den einen Sitz bei einem Unfall versperrt wurde.
      Dieser Tür-Sitz darf nun nicht mehr besetzt werden – also max. 13 Personen. Nicht mehr 14.

      Sie lieber Herr STIN, VERGLEICHEN wieder Äppel mit Tomaten und das als Legalservice Besitzer.

      würden wir den Klienten alles so erklären, wie du hier – wären wir schon pleite.

      Ich bleibe bei meinem Vorschlag, Zulassung eines in TH zugelassenen Kindersitzes ist wie in anderen Rechtsstaaten nicht erforderlich, weil die Zulassung sich durch die Kaufunterlagen ergibt.

      nein, nicht zugelassen – frag das DLT.
      Aber auch wenn – es waren 4 Personen auf dem Motorrad und das ist gesetzeswidrig.
      Da kannst du nun schwurbeln was du willst – es ist verboten.

      Rest wieder alles Müll. Schade…

  4. siamfan sagt:

    STIN sagt:

    2. Juni 2018 um 11:55 am

    Das ist tatsächlich Thailand!

    Was würde denn passieren, wenn die Familie zwei Mopeds hätten oder der Vater dreimal hin und her fahren würde, um zum Ausflugsziel zu kommen.

    Ganz einfach, der Verkehr würde sich versechsfachen!

    und die VT würden zurückgehen, weil bei einem Unfall dann nicht ev. alle 4 tot wären, sondern nur 2.
    Hier bist du also wieder für die Überladung, beim Mini-Van dagegen – kannst du dich bitte mal festlegen.
    Nach deiner Erklärung hier, wäre es toll, wenn man in einen Mini-Van 30 Personen reinknallen würde,
    dann wäre einer weniger auf der Strasse und weniger Verkehr.

    Du bist lustig – Tag gerettet.

    So kann man auch mit kleinen Sachen dummen Kindern eine Freude machen!

    Ihre Rechnung geht nicht auf.

    Das Bild oben sieht wieder wie ein schlechter FotoshopFake aus.

    Mit solchen Helmen kann man nich zu 4. auf dem Moped fahren.

    Fragt sich doch, warum macht man nichts in TH???

    Besserer Stossdaempfer rein (habe ich), Geschwindigkeit max auf 60km/h, und verlaengerte Sitzbank und zusaetzliche Fussrasten. Und vorne geeigneter Kindersitz.

    Koennte alles in TH hergestellt werden und TUEV -AQbnahme haben.

    Fertig.

    DAS ist immer noch TH!

    • STIN STIN sagt:

      So kann man auch mit kleinen Sachen dummen Kindern eine Freude machen!

      ich erinnere dich an deine Erklärungen hinsichtlich der Überladung von Mini-Vans, wo du sogar mobile
      Waagen ins Spiel bringst.

      Nun goutierst du Überladung bei Motorrädern, was noch gefährlicher ist, weil man da sehr schnell das
      Gleichgewicht verlieren kann.

      Also was nun?

      Goutierst du Überladungen oder nicht – du kannst ja nicht schon so weit an Alzheimer erkrankt sein, geht das so schnell?

      Das Bild oben sieht wieder wie ein schlechter FotoshopFake aus.

      es geht hier nicht um reale Fotos, sondern um die Werbung selbst. Passt nicht mit 4 Personen auf dem Motorrad, wenn
      nur 2 erlaubt sind.

  5. Raoul Duarte sagt:

    Anhang

    Ein altes Bild (aus Krabi damals?) mit 6 Personen auf dem Motorbike – und alle ohne Helm. Da sind doch 4 Personen mit Helm immer noch besser,

  6. Siamfan sagt:

    Das ist tatsächlich Thailand! 

    Was würde denn passieren,  wenn die Familie zwei Mopeds hätten oder der Vater dreimal hin und her fahren würde,  um zum Ausflugsziel zu kommen. 

    Ganz einfach,  der Verkehr würde sich versechsfachen! 

    Ich bin mir sicher,  da die sehr langsam fahren,  werden da selbst kaum Unfälle verursacht. 

    Vielleicht sollte man mal die Statistik veröffentlichen , wieviel Unfälle es dabei gibt. 

    Die Menschen getrauen sich zu recht nicht zu Fuß auf die Straße. Kinder schon gar nicht. 

    Wiesoll denn das lles funktionieren?? 

    Bitte mal die Kirche im Dorf lassen. 

    Wieder ein Aktion der LP um zu versuchen,  die Erfolge der Reform zu schmälern. 

     

    • STIN STIN sagt:

      Das ist tatsächlich Thailand!

      Was würde denn passieren, wenn die Familie zwei Mopeds hätten oder der Vater dreimal hin und her fahren würde, um zum Ausflugsziel zu kommen.

      Ganz einfach, der Verkehr würde sich versechsfachen!

      und die VT würden zurückgehen, weil bei einem Unfall dann nicht ev. alle 4 tot wären, sondern nur 2.
      Hier bist du also wieder für die Überladung, beim Mini-Van dagegen – kannst du dich bitte mal festlegen.
      Nach deiner Erklärung hier, wäre es toll, wenn man in einen Mini-Van 30 Personen reinknallen würde,
      dann wäre einer weniger auf der Strasse und weniger Verkehr.

      Du bist lustig – Tag gerettet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)