Bangkok: die ersten Luxus-Taxi sind im Betrieb

Um den wohlhabenden Passagieren in Bangkok eine Alternative zu bieten, hat das Land und Transport Büros eine erste Flotte von Luxustaxis zugelassen, die gestern am Freitag den 1. Juni in Betrieb genommen wurden. Insgesamt soll zunächst eine Flotte von 15 Mercedes Benz Taxis an den Start gehen, der ursprünglich schon für Mittwoch geplant war.

Das zuständige Land und Transport Büro hat bisher allerdings erst fünf der Luxustaxis für den Verkehr zugelassen und als öffentliche Transportmittel registriert. Laut den weiteren Angaben des Land und Transport Büros werden die anderen Luxustaxis in Kürze zugelassen und ebenfalls als öffentliche Transportmittel registriert.

Gleichzeitig teilte das Land und Transport Büro mit, dass sie bereits die Planung für insgesamt 100 Luxustaxis der Marke Mercedes Benz aufgenommen haben, die ebenfalls innerhalb der nächsten zwei Monate registriert und auf den Straßen eingesetzt werden sollen.

Der zuständige Abteilungsdirektor des Land und Transport Büros General Sanit Promwong sagte, dass der Dienst der neuen Luxusflotte vor allem den wohlhabenden Passagieren eine neue Option bietet.

Die Preise für eine Fahrt in den neuen Luxustaxis von Mercedes Benz beginnen bei 150 Baht für die ersten zwei Kilometer und 12 Baht für jeden weiteren gefahrenen Kilometer danach. Sollte die Taxe in einem Stau stehen bleiben, werden dem Kunden für jede Minute sechs Baht in Rechnung gestellt und auf dem Zähler angezeigt.

Der Betreiber der neuen Taxi Luxusflotte, die All Thai Taxi Co. erklärte, dass eine Luxustaxe über verschiedene Apps oder über ein Call Center bestellt bzw. auch im Voraus gebucht werden können. Dazu gehören:

All Thai Taxi App,
über die LINE ID @allthaitaxi,
oder direkt über das Call Center von All Thai Taxi unter der Rufnummer 0-2018 9799

All Thai Taxi wird von dem in Thailand bekannten Bus Service Nakhon Chai Air betrieben und hat am 15. Mai mit 100 gelben Toyota-Prius-Taxen den Betrieb aufgenommen. Die gelben Taxen können ebenfalls über die APP oder unter der Telefon Nr. 1624 bestellt werden.

Die Grundgebühr beträgt 20 Baht und der Mindestfahrpreis für eine Fahrt beträgt 35 Baht. Laut den Angaben von Nakhon Chai Air können sie die Fahrt bei dem Fahrer in Bar oder mit ihrer Kreditkarte bezahlen.

Laut den weiteren Angaben des Betreibers Nakhon Chai Air dürfen die Fahrer keine Fahrt verweigern. Selbstverständlich muss vor jeder Fahrt der Taxameter angestellt werden. Um dem Kunden einen korrekten Service zu bieten sind alle Fahrer festangestellt und erhalten einen festen Monatslohn.

Zusätzlich ist jeder Taxe mit einem GPS und einer Black Box ausgestattet. Damit ist gewährleistet, dass der Betreiber auch im Nachhinein das Verhalten und die Fahrweise ihrer Fahrer überprüfen können. Als weiteren Service bietet Nakhon Chai Air an, dass die Kunden auch weibliche Fahrer bestellen können. Die Flotte der gelben Taxen soll bis zum September weiter auf 500 Fahrzeuge anwachsen, verspricht der Betreiber.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu Bangkok: die ersten Luxus-Taxi sind im Betrieb

  1. berndgrimm sagt:

    Die Grundgebühr beträgt 20 Baht und der Mindestfahrpreis für eine Fahrt beträgt 35 Baht.

    Dies ist Bloedsinn. Dies gilt nur fuer die Prius von All Thai Taxis mit denen

    ich ausschliesslich fahre wenn ich in BKK mal Taxi fahre.

    Sehr empfehlenswert aber leider zu wenige.

    Bevor ich mit einem "normalen"Taxi fahre,

    fahre ich lieber mit dem Bus oder laufe.

    • berndgrimm sagt:

      All Thai Taxi wird von dem in Thailand bekannten Bus Service Nakhon Chai Air betrieben und hat am 15. Mai mit 100 gelben Toyota-Prius-Taxen den Betrieb aufgenommen.

      Stimmt auch nicht. All Thai Taxis gibt es schon seit 15.Mai 2015 und es fahren

      inzwischen ueber 500 Prius.Ich selber bin damit schon seit Dezember 2015 gefahren.

       

  2. berndgrimm sagt:

    . Als weiteren Service bietet Nakhon Chai Air an, dass die Kunden auch weibliche Fahrer bestellen können

     

    Sollen die dann den Weg zum Massage Salon ersetzen?

    Es gibt in Thailand leider nur wenige weibliche TukTuk,Taxi,Minivan oder

    Busfahrer.Aber die welche ich getroffen habe fahren viel besser oder

    wenigstens vorsichtiger als ihre maennliche Kollegen.

    Man will mit solchen Meldungen nur davon ablenken dass man

    nicht gewillt und in der Lage ist die gewoehnlichen Taxis

    und ihre "Fahrer" zu kontrollieren.

    Sehr schwaches Bild.

    Wer meint er sei etwas Besseres hatte bisher schon die Moeglichkeit

    eine Limousine vom Flughafen, von den Hotels oder von anderen Anbietern

    zu nehmen die auch noch billiger als diese VIP Taxis sind.

  3. Raoul Duarte sagt:

    Wenn wir nicht sowieso von (gut geschulten) FahrerInnen in guten Wagen herumgefahren werden würden (wenn es zum Airport oder von dort aus los geht), könnte ich mir diese (noch viel zu kleine) "Truppe" gut als beliebten Diestleister vorstellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)