Frankfurt: Verhafteter Mönch beantragt vermutlich Asyl in Deutschland

Deutsche Behörden haben der thailändischen Polizei noch nicht erlaubt, Phra Phrommedhi zu vernehmen.

Der hochrangige Mönch wird der Geldwäsche und der Veruntreuung von Tempelgeldern verdächtigt. Er war nach Frankfurt geflohen und dort festgenommen worden. Der stellvertretende Premierminister General Prawit Wongsuwan sagte am Dienstag weiter, es sei nicht gesichert, dass das Polizeiteam unter der Leitung des Polizeichefs General Chakthip Chaijinda den Mönch, wie geplant, am Mittwoch nach Thailand begleiten wird. Das Team habe 14 Plätze auf einem Flug mit der Thai Airways nach Bangkok gebucht.
STIN berichtete hier.

Premierminister General Prayut Chan-o-cha erklärte, er habe keinen formellen Bericht über die Verhaftung von Phra Phrommedhi in Deutschland erhalten. Außenminister Don Pramudwinai bestätigte Medienangaben nicht, wonach der Mönch in Deutschland Asyl beantragt habe. Der Prüfprozess könnte bis zu drei Monate dauern.

Phra Phrommedhi, der zuerst nach Laos floh, wurde am Freitag bei seiner Ankunft am Frankfurter Flughafen von der deutschen Einwanderungsbehörde inhaftiert. Es wird vermutet, dass er in Deutschland beim Wat-Dhammakaya-Netzwerk um Hilfe nachsuchen wollte. Dhammakaya hat mehr als 20 Tempel oder Koordinationszentren in Europa. Sieben der Zentren befinden sich in Deutschland – in Berlin, Bayern, Hamburg, Baden-Württemberg (2), Nordrhein-Westfalen und das Wat Phra Dhammakaya in Frankfurt. Phra Phrommedhi hatte 2011 und 2015 den bayrischen Tempel besucht.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

19 Kommentare zu Frankfurt: Verhafteter Mönch beantragt vermutlich Asyl in Deutschland

  1. Siamfan sagt:

    Ich habe das nochmal überdacht, eigentlich ist es doch logisch, alle Mönche, die Geld überweisen können,  brauchen einen blauen Pass! 

    Stellt euch mal vor,  die kommen im Nirvana an und müßten die Koffer aufmachen. 

    • STIN STIN sagt:

      Ich habe das nochmal überdacht, eigentlich ist es doch logisch,
      alle Mönche, die Geld überweisen können, brauchen einen blauen Pass!

      nein, haben sie in TH nicht. Die Masse hat normale Pässe.
      Dienstpässe haben vll einige hochrangige Mönche, aber eher selten.
      Die müssen trotzdem Koffer aufmachen, nur bei der Kontrolle gehen die dann eine andere Lane.

      • Siamfan sagt:

        Jetzt werden Sie uns sicher erzählen,  Sie hat man auf dem Rückweg ohne Kontrollen durchgelassen!? 

        Halte ich bei einem Rausschmiss für unwahrchrinlich! 

  2. Raoul Duarte sagt:

    Siamfan:    Gut gefrühstückt,  lecker Bratkartoffel,  Tomaten,  Kakao,  …

    Und das ist dann (medizinisch) hilfreich bei Ihren diversen Problemen? 

  3. Siamfan sagt:

    STIN sagt:

    8. Juni 2018 um 4:13 am

    Wer hat denn diesen Artikel “übersetzt und ergänzt”?

    Der schreibt ja wie einer der Fake -STINs hier im Blog.

    es gibt keine Fakes hier, weil wir nur fertige Berichte hier einstellen.
    Ich gehe davon aus, das du nicht mal genau weisst, was ein Fake ist. Geht es dir schon so schlecht?

    Gut gefrühstückt,  lecker Bratkartoffel,  Tomaten,  Kakao,  … Kinder sind in der Schule,  ..

    Mir gehts gut! 

    Mir kommt es aber hoch,  wenn ich sehe,  Sie duzen mich schon wieder. 

    Doch Sie und andere SIND STIN-Fakes!

    Den Rest von meinem  Beitrag lassen Sie einfach unter den Tisch fallen.  Ist das das neue FDP motto? ?

    Ich bleibe ausserdem dabei,  in den Nachrichten wurde gesagt,  er hätte einen bkauen Pass was ein Diplomaten Pass ist. 

    Wahrscheinlich hat die Ganze Raumschiffsekte einen blauen Pass! 

    Und von Wem?? 

    Ich denke,  nächsten Monat gibt es eine Überraschung,  die wird Ihnen,  NaDubai und ihrem Netzwerk schwer auf den Magen schlagen.!

    5555555555555

    Ich denke,  dann werden wir auch erfahren,  was in der Verfassung geändert wurde. 

    Das wäredann ein weiterer Reformerfolg. 

    :Overjoy:

    Haben Sie deswegen die Panikstimmung? 

    Wollen Sie vorher noch einen Bürgerkrieg anzetteln. 

    Krank genug wären Sie dafür! 

    • STIN STIN sagt:

      Ich bleibe ausserdem dabei, in den Nachrichten wurde gesagt, er hätte einen bkauen Pass was ein Diplomaten Pass ist.

      wenn er gesagt hat, das er einen blauen Pass hat, dann ist es ein
      Pass für Offizielle – meist höhere. Als stellvertr. Abt kann das möglich sein.

      Es gibt in TH 4 Arten von Pässe:

      normaler Pass = weinrot
      tempor. Pass = grün
      Diplomatenpass = knallrot
      Pass/Offizielle = blau

      Sehen dann so aus:

      https://picload.org/image/doiawlal/diplompass.jpg

      • Siamfan sagt:

        Und warum haben Äbte und deren Stellvertreter diesen Pass für Offizielle? 

        Einen richtigen Link gibt es nicht dazu? 

        • STIN STIN sagt:

          Als Antwort auf STIN.
          Und warum haben Äbte und deren Stellvertreter diesen Pass für Offizielle?

          Einen richtigen Link gibt es nicht dazu?

          haben nicht alle – unser Abt auch nicht.
          Da ich las, das der Stellvertreter “hochrangig” war, gehe ich davon aus, das er offizielles Mitglied im
          Sangha-Rat war. Dann wäre ein blauer Pass nachvollziebar.

          Einen richtigen Link gibt es nicht dazu?

          da es hier unterschiedlichen Praktiken geben dürfte, wird es keine Quellen dazu geben.

  4. Siamfan sagt:

     

    http://thailandtip.info/2018/06/07/der-nationale-polizeichef-kommt-ohne-den-fluechtigen-ex-moench-aus-deutschland-zurueck/

    Wer hat denn diesen Artikel "übersetzt und ergänzt"?

    Der schreibt ja wie einer der Fake -STINs hier im Blog. 

    Wer hat denn da jetzt wen unterwandert? 

    Goutiert der TIP jetzt etwa auch die FDP? 

    :Amazed:

    Die Zaazu Emoticons kann man immer noch nicht per Mausklick einfügen. 

    Und Markieren in der Eingabe maske geht auch nicht. 

     

    • STIN STIN sagt:

      Wer hat denn diesen Artikel “übersetzt und ergänzt”?

      Der schreibt ja wie einer der Fake -STINs hier im Blog.

      es gibt keine Fakes hier, weil wir nur fertige Berichte hier einstellen.
      Ich gehe davon aus, das du nicht mal genau weisst, was ein Fake ist. Geht es dir schon so schlecht?

  5. Wolf5 sagt:

    Kleine Ergänzung aus dem Thailand Tip:

    “Angesichts der globalen Bedeutung der thailändischen Militärregierung sind die Chancen, dass Chamnong ausgeliefert wird, jedoch gering, berichtet die thailändische Presse.

    Die Tatsache, dass die derzeitige Regierung durch einen Militärputsch an die Macht kam, könnte stattdessen seinen Anspruch unterstützen, wenn er sich dafür entscheidet, dass er zu Hause politisch verfolgt wird.

    Der Anspruch könnte die deutschen Gerichte auch bei der angeblichen Veruntreuung der staatlichen Gelder überzeugen. Das System der Gewährung von Asyl und Flüchtlingsstatus kann somit dazu führen, dass tatsächliche Gesetzesbrecher unbeabsichtigt in ihren Heimatländern der Gerechtigkeit entgehen können.

    http://thailandtip.info/2018/06/07/der-nationale-polizeichef-kommt-ohne-den-fluechtigen-ex-moench-aus-deutschland-zurueck/

  6. berndgrimm sagt:

    Anhang

    Police chief returns from Frankfurt alone after ex-monk 'claims asylum'

    National police chief Chakthip Chaijinda returned to Bangkok from Frankfurt on Wednesday — without the fugitive former monk from Wat Samphanthawong he hoped to escort back to Thai soil from Germany.
    Police sources said other officers accompanying Pol Gen Chakthip will return on later dates. Pol Lt Col Jiraphob Phuridet, the deputy Crime Suppression Division chief, will arrive in Bangkok on Thursday….

    Please credit and share this article with others using this link:https://www.bangkokpost.com/news/general/1479993/police-chief-returns-from-frankfurt-alone-after-ex-monk-claims-asylum. View our policies at http://goo.gl/9HgTd and http://goo.gl/ou6Ip. © Post Publishing PCL. All rights reserved.

     

    Ausser Spesen nix gewesen.

    Polizeichef Chakthip der jeder Polizeiarbeit bisher

    sehr erfolgreich aus dem Weg gegangen ist und immer seinen Deputy vergeschickt hat

    wenn es darum ging sich laecherlich zu machen ist diesmal selber auf Dienstreise gegangen.Da sein Chef Prawit ihn seit dem Hawaii Trip ja auf keine Vergnuegungsreise

    mehr mitgenommen hat.

    Aber statt mit grosser Beute zurueckzukommen kommt er allein zurueck

    waehrend seine Subalternen sich offensichtlich noch ins Frakfurter Rotlichtmillieu trauen

    um neue Erfahrungen in Sachen Prostitution (die es in Thailand dank dieser hervorragend

    arbeitenden Polizei ja nicht mehr gibt) zu sammeln.

    Ich weiss nicht weshalb gerade diese Aebte wegen Betruges und Geldwaesche gesucht

    wurden. Irgendetwas haben die offensichtlich falsch gemacht.

    Wenn man bei allen Wats wegen Betruges und Geldwaesche ermitteln wuerde

    waeren wohl mehr als die Haelfte der Aebte reif fuer den Knast.

    aber bei welchem springt schon eine Dienstreise nach Europa raus?

     

  7. Wolf5 sagt:

    Was dieser Troll RD wahrscheinlich nie verstehen wird, handelt es sich in Deutschland um eine Demokratie,
    im Gegensatz zu dieser Militärdiktatur in Thailand.

    „Das Asylrecht für politisch Verfolgte ist in Deutschland ein im Grundgesetz verankertes Grundrecht.
    In einem weitergehenden Sinne wird unter dem Asylrecht auch die Anerkennung als Flüchtling nach der Genfer Flüchtlingskonvention und die Feststellung von zielstaatsbezogenen Abschiebungsverboten für subsidiär Schutzberechtigte verstanden, die im Regelfall ebenfalls im Asylverfahren und ohne besonderen weiteren Antrag vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge mitgeprüft wird. Die Erfolgsquoten der gestellten Asylanträge in Hinblick auf diese Schutzformen unterliegen größeren Schwankungen. „

    Somit kann jeder Asylant einen Asylantrag in Deutschland stellen, welcher gegebenenfalls auch in einem Gerichtsverfahren endgültig entschieden werden muß.
    Dadurch haben die deutschen Behörden deshalb auch keine andere Möglichkeit, als evtl. ein Gerichtsurteil abzuwarten (diese Regelung gefällt natürlich vielen Rechtsnationalen und Anhängern der AfD nicht), was viele Monate dauern kann.
    Die Thai-Behörden hätten sich also im Vorfeld mal sachkundig machen und nicht gleich im großen Pulk nach Deutschland reisen sollen.

    Durch seine Äußerung beweist dieser Troll RD (macht halt wieder seine Propaganda) allen Usern einmal mehr, zu welche Riege er als Verfechter einer Militärdiktatur einzuordnen ist, zu den Demokraten ganz sicher nicht!!!

  8. Raoul Duarte sagt:

    Extra für “Siamfan”:

    Bild-“Zeitung”:    Hintergrund sind Ermittlungen, die seit September 2017 laufen. Es geht um einen Schaden von etwa 3,7 Millionen Euro.

    Die Geschichte wird “Bild-gerecht” für die einschlägigen LeserInnen aufbereitet:

    Bild-“Zeitung”:     Eigentlich soll er Buddha ehren, Gläubige segnen und meditieren. Doch offenbar hat der schnöde Mammon dem thailändischen Abt Phra Phrommedhi (77) den kahlen Kopf verdreht: Der hochrangige Mönch soll Geld veruntreut haben! Jetzt wurde er nach einwöchiger Flucht geschnappt – am Frankfurter Flughafen.

    Warten wir’s mal ab, wie lange die deutschen  Behörden sich dem Wunsch der Regierung widersetzen, ihn nach Thailand zurückzuschicken.

  9. Siamfan sagt:

    STIN sagt:

    5. Juni 2018 um 9:02 pm

    STIN sagt:

    5. Juni 2018 um 6:08 pm

    die Begründung des Asylgesuchs wäre interessant zu lesen.
    Vll kommen dazu bald Updates.

    Die ersten Gerüchte hatten Sie ja im im down-date schon verbreitet.

    ne, passte alles. Alles korrekt kopiert.

    Mit anderen Worten,  Sie haben Ihre Aussage dazu bereits gelöscht. 

    Dann spare ich mir die Zeit nachzuschauen! 

    Gibt es einen LegalService, der einen Thai-Straftäter in D vertreten könnte?!

    ja, machen wir auch.
    Dazu schalten wir dann unseren Partner-Anwalt in Berlin ein, der dann alles in D weiter erledigt.

    Meist sind es dann bei uns Scheidungen in Deutschland, mit Thaifrau.

    Sind das alles Fälle,  wo vorher das Paar mit Ihrer Hilfe geheiratet hat? 

    Da würden sie aber dem Datenschutz unterliegen!? 

    Umgekehrt,  müsste jeder Drutsche, der bei Ihnen heiratet,  damit rechnen,  im Falle einer Scheidung werden alle erfassten Daten gegen den Deutschen verwandt!? 

    Oder habe ich das jetzt falsch verstanden?! 

    Stimmt ja, da hatten Sie ja auch schon Vorschläge dazu gemacht!

    Vielleicht sollten sie gleich mit Flugnummer 112 nach Laos fliegen, ….

    wenn er uns beauftragen würde, würde ich nach Frankfurt fliegen. Was soll ich in Laos?

    Ja,  da haben Sie wohl Recht. 

    In D können Sie die 112 wenjgstens als Notruf für die Feuerwehr nutzen! 

     

    • STIN STIN sagt:

      Sind das alles Fälle, wo vorher das Paar mit Ihrer Hilfe geheiratet hat?

      nein, gemischt. Es muss nur ein Partner Deutscher und in Deutschland wohnhaft sein, dann geht eine Scheidung in
      Deutschland.

  10. Siamfan sagt:

    STIN sagt:

    5. Juni 2018 um 6:08 pm

    die Begründung des Asylgesuchs wäre interessant zu lesen.
    Vll kommen dazu bald Updates.

    Die ersten Gerüchte hatten Sie ja im im down-date schon verbreitet. 

    Gibt es einen LegalService,  der einen Thai-Straftäter in D vertreten könnte?! 

    Stimmt ja,  da hatten Sie ja auch schon Vorschläge dazu gemacht!

    Vielleicht sollten sie gleich mit Flugnummer 112 nach Laos fliegen,  ….

    :Angry:

    • STIN STIN sagt:

      STIN sagt:

      5. Juni 2018 um 6:08 pm

      die Begründung des Asylgesuchs wäre interessant zu lesen.
      Vll kommen dazu bald Updates.

      Die ersten Gerüchte hatten Sie ja im im down-date schon verbreitet.

      ne, passte alles. Alles korrekt kopiert.

      Gibt es einen LegalService, der einen Thai-Straftäter in D vertreten könnte?!

      ja, machen wir auch.
      Dazu schalten wir dann unseren Partner-Anwalt in Berlin ein, der dann alles in D weiter erledigt.

      Meist sind es dann bei uns Scheidungen in Deutschland, mit Thaifrau.

      Stimmt ja, da hatten Sie ja auch schon Vorschläge dazu gemacht!

      Vielleicht sollten sie gleich mit Flugnummer 112 nach Laos fliegen, ….

      wenn er uns beauftragen würde, würde ich nach Frankfurt fliegen. Was soll ich in Laos?

  11. STIN STIN sagt:

    die Begründung des Asylgesuchs wäre interessant zu lesen.
    Vll kommen dazu bald Updates.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)