Mehr als 3.400 Ausländern wurden an den Flughäfen abgewiesen oder verhaftet

Laut den Angaben der Einwanderungsbehörden in Thailand wurde alleine in diesem Jahr von Januar bis Juni 2018 in den internationalen Flughäfen Suvarnabhumi und Don Mueang in Bangkok, sowie in den internationalen Flughäfen Phuket, Chiang Mai und Hat Yai bereits mehr als 3.400 Ausländern die Einreise verweigert, da sie von den Behörden als eine „ Gefahr für die öffentliche Ordnung “ eingestuft wurden.

Weitere 156 Ausländer wurden von den Beamten der Einwanderungsbehörde bei ihrer Einreise nach Thailand wegen Straftaten festgenommen und abgeführt. Von den 156 Ausländern wurden 30 Personen wegen sexueller Übergriffe verhaftet.

Polizei Oberst Choengron Rimpadee, ein Sprecher der Einwanderungsbehörden sagte, dass die meisten der verhafteten Personen, gegen die ein Einreiseverbot verhängt wurde, aus den südostasiatischen Ländern stammten. Sie würden von den Behörden verdächtigt, nach Thailand zu kommen, um sich hier eine illegale Arbeit zu suchen.

Ein weiterer großer Teil der Verhafteten Personen werden von den Behörden verdächtigt, an grenzüberschreitenden Verbrechen beteiligt gewesen zu sein.

Oberst Choengron betonte bei seiner Erklärung, dass diese Zahlen nur die Personen betreffen, die über einen der fünf großen internationalen Flughäfen Suvarnabhumi, Don Mueang Phuket, Chiang Mai und Hat Yai in das Königreich einreisen wollten.

Wie viele Personen an den anderen Grenzübergängen verhaftet oder abgewiesen wurden, wurde in dem Bericht der Einwanderungsbehörden nicht erwähnt. / TP

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

21 Kommentare zu Mehr als 3.400 Ausländern wurden an den Flughäfen abgewiesen oder verhaftet

  1. Raoul Duarte sagt:

    STIN:    ich lass diesen Beitrag ausnahmsweise stehen, die nächsten landen im Papierkorb.

    Das hoffen wir doch alle. Dank im Voraus.

  2. berndgrimm sagt:

    Wer selber garnix kann ausser zu lügen und zu betrügen

    mit absichtlich falschen Übersetzungen und Andere zu

    diffamieren und wenns denn möglich wäre zu denunzieren

    und wirklich jedem Dktator und Unrechtsregime hinterherläuft

    um ihn in den A….. zu kriechen muss her zwangsläufig

    Alles zukacken in der Hoffnung irgendwie wahrgenommen zu werden.

    Einem Rennpferd welches schon im Ziel ist weil es im Gegensatz

    zu seinen Konkurrenten garnicht über die Distanz laufen muss

    hinterherzulaufen und zu applaudieren ist in der Tat eine

    grosse intellektuelle Leistung.

    Aber billigste Propaganda ist der Goebbels Imitator und AfD Propagandist ja gewohnt.

    Etwas Anderes kann er nicht.

  3. Raoul Duarte sagt:

    Und so bleibt dieser notorische Lügner auch weiterhin bei seiner "Taktik" (oder was er dafür halten mag), seine tumben "Angriffe" per Copy & Paste ein ums andere Mal zu vervielfältigen.

    Richtiger werden seine FAKE-NEWS dadurch selbstverständlich nicht.

  4. berndgrimm sagt:

    Wolf5 sagt:

    21. Juni 2018 um 8:58 am

    Wenn dieser Troll RD heuchlerisch behauptet:

    „Bleibt zu hoffen, daß man das System noch weiter verbessern kann, ohne sich in einen “Überwachungsstaat” zu verwandeln.“

    unterschlägt er dabei, dass es sich in Thailand schon seit langen um einem Überwachungsstaat handelt, welcher kontinuierlich ausgebaut wird (besonders unter dieser Militärjunta).
    Nicht umsonst kauft man nun noch für viel Geld diesen teuren Spionagesatelliten.

    berndgrimm sagt:

    21. Juni 2018 um 9:34 am

    Sehr richtig!

    Da man seit langem weder in der Lage noch gewillt ist einen ordentlichen Job

    zu tun verlegt man sich auf Spionage, Lug, Trug, und Unterstellungen.

    Aber wie ich schon häufiger schrieb, Thailand stinkt von oben

    und auch der Chefdiktator Selbstdarsteller ist nur eine Marionette

    von Wirtschafts- und Machtinteressen.

    Dieses Regime hat wirklich keinen Grund sich moralisch

    über Thaksin zu stellen.

    • berndgrimm sagt:

      Wer selber garnix kann ausser zu lügen und zu betrügen

      mit absichtlich falschen Übersetzungen und Andere zu

      diffamieren und wenns denn möglich wäre zu denunzieren

      und wirklich jedem Dktator und Unrechtsregime hinterherläuft

      um ihn in den A….. zu kriechen muss her zwangsläufig

      Alles zukacken in der Hoffnung irgendwie wahrgenommen zu werden.

      Einem Rennpferd welches schon im Ziel ist weil es im Gegensatz

      zu seinen Konkurrenten garnicht über die Distanz laufen muss

      hinterherzulaufen und zu applaudieren ist in der Tat eine

      grosse intellektuelle Leistung.

      Aber billigste Propaganda ist der AfD Propagandist ja gewohnt.

  5. Raoul Duarte sagt:

    Nicht nur ein technisches Defizit, sondern – weitaus schlimmer – ein grundlegendes Unvermögen, eigene Gedanken in Worte zu fassen, zeichnet unseren rechtspopulistischen "Kommentator" aus.

    Und so bleibt dieser notorische Lügner auch weiterhin bei seiner "Taktik" (oder was er dafür halten mag), seine tumben "Angriffe" per Copy & Paste ein ums andere Mal zu vervielfältigen.

    Richtiger werden sie dadurch selbstverständlich nicht.

  6. berndgrimm sagt:

    Anhang

    Wolf5 sagt:

    21. Juni 2018 um 8:58 am

    Wenn dieser Troll RD heuchlerisch behauptet:

    „Bleibt zu hoffen, daß man das System noch weiter verbessern kann, ohne sich in einen “Überwachungsstaat” zu verwandeln.“

    unterschlägt er dabei, dass es sich in Thailand schon seit langen um einem Überwachungsstaat handelt, welcher kontinuierlich ausgebaut wird (besonders unter dieser Militärjunta).
    Nicht umsonst kauft man nun noch für viel Geld diesen teuren Spionagesatelliten.

    berndgrimm sagt:

    21. Juni 2018 um 9:34 am

    Sehr richtig!

    Da man seit langem weder in der Lage noch gewillt ist einen ordentlichen Job

    zu tun verlegt man sich auf Spionage, Lug, Trug, und Unterstellungen.

    Aber wie ich schon häufiger schrieb, Thailand stinkt von oben

    und auch der Chefdiktator Selbstdarsteller ist nur eine Marionette

    von Wirtschafts- und Machtinteressen.

    Dieses Regime hat wirklich keinen Grund sich moralisch

    über Thaksin zu stellen.

  7. Raoul Duarte sagt:

    siamfan:    er rief Kranke, Deppen und Verbrecher zu mir, und sie kamen

    Yup.

    Und einer der notorischen Lügner hat sogar sogleich (mit nichts auf nichts) geantwortet. Inzwischen sogar mit noch einem weiteren “Kommentar”, in dem er sich zu seinen eigenen übergroßen technischen Defiziten bekennt.

    Nun bleibt nur noch abzuwarten, wann es diesen Kleinkriminellen persönlich treffen wird.

  8. berndgrimm sagt:

    Sehr richtig!

    Da man seit langem weder in der Lage noch gewillt ist einen ordentlichen Job

    zu tun verlegt man sich auf Spionage, Lug, Trug, und Unterstellungen.

    Aber wie ich schon häufiger schrieb, Thailand stinkt von oben

    und auch der Chefdiktator Selbstdarsteller ist nur eine Marionette

    von Wirtschafts- und Machtinteressen.

    Dieses Regime hat wirklich keinen Grund sich moralisch

    über Thaksin zu stellen.

  9. Raoul Duarte sagt:

    siamfan:    Ich war schon da, als Bukeo noch lebte

    Und das hat – falls es der Wahrheit entsprechen sollte – was genau mit den bisher 3,400 verhafteten Ausländern zu tun? Und zu wem ist wer “gerufen” worden? Wollen Sie sich nicht einfach mal etwas hinlegen, um Ihre merkwürdige “innere Unruhe” zu bekämpfen? Besser wär’s – nicht nur für Sie.

  10. Wolf5 sagt:

    Wenn dieser Troll RD heuchlerisch behauptet:

    „Bleibt zu hoffen, daß man das System noch weiter verbessern kann, ohne sich in einen “Überwachungsstaat” zu verwandeln.“

    unterschlägt er dabei, dass es sich in Thailand schon seit langen um einem Überwachungsstaat handelt, welcher kontinuierlich ausgebaut wird (besonders unter dieser Militärjunta).
    Nicht umsonst kauft man nun noch für viel Geld diesen teuren Spionagesatelliten.

    • siamfan sagt:

      STIN ist wie TH, er rief Kranke, Deppen und Verbrecher zu mir, und sie kamen.

      Ich war schon da, als Bukeo noch lebte!

      • STIN STIN sagt:

        STIN ist wie TH, er rief Kranke, Deppen und Verbrecher zu mir, und sie kamen.

        keine Ahnung, ob Kunden von uns krank oder Deppen sind, Kriminelle ja, aber ansonsten interessiert mich das weniger, ob sie krank oder
        Deppen sind.

        Ich war schon da, als Bukeo noch lebte!

        ja, ich war schon im nittaya.de – als Mangon-Jai noch lebte. Angenehmer Typ…. R.I.P

        • siamfan sagt:

          Wieder nicht verstanden!?

          Noch ein Versuch?!

          55555

          • STIN STIN sagt:

            Als Antwort auf STIN.
            Wieder nicht verstanden!?

            Noch ein Versuch?!

            ich lass diesen Beitrag ausnahmsweise stehen, die nächsten landen im Papierkorb.
            Woher soll ich wissen, was ich nicht verstanden habe – stell das Zitat von mir mit ein, dann weiss ich es.

  11. Raoul Duarte sagt:

    Zum Thema:

    Rund 7,000 unerwünschte Personen pro Jahr aufgegriffen – bei Millionen von Touristen – das ist nicht wirklich viel. Aber es ist doch immerhin ein Anfang.

    Bleibt zu hoffen, daß man das System noch weiter verbessern kann, ohne sich in einen “Überwachungsstaat” zu verwandeln.

     

  12. Raoul Duarte sagt:

    siamfan::    Es ist immer noch unklar, was in der TH-Verfassung steht.

    Haben Sie es denn immer noch nicht gelesen? Wurde Ihnen doch wie auf einem Präsentierteller serviert. Mit entsprechendem Link. Wenn Sie den nicht anklicken und somit nicht lesen, was in der Verfassung vorgegeben ist, sind Sie doch wirklich selbst schuld …

    siamfan::    Ich stelle mich sicher nicht vor Verbrecher, schon gar nicht gegen Terroristen und Volksverhetzer der LP

    Wie bitte?

    Sie wollen sich also lieber VOR Terroristen und Volksverhetzer stellen?

    Dann sind Sie wirklich krank.

  13. siamfan sagt:

    Das hier ist jawohl ein Update zum letzten Beitrag!

    http://www.schoenes-thailand.at/Archive/25634

    Siamfan sagt:

    20. Juni 2018 um 3:43 pm

    Irgend etwas stimmt da nicht an der Geschichte!

    Mit dem Advance Passenger Processing System,sollte das nicht moeglich sein.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Advance_Passenger_Information_System

    Ich kann mir nur vorstellen, da wird was an dem Chip des digitalen Passes gedreht!

    DAS sollte aber ein Verstoss gegen internationale Abkommen und wohl auch gegen Menschenrechte sein.

     Wenn in TH und anderswo, jeder Hinz und Kunz (und davon hat es genug!) etwas, ohne Rechtsmittelbelehrung ……, einem Menschen etwas auf die Stirn einbrennen kann, wird mit echt uebel.

    Ich stelle mich sicher nicht vor Verbrecher, schon gar nicht gegen Terroristen und Volksverhetzer der LP,  aber Recht muss Recht bleiben!

    Es ist immer noch unklar, was in der TH-Verfassung steht. Meiner Ansicht nach steht da der Schutz der Menschenrechte drin.

    Dann duerfte aber auch keiner ohne richterlichen Beschluss so etwas vermerken.

     

    Obermerkwuerdig ist auch, all das kommt vor und waehrend der Auslandreise des MP Prayut auf.

  14. berndgrimm sagt:

    Anhang

    Polizei Oberst Choengron Rimpadee, ein Sprecher der Einwanderungsbehörden sagte, dass die meisten der verhafteten Personen, gegen die ein Einreiseverbot verhängt wurde, aus den südostasiatischen Ländern stammten. Sie würden von den Behörden verdächtigt, nach Thailand zu kommen, um sich hier eine illegale Arbeit zu suchen.

    Wie hiess der Karnevalsverein gleich nochmal der ins arbeitsscheue Thailand

    soviele Arbeitwütige schickt? ASEAN!

    Und wie war dass nochmal mit der ASEAN Economic Community?

    Alles nur heisse Luft!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)