Bisher 1517 Ausländer verhaftet – wegen Overstay und anderen Straftaten

Die landesweite Suche der Touristenpolizei bei Razzien nach Ausländern, die entweder ihr Visum überschritten haben oder illegal ins Land eingereist sind, geht weiter. Dazu gehören auch Ausländer, die wegen Drogenvergehen gesucht werden, sagte der Leiter der Touristenpolizei, Generalmajor Surachet Hakpan, der auch unter seinem Spitznamen als „ Big Joke „ bekannt ist.

Alleine bei den weiteren Razzien am gestrigen Donnerstagabend in Schulen, Hotels und Restaurants wurden erneut mehr al 100 Ausländer verhaftet, berichtet Generalmajor Surachet Hakpan bei einer Pressekonferenz.

Unter den verhafteten Personen befanden sich Deutsche, Russen, Inder, Nigerianer, Kambodschaner, Burmesen und Vietnamesen. Die einzelnen Gründe für die Verhaftungen gab er bei der Pressekonferenz nicht bekannt.

Der Leiter der Touristenpolizei Generalmajor Surachet Hakpan erklärte weiter, dass mittlerweile bei den landesweit durchgeführten 29Razzien in Schulen, Hotels, Restaurants und anderen Betrieben insgesamt 1.517 Ausländer festgenommen wurden. /TP

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

13 Kommentare zu Bisher 1517 Ausländer verhaftet – wegen Overstay und anderen Straftaten

  1. Raoul Duarte sagt:

    Anhang

    “Big Joke”: einer seiner bisher größten Erfolge

    ThaiVisa:    Nach Razzien an 15 Orten wurde der vermutete Anführer der kriminellen Vereinigung, Chinnawat Noiwan, verhaftet. Insgesamt wurden 32 Festnahmen vorgenommen.

    In einem groß angelegten Schneeballsystem, das letztlich Milliarden von Baht generiert hatte, wurde den Kunden eine Rendite von 10% und mehr versprochen, wenn sie anderen den Beitritt zum Systen empfahlen.

    ThaiVisa:    TPB sagte, daß möglicherweise mehr als 500,000 Menschen betrogen worden sein könnten. Alle beteiligten Verdächtigen wurden wegen Betrugs angeklagt.

    Es bleibt abzuwarten, wer – neben der Firma “OD Capital”, die illegal in Thailand operierte – hinter den kriminellen Machenschaften stecken könnte.

  2. Raoul Duarte sagt:

    Anhang

    Ein weiterer Erfolg von "Big Joke":

    Nation:     Surachet Hakpal, stellvertretender Leiter der Touristenpolizei, sagte auf einer Pressekonferenz, daß der 55-jährige Wichian Yenying (55) verhaftet wurde, kurz nachdem die Polizei einen Haftbefehl gegen ihn erlassen hatte.

    Der chinesische Staatsbürger, der normalerweise als Verkäufer von "steam buns" arbeitet, soll auf Bangkoks Straßen geparkte Fahrzeuge aufgebrochen und Wertgegenstände von mindestens 12 Opfern gestohlen haben. 

  3. Raoul Duarte sagt:

    STIN:    das ist so nicht richtig. Es wurden mehrere festgenommen, die schon per Interpol gesucht wurden.
    Wenn das keine Kriminellen sind, wer dann?

    Wenn jemand wie unser selbsternannter "Experte" von seinem kruden, völlig verzerrten "Weltbild" starrsinnig nicht abweichen will, ist alles weitere vergebene Liebesmüh.

     

  4. berndgrimm sagt:

    Anhang

    Siamfan sagt:

    23. Juni 2018 um 9:31 pm

    Berndgrimm: Wohlgemerkt ich würde es sehr begrüssen wenn man in Thailand

    wirklich mal gegen die ausländischen Kriminellen, von denen es hier

    viel zuviele gibt vorgehen würde

    Big Boys in, small Boys out. 

    Elite Card ist der lachende Dritte. 

    Etwas Ähnliches sollte man bei den Nicht-Farang auch machen. 

     

    Vor allem bei den vielen Thai Betrügern in Ämtern und Behörden.

    Aber auch da müsste man ganz Oben anfangen.

    Prawit lässt grüssen!

    Eines ist sehr interessant und zeigt die gute Arbeit der Operetten Polizei:

    Es ist gelungen unter 1517 Overstayern und Bimbo Dealern

    nicht einen einzigen wirklichen Kriminellen zu fassen!

    Noch nicht mal aus Versehen!

    • STIN STIN sagt:

      Es ist gelungen unter 1517 Overstayern und Bimbo Dealern

      nicht einen einzigen wirklichen Kriminellen zu fassen!

      das ist so nicht richtig. Es wurden mehrere festgenommen, die schon per Interpol gesucht wurden.
      Wenn das keine Kriminellen sind, wer dann?
      Jedes Volk dieser Welt, auch die Deutschen – bestehen darauf, das kriminelle Ausländer gefasst und abgeschoben werden.
      Das man eigene Leute nicht abschieben kann, weiss auch jeder – aber den Leuten reichen die eigenen Kriminellen, müssen nicht noch
      vom Ausland kommen. So ticken auch die Thais, in DACH auch alle.

  5. Siamfan sagt:

    Berndgrimm: Wohlgemerkt ich würde es sehr begrüssen wenn man in Thailand

    wirklich mal gegen die ausländischen Kriminellen, von denen es hier

    viel zuviele gibt vorgehen würde

    Big Boys in, small Boys out. 

    Elite Card ist der lachende Dritte. 

    Etwas Ähnliches sollte man bei den Nicht-Farang auch machen. 

    • STIN STIN sagt:

      Big Boys in, small Boys out.

      Elite Card ist der lachende Dritte.

      Etwas Ähnliches sollte man bei den Nicht-Farang auch machen.

      macht man auch. Es sind weitere Aktionen gegen betrügerische Mönche geplant.
      Da wird ebenfalls ausgemistet, hat mit Farangs nichts zu tun.
      Danach kommen vielleicht Bargirls dran, oder Zuhälter usw.

      • siamfan sagt:

        Fuer mich hat das irgendwie kein Stil!

        Habe hier gesehen, wie drei kraeftige Polizisten, einen kleinen , aelteren Mann auf den Boden geworfen haben und ihm nach hinten Handschellen angelegt haben. So was kann bei kranken zB auch einen Herzinfarkt ausloesen.

        Mir fallen da die Festnahmen von dem Alten ein! Da gab es eigentlich keine Handschellen.

         

        • STIN STIN sagt:

          Fuer mich hat das irgendwie kein Stil!

          Habe hier gesehen, wie drei kraeftige Polizisten, einen kleinen , aelteren Mann auf den Boden geworfen haben und ihm nach hinten Handschellen angelegt haben. So was kann bei kranken zB auch einen Herzinfarkt ausloesen.

          da musst du mal die deutsche Polizei aktuell erleben. WOW
          Einer wollte nur bei einer Kleinigkeit, den Ort verlassen – haben in 2 kräftige Polizisten gleich auf den Boden gerungen,
          Handschellen nach hinten und sich auf den am Boden liegenden gekniet – ich dachte, den brechen sie alle beide Arme.
          Bei dem Farang mit dem Motorrad, wo der trotz Stop des Beamten, dem die Hand wegschlug – da wäre der in D schon am Boden und
          Handschellen nach hinten.

          • siamfan sagt:

            Fangen Sie schon wieder mit Ihren Verdrehereien an?

            Warum waren da keine TouristPolizisten anwesend obwohl das nur gegen Touristen ging.

            Isy jetzt die Ausleihe an Deutsche verboten? Da Deutsche (ua) ja keinen gueltigen Fuehrerschein bekommen koennen!

          • STIN STIN sagt:

            Fangen Sie schon wieder mit Ihren Verdrehereien an?

            nochmals nachgeguckt – ne, passt alles.

            Warum waren da keine TouristPolizisten anwesend obwohl das nur gegen Touristen ging.

            es war NUR Touristen-Police anwesend. Lies doch mal genauer.
            Wenn die auf Ausländer-Jagd gehen, sind auch sogar mehrere Farang-Police mit dabei.
            Gibt Fotos wo die zu sehen sind – vor Tagen war eines in den Medien. Sah wie ein Russe aus, in Uniform.
            Bisschen mehr die News verfolgen, ich muss es auch.

            Isy jetzt die Ausleihe an Deutsche verboten? Da Deutsche (ua) ja keinen gueltigen Fuehrerschein bekommen koennen!

            Welche Ausleihe….?
            Deutsche können in der Tat mit ihrem deutschen, nationalen FS keinen gültigen FS aus Thailand bekommen.
            Wer das nicht weiss, selbst schuld. Der sollte den intern. FS in D ausstellen lassen, den kann man bei jedem DLT umtauschen.
            Haben gerade wieder Kunden von uns gemacht, keine Probleme – wird anerkannt. Ob landesweit aus Toleranz oder sonst was, ist doch egal.
            Danach fährt man mit Thai-FS rum. Mir wurde auch schon der IDP kontrolliert, auch kein Problem. Nationaler FS geht nicht. Dann kommt
            so etwas raus, wie beim Junkie-Deutschen.

  6. Raoul Duarte sagt:

    Unser notorischer Lügner hat (wie stets) nur den TT-Artikel überflogen, in dem zwar nicht für jeden der 110 festgenommenen Kriminellen der jeweilige Grund im einzelnen aufgeführt wird, wohl aber angegeben wird, daß die meisten gegen Visa-Bestimmungen verstoßen haben:

    “Visum überschritten” oder “illegal ins Land eingereist”. Darüberhinaus wurden “Drogenvergehen” als Festnahmegrund genannt.

    Wer mehr wissen möchte, sollte einmal versuchen, die ausführliche Auflistung nachzurecherchieren. Ist ja allüberall (wenn auch nicht auf deutsch) greifbar.
    Auch wenn’s für einen bildungsfernen Braunen, der selbst zu den Kleinkriminellen gehört, möglicherweise zuviel verlangt ist.

    Ich hatte ja schon vorher im Nachbar-Thread kurz dazu geschrieben:
    http://www.schoenes-thailand.at/Archive/25458#comments

  7. berndgrimm sagt:

    Anhang

    Die einzelnen Gründe für die Verhaftungen gab er bei der Pressekonferenz nicht bekannt.

    Selbst Big Joke will sich nicht permanent lächerlich machen indem er mitteilt

    welch kleine Fische er dort mit grossem Aufwand gefangen hat.

    Wohlgemerkt ich würde es sehr begrüssen wenn man in Thailand

    wirklich mal gegen die ausländischen Kriminellen, von denen es hier

    viel zuviele gibt vorgehen würde , tut man aber nicht.

    Die haben nämlich Thai Paten oder gar Thai Bosse welche ihre

    schützende Hand über sie halten.

    Die armen Schweine die man jetzt angeblich rauswirft können

    sich keine Thai Paten leisten und abeiten offensichtlich für die

    falschen (Thai?) Bosse!

    Ausserdem wenn man wirklich verhindern wollte dass auch in Zukunft

    jede Menge ausländische Krminelle ins Land kommen

    würde man auch gegen die Thai Bosse, Thai Paten und Immi Officer

    vorgehen die diese Kriminellen hereinholen bzw gegen Geld hereinlassen.

    Aber dies ist nicht vorgesehen weil sonst ja die gesamte Thai Wirtschaft

    zusammenbrechen würde.5555!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)