Trang: Polizei jagt nun den 2.Täter – der beim Mord mit dabei war

(STIN) Die Polizei intensiviert nun die Jagd auf den zweiten Verdächtigen, der bei der Ermordung eines 17-jährigen Studenten in einem öffentlichen Park vor sechs Jahren beteiligt war, nachdem der verurteilte Mörder des Jugendlichen bereits hingerichtet wurde.

Der Jugendliche wurde am 17. Juli 2012 von zwei jungen Männern angegriffen und getötet. Es wurde 24 Mal auf ihn eingestochen. STIN berichtete hier.

Die beiden Täter haben sein Handy, seine Brieftasche und seinen Inhalt gestohlen.

Theerasak Longji, 26, wurde wegen des Verbrechens vor Gericht gestellt und wegen schweren Raubes verurteilt. Er wurde am 18.Juni 2018 durch eine Giftspritze getötet, Thailands erste Hinrichtung seit 2009.

Der zweite, nicht identifizierte Verdächtige floh mit den Besitztümern des Opfers, sagte Muang Trangs Polizeichef Prasoet Songsaeng am Mittwoch. Er war aber nicht der Mörder.

Als das Opfer versuchte wegzulaufen, hatte Theerasak ihn gejagt und erstochen, sagte Pol Lt Prasoet.

Das sei Mord mit der Absicht, ein Verbrechen zu vertuschen, sagte er.

Zeugen hatten Theerasak, der in weiteren fünf Strafsachen gesucht wurde, als einen der Angreifer identifiziert. Er wurde am folgenden Tag verhaftet und sein Messer als Beweismittel beschlagnahmt, aber er hatte die Anklage bestritten, sagte Pol Lt Prasoet.

Die Hinrichtung von Theerasak hat eine breite Debatte ausgelöst, insbesondere im Internet. Amnesty International, das gegen die Todesstrafe für jedes Verbrechen ist, verurteilte die Hinrichtung als bedauerlich.

Theerasaks Mutter glaubt immer noch, dass er unschuldig war.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

18 Kommentare zu Trang: Polizei jagt nun den 2.Täter – der beim Mord mit dabei war

  1. Raoul Duarte sagt:

    Siamfan:    Sie haben uns jede Möglichkeit genommen,  vernünftig zu zitieren,  und jetzt kommen Sie so! 

    Das ist weiterhin der galoppierende Schwachsinn.

    Alle anderen können völlig ohne Probleme zitieren (wenn man von einem bildungsfernen "Experten" absieht, der nicht formatieren kann) – nur Sie nicht.

  2. siamfan sagt:

    STIN sagt:

    25. Juni 2018 um 5:49 pm

    Mir ist gerade wieder ein umfangreicher Beitrag abgegangen.

    Ich hoffe das befriedigt Sie!

    nein, weil ich dann nichts zum lachen habe.
    Hab nachgesehen, ne – kam beim Server nicht an, wurde schon vorher abgefangen.

    Diese Umfrage repräsentiert nur 0,0016% der Bevölkerung.

    bei der Online-Umfrage sind es um die 80.000.
    Spielt aber keine Rolle – die Profi-Umfrage-Orgas rechnen das dann ja hoch und NIDA
    liegt so bei einer Fehlerquote von max. ein paar Prozent. Niemals 42% – das wäre aber nötig,
    damit es keine Mehrheit für die Todesstrafe geben würde.
    Es reichen ja auch 50,01 % aus, für eine absolute Mehrheit.

    Sollte eigentlich jedem klar werden, jeder VOLKSVERTRETER DARF SICH NIEMALS AUF SO ETWAS BERUFEN.

    doch, kann er schon. Machen sie in der USA beim Kongress/Senat auch.
    Auch der Gouverneur beruft sich auf Umfragen bei Bundesstaaten, wo es die Todesstrafe gibt.

    SOLLTE DAS Prayut tatsächlich gemacht haben (was ich absolut nicht glauben kann)
    hätte er bei mir vielvon seinem Vertrauensvorschuß verloren.

    Prayuth wird keine Todesstrafe abschaffen, wo 92% der Bevölkerung lt. Umfragen dafür sind.
    Niemals….
    Sinkt das mal unter 40%, dann vll – aber nicht vorher. Nicht mal wenn es knapp unter 50% sinkt.

    Eifentlich ist doch klar, was die ganz Roten (weit links neben den red shirts) für einen bösartigen Fake abziehen?

    nein, die haben damit nix zu tun. Sind ja nicht in der Regierung und haben nix zu sagen.

    Und das feige in Abwesenheit des MP!

    der hat auch nix zu sagen, was Gerichte urteilen.
    Er kann höchstens seine Regierung beauftragen, die Todesstrafe abzuschaffen.
    Dann wird NCPO das abstimmen und ausarbeiten. Danach das neue Gesetz publizieren und dann ist die Todesstrafe weg.
    Muss aber auch vom König unterzeichnet werden, also entscheidet letzendlich nur der König.

    Das ist wieder voll der Superfake!

    Es waren insgesamt 5-6000 Leute , die in den UNREPRAESENTATIVEN Umfragen beruecksichtigt wurden!!

    Die letzten Verfassungen sagen was anderes aus.

    Ich streite nicht mit Ihnen hier rum, ich weiss es ist so. Deswegen sage ich, Gutachten eines internationalen Verfassungsrechtlers einholen.

    Und daNN  am besten auch fuer das Schlagen der Kinder und das Haare schneiden.

     

    • STIN STIN sagt:

      Das ist wieder voll der Superfake!

      nein, wenn du die Umfrage meinst – alles korrekt gelaufen.
      NIDA ist ein sehr renommiertes Umfrage-Institut.

      Es waren insgesamt 5-6000 Leute , die in den UNREPRAESENTATIVEN Umfragen beruecksichtigt wurden!!

      eher weniger – Standard sind weltweit um die 2-3000 Befragte.
      Online-Umfrage waren es wohl 80.000.

      Die letzten Verfassungen sagen was anderes aus.

      nein, die verweisen auf die Gesetze und die Gesetze mit den Todesstrafen, wie § 288 des Criminal Codes erklären deutlich,
      welche Strafen zu verhängen sind.

      Ich streite nicht mit Ihnen hier rum, ich weiss es ist so. Deswegen sage ich, Gutachten eines internationalen Verfassungsrechtlers einholen.

      nein, macht niemand. Warum auch…..
      Die Todesstrafe ist in TH gültig, das weiss unser kleiner Neffe schon und sie wurde niemals abgeschafft.
      Also warum einen Verfassungsrechtler aus dem Ausland, wenn ein bekannter Verfassungsrechtler die Verfassung mit anderen geschrieben hat.

      Und daNN am besten auch fuer das Schlagen der Kinder und das Haare schneiden.

      das wäre dann weltweit nötig. In England hat man Jungs gezwungen, ihr langen Hosen der Schuluniform auch bei
      heissesten Wetter anzuziehen. Da haben sie Röcke ihrer Schwestern angezogen und sind zur Schule. War nicht verboten.
      Hose oder Röcke heisst es im Schulgesetz.

      Schlagen ist in TH verboten, hält sich nur keiner dran. Wird auch nur dann geahndet, wenn die Eltern den Mut aufbringen, Anzeige zu stellen.
      Hat deine Freundin den Mut? Wenn nicht, wäre ein Wechsel deiner Kids von Privatschule auf staatliche Schule kaum nachzuvollziehen.
      Gut möglich, das deine Kids nun verprügelt werden. Wahnsinn, geht es dir schon so schlecht?

      • Siamfan sagt:

        Gesetz??? Link oder :Liar:

        • STIN STIN sagt:

          Als Antwort auf STIN.
          Gesetz??? Link oder :Liar:

          mit so einer Frage kann ich nix anfangen.
          Immer bitte auch das Zitat bzw. unsere Erklärung dazu einstellen, dann kann ich
          nachsehen und ev. auch das Gesetz dazu liefern.

          • siamfan sagt:

            Bei der "Umfrage" ist doch ganz entscheident, WAS fuer Fragen gestellt wurden, und WAS fuer Antwortmoeglichkeiten vorgegeben wurden.

            Da SIE das nicht rausruecken, ist MIR der "Wert" der Umfrage klar!

            Die 60.000 Klicks macht Scientology in wenigen Stunden!

            Das sei Mord mit der Absicht, ein Verbrechen zu vertuschen, sagte er.

            Wie kann DAS angehen!? Das "Verbrechen", der Diebstahl, geschah erst nach den Messerstichen!!!!

            Und DAS Verbrechen selbst wurde NUR von dem Fluechtigen ausgefuehrt!

            DAS war aber hauptsaechlich begruendent fuer die Todesstrafe!!!

            Ich fordere Quellen fuer die Gesetze (?alt / neu) auf die sich STIN bezieht!

            Gesetze , die gegen die Verfassung verstossen duerfen nicht herangezogen werden und sind aufzuheben.

            Hier sollte UMGEHEND, wie vorgeschlagen,  ein NEUTRALE Verfassungsrechtler befragt werden!

            Siehe auch :

            http://www.schoenes-thailand.at/Archive/27115#comment-80119

          • STIN STIN sagt:

            Wie kann DAS angehen!? Das “Verbrechen”, der Diebstahl, geschah erst nach den Messerstichen!!!!

            das ändert nix. Da die “Gewalt” vor dem Diebstahl war, wird der Diebstahl zum “Raubmord”.
            Auch der 2. Beteilgte wird sich dann wegen Beihilfe zum Raubmord verantworten müssen.

            Und DAS Verbrechen selbst wurde NUR von dem Fluechtigen ausgefuehrt!

            nein, das Verbrechen war der Mord, danach der Raub.

            Ich fordere Quellen fuer die Gesetze (?alt / neu) auf die sich STIN bezieht!

            ja, natürlich – obwohl du das i.d.R. alleine suchen müsstest. Raoul kann es auch.

            http://library.siam-legal.com/thai-law/criminal-code-murder-death-sections-288-294/

            Nach diesem Gesetz ist der 1. Haupttäter hingerichtet worden.
            Der 2. wird wohl nicht Todesstrafe bekommen, da er nur als Räuber tätig war. Aber ev. Beihilfe zum Mord, da er ihn nicht
            versucht hat zu verhindern. Der wird dann um die 20 Jahre erhalten, mehr gibt es ja nicht.

            Gesetze , die gegen die Verfassung verstossen duerfen nicht herangezogen werden und sind aufzuheben.

            in der Verfassung ist kein Verbot der Todesstrafe zu finden.

            https://en.wikipedia.org/wiki/Capital_punishment_in_Thailand

            Hier sollte UMGEHEND, wie vorgeschlagen, ein NEUTRALE Verfassungsrechtler befragt werden!

            auch der wird nix finden. Es gibt kein Verbot in der Verfassung. Aber nicht mal ein Verbot könnte jemanden retten,
            wenn der König es unterschreibt – der steht über der Verfassung und auch über dem Verfassungsgericht.
            Letzteres ist in der 2017 Verfassung neu.

            https://en.wikipedia.org/wiki/Constitution_of_Thailand#2017_Constitution

  3. Siamfan sagt:

    STIN sagt:

    25. Juni 2018 um 4:02 am

    Was wird das noch? Jetzt gibt es ploetzlich einen zweiten Moerder?!

    bitte genau lesen.
    Nein, der andere hat nicht zugestochen. Der hat die Sachen geraubt.

    Lieber Herr STIN,  ICH habe genau gelesen. 

    Bevor ich mich weiter zu dieser Hinrichtung äußere,  warte ich,  was es noch alles für Überraschungen gibt. 

     

    Ich kann nur nochmal sagen,  ein besseres Argument für die Abschaffung der Todesstrafe,  hätte TH nicht liefern können. 

    Dafür werden TH viele dankbar sein! 

    Ich auch. 

     

    Warum stellen Sie hier eigentlich Bilder von mir aus? 

    Dazu haben Sie kein Recht!!!

    Sie haben nur das Recht es jeweils in meinem Beitrag zu veröffentlichen. Es ist dadurch in keinerweise Ihr Eigentum geworden. 

    • STIN STIN sagt:

      Lieber Herr STIN, ICH habe genau gelesen.

      Bevor ich mich weiter zu dieser Hinrichtung äußere, warte ich, was es noch alles für Überraschungen gibt.

      zu dieser Hinrichtung wird es keine Überraschung mehr geben. Der ist Schlächter ist mausetot und wohl schon unter der Erde oder verheizt.
      Aber es könnte in dieser Richtung tatsächlich Überraschungen geben, indem man nun beginnt, die Todeszellen zu leeren. Prayuth und auch der König hätten
      dazu ja 92% der Thais hinter sich. Bei Online-Umfrage wurden zigtausende befragt, da waren es sogar 95%.

      Ich kann nur nochmal sagen, ein besseres Argument für die Abschaffung der Todesstrafe, hätte TH nicht liefern können.

      ne, du vergisst die Umfrage.
      Ein besseres Argument, das nun weitere Todesstrafen vollstreckt werden könnten – gibt es nicht.
      Ein 100%iges Argument wäre dann noch, diese Umfrage durch ein Referendum bestätigen zu lassen.

      Ganz einfache Frage: Sind sie für die Beibehaltung der Todesstrafe: ja / nein.

      Aber mehrere Umfragen mit fast gleichem Ergebnis geht auch. Macht man in der USA auch so.

      Dafür werden TH viele dankbar sein!

      Ich auch.

      nein, es würden nur ca 5% dankbar sein – 92-95% sind ja für die Todesstrafe.
      Warum lügst du wieder so unverschämt.

      Warum stellen Sie hier eigentlich Bilder von mir aus?

      ein Kollege von mir hat dein Foto ausgestellt, bitte um Link!

      Sie haben nur das Recht es jeweils in meinem Beitrag zu veröffentlichen.
      Es ist dadurch in keinerweise Ihr Eigentum geworden.

      leider doch. Der Blog ist ja mit Facebook verbunden.
      Also werden die hier eingestellten Bilder auch dort verteilt und somit sind ihre Rechte tw. schon an Facebook abgetreten, wenn du
      hier was postest.
      Da du aber keine eigenen Bilder einstellst, sondern nur geklaut oder wenn eigene, dann nur gefakte – ist es sowieso irrelevant.
      Teilweise erfüllen ja deine Bilder schon den Straftatbestand der Verhetzung.

      • Siamfan sagt:

        Warum stellen Sie hier eigentlich Bilder von mir aus?

        ein Kollege von mir hat dein Foto ausgestellt, bitte um Link!

        Sie haben nur das Recht es jeweils in meinem Beitrag zu veröffentlichen.
        Es ist dadurch in keinerweise Ihr Eigentum geworden.

        leider doch. Der Blog ist ja mit Facebook verbunden.
        Also werden die hier eingestellten Bilder auch dort verteilt und somit sind ihre Rechte tw. schon an Facebook abgetreten, wenn du
        hier was postest.
        Da du aber keine eigenen Bilder einstellst, sondern nur geklaut oder wenn eigene, dann nur gefakte – ist es sowieso irrelevant.
        Teilweise erfüllen ja deine Bilder schon den Straftatbestand der Verhetzung.

         

        Ich habe ihnen nie die Erlaubnis erteilt, meine Bilder und Grafiken irgendwo anders als hier zu veröffentlichen .

        Größenwahnsinnig waren Sie irgendwie schon immer! 

        • STIN STIN sagt:

          Ich habe ihnen nie die Erlaubnis erteilt, meine Bilder und Grafiken irgendwo anders als hier zu veröffentlichen .

          dann machen wir es einfach so, weil ich die Ankoppelung zu FB nicht abschalten möchte und kann, das du einfach keine
          persönlichen Fotos hier mehr einstellst. Wenn du Fake-Bilder anfertigst, die ev. strafbar sind – weil da bewusst falsche
          Angaben gemacht wurden, dann würde ich diese in Zukunft auch nicht mehr einstellen, weil die schwirren dann auch auf Facebook,
          Twitter usw. rum und verteilen sich im Netz. Nicht das du dann noch Besuch von der Kripo bekommst.

          Größenwahnsinnig waren Sie irgendwie schon immer!

          wir nennen das eher “selbstbewusst” – soviel Zeit muss sein.

        • STIN STIN sagt:

          Ich habe ihnen nie die Erlaubnis erteilt, meine Bilder und Grafiken irgendwo anders als hier zu veröffentlichen .

          Größenwahnsinnig waren Sie irgendwie schon immer!

          hiermit informieren wir über eine Blog-Info-Änderung:

          http://www.schoenes-thailand.at/blog-infos

          Bilder die hier hochgeladen werden, gehen – sofern der Kommentator Eigentümer dieser Bilder usw. ist,
          mit dem Einstellen in das Eigentum von STIN über.
          Ist ein Kommentator damit nicht einverstanden, dann sollte er keinerlei eigene Bilder, Grafiken hochladen, sondern
          nur per Link einstellen.

      • Siamfan sagt:

        Mir ist gerade wieder ein umfangreicher Beitrag abgegangen. 

        Ich hoffe das befriedigt Sie! 

         

        Diese Umfrage repräsentiert nur 0,0016% der Bevölkerung. 

        Wenn man liest,  was ausgesagt wurde :

        Befragt wurden 1.123 Personen verschiedener Berufe zwischen dem 19. und 22. Juni zur Todesstrafe und zu ihren Kenntnissen über Verfassung und Demokratie. 93,4 Prozent der Interviewten stimmten der Todesstrafe bei grausamen Morden zu, während 6,6 Prozent dagegen sind. Nach ihrer Kenntnis der Verfassung gefragt, sagten 50,6 Prozent, sie wüssten nicht, was eine Verfassung ist; 10,5 Prozent wissen nur, dass es das oberste Gesetz des Landes ist; nur 38,9 Prozent verstehen, dass die Verfassung Demokratie, Regeln und Vorschriften betrifft. Eine Mehrheit von 68,3 Prozent der Befragten sagte, sie hätte die Verfassung nicht gelesen, während 31 Prozent sie früher gelesen haben.

        Sollte eigentlich jedem klar werden,  jeder VOLKSVERTRETER DARF SICH NIEMALS AUF SO ETWAS BERUFEN. 

        SOLLTE DAS Prayut tatsächlich gemacht haben (was ich absolut nicht glauben kann)  hätte er bei mir vielvon seinem Vertrauensvorschuß verloren. 

         

        Ein wirklicher Volksvertreter darf sich nicht hinter so einer Umfrage verstecken. 

        Eifentlich ist doch klar,  was die ganz Roten (weit links neben den red shirts)  für einen bösartigen Fake abziehen? 

        Und das feige in Abwesenheit  des MP! 

         

        • STIN STIN sagt:

          Mir ist gerade wieder ein umfangreicher Beitrag abgegangen.

          Ich hoffe das befriedigt Sie!

          nein, weil ich dann nichts zum lachen habe.
          Hab nachgesehen, ne – kam beim Server nicht an, wurde schon vorher abgefangen.

          Diese Umfrage repräsentiert nur 0,0016% der Bevölkerung.

          bei der Online-Umfrage sind es um die 80.000.
          Spielt aber keine Rolle – die Profi-Umfrage-Orgas rechnen das dann ja hoch und NIDA
          liegt so bei einer Fehlerquote von max. ein paar Prozent. Niemals 42% – das wäre aber nötig,
          damit es keine Mehrheit für die Todesstrafe geben würde.
          Es reichen ja auch 50,01 % aus, für eine absolute Mehrheit.

          Sollte eigentlich jedem klar werden, jeder VOLKSVERTRETER DARF SICH NIEMALS AUF SO ETWAS BERUFEN.

          doch, kann er schon. Machen sie in der USA beim Kongress/Senat auch.
          Auch der Gouverneur beruft sich auf Umfragen bei Bundesstaaten, wo es die Todesstrafe gibt.

          SOLLTE DAS Prayut tatsächlich gemacht haben (was ich absolut nicht glauben kann)
          hätte er bei mir vielvon seinem Vertrauensvorschuß verloren.

          Prayuth wird keine Todesstrafe abschaffen, wo 92% der Bevölkerung lt. Umfragen dafür sind.
          Niemals….
          Sinkt das mal unter 40%, dann vll – aber nicht vorher. Nicht mal wenn es knapp unter 50% sinkt.

          Eifentlich ist doch klar, was die ganz Roten (weit links neben den red shirts) für einen bösartigen Fake abziehen?

          nein, die haben damit nix zu tun. Sind ja nicht in der Regierung und haben nix zu sagen.

          Und das feige in Abwesenheit des MP!

          der hat auch nix zu sagen, was Gerichte urteilen.
          Er kann höchstens seine Regierung beauftragen, die Todesstrafe abzuschaffen.
          Dann wird NCPO das abstimmen und ausarbeiten. Danach das neue Gesetz publizieren und dann ist die Todesstrafe weg.
          Muss aber auch vom König unterzeichnet werden, also entscheidet letzendlich nur der König.

  4. siamfan sagt:

    Mein Gott Walther, was sind Sie fuer ein “Mensch”?!

    STIN sagt:

    25. Juni 2018 um 4:02 am

    Was wird das noch? Jetzt gibt es ploetzlich einen zweiten Moerder?!

    bitte genau lesen.
    Nein, der andere hat nicht zugestochen. Der hat die Sachen geraubt.

    Da sagen Sie was! BITTE GENAU LESEN!

    Zeugen hatten Theerasak, der in weiteren fünf Strafsachen gesucht wurde, als einen der Angreifer identifiziert. 

    Theerasak wurde nur als ANGREIFER indentifiziert!

    Man muesste die Aufnahme der Sicherheitskamere nochmal sehen. Ich gehe jetzt davon aus, da war irgendetwas VOR der Kamera und die Messerstiche waren nicht zu sehen. Und scheinbar wurde das auch nicht durch die Zeugen bestaetigt! s.o.

     

    Vieles was von STIN in seinem ersten Beitrag abgestritten hat, stellt sich nun als Wahrheit heraus!?

    nein, keine Wahrheit. Passt schon so, wie wir es dargelegt haben.
    Alles was relevant ist, wurde hier korrekt erklärt. Dich interessiert natürlich die Länge des Penis der Täter,
    aber das ist hier nicht relevant. Auch nicht, ob Eifersucht im Spiel war, welche Religion der Täter, das Opfer usw. hatte.
    Alles irrelevant.

    Immer wenn Sie mich so unqualifiziert verleumden, haben Sie Unrecht! Wir beide sind nicht per DU! Warum duzen Sie mich trotzdem!?

    Wie koennen Sie so anmassend sein zu glauben, ich wuerde mich nach dieser und all den anderen primitiven Anpissereien von Ihnen Duzen lassen!??

    Zum Beispiel war der hingerichtete Moerder Angehoeriger des islamischen Glaubens (siehe Bild oben!)

    Warum zeigt man hier nicht den Film?

    weiss man nicht, wird nirgends erwähnt, weil es irrelevant ist.

    Warum haben sie es dann beim ersten Nachfragen nicht zugegeben!???

    Was genau ist das denn für ein Gesetz? Wie lautet denn der genaue Text des Gesetzes, fuer das Todesurteil?

    Ca 35 Straftaten sind per Gesetz mit der Höchststrafe, also der Todesstrafe bedroht. Das steht in dem jeweiligen
    Gesetz.
    Bei Drogendelikten findet man es im Narcotics Act BE 2522 (1979) – bei Mord-Delikten müsste ich es raussuchen.
    Darfst du machen, geht in Thai am schnellsten, Interessiert mich aber nicht, wie der Wortlaut des Gesetzes aussieht.

    Sie wissen genau, das ist wichtig und versuchen das so billig herunterzuspielen!!

    Wie heisst das Gesetz und was ist es fuer ein Paragraf ?!

    Warum reissen Sie meine Aussage aus dem Zusammenhang??

    Was genau ist das denn für ein Gesetz? Wie lautet denn der genaue Text des Gesetzes, fuer das Todesurteil?

    Im Mittelalter, zu Zeiten der Sklaverei, gab es oft Gesetze, die das Eigentum des Sklavenhalters vor dem Sklaven schützte und das dann mit sehr strengen Strafen.

    Kann es sein, das Gesetz, das zum Todesurteil führte, stammt noch aus der Zeit, vor der Abschaffung der Sklaverei?

    Warum beantworten Sie das nicht! DANN, kann ich mir den Text selbst heraussuchen.

     

    War der hingerichtete Mörder zum Zeitpunkt der Tat thailändischer Staatsbürger oder war er offiziell Staatenloser?

    spielt bei der Todesstrafe keine grosse Rolle. Aber dieser war wohl Thai.

    Was soll wieder diese SchwurbelAntwort! Das sollte schon aus der Akte hervorgehen!!

    Und ich bin sicher, Sie wissen es!

    In dem Film (den ich nur einmal sehen konnte) wurde der Diebstahl erst vollzogen, als das Opfer am Boden lag.

    solltest du den realen Film gesehen haben, kann das durchaus sein, das man den Raub des 2. Mannes gefilmt hat.
    Der Mord wurde nicht von dem begangen, der die Sachen geraubt hat.

    Woher wissen Sie das? Der Mord ist auf dem Film nicht zu sehen! Zeugen haben ihn wohl auch nicht gesehen! s.o.

    Und der Hingerichtete hat ihn nicht gestanden!!!!!!!!!!

    Denkbar wäre aber, der hingerichtete Mörder , hat erst danach den 17 jährigen erstochen!?

    auch das spielt keine Rolle. Er hat in erstochen, das ist zu beweisen und das wurde es auch.

    Doch, wenn das Geruecht mit der Eifersucht stimmt!

    Auf jeden Fall, wurden die “Meinungsumfragen” mit denen sich angeblich Prayut in England hinter die Befuerworter der Todesstrafe gestellt hat, unter voellig falschen Informationen durchgefuehrt und scheinbar auch nicht offiziell sondern nur bei Medien der reichen Buergern. (!!??)

    LÜGE!

    Link! Beweis! Zeugen! …… Wo genau wurden denn die beiden anderen Umfragen durchgefuehrt!?

    Nichts haben Sie, Sie bezeichnen mich aber als Luegner!!!

    Wusste Prayut, was das fuer “Umfragen waren”?? Wusste er ueberhaupt davon, oder behauptet das nur die Luegenpresse?

    Jetzt koennte man sich doch hier die Frage stellen,
    wollte “man” damit die Todesstrafe wieder einfuehren?! Oder was steckt tatsaechlich dahinter.

    in TH muss keine Todesstrafe eingeführt werden, sie wurde noch nie abgeschafft.
    In USA Bundesstaaten werden auch oft jahrelang keine Hinrichtungen vollzogen, dann doch wieder.
    Je nach Gouverneur usw.

    Es ist hier nicht belegt, der Koenig haette ein Gnadengesuch abgelehnt. Es ist noch nicht mal belegt, der Hingerichtete haette eines gestellt, stellen duerfen, stellen koennen.

    SIE verbreiten aber wieder Geruechte, und das scheint mir ihr eigentliches Begehr zu sein!!

    Zeugen hatten Theerasak, der in weiteren fünf Strafsachen gesucht wurde, als einen der Angreifer identifiziert.

    Es gab also mehrere Zeugen!? Wie konnte man dann durch den Mord den schweren Diebstahl vertuschen!?

    ja, es gab wohl mehrere Zeugen.

    Es gab keinen Diebstahl – es gab einen Mord und einen Raub. Das nennt man nicht Diebstahl.
    Wenn dir hinten jemand die Brieftasche rauszieht, ohne das du es merkst, das wäre Diebstahl.
    Hält dich ein anderer fest und der Kumpel zieht dir die Brieftasche raus, du kannst aber nichts dagegen tun, weil dich einer
    festhält, das ist Raub. Soweit klar…..? Wenn nicht, macht auch nix.

    Sie beantworten nicht meine Frage und Sie wissen wie wichtig die Antwort waere!!

    Er wurde aber nur als “einer der beiden Angreifer” identifiziert, wie wurde er dann des Mordes ueberfuehrt?????

    da ich keine Akteneinsicht habe, kann ich nur aufgrund der Meldungen was dazu sagen:

    Zeugen
    Tatwaffe
    DNA auf der Tatwaffe
    Fingerabdrücke auf der Tatwaffe

    Was fuer ein Muell! Wie kann man beweisen, wenn er einmal mit dem Messer zugestochen hat, er hat auch die anderen 23  Stiche ausgefuehrt, wo er selbst alle 24 Stiche abstreitet. 

    Warum sollten seine Fingeabdrueckenicht auf SEINEM Messer sein?

    Ausserdem heisst es in Ihrem Bericht:

    Er wurde am folgenden Tag verhaftet und sein Messer als Beweismittel beschlagnahmt, aber er hatte die Anklage bestritten, sagte Pol Lt Prasoet. 

     

    Da steht nichts von DNA auf dem Messer. 

    Ich kenne die STINs jetzt lange genug und weiss, Sie verbergen was!

    Eine weitere wichtige Frage:
    Ist das Gesetz, nach dem die Verurteilung erfolgte heute noch gueltig!?
    Oder wurde es durch die Verfassung oder die Reform ersetzt?!
    Warum hat man/ SIE , den zweiten Taeter insbesondere auch bei den Umfragen verheimlicht!????

    • STIN STIN sagt:

      Zeugen hatten Theerasak, der in weiteren fünf Strafsachen gesucht wurde, als einen der Angreifer identifiziert.

      Theerasak wurde nur als ANGREIFER indentifiziert!

      richtig, es gab ja 2 Angreifer. Theerasak war einer davon, der hat ihn dann auch erstochen. Der andere hat die Sachen geraubt und
      ist abgehauen, den suchen sie jetzt.

      Man muesste die Aufnahme der Sicherheitskamere nochmal sehen. Ich gehe jetzt davon aus, da war irgendetwas VOR der Kamera und die Messerstiche waren nicht zu sehen. Und scheinbar wurde das auch nicht durch die Zeugen bestaetigt! s.o.

      das mag sein. Dafür gab es dann DNA, Messer usw.
      Das reicht dann schon aus. Auch in DACH, nennt sich dann Indizien-Prozess.

      Zum Beispiel war der hingerichtete Moerder Angehoeriger des islamischen Glaubens (siehe Bild oben!)

      Warum zeigt man hier nicht den Film?

      weiss man nicht, wird nirgends erwähnt, weil es irrelevant ist.

      Warum haben sie es dann beim ersten Nachfragen nicht zugegeben!???

      es gibt nix zum zugeben. Es gibt keinerlei Berichte, wo die Religion des Täters erwähnt wurde.
      Das ist nur eine Vermutung von dir, weil vermutlich ein paar Trauergäste ein Moslem-Käppchen tragen.
      Aber ist auch irrelevant.

      Sie wissen genau, das ist wichtig und versuchen das so billig herunterzuspielen!!

      nein, ist für Leser nicht wichtig. Für Anwälte vll, aber nicht für den normalen Leser.
      Es gibt die Todesstrafe für ca 35 Delikte in TH per Gesetz, wie das Gesetz nun genau heisst, interessiert niemanden.
      Wenn es dich interessiert, dann such in Google nach dem Mord-Gesetzen und da müsste dann auch zu lesen sein, dass die
      Todesstrafe ev. anzuwenden ist.

      Was soll wieder diese SchwurbelAntwort! Das sollte schon aus der Akte hervorgehen!!

      natürlich steht das in der Akte.
      Die erste Frage des Richters vor der Verhandlung an den Angeklagten, sind die Personen-Daten.
      Name, Alter, Staatsbürgerschaft. Hatten wir schon einigemale real miterleben dürfen.
      Da sitzt der Richter vorne, liest die Personen-Daten vor und der Angeklagte muss mit JA oder NEIN antworten.

      Wie heisst das Gesetz und was ist es fuer ein Paragraf ?!

      dazu musst du das thail. STBG suchen und dann suchst du Mord. Da dies alles in Thai zu suchen ist,
      verzichten wir darauf. Wir wissen es auch so, das diese Todesstrafe per Gesetz vorhanden ist, die Nummer des § ist uns
      nicht wichtig genug. Ausser wir bekommen mal einen Mörder als Klienten, dann würde ich mich ev. einlesen, da hilft mir aber
      dann Onkelchen. Dann find ich das schneller 🙂

      Aber da wir sehr nette Blog-Betreiber sind, haben wir für dich mal eine Ausnahme gemacht.

      Es sind die Sectionen Code: 0288 – 0294 des Criminal Code, die auch die Todesstrafe per Gesetz festlegen.

      Sieht dann so aus:

      Section 288. Murder
      Whoever, murdering the other person, shall be imprisoned by death or imprisoned as from fifteen years to twenty years.

      Die Todesstrafe ist dann mit dem Gesetz § 289 Criminal Code im Gesetz verankert.

      http://library.siam-legal.com/thai-law/criminal-code-murder-death-sections-288-294/

      Ob du nun besser schlafen kannst, weiss ich nicht.

      Woher wissen Sie das? Der Mord ist auf dem Film nicht zu sehen! Zeugen haben ihn wohl auch nicht gesehen! s.o.

      ich weiss das von der Polizei, die das erklärt hat. Bericht nochmals lesen. Dann findest du diese Erklärung:

      Der zweite, nicht identifizierte Verdächtige floh mit den Besitztümern des Opfers,
      sagte Muang Trangs Polizeichef Prasoet Songsaeng am Mittwoch. Er war aber nicht der Mörder.

      Denkbar wäre aber, der hingerichtete Mörder , hat erst danach den 17 jährigen erstochen!?

      auch das spielt keine Rolle. Er hat in erstochen, das ist zu beweisen und das wurde es auch.

      Doch, wenn das Geruecht mit der Eifersucht stimmt!

      da es zwei waren, ist Eifersucht nicht ganz glaubwürdig, also bleibt es wohl nur ein Gerücht.
      Aber wie schon erwähnt, gegen Eifersucht spricht der Raub.

      Link! Beweis! Zeugen! …… Wo genau wurden denn die beiden anderen Umfragen durchgefuehrt!?

      Nichts haben Sie, Sie bezeichnen mich aber als Luegner!!!

      NIDA
      Super-POLL
      Online-Umfrage

      3 sind uns bekannt, sollen 4 sein. Interessiert uns aber nicht.
      Alle 3 kommen unabhängig voneinander, zum fast gleichen Ergebnis.

      Ich halte mich an NIDA, gelten als sehr seriös und nicht Regierungs-nah.

      Wusste Prayut, was das fuer “Umfragen waren”?? Wusste er ueberhaupt davon, oder behauptet das nur die Luegenpresse?

      wie schon erwähnt. NIDA ist eine unabhängige Umfrage-Orga, die machen Umfragen wann sie es wollen und nicht auf
      Befehl oder Anordnung der Regierung.

      Es ist hier nicht belegt, der Koenig haette ein Gnadengesuch abgelehnt.
      Es ist noch nicht mal belegt, der Hingerichtete haette eines gestellt, stellen duerfen, stellen koennen.

      es ist durch meinen Khaosod-Link belegt, das die ein autom. Verfahren bei Todesstrafen ist.
      Der Verurteilte muss gar nix machen. Wird dem König vom Gericht vorgelegt. An Prayuth vorbei, der darf da nicht
      dazwischen entscheiden, wäre ein Affront gegen den König.

      Sie beantworten nicht meine Frage und Sie wissen wie wichtig die Antwort waere!!

      doch, alles beantwortet, es war ein Raubmord. Mord und Raub. So schwer zu verstehen.
      Diebstahl ist was anderes.

      Was fuer ein Muell! Wie kann man beweisen, wenn er einmal mit
      dem Messer zugestochen hat, er hat auch die anderen 23 Stiche ausgefuehrt,
      wo er selbst alle 24 Stiche abstreitet.

      wenn nur die DNA vom Täter auf der Tatwaffe zu finden war, dann war er es nur alleine.
      Daher auch die Erklärung des Polizeichefs von Trang, der 2. Mann wäre nicht der Mörder.
      Daher haben die schon Beweise vorliegen. Da sie die Tatwaffe schnell gefunden haben, könnten auch Blut-DNA vom Opfer am Körper des
      Täter gefunden worden sein. Ist alles im Akt festgehalten.

      Warum sollten seine Fingeabdrueckenicht auf SEINEM Messer sein?

      wenn noch Blutspuren vom Opfer und nur die DNA vom Täter am Messer gefunden wurden, wer soll dann noch
      zugestochen haben?
      Er hätte das halt dann erklären müssen, wenn er die ganze Schuld auf sich nimmt, obwohl vll der andere auch zugestochen hat,
      ist das sein Problem.

      Er wurde am folgenden Tag verhaftet und sein Messer als Beweismittel beschlagnahmt, aber er hatte die Anklage bestritten, sagte Pol Lt Prasoet.

      Da steht nichts von DNA auf dem Messer.

      dann wäre es kein Beweis geworden. Steht auch nirgends im Bericht, das es keine Beweise gegeben hat.
      Also wird man wohl DNA auf dem Messer gefunden haben.
      Ausserdem kann ein Obduktion genau feststellen, anhand des Stich-Kanals, ob es das gefundene Messer war.

      Ist das Gesetz, nach dem die Verurteilung erfolgte heute noch gueltig!?

      ja, Urteil erfolgte wohl nach Criminal Code Chapter 1, Section 288. Dort steht als Höchststrafe eben “death penalty” drin.

      Oder wurde es durch die Verfassung oder die Reform ersetzt?!

      nein, wurde nicht durch die Verfassung ersetzt. Justizreform gibt es ja (noch) keine.
      Ist auch nicht geplant.

      Warum hat man/ SIE , den zweiten Taeter insbesondere auch bei den Umfragen verheimlicht!????

      es gibt keine Umfrage zu diesem Fall, nur eine Lüge von dir.

  5. Siamfan sagt:

    Schon wieder ein STIN-Fake-Link!

    STIN berichtete hier.

     

    Dahinter steht der "Link": 

    http://www.schoenes-thailand.at/Archive/%20http://www.schoenes-thailand.at/Archive/25629

    DER IST ABER NICHT ZU OEFFNEN! Richtig muesste er lauten:

    20http://www.schoenes-thailand.at/Archive/25629

    Was wird das noch? Jetzt gibt es ploetzlich einen zweiten Moerder?!

    Vieles was von STIN in seinem ersten Beitrag abgestritten hat, stellt sich nun als Wahrheit heraus!?

    Zum Beispiel war der hingerichtete Moerder Angehoeriger des islamischen Glaubens (siehe Bild oben!) 

    Warum zeigt man hier nicht den Film?

    Was genau ist das denn für ein Gesetz? Wie lautet denn der genaue Text des Gesetzes, fuer das Todesurteil?

     

    Im Mittelalter, zu Zeiten der Sklaverei, gab es oft Gesetze, die das Eigentum des Sklavenhalters vor dem Sklaven schützte und das dann mit sehr strengen Strafen.

    Kann es sein, das Gesetz, das zum Todesurteil führte, stammt noch aus der Zeit, vor der Abschaffung der Sklaverei?

    War der hingerichtete Mörder zum Zeitpunkt der Tat thailändischer Staatsbürger oder war er offiziell Staatenloser?

    Als das Opfer versuchte wegzulaufen, hatte Theerasak ihn gejagt und erstochen, sagte Pol Lt Prasoet.

    Das sei Mord mit der Absicht, ein Verbrechen zu vertuschen, sagte er.

    In dem Film (den ich nur einmal sehen konnte) wurde der Diebstahl erst vollzogen, als das Opfer am Boden lag.

    Denkbar wäre aber, der hingerichtete Mörder , hat erst danach den 17 jährigen erstochen!?

     

    Auf jeden Fall, wurden die "Meinungsumfragen" mit denen sich angeblich Prayut in England hinter die Befuerworter der Todesstrafe gestellt hat, unter voellig falschen  Informationen durchgefuehrt und scheinbar auch nicht offiziell sondern nur bei Medien der reichen Buergern. (!!??)

    Jetzt koennte man sich doch hier die Frage stellen, wollte "man" damit die Todesstrafe wieder einfuehren?! Oder was steckt tatsaechlich dahinter.

    JETZT (!!) gibt es aktuell eine neue Umfrage:

    https://www.bangkokpost.com/news/crime/1491530/majority-want-continued-enforcement-of-death-penalty-nida-poll

    Es kommt noch dicker:

    Zeugen hatten Theerasak, der in weiteren fünf Strafsachen gesucht wurde, als einen der Angreifer identifiziert. 

    Es gab also mehrere Zeugen!? Wie konnte man dann durch den Mord den schweren Diebstahl vertuschen!?

    Er wurde am folgenden Tag verhaftet und sein Messer als Beweismittel beschlagnahmt, aber er hatte die Anklage bestritten, sagte Pol Lt Prasoet.

    Er wurde aber nur als "einer der beiden Angreifer" identifiziert, wie wurde er dann des Mordes ueberfuehrt?????

    Auf die Nachbesserungen und Updates bin ich jetzt aber gespannt!

     

    • STIN STIN sagt:

      Was wird das noch? Jetzt gibt es ploetzlich einen zweiten Moerder?!

      bitte genau lesen.
      Nein, der andere hat nicht zugestochen. Der hat die Sachen geraubt.

      Vieles was von STIN in seinem ersten Beitrag abgestritten hat, stellt sich nun als Wahrheit heraus!?

      nein, keine Wahrheit. Passt schon so, wie wir es dargelegt haben.
      Alles was relevant ist, wurde hier korrekt erklärt. Dich interessiert natürlich die Länge des Penis der Täter,
      aber das ist hier nicht relevant. Auch nicht, ob Eifersucht im Spiel war, welche Religion der Täter, das Opfer usw. hatte.
      Alles irrelevant.

      Zum Beispiel war der hingerichtete Moerder Angehoeriger des islamischen Glaubens (siehe Bild oben!)

      Warum zeigt man hier nicht den Film?

      weiss man nicht, wird nirgends erwähnt, weil es irrelevant ist.

      Was genau ist das denn für ein Gesetz? Wie lautet denn der genaue Text des Gesetzes, fuer das Todesurteil?

      Ca 35 Straftaten sind per Gesetz mit der Höchststrafe, also der Todesstrafe bedroht. Das steht in dem jeweiligen
      Gesetz.
      Bei Drogendelikten findet man es im Narcotics Act BE 2522 (1979) – bei Mord-Delikten müsste ich es raussuchen.
      Darfst du machen, geht in Thai am schnellsten, Interessiert mich aber nicht, wie der Wortlaut des Gesetzes aussieht.

      War der hingerichtete Mörder zum Zeitpunkt der Tat thailändischer Staatsbürger oder war er offiziell Staatenloser?

      spielt bei der Todesstrafe keine grosse Rolle. Aber dieser war wohl Thai.

      In dem Film (den ich nur einmal sehen konnte) wurde der Diebstahl erst vollzogen, als das Opfer am Boden lag.

      solltest du den realen Film gesehen haben, kann das durchaus sein, das man den Raub des 2. Mannes gefilmt hat.
      Der Mord wurde nicht von dem begangen, der die Sachen geraubt hat.

      Denkbar wäre aber, der hingerichtete Mörder , hat erst danach den 17 jährigen erstochen!?

      auch das spielt keine Rolle. Er hat in erstochen, das ist zu beweisen und das wurde es auch.

      Auf jeden Fall, wurden die “Meinungsumfragen” mit denen sich angeblich Prayut in England hinter die Befuerworter der Todesstrafe gestellt hat, unter voellig falschen Informationen durchgefuehrt und scheinbar auch nicht offiziell sondern nur bei Medien der reichen Buergern. (!!??)

      LÜGE!

      Jetzt koennte man sich doch hier die Frage stellen,
      wollte “man” damit die Todesstrafe wieder einfuehren?! Oder was steckt tatsaechlich dahinter.

      in TH muss keine Todesstrafe eingeführt werden, sie wurde noch nie abgeschafft.
      In USA Bundesstaaten werden auch oft jahrelang keine Hinrichtungen vollzogen, dann doch wieder.
      Je nach Gouverneur usw.

      Zeugen hatten Theerasak, der in weiteren fünf Strafsachen gesucht wurde, als einen der Angreifer identifiziert.

      Es gab also mehrere Zeugen!? Wie konnte man dann durch den Mord den schweren Diebstahl vertuschen!?

      ja, es gab wohl mehrere Zeugen.

      Es gab keinen Diebstahl – es gab einen Mord und einen Raub. Das nennt man nicht Diebstahl.
      Wenn dir hinten jemand die Brieftasche rauszieht, ohne das du es merkst, das wäre Diebstahl.
      Hält dich ein anderer fest und der Kumpel zieht dir die Brieftasche raus, du kannst aber nichts dagegen tun, weil dich einer
      festhält, das ist Raub. Soweit klar…..? Wenn nicht, macht auch nix.

      Er wurde aber nur als “einer der beiden Angreifer” identifiziert, wie wurde er dann des Mordes ueberfuehrt?????

      da ich keine Akteneinsicht habe, kann ich nur aufgrund der Meldungen was dazu sagen:

      Zeugen
      Tatwaffe
      DNA auf der Tatwaffe
      Fingerabdrücke auf der Tatwaffe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)