Sungai Golok: 41-jähriger Malaysier heiratet 11-jähriges Mädchen – Protest!

Die stellvertretende malaysische Premierministerin Wan Azizah Wan Ismail hat sich besorgt über einen Bericht geäußert, nach dem ein malaysischer Mann, der 30 Jahre älter ist, ein 11-jähriges thailändisches Mädchen als Ehefrau genommen hat.

Die Ministerin hat Beamte des Sozialministeriums zu einer gründlichen Untersuchung angewiesen, nachdem soziale Medien über die Eheschließung berichtet hatten. Der malaysische Mann soll 41 Jahre alt sein, ist Vater von sechs Kindern und selbst ernannter Imam in einem Dorf in Kelantan.

Er soll das 11-jährige Mädchen Berichten zufolge in einer Zeremonie in Sungai Golok in der thailändischen Provinz Narathiwat vor zwei Wochen als seine dritte Ehefrau genommen haben. Die Ehe soll von den Eltern des Mädchens abgesegnet worden sein, berichtet „Thai PBS“.

Laut Wan Azizah ist die Ehe illegal, da sie nicht die Zustimmung des Gerichts in Syariah erhalten hat. Das Mädchen sei nicht im Mindestalter für eine Ehe. „Die Ehe ist nicht legal und sie müssen getrennt werden“, sagte die stellvertretende Premierministerin. Sie habe einen Bericht über den Fall erhalten und Beamte angewiesen, weitere Einzelheiten zu erfahren.

„Unsere Beamten haben sich mit der Mutter des Mädchens getroffen. Wir warten auf weitere Berichte, bevor wir uns für ein Vorgehen entscheiden“, sagte sie weiter. Malaysische Frauengruppen und soziale Aktivisten haben den 41-jährigen malaysischen Mann scharf kritisiert und die Regierung aufgefordert, legislative Maßnahmen in Erwägung zu ziehen, um der Kinderehe ein Ende zu setzen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Sungai Golok: 41-jähriger Malaysier heiratet 11-jähriges Mädchen – Protest!

  1. Raoul Duarte sagt:

    Anhang

    Die “Braut” (eine Freundin einer Tochter des selbsternannten “Iman”) soll, so die beteiligten Familien nun, “erst ab 16” mit ihrem Mann zusammenleben dürfen. Ein nur schwer nachvollziehbares Rechts-Verständnis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)