FATF warnt Thailand

Bangkok Post – …..Die Unternehmer sind besorgt, dass der internationale Handel und die Investionen schaden nehmen könnten, nachdem Thailand durch die Financial Action Task Force ( FATF ) als ein “hoch Risiko” Land eingestuft wurde. Die FATF gab gestern bekannt, dass Thailand eines von 15 Ländern ist welches keine ausreichenden Schritte zur Bekämpfung von Geldwäsche und der Terrorismusfinanzierung eingeführt hat. Die FATF-Mitglieder und ihre Finanzinstitute aus den USA, Europa, Singapur und Japan, wurden angewiesen, die zusätzlichen Risiken vor etwaigen Finanzgeschäften zu beachten.

Der Schritt kommt für die thailändischen Behörden zu einem ungünstigen Zeitpunkt, nachdem die Behörden iranische Staatsbürger festgenommen hatten, die angeblich planten, in Bangkok Anschläge auf isralische Diplomaten durchzuführen. Zwei Verdächtige sitzen in Haft und ein weiterer wurde in Malaysia festgenommen.

Die FATF, ein weltweites Organ für Standards gegen Geldwäsche und der Bekämpfung von Terrorismusfinanzierung, erklärte am Donnerstag in Paris, dass Thailand noch keine ausreichenden Fortschritte bei der Umsetzung gemacht hat.

Es wurde festgestellt, dass die politischen Unruhen von 2009 bis 2011 Einfluß auf das Gesetzgebungsverfahren hatten. Die aktuelle Regierung wird daher aufgefordert Gesetze zur Kriminialisierung der Terrorismusfinanzierung voranzubringen und “geeignete Verfahren” zur Identifizierung und zur Beschlagnahmung von Vermögen von Terroristen einzuführen.

Der stellvertretende Ministerpräsident und Finanzminister Kittiratt Na-Ranong äußerte sich besorgt über die möglichen Auswirkungen auf die thailändische Wirtschaft.

“In den vergangenen Jahren wurden wir von der FATF aufgefordert entsprechende rechtliche Reformen umzusetzen. Es ist möglich, dass wir das nicht getan haben und genau das führte zu der Degradierung von Thailand”, sagte Herr Kittiratt.

 

http://www.bangkokpost.com/news/local/280388/business-leaders-fret-over-high-risk-financial-label

This site is using SEO Baclinks plugin created by Locco.Ro
This entry was posted in Allgemeines. Bookmark the permalink.

One Response to FATF warnt Thailand

  1. berndgrimm says:

    Es wurde festgestellt, dass die politischen Unruhen von 2009 bis 2011 Einfluß auf das Gesetzgebungsverfahren hatten. Die aktuelle Regierung wird daher aufgefordert Gesetze zur Kriminialisierung der Terrorismusfinanzierung voranzubringen und “geeignete Verfahren” zur Identifizierung und zur Beschlagnahmung von Vermögen von Terroristen einzuführen.

    Der Verursacher sitzt in Dubai, regiert derzeit durch ein Marionettenkabinett
    der durchweg Ahnungslosen und lässt nach Wegen suchen die Staatskassen
    noch mehr auszuplündern.
    Das früher konfiszierte Restvermögen dass er den Steuerzahlern geklaut hat
    ist ganz oder zum grössten Teil schon wieder an seine Kinder und seine Ex Frau
    zurückgegeben. Wat nu?

    Der stellvertretende Ministerpräsident und Finanzminister Kittiratt Na-Ranong äußerte sich besorgt über die möglichen Auswirkungen auf die thailändische Wirtschaft.

    “In den vergangenen Jahren wurden wir von der FATF aufgefordert entsprechende rechtliche Reformen umzusetzen. Es ist möglich, dass wir das nicht getan haben und genau das führte zu der Degradierung von Thailand”, sagte Herr Kittiratt.

    Na da hat der Herr Kittekatt seine ganze Weisheit rausgelassen.
    Übrigens diese Maske ist derzeit Finanzminister und stellvertretender
    Premierminister und für die derzeitige Plünderung der Staatskasse verantwortlich.

      (Zitat)  (Antwort)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:
[+] Zaazu Emoticons Zaazu.com