Chiang Rai: es ist geschafft – alle Jungs und Trainer aus Höhle gerettet – Ende!

Alle zwölf Jungen sowie der Trainer einer lokalen Fußballmannschaft, die in einer thailändischen Höhle eingeschlossen waren, wurden endlich gerettet, wie der TV-Sender „Spring News“ berichtet.

Die Rettungskräfte sowie der Trainer und die Kinder verließen demnach die Höhle um 17.43 (Ortszeit). Sie sollen in ein Krankenhaus gebracht werden.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

14 Kommentare zu Chiang Rai: es ist geschafft – alle Jungs und Trainer aus Höhle gerettet – Ende!

  1. Raoul Duarte sagt:

    Anhang

    Thank-You-Party für die Beteiligten der Rettungsaktion geplant

    ThaiPBS:     Die Regierung plant eine Party, um allen Menschen zu danken, die an der erfolgreichen Operation zur Rettung der 12 "Wild Boars"-Fußballspieler und ihres Trainers aus der Höhle Tham Luang beteiligt waren, sagte Innenminister Anupong Phaojinda heute.

    Gut so. 

  2. Raoul Duarte sagt:

    Die geretteten Jungs und ihr Trainer bedanken sich im Video:

    https://youtu.be/zKxzArVuaF8

  3. Raoul Duarte sagt:

    Anhang

    Prayuth dankt allen in- und ausländischen Helfern 

    Nation:    Premierminister Prayuth hat heute eine Fernsehansprache gehalten, um allen Bemühungen zu danken, die zum Erfolg der Mission beigetragen haben, 12 junge Fußballer und ihren Co-Trainer aus der Höhle Tham Luang in Chiang Rai zu retten.

    Er erinnerte dabei auch an den Ex-Seal, der bei der Rettung ums Leben kam.

    Nation:    "Obwohl die Mission erfüllt wurde, werden Bilder von Menschen aus allen Bereichen des Lebens, die zusammenkommen, um ihren helfenden Händen zu helfen, unabhängig von Rasse oder religiöser Überzeugung, für immer bei uns allen bleiben", sagte der Premierminister.

    So hat die aufwendige Rettungsaktion letztlich allen nur Gutes beschert. 

    Nation:    "In Zeiten der Krise haben Seine Majestät der König und die königliche Familie immer ihre Besorgnis gezeigt und allen beteiligten Beamten mit ständiger Unterstützung und Anleitung direkte Hilfe bei der Rettungsmission geleistet ", fuhr er fort. "Dies ist in der Tat ein Segen für die Thailänder."

    Damit endet die 17-tägige Operation, bei der sich thailändische und internationale Retter zusammenschlossen, sehr versöhnlich.

    Und das ist wahrhaftig gut so.

  4. berndgrimm sagt:

    Anhang

    Siamfan sagt:

    11. Juli 2018 um 7:52 am

    Nix mit Ende!!

     

    Nee, jetzt fängts erst richtig an!

    Americans already plot movie of cave drama

    national July 11, 2018 01:00

    By The Nation

     

    A US film crew has already arrived in Chiang Rai, and two American producers are plotting a movie project

     

    Die müssen Alle nochmal zurück in die Höhle!

     

    • berndgrimm sagt:

      Anhang

      Stephff versucht ein versöhnliches Ende.

      Aber der ist ja auch selber Ausländer.

      Von den Thai Grosskopfeten die sich seit gestern

      im Fernsehen ständig selber auf die Schultern klopfen

      habe ich noch keinen Dank an die ausländischen

      Helfer gehört.

    • Siamfan sagt:

      Der Film wird sicher im Süden gedreht,  das mit dem Meer schwurbelt STIN & consorten schon weg!) 

      • STIN STIN sagt:

        Der Film wird sicher im Süden gedreht, das mit dem Meer schwurbelt STIN & consorten schon weg!)

        nein, es werden Gespräche mit der Regierung aufgenommen und eine Drehgenehmigung für die Original-Höhle beantragt.
        Läuft so i.d.R. – wenn keine Drehgenehmigung erteilt wird, wird man nach Burma, Vietnam oder sonst wohin ausweichen.
        Glaub ich aber nicht, da Thailand auch viel Geld erhält, wenn die Regisseure in TH drehen dürfen.

  5. Siamfan sagt:

    Nix mit Ende!! 

    Dem Coach geht es sehr,  sehr,  sehr schlecht!!!

    Er hat scheinbar überhaupt nichts gegessen. 

    Darauf wurde wohl auch die Tage nach dem Auffinden nicht    … ausreichend medizinisch reagiert!? ?

  6. Raoul Duarte sagt:

    Siamfan:    Es ist jetzt 19:22 und immer sind noch zwei in der Höhle. 

    Das stimmt allerdings nur dann, wenn Sie die beiden letzten Taucher meinen. Dazu natürlich noch den medizinischen Betreuer.

    Die Jungs und der Coach sind schon lange draußen. Auch wenn’s Ihnen nicht gefallen mag. 

    • Raoul Duarte sagt:

      Daß alle Taucher und der Mediziner, die in den letzten Tagen bei den Jungs ausgeharrt haben, ebenfalls wieder draußen sind, haben Sie auch nicht mitbekommen? 

      Gucken Sie nur Wiederholungen? Oder gar alte Aufzeichnungen?

  7. Siamfan sagt:

    Was für ein Quatsch! 

    Es ist jetzt 19:22 und immer sind noch zwei in der Höhle. 

    Jetzt im Moment kommen die Letzten zwei raus

    • STIN STIN sagt:

      Was für ein Quatsch!

      Es ist jetzt 19:22 und immer sind noch zwei in der Höhle.

      Jetzt im Moment kommen die Letzten zwei raus

      nein, da waren schon alle raus.
      Bitte nicht LP lesen.

  8. berndgrimm sagt:

    Meanwhile, Prime Minister Prayut Chan-o-cha dismissed rumours on Tuesday that the boys had been drugged to facilitate the operation, saying the children had not been given anaesthetic. "Who the hell would give that to a kid?"

    He says they were given "something to make them not too nervous and panic".

     

    Offensichtlich haben sie die gleiche Medizin bekommen wie der Goebbels Imitator!

    Bei ihm hat sie allerdings nix genützt, er kackt weiter Alles voll!

  9. Raoul Duarte sagt:

    Es ist einfach wunderbar.

     

     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)