Bangkok: Überprüfung ergab – erhöhte Rückstände von Antibiotika bei Hühnerfleisch

Bei 26 von 62 auf Märkten, in Einkaufszentren und Supermärkten genommenen Proben von Hühnerbrust und Hühnerleber haben Verbraucherschützer erhöhte Rückstände von Antibiotika festgestellt.

Experten der Verbraucherstiftung warnen, der Verzehr könne langfristig eine Arzneimittelresistenz und andere Gesundheitsrisiken verursachen. Enrofloxacin, ein Antibiotikum, das in der Veterinärmedizin verwendet wird, um bestimmte bakterielle Infektionen zu behandeln, wurde in fünf Proben von Hühnerbrust und -Leber gefunden.

Doxycyclin, ein häufiges Antibiotikum bei Menschen, wurde in 21 Proben festgestellt. In den übrigen 36 Proben wurden keine Antibiotika gefunden.

Der Verzehr hoher Dosen von Enrofloxacin kann zu Übelkeit, Erbrechen und Durchfall führen, während Doxycyclin die Zähne verfärben, das Verdauungssystem reizen und Hautausschläge oder Juckreiz verursachen kann. Regelmäßiger Konsum kann die zukünftige Wirksamkeit von Medikamenten verringern.

Viele Landwirte verwenden immer noch Antibiotika für ihr Geflügel, um das Tierwachstum zu fördern. Der Vorsitzende der Stiftung, Chanpen Wiwat, forderte die Behörden auf, strengere Maßnahmen zu ergreifen, um Antibiotikarückstände aus der Nahrungsmittelkette fernzuhalten.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Bangkok: Überprüfung ergab – erhöhte Rückstände von Antibiotika bei Hühnerfleisch

  1. Raoul Duarte sagt:

    Am besten ist es (wie bei allen "Problemen"), die verunreinigten Chargen zu vermeiden, indem man – sofern man die finanziellen Mittel dazu hat – nur unbelastete Grundstoffe (etwa aus "biologischem Anbau") kauft und privat verarbeiten läßt.

    Allen anderen bleibt bisher nur, sich Lieferanten zu besorgen, denen sie vertrauen – und möglichst selten undefiniertes und ungeprüftes Hühnerfleisch (selbst) zuzubereiten. Als "Faustregel" gilt auch hier, daß man bei äußerst billiger Ware vorsichtiger sein sollte als bei teurerer. Aber natürlich gibt es hier keine wirkliche "Garantie".

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)