Phuket: Krokodil narrt Krokodil-Jäger – konnte bisher nicht gefangen werden

Rund 50 freiwillige Helfer versuchen zusammen mit einem speziellen Krokodil Fänger Team aus Surat Thani ein etwa 3 Meter langes Krokodil vor der Küste bzw. an den Stränden von Phuket zu fangen. Obwohl das Krokodil bereits Dutzende Male gesichtet wurde, konnte es bisher seinen Fängern immer wieder entkommen.

Am Mittwochabend entdeckten lokale Angler am Yanui Strand von Rawai ein etwa drei Meter langes Krokodil. Obwohl die Männer sofort Alarm auslösten und seitdem Jagd auf das Krokodil machen, konnte es ihnen bisher immer wieder entweichen. Lokale Jäger berichten, dass das Krokodil offensichtlich mit ihnen Versteck spielt. STIN berichtete hier.

Obwohl die Behörden mittlerweile überall Schilder aufgestellt haben und vor der Gefahr und vor dem Schwimmen im Wasser warnen, ignorieren viele Touristen diese Warnungen und gehen trotzdem ins Wasser. Selbst die extra eingesetzten Rettungsschwimmer, die die Touristen ebenfalls vor der Gefahr im Wasser und am Strand warnen mussten zu ihrer Verwunderung feststellen, dass die Touristen alle Warnschilder und Aufforderungen der Rettungsschwimmer ignorieren und offenbar große Lust haben, auf der Speisekarte des Krokodils zu enden.

Die lokalen Medien berichten, dass dies vermutlich auch die gleichen Touristen sind, die auch die roten Flaggen am Strand ignorieren und ebenfalls trotz aller Warnungen ins Wasser gehen.

Nur einen Tag später, am letzten Donnerstag, informierten die Beamten vor Ort zusätzlich den lokalen Tierschutz, der daraufhin das berühmte „ Krai Thong Lumnam Tapi „ Team, – benannt nach einem legendären Krokodiljäger der thailändischen Folklore – aus Surat Thani in Bewegung setzte. Die Männer begannen bereits am frühen Donnerstagmorgen gegen 3 Uhr mit ihrer Suche nach dem Krokodil.

Sie mussten allerdings ihre Suche nach dem Reptil bereits mehrfach wegen der schlechten Wetterverhältnisse wieder aufgeben. Einer der Krokodiljäger berichtet, dass die ungünstigen Wetterbedingungen und die starken Winde nur dem Krokodil und nicht den Jägern helfen.

Am Morgen des 21. Juli wurde der Bürgermeister von Karon, Herr Tawee Tongchan gegen 5.30 Uhr von Mitarbeitern des Kata Thani Hotels informiert, dass das Krokodil am Kata Noi Beach liegt.

Bürgermeister Tawee eilte persönlich zum Strand und entdeckte dort tatsächlich das Krokodil, dass am Strand lag und sich offensichtlich ausruhte. Der Sicherheitsbeamte des Hotels konnte sogar einen kurzen Schnappschuss mit seinem Handy machen. Als die Krokodil Fänger vor Ort eintrafen, war das Reptil allerdings bereits schon wieder verschwunden.

Die professionellen Jäger waten anschließend mit Fischernetzten durch das Wasser und dann wieder zurück an Land, um das Krokodil zu erwischen. Bei einem Versuch konnten sie das Tier zwar erwischen, aber das Krokodil war offensichtlich schneller und konnte erneut entkommen.

In der Zwischenzeit scheint es dem Krokodil aber recht gut zu gehen. Lokale Fischer haben bereits den Kadaver eines großen Fisches gefunden, der am Morgen an den Strand gespült wurde. Laut ihren Angaben gibt es deutliche Anzeichen dafür, dass der Fisch von einem Krokodil gefressen wurde.

Gestern Morgen wurde das Krokodil erneut ca. 500 Meter vom Tri Trang Strand entfernt gesichtet. Der Tri Trang Strand ist ein abgelegener Ort, der sich in die Landzunge südlich des Patong Beach schmiegt.

Das Krai Thong River Basin Tapi-Team aus Surat Thani machte sich zusammen mit lokalen Beamten, die den Strand von Karon die ganze Nacht über beobachtet hatten, nachdem das Reptil auch hier zweimal am Strand gesehen wurde, sofort auf den Weg zum Tri Tran Strand.

Gleichzeitig wurden die Rettungsschwimmer vom Patong Beach auf 3 Jetskis ebenfalls zum Strand geschickt, um das Reptil aus sicherer Entfernung zu beobachten. Allerdings, so berichten die Rettungsschwimmer, tauchte das Krokodil sehr schnell ins Wasser, nachdem es die Rettungsschwimmer entdeckt hatte.

Die Rettungsschwimmer parkten daraufhin ihre Jetskis eine ganze Weile im Wasser vor der Küste und hofften, einen weiteren Blick auf die Kreatur zu erhaschen. Allerdings machte ihnen das Krokodil erneut einen Strich durch die Rechnung und tauchte nicht mehr auf.

Inzwischen beobachten die Surat Thani Experten und die lokalen Beamten weiter die Strände von Patong und Karon. Sie liegen hinter den felsigen Enden dieses Strandes und machen neue Pläne, um das Krokodil zu fangen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Phuket: Krokodil narrt Krokodil-Jäger – konnte bisher nicht gefangen werden

  1. Raoul Duarte sagt:

    Anhang

    Bangkok Post:    Das Reptil wurde heute früh gegen 4:30 Uhr von einem Team aus der Provinz Surat Thani mit einem großen Schleppnetz vor dem Layan-Strand im Thalang-Distrikt gefangen. 

    Es handelt sich um ein Weibchen von etwa 2,5 Metern Länge; es wurde kein Mikrochip gefunden.

     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)