Bangkok: Verkäufer auf der Khao San Road widersetzen sich dem Verbot

Verkäufer auf der Khao Sarn Road, einer Gegend, die für Streetfood bekannt und bei westlichen Backpackern beliebt ist, haben sich öffentlich dem Verkaufsverbot auf den Bürgersteigen widersetzt. STIN berichtete hier.

Beamte der Bangkok Metropolitan Administration sagten, sie wollten Ordnung in das Gebiet bringen, das seit Jahren von Händlern besetzt ist, die ihr Gewerbe auf beiden Seiten der Straße betreiben. Sie haben eine gründliche Säuberung der Straße eingeleitet, stießen aber auf starken Widerstand von vielen Verkäufern. Sie planen, die Handelszeiten auf 6 Uhr bis Mitternacht zu begrenzen.

Viele Verkäufer schlossen sich der Aufräumaktion an, um danach jedoch ihre Stände wieder aufzubauen und forderten die Stadtverwaltung auf, das Verkaufsverbot für die Bürgersteige, das kürzlich in Kraft trat, zu verschieben.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

14 Kommentare zu Bangkok: Verkäufer auf der Khao San Road widersetzen sich dem Verbot

  1. Raoul Duarte sagt:

    straitstimes:    Verkäufer haben eine Petition an den Gouverneur von Bangkok, Aswin Kwanmuang, und sogar an Premierminister Prayuth gerichtet, um einzugreifen.

    Die meisten Straßemhändler sollen ihre Stände bis heute nicht geöffnet haben, um ihrem Forderungen "Nachdruck" zu verleihen.

    straitstimes:    Nutcha Aree, eine Verkäuferin, sagte: Diskussionen darüber, was nach morgen erlaubt ist, sollten fortgesetzt werden.

    Man wird sehen, wie dieses "Battle" ausgehen wird.

  2. Wolf5 sagt:

    Dieses Forum in „Schönes Thailand“ ist mittlerweile zu einer Plattform dieses Troll RD verkommen, mit der Folge, dass andere User, welche sich bereits seit Jahren um eine Diskussion bemühten und bemühen, keine Lust auf die Fortsetzung ihrer Diskussionsbeiträge mehr haben.
    Und was in anderen Foren gang und gebe ist, nämlich u.a. die Einhaltung bestimmter Regeln bei den Diskussionen zu kontrollieren und durchzusetzen (keine Zensur), hat in diesem Forum komplett versagt.

    Nur so ist es möglich, dass dieser Troll RD (welcher in allen anderen Foren bereits gesperrt wurde – und um RD`s eigene Worte zu gebrauchen- „mit seiner völlig verzogenen Wahrnehmung  inzwischen in den sozialen Netzwerke weltweit zu einem viralen Witzgarant geworden ist“) ungestraft weiterhin statt sachlicher Diskussion nur Verleumdungen und Beleidigungen von sich geben kann.

    Es ist an der Zeit, dass stin endlich handelt und diesen Troll (falls er die ständigen Beleidigungen künftig nicht unterläßt) aus dem Forum verbannt.

    Andernfalls werden sich nur noch Beiträge von diesem Troll RD und von Emi alias siamfan in diesem Forum finden lassen.
    Und dann hat dieser Troll RD sein Ziel erreicht (was von Anbeginn sein Anliegen war), nämlich kritische Stimmen aus diesem Forum zu verbannen.

  3. Raoul Duarte sagt:

    Die allerbeste Sottise, die sich unser notorischer Lügner berndgrimm aka Emi 2.0 geleistet hat, kulminierte in einer Behauptung, die man – inzwischen weltweit – belächelt. Daher darf sie nicht vergessen werden:

    berndgrimm:    unsere Wohnanlage ist auch nach 6 Jahren noch das Beste was es in der ganzen Provinz Chonburi gibt.

    Klar. 

    Und Obama ist kein Amerikaner, hat gemeinsam mit Clinton den "IS"gegründet, bei der Amtseinführung von Trump war strahlender Sonnenschein und ein Business-Award von Europa nach Asien kostet 55,000 M&M-Prämienmeilen + 206 Euro.

    Unser "Experte" mit seiner völlig verzogenen Wahrnehmung ist inzwischen in den sozialen Netzwerke weltweit zu einem viralen Witzgarant geworden. Und er will's – obwohl es doch inzwischen so offensichtlich geworden ist – partout nicht wahrhaben.

  4. Raoul Duartes Klapsmühle sagt:

    Warnung!

    Seit über einem Jahr ist unser Namensgeber aus unserer Anstalt
     ausgebrochen und treibt sich in den "Sozialen Medien" und auch in diesem Blog herum.

    Es handelt sich um einen hochgradig manipulativen Narzissten,
    Soziopathen und Psychopathen der mit allen bekannten
    Ablenkungsmechanismen arbeitet um seine Entlarvung zu verhindern.

    Er zeichnet sich durch pathologisches Lügen,
    Abgebrühtheit und Mangel an Empathie,
    totalen Realitätsverlust, grandiose Selbstwertüberschätzung
     und Verachtung seiner Opfer und seiner Umwelt aus.

    Er ist Hinterlistig,Verstohlen,Skrupellos,Unverantwortlich,Unehrlich
     und vielseitig Parasitär.

    Gewalttätig ist er derzeit noch nicht weil er viel zu feige ist
     um aus seiner Deckung herauszukommen!

    Sollte er in irgendeine Machtposition kommen ist er
     eine akute Gefahr für seine Umwelt!

    Hinweise die zu seiner Ergreifung führen könnten
     bitte an

     Raoul Duartes Klapsmühle

    Alle Hinweise werden öffentlich behandelt

     

  5. Raoul Duarte sagt:

    berndgrimm:    unsere Wohnanlage ist auch nach 6 Jahren noch das Beste was es in der ganzen Provinz Chonburi gibt.

    Klar.

    Und Obama ist kein Amerikaner, hat gemeinsam mit Clinton den "IS" gegründet, bei der Amtseinführung von Trump war strahlender Sonnenschein und ein Business-Award von Europa nach Asien kostet 55,000 M&M-Prämienmeilen + 206 Euro.

    Unser "Experte" mit seiner völlig verzogenen Wahrnehmung ist inzwischen weltweit zu einem viralen Witzgarant geworden. Und er will's – obwohl es doch inzwischen so offensichtlich geworden ist – partout nicht wahrhaben.

  6. berndgrimm sagt:

    Ich wünsche ihm eine möglichst neidvolle Zeit!

  7. Raoul Duarte sagt:

    "Besseres" zu tun? Gehen Sie wieder Nutten beobachten?

    PRUST

    Aber bis dahin überlegen Sie sich, wie Sie Ihrer Tourette-ähnlichen Gossensprache Herr werden könnten?

  8. berndgrimm sagt:

    Es ist zwar kein Vollmond mehr aber die verbale Diarrhoe des Gobbels Imitators

    geht unvermindert weiter.

    Ich habe Besseres zu tun und melde mich wieder wenn sein neuerlicher Vollkack

    Überfall auf alle Threads vorbei ist!

      Ich wünsche ihm eine möglichst neidvolle Zeit!

  9. Raoul Duarte sagt:

    Das Bild Ihrer heruntergekommenen Wohnanlage spricht eine andere Sprache. Da beißt auch die braune Maus kein' Faden ab.

    Insofern ist es auch kein Wunder, daß niemand das bezahlen will, was Sie sich vielleicht einmal eingebildet haben. Außerdem gehört’s Ihnen ja sowieso nicht.

  10. berndgrimm sagt:

    Da ist wieder Einer neidisch bis zum Wahnsinn (der bei ihm ja schon lange überschritten ist)

    auf jemand der im Gegensatz zu ihm ein erfülltes Leben jenseits des Internets hat

    und nicht darauf angewiesen ist 24/7 an seinem Eifon zu sitzen um Andere

    anzupissen,zu verleumden und zu diffamieren.

    Und der im Gegensatz zu ihm auch eigene Erfahrungen in Thailand gemacht hat

    während er eben nix Anderes kann als Obiges und Regierungspropaganda

    mit absichtlich falschen Übersetzungen zu machen.

    Die Khao San kennt er auch nur aus dem Internet.Wie Alles in Thailand!

     

    Ja ,unsere Wohnanlage ist auch nach 6 Jahren noch das Beste was es

    in der ganzen Provinz Chonburi gibt.

    Das Einzige was daran "heruntergekommen" ist, ist leider das Thai Management

    und auch leider die Mehrzahl der Thai Eigentümer welche ihre Condos nur zur

    Geldanlage gekauft haben und den wirklichen Wert unserer Halbinsel garnicht

    schätzen können.

    Wir, nicht nur Farang sondern auch Japaner,SIN Chinesen und einige zivilisierte Thai

    wissen diesen Wert zu schätzen.

    Der Eifon Junge aus dem Wohnklo der mit "Nobel-Immobilien" hausieren ging

    ohne zu wissen was sowas in Thailand eigentlich ist ,

    ist natürlich auch darauf neidisch bis zur Halskrause.

    Vielleicht noch mehr als auf ein reales Leben jenseits seines Eifons mit dem er ja

    garnix anzufangen wüsste.

  11. Raoul Duarte sagt:

    Worauf sollte denn jemand bei Ihnen "neidisch" sein? 

    Wenn ich mir das Bild Ihrer heruntergekommenen Wohnanlage ansehe, muß man davon ausgehen, daß sich wirklich niemand so etwas wünscht.

  12. berndgrimm sagt:

    Da ist wieder Einer neidisch bis zum Wahnsinn (der bei ihm ja schon lange überschritten ist)

    auf jemand der im Gegensatz zu ihm ein erfülltes Leben jenseits des Internets hat

    und nicht darauf angewiesen ist 24/7 an seinem Eifon zu sitzen um Andere

    anzupissen,zu verleumden und zu diffamieren.

    Und der im Gegensatz zu ihm auch eigene Erfahrungen in Thailand gemacht hat

    während er eben nix Anderes kann als Obiges und Regierungspropaganda

    mit absichtlich falschen Übersetzungen zu machen.

    Die Khao San kennt er auch nur aus dem Internet.Wie Alles in Thailand!

  13. Raoul Duarte sagt:

    Was der notorische Lügner und in seiner zusammengeträumten "Welt" gefangene Ultrarechte Bernd-Björn aka Emi 2.0 von der Khaosan hält oder nicht, interessiert – wie seine im Internet zusammengeklau(b)ten Pics – schon lange niemanden mehr.

  14. berndgrimm sagt:

    Anhang

    Khaosan Goes Quiet After Police Ignore New City Rules

    BANGKOK — Making new rules doesn’t mean much when even the police ignore them, as City Hall found out this week.

    Khaosan Road vendors said Thursday they expect compromise on new regulations after the city failed to win police support for them. The street sellers who rose up in defiance Wednesday said they will remain closed until the city and police agree whose rules will be enforced.

    The bustling street went quiet this morning, one day after local cops declined to enforce a city order the vendors move off the sidewalks and into designated areas in the street. The president of the Khaosan vendors association said they won’t open for business until Monday while the official behind the push negotiates with local police.

    “We’re going to stop selling until Monday,” said Yada Pornpetrumpa, head of the local vendors guild. “That’s our weekly cleaning day, and then our representatives will meet with the Phra Nakhon administration to discuss whatever result of the talks between City Hall and the local police.”

    The rushed enforcement and poor communication led about 100 vendors to march Tuesday on City Hall to ask for compromise on rules they said were impractical and imposed without consultation. They were turned down by Deputy Gov. Sakoltee Phattiyakul, who stood firm that they must be enforced. The vendors accused him of dismissing their concerns and vowed to defy him.

    After a street cleaning was held Wednesday morning, the merchants set up their stalls as normal on the sidewalks the deputy governor wanted clear on the first day his order was supposed to go into effect. That led to a brief spat with municipal enforcers, who threatened to press charges against them.

     

    Also zunächst einmal so eine ordentliche und saubere Strasse möchte ich in BKK

    auch gern einmal erleben, Aber nicht in der Khao San!

    Ja, natürlich gibt es die! Aber nur in reichen Wohnvierteln weit weg von der City!

    Dieser Fall ist wieder typisch für diese Militärdiktatur!

    Erst ein brutaler sinnloser Schnellschuss und dann langsam zurückrudern

    und am Ende passiert garnix weil es überhaupt keine brauchbare Polizei gibt!

    Ich fand es wirklich Super dass diese Militärdiktatur zumindest auf den

    Bürgersteigen mal aufgeräumt hatte.

    Ist aber lange vorbei und ein Unsinn wurde inzwischen dort von einem anderen

    Unsinn abgelöst.Bürgersteige die vorher von Händlern blockiert wurden,

    werden jetzt von parkenden Autos ,Motosai oder Kisten/Blumenkübeln blockiert.

    Und die Polizei ist wie überall absolute Fehlanzeige!

    Ausserdem arbeiten Stadtverwaltung und Stadt-Polizei wenn überhaupt dann gegeneinander!

    Und dies in einer Militärdiktatur wo es keine Opposition gibt und jeder Kritiker

    verfolgt und beseitigt wird!

    es gibt durchaus positive Ausnahmen! Aber diese sind Alle Privatinitiative

    von Shopping Malls und Anliegern!

    am gelungensten finde ich dies am Paradise Park (früher Seri Center) wo man

    absolut zivilisiert im Parkhaus und sogar direkt davor parken kann und weiträumig

    sogar absolut unbelästigt laufen kann.Selbst der Strassenverkehr ist absolut unthai.

    Und die Bushaltestelle einmalig in Thailand!

    Alles ohne jegliche Polizei oder Behörden! Nur Privatinitiative und Einsicht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)