Weitere Strafanzeigen für die PAD Anführer

Bangkok Post – ……Gegen 46 weitere Anführer der People’s Alliance for Democracy ( PAD ) wurden im Zusammenhang mit den Flughafenblockaden des Suvarnabhumi und des Don Mueang Flughafens im November 2008, Strafanzeigen gestellt. Die Anzeigen reichen von der Durchführung einer illegalen Versammlung von mehr als 10 Personen bis zum Verstoß gegen den Ausnahmezustand und der Beschädigung der Flughäfen.
Die Anführer sind Saranyu Wongkrachang, Sirichai Mai-Ngam, Kasit Piromya, Suriyan Thong-nuiat, Panthep Puapongpan, Pichet Pattanachot, Sunan Srijantha, Somboon Thongburan, Thoetphum Jaidee, Toemsak Jarupran, Ammarin Khoman, Pol Gen Prathin Santiprapop, Pramot Nakhonthap, Thoetsak Satcharak , Sunthorn Rakrong, Suraphong Chainam, Gen Panthep Puwanartnurak, Sarocha Pornudomsak, Pichit Chaimongkol und Banchong Nasae.

Somyot Phumphanmuang, Sicherheitsberater der Royal Thai Police, erklärte, dass die Ermittler den Bericht über die Flughafenbesetzung am 18. März des letzten Jahres an den Generalstaatsanwalt weitergeleitet haben.

Am Mittwoch beauftragte das Büro der Generalstaatsanwaltschaft die Ermittler mit einer zusätzlichen Untersuchung und informierte jeden der 46 Verdächtigen über die weiteren Strafanzeigen.

Die Polizei ist verpflichtet die Untersuchung bis zum 10 März abzuschließen.

Politische Beobachter haben festgestellt, dass die Staatsanwaltschaft weitere Strafanzeigen gegen die PAD einreichte, nachdem diese ankündigte rechtliche Schritte einzuleiten und eine Massenkundgebung gegen die Verfassungsänderung zu veranstalten.

Anklage wegen Terrorismus wurde gegen Kasit, Thoetphum, Frau Anchalee, Frau Sarocha, Pichit und Banchong fallen gelassen.

Allerdings werden sie der Organisation einer illegalen Versammlung von mehr als 10 Personen beschuldigt.

http://www.bangkokpost.com/news/local/281464/more-airport-charges-laid-on-pad-bosses

This site is using SEO Baclinks plugin created by Locco.Ro
This entry was posted in Allgemeines. Bookmark the permalink.

2 Responses to Weitere Strafanzeigen für die PAD Anführer

  1. berndgrimm says:

    Die Polizei ist verpflichtet die Untersuchung bis zum 10 März abzuschließen.

    Oh, jetzt pressierts plötzlich.
    Sieht verdammt nach Arbeit aus. Wie kommt man da raus?

    Politische Beobachter haben festgestellt, dass die Staatsanwaltschaft weitere Strafanzeigen gegen die PAD einreichte, nachdem diese ankündigte rechtliche Schritte einzuleiten und eine Massenkundgebung gegen die Verfassungsänderung zu veranstalten.

    Na klar, auf seine OAG kann Takki sich verlassen.

    Anklage wegen Terrorismus wurde gegen Kasit, Thoetphum, Frau Anchalee, Frau Sarocha, Pichit und Banchong fallen gelassen.

    Na ja, wo nix is kann man schwerlich was konstruieren.
    War ja alles live im Fernsehen zu sehen.
    Aber apropos live im Fernsehen.
    Wie steht es denn mit den Anklagen gegen die wirklichen Terroristen:
    Nattawut,Jatuporn,Arisman und Jakprapob.
    Die Aufzeichnungen der PTV Live Sendungen existieren noch.
    Waren eben keine Polizei Kameras.
    Und auch keine Studio Jatuporn Produktionen.

      (Zitat)  (Antwort)

  2. bukeo says:

    Aha…………….
    geschrieben von Walter Roth , Februar 25, 2012
    Politische Beobachter haben festgestellt, dass die Staatsanwaltschaft weitere Strafanzeigen gegen die PAD einreichte, nachdem diese ankündigte rechtliche Schritte einzuleiten und eine Massenkundgebung gegen die Verfassungsänderung zu veranstalten.

    Es wäre an sich ja erfreulich, das Chalerm und Yingluck endlich mal so mit der PAD umgehen wie es angemessen ist.

    ja, nur wo sind die Anklagen gegen die Rothemden – die ja, wie man weiss – den Belagerungsort in einem katastrophalen Zustand hinterlassen haben und nicht, wie die PAD den Flughafen im besenreinen Zustand und kein einziger ATM war aufgebrochen, wie das bei den Rothemden der Fall war.

    Trotzdem zeigt uns das wieder einmal wie stark auch diese Regierung unter der Knute der Generäle steht.

    nein, nur die Regierung weiss auch – das nun Stimmen laut werden, die auch eine Anklage gegen die Rothemden-Führer fordern, auch wenn sich diese in die parlam. Immunität begeben haben. Einmal endet auch diese….

    Diese Anzeigen hätten sofort nach der amtseinführung der Phuea-Thai Regierung erfolgen müssen, nicht erst ein 3/4 Jahr später und unter den Drohungen der PAD, wieder eine Sauerei veranstalten zu wollen.

    ja, dann auch bei den Rothemden.

    Das ist ein Zeichen der Schwäche, und nicht der Stärke wie es sein sollte.

    Traurig…………..

    Yingluck ist so oder so schwach – ausser Dementis und 200.000 Baht Menüs, die sie angeblich recht ordentlich kreiert – konnte man bei ihr noch keine Stärke in der Führung einer Regierung erkennen.
    Ev. sollte sie doch besser in naher Zukunft in Dubai shoppen gehen.

    http://www.sueddeutsche.de/reise/flughafen-bangkok-besenreine-uebergabe-1.379494

      (Zitat)  (Antwort)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:
[+] Zaazu Emoticons Zaazu.com