Ayutthaya: Ausländer/in posiert kopfüber mit gespreizten Beinen vor einer Pagode

Wieder einmal haben sich ausländische Touristen  im Historischen Park in Ayutthaya daneben benommen.

Sukanya Baonerd,  die Direktorin des historischen Parks, reichte am Freitag bei der Polizei in Ayutthaya eine Beschwerde ein.

Sie gab an, das ein Ausländer ein Foto auf Instagram gepostet hat, das einen Mann oder eine Frau kopfüber vor einer alten Pagode mit gespreizten Beinen zeigt.

Am Donnerstag hatte der Park mehrere Fotos auf seiner Facebook-Seite eingestellt, auf denen ausländische Touristen „unpassend“ unter den Tempeln und Monumenten posieren. Fotos zeigten auch Ausländer, die sich im Park küssten.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Ayutthaya: Ausländer/in posiert kopfüber mit gespreizten Beinen vor einer Pagode

  1. Raoul Duarte sagt:

    Völlig unangemessen, ein solches Verhalten an einem solchen Ort.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)