Bangkok: Minivans – die älter als 10 Jahre sind – müssen aus dem Vekehr gezogen werden

Bis Ende September müssen rund 1.800 alte Minibusse über 10 Jahre, stillgelegt werden.
Das hat ein Komitee der Straßenverkehrsbehörde unter der Leitung von Oberst Sombat Thanyawan, beschlossen.

Danach dürfen die Betreiber von zehn Jahre alten Minivans diese nicht mehr gewerblich nutzen. Die Besitzer hatten zuvor das Komitee aufgefordert, nachsichtig zu sein und die Begrenzung auf 15 Jahre zu verlängern.

Doch das Komitee entschied jedoch, dass ein Van nach 10 Jahren Nutzung für Passagiere ein Risiko darstellt. Somit müssen 1.800 der 6.000 Minivans in Bangkok aus dem Verkehr gezogen werden. Ansonsten droht eine Geldstrafe zwischen 50.000 und 200.000 Baht.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Bangkok: Minivans – die älter als 10 Jahre sind – müssen aus dem Vekehr gezogen werden

  1. berndgrimm sagt:

    Das Problem bei den Minivans oder anderen Vehikeln in Thailand sind nicht 

    die Fahrzeuge sondern zunächst mal die Fahrer! Und natürlich die Eigner!

    Und natürlich die Strassenbehörde! Und natürlich die Komitees! Und natürlich

    die Polizei! Und natürlich ganz vorneweg diese grossartige Militärdiktatur

    der grossen Ankündigungen ohne oder vielmehr mit fatalen Folgen!

    Aktivismus ohne Sinn und Verstand wie üblich!

    Aber ein gutes Geschäft für Toyota und die Kommissionäre!

    Übrigens , was ist eigentlich aus der grossartigen Ankündigung des Chefdiktators

    vor 3 Jahren zur ersten Hoch Zeit der MiniVan Crashes geworden,

    man wolle alle Minivans durch Microbusse ersetzen?

    Bis heute gibt es keinen einzigen davon.

    Als regelmässiger Nutzer der Minivans muss ich leider feststellen

    dass trotz der vielfältigen Ankündigungen über angebliche Kontrollen

    sich überhaupt nix verbessert hat.

    Kontrollen gibt es nach wie vor nicht , ausser ein paar PR Aktionem

    mit grossem Personalaufwand und ohne jegliche Wirkung.

    Gecrasht wird nach wie vor und dass es nicht viel häufiger passiert

    ist reine Glückssache.

  2. sf sagt:

    Das sind doch die überladenen 15-Sitzer!? 

    • STIN STIN sagt:

      Das sind doch die überladenen 15-Sitzer!?

      1. gibt es keine überladenen 15 Sitzer – ausser man macht noch eine Dachgallerie drauf. Sobald ein Minivan vom jap. Werk für 15 Personen
      zugelassen ist, ist er nicht überladen. Australien hat ebenfalls vom Werk und den Aussies zugelassene 15-Sitzer Minivans dieser Bauart.
      Meist ist neben der Sitzplatz-Anzahl auch noch ein Höchstgewicht angegeben. Wie bei den Aufzügen: 15 Personen oder max. 1400kg – als Beispiel.
      Kommen dann 15 Personen mit je 100kg – dann dürfen halt nur 13 Personen rein (ohne Gepäck)

      2. nein, es sind auch 12-Sitzer aus dem Verkehr gezogen worden – alle die älter als 10 Jahre waren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)