Pattaya: 45-jähriger erhängte sich nach Trennung von Thai-Frau

(STIN) Eine junge Thai-Frau und ihr französischer Ehemann hatten die letzten zwei Jahre in der Nähe von Pattaya zusammen gelebt.

Aber es gab schon längere Zeit viele Auseinandersetzungen zwischen dem Paar und am Dienstagabend beschlossen sie, sich zu trennen. 

Sie schlief im Bett und er schlief auf dem Sofa am Fernseher im Wohnzimmer des Hauses.

Als er am Morgen weg war – dachte sie, dass er schon gegangen war, wie sie in der Nacht zuvor vereinbart hatten.  Sie machte sich nicht die Mühe, ihn anzurufen – es war vorbei.

Am Nachmittag hatte Natthanat Surarat, 23, etwas zu erledigen und sie beschloss, auszugehen. Sie öffnete die Tür zu einem Nebenzimmer und sah ihren Ehemann mit einer Nylonschnur an den Dachtraufen hängen. Sie hat sofort die Polizei angerufen.

Pol Lt Col. Die Tarunjan von Nong Prue Polizei besuchte die Szene mit Sawang Boriboon Rettungsdienst. Der 45-jährige Franzose Olivier Sylvian Pirai Sam (Name aus Thai übersetzt) war jedoch schon tot.

Es gab keine Anzeichen für einen Kampf und es fehlten auch keine Sachen im Haus. Daily News berichtete, dass Nathanat in Tränen aufgelöst war, als sie ihren Ehemann auf die Stirn küsste, als sie ihn schließlich von der Autopsie abholte.

Die Polizei erklärte, es sei ein eindeutiger Fall von Selbstmord, verursacht durch den Trennungs-Stress.

Die Botschaft und Verwandte wurden informiert.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Pattaya: 45-jähriger erhängte sich nach Trennung von Thai-Frau

  1. sf sagt:

    Anhang

    Die Bike Box würde auch ausgetestet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)