Krabi: Minivan überschlug sich – 10 Verletzte

Acht Touristen und zwei Thais wurden bei einem Minivan-Unfall in Plai Phraya, Krabi, heute Nachmittag verletzt.

Der Polizei von Plai Phraya in Krabi wurde mitgeteilt, dass ein Minivan von der Straße abgekommen sei und sich gegen 14 Uhr auf der Southern Sea Road überschlug.

Als die Rettungskräfte eintrafen, fanden sie einen Minivan abseits der Straße in einem tiefen Graben vor. Acht Touristen und zwei Thais trugen Verletzungen davon – einige nur Kratzer, andere schlimmere Verletzungen.

Zwei Touristinnen erlitten Kopfverletzungen. Die beiden wurden ins Plai Phraya Hospital gebracht, während die anderen Touristen in einem anderen Minivan ihre Reise fortsetzen konnten.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Krabi: Minivan überschlug sich – 10 Verletzte

  1. sf sagt:

    Auch hier hätten offensichtlich Leitplanken das Schlimmste verhindern können! 

    • STIN STIN sagt:

      Auch hier hätten offensichtlich Leitplanken das Schlimmste verhindern können!

      ausser der Minivan wäre wegen der Leitplanken zurückgeschleudert worden und hätte dann mit einem LKW gecrasht.
      Dann wäre schlimmeres passiert.

      • sf sagt:

        Vor allem wenn er dabei über meinen neuen Eierkocher gefahren wäre. 

        Ich bleibe bei meinen Kommentaren! 

        Werde aber wie von STIN angeordnet,  die nächsten Tage überwiegend nur noch im Daran schreiben. 

        Habe aber fest vor zurückzukommen. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)