Bangkok: Diesel und Kochgas werden weitere 6 Monate subventioniert

Das Energy Policy Administration Committee hat die Subventionierung des Diesel- und Kochgas-Preises um weitere 6 Monate verlängert.

Der Diesel-Preis soll die 30-Baht-Grenze nicht überschreiten, und Kochgas wird weiter für 363 Baht je 15 Kilogramm im Handel abgegeben. Damit Haushalte und der Transportsektor nicht weiter belastet werden, subventioniert der staatliche Öl-Fonds Diesel und Kochgas.

Er verfügt derzeit über Rücklagen von 24,6 Milliarden Baht. Discount erhalten auch Motorradtaxifahrer landesweit. Sie sollen ab Dezember für Gasohol 95 einen Zuschuss von drei Baht bekommen. Registriert sind 200.000 Motorradtaxis, die Hälfte in Bangkok.

Die Subventionierung wurde vor dem Hintergrund beschlossen, dass im kommenden Jahr Gasohol 91 vom Markt genommen wird.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Bangkok: Diesel und Kochgas werden weitere 6 Monate subventioniert

  1. berndgrimm sagt:

    Während  ich die Kochgas Subvention ja noch verstehen könnte, ist eine

    weitere Subvention der Dieselpreise absolut unnötig und kontraproduktiv!

    In Thailand wird  viel zuviel Treibstoff unnötigerweise verbrannt!

    Da stehen Autos stundenlang mit laufendem Motor, oft sitzt noch nicht

    mal jemand drin.Was die ÖPNV Preise angeht: Dort gibt es ein

    grosses Missverhältnis zwischen den überteuerten Preisen für

    BRT, MRT und Airport City Link und den viel zu billigen Bus Preisen!

    Und dem daraus entstehenden  miserablen Service!

    Man kann den ÖPNV nicht ausschliesslich durch private Minivans

    und Songtheaws betreiben lassen.

    Obwohl dies auch für den Nutzer Vorteile hat:

    Man braucht nicht lange zu warten und kann überall ein-/aussteigen

    Ein Songtheaw bzw ein Minivan kommt auf der Sukhumvit mindestens

    jede Minute während man auf den Grossbus 5-10 Minuten warten müsste.

    Diesel sollte man keinesfalls subventionieren.

    Man sollte auch die Songtheaws endlich auf Erdgas umstellen.

    Was mich in Songtheaws am meisten stört, ist dass man ständig

    in den eigenen Diesel Abgasen sitzt!

     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)