Bangkok: Neuer Regierungssprecher löst Generalleutnant Sansern ab

Am Dienstag nach der Kabinettssitzung erklärte Premierminister Prayuth Chan o-cha, dass Herr Buddhipongse Punnakanta jetzt stellvertretender Ministerpräsident und der neue Sprecher der Regierung ist. Herr Buddhipongse werde bereits in der nächsten Woche mit seiner neuen Aufgabe beginnen, fügte General Prayuth hinzu.

Gleichzeitig erklärte General Prayuth gegenüber den fragenden Reportern, dass die Ernennung von Herrn Buddhipongse ” nichts mit Politik zu tun hat “. Herr Buddhipongse wird Generalleutnant Sansern Kaewkamnerd ersetzen, der sich weiter um die Abteilung für Öffentlichkeitsarbeit kümmern wird, deren Chef er bereits ist.

“Herr Buddhipongse wird anstelle von Generalleutnant Sansern zum neuen Sprecher der Regierung ernannt und in Zukunft die Politik der Regierung erklären “, sagte der Premierminister weiter.

Generalleutnant Sansern, der seit dem Staatsstreich 2014 in den Medien als ” Wahrheitsminister ” in den Kabinetten bezeichnet wird, wurde 2010 bei bewaffneten Auseinandersetzungen zwischen Truppen und Demonstranten in Bangkok zum ersten Mal als der ” gutaussehende militärische Sprecher des Militärs ” öffentlich bekannt.

Der Rollenwechsel, der am Dienstag angekündigt wurde, wird ihm nun erlauben, in den Hintergrund zu treten. Dadurch kann er in aller Ruhe, alle von der Regierung betriebenen Medien kontrollieren und Zensurregeln im Vorfeld der erwarteten Wahlen 2019 durchsetzen, berichtet die thailändische Presse.

„ Es ist nur ein Wechsel und hat nichts mit der Politik zu tun „, betonte Premierminister Prayuth gegenüber den fragenden Reportern für den Grund des neuen Regierungssprechers.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

12 Kommentare zu Bangkok: Neuer Regierungssprecher löst Generalleutnant Sansern ab

  1. berndgrimm sagt:

    Anhang

    siamfan sagt:

    28. Oktober 2018 um 8:13 am

    TH KRANKT GENAUSO AN DEN NEBENBESCHAEFTIGUNGEN IM OEFFENTLICHEN DIENST, WIE AN KORRUPTION, SCHWARZEN KASSEN UND FEHLENDER HAUSHALTSUEBERWACHUNG.

     

    Jetzt will Siamfan die Thainess abschaffen?

    Das walte Prayuth!

    Wo soll denn sonst in Thailand das Wirtschftswachstum herkommen?

    Nur von der japanischen Industrie , von den ausländischen Touristen

    und von Leuten wie mir,

    die so doof sind ihr in anderen Länder durch Arbeitsleistung legal erworbenes

    und voll versteuertes Geld hier im Spassland anzulegen und auszugeben?

  2. berndgrimm sagt:

    Anhang

    A Rap on the knuckles for junta

    national October 27, 2018 01:00

    By Phatarawadee Phataranawik
    The Nation Weekend

     

    Video draws a million hits, but the 10 indie rappers may have to face charges.

    EVEN THOUGH the hottest rap single, “Prathet Ku Mee…” (My Country’s Got…), hit No 2 in the YouTube Thailand chart on Wednesday, the popular anti-junta refrain might still land the Rap against Dictatorship group in trouble, the nation’s top cop warned on Friday. 

    The music video, featuring rappers having a go at the ruling junta, had been watched close to a million times on Facebook and YouTube as of Wednesday – less than 24 hours since its release. 

     

    The clip was watched 1.7 million times as of press time on Friday, prompting authorities to warn the artists that they may be summoned for “attitude adjustment” and face the charge of putting false information into cyberspace, as per the Computer Crimes Act. 

     

    Die obige Headline mit  "Ein Tritt in die Eier  für die Junta" zu übersetzen

    wäre sicherlich ein wenig zu freizügig wenn auch zutreffend.

    Eigentlich mag ich den einfältigen Rap nicht und halte ihn für eine hirnlose

    Kunstform für bekiffte Unterbelichtete.

    Aber hier ist Thailand und deshalb passt er hier wie die Faust aufs ……

    1,7 Mio Klicks in 3 Tagen ist nicht übel aber noch steigerungsfähig.

    Wieviele Klicks hat Prayuth für seine 5 Liebeslieder an sich selbst

    und seine Thainess bekommen?

     

     

    • sf sagt:

      Bei den 15mio sind alle Lehrer, Beamte, Polizisten,  …. mit Nebenbeschäftigung und die korrupten dabei. 

      ICH stehe immer noch hinter der Jugend,  weil ich nie vergessen werde,  wie wir waren. 

      Aber WIR haben uns niemals so primitiv vor einen Dreckkarren spannen lassen. 

      Fast alles in dem Song hat NICHT die ReformRegierung verursacht! 

      Warum wirft man IHR es vor?!

      Sie setzt sich für eine bessere Schulbildung ein,  damit alle eine bessere Zukunft bekommen. 

      Das und anderes mehr will aber der Kern an Beamten mit Nebenbeschäftigungen unbedingt verhindern. 

      In den Schulen könnte man OHNE Nachhilfe,  das Ergebnis locker verbessern. Das will aber keiner (Lehrer!) sie brauchen ja ihre Nebenbeschäftigung. 

      Warum unterstützen das die Sänger? 

      Was sind das eigentlich für jungen Leute? 

      Sind das Schulaussteiger?  Wairun?  …. Oder doch eher aus wohlhabenden Haus?? 

      Der Song und der Inhalt ist nicht schlecht!!!? 

      Aber warum trägt man nicht jeden einzelnen Vers dem richtigen Adressaten vor!? 

      • STIN STIN sagt:

        Bei den 15mio sind alle Lehrer, Beamte, Polizisten, …. mit Nebenbeschäftigung und die korrupten dabei.

        ja, Beamte haben oft Nebenbeschäftigungen, weltweit.
        Bei normalen Beamten gibt es kaum Beschränkungen – nur bei Polizisten, die dürfen einige Dinge in DACH nicht ausüben.
        Aber in TH ist z.B. Türsteher bei Discos usw. für Militär erlaubt, bei Polizisten weiss ich nicht. Amphoe Beamte dürfen alles,
        ausser in Berufen, wo ihr Wissen über Personen ein Interessenskonflikt wäre. Aber so kann eine Amphoe-Beamtin durchaus als Maniküre, Massage usw.
        arbeiten. Machen auch einige….

        Sie setzt sich für eine bessere Schulbildung ein, damit alle eine bessere Zukunft bekommen.

        leider nicht. So sind die Lehrpläne für die Lehramtsausbildung immer noch uralt, ebenso hat sich in den wertlosen staatlichen Schulen
        absolut nix geändert.
        Hier zu behaupten, es gäbe schon Reformen – ist gem. Cyber Internet Law schon fast strafbar.

        Das und anderes mehr will aber der Kern an Beamten mit Nebenbeschäftigungen unbedingt verhindern.

        was hat NB mit Reformen zu tun?
        NB macht man dann, wenn der Hauptberuf nicht genug hergibt, um z.B die Miete zu zahlen. Deswegen arbeiten in
        München viele Polizisten nebenbei – alles erlaubt. Nur anzuzeigen, oder eben mit Genehmigung, die nicht versagt werden darf,
        wenn die NB nicht auf der Verbotsliste steht.
        Muss genehmigt werden, ggf über das Gericht.

        In den Schulen könnte man OHNE Nachhilfe, das Ergebnis locker verbessern.
        Das will aber keiner (Lehrer!) sie brauchen ja ihre Nebenbeschäftigung.

        das kann ja verbessert werden, in den regulären Schulstunden. Was hat das damit dann zu tun, wenn eine Lehrerin z.B.
        am Wochenende Nachhilfeunterricht erteilt? Machen viele – in DACH auch. Oder am ABend 2 Stunden. Ist alles erlaubt, weltweit.

    • siamfan sagt:

      Irgendwie versucht da jemand mit dem Finger auf die Reformregierung zu zeigen!

      Schaut man sich diese Hand aber genau an, sind drei Finger auf den "Zeiger" gerichtet.

      Die Reformregierung sollte das Lied aufgreifen und die enzelnen Strophen den richtigen Empfaengern zu ordnen.

      Ich habe vor Wochen schon angekuendigt, dass so was kommt!

      Die unter Takki vereinigte Front der Korrukten, der in Rechtsstaaten illegal Nebenbeschaeftigten, …. folgen dem DurchhalteRuf aus Dubai und blasen auf diese hinterlistige Art zum Angriff, um ihre Pfruende zu erhalten!

      Scheinbar haengen sich da im Moment auch gebildete Auslaender in Schulen und Unis etwas sehr weit aus dem Fenster!

      :Angry:

  3. berndgrimm sagt:

    STIN sagt:

    26. Oktober 2018 um 7:35 pm

    Super, Generalleutnant Sansern ist ein echtes “Aushängeschild” für TH.

    Sein Nachfolger wird es schwer haben.

    Viel Glück!

    ja, Sansern ist ok – aber sind halt nur Sprecher. Keine Politiker.

     

    Alte Lügen in neuen Säcken?

    Nee, es ist ein alter Sack der schon bei Suthep 2013 Pressearbeit

    machte und offensichtlich auch Sprecher der Militärpartei Pracharath

    werden soll.

    Sansern hat mir auch in seiner Rolle als Regierungssprecher gefallen

    weil er die Lügen so deutlich verpackt hat dass jeder halbwegs denkfähige

    diese als solche erkennen konnte.

  4. sf sagt:

    Von da ist es aber doch nur noch ein kleiner Schritt. 

    Andere machen ein Praktikum bei der LP und kommen dann in der Politik groß raus. 

    • STIN STIN sagt:

      Von da ist es aber doch nur noch ein kleiner Schritt.

      Andere machen ein Praktikum bei der LP und kommen dann in der Politik groß raus.

      kannst du mir so einen Politiker, der sein Praktikum bei MMNews, Klar.TV usw. gemacht hat, benennen?
      Kenne eigentlich keinen, könnte aber bei der AfD durchaus welche geben.

      Ach ja, Merkel hat bei der Lügen-Propaganda-Abt. der Stasi gearbeitet. Die kam dann echt gross raus.
      Hoffentlich geht sie morgen auch gross unter.

      • sf sagt:

        Haben Sie jetzt auch noch was mit den Augen? 

        Ich schrieb LB und die ist ein unsichtbares Netzwerk,  dem Sie auch zuarbeiten!! 

        Unsere Frau Bundeskanzlerin hat sicher nicht die LP gebraucht. 

         

        • STIN STIN sagt:

          Ich schrieb LB und die ist ein unsichtbares Netzwerk, dem Sie auch zuarbeiten!!

          du kannst also “unsichtbare Netzwerke” in TH erkennen. Wahnsinn….
          Ja, wir haben auch Netzwerke, denen wir zuarbeiten, von denen wir auch fordern. Das machen Firmeninhaber
          eigentlich so, erleichtert das Geschäftsleben. Auch in der Politik sind Netzwerke sehr, sehr wichtig. Hat man keine,
          wie Martin Schulz – wird man in der Politik auch nichts.

          Unsere Frau Bundeskanzlerin hat sicher nicht die LP gebraucht.

          nein, weil sie ist die LP – beste Ausbildung bei der Stasi-Propagandaabt.

  5. sf sagt:

    Super,  Generalleutnant Sansern ist ein echtes "Aushängeschild" für TH. 

    Sein Nachfolger wird es schwer haben.

    Viel Glück! 

    • STIN STIN sagt:

      Super, Generalleutnant Sansern ist ein echtes “Aushängeschild” für TH.

      Sein Nachfolger wird es schwer haben.

      Viel Glück!

      ja, Sansern ist ok – aber sind halt nur Sprecher. Keine Politiker.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)