Bangkok: NGO´s wollen das Projekt “Flusspromenade” am Chao Phraya River stoppen

Einige private Organisationen wollen das Verwaltungsgericht mit einer Petition auffordern, eine einstweilige Verfügung gegen den Bau einer Promenade am Fluss Chao Phraya zu erlassen.

Ein Baustopp sei dringend erforderlich, bevor die ersten Arbeiten vergeben würden, erklärte Sor Rattanamanee Polkla für die Organisationen River Assembly, People’s Art & Culture Foundation, Civil Society Planning Network und Riverside Community Network.

Die Stadtverwaltung Bangkok wolle die erste Phase des Projekts zum Bau einer 7 Kilometer langen Promenade auf beiden Seiten des Chao Phraya an einen Bieter vergeben. Die erste Phase von der Rama-VII-Brücke bis zur Brücke Somdet Phra Pinklao sei mit ungefähr 8,36 Milliarden Baht veranschlagt worden.

Das Projekt sollte gestoppt werden, weil die Mehrheit der Bewohner es ablehnt . Zudem würde der Fluss durch die Promenade eingeengt, würden die Risiken für Fähren zunehmen. Sor wies auch darauf hin, dass der Designer der Promenade, das King Mongkut Institute of Technology Ladkrabang, gemäß den Architektengesetzen des Landes nicht qualifiziert sei.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Bangkok: NGO´s wollen das Projekt “Flusspromenade” am Chao Phraya River stoppen

  1. berndgrimm sagt:

    Anhang

    Und dafür 1000THB Eintritt pro Kopf bezahlen? Nein,danke!

    Der King Power Mahanakhon Skywalk ist wie fast Alles in BKK seinen Preis

    nicht wert!

    Wenn ich unbedingt BKK tagsüber von oben sehen möchte, da gehe ich

    ins Vertigo auf dem Dach (62.Etage) des Banyan Tree und trinke für

    375++THB einen Cocktail oder Wein.

    Wenn ich unbedingt ein Erlebnis dabei haben will dann gehe ich in

    den Dach Swimmingpool (25.Etage) des China Princess Hotels

    in Yaowarrat und lass mir für 175++ THB eine grosse Flasche Bier

    aus der Bar bringen!

     

    Was den Riverwalk angeht, ich bin für Alles auf dem ich hier

    relativ ungefährdet laufen kann. Ich weiss ja nicht genau was dort

    geplant ist. Wenn es wirklich nur ein Riverwalk wird wie der existierende

    von der Thamassat über Phra Athit bis Phra Sumen so bin ich

    begeistert dafür. Wenn es soetwas wird wie der Fussgänger Highway

    vom  Benjakitty zum Lumphini Park wird, so bin ich weniger begeistert.

    Verdreckt, voller Müll und Hundekacke und immer in der prallen Sonne!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)