Bangkok: Thailand führt die russische MIR-Card ein, damit Russland den USD umgehen kann

Die Banken von Russland und Thailand haben Verträge über die Verwendung nationaler Währungen in den Banken beider Länder getroffen, erklärte der russische Minister für Industrie und Handel,Denis Manturow, in der Zeitung Thairath während eines Interviews. „Russland ist auch daran interessiert, russischen Touristen eine technische Möglichkeit zu bieten, mit der Mir-Bankkarte Bargeld abzuheben und Zahlungen an Geldautomaten in Thailand vorzunehmen“, sagte er in der Veröffentlichung. Er fügte hinzu, dass bereits über 50 Millionen Russen die Mir-Karte einsetzen.

Ihm zufolge wird die Zahlung in Landeswährung für russische Touristen in Thailand „günstige Bedingungen“ schaffen und zu einem Anstieg des Touristenverkehrs beitragen. Die Zahlungsmöglichkeiten für russische Touristen werden dadurch erweitert, ohne auf den Dollar zurückzugreifen. „In diesem Punkt gibt es bereits gewisse Vereinbarungen zwischen den russischen und thailändischen Banken“, sagte Manturow. Er fügte hinzu, dass die Russische Föderation und die ASEAN-Länder bereits seit langem bestehende Bindungen im militärischen Bereich haben.

Im Oktober 2018 kündigte die russische Regierung an, dass sie daran arbeite, die Abhängigkeit der russischen Wirtschaft vom Dollar zu reduzieren, unter anderem durch Zahlungen in Landeswährungen. Dedollarisierung soll den Schlag mildern, wenn neue Sanktionen gegen das russische Finanzsystem unternommen werden.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Bangkok: Thailand führt die russische MIR-Card ein, damit Russland den USD umgehen kann

  1. STIN STIN sagt:

    das bedeutet, Russland stellt sich schon darauf ein, dass Sie von SWIFT abgeschnitten werden.
    Da müsste sich die USA aber beeilen – Russland und China stellen gerade ihr eigenes SWIFT auf.
    Gut möglich, dass dann Sanktionen dazu ins Leere laufen. China und Russland handeln schon ausserhalb des USD.

    Wird dieser mal als Weltwährung abgelöst, dann gute Nacht Amerika.

    • SF sagt:

      Anhang

      Ich werde hier an den Schikanen nicht mehr teilnahmen.

      Ich kann mit dem Phone, bei bestimmten Themen nicht mehr kommentieren.

      Das hat STIN angekuendigt! Er leugnet aber , er koennte das Steuern, was aber jetzt ganz klar der Fall ist!

      Eigentlich wird man hier nur dazu benutzt um Links fuer die LP zu erzeugen.

      Alles andere wird geloescht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)