Bangkok: Big Joke möchte 90-Tages-Meldung abschaffen und 10 Jahres-Visum für Rentner einführen

Während einer Pressekonferenz am Anfang dieser Woche im Hauptquartier der Royal Thai Police in Bangkok kündigte Generalmajor Surachate Hakparn ( Big Joke ) an, dass er die 90 Tage Meldung für Ausländer abschaffen und für die ausländische Rentner in Thailand ein 10 Jahres Visa einführen will.

Generalmajor Surachate Hakparn ( Big Joke ), der bisher immer als der Liebling der thailändischen Medien beschrieben wurde, sorgte bei der Presse für Erstaunen, als sein Eintreffen im Hauptquartier der thailändischen Polizei angekündigt wurde.

„ Whoa, ist er diesmal nicht zu spät „? Rief ein Reporter laut zum Gelächter derjenigen, die mit seinem ansonsten unmenschlichen Zeitplan vertraut waren. Big Joke war in der Vergangenheit dafür bekannt, dass er seine Pressekonferenzen meistens in der Nacht zwischen 1 und 3 Uhr morgens veranstaltete.

Aber bevor Generalmajor Surachate Hakparn den Raum betreten konnte, erhielt er einen Anruf und wurde erneut aufgehalten. Der Anruf kam von einem Polizeibeamten aus Pattani, der ihn über den letzten Angriff der Aufständischen informierte. Bei dem letzten Angriff kam erneut ein Polizeibeamter ums Leben.

Wie die thailändische Presse berichtet, wäre es eine Untertreibung zu sagen, dass Generalmajor Surachate ein beschäftigter Mann ist.

Er fand nur am Montag Zeit für ein mit Khaosod English, nachdem er auf zwei Pressekonferenzen – eine im Außenbereich von Pathum Thani – über vier Fälle, die von Kindervergewaltigung bis zu Online-Betrug reichten, erschien. Schon kurz nachdem das Interview begonnen hatte, legten ihm seine Adjutanten einen Betrugsfall auf den Tisch, um seine Aufmerksamkeit zu erhalten. Damit war das Interview dann auch schon wieder beendet.

Solche Fälle haben normalerweise nichts mit seiner offiziellen Rolle als Chef des Einwanderungsbüros zu tun. Diese neue Aufgabe und Beförderung wurde ihm im Oktober vergangenen Jahres übertragen, nachdem er wöchentlich hart gegen die illegalen Ausländer im Land vorgegangen war.

“ Mein Ziel ist es, dass alle Besucher in unserem Land, ob hier im Tourismus oder in der Wirtschaft, sich sicher fühlen können „, sagte Surachate, der einen Spitznamen trägt, der englische Leser zum Lachen bringt: „ Big Joke „.

Als ob diese Aufgaben nicht schon genug sind, hilft er auch noch dabei, die Cybercrime – Einheit der Polizei zu leiten, in der er sich die Vernichtung von Online Betrügern zur Aufgabe gemacht hat.

Auf der Pressekonferenz am Montag flüsterte ein Reporter, dass Big Joke so viele Fälle beaufsichtigt habe, weil viele Ermittlungsbeamte ihn für erwartete Gefälligkeiten als Gegenleistung gewinnen wollten. Big Joke selber sagte dagegen, dass es dabei mehr um die Effizienz seiner Arbeit gehe.

“ Wir arbeiten mit jeder Einheit zusammen „, sagte Generalmajor Surachate. “ Die Online – Welt – und die Technologie sind mittlerweile in allen Bereichen unseres Lebens präsent. Daher müssen wir unsere Bemühungen zur Unterdrückung der damit verbundenen Verbrechen integrieren „, betonte er.

Ein mit Polizeiangelegenheiten vertrauter Politikwissenschaftler sagte, Surachates kometenhafter Aufstieg könne nicht allein durch seine Verbindungen erklärt werden – ( das übliche Schmiermittel für einen schnellen bürokratischen Aufstieg ).

“ Big Joke revolutionierte die Polizeiorganisation, indem er den Führungsstil der Armee übernahm „, sagte Wanwichit Boonprong, der an der Rangsit Universität lehrt. „ In der Polizei kümmern sich die Untergebenen um ihre Vorgesetzten. In der Armee ist es umgekehrt, hier kümmern sich die Vorgesetzten um ihre Untergebenen “.

Er fügte hinzu, dass die oberflächliche Loyalität von Surachate zu den Verantwortlichen für seine Erfolge – wie etwa jährliche Spenden an seine High School – dazu beitrug, die Puu Yai zu überzeugen, ihn für seine Schlüsselpositionen zu unterstützen.

Generalmajor Surachate wurde 1970 in Songkhla geboren. Sein Vater, auch ein Polizist, kam auf dem Spitznamen seines Sohnes aufgrund seiner Lieblingsspielkarte: dem Joker.

Surachate stieg rasch durch die Reihen der Polizei nach oben, um zunächst eine örtliche Polizeistation zu befehligen. Später zog er dann nach Bangkok, um hier die 191 – Taskforce zu leiten.

Von dort sprang er zur Touristenpolizei, bevor er letztes Jahr den obersten Posten beim Einwanderungsbüro erhielt.

Der Dozent der Rangsit Universität Herr Wanwichit sagte weiter, dass die guten Verbindungen von Big Joke nicht völlig ausgeschlossen werden können. Surachates Vater ist ein enger Freund des stellvertretenden Junta Vorsitzenden Prawit Wongsuwan und des Phuea Thai-Abgeordneten Sanoh Thienthong.

Bereits im Alter von 42 Jahren wurde Surachate in den Rang eines Generalmajors der Polizei befördert – der erste seiner Akademie – Absolventen in diesem Jahr -, der ihm den zusätzlichen Spitznamen “ groß “ einbrachte, unter dem er dann sehr schnell in der nationalen Presse bekannt wurde.

Da er vor der obligatorischen Pensionierung noch mehr als ein Jahrzehnt übrig hat – und jetzt nur noch einen Rang hinter dem General der Polizei liegt -, betrachten ihn viele Beobachter als einen möglichen zukünftigen Polizeikommissar. Surachate bestreitet solche Ambitionen nicht.

“ Ich denke, jeder möchte der Chef der Polizei sein „, sagte Big Joke. “ Ob ich einer werden kann, ist eine Angelegenheit von Karma und Schicksal, aber ab heute möchte ich mit der Gegenwart leben und meine Pflichten zu meinem Besten erfüllen „, sagte er.

Während einige Polizeibeamte bei dem Vorschlag zusammenzuckten, machte er dagegen Publicity – Stunts und sorgte für Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit, um seine Karriere weiter voranzutreiben, sagte ein Reporter. Surachate erklärte dazu, dass dies genauso ist.

“ Wenn ich ein Polizeikommissar bin, aber niemand mich kennt oder Vertrauen in mich hat, was ist dann der Sinn meiner Position „? Fragte er. „ Es gibt keinen Zweck. Ich möchte meine Pflicht erfüllen und meine Fälle bearbeiten, damit die Menschen sie sehen und dabei an mich glauben können “.

Im Gegensatz zu vielen höheren Beamten scheint seine Arbeit nicht nur darauf beschränkt zu sein, seine Vorgesetzten zu beeindrucken.

Abgesehen von der Befehlskette hat Big Joke auch noch dadurch die öffentliche Bekanntheit erlangt, weil er die meisten Pressekonferenzen leitet und sich dort den Medien präsentiert.

Im Oktober, als sich rechtliche Drohungen gegen Untergrund Rap Künstler wegen einem musikalischen Video Clip gegen die Militärherrschaft ausbreitete sagte er, sie hätten nicht nur ein verfassungsmäßiges Recht auf freie Meinungsäußerung, sondern auch, dass hochrangige Beamte besser zuhören sollten.

Herr Wanwichit sagte weiter, dass Big Joke einen Vorteil hat, den seine älteren Kollegen nicht haben: Er kann es sich leisten, sich Zeit zu nehmen.

“ Selbst wenn die nächste Regierung ihn nicht mag und ihn in eine obskure Position versetzt, kann er einfach auf eine Regierung warten, die ihn wieder an der Macht hebt, und ihn dann zum Kommissar befördert „, sagte Herr Wanwichit.

Auf die Frage von Reportern, was wäre wenn er kein lebenslanger Polizist sei, welche andere Arbeit würde Surachate sich vorstellen?, antwortete er: “ Ich möchte eine Karriere, die sich der Gesellschaft widmet, wie die Arbeit der Polizei „, sagte Surachate. “ Wäre ich nicht bei der Polizei, dann wäre ich in einer „ NGO “ ( nicht Regierungs-Organisation).

Surachates Aufstieg hat ihn in engem Kontakt mit Problemen mit Ausländern in Thailand gebracht. Er beaufsichtigte Ermittlungen in Bezug auf mutmaßlich von Chinesen betriebene Betrügereien und die sogenannte „ Null Dollar Touren „.

Aber viele kennen ihn am besten für die Dutzende von Überfällen auf Ausländer, die im Verdacht stehen, ohne Erlaubnis zu arbeiten. Diese Operationen, die ursprünglich „ Black Eagle „ genannt wurde, wurde später in „ X-Ray Outlaw Foreigner „ umbenannt.

Unter seinem Kommando wird das Büro, dessen Slogan “ Good Guys In, Bad Guys Out “ proklamiert, mehrere Änderungen erfahren.

Generalmajor Surachate sagte, dass er Vorschläge für Änderungen des Einwanderungsgesetzes von 1979 formuliert, um die Situation für Auswanderer zu verbessern, die sich im Königreich niederlassen, in Rente gehen oder hier arbeiten möchten.

“ Ich kann ihnen garantieren, dass es einfach ist, sich hier zu bewerben und zu leben“, sagte Surachate. “ Aber schlechte Leute werden es hier dagegen sehr schwer haben „, betonte er.

Die vorgeschlagenen Änderungen umfassen die Abschaffung von 90 Tage Meldungen und die Einführung von 10 Jahres Visa für ausländische Rentner, sagte Surachate weiter.

Vor kurzem wurde eine Datenverbindung zwischen der Einwanderung und den konsularischen Angelegenheiten Thailands in aller Welt hergestellt. Experten werden auch konsultiert, um zu erfahren, welche beschränkten Berufe Ausländern offen stehen sollten.

“ Der Änderungsprozess wird voraussichtlich etwa zwei oder drei Monate dauern „, sagte Surachate – eine optimistische Einschätzung, wenn in der Regel mindestens ein halbes Jahr erforderlich ist, um ein Gesetz zu verabschieden, berichtet die thailändische Presse.

Zur gleichen Zeit sagte er, die Einwanderung arbeite mit dem Anti-Geldwäschebüro zusammen, um frühere Steuerbelege von in Thailand lebenden Auswanderern einzusehen, um so weitere Verdächtige auszumerzen.

“ Ich möchte alle Ausländer daran erinnern, dass ihre Aufenthalte und Geschäfte in diesem Land legal sein müssen „, sagte Surachate. “ Und denke immer daran, wir beobachten dich „, betonte er.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

40 Responses to Bangkok: Big Joke möchte 90-Tages-Meldung abschaffen und 10 Jahres-Visum für Rentner einführen

  1. Avatar berndgrimm sagt:

    Bevor STIN mit seinen Horrorstories aus D  weitermacht möchte ich gern noch etwas

    über die Realität in Thailand schreiben:

    Gestern war ich zur 90 Tage Meldung bei unserer Immi.

    Zu früh, weil wir nächste Woche am 19. auf Pilgerfahrt nach Mukdahan sind.

    Es ging so schnell wie üblich wenn die Passleser funktionieren.

    Die nette junge Beamtin die ich noch nicht kannte stempelte mir

    die 90 Tage rein und schrieb handschriftlich drüber :

    Visa expires XX.March!

    Normalerweise wird bei der letzten 90 Tage Meldung der Ablauftag

    des Visums gestempelt!

    So müsste ich nächsten Monat zur Visa Erneuerung und 2 Monate später

    wieder hin!

    Genauso wäre es dann bei meiner Europareise!

    Früher verlängerten sich die 90 Tage automatisch nach dem Rückkunftstag

    so war ich durch gutes Timing meist nur 3 mal im Jahr bei der Immi!

    So wäre ich mindestens 5 mal dort!Von wegen Vereinfachung!

    Na ja, ich werde ja sehen was die Strategen so vorhaben wenn ich mein

    Visum erneuere.

     

     

  2. Avatar SF sagt:

    Anhang

    Auf was genau bezieht sich denn dieser Beitrag!? 

    http://www.schoenes-thailand.at/Archive/30355#comment-86571

    Dieser Blog wird immer wirrer,  unübersichtlicher und es wird immer mehr Psychoterror verbreitet. 

    Sie löschen,  zensieren,  … wie soll denn hier noch einer folgen können! 

    Sie glauben doch nicht,  ich setze hier noch mal wahre Daten über michund meine Familie und Verwandten und Freunde ein,  wenn hier Verbrecher sabbernd darauf warten das zu mißbrauchen.  

    Ich habe solche Kreaturen wie Sie,  noch nie erlebt. 

     

    Ich werde ganz sicher nicht meine Notreserve oder das Erbe meiner Kinder hier in TH festlegen . Ich werde auch nicht mein Einfamilienhaus in D verkaufen, auch nicht mein Appartment in Spanien, ich werde ganz sicher nicht meine Lebensversicherungen vorzeitig auszahlen lassen, meinen Familienschmuck verkaufen, meine Aktien, ….. um ihren Hirngespinsten nachzukommen!

    du bist so reich und nimmst deine Kinder aus einer Privatschule um sie in eine wertlose staatl. Schule zu stecken.
    Gehst zu Macro und kaufst Nahrungsmittel kurz vor dem Ablauf des MHD. Wohnst in einem recht runtergekommen Mietshaus….

    Tut mir leid, klingt nicht nach Wahrheit. Eher geht dir das Geld aus und du kommst jetzt in Panik.
    Jammerst schon wegen der Benzinkosten, wenn du mal 300km fahren musst.

    Lüg doch nicht so…..

    Khii Gai (Hühnerscheiße)  nennen wir einen Bekannten,  der sich in unser Leben eingeschlichen hatte.  Das ist eigentlich eine noch schlimmere Bezeichnung als A*schloch.

    Das Komische daran,  wenn ich Ihre Verleumdungen und Terrorattacken mir vor Augen halte, fällt mir diese Type immer wieder ein. 

    Seine Frau hatte am Anfang unserer Bekanntschaft mal zu mir gesagt,  irgendwann bekommt der X mal ganz furchtbar aufs Maul geschlagen. 

    Am Ende war mir klar,  er lebte nicht mehr in D,  weil es ihm dort wohl laufend passiert ist!? 

    Wenn ich mir die neue "Schreibe" so ansehe,  holen die STINs,  jetzt die letzten Versager  aus dem Internet zusammen!? 

     

    Mit meinen Kinder stimmt etwas nicht!!! 

    Die werden irgendwie unter Druck gesetzt. 

    Sie haben schon mehrfach bewiesen,  daß sie vor nichts halt machen. 

     

    Hier sind viele Beiträge,  bei denen ich auch durch den Verlust des roten Fadens,  zeitlich nicht mehr folgen oder gar antworten  kann. Ich bleibe aber im vollen Umfang bei meinen Ausführungen! 

    Sie behaupten,  Big Joke hätte die jährliche Kaution für Verheiratete von 400.000 auf 800.000TB hochgesetzt,  weil er Muffe hätte gegen die wahren Verbrecher in den Visa-, Legal-Service-Büros und in seinen eigenen Reihen vor zu gehen!!?????? 

    Das wäre das Hinterallerletzte und schadet dem Ansehen THs wie noch nichts vorher!! 

    Im Vertrauen auf die gesetzlichen Regelungen haben viele Rentner Haus und Hof verkauft um hier ein neues Leben anfangen zu können. Einige haben Kinder in die Welt gesetzt oder vorhandene adoptiert.  Für alle war gesorgt,  die Kinder bekämen eine gute Ausbildung,  hatten einen sitzenden Vater,  ….

    Vertrauensschutz Link siehe irgendwo in diesem Müllhaufen)  nennt man das in Demokratien und Rechtsstaaten,  auch Menschenrechte spielen da mit rein. 

    Deswegen wird solchen Menschen eben nichts geändert. 

    Wenn einer sein Wohnhaus verkauft hat und das alles in TH "gebunden ist", kann er nicht mehr in die Heimat zurück. 

    Er braucht einen  neuen Hausstand für die neue Familie und muß Miete bezahlen,  ……

    Die Ehefrauen und die Familien der Frauen,  werden von "arbeitssuchenden" LegalServices beschwatzt,  sich scheiden zu lassen. 

    DANN haben alle in der Familie nicht mehr genug zum Leben!   Die Familie ist zerstört!!! 

    Die Kinder müssen wieder in die Dorfschule bei den Großeltern,  ….. 

    Aber der Legalservice ist saniert. 

    @STIN,  ich fordere Sie,  sich dieser Anschuldigung zu stellen,  und nicht wie sonst üblich zu zensieren oder zu löschen!!! 

     

    Die einmal nachgewiesene Rente gilt Lebenslaenglich! DAS ist auch in TH so!

    nein, muss jedes Jahr nachgewiesen werden, weil es in EU auch Frührentner gibt, die tw. diese Frührente wieder
    verlieren. Da kommst du auch nicht klar damit, daher die vielen Probleme bei der Immi.

    Sie haben von nichts eine Ahnung,  ruinieren aber das Leben von Tausenden von Menschen. 

    Haben Sie eine Übersicht,  wieviel von Ihren Kunden,  wegen Ihrer Scheidunghetze Selbstmord begangen haben? 

    Wieviel Kinder wegen Verlust des Vaters, lebenslange Schäden mit sich rumschleppen!? 

    Aber SIE müssen ja auch von etwas leben. 

    Jeder,  der bisher in Vorruhestand gegangen ist,  hat mit Eintritt in das Vollrentenalter MEHR Rente bekommen. das ist bei vielen Ihrer "Kleinrentnern" so! 

    Viele davon haben jetzt,  wegen Ihnen "kurz vorm AB in die Hose geschissen"!

    Sie können voll stolz auf sich sein! 

    :Distort:

    Sie haben die ganzen Jahre aber sehr gut von Ihren "mehrheitlichen Kleinrentner" sehr gut gelebt. 

    Keiner in TH braucht eine KV,  die die Wucherpreise,  einiger Privaten deckt. 

    Es gab schon mal eine Versicherung für ~3.000TB/a, die sich jeder Kleinrentner leisten konnte! Das war aber bestimmten Leuten ein Dorn im Auge! 

    Andere Nicht-Thais haben diese "30Baht-Versicherung " immer noch! 

    Alle Hinweise,  was eine Scheidung oder frühzeitiger Tod des Ernährers an erheblichen Nachteilen für den Rest der Familie mit sich bringt,  haben Sie gelöscht! 

    Ich gehe deswegen davon aus,  Sie verschweigen das Ihren Mandantinnen!? 

    Das mit den Vorruheständlern,  ist das größte Eigentor,  das Big Joke für TH geschossen hat!  Die meisten der "700-1200-Baht-Rentner", sind Vorruheständler,  die mirt etwa 65 nochmal deutlich mehr bekommen und die schmeißt man jetzt mit einem Tritt in den A*sch raus. 

    Mein Vater ist mit 55 in Vorruhestand gegangen und hat dann bis 65 weniger Vorruhestandsrente bekommen, aber ab 65 ging es Ihm dann besser. 

    Bei mir gab es keine Vorruhestandsangebote. 

    Ich habe deswegen bis zum Eintritt in die Rente,  von meinen "Millionen" gelebt, und habe jedes Jahr 800.000 legal vorgezeigt und eigentlich noch mehr verbraucht. 

    Das erste 10-JahresVisa war ein Flopp! 

    Und das neue wird mit den angekündigten Konditionen ein noch viel größerer! 

    TH wird dadurch mit einer neuen Welle von Verbrechern überflutet! 

    Es kann ein solches Visa nur auf der Basis der Rente erfolgen. 

    Es ist nicht meine Aufgabe,  das hier zu erläutern,  damit es dann zensiert wird! 

    @STIN,  wie auch immer,  ich glaube,  Sie haben in dieser Sache direkt,  oder indirekt einen großen Einfluß (was für eine Stellung hat denn Ihr SchwiegerOpa?). 

    Auch deswegen sollten Sie sich hier auch der Sache stellen und nicht feige davon rennen und löschen! 

    Rest wirr wie immer.

    Oder so! 

  3. Avatar SF sagt:

    Anhang

    Fortsetzung!

    Auf der anderen Seite, insbesondere, weil auch STIN&Consorten da mit mischen, ist immer damit zu rechnen, da werden die von STIN & consorten goutierten “UnterKoffer ” -Fallen aufgebaut!

    wir machen nur sehr wenig Visa-Beratung –

    Sie machen es aber!!

    senden die meist dann bei Bedarf an Richard weiter – den du auch kennst, vom nittaya.de
    Ob der dann Fallen aufbaut und für wen – weiss ich nicht. Hab nix davon gehört, nur das er sehr gut und korrekt areitet und auch
    keine illegale Visa-Hilfe leistet.

    Ja , den kenne ich!

    Die entscheidente Frage ist doch ganz einfach, ob Sie und er BESTECHUNGSGELD an die Immigration abdrueckt!

    Das wuerde erklaeren, warum die Immi bei mir und vielen anderen , alles moegliche nachfordert.

    DAS heisst, WIR haben es IHNEN und Richard und all den anderen zu verdanken, dass wir nicht wie anstaendige Menschen behandelt werden!!!!! DASS mir und vielen anderen die Rente nicht anerkannt wird, unjd wir dazu genoetigt werden , die "800.000" TB vorzuzeigen!

    Selbst da werden Unterlagen verlangt, die die Offices NICHT vorlegen muessen, und da ist eben dann auch die Grenze von Ermessen zur Willkuer und durch die Geldannahme zur Korruption , Betrug, …. laengst ueberschritten!

    xxxxxxxx – zensiert – sinnbefreit

    :Angry:

     

     

    Wie er heute selbst schrieb zählt keine Versicherung bei fahren ohne Lizenz! Das gilt für Thailänder und Urlauber. Bei azweirädern und Jetskis.

    hab es klar und deutlich erklärt, aber scheinbar hast du wieder nix verstanden.

    Es zahlt i.d.R. keine Versicherung etwas, wenn man etwas illegal macht.
    Für die ist die Pflichtversicherung auch nicht gedacht, sondern eben, wie für die alte Britin mit dem Herzproblem – für die ist es
    gedacht,

    Was fuer ein Quatsch und warum muessen dann Expats eine Versicherung haben, die fast alle eine haben, wenn es hier um eine Urlauberin ging! Warum wurde die Dame denn in ein Privat KH gebracht? Warum wurde sie nicht nach der Notfallverordnung abgehandelt!???

    Warum muss der Expat jetzt ueber das ganze Jahr "400.000TB" vorweisen!?

    Die logische Erklaerung dafuer kann nur sein:

    Damit er unvorhergesehene, ungedeckte Krankenhausrechnungen zahlen kann.

    Warum aber dann zusaetzlich eine Krankenversicherung mit ambulanterBehandlung??

    DAS waere dann doppelt!?

    Da waeren wir wieder bei Willkuer, aber ich rechne den meisten Thais an, sie haben es nicht so mit Logik, weshalb ich ja auch glaube, die Meisten STINs sind Thais/LugKhrueng.

    oder wenn ein Fussgänger von einem Auto erfasst wird, der Fahrer flüchtet und die Frau muss sich erstmal selbst
    um die Behandlung kümmern – da zahlt dann eben diese Versicherung.

    Das geht meiner Ansicht nur mit Versicherungsbetrug! 

    Und Versicherungsbetrueger laesst Big Joke einsperren und abschieben!!! Oder wird dann mit zweierlei Massstab gemessen!!!???

    STIN sagt:

    31. Januar 2019 um 3:49 pm

    Ich bleibe dabei!! Man müßte 8mio TB vorweisen können. Wer die hat hat das
    Geld in der Regel nicht flüssig! Aktien, Gold, … Lebensversicherung, …

    nein, da kommt etwas weit unter dieser Summe. Ich gehe von 1-2 Millionen Baht aus, dass sind gerade mal ca. 50.000 EUR.
    Diese Summe haben schon einige auch in bar auf der Bank liegen.

    NEIN!!! Um was geht es denn hier ueberhaupt!? Der Grundsatz ist, man bekommt ein JahresVisa oder dann ein 10-JahresVisa auf der Grundlage des Rentennachweises!

    Die AUSNAHME ist dann, der jaehrliche Nachweis von Kapital!

    Die einmal nachgewiesene Rente gilt Lebenslaenglich! DAS ist auch in TH so!

    Der Kapitalnachweis fuer 10 Jahre im voraus ist nicht moeglich! Es sei denn es legt einer die 10-Jahres-Summe vor und das koennen eigentlich fast nur Leute die schmutzige Geschaefte hier in TH machen!

    Ihre Aussage, "einige haetten 50.000 € frei verfuegbar" ist voll weltfremd und absolut krank!! Wenn Sie soetwas hier in TH verbreiten sind Sie ein gewinnorientierter LUEGNER!!!!! Bei einem Ehepaar waeren das 100.000 €!

    Solche Luegen sind es, die die Gier weiter steigern!! :Angry: !!!

    Frei verfuegbar heisst , sie haetten es auf dem Konto! Was fuer ein Witz.

    Ich werde ganz sicher nicht meine Notreserve oder das Erbe meiner Kinder hier in TH festlegen . Ich werde auch nicht mein Einfamilienhaus in D verkaufen, auch nicht mein Appartment in Spanien, ich werde ganz sicher nicht meine Lebensversicherungen vorzeitig auszahlen lassen, meinen Familienschmuck verkaufen, meine Aktien, ….. um ihren Hirngespinsten  nachzukommen!

    Es gibt NUR die Moeglichkeit ueber die Rente.

    Aber die wird von vornherein ausgeschlossen, was man daran sehen kann, es gibt dafuer , auch fuer das JahresVisum, immer noch keine neue Regelung, obwohl es in zwei Wochen losgeht.

    Das kann nur funktionieren, wenn die Beamten den Rentennachweis mit ihrem "Ermessen" nicht anerkennen!

    All die Dummbabbeler, die was anderes erzählen, haben, bis auf 2-3 Ausnahmen, überhaupt nicht das Geld!!!

    die kriegen auch dann kein 10-Jahres-Visa. Bekannter hat für seinen Investition 40 Millionen Baht nach TH überwiesen.
    Musst er auch in bar machen. BOI akzeptiert kein Gold usw.

    Und was wollen Sie jetzt damit?!! Was hat das mit dem RentnerVisa zu tun.

    Oder wollen Sie bestaetigen , der Rentner soll jetzt die Banken subventieonieren!?

    Hier wird nicht nur etwas unserioese, unlogisches ueber das Knie gebrochen, hier wird auch TH grosser Schaden zugefuegt!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Ich habe sehr viele Menschen dazu gebracht, dieses Land zu besuchen und einige auch es zu lieben.  Aber wenn meine Kinder in5-7 Jahren im Ausland studieren, werden wir Dieses Rechtsunsichere Land verlassen!

    Ich hatte mehrere Geschaeftsideen fuer meine Kinder!

    555555

    Wie bloede muesste ich denn da sein!?

    All die ueber 30 Jahre in TH, waren es wie, auch jetzt hier, Auslaender, die von TH und den Touristen leben mussten, die Preistreiber, Volksverhetzung, …. betrieben haben, ohne Ruecksicht auf Verluste!

    Und die sind alle im Netzwerk der LP und mehr!!

    Ich werde dahin gehen, wo man solche Leute nicht braucht.

    Fuer den Staat kann ich nur sagen, die Rentner, auch die "KleinRentner" bringen effektiv Geld in dieses Land!

    Die Berater, beschneiden das , weil sie muessen davon leben!

    Die Thailaender lassen sich durch Aeusserlichkeiten beeindruecken und wollen geschmeichelt und gebauchpinselt werden, … Ich werde mich deswegen nicht mehr aendern!

    Fortsetzung folgt

    …. aber ich habe im moment wenig Zeit

    Dieser Beitrag gilt auch fuer all die vielen sonstigen offenen Beitraege zu diesem Thema!

    • STIN STIN sagt:

      wir machen nur sehr wenig Visa-Beratung –

      Sie machen es aber!!

      natürlich machen wir es, wenn sich ein Rentner an uns wendet und um Hilfe bittet. Warum auch nicht.
      Macht in TH auch jedes Anwaltsbüro. Nur halt legal.

      Man füllt für den Rentern nach seinen Angaben den Antrag aus, guckt ob er alle Papiere zusammen hat.
      Fordert notfalls noch welche an und geht mit ihm zum Konsulat und reicht mit ihm dann die Papiere ein.

      Du kannst das noch alleine – aber wie lange noch?
      Kann das deine Frau, wenn du mal nicht mehr fit genug bist, zur Immi zu gehen?
      PKH´s machen das auch. Es reicht i.d.R eine Passkopie mit seiner Unterschrift als Vollmacht, gibt aber auch Vordrucke.

      Die entscheidente Frage ist doch ganz einfach, ob Sie und er BESTECHUNGSGELD an die Immigration abdrueckt!

      nein. Macht er nicht. Für Ausländer viel zu gefährlich. Ich halte mich auch daran.
      Nicht mal Teegeld bei Verkehrsstrafen.

      Das wuerde erklaeren, warum die Immi bei mir und vielen anderen , alles moegliche nachfordert.

      das mag sein. Nur würde ich dir raten, niemals Teegeld anzubieten. Könnte eine Falle sein.
      Hier laufen auf der Strasse auch viele Cops rum, die keines annehmen und mich melden würden, wenn ich es anbieten würde.

      Überlass das den Thais, wenn es schon nötig ist. Die machen das raffinierter. Die bieten nicht Teegeld an, sondern fragen einfach, wie man
      das Problem den lösen könnte. Dann sagt der Beamte eine Summe und die Thai willigt ein, stellt sich dumm und tut so, als ob sie das auch
      als legal bewertet. Da sind die Thais wirklich bauernschlau.

      Aber mach das niemals du selbst. Deine Frau weiss es eher wie es geht.

      DAS heisst, WIR haben es IHNEN und Richard und all den anderen zu verdanken,
      dass wir nicht wie anstaendige Menschen behandelt werden!!!!!

      andersrum…
      Du hast es denen kriminellen Farangs zu verdanken, die zu illegalen Visa-Offices gehen, die als Kinderschänder Englisch-Unterricht geben,
      die in TH als Tauchlehrer schwarz arbeiten usw.
      Denen also, die Big Joke nun entfernt. Nicht von legalen, korrekt arbeitenden Visa-Offices.

      DASS mir und vielen anderen die Rente nicht anerkannt wird, unjd wir dazu genoetigt werden , die “800.000” TB vorzuzeigen!

      dann machst du was falsch.
      Natürlich wird deine Rente anerkannt. Du musst den Rentenbescheid oder ähnliches vom Konsulat in Phuket
      vorlegen, die Frau Konsul schreibt dir dann einen Thai-Einkommensnachweis für die Immigration.

      Diesen legst du dann bei der Immi vor, zusammen mit den anderen Papieren. Das reicht bei uns in CM, in Bangkok ebenfalls und auch
      in allen anderen Immigrations.
      Hast du Probleme mit der Immigration in Ranong, dann gehe zur Immigration Chumpon – vll ist es dort einfacher.
      Du bist nicht an deine Immigration in Ranong gebunden. Du kannst in ganz TH dein Rentnervisum beantragen.
      Kunden von uns aus Chiang Mai haben es in Chonburi gemacht.

      Selbst da werden Unterlagen verlangt, die die Offices NICHT vorlegen muessen, und da ist eben dann auch die Grenze von Ermessen zur Willkuer und durch die Geldannahme zur Korruption , Betrug, …. laengst ueberschritten!

      es gibt Visa-Offices, da muss man gar nichts vorlegen, nicht mal das Geld in der Bank.
      Nur Reisepass – fertig.
      –> ist ILLEGAL!

      Dann gibt es Visa-Offices, die machen es legal, benötigen die Papiere – die unbedingt nötig sind, kein Papier mehr.
      Die arbeiten mit dem Ermessensspielraum des Beamten. Er kann nur die nötigsten Papiere fordern, er kann mehr nachfordern.
      –> ist LEGAL!

      Machen es die Expats alleine, kommt es auf die Beamten an.
      Sieht die einen Farang, mit Unterhemd, ungepflegt, Bart, lange Haare – fordert sie alle Unterlagen, zu der sie lt. Ermessensspielraum
      ermächtigt ist. Sie darf das….
      Ist einer korrekt angezogen, kommt nett rüber – fordert sie weniger Papiere.

      Also wie steht es da bei dir?
      Bist du aggressiv, weil nicht alles klappt – weist du auf die LP hin, sofern du das in ausländisch kannst usw.

      Da du auch schon Hausverbot bei div. Schulen usw. hattest, gehe ich davon aus, dass du die Beamtin einfach nur nervst.

      • Avatar SF sagt:

        Anhang

        Sie verbreiten wieder Lügen und Rufmord. 

        Es reicht eine Einladung zum Essen,  die Ausrichtung eines Betriebsausfluges,  …. alles Bestechung! 

        Es ist eben nicht klar,  was vorgelegt werden muss!

        Das Verhalten,  was Sie von der Beamtin schildern ist ganz sicher kein Ermessen,  sonder Willkür in Vollendung. 

        Ich weiß auch wer das den BeamtInnen einredet! 

        Gell mein lieber STIN!? 

        • STIN STIN sagt:

          Sie verbreiten wieder Lügen und Rufmord.

          nochmals nachgeguckt, nein – alles korrekt erklärt. Anruf bei der Immi und du hast die Bestätigung.

          Es reicht eine Einladung zum Essen, die Ausrichtung eines Betriebsausfluges, …. alles Bestechung!

          jein – es muss schon einen Zusammenhang geben.
          Nur eine Einladung ist ok, eine bestimmte Gegenleistung dafür ist nicht ok.

          Es ist eben nicht klar, was vorgelegt werden muss!

          natürlich ist klar, was vorgelegt werden muss.
          Am besten alles besorgen, umso mehr – umso besser.

          Also Kontoauszüge, Rentenbescheinigung von der Botschaft, Bankbuch, Statement – alles besorgen und vorlegen.
          Mehr gibt es nicht – für keinen Farang in TH.

          Das Verhalten, was Sie von der Beamtin schildern ist ganz sicher kein Ermessen, sonder Willkür in Vollendung.

          beides….
          Unsere Standesbeamtin – mit der wir bei Eheschliessung zusammen arbeiten, hat uns ihren Ermessensspielraum mal näher erklärt, ist eine Freundin meiner
          Frau.
          Sie kann – je nach Belieben, von einem ausl. Ehemann nur “Ledigkeitsbescheinigung”, Pass und Geburtsurkunde verlangen.
          Sie kann aber auch – wenn ihr der Ausländer unsympathisch ist, mehr verlangen. Z.B. eine Konsularbescheinigung, die man nur mit
          EFZ bekommt, Gehaltsnachweis, Gesundheits-Bestätigung, Wohnort-Bestätigung für TH usw.

          Ich weiß auch wer das den BeamtInnen einredet!

          Gell mein lieber STIN!?

          nein, weisst du nicht – weil jede Beamtin in TH anders arbeitet. Viele haben sich das durch jahrelange Praxis angewöhnt.
          Viele entscheiden nach Sympathie – in CM bekommt ein Farang, der mit Unterhemd auftaucht – eine längere Liste für die Unterlagen, als ein
          korrekt angezogener Ausländer.

          Wie man auftritt, so kommt es zurück. Bestimmt, aber höflich.
          Vermutlich nervst du die Beamtinnen mit deinen schlechten Sprachkenntnissen.

          • Avatar SF sagt:

            Anhang

            SF sagt:

             
            Ich werde die naechsten 2 Wochen (+) noch weniger Zeit haben, als die letzte Woche. So wie ich sehe, gibt es ja reichlich Ersatz.

            Ich bleibe im vollen Umfang, bei meinen Ausfuehrungen, auch wenn sie zensiert oder geloescht werden!

            Ich werde in der Zeit  gelegentlich mit halber Kraft hier reinschauen, aber kaum neue Kommentare schreiben!

            Ich habe es echt nicht noetig gegen solche Anpissereien zu wehren.

            In einer Demokratie haben Beamte in erster Linie Ihre Pflicht zu erfuellen!!!

            5555 Ist der/die unauffaelligen Beobachter von Ihnen!?

            Ich dachte, das waere der Bruder von Pommel!?

          • STIN STIN sagt:

            In einer Demokratie haben Beamte in erster Linie Ihre Pflicht zu erfuellen!!!

            richtig, und nicht Anwälte und deren Familie mit dem Abschlachten bedrohen, wie derzeit viele Polizisten in Frankfurt.

            5555 Ist der/die unauffaelligen Beobachter von Ihnen!?

            Ich dachte, das waere der Bruder von Pommel!?

            nein, Gerüchte sagen – dass wäre der Bruder vom Vater Phommels.

    • STIN STIN sagt:

      Was fuer ein Quatsch und warum muessen dann Expats eine Versicherung haben, die fast alle eine haben,

      weil die meisten keine haben.

      Warum wurde die Dame denn in ein Privat KH gebracht? Warum wurde sie nicht nach der Notfallverordnung abgehandelt!???

      weil kein Expat aus dem westlichen Ausland, die Zustände in den staatlichen KH akzeptieren würde.
      Die WHO würde informiert werden. Es würde auch nix ändern. Die könnten auch die halbe Summe im KH nicht zahlen.
      In besseren staatlichen KH´s kostet es nicht viel weniger, als in 3-Sterne PKH´s – oft noch mehr.

      Die Notfallverordnung beeinhaltet i.d.R keine OP – nur stabilisieren und das auch nur 72 Stunden lang.
      Es reicht dann für die KH´s aus, wenn man sie stabilisierend an eine Herz-Lungen-Maschine anschliesst.
      Somit hat sie überlebt und der Rest muss bezahlt werden.

      Die Thais haben kein Verständnis, dass ihre Leute weltweit RKV benötigen, weil sie sonst kein Visa bekommen und die
      “reichen” Farang aus dem Westen fliegen ohne nach TH und lassen sich die Behandlungskosten von den Steuergeldern der armen
      Thais bezahlen. Was für eine Mensch bist du denn? Wahnsinn….

      Warum muss der Expat jetzt ueber das ganze Jahr “400.000TB” vorweisen!?

      Die logische Erklaerung dafuer kann nur sein:

      nein, einfache Erklärung und wurde auch von Big Joke so erklärt:

      Man bezahlt bei den illegalen Visa-Offices für einen Tag Geld auf dem Bankbuch so ca. um die 30.000 Baht, einige machen es für 20.000.
      Fordert jetzt die Immigration, dass mind. 400.000 das ganze Jahr über am Bankbuch bleiben müssen, kann ein Rentner die Zinsen für die ganze Zeit nicht
      mehr ans Visa-Office bezahlen. Die haben dann auch meist gar nicht soviel Geld, dass sie auf Dauer borgen können.
      Die zahlen 800.000 Baht ein, holen die nächsten Tag wieder ab und zahlen sie wieder für einen neuen Kunden ein.
      Bei nur 5% im Monat – müsste der Kleinrentner bei 400.000 Baht um die 20.000 Baht Zinsen im Monat zahlen, dass schaffen die nicht.

      Damit macht Big Joke die illegalen Visa-Offices kaputt, die Kleinrentner leider auch. Die gehen dann nachhause.

      Damit er unvorhergesehene, ungedeckte Krankenhausrechnungen zahlen kann.

      nein, dafür kommt bald die Pflichtversicherung für Expats ohne KV.

      Da waeren wir wieder bei Willkuer, aber ich rechne den meisten Thais an,
      sie haben es nicht so mit Logik, weshalb ich ja auch glaube, die Meisten STINs sind Thais/LugKhrueng.

      alles bunt gemischt. Aber aktuell schreibt kein THai und Lukh Khueng hier.
      Deine Logik ist aber auch unter aller Sau.

      oder wenn ein Fussgänger von einem Auto erfasst wird, der Fahrer flüchtet und die Frau muss sich erstmal selbst
      um die Behandlung kümmern – da zahlt dann eben diese Versicherung.

      Das geht meiner Ansicht nur mit Versicherungsbetrug!

      nein, ausser die Frau war illegal unterwegs. Z.B. als Fussgängerin auf dem Motorhighway, obwohl das verboten ist.
      Dann könnte sich die Versicherung weigern, zu zahlen. Aber auch nur vielleicht….
      Ansonsten zahlt die normal.

      Und Versicherungsbetrueger laesst Big Joke einsperren
      und abschieben!!! Oder wird dann mit zweierlei Massstab gemessen!!!???

      richtig, die lässt er einsperren und abschieben, ev. werden die dann bei Ankunft im Heimatland nochmals
      bestraft, wegen versuchten Versicherungsbetrug.

      NEIN!!! Um was geht es denn hier ueberhaupt!?
      Der Grundsatz ist, man bekommt ein JahresVisa oder dann ein 10-JahresVisa auf der Grundlage des Rentennachweises!

      nein, bisher gibt es das noch nicht.

      Voraussetzungen aktuell für ein 10 Jahres-Visum.

      1. entweder 3 Millionen Baht auf der Bank in TH, oder
      2. 1,8 Millionen Baht und zusätzlich noch 100.000 Baht monatliche Rente.
      3. KV mit mind. 40.000 Baht ambulant und 400.000 Baht stationär.

      http://www.thaiembassy.ca/en/visiting-thailand/visas/types-visas-periods-stay-fees/visa-ox-10yrs-long-stay

      Die einmal nachgewiesene Rente gilt Lebenslaenglich! DAS ist auch in TH so!

      nein, muss jedes Jahr nachgewiesen werden, weil es in EU auch Frührentner gibt, die tw. diese Frührente wieder
      verlieren. Da kommst du auch nicht klar damit, daher die vielen Probleme bei der Immi.

      Der Kapitalnachweis fuer 10 Jahre im voraus ist nicht moeglich! Es sei denn es legt einer die 10-Jahres-Summe vor und das koennen eigentlich fast nur Leute die schmutzige Geschaefte hier in TH machen!

      das wird wohl nach 5 Jahren überprüft, dann muss alles wieder am Bankbuch sein.

      Ihre Aussage, “einige haetten 50.000 € frei verfuegbar” ist voll weltfremd und absolut krank!! Wenn Sie soetwas hier in TH verbreiten sind Sie ein gewinnorientierter LUEGNER!!!!! Bei einem Ehepaar waeren das 100.000 €!

      ja, haben viele – nicht mehrheitlich, aber viele.

      Mein Bank-Kundenberater geht nun auch in Rente und zieht nach TH. Er bekommt dazu eine Abfertigung von ca 100.000 EUR.
      Also er hätte das Geld. Andere verkaufen Eigentumswohn, erben usw. – die haben das auch.

      Du hast mal erklärt, du hättest auch 5 Millionen in D – wenn es nötig wäre. Also siehst du, es gibt schon viele.
      Viele kaufen sich nach der Rente gleich ein Condo – die haben es auch. Andere, wie bei uns in der Umgebung – haben schöne
      Häuser und Villen – die haben i.d.R. auch 50.000 EUR oder können sich diese mal schnell auf die Villa ausborgen.
      Kostet nicht soviel.

      Solche Luegen sind es, die die Gier weiter steigern!! :Angry: !!!

      ne, schon alles korrekt. Wir haben ja den Überblick über viele Hunderte Kunden und Ex-Kunden.
      Mehrheitlich sind es aber Kleinrentner von 700-1200 EUR – das sind die meisten. Müsste ich mal durchsehen, dann hätte ich
      vll von über 1000 Kunden die Prozent-Anteile – wie sich das aufteilt.

      Frei verfuegbar heisst , sie haetten es auf dem Konto! Was fuer ein Witz.

      ja, die haben ihr Erbe usw. frei verfügbar.
      Ein Kunde hatte ca 250.000 EUR bar auf der Bank – leider auf der Bank seiner Ehefrau, dass war sein Ende. 🙂
      Wir konnten noch sein Auto retten, aber mehr ging nicht – weil es freiwillig passierte. Der war heilfroh, als er sein Auto
      zurück erhielt.

      Ich werde ganz sicher nicht meine Notreserve oder das Erbe meiner Kinder hier in TH festlegen . Ich werde auch nicht mein Einfamilienhaus in D verkaufen, auch nicht mein Appartment in Spanien, ich werde ganz sicher nicht meine Lebensversicherungen vorzeitig auszahlen lassen, meinen Familienschmuck verkaufen, meine Aktien, ….. um ihren Hirngespinsten nachzukommen!

      du bist so reich und nimmst deine Kinder aus einer Privatschule um sie in eine wertlose staatl. Schule zu stecken.
      Gehst zu Macro und kaufst Nahrungsmittel kurz vor dem Ablauf des MHD. Wohnst in einem recht runtergekommen Mietshaus….

      Tut mir leid, klingt nicht nach Wahrheit. Eher geht dir das Geld aus und du kommst jetzt in Panik.
      Jammerst schon wegen der Benzinkosten, wenn du mal 300km fahren musst.

      Lüg doch nicht so….. Rest wirr wie immer.

  4. Avatar SF sagt:

    Anhang

    Die Beitrag hängt wieder im Kommentarfenster. 

    Das ist eine Kopie im neuen Fenster

     

    STIN sagt:
    30. Januar 2019 um 11:07 pm
    Einen Reisepass darf man nicht aus den Händen geben. Den Müll oben hat die “holländische” Autokorrektur geschrieben.

    hast du von russisch aus holländisch geändert – besser ganz ausschalten.
    Nein, einen RP sollte man nicht aus den Händen geben, aber leider bekommt man bei vielen Vermietern sonst kein
    Motorrad. Ich habe vorher immer meine Frau mieten lassen, die hat dann ihre ID_Karte abgegeben, die bekomm ich schnell wieder,
    wenn was verloren geht.

    Hier ging es darum,  daß der Paß nicht Visa-Offices usw überlassen werden dürfen. 

    Da ich keine Probleme mit Russen habe,  und Sie behaupten, Sie hätten die nicht beauftragt,  bleiben eigentlich nur die NLer,  die Immi halte ich wie Sie selbst für nicht versiert genug! Ich mache da gar nichts,  das sind Verbrecher,  die da ständig was verstellen. 

    Die erneute Attacke auf mein email-postfach irritiert mich allerdings,  da beim erstenmal nur Sie und der WB genannt wurden. 

    Wer ein Heim oder ein KH betreibt, kann nicht gleichzeitig Pfleger sein.

    doch, rechtlich ist das ok, wenn der Heim-Owner z.b. Arzt ist. Der kann dann natürlich auch selbst behandeln,
    pflegen usw.
    Aber meist hat er dann Thai.Krankenpflegerinnen, die das dann machen.

    Heute ist Ihr Fettnäpfchentag? !

    Entmündigung und Pfleger gibt es heute nicht mehr. Heute geht das alles nach dem Betreuungsgesetz. 

    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Betreuungsgesetz

    NEIN! natürlich auch kein Legalservice.

    doch, kein Problem. Kann man Owner sein und auch Anwalt – gibt einige Einzel-Unterneher, die das machen.
    Denen gehört der Legal-Service und die sind gleichzeitig auch Anwalt und arbeiten dann.
    Ist ja in EU nicht anders – da arbeitet der Anwalt für seine eigene Kanzlei.

    Was soll ich darauf noch antworten? 

    :Roll:

    STIN sagt:
    31. Januar 2019 um 4:03 pm
    Es werden natürlich EINMALIG die Bescheinigungen ausgestellt!!

    Aber nicht die Forderung, das jedes Jahr neu zu machen.

    Ich bin sicher, das kann keiner mit einem Gesetz belegen. Das ist alles nur “Ermessen” der Offiziere.

    STIN: es kann durch ein Gesetz geregelt sein,
    es kann durch ein Dekret geregelt sein,
    es kann durch eine interne Dienstanweisung geregelt sein,
    es kann durch den Ermessensspielraum des Officers geregelt sein,
    usw.

    Das hat den Farang nicht zu interessieren. Aber du kannst ja klagen. Viel Spass.

    Danke! 

    Ein grober Ermessensverstoß wäre zB, wenn man von mir etwas verlangt, aber jemand der ein Visa-Office benutzt, muß es nicht vorlegen.

    du vermischst legales mit illegales, geht nicht.
    Natürlich ist es ein Gesetzesverstoss, wenn bestimmte Papiere durch Teegeld nicht nötig sind.

    55555555 Ihr Geschwurbel wird immer besser,  mit etwas mehr Witz,  könnten Sie bei Mainz wie es singt und lacht auftreten. 

    In Verbindung mit Vorteilsnahme, zieht das in einem Rechtsstaat, die Entlassung ohne Geld- und Sachbezüge nach sich (also auch keine Rente). Läuft das organisiert ab, ist das sicher außerdem noch eine Straftat!

    naja, kann man so nicht sagen.
    Gehe ich in DACH zu einem Anwalt, erreiche ich oft eine leichtere Bürokratie, weil der Anwalt halt auch weiss, was der
    Beamte fordern kann und ab wann es dann über den Ermessensspielraum hinausgeht.
    Gibt es also in DACH auch.
    Australien uva auch, haben die Visa-Vergabe über Botschaft eingestellt und man kann das Visa nur mehr über Visa-Office holen.
    Natürlich ein akkreditieres.

    Was hat all das mit meiner Feststellung zu tun? 

    Keine Krähe hackt der anderen ein Auge aus! Der Spruch ist von Ihnen!

    richtig, machen sie meist auch nicht. Aber wenn mal dann die Strafe so hoch ist, dass es sich lohnt zu singen,
    dann verrät man notfalls sogar den Präsidenten der USA, wie aktuell Cohen.
    Die 3 Verhafteten werden schon singen – sonst gibt es volles Programm.

    Ja Wendehals,  immer das Fähnchen in den Einhalten. 

    Ich habe nichts dem Minister unterstellt, nur Ihnen!!!

    nein, du hast es direkt dem Minister unterstellt – der hat das der Regierung vorgelegt und auch erklärt, wie er sich das denkt.

    • STIN STIN sagt:

      Hier ging es darum, daß der Paß nicht Visa-Offices usw überlassen werden dürfen.

      muss man auch nicht, dann geht man halt gleich zur Immi, geht das aus finanziellen Gründen nicht,
      bricht man die Zelte halt ab und fliegt nachhause zurück.

      Die erneute Attacke auf mein email-postfach irritiert mich allerdings, da beim erstenmal nur Sie und der WB genannt wurden.

      guter Rat: man sollte so ca. alle 6 Monate sein Passwort ändern, bei allen Zugängen – sei es Online-Banking, sei es
      Email-Postfach.
      Das Passwort sollte Sonderzeichen auch enthalten, ansonsten haben es Hacker in 24 Stunden gehackt.
      Nein, wir haben mit Hackern nix zu tun – schützen uns nur gegen Firewalls vor denen.
      Hab ich dir auch schon empfohlen – aber da vertraust du wohl eher der LP.

      doch, rechtlich ist das ok, wenn der Heim-Owner z.b. Arzt ist. Der kann dann natürlich auch selbst behandeln,
      pflegen usw.
      Aber meist hat er dann Thai.Krankenpflegerinnen, die das dann machen.

      Heute ist Ihr Fettnäpfchentag? !

      nein, alles korrekt wiedergegeben.
      Nach deiner Erklärung, gäbe es dann keine Arzt-Praxen in der EU – wenn Arzt und Eigentümer nicht eine Person sein
      dürfen.
      Natürlich gilt das auch für Altersheime. Aber meist ist der Eigentümer nicht auch Pfleger. Der hat dann Pflegekräfte.

      Entmündigung und Pfleger gibt es heute nicht mehr. Heute geht das alles nach dem Betreuungsgesetz.

      was hat das mit deiner falschen Erklärung zu tun?
      Du schreibst: “Wer ein Heim oder ein KH betreibt, kann nicht gleichzeitig Pfleger sein.”

      Doch, das geht – auch in der EU.

      Aber nicht die Forderung, das jedes Jahr neu zu machen.

      Ich bin sicher, das kann keiner mit einem Gesetz belegen. Das ist alles nur “Ermessen” der Offiziere.

      Nein, kein Ermessen – Dienstanweisung/Dekret vom Minister. Hab damals, bevor ich das gelbe Hausbuch erhalten habe,
      schon gefragt. Meinte der Beamte, nein – geht nicht mehr bei ihm, neue Anweisung.
      Also kein Gesetz – nur Dekret. Macht man in D auch so.

  5. Avatar SF sagt:

    Anhang

    Hier würde auch wieder kräftig gelöscht! 

    Und keiner kann nachvollziehen WAS! 

    WENN einer wirklich etwas Geld auf der hohen Kante hat,  ist das in der Regel auch langfristig und geplant angelegt. 

    Das hat nichts mit den dummen Sprüchen der Nützlichen Idioten zu tun,  die in Wirklichkeit sich nur mit den VisaOffices über Wasser halten. Muss ich/man jetzt Aktien,  Gold,  ….. verkaufen, ist ein erheblicher Verlust möglich! 

    :Angry: Und alles nur,  weil Rechtsverdreher und KorruptionsNachfolger,  den Hals nicht voll genug bekommen!!! 

    Ich bleibe dabei,  ein 5 oder 10 Jahres-Visa,  darf nur über Renten-,  Pensions-,  …. -Nachweis erfolgen. 

    Alles andere,  dient nur illegalen Vorfinanziehungsangeboten mit unseriös hohen Zinsen! 

    Natürlich bekommt die Immi dabei ihren Obulus! 

    Auf der anderen Seite, insbesondere,  weil auch STIN&Consorten da mit mischen,  ist immer damit zu rechnen,  da werden die von STIN & consorten goutierten "UnterKoffer " -Fallen aufgebaut! 

    So etwas wird natürlich in Rechtsstaaten nicht anerkannt.

    Aber die STINs müssen ja auch von etwas leben! 

    :Angry:

    Auch das mit der PflichtKrankenversicherung ist ein STIN Fake! 

    Wie er heute selbst schrieb zählt keine Versicherung bei fahren ohne Lizenz!  Das gilt für Thailänder und Urlauber. Bei azweirädern und Jetskis. 

    Wenn man die alle rausrechnet,  bleibt bei den PKHs kaum noch was,  worauf sie sitzen bleiben!

    Eine Privatversicherung würde dann aber auch nicht zahlen,  es sei denn,  man begeht VERSUCHERUNGSBETRUG,  der in TH schwer bestraft wird und zur Ausweisung und Aufnahme in die Blacklist führt.

    Auch wenn in einem "Gesetz" Anstiftung zum Versicherungsbetrug betrieben wird,  bleibt das Betrug!!! 

    DAS ist nicht TH,  das ist das voll üble Machwerk der LP,  die in der Sache auf der Lohnliste von Lord Moltefort Na Dubai steht! 

     

     

    • STIN STIN sagt:

      Ich bleibe dabei, ein 5 oder 10 Jahres-Visa, darf nur über Renten-, Pensions-, …. -Nachweis erfolgen.

      nein, auch über Kapitalnachweis – Malaysia macht das beim 10-Jahres Second-stay-Home Visa auch so.

      Alles andere, dient nur illegalen Vorfinanziehungsangeboten mit unseriös hohen Zinsen!

      sag das bitte bei der Immi, wenn du wieder 800.000 vorweisen musst – dass es eine illegale Abzocke ist.
      Schreib mir dann, wie sie reagiert haben 🙂

      Natürlich bekommt die Immi dabei ihren Obulus!

      natürlich, 3 sitzen schon in Haft, weitere werden folgen.

      Auf der anderen Seite, insbesondere, weil auch STIN&Consorten da mit mischen, ist immer damit zu rechnen, da werden die von STIN & consorten goutierten “UnterKoffer ” -Fallen aufgebaut!

      wir machen nur sehr wenig Visa-Beratung – senden die meist dann bei Bedarf an Richard weiter – den du auch kennst, vom nittaya.de
      Ob der dann Fallen aufbaut und für wen – weiss ich nicht. Hab nix davon gehört, nur das er sehr gut und korrekt areitet und auch
      keine illegale Visa-Hilfe leistet.

      So etwas wird natürlich in Rechtsstaaten nicht anerkannt.

      Auch das mit der PflichtKrankenversicherung ist ein STIN Fake!

      nein, das wird der Tourismus Minister einführen, wenn es von Prayuth & Co angenommen wird.
      Ist noch nicht aktiv. Ob der Tourismusminister Fake Gesetze vorschlägt, weiss ich nicht.

      https://www.thaiexaminer.com/thai-news-foreigners/2018/12/23/thailand-healthcare-insurance-foreigners-thai-cabinet-immigration-visa-extensions-expats-medical-conditions/

      Also kommt nicht von uns, wir goutieren das aber, weil uns schon viele Kunden gefragt haben, wann das endlich eingeführt wird,
      weil würden mit 70+ in keine Versicherung mehr kommen.
      Also sicherlich eine gute Idee – wenn auch nicht umfassend abgesichert.

      Wie er heute selbst schrieb zählt keine Versicherung bei fahren ohne Lizenz! Das gilt für Thailänder und Urlauber. Bei azweirädern und Jetskis.

      hab es klar und deutlich erklärt, aber scheinbar hast du wieder nix verstanden.

      Es zahlt i.d.R. keine Versicherung etwas, wenn man etwas illegal macht.
      Für die ist die Pflichtversicherung auch nicht gedacht, sondern eben, wie für die alte Britin mit dem Herzproblem – für die ist es
      gedacht, oder wenn ein Fussgänger von einem Auto erfasst wird, der Fahrer flüchtet und die Frau muss sich erstmal selbst
      um die Behandlung kümmern – da zahlt dann eben diese Versicherung.

      Wenn man die alle rausrechnet, bleibt bei den PKHs kaum noch was, worauf sie sitzen bleiben!

      leider doch. Sei es für Beifahrer, sei es für Tauchunfälle, Schwimmunfälle,
      Herzproblemen usw. – Viele Rentner in TH leiden unter viele Krankheiten, die fahren nicht mehr Jet-Ski, Motorrad usw.

      Eine Privatversicherung würde dann aber auch nicht zahlen, es sei denn, man begeht VERSUCHERUNGSBETRUG, der in TH schwer bestraft wird und zur Ausweisung und Aufnahme in die Blacklist führt.

      eine PKV würde dann nicht zahlen, wenn der Tourist ohne FS gefahren ist.
      Das wäre ja illegal. Nein, da hilft auch kein Betrug – weil die wollen Kopie des FS sehen, der in TH gültig ist.
      Ausser man kauft einen falschen FS auf der Khao San Rd.
      Das sind aber Einzelfälle – weil so eine hohe kriminelle Energie haben die meisten nicht.

      Auch wenn in einem “Gesetz” Anstiftung zum Versicherungsbetrug betrieben wird, bleibt das Betrug!!!

      es gibt kein Tha-Gesetz, wo zum Versicherungsbetrug angestiftet wird.

      DAS ist nicht TH, das ist das voll üble Machwerk der LP, die in der Sache auf der Lohnliste von Lord Moltefort Na Dubai steht!

      nein, der hat mit DKV, Hanse-Merkur usw. Versicherungsbedingungen nix zu tun.
      Der scheint dir im Schlaf zu erscheinen – Alpträume von ihm?

      • Avatar SF sagt:

        Anhang

         

        STIN sagt:
        30. Januar 2019 um 11:02 pm
        Ich bleibe dabei, ein 5 oder 10 Jahres-Visa, darf nur über Renten-, Pensions-, …. -Nachweis erfolgen.

        nein, auch über Kapitalnachweis – Malaysia macht das beim 10-Jahres Second-stay-Home Visa auch so.

        Ich bleibe dabei!! Man müßte 8mio TB vorweisen können. Wer die hat hat das Geld in der Regel nicht flüssig! Aktien,  Gold,  … Lebensversicherung,  …

        Wer da jetzt Geld für das 10-Jahresvisa locker machen muß,  verliert Geld und unter Umständen auch viel Geld. 

        All die Dummbabbeler,  die was anderes erzählen,  haben,  bis auf 2-3 Ausnahmen,  überhaupt nicht das Geld!!!

        Alles um dieses Visa herum ist Fake,  wobei ich glaube,  der Einzige,  der es ehrlich meint,  ist BJ, und der wird über den Tisch gezogen. 

        Die Mitarbeiter machen mir schon seit Jahren immer wieder neue Probleme,  damit ich endlich zu einem Visa-Office gehe. 

        Ich habe Sie jetzt schon mehrfach aufgefordert,  die " Weigerung" der USA,  GB und Australien,  mit Quellen zu belegen! 

        Ich bin sicher,  das ist auch wieder nur eine Versorgung der LP.

        Es werden natürlich EINMALIG die Bescheinigungen ausgestellt!! 

        Aber nicht die Forderung,  das jedes Jahr neu zu machen. 

        Ich bin sicher,  das kann keiner mit einem Gesetz belegen.  Das ist alles nur "Ermessen" der Offiziere. 

        Ein grober Ermessensverstoß wäre zB,  wenn man von mir etwas verlangt,  aber jemand der ein Visa-Office benutzt,  muß es nicht vorlegen. 

        Aber genau das passiert. 

        In Verbindung mit Vorteilsnahme,  zieht das in einem Rechtsstaat,  die Entlassung ohne Geld- und Sachbezüge nach sich (also auch keine Rente). Läuft das organisiert ab,  ist das sicher außerdem noch eine Straftat! 

        Alles andere, dient nur illegalen Vorfinanziehungsangeboten mit unseriös hohen Zinsen!

        sag das bitte bei der Immi, wenn du wieder 800.000 vorweisen musst – dass es eine illegale Abzocke ist.
        Schreib mir dann, wie sie reagiert haben 

        Was soll jetzt die blöde Verdreherei,  SIE wissen genau,  was ich gemeint habe! 

        Natürlich bekommt die Immi dabei ihren Obulus!

        natürlich, 3 sitzen schon in Haft, weitere werden folgen.

        Keine Krähe hackt der   anderen ein Auge aus!  Der Spruch ist von Ihnen! 

        Schon wieder vergessen! 

        Auf der anderen Seite, insbesondere, weil auch STIN&Consorten da mit mischen, ist immer damit zu rechnen, da werden die von STIN & consorten goutierten “UnterKoffer ” -Fallen aufgebaut!

        wir machen nur sehr wenig Visa-Beratung – senden die meist dann bei Bedarf an Richard weiter – den du auch kennst, vom nittaya.de
        Ob der dann Fallen aufbaut und für wen – weiss ich nicht. Hab nix davon gehört, nur das er sehr gut und korrekt areitet und auch
        keine illegale Visa-Hilfe leistet.

        SiE wissen genau,  wie ich das gemeint habe! 

        So etwas wird natürlich in Rechtsstaaten nicht anerkannt.

        Auch das mit der PflichtKrankenversicherung ist ein STIN Fake!

        nein, das wird der Tourismus Minister einführen, wenn es von Prayuth & Co angenommen wird.
        Ist noch nicht aktiv. Ob der Tourismusminister Fake Gesetze vorschlägt, weiss ich nicht.

        Ich habe nichts dem Minister unterstellt,  nur Ihnen!!! 

        https://www.thaiexaminer.com/thai-news-foreigners/2018/12/23/thailand-healthcare-insurance-foreigners-thai-cabinet-immigration-visa-extensions-expats-medical-conditions/

        Also kommt nicht von uns, wir goutieren das aber, weil uns schon viele Kunden gefragt haben, wann das endlich eingeführt wird,
        weil würden mit 70+ in keine Versicherung mehr kommen.
        Also sicherlich eine gute Idee – wenn auch nicht umfassend abgesichert.

        Ich bin seit über 10Jahren versichert. Wenn ich jetzt diesen ambulanten Zusatz abschließen muß kostet mich das ein Vermögen! 

        Es sind ausserdem Menschenrechtsverstöße,  weil es ganz offensichtlich eine Subvention des kranken Gesundheitstourismus ist. 

        Das alles hat irgendwo Kindergartenniveau! Das fällt alles negativ auf TH zurück

        Wie er heute selbst schrieb zählt keine Versicherung bei fahren ohne Lizenz! Das gilt für Thailänder und Urlauber. Bei azweirädern und Jetskis.

        hab es klar und deutlich erklärt, aber scheinbar hast du wieder nix verstanden.

        Es zahlt i.d.R. keine Versicherung etwas, wenn man etwas illegal macht.

        So isses! 

        Wenn man die alle rausrechnet, bleibt bei den PKHs kaum noch was, worauf sie sitzen bleiben!

        leider doch. Sei es für Beifahrer, sei es für Tauchunfälle, Schwimmunfälle,
        Herzproblemen usw. – Viele Rentner in TH leiden unter viele Krankheiten, die fahren nicht mehr Jet-Ski, Motorrad usw.

        :Liar: oder Liste

        Das sind wie üblich nur ihre pauschalen Totschlagphrasen.  Keiner hat jemals eine prüfbare Liste vorgelegt. 

        Eine Privatversicherung würde dann aber auch nicht zahlen, es sei denn, man begeht VERSUCHERUNGSBETRUG, der in TH schwer bestraft wird und zur Ausweisung und Aufnahme in die Blacklist führt.

        eine PKV würde dann nicht zahlen, wenn der Tourist ohne FS gefahren ist.
        Das wäre ja illegal. Nein, da hilft auch kein Betrug – weil die wollen Kopie des FS sehen, der in TH gültig ist.
        Ausser man kauft einen falschen FS auf der Khao San Rd.
        Das sind aber Einzelfälle – weil so eine hohe kriminelle Energie haben die meisten nicht.

        Vergessen Fahrerflucht,  Unterversicherung des Verursacher,  ….

        xxxxxxxxxxxxx zensiert, sinnbefreit

        • STIN STIN sagt:

          Ich bleibe dabei!! Man müßte 8mio TB vorweisen können. Wer die hat hat das
          Geld in der Regel nicht flüssig! Aktien, Gold, … Lebensversicherung, …

          nein, da kommt etwas weit unter dieser Summe. Ich gehe von 1-2 Millionen Baht aus, dass sind gerade mal ca. 50.000 EUR.
          Diese Summe haben schon einige auch in bar auf der Bank liegen.

          All die Dummbabbeler, die was anderes erzählen, haben, bis auf 2-3 Ausnahmen, überhaupt nicht das Geld!!!

          die kriegen auch dann kein 10-Jahres-Visa. Bekannter hat für seinen Investition 40 Millionen Baht nach TH überwiesen.
          Musst er auch in bar machen. BOI akzeptiert kein Gold usw.

          Alles um dieses Visa herum ist Fake, wobei ich glaube, der Einzige,
          der es ehrlich meint, ist BJ, und der wird über den Tisch gezogen.

          nein, alles korrekt geregelt – nicht optimal, aber geregelt. Fakes verkaufen dann die Visa-Offices in Form von Fake-Bankbüchern und
          Fake-Stempel im Pass – ist halt illegal.

          Die Mitarbeiter machen mir schon seit Jahren immer wieder neue Probleme, damit ich endlich zu einem Visa-Office gehe.

          das wären dann die korrupten Immi-Beamten. Die schicken dich dann aber nicht zum Visa-Office, sondern kassieren die 20-30.000 Baht selbst.
          Die wären ja blöd, wenn sie sich dann mit 10.000 Baht abgeben müssten, wenn sie alles haben können.

          Ich habe Sie jetzt schon mehrfach aufgefordert, die ” Weigerung” der USA, GB und Australien, mit Quellen zu belegen!

          ich habe auch dich schon mehrmals aufgefordert, solche Sachen selbst zu suchen.

          Aber heute bin ich gut drauf, also Ausnahme:

          http://thai-ticker.com/2018/11/deutsche-botschaft-bangkok-einkommensbescheinigung-fuer-immigration/

          Deutschland stellt noch aus, aber wer weiss wie lange noch. Konsul meinte auch, wie hier im Link, es kämen Änderungen auf
          die Deutschen zu, man solle alle Nachweise aufheben, auch Überweisungs-Belege usw. – falls der Rentenbescheid nicht mehr ausreicht.

        • STIN STIN sagt:

          Es werden natürlich EINMALIG die Bescheinigungen ausgestellt!!

          Aber nicht die Forderung, das jedes Jahr neu zu machen.

          Ich bin sicher, das kann keiner mit einem Gesetz belegen. Das ist alles nur “Ermessen” der Offiziere.

          es kann durch ein Gesetz geregelt sein,
          es kann durch ein Dekret geregelt sein,
          es kann durch eine interne Dienstanweisung geregelt sein,
          es kann durch den Ermessensspielraum des Officers geregelt sein,
          usw.

          Das hat den Farang nicht zu interessieren. Aber du kannst ja klagen. Viel Spass.

          Ein grober Ermessensverstoß wäre zB, wenn man von mir etwas verlangt, aber jemand der ein Visa-Office benutzt, muß es nicht vorlegen.

          du vermischst legales mit illegales, geht nicht.
          Natürlich ist es ein Gesetzesverstoss, wenn bestimmte Papiere durch Teegeld nicht nötig sind.

          In Verbindung mit Vorteilsnahme, zieht das in einem Rechtsstaat, die Entlassung ohne Geld- und Sachbezüge nach sich (also auch keine Rente). Läuft das organisiert ab, ist das sicher außerdem noch eine Straftat!

          naja, kann man so nicht sagen.
          Gehe ich in DACH zu einem Anwalt, erreiche ich oft eine leichtere Bürokratie, weil der Anwalt halt auch weiss, was der
          Beamte fordern kann und ab wann es dann über den Ermessensspielraum hinausgeht.
          Gibt es also in DACH auch.
          Australien uva auch, haben die Visa-Vergabe über Botschaft eingestellt und man kann das Visa nur mehr über Visa-Office holen.
          Natürlich ein akkreditieres.

          Keine Krähe hackt der anderen ein Auge aus! Der Spruch ist von Ihnen!

          richtig, machen sie meist auch nicht. Aber wenn mal dann die Strafe so hoch ist, dass es sich lohnt zu singen,
          dann verrät man notfalls sogar den Präsidenten der USA, wie aktuell Cohen.
          Die 3 Verhafteten werden schon singen – sonst gibt es volles Programm.

          Ich habe nichts dem Minister unterstellt, nur Ihnen!!!

          nein, du hast es direkt dem Minister unterstellt – der hat das der Regierung vorgelegt und auch erklärt, wie er sich das denkt.
          Du ehrst mich natürlich damit, dass wir soviel Macht in TH haben, dass wir Pflichtversicherung einführen können – aber ich muss dich
          leider enttäuschen, haben wir nicht.

          Ich bin seit über 10Jahren versichert. Wenn ich jetzt diesen ambulanten Zusatz abschließen muß kostet mich das ein Vermögen!

          nein, kostet kein Vermögen – einfach dann die Thai-Versicherung zusätzlich abschliessen. Da ist dann alles erforderliche enthalten und
          kostet dann ein paar Baht. Letztens waren es um die 2500 Baht im Jahr. Das wirst du dir hoffentlich noch leisten können.

          Es sind ausserdem Menschenrechtsverstöße, weil es ganz offensichtlich eine Subvention des kranken Gesundheitstourismus ist.

          andersrum – der Medical Tourism finanziert die staatlichen KH´s.
          Menschrechtsverletzungen sind das alles nicht.
          Es gibt auch keinen kranken Medical Tourism – nur einen boomenden. Die Aktien beim Medical Tourism steigen und steigen.
          Wieder 9% mehr – also solltest du das weiterhin als “krank, pleite, Ladenhüter” bezeichnen, lösch ich wieder.

          https://healthcareasiamagazine.com/healthcare/news/bangkok-dusit-rides-thailands-medical-tourism-boom

          • Avatar SF sagt:

            Anhang

            STIN sagt:
            30. Januar 2019 um 11:07 pm
            Einen Reisepass darf man nicht aus den Händen geben. Den Müll oben hat die “holländische” Autokorrektur geschrieben.

            hast du von russisch aus holländisch geändert – besser ganz ausschalten.
            Nein, einen RP sollte man nicht aus den Händen geben, aber leider bekommt man bei vielen Vermietern sonst kein
            Motorrad. Ich habe vorher immer meine Frau mieten lassen, die hat dann ihre ID_Karte abgegeben, die bekomm ich schnell wieder,
            wenn was verloren geht.

            Hier ging es darum,  daß der Paß nicht Visa-Offices usw überlassen werden dürfen. 

            Da ich keine Probleme mit Russen habe,  und Sie behaupten, Sie hätten die nicht beauftragt,  bleiben eigentlich nur die NLer,  die Immi halte ich wie Sie selbst für nicht versiert genug! Ich mache da gar nichts,  das sind Verbrecher,  die da ständig was verstellen. 

            Die erneute Attacke auf mein email-postfach irritiert mich allerdings,  da beim erstenmal nur Sie und der WB genannt wurden. 

             

            Wer ein Heim oder ein KH betreibt, kann nicht gleichzeitig Pfleger sein.

            doch, rechtlich ist das ok, wenn der Heim-Owner z.b. Arzt ist. Der kann dann natürlich auch selbst behandeln,
            pflegen usw.
            Aber meist hat er dann Thai.Krankenpflegerinnen, die das dann machen.

            Heute ist Ihr Fettnäpfchentag? !

            Entmündigung und Pfleger gibt es heute nicht mehr. Heute geht das alles nach dem Betreuungsgesetz. 

            https://de.m.wikipedia.org/wiki/Betreuungsgesetz

            NEIN! natürlich auch kein Legalservice.

            doch, kein Problem. Kann man Owner sein und auch Anwalt – gibt einige Einzel-Unterneher, die das machen.
            Denen gehört der Legal-Service und die sind gleichzeitig auch Anwalt und arbeiten dann.
            Ist ja in EU nicht anders – da arbeitet der Anwalt für seine eigene Kanzlei.

            Was soll ich darauf noch antworten? 

            :Roll:

             

            STIN sagt:
            31. Januar 2019 um 4:03 pm
            Es werden natürlich EINMALIG die Bescheinigungen ausgestellt!!

            Aber nicht die Forderung, das jedes Jahr neu zu machen.

            Ich bin sicher, das kann keiner mit einem Gesetz belegen. Das ist alles nur “Ermessen” der Offiziere.

            STIN: es kann durch ein Gesetz geregelt sein,
            es kann durch ein Dekret geregelt sein,
            es kann durch eine interne Dienstanweisung geregelt sein,
            es kann durch den Ermessensspielraum des Officers geregelt sein,
            usw.

            Das hat den Farang nicht zu interessieren. Aber du kannst ja klagen. Viel Spass.

            Danke! 

            Ein grober Ermessensverstoß wäre zB, wenn man von mir etwas verlangt, aber jemand der ein Visa-Office benutzt, muß es nicht vorlegen.

            du vermischst legales mit illegales, geht nicht.
            Natürlich ist es ein Gesetzesverstoss, wenn bestimmte Papiere durch Teegeld nicht nötig sind.

            55555555 Ihr Geschwurbel wird immer besser,  mit etwas mehr Witz,  könnten Sie bei Mainz wie es singt und lacht auftreten. 

            In Verbindung mit Vorteilsnahme, zieht das in einem Rechtsstaat, die Entlassung ohne Geld- und Sachbezüge nach sich (also auch keine Rente). Läuft das organisiert ab, ist das sicher außerdem noch eine Straftat!

            naja, kann man so nicht sagen.
            Gehe ich in DACH zu einem Anwalt, erreiche ich oft eine leichtere Bürokratie, weil der Anwalt halt auch weiss, was der
            Beamte fordern kann und ab wann es dann über den Ermessensspielraum hinausgeht.
            Gibt es also in DACH auch.
            Australien uva auch, haben die Visa-Vergabe über Botschaft eingestellt und man kann das Visa nur mehr über Visa-Office holen.
            Natürlich ein akkreditieres.

            Was hat all das mit meiner Feststellung zu tun? 

            Keine Krähe hackt der anderen ein Auge aus! Der Spruch ist von Ihnen!

            richtig, machen sie meist auch nicht. Aber wenn mal dann die Strafe so hoch ist, dass es sich lohnt zu singen,
            dann verrät man notfalls sogar den Präsidenten der USA, wie aktuell Cohen.
            Die 3 Verhafteten werden schon singen – sonst gibt es volles Programm.

            Ja Wendehals,  immer das Fähnchen in den Einhalten. 

            Ich habe nichts dem Minister unterstellt, nur Ihnen!!!

            nein, du hast es direkt dem Minister unterstellt – der hat das der Regierung vorgelegt und auch erklärt, wie er sich das denkt.
            Du ehrst mich natürlich damit, dass wir soviel Macht in TH haben, dass wir Pflichtversicherung einführen können – aber ich muss dich
            leider enttäuschen, haben wir nicht.

            Weiss ich doch,  die Lügenpresse verliert immer mehr. 

            Ich bin seit über 10Jahren versichert. Wenn ich jetzt diesen ambulanten Zusatz abschließen muß kostet mich das ein Vermögen!

            nein, kostet kein Vermögen – einfach dann die Thai-Versicherung zusätzlich abschliessen. Da ist dann alles erforderliche enthalten und
            kostet dann ein paar Baht. Letztens waren es um die 2500 Baht im Jahr. Das wirst du dir hoffentlich noch leisten können.

            Link oder :Laier:

            Es sind ausserdem Menschenrechtsverstöße, weil es ganz offensichtlich eine Subvention des kranken Gesundheitstourismus ist.

            andersrum – der Medical Tourism finanziert die staatlichen KH´s.
            Menschrechtsverletzungen sind das alles nicht.
            Es gibt auch keinen kranken Medical Tourism – nur einen boomenden. Die Aktien beim Medical Tourism steigen und steigen.
            Wieder 9% mehr – also solltest du das weiterhin als “krank, pleite, Ladenhüter” bezeichnen, lösch ich wieder.

            https://healthcareasiamagazine.com/healthcare/news/bangkok-dusit-rides-thailands-medical-tourism-boom

            Geschlechtumwandlungen bei Minderjährigen,  Abtreibungen,  da sind die Chinesen "unerschöpflich".

            Aber was haben Expats mit dem Gesundheitstourismus zu tun!????

            Kommen wir immer wieder zur Frage, warum gibt es kein Sozialabkommen? 

            Sorry,  ich kann mich nicht mehr konzentrieren,  ich bin zu müde! 

            Fortsetzung folgt

  6. Avatar SF sagt:

    Anhang

    Bei diesem Bericht…. 

    https://der-farang.com/de/pages/eine-heimat-fuer-pflegebeduerftige-senioren

    … kann man, warum auch immer,  nicht antworten. 

    Mir geht es auch nicht um diese Einrichtung,  sondern ganz allgemein! 

    Was passiert mit einem Inhaber eines 10Jahresvisa,  wenn er so pflegebedürftig wird? 

    Wer regelt die notwendigen Visaverlängerung ab (früher)  Pflegestufe 3?

    Das sind die selben Immigranten, wie bei mir??? 

    Wer setzt sich für die Interessen dieser Menschen? 

    In D wird da ein "Pfleger" vom Staat eingesetzt. 

    Nichts gegen den Betreiber irgendeiner Anlage,  aber die können das nicht machen. 

    Übernehmen die STINs solche Dienste in TH? 

    • STIN STIN sagt:

      Was passiert mit einem Inhaber eines 10Jahresvisa, wenn er so pflegebedürftig wird?

      Wer regelt die notwendigen Visaverlängerung ab (früher) Pflegestufe 3?

      ist man im PKH, machen das die. Die haben dazu eigene Fachleute, die sich damit auskennen – in Bangkok haben einige sogar
      einen Immi-Beamten im PKH, wie z.B. bei Bumrungrad-Hospital. Bei Pflege in einem Pflegeheim, können das die machen.

      Wer setzt sich für die Interessen dieser Menschen?

      wie schon oben erwähnt. Machen das die Heime, PKH´s usw. – wenn man keine anderen Personen hat.

      In D wird da ein “Pfleger” vom Staat eingesetzt.

      ja, man zahlt dort auch ordentlich Steuer.
      In TH muss man halt gucken – bei uns macht es der Konsul, tw. auch in Eigenregie – müsste er gar nicht.
      Hat auch schon von der Thai-Police abgegebene voll besoffene Deutsche ins KH gebracht, oft auch selbst bezahlt.

      Der war vorher beim DED Entwicklungshelfer, also sehr sozial engagiert.
      Aber ich denke, in Bangkok macht es der DHV. In Phuket die Frau Konsul usw.

      Nichts gegen den Betreiber irgendeiner Anlage, aber die können das nicht machen.

      doch, machen die – die machen sogar alle schon auch vor der Anreise fertig.
      Wir machen es übrigens auch – haben dazu auch schon einige Kunden, wo wir die Visa-Zeiten beobachten und dann wieder
      verlängern.
      Die geben uns dann unterschriebene Vollmacht mit, die nötigen Papiere, den Reisepass usw.
      Machen wir auch 90-Tagesmeldungen. Macht unsere Angestellte…. – die kann das nun alles alleine.

      Übernehmen die STINs solche Dienste in TH?

      ja, meist im Raum Chiang Mai.

      • Avatar SF sagt:

        Anhang

        Und ich dachte immer,  man dürfte den Reisepass nicht aus den Ändern geben. 

         

        Ansonsten ging es mir hierdrum:

        https://de.m.wikipedia.org/wiki/Pflegschaft

        … und das ist ehrenamtlich. 

        Dafür braucht man in TH sicher auch ein Workpermit. 

        • Avatar SF sagt:

          Anhang

          Keine Antwort ist auch eine Antwort! 

          Immerhin würde der Kommentar nicht gelöscht. 

          Einen Reisepass darf man nicht aus den Händen geben. Den Müll oben hat die "holländische" Autokorrektur geschrieben. 

          Wer ein Heim oder ein KH betreibt,  kann nicht gleichzeitig Pfleger sein. 

          NEIN!  natürlich auch kein Legalservice. 

          • STIN STIN sagt:

            Einen Reisepass darf man nicht aus den Händen geben. Den Müll oben hat die “holländische” Autokorrektur geschrieben.

            hast du von russisch aus holländisch geändert – besser ganz ausschalten.
            Nein, einen RP sollte man nicht aus den Händen geben, aber leider bekommt man bei vielen Vermietern sonst kein
            Motorrad. Ich habe vorher immer meine Frau mieten lassen, die hat dann ihre ID_Karte abgegeben, die bekomm ich schnell wieder,
            wenn was verloren geht.

            Wer ein Heim oder ein KH betreibt, kann nicht gleichzeitig Pfleger sein.

            doch, rechtlich ist das ok, wenn der Heim-Owner z.b. Arzt ist. Der kann dann natürlich auch selbst behandeln,
            pflegen usw.
            Aber meist hat er dann Thai.Krankenpflegerinnen, die das dann machen.

            NEIN! natürlich auch kein Legalservice.

            doch, kein Problem. Kann man Owner sein und auch Anwalt – gibt einige Einzel-Unterneher, die das machen.
            Denen gehört der Legal-Service und die sind gleichzeitig auch Anwalt und arbeiten dann.
            Ist ja in EU nicht anders – da arbeitet der Anwalt für seine eigene Kanzlei.

  7. Avatar stin sagt:

    Test vom handy

  8. Avatar SF sagt:

    Anhang

    Da wir gerade bei Schikanen sind,  …..

    Die Tesaban hat eben,  obwohl die Sache schon zig mal bearbeitet und zig mal nachgebessert war,  ….. die Übersetzung meines Reisepasses verlangt! 

    Als "Übersetzungsbüro" würde eine Nachhilfeschule angegeben. Was es kostet und wie es aufgeteilt wird,  weiß ich noch nicht. 

    Ehrlich gesagt,  zieht mich das alles sehr runter! 

    Es gibt aber immer noch sehr viele nette Menschen in TH und vor allem die Kinder,  für die ich weiter kämpfen werde,  selbst wenn ich TH verlassen sollte. 

    Vielleicht sollte ich das mal an 'Sanok' schicken,  aber die werden das sicher nicht aufgreifen. 

    Wenn ein Daran in der Einbahnstraße geraucht hat,  gibt das sicher 10 Folgen. 

    • STIN STIN sagt:

      Die Tesaban hat eben, obwohl die Sache schon zig mal bearbeitet und zig mal nachgebessert war, …..
      die Übersetzung meines Reisepasses verlangt!

      Tetsaban verlangt i.d.R. keine Reisepässe, weder übersetzt – noch im Original.
      Ausser man meldet bei denen ein Gewerbe an.

      Als “Übersetzungsbüro” würde eine Nachhilfeschule angegeben. Was es kostet und wie es aufgeteilt wird, weiß ich noch nicht.

      eine Nachhilfe-Schule kann nicht übersetzen. Es müsste eine Englisch-Nachhilfe-Schule sein und der
      Lehrer ein lizenzierter Lehrer. Dann geht es für Tetsaban usw.
      Nicht geht es, wenn die eine beglaubigte Übersetzung haben wollen – das macht dann die Botschaft in Bangkok, oder
      das Konsulat in Phuket.

      Es gibt aber immer noch sehr viele nette Menschen in TH und vor allem
      die Kinder, für die ich weiter kämpfen werde, selbst wenn ich TH verlassen sollte.

      nein, du kämpfst nicht um die Kinder deiner Frau.
      Das hast du schon mehrmals bewiesen. Erst gute Privatschule, dann ab in die wertlose Staats-Schule.
      Keine Rücksicht darauf, wie es den Kindern geht – die nun vor all ihren Schulkollegen das Gesicht verloren haben.
      Dazu nimmst du keine Rücksicht.

      Vielleicht sollte ich das mal an ‘Sanok’ schicken, aber die werden das sicher nicht aufgreifen.

      wenn du das in klarem, deutlichen Thai schreiben kannst, dann mach es. Deutsch können die nicht.

      • Avatar SF sagt:

        Anhang

        Hören Sie endlich auf mich zu Duzen! 

        Für mich ist es absolut lächerlich,  eine Übersetzung des Passes zu verlangen,  es ist ein Armutszeugnis. 

        Ich habe meinen Kindern von Ihrem Rufmord erzählt,  obwohl sie kaum Deutsch können, haben sie wie aus der Pistole geschossen,  "A*schloch" gesagt! 

        • STIN STIN sagt:

          Für mich ist es absolut lächerlich, eine Übersetzung des Passes zu verlangen, es ist ein Armutszeugnis.

          doch, es gibt ab und zu Behörden, die das verlangen.
          Bei unserem Amphoe benötigt man keine Übersetzung, auch nicht bei Heirat usw.
          Normalerweise hat Tetsaban mit Ausländern nix zu tun.

          Ich habe meinen Kindern von Ihrem Rufmord erzählt,
          obwohl sie kaum Deutsch können, haben sie wie aus der Pistole geschossen, “A*schloch” gesagt!

          da wäre noch interessant zu wissen, in welcher Sprache du es den Kindern erzählt hast.
          In Englisch oder Thai sicher nicht – somit denke ich, die haben mit Arschloch dich gemeint.
          Weil du plabberst und sie das nicht verstehen.

          • Avatar SF sagt:

            Anhang

            Sie verstehen scheinbar kein Deutsch?!!

            Wer fördert eigentlich dieses Sanook? 

            Prayut sicher nicht!! 

            Bleibt dann nur noch Takki?!??

            STIN goutiert es ja auch!

          • STIN STIN sagt:

            Sie verstehen scheinbar kein Deutsch?!!

            Wer fördert eigentlich dieses Sanook?

            Sanook ist eine Plattform mit 30 Millionen Nutzern monatlich. Also alles gemischt, Blog, Forum, Info&News usw.
            Gehört der chinesischen Firma Tencent – die auch in TH eine Zweigstelle haben.
            Ähnlich wie Facebook weltweit.

            Ob Takki da Anteile hat, weiss ich nicht. Im Sozial-Media-Geschäft hab ich ihn noch nie gesehen.
            Ja, wie goutieren solche Plattformen. Man kann dort disktuieren, Infos austauschen usw.
            Ob alles richtig ist, was da diskutiert wird, sei dahingestellt – aber das muss in der heutigen Zeit
            sowieso jeder selbst rausfinden. Daher ja unsere Empfehlung: bei jeder Info, 2-3 andere Medien kontrollieren, ob die das auch so
            publizieren. Wenn es 3 machen, dann sollte es ok sein.

          • STIN STIN sagt:

            Wieder kann man nicht antworten!

            http://www.schoenes-thailand.at/Archive/30355#comment-85638

            hab es nun gründlich überprüft. Keinerlei Probleme – siehe Test Kommentar.
            Hab es mit Handy abgeschickt – alles war vorhanden, Kommentarfeld usw.

            Siehe hier:

            Solltest du also weiter lügen, werde ich auch diese Kommentare entfernen.
            Ich habe bereits mehrmals auch von anderen Lesern testen lassen – alle, ich auch – können auf jeden
            Artikel antworten. Nur du nicht – wirf deinen China-Schrott weg und kauf dir mal ein neues Handy.

  9. Avatar SF sagt:

    Anhang

    55555

    Ich gebe da berndgrimm in fast allen Punkten recht!!!

    Die Schikanen der ImmibeamtInnen werden sich verzehnfachen! 

    Man erkennt mir meine Rentenbescheinigung jetzt schon nicht an.  Ich muß sie jährlich erneut für etwa (?) 2.000TB erneut vom Konsulat bestätigen lassen. Mein Ex-Arbeit Geber gibt mir aber keiner neue Rentenbescheinigung. 

    Das Ganze läuft nur darauf raus, die "Preise" in den Visa-Offices EXPLODIEREN.

    Die reine Gebühr wird wohl etwa 20.000TB betragen .

    Für was?  Für 5Std Schikanen? !

    Und dann muß man wahrscheinlich 5mio vorzeigen! 

    Noch (!) könnte ich das! 

    Aber ich werde ganz sicher so viel Kohle niemals in das Land reinrolen! 

    Hier gibt es keine Rechtsdicherheit. 

    Wenn man so blöd war,  darauf reinzufallen,  kommt der große F*ckmit der Steuererklärung. 

    Die Steuererklärung wäre für mich jetzt dder Tropfen,  der das Faß zum Überlaufen bringt. 

    Dann mache ich wieder Visa-run,  bis die Kinder mit der Schule fertig sind. 

    • STIN STIN sagt:

      Ich gebe da berndgrimm in fast allen Punkten recht!!!

      Die Schikanen der ImmibeamtInnen werden sich verzehnfachen!

      Immi-Beamte sind immer Schikanierer. Auch in DACH.

      Weil es den Ausländern einfach weltweit nirgends einfach genug geht. Da aber fast alle Länder der Welt mehr oder weniger Asylanten-, Ausländer-Probleme haben,
      dürften diese sog. “Schikanen” wohl eher mehr werden, nicht weniger.
      Man überlegt nun in der EU noch den Iris-Scan für jeden Einreisenden – Gesichts-Scanner gibt es ja schon.

      Man erkennt mir meine Rentenbescheinigung jetzt schon nicht an. Ich muß sie jährlich erneut für etwa (?) 2.000TB erneut vom Konsulat bestätigen lassen. Mein Ex-Arbeit Geber gibt mir aber keiner neue Rentenbescheinigung.

      ja, da haben leider mehrere Probleme damit, weil viele Botschaften stoppen die Bestätigung der Rentenbescheinigungen für Expats.
      Deutschland wird es wohl auch nicht mehr lange machen, weil die Thais fordern eine Überprüfung der Bescheide und das ist sehr aufwendig.

      Lt. einem Insider, fälschen viele Ausländer die Rentebescheide, d.h. die scannen die ein und mit Texterkennung ändern sie die
      Beträge und erhöhen die tw.
      Da die Rentenbescheide in D ohne grosse Merkmale zugeschickt werden – alles in schwarz-weiss – lassen sich die natürlich auch
      sehr leicht korrigieren.

      Das ist keine Schikane der Immi-Beamten, sondern da sind leider die kriminellen Expats schuld daran.

      Das Ganze läuft nur darauf raus, die “Preise” in den Visa-Offices EXPLODIEREN.

      ja, das ist dann die Folge. Umso schwieriger es offiziell wird, umso mehr kriminelle Offices entstehen.
      Soll ja auch schon welche geben, die stempeln das Visa selbst ein.

      Und dann muß man wahrscheinlich 5mio vorzeigen!

      Noch (!) könnte ich das!

      soll angeblich weniger als 5 Millionen werden. Big Joke möchte ein 10-Jahres Rentner-Visa und nicht ein Millionärs-Visa für Reiche.
      Also wird sich das so bei einer Million o.ä. einpendeln.

      Dann mache ich wieder Visa-run, bis die Kinder mit der Schule fertig sind.

      dabei wäre es so wichtig für die Kinder deiner Frau, dass die jetzt im Ausland eine gute Schule besuchen könnten, damit sie später
      mal einen guten Beruf haben – und nicht 7/11 Verkäufer.

      Die armen Kinder – tun mir echt leid. Ganze Zukunft versaut, wegen der wertlosen, staatlichen Schule.
      Du kannst 5 Millionen vorweisen, hast aber keine paar Cents für die Ausbildung der Kinder übrig.

    • STIN STIN sagt:

      Dann mache ich wieder Visa-run, bis die Kinder mit der Schule fertig sind.

      ach ja, hab es vergessen zu erwähnen – geht nicht mehr.
      Visa Runs sind eingestellt worden – nur noch bei NON-O geht es.

  10. Avatar berndgrimm sagt:

    “ Und denke immer daran, wir beobachten dich „,

    Dies ist das Einzige was an diesem ganzen Artikel stimmt!

    Ich bin auf Rentnervisum hier und würde davon profitieren,

    wenn daran irgendetwas real wäre.

    Also ein 10 Jahres Visum geht garnicht weil ein Visum nur

    bis zum Ablauf des Passes gültig ist.

    Die 90 Tage Meldung ist eh nur Arbeitsbeschaffung

    für Arbeitsscheue. Man sollte sich nur mal das "Archiv"

    in den Immi Büros ansehen.

    Ausserdem : typisch Thainess: Eine grosse Erleichterung

    mit viel Tam Tam ankündigen und dann andere einträgliche

    Schikanen einbauen.

    STIN sagt:

    17. Januar 2019 um 3:21 pm

    gute Idee – alle kriminellen Ausländer raus und die ehrlichen dann mit einem angenehmen Visa beglücken.

     

    Ja, sicher. Erzähl das mal den grossen Thai Fernsehstationen die den ganzen Tag

    echt thailändische Kriminaltaten zeigen um die Kinder und Jugendlichen

    zuhause entsprechend auszubilden.

    Kriminaltaten von Ausländern habe ich dort noch nie gesehen ,

    höchstens Bad Joke wenn er wieder mal viele Ausländer angeblich

    festgenommen und rausgeschmissen hat.

    Übrigens in seinem Interview hat er ausdrücklich gesagt dass er bewusst

    die Ausländer rausschmeissen würde die den arbeitssuchenden Thais

    die Arbeitsplätze wegnehmen! 6666!

    Ich bin ein ehrlicher Ausländer und wäre schon froh wenn man nicht

    laufend versuchen würde mir irgendetwas unterzuschieben,

    weil man an mir nix verdienen kann! So siehts hier aus!

     

    • STIN STIN sagt:

      Also ein 10 Jahres Visum geht garnicht weil ein Visum nur

      bis zum Ablauf des Passes gültig ist.

      es geht schon, weil dann einfach bei Passablauf die Restlaufzeit des Visums in den neuen Pass übertragen werden könnte.
      Macht man in D bei unbefristeten Visas auch so.

      Ausserdem : typisch Thainess: Eine grosse Erleichterung

      mit viel Tam Tam ankündigen und dann andere einträgliche

      Schikanen einbauen.

      da würde ich einfach abwarten – soll ja in den nächsten 3 Monaten dann vorgestellt werden.

      Ja, sicher. Erzähl das mal den grossen Thai Fernsehstationen die den ganzen Tag

      echt thailändische Kriminaltaten zeigen um die Kinder und Jugendlichen

      zuhause entsprechend auszubilden.

      natürlich. Ein Nigerianer in TH, der keiner registrierten Arbeit nachgeht, ist für mich genauso verdächtig,
      wie für Big Joke. Nigerianer sind Profis bei Scams – das sind auch jene, von denen man oft eine Mail bekommt, dass man
      jemanden helfen soll, seine zig Millionen EUR ausser Landes zu bringen.
      Alles Betrug….

      Kriminaltaten von Ausländern habe ich dort noch nie gesehen ,

      ich leider schon. Zu mir kommen dann alle und fragen mich, ob das korrekt ist.
      Letztens eine Frau, die sollte einem Engländer nach Malaysia Geld schicken, er würde Millionen
      auf der Bank haben, bekäme die aber nur dann frei, wenn er die Steuern bezahlt usw.

      Das sind meist alles Schwarze aus Nigeria usw.

      Letztens wieder einen Weissen mit Drogen erwischt – gestern einen mit Ganja – der hat davon eine Tom Yam Gung gemacht und geht
      voll high bei der Polizeistation vorbei.
      Du hast wirklich keine Ahnung, wieviele kriminelle, Hells Angels usw. in TH leben und kriminelle Taten begehen.
      Da könnte ich dir Namen geben – die von Pattaya aus, Deutsche mit Millionen-Beträgen über das Ohr gehauen haben.
      Sind immer noch aktiv, noch keine Verhaftungen….

      Gleiches mit dem Wolfgang Ullrich – einer der grössten deutschen Betrüger – der in TH gefasst und ausgeliefert wurde.
      Erpresser von Aldi oder wem – auch in TH gefasst.

      Diese Kriminellen sollen alle raus – Big Joke schlag zu.

      • Avatar berndgrimm sagt:

        Die "Erfolge" sind Alles alte Kamellen lange vor Bad Joke

        und immer aufgrund von Fahndungserfolgen ausländischer

        Ermittler welche die Thai Polizei zur Arbeit tragen mussten.

        Wenn die jeden bekifften Thai rausschmeissen würden

        gäbe es hier viel Platz!Besonders auf den Strassen!

        Die Internet Scams und Bettelei kommen genauso von

        Thai, wenn die Nigerianer erfolgreicher sind,

        dann nur weil sie nicht so faul und so doof sind.

        Thailand ist deshalb ein Paradies für Kriminelle

        weil man hier für Geld Alles bekommt.

        Es steigen eben nur die Preise.

        Bad Joke schmeisst nur die raus welche

        nicht genug bezahlen können/wollen!

        • Avatar SF sagt:

          Anhang

          In der DW kommt jetzt eine Sendung,  handelt von einem deutschen Kommissar der Zucht und Ordnung und neue Methoden bei der deutschen Polizei eingeführt hat.  Akten sind in den Schreibtische von Beamten "verschwunden" ….

          DAS war wohl um 1905!

          Wie kam ich jetzt darauf? 

          • STIN STIN sagt:

            In der DW kommt jetzt eine Sendung, handelt von einem deutschen Kommissar der Zucht und Ordnung und neue Methoden bei der deutschen Polizei eingeführt hat. Akten sind in den Schreibtische von Beamten “verschwunden” ….

            vll in Anspielung darauf, dass nun das LKA Hessen das in der Polizei in Frankfurt versucht, reinzubringen.
            Da sind nun bereits viele Nazi-Polizisten entdeckt worden – einer hatte ein Hitler Museum zuhause.
            Andere haben einer Anwältin mit dem Abschlachten ihrer Kinder gedroht usw.

  11. STIN STIN sagt:

    gute Idee – alle kriminellen Ausländer raus und die ehrlichen dann mit einem angenehmen Visa beglücken.
    Der Mann ist gut, zumindest der beste, den ich kenne – dem ich zutraue, dass er weiter aufräumt, damit die ehrlichen
    Expats angenehm in TH leben können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)