Pattaya: Neue Visa-Regeln zwingen Expats zu anderen Optionen

Die kürzlich beschlossenen, neuen Visaregeln – insbesondere für Rentner-Expats, haben in letzter Zeit zu viel Panik  geführt. Für viele Expats stellt sich jetzt die Frage wie es weitergehen soll. Nicht jeder kann für das Retirement Visa die geforderten 800.000 Baht aufbringen oder ist mit einer/m Thai verheiratet, wo man lediglich 400.000 Baht als Nachweis benötigt. Auch wer nicht über das geforderte Monatseinkommen in Höhe von mindestens 65.000 Baht verfügt muss nicht verzweifeln.

Es gibt trotzdem eine Chance, sein Leben weiterhin – wie gewohnt – in Thailand zu verbringen, lediglich mit einem anderen Visum.

Welches Visum kann ich beantragen?

Eine günstige und einfache Art und Weise mit einem Jahresvisum weiterhin in Thailand zu leben bietet sich mit einem ED-Visum (Studienvisum). Hierfür ist weder ein Betrag auf der Bank zu hinterlegen, noch muss man das geforderte Mindesteinkommen aufbringen. Die einzige Voraussetzung ist, dass man sich in einer vom Thailändischen Bildungsministerium verifizierten Schule (Sprachschule, Tanzschule, Thaibox-Schule o.ä.) zu einem Bildungskurs anmeldet und viermal wöchentlich für je zwei Stunden am Unterricht teilnimmt.

Das ED-Visum wird anfangs in einem thailändischen Nachbarland oder auch vom eigenen Heimatland aus für erst einmal 90 Tage erteilt und wird dann immer für weitere 90 Tage verlängert. Lediglich einmal pro Jahr muss man für eine Visaerneuerung das Land verlassen. Visa-Runs werden aber inzwischen von vielen Agenturen sehr kostengünstig angeboten.

Was und wo kann man lernen?

Bei solch einem Bildungskurs ist es letztendlich egal was man lernt, es ist nur wichtig, dass man lernt. Man kann sich also z.B. in einer Sprachschule zum Thai lernen anmelden. Thaikurse gibt es meist auf mehreren verschiedenen Leistungsstufen, vom Anfänger bis hin zum etwas weiter Fortgeschrittenen. Auch kann man einen Englisch- oder Computerkurs besuchen.

Für besonders sportliche Leute bietet sich sogar eine Tanz- oder Muay-Thai-Boxschule an. Wie gesagt, es ist lediglich wichtig, dass die gewählte Schule für den entsprechenden Kurs eine Zulassung vom Bildungsministerium besitzt, mehr nicht. Vorsicht ist bei Schulen geboten, die einem sehr preisgüns­tige Kurse verkaufen und erzählen, dass die Teilnahme keine zwingende Auflage sei.

Bei einer Prüfung durch die Immigration kann Personen, die gegen die Visaauflagen verstoßen und nicht am Kurs teilnehmen, ganz schnell das Visa entzogen werden. Darum lieber lernen, als des Landes verwiesen zu werden.

In den größeren Städten sowie deren Umgebung dürfte es kein Problem sein, entsprechende Schulen zu finden. Sprachschulen gibt es inzwischen landesweit. Etwas schwieriger wird es in den ländlichen Provinzen, da hier die Entfernungen zur nächsten Stadt größer sind. Hier sollte man sich bei der nächstgelegenen Schule erkundigen, ob auch Kurse in den ländlichen Gebieten angeboten werden oder ob evtl. Online-Kurse möglich sind.

Dies kann von Provinz zu Provinz unterschiedlich sein. Hier in Pattaya und Umgebung ist die persönliche Teilnahme in einer entsprechenden Schule Voraussetzung.</p><h3>Wer kann ein ED Visum beantragen?

Hierfür gibt es keine Altersbeschränkung. Es kann sich praktisch jeder zu einem Sprachkurs o.ä. anmelden. Für Personen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz (D-A-CH) sind die Auflagen nicht sehr schwierig zu erfüllen.

Welche Kosten kommen auf mich zu?

Je nach Bildungseinrichtung und Art des Kurses, liegen die Kosten bei ca. 40.000 bis 70.000 Baht pro Jahr für den Kurs. Hinzu kommen die Gebühren für die Immigration für die Visaverlängerung alle drei Monate i.H.v. 1.900 Baht sowie einmal im Jahr der Visa Run, welchen man entweder auf eigene Faust machen kann (Visakosten auf dem Thai-Konsulat in Laos ca. 60 Euro), oder man fährt mit einer Visaagentur, die dafür ca. 8.000 Baht berechnet.

Hierbei sind allerdings die Fahrtkosten, Übernachtungskosten und Visakosten bereits enthalten. Alles in allem kostet das Studienvisum je nach Schule monatlich im Durchschnitt ca. 4.500 Baht bis 7.000 Baht. Personen, die Schwierigkeiten haben, die Auflagen für das Rentnervisum zu erfüllen, bietet sich hierbei eine gute Alternative und außerden ist der Unterricht ein gutes Training für die grauen Zellen.

Nicht selten sind die Kursteilnehmer 70 Jahre und älter.

Weitere Informationen über Sprachkurse sowie ED-Visakurse erhalten Sie bei der Easy ABC Sprachschule in Pattaya unter: oder telefonisch unter: +66 (0)38-251.952

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

21 Responses to Pattaya: Neue Visa-Regeln zwingen Expats zu anderen Optionen

  1. Avatar SF sagt:

    Anhang  

    STIN sagt:

    19. März 2019 um 10:08 pm

    Sorry ich habe wieder mal logisch gedacht. Ich habe mich nie damit beschäftigt,
    trotzdem kommt mir der Betrag “fremd”vor.

    du hast dich nie mit den Voraussetzungen für dein Rentner-Visa auseinander gesetzt?
    Hattest du ein Visa-Office bisher und musst erst jetzt, nachdem die alle ihre Visa-Dienstleistungen einstellen,
    dich selbst darum kümmern.
    Sieht fast so aus – weil du kritisierst ohne rot zu werden, Dinge – die du selbst andauernd benutzt, wie PKH´s, Fahrschule, KV usw.

    STIN:nein, wir verlieren dadurch recht viel Geld.
    Da freu ich mich natürlich nicht. Weil für uns waren auch 1000 EUR Rentner gute Kunden,
    einige haben in Raten gezahlt – aber egal, sie haben nun alles was sie benötigen.

    1.000€ sind aber keine 45.000TB!!?

    nein, die Zeiten sind leider vorbei.

    Sie sind ein schlechter Legal Service, wenn der Rentner iin DSteuern zählt und Kinder in TH hat, sollte es auch Kindergeld geben. Damit wäre er schnell über der Grenze.

    nein, gilt nur für die EU – das will D nun auch einstellen, Österreich hat es schon.
    Kein Kindergeld mehr für Kinder, die nicht in Österreich oder eben Deutschland leben.
    Bei der EU könnte es aber der EuGH kippen – wird gerade geprüft.

    Nach Thailand gab es noch nie Kindergeld. Wir wären ein sauschlechter Legal-Service, wenn wir das den
    Kunden versprechen würden, die packen und verkaufen all ihre Sachen und dann erfahren sie in TH,
    das es doch kein Kindergeld gibt.

    Es gibt wohl auch immer noch die Möglichkeit, sich die Rente auszahlen zu lassen.

    nein, geht schon lange für Deutsche nicht mehr.
    Die haben sich die Rente seinerzeit auszahlen lassen, danach kehrten sie nach D zurück und forderten Grundsicherung.
    Geht also nur mehr für Ausländer, die nicht mehr nach D zurückkehren.

    Deine Kenntnisse sind aber schon sehr eingerostet — alle aus den 70ern.

    Aber ganz ehrlich, in TH und mit einem Legalservice besser nicht.

    dann müssten viele in D bleiben, weil sie kein Englisch und keine Formulare ausfüllen können.
    Geht auch….

    Sie haben vergessen, Sie lügen wie gedruckt!

    nein, sieht nur ein notorischer Lügner wie du so.
    Passt bei uns alles – das meiste nachweisbar, ansonsten schreib ich schon, dass ich es vermute.
    Meist mit einem m.E. davor.

    55555 schon wieder, sie lügen wie gedruckt. Waren immer Links dabei!

    ja, im Bild, damit man nicht draufklicken kann und meist kommt man dann zu ganz anderen Themen.

    Lassen Sie mich doch 20hier einstellen und dann lassen wir das die Leser entscheiden!

    leider lesen sie deine Kommentare nur zur Belustigung.

    nein, er ist schon aus TH geflohen – war vorher in Khon Kaen – nun schreibt er wieder für div. Medien,
    meist ehem. DDR Medien. – Neues Deutschland usw.

    Ich glaube trotzdem, die stellen einen Antrag.

    nein, die wissen wohl seinen Namen noch nicht.
    Mark Teufel gibt es nicht.

    Ich glaube, Sie stellen den Rentnern eine Falle mit diesen Sprachkursen!!

    ja, der Bericht vom Farang ist nicht ganz korrekt und auch nicht wirklich so machbar.
    Aber wir halten uns ja bei den Berichten mit unserer eigenen Meinung zurück und bringen auch
    Berichte, die gegen unsere Ansichten gerichtet sind.

    Das machen neutrale Medien so.

    Also bitte beim Farang beschweren und auf die Falle hinweisen.

    Das der nicht MT heisst, wussten doch wohl alle! Wenn sie den Namen nicht wissen, Bild hatte Bukeo ja schon eingestellt. War wohl in einem oeffentlichen Verkehrsmittel. Und den Namen kriegt man auch raus! Ueber den Verlag auf jeden Fall!

    xxxxxxxxxxxxx zensiert – sinnbefreit

    • STIN STIN sagt:

      Das der nicht MT heisst, wussten doch wohl alle! Wenn sie den Namen nicht wissen, Bild hatte Bukeo ja schon eingestellt. War wohl in einem oeffentlichen Verkehrsmittel. Und den Namen kriegt man auch raus! Ueber den Verlag auf jeden Fall!

      natürlich weiss ich den Namen – weiss schon fast jeder in der Blog und Foren-Gemeinde.

  2. Avatar berndgrimm sagt:

    Anhang

    Ich mach eine Senioren Breakdance Schule auf ! Mit Helmpflicht!

    Schön dass wieder einige Farang an dem Betrug teilnehmen dürfen!

    Es geht ja eh nur darum Geld zu machen ohne einen Gegenwert zu liefern.

    Thai Business eben.

    Was mich sehr positiv stimmt ist die Meldung dass diese formidable

    Militärdiktatur nach der gewonnenen Widerwahl hauptsächlich

    indische Senioren nach Thailand locken möchte!

    Die passen hier auch viel besser hin. Ich werde in meinem Condo

    einen Altersruhesitz für 10-12 Inder einrichten . Die sind es ja gewohnt

    auf engstem Raum zu leben und die können dann auch unseren

    viel zuvielen Angestellten beim Nichtstun helfen!

  3. Avatar SF sagt:

    Anhang  

    STIN sagt:
    19. März 2019 um 7:57 pm
    Die Hälfte von 65.000TB sind aber keine 45.000TB, oder hat sich das jetzt geändert?

    nein, die Hälfte bei verheirateten Expats betrifft nur die 800.000 – die sich auf 400.000 Baht halbieren.
    Beim Monatseinkommen gab es nie die Hälfte. Woher hast du diesen Unsinn?

    Sorry ich habe wieder mal logisch gedacht. Ich habe mich nie damit beschäftigt,  trotzdem kommt mir der Betrag "fremd"vor.

    STIN:nein, wir verlieren dadurch recht viel Geld.
    Da freu ich mich natürlich nicht. Weil für uns waren auch 1000 EUR Rentner gute Kunden,
    einige haben in Raten gezahlt – aber egal, sie haben nun alles was sie benötigen.

    1.000€ sind aber keine 45.000TB!!?

    WAS denn?

    sie sind mit einer Thai verheiratet, ohne die übliche Prozedure mit dem Ehefähigkeitszeugnis, also legal
    nach Thai-Recht (Ortsform), sie haben ihr Visum, um in TH bleiben zu können und sind vollauf zufrieden.
    Leider können wir aktuell nicht mehr allen helfen – auch wenn uns Kleinrentner unter 1200 EUR anflehen,
    tw. heulen – usw. Es gibt keine Möglichkeit, sie zur Familie nach TH zu bringen.
    Man muss sich das vorstellen – die haben tw. Kind und Thai-Frau in TH und kommen nicht dorthin.

    Sie sind ein schlechter Legal Service,  wenn der Rentner iin DSteuern zählt und Kinder in TH hat,  sollte es auch Kindergeld geben. Damit wäre er schnell über der Grenze. 

    Es gibt wohl auch immer noch die Möglichkeit,  sich die Rente auszahlen zu lassen. 

    Bei der Rechtsunsicherheit in TH,  muß das aber gut überlegt sein. Das wären wohl 6-7mio, … mit der richtigen Familie und etwas Selbstversorgung, sollte da auch noch eine kleine KV drin sein. 

    Aber ganz ehrlich,  in TH und mit einem Legalservice besser nicht. 

    Ich habe Ihnen schonmal bestätigt, Sie schreiben immer mehr wie dieser Mark Teufel vom ST. de.

    Marc H. ist ein bekennender Marxist – also eigentlich eher deine Linie.
    Wir (3 STINs) sind konservativ/liberal – in Migrationspolitik 10 min. nach 12 Uhr. 
    Ansonsten in der Mitte.

    Marc H. ist ein Anti-Monarchist – wir respektieren die Monarchie in TH, vor allem unter König Bhumipol, aber auch
    Ubon Ratana, Sirindorn usw.

    Marc H. ist ein Rothemden-Fan, wir sind auf Seite der Gelbhemden.

    Also alles sehr unterschiedliche Ansichten.

    Sie haben vergessen,  Sie lügen wie gedruckt! 

    Machen Sie doch mal einen Vorschlag zu einem “Fakebild”, dann diskutieren wir das hier in der Öffentlichkeit, und wenn Sie verloren haben, das nächste usw.

    du produzierst nur Fakebilder. Auch deine Berechnungen auf den Fakebildern, sind schon wieder Fakes.
    Stell Bilder ein, mit einem Link – dann kann man auch die Quelle überprüfen.
    MMnews, Klar.TV – Bilder möchte ich hier nicht sehen – das überlass ich jenen, die gerne LP lesen,
    wie du z.B.

    55555 schon wieder,  sie lügen wie gedruckt. Waren immer Links dabei! 

    Sie haben sich ja beschwert,  Sie könnten sie nicht kopieren! 

    Schon wieder vergessen!? 

    55555 DAS steht in den etwa 3.000Kommentaren, die Sie gelöscht haben!

    das war nur Müll. Von Wahrheit weit entfernt.

    Lassen Sie mich doch 20hier einstellen und dann lassen wir das die Leser entscheiden! 

    Ich denke wirklich, für den wird man auch einen Auslieferungsantrag stellen!

    nein, er ist schon aus TH geflohen – war vorher in Khon Kaen – nun schreibt er wieder für div. Medien,
    meist ehem. DDR Medien. – Neues Deutschland usw.

    Ich glaube trotzdem,  die stellen einen Antrag. 

    Zu Ihren Lügen, soll sich jeder selbst eine Meinung bilden.

    tun die Leser auch. Aber auch viele FB-Leser meinen, du sorgst für Erheiterung 
    So daneben wie du, sind halt nicht viele – die meisten kennen TH nach 35 Jahren und stehen nicht
    jedes Jahr beim Visa-Antrag vor immer wieder neuen Problemen.

    Ich hatte ja den Nachweis gepostetdaß trotz 8Kommentaren,  nicht ein einziger Leser da war!  55555555

    Lügen und Löschen sonst können Sie nichts,  doch Psychoterror und Verleumdung hatte ich vergessen. 

    Ich glaube,  Sie stellen den Rentnern eine Falle mit diesen Sprachkursen!! 

    • STIN STIN sagt:

      Sorry ich habe wieder mal logisch gedacht. Ich habe mich nie damit beschäftigt,
      trotzdem kommt mir der Betrag “fremd”vor.

      du hast dich nie mit den Voraussetzungen für dein Rentner-Visa auseinander gesetzt?
      Hattest du ein Visa-Office bisher und musst erst jetzt, nachdem die alle ihre Visa-Dienstleistungen einstellen,
      dich selbst darum kümmern.
      Sieht fast so aus – weil du kritisierst ohne rot zu werden, Dinge – die du selbst andauernd benutzt, wie PKH´s, Fahrschule, KV usw.

      STIN:nein, wir verlieren dadurch recht viel Geld.
      Da freu ich mich natürlich nicht. Weil für uns waren auch 1000 EUR Rentner gute Kunden,
      einige haben in Raten gezahlt – aber egal, sie haben nun alles was sie benötigen.

      1.000€ sind aber keine 45.000TB!!?

      nein, die Zeiten sind leider vorbei.

      Sie sind ein schlechter Legal Service, wenn der Rentner iin DSteuern zählt und Kinder in TH hat, sollte es auch Kindergeld geben. Damit wäre er schnell über der Grenze.

      nein, gilt nur für die EU – das will D nun auch einstellen, Österreich hat es schon.
      Kein Kindergeld mehr für Kinder, die nicht in Österreich oder eben Deutschland leben.
      Bei der EU könnte es aber der EuGH kippen – wird gerade geprüft.

      Nach Thailand gab es noch nie Kindergeld. Wir wären ein sauschlechter Legal-Service, wenn wir das den
      Kunden versprechen würden, die packen und verkaufen all ihre Sachen und dann erfahren sie in TH,
      das es doch kein Kindergeld gibt.

      Es gibt wohl auch immer noch die Möglichkeit, sich die Rente auszahlen zu lassen.

      nein, geht schon lange für Deutsche nicht mehr.
      Die haben sich die Rente seinerzeit auszahlen lassen, danach kehrten sie nach D zurück und forderten Grundsicherung.
      Geht also nur mehr für Ausländer, die nicht mehr nach D zurückkehren.

      Deine Kenntnisse sind aber schon sehr eingerostet — alle aus den 70ern.

      Aber ganz ehrlich, in TH und mit einem Legalservice besser nicht.

      dann müssten viele in D bleiben, weil sie kein Englisch und keine Formulare ausfüllen können.
      Geht auch….

      Sie haben vergessen, Sie lügen wie gedruckt!

      nein, sieht nur ein notorischer Lügner wie du so.
      Passt bei uns alles – das meiste nachweisbar, ansonsten schreib ich schon, dass ich es vermute.
      Meist mit einem m.E. davor.

      55555 schon wieder, sie lügen wie gedruckt. Waren immer Links dabei!

      ja, im Bild, damit man nicht draufklicken kann und meist kommt man dann zu ganz anderen Themen.

      Lassen Sie mich doch 20hier einstellen und dann lassen wir das die Leser entscheiden!

      leider lesen sie deine Kommentare nur zur Belustigung.

      nein, er ist schon aus TH geflohen – war vorher in Khon Kaen – nun schreibt er wieder für div. Medien,
      meist ehem. DDR Medien. – Neues Deutschland usw.

      Ich glaube trotzdem, die stellen einen Antrag.

      nein, die wissen wohl seinen Namen noch nicht.
      Mark Teufel gibt es nicht.

      Ich glaube, Sie stellen den Rentnern eine Falle mit diesen Sprachkursen!!

      ja, der Bericht vom Farang ist nicht ganz korrekt und auch nicht wirklich so machbar.
      Aber wir halten uns ja bei den Berichten mit unserer eigenen Meinung zurück und bringen auch
      Berichte, die gegen unsere Ansichten gerichtet sind.

      Das machen neutrale Medien so.

      Also bitte beim Farang beschweren und auf die Falle hinweisen.

  4. Avatar SF sagt:

    Anhang  

    STIN sagt:
    19. März 2019 um 5:36 pm
    Und die 45.000Baht sind Ihre Gebühren? !

    nein, die benötigst du als MOnatseinkommen, wenn du verheiratet wärst.
    Ansonsten 65.000 Baht pro Monat.

    Das ist auch kein Gerücht, sondern steht im neuen Police Record der Immigration.
    Einfach mal lesen. Dann würdest du dir auch beim Rentner-Visa leichter tun.

    Die Hälfte von 65.000TB sind aber keine 45.000TB, oder hat sich das jetzt geändert? 

     

    STIN sagt:
    19. März 2019 um 5:40 pm
    SF: Und Sicherungskopie, mit denen ich Ihre Lügereien belegen kann, gehen auch nicht mehr.

    STIN: bisher noch keine Erklärung von mir mit Nachweisen widerlegt.

    55555 DAS steht in den etwa 3.000Kommentaren, die Sie gelöscht haben! 

    Deine Fakebilder akzeptiere ich hier nicht.

    Ja,  die Wahrheit können Sie nicht ab! 

    Machen Sie doch mal einen Vorschlag zu einem "Fakebild", dann diskutieren wir das hier in der Öffentlichkeit,  und wenn Sie verloren haben,  das nächste usw. 

    SF:Das hört sehr wirr an.

    Aber Ihre Freude hört man deutlich raus!!

    STIN:nein, wir verlieren dadurch recht viel Geld.
    Da freu ich mich natürlich nicht. Weil für uns waren auch 1000 EUR Rentner gute Kunden,
    einige haben in Raten gezahlt – aber egal, sie haben nun alles was sie benötigen.

    WAS denn? 

    SF: Auch wenn die Ehe in TH nicht so geschützt ist, wie in D und anderen Rechtsstaaten, Kinder haben auch Menschenrechte und wenn man die quasi zu Waisen macht, könnte das wieder ein großes internationales Fettnäpfchen sein!

    richtig, Kinder haben auch Menschenrechte. Leider in Entwicklungs- und Schwellenländern oftmals nur auf dem Papier.
    Th kümmert aktuell auch keine internationale Kritik – die haben China als verlässlichen Partner, dem Menschenrechte eigentlich
    ziemlich egal sind. Aber auch die USA interessieren sich nicht für Menschenrechte – zumindest aktuell nicht.
    Da werden Babys während dem Stillen der Mutter weggerissen und in Käfigen gesperrt und keiner regt sich auf.

    Daher pfeift wohl auch Prayuth auf die intern. Gemeinschaft.

    Ich habe Ihnen schonmal bestätigt,  Sie schreiben immer mehr wie dieser Mark Teufel vom ST. de. 

    Ich denke wirklich,  für den wird man auch einen Auslieferungsantrag stellen! 

    Zu Ihren Lügen,  soll sich jeder selbst eine Meinung bilden. 

    Aber was sagen sie dazu? 

    https://der-farang.com/de/pages/eu-unterstuetzt-schutz-von-migranten-in-thailand

    Nicht vergessen,  ich warte! 

    • STIN STIN sagt:

      Die Hälfte von 65.000TB sind aber keine 45.000TB, oder hat sich das jetzt geändert?

      nein, die Hälfte bei verheirateten Expats betrifft nur die 800.000 – die sich auf 400.000 Baht halbieren.
      Beim Monatseinkommen gab es nie die Hälfte. Woher hast du diesen Unsinn?

      STIN:nein, wir verlieren dadurch recht viel Geld.
      Da freu ich mich natürlich nicht. Weil für uns waren auch 1000 EUR Rentner gute Kunden,
      einige haben in Raten gezahlt – aber egal, sie haben nun alles was sie benötigen.

      WAS denn?

      sie sind mit einer Thai verheiratet, ohne die übliche Prozedure mit dem Ehefähigkeitszeugnis, also legal
      nach Thai-Recht (Ortsform), sie haben ihr Visum, um in TH bleiben zu können und sind vollauf zufrieden.
      Leider können wir aktuell nicht mehr allen helfen – auch wenn uns Kleinrentner unter 1200 EUR anflehen,
      tw. heulen – usw. Es gibt keine Möglichkeit, sie zur Familie nach TH zu bringen.
      Man muss sich das vorstellen – die haben tw. Kind und Thai-Frau in TH und kommen nicht dorthin.

      Ich habe Ihnen schonmal bestätigt, Sie schreiben immer mehr wie dieser Mark Teufel vom ST. de.

      Marc H. ist ein bekennender Marxist – also eigentlich eher deine Linie.
      Wir (3 STINs) sind konservativ/liberal – in Migrationspolitik 10 min. nach 12 Uhr. 🙂
      Ansonsten in der Mitte.

      Marc H. ist ein Anti-Monarchist – wir respektieren die Monarchie in TH, vor allem unter König Bhumipol, aber auch
      Ubon Ratana, Sirindorn usw.

      Marc H. ist ein Rothemden-Fan, wir sind auf Seite der Gelbhemden.

      Also alles sehr unterschiedliche Ansichten.

      Machen Sie doch mal einen Vorschlag zu einem “Fakebild”, dann diskutieren wir das hier in der Öffentlichkeit, und wenn Sie verloren haben, das nächste usw.

      du produzierst nur Fakebilder. Auch deine Berechnungen auf den Fakebildern, sind schon wieder Fakes.
      Stell Bilder ein, mit einem Link – dann kann man auch die Quelle überprüfen.
      MMnews, Klar.TV – Bilder möchte ich hier nicht sehen – das überlass ich jenen, die gerne LP lesen,
      wie du z.B.

      55555 DAS steht in den etwa 3.000Kommentaren, die Sie gelöscht haben!

      das war nur Müll. Von Wahrheit weit entfernt.

      Ich denke wirklich, für den wird man auch einen Auslieferungsantrag stellen!

      nein, er ist schon aus TH geflohen – war vorher in Khon Kaen – nun schreibt er wieder für div. Medien,
      meist ehem. DDR Medien. – Neues Deutschland usw.

      Zu Ihren Lügen, soll sich jeder selbst eine Meinung bilden.

      tun die Leser auch. Aber auch viele FB-Leser meinen, du sorgst für Erheiterung 🙂
      So daneben wie du, sind halt nicht viele – die meisten kennen TH nach 35 Jahren und stehen nicht
      jedes Jahr beim Visa-Antrag vor immer wieder neuen Problemen.

  5. Avatar SF sagt:

    Anhang  

    STIN sagt:
    19. März 2019 um 3:32 pm
    Was ist das denn für ein Gerücht? 45.000TB für ein Visum?!

    Ich habe beim letzten Mal ein Touristvisum, mit dem Hinweis, das soll in TH umgeschrieben werden, beantragt.

    geht nicht mehr.

    Ein Neu-Expat muss in D ein NON-O beantragen, mit diesem darf er dann in TH sein Rentner-Visum
    beantragen.

    Touristen-Visum benötigt aktuell ein Rückflugticket – dass aber keiner benötigt, wenn er in TH bleiben möchte.
    Touristvisa – heisst eben Visa für Touristen und man ist kein Tourist, wenn man als Expat nach TH reist.
    Die kontrollieren dass z.B. in Mae Sai recht streng.

    Zeiten ändern sich….. – bei den Visaregeln schon fast stündlich.

    VerdienenSie da was dran oder warum all das?!

    ja, natürlich machen wir das nicht umsonst.
    Benötigt ein Kunde in D ein Visum, um als Expat nach TH umzuziehen – rufen wir aktuell schon fast jedesmal
    bei den Botschaften an oder checken die Voraussetzungen, da sich diese häufig ändern und dann
    machen wir das für den Kunden.

    Zur Zeit sehr, sehr schwierig für Kleinrentner. Touristvisa funzt nicht.

    Und die 45.000Baht sind Ihre Gebühren? !

    • STIN STIN sagt:

      Und die 45.000Baht sind Ihre Gebühren? !

      nein, die benötigst du als MOnatseinkommen, wenn du verheiratet wärst.
      Ansonsten 65.000 Baht pro Monat.

      Das ist auch kein Gerücht, sondern steht im neuen Police Record der Immigration.
      Einfach mal lesen. Dann würdest du dir auch beim Rentner-Visa leichter tun.

  6. Avatar SF sagt:

    Anhang  

    Direkt antworten geht wieder nicht und verschwinden tun die Kommentare auch immer noch,  wodurch ein Ändern nicht möglich ist. 

    Und Sicherungskopie,  mit denen ich Ihre Lügereien belegen kann,  gehen auch nicht mehr. 

    Also insgesamt eine sehr wirkungsvolle Schikane!! 

     

    STIN sagt:
    19. März 2019 um 2:53 pm

    Haben Sie das in Ihrem Netzwerk ausgedacht? 

    Das hört sehr wirr an. 

    Aber Ihre Freude hört man deutlich raus!! 

    Auch wenn die Ehe in TH  nicht so geschützt ist,  wie in D und anderen Rechtsstaaten,  Kinder haben auch Menschenrechte und wenn man die quasi zu Waisen macht,  könnte das wieder ein großes internationales Fettnäpfchen sein! 

     

    • STIN STIN sagt:

      Und Sicherungskopie, mit denen ich Ihre Lügereien belegen kann, gehen auch nicht mehr.

      bisher noch keine Erklärung von mir mit Nachweisen widerlegt.
      Deine Fakebilder akzeptiere ich hier nicht.

      Das hört sehr wirr an.

      Aber Ihre Freude hört man deutlich raus!!

      nein, wir verlieren dadurch recht viel Geld.
      Da freu ich mich natürlich nicht. Weil für uns waren auch 1000 EUR Rentner gute Kunden,
      einige haben in Raten gezahlt – aber egal, sie haben nun alles was sie benötigen.

      Auch wenn die Ehe in TH nicht so geschützt ist, wie in D und anderen Rechtsstaaten, Kinder haben auch Menschenrechte und wenn man die quasi zu Waisen macht, könnte das wieder ein großes internationales Fettnäpfchen sein!

      richtig, Kinder haben auch Menschenrechte. Leider in Entwicklungs- und Schwellenländern oftmals nur auf dem Papier.
      Th kümmert aktuell auch keine internationale Kritik – die haben China als verlässlichen Partner, dem Menschenrechte eigentlich
      ziemlich egal sind. Aber auch die USA interessieren sich nicht für Menschenrechte – zumindest aktuell nicht.
      Da werden Babys während dem Stillen der Mutter weggerissen und in Käfigen gesperrt und keiner regt sich auf.

      Daher pfeift wohl auch Prayuth auf die intern. Gemeinschaft.

  7. Avatar Wolf5 sagt:

    Ich glaube nicht, dass die 1200,00 € Rente pro Monat ausreichen (wie man in den Visabestimmungen der Thai-Botschaft Berlin noch nachlesen kann), um ein Rentner Visum in Thailand zu erhalten bzw. sein in Deutschland erhaltenes Rentnervisum verlängern zu lassen.
    So wird ständig darauf hingewiesen, dass Voraussetzung zur Erteilung eines solchen Visums der Nachweis ist, dass man eine Rente von 65.000,00 Baht per Monat bezieht, was beim derzeitigen Kurs einer Rente von ca. 1.800,00 € pro Monat entspricht.
    Alternativ kann man auch mindestens 800.000 Baht im Jahr und wenn man mit einer Thailänderin verheiratet, reichen 400.000 Baht, nachweisen.
    Ist die Rente niedriger als die oben angegebenen Beträge, kann der Differenzbetrag in Form eines Bankguthabens auf einer thailändischen Bank nachgewiesen werden, welches lt. Aussage von Big Joke nunmehr auf der Thai-Bank zu mindestens 50 % dauerhaft verbleiben muß.

    Und um gleich sinnlosen Diskussionen vorzubeugen:
    Für Deutschland gilt:
    „Sobald die Ehe geschlossen worden ist, hat der Ausländer einen Anspruch auf den Erhalt einer Aufenthaltserlaubnis (mal von Nachweis der Sprachkundigenprüfung A1 abgesehen).
    Hierbei spielt es keine Rolle, ob die Hochzeit im Inland oder im Ausland vollzogen wurde.
    Es muss nur feststehen, dass die Eheleute ihr gemeinsames Leben im Inland verbringen möchten. Eine Aufenthaltserlaubnis erhält man in der Regel zunächst für drei Jahre. Danach bekommt der ausländische Partner eine Niederlassungserlaubnis, also eine unbefristete Aufenthaltserlaubnis, wenn er alle Integrationsbedingungen erfüllt, die das Gesetz vorschreibt.
    Ausländer, die mit einem Deutschen verheiratet sind und ihren gewöhnlichen Aufenthaltsort in der Bundesrepublik besitzen, sind dazu berechtigt, eine Arbeitsstelle anzunehmen. Dabei wird ihnen nicht vorgeschrieben, welche beruflichen Tätigkeiten sie ausüben dürfen.

    https://www.rechtsanwalt.com/rechtsnews/rechtliche-regelungen-bei-der-ehe-zwischen-deutschen-und-auslaendern/

    Fazit: in Deutschland muß der verheiratete Ausländer (egal ob Mann oder Frau) keinerlei Nachweis über ein Einkommen erbringen und auch die Vermögensverhältnisse des deutschen Ehepartners werden nicht überprüft.

    • STIN STIN sagt:

      Ich glaube nicht, dass die 1200,00 € Rente pro Monat ausreichen (wie man in den Visabestimmungen der Thai-Botschaft Berlin noch nachlesen kann), um ein Rentner Visum in Thailand zu erhalten bzw. sein in Deutschland erhaltenes Rentnervisum verlängern zu lassen.

      nein, nicht für das Rentner-Visum, sondern für das NON-O multiple Entry oder 3 Monate – das jeder benötigt,
      der erstmal nach Thailand möchte.
      In TH benötigt er dann natürlich mehr pro Monat oder eben die 800.000 Baht am Konto.
      Hat jemand nur 1000 EUR monatlich, kommt er derzeit nicht mal nach TH – weil er kein NON-O bekommt,
      auch nicht mit Thaifrau.

      Es muss nur feststehen, dass die Eheleute ihr gemeinsames Leben im Inland verbringen möchten. Eine Aufenthaltserlaubnis erhält man in der Regel zunächst für drei Jahre.

      das ist in D nicht bundeseinheitlich geregelt. Wir bearbeiten gerade einen Fall in Aachen, da bekommt man
      zuerst nur 1 Jahr. Besteht man die Prüfung B1 – dann gibt es wohl 2 oder 3 Jahre, werden wir d.J. dann
      im September für eine Kundin beantragen.

      Danach eben die Einbürgerung.

      Fazit: in Deutschland muß der verheiratete Ausländer (egal ob Mann oder Frau) keinerlei Nachweis über ein Einkommen erbringen und auch die Vermögensverhältnisse des deutschen Ehepartners werden nicht überprüft.

      in D ist die Ehe in der Verfassung sehr hoch bewertet. In TH eben nicht.

  8. Avatar gg1655 sagt:

    Bei Kosten von bis zu 70000 THB pro Jahr nur für den Kurs von günstig zu Reden ist,gerade im Hinblick auf die "Kleinrentner", schon fast unverschämt. Jemanden der nicht genug Geld hat um an ein "Reguläres" Visum zu kommen auch noch so etwas aufzudrängen wird seine Finanzielle Situation nicht gerade verbessern. Es ist abgesehen davon auch Unlogisch zu glauben das dieser "Kleinrentner/in" mit dieser zusätzlichen Belastung seinen Lebensunterhalt irgendwie besser bestreiten kann. Aber es ist ein "Konjunkturprogramm" für Sprachschulen. Die sind bestimmt glücklich über die Neuen Kunden die da kommen sollen.

    • STIN STIN sagt:

      Bei Kosten von bis zu 70000 THB pro Jahr nur für den Kurs von günstig zu Reden ist,gerade im Hinblick auf die “Kleinrentner”, schon fast unverschämt.

      richtig. Aber es gibt auch günstigere Kurse.

      Nur vergisst man hier zu erwähnen, dass man solche Sprachkurse nicht unbegrenzt machen kann und spätestens nach dem 2. Jahr wird es
      schwieriger. Da spricht dann der Immi-Beamte nicht mehr in Englisch mit dem Visa-Bewerber, sondern schon in Thai, um zu sehen – oder der
      Ausländer auch was gelernt hat. Also nur die Zeit absitzen, funktioniert nicht lange.

  9. Avatar Gert Bestrzynski sagt:

    Also ganz preiswert  mit Unterkunft, Essen usw. wird das auch  nicht. Wenn man nur in Thailand seinen Lebensabend verbringen will, soll man die Schulbank drücken, um im Land bleiben zu dürfen. Nun gut, wenn mann auf 150.000.- THB -200kb im Jahr kommt und unbedingt in Th. bleiben will, dann gehts vielleicht. aber es ist und bleibt eine umständliche Angelegenheit

     

    • STIN STIN sagt:

      Also ganz preiswert mit Unterkunft, Essen usw. wird das auch nicht. Wenn man nur in Thailand seinen Lebensabend verbringen will, soll man die Schulbank drücken, um im Land bleiben zu dürfen.

      richtig, es wird immer komplizierter – vor allem für Kleinrentner, die ansonsten in TH sicherlich komfortabler leben können,
      als in Deutschland. Nur diese Kleinrentner kommen seit einiger Zeit nicht mehr so einfach nach TH.

      Die Botschaften verlangen für ein NON-O aktuell 1200 EUR. Dieses NON-O benötigt man aber für ein
      Rentnervisa in TH.

      • Avatar SF sagt:

        Anhang  

        Was ist das denn für ein Gerücht? 45.000TB für ein Visum?! 

        Ich habe beim letzten Mal ein Touristvisum, mit dem Hinweis,  das soll in TH umgeschrieben werden, beantragt. 

        VerdienenSie da was dran oder warum all das?! 

        • STIN STIN sagt:

          Was ist das denn für ein Gerücht? 45.000TB für ein Visum?!

          Ich habe beim letzten Mal ein Touristvisum, mit dem Hinweis, das soll in TH umgeschrieben werden, beantragt.

          geht nicht mehr.

          Ein Neu-Expat muss in D ein NON-O beantragen, mit diesem darf er dann in TH sein Rentner-Visum
          beantragen.

          Touristen-Visum benötigt aktuell ein Rückflugticket – dass aber keiner benötigt, wenn er in TH bleiben möchte.
          Touristvisa – heisst eben Visa für Touristen und man ist kein Tourist, wenn man als Expat nach TH reist.
          Die kontrollieren dass z.B. in Mae Sai recht streng.

          Zeiten ändern sich….. – bei den Visaregeln schon fast stündlich.

          VerdienenSie da was dran oder warum all das?!

          ja, natürlich machen wir das nicht umsonst.
          Benötigt ein Kunde in D ein Visum, um als Expat nach TH umzuziehen – rufen wir aktuell schon fast jedesmal
          bei den Botschaften an oder checken die Voraussetzungen, da sich diese häufig ändern und dann
          machen wir das für den Kunden.

          Zur Zeit sehr, sehr schwierig für Kleinrentner. Touristvisa funzt nicht.

  10. Avatar SF sagt:

    Anhang  

    Was soll der Dreck!

    Das ist Aufforderung zum Betrug!

    Oder auch Arbeitsbeschaffungsmassnahmen!

    • STIN STIN sagt:

      Das ist Aufforderung zum Betrug!

      Oder auch Arbeitsbeschaffungsmassnahmen!

      nein, ist legal.

      Aufforderung zum Visa-Betrug wäre es, wenn man dazu dann erklären würde, man müsse den
      Unterricht nicht besuchen. Also nur Pseudo-Sprachschule usw.

      Aber wenn man ihn korrekt besucht, ist so eine Empfehlung nicht illegal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)