Thailand stöhnt unter einer Hitzewelle – Regierung warnt vor Hitzschlag

Weil in Teilen des Landes das Thermometer zu Songkran über 40 Grad anzeigt, warnt die Behörde für Krankheitskontrolle (DDC) die Menschen vor einen Hitzschlag. Laut dem Generaldirektor der Behörde, Dr. Suwanchai Wattanayingcharoen, hatte es in den Sommermonaten März bis Mai der Jahre 2015 bis 2018 56, 60, 24 und 18 Todesfälle durch Hitzschlag gegeben.

Das Gesundheitsministerium meldet für den Zeitraum 2014 bis 2017 3.054, 3.523, 4.002 und 3.409 Patienten mit einem Hitzschlag. Zu den Symptomen zählen hohe Körpertemperaturen, gerötete Haut, schnelles Atmen, rauschende Herzfrequenz, niedriger Blutdruck, Angstzustände, Halluzinationen, Anfälle und Bewusstlosigkeit.

Suwanchai fordert die Menschen auf, sich nicht lange Zeit in der Sonne zu bewegen oder zu arbeiten, heiße und schlecht belüftete Orte zu vermeiden, täglich 8 bis 10 Gläser Wasser zu trinken, gut belüftete Kleidung zu tragen und Alkoholkonsum zu vermeiden.

Zu den Personen, die ein erhöhtes Risiko für einen Hitzschlag haben, gehören Kinder, ältere Menschen, chronisch Kranke wie Bluthochdruck, fettleibige Personen, Personen, die nicht genug Schlaf haben und schwere Trinker.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Response to Thailand stöhnt unter einer Hitzewelle – Regierung warnt vor Hitzschlag

  1. Avatar berndgrimm sagt:

    Also zunächst mal ist die DDC eine Behörde und nicht die Regierung!

    Die sollte sich um die Gesundheit kümmern, egal wer regiert.

    Dass die Minister(wer sind die eigentlich?) und der Chefdiktator

    zu lange in der Sonne standen und irreparablen Schaden genommen haben

    ist jedem erschtlich!

    Ansonsten ist das Wetter sehr schön, ja wir haben auch schon 40 Grad gehabt

    aber es gibt meist wenigstens thermische Winde und häufig auch Gewitter

    und etwas Regen.

    Wir haben ja immer Alles offen und keine A/C an wenn es geht und wir mussten

    die A/C nur einmal anstellen weil es Windstill war.

    Aber die soll ja eh wenigstens einmal im Monat laufen damit sie funktionsfähig

    bleibt.

    Wichtig ist in dieser Hitze der schnelle Zugang ins Meer oder Swimmingpool.

    Und Bewegung! Ich laufe jeden Tag mindestens 10km und zwar nicht Morgens

    oder Abends wenn die Sonne weg ist, sondern ab 11 Uhr in der prallen Sonne!

    Schwitzen ist Gesund!

    Eigentlich gehöre ich ja zur ersten Gefährdungsklasse:

    Ich bin alt,übergewichtig und Alkoholiker.Raucher natürlich auch noch!

    Nach Ansicht der Ärzte müsste ich schon lange tot oder wenigstens

    Dauerpatient sein.Dabei geht es mir so gut wie selten zuvor.

    Das ist Thailand! Wenn man jeden Tag um sein Leben laufen muss

    bleibt man agil!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)