Somsak, Absprachen mit Thaksin?

Bangkok Post – Der Sprecher der Puea Thai Partei bestätigte, dass der Parlamentspräsident, Somsak Kiatsuranont, sagte, dass er mit einer Person “weit weg” über die Verfassungsänderung und das Versöhnungsgesetz gesprochen habe, wie es auf einem Audio-Clip zu hören ist. Die Aufnahme wurde am Dienstag auf dem Satelliten Kanal “Blue Sky” der “Demokratischen Partei” veröffentlicht und man hört wie Somsak bei einem privaten Treffen in Phetchabun mit seinen Unterstützern redet.
Somsak sagte angeblich, dass er die Person “weit weg” davon überzeugen konnte das umstrittene Versöhnungsgesetz aufgrund des öffentlichen Widerstands nicht zu schnell zu verabschieden. Puea Thai Sprecher Prompong Nopparit sagte, dass es ein normales Gespräch über politische Fragen sei, zwischen Somsak und etwa 50 engen Mitarbeitern.

Die hochrangigen Mitglieder der Puea Thai Partei kannten den Clip und haben kein Problem damit.

“Somsak informiert [die Partei] über das Gespräch und sagte, dass er lediglich seine Ansichten zum Ausdruck brachte. Er hatte nicht die Absicht Einfluss auf die Politik zu nehmen, sagte Prompong.

Der Puea Thai Sprecher wies die Forderung der “Demokratischen Partei” zurück, dass Somsak als Parlamentspräsident zurücktreten sollte.

Er sagte, dass Somsak nur seine eigene Meinung geäußert habe, und nicht in seiner Eigenschaft als Sprecher des Repräsentantenhauses gesprochen habe.

Prompong sagte, dass es wohl kein Zufall sei, dass der Clip zeitgleich zu den Anhörungen des Verfassungsgerichts im Zusammenhang mit den Verfassungsänderungen veröffentlicht wurde.

Der Abgeordnete der “Demokratischen Partei”, Boonyod Sooktinthai, forderte gestern forderte, dass Somsak von seinem Amt als Sprecher des Repräsentantenhauses zurücktritt.

Das Mitglied der Opposition sagte, dass der Audio-Clip zeigen würde, dass Somsak, als Leiter des Parlaments, von dem ehemaligen Ministerpräsidenten Thaksin Shinawatra unterstützt wird.

Der Parteichef der “Demokratischen Partei”, Abhisit Vejjajiva, sagte gestern, dass der Clip belegen würde, dass Thaksin Einfluss auf die Regierung nimmt.

http://www.bangkokpost.com/news/politics/300993/somsak-had-charter-talk-with-person-far-away

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Somsak, Absprachen mit Thaksin?

  1. berndgrimm sagt:

    Der Sprecher der Puea Thai Partei bestätigte, dass der Parlamentspräsident, Somsak Kiatsuranont, sagte, dass er mit einer Person “weit weg” über die Verfassungsänderung und das Versöhnungsgesetz gesprochen habe, wie es auf einem Audio-Clip zu hören ist. Die Aufnahme wurde am Dienstag auf dem Satelliten Kanal “Blue Sky” der “Demokratischen Partei” veröffentlicht und man hört wie Somsak bei einem privaten Treffen in Phetchabun mit seinen Unterstützern redet.

    Peinlicher Betriebsunfall.
    Nun hat Takki seine Marionetten schon an allen Schaltstellen sitzen
    aber die sind leider auch auf dem geistigen Niveau
    seiner Roten Komparsen und reden schon vor dem Totalbesäufnis.
    So ein Pech aber auch.

    Der Parteichef der “Demokratischen Partei”, Abhisit Vejjajiva, sagte gestern, dass der Clip belegen würde, dass Thaksin Einfluss auf die Regierung nimmt.

    Ich hoffe er hat es treffender formuliert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)