Armee verharmlost Ausgangssperre

Bangkok Post – Armeesprecher Col Sansern Kaewkamnerd verharmloste am Freitag die Bedenken zur Einführung einer Ausgangssperre im tiefen Süden, um die eskalierende Gewalt einzudämmen, und erklärte, dass es nur ein Vorschlag sei und außerdem soll die Ausgangssperre nur an bestimmten Orten und Zeiten gelten. Er ruft alle Seiten dazu auf über die Berichte einer nächtlichen Ausgangssperre in den drei südlichen Grenzprovinzen nicht in Panik auszubrechen.
Verteidigungsminister Sukumpol Suwanatat sagte am Donnerstag, dass der Vorschlag der Ausgangssperre dem Kabinett zur Prüfung vorgelget wird, bevor er implementiert wird, wahrscheinlich nach dem muslimischen Fastenmonat Ramadan, der am 20. Juli begann.

Der Vorschlag wurde nach einer Serie von Anschlägen im Süden während der letzten zwei Wochen eingebracht.

Am Dienstag Abend explodierte in einem Hotel in Pattani Stadt eine Autobombe.

http://www.bangkokpost.com/breakingnews/305837/army-plays-down-curfew-worry

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Armee verharmlost Ausgangssperre

  1. emi_rambus sagt:

    Armee verharmlost Ausgangssperre

    ?Was hat denn das Regierungsmitglied S.S. mit der Armee zu tun?
    Es waere eine nicht zu verantwortende Provokation gegen die glaeubigen Moslime!
    Dieser SS (u.a.) sollte sich besser mal mit den Grundsaetzen “seines” Glaubens beschaeftigen, waere gerade eine guenstige Zeit! ….. eigentlich eher “hoechste Zeit”, mit der “Anbetung” eines “goldenen Kalbes” kann man das nicht ersetzen

  2. berndgrimm sagt:

    Verteidigungsminister Sukumpol Suwanatat sagte am Donnerstag, dass der Vorschlag der Ausgangssperre dem Kabinett zur Prüfung vorgelget wird, bevor er implementiert wird,

    Jau, und dann den Spezialisten Chalerm und seinen schiesswütigen Sohn
    gen Süden senden.
    Dann kriegen alle ausser den Terroristen mit Recht Angst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)