Ausschüsse zur Verfassungsänderung eingerichtet

Bangkok Post – ……Das Kabinett folgte am Dienstag dem Vorschlag des Innenministeriums, einen Ausschuss auf drei Ebenen einzurichten, um Stellungnahmen der Öffentlichkeit im Bezug auf die Verfassungsänderung zu sammeln, sagte Regierungssprecherin Sansanee Nakpong. Der Ausschuss wird auf die Zentral-, Provinz- und Distriktebene aufgeteilt.

Der Zentralausschuss unter dem Vorsitz von Innenminister Yongyuth Wichaidit wird sich auf die Förderung der Bevölkerung zur Teilnahme an der Verfassungsänderung konzentrieren.

Die Provinz- und Distriktausschüsse organisieren Foren, um die Meinungen der Bevölkerung in jedem Dorf im ganzen Land zu sammeln.

In Bangkok werden ebenfalls Foren organisiert.

Die Meinungen der Bevölkerung werden zusammengetragen und für die Verfassungsänderung zusammengestellt.

http://www.bangkokpost.com/breakingnews/309748/panels-to-take-opinions-on-charter

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Ausschüsse zur Verfassungsänderung eingerichtet

  1. berndgrimm sagt:

    Die Meinungen der Bevölkerung werden zusammengetragen und für die Verfassungsänderung zusammengestellt.

    Und dann weggeworfen wenn sie nicht für die eigenen Belange nützlich sind.

    Es ist schon märchenhaft wenn in einem Land dass derzeit total gesetzlos ist,
    weil der grosse Führer überall seine Leute hingesetzt hat
    und seine “Polizei” sich weigert Gesetze gegen die eigenen Komplizen anzuwenden andauernd von Verfassungsänderung geschwafelt wird
    weil der grosse Führer keine andere Möglichkeit sieht
    als Gewinner Heim ins Reich zu kommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)