Puea Thai Parteichef Yongyuth zurückgetreten

The Nation – …….Yongyuth Wichaidit erklärte am Donnerstag seinen Rücktritt als Abgeordneter und als Parteichef der Pheu-Thai Partei. Der Rücktritt gilt mit sofortiger Wirkung. Yongyuth trat bereits am Freitag von den Posten des ersten stellvertretenden Ministerpräsidenten und Innenministers zurück, nachdem er im Juni von der Nationalen Anti-Korruptions Kommission  ( NACC )  beschuldigt wurde in den Alpine Land Skandal verwickelt gewesen zu sein.Das Innenministerium ordnete am 20. September an Yongyuth rückwirkend von seinem damaligen Posten, im Jahr 2002, des Ständigen Sekretärs des Innenministeriums zu entlassen.

http://www.nationmultimedia.com/breakingnews/Pheu-Thai-leader-Yongyuth-resigns-30191678.html

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Puea Thai Parteichef Yongyuth zurückgetreten

  1. berndgrimm sagt:

    Der Danebensteher schmeisst jetzt alles hin damit der grosse Führer
    wieder ein Bauernopfer hat.
    Die nächste Marionette bitte.
    Holzköpfe gibt es hier äh in der Pheua Thai ja genug….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)