Bewährungsstrafe für ehemaligen Abgeordneten bestätigt

Bangkok Post – ……Das Berufungsgericht bestätigte am Dienstag eine Entscheidung des Strafgerichtshofs nach der Vichai Chaichitvanichkul, ein ehemaliger Abgeordneter der ehemaligen Thai-Rak-Thai Partei, für den Kauf eines geschmuggelten Pajeros im Jahr 2008 zu einem Jahr Gefängnis verurteilt wurde, ausgesetzt für ein Jahr. Der Strafgerichtshof befand Vichai am 25. März 2010 für schuldig gegen den Customs Act verstoßen zu haben.

Er kaufte den Pajero für nur 1,5 Millionen Baht von einem Verkäufer, dessen Identität und Adresse nicht bekannt ist, obwohl er als ehemaliger stellvertretender Handelsminister gut wusste, dass der Preis eines Pajeros plus Zoll bei etwa 3 Millionen Baht liegen würde. Außerdem waren die Kennzeichen gefälscht.

Das Vergehen fand zwischen Dezember 2007 und dem 20. März 2008 satt.

Vichai wurde für die Verletzung des Customs Acts zu einem Jahr Gefängnis und einer Geldstrafe in Höhe von 6,5 Millionen Baht verurteilt. Ein weiteres Bußgeld in Höhe von 2.000 Baht erhielt er für die Nutzung gefälschter Nummernschilder. Die Haftstrafe wurde zur Bewährung ausgesetzt, da er noch nie eine Straftat begangen hatte.

Der ehemalige Abgeordnete legte Berufung ein.

Das Berufungsgericht bestätigte nun das erstinstanzliche Urteil und verkündete seine Entscheidung am Dienstag.

http://www.bangkokpost.com/breakingnews/318777/suspended-jail-term-on-ex-mp-upheld

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Bewährungsstrafe für ehemaligen Abgeordneten bestätigt

  1. berndgrimm sagt:

    Das Berufungsgericht bestätigte am Dienstag eine Entscheidung des Strafgerichtshofs nach der Vichai Chaichitvanichkul, ein ehemaliger Abgeordneter der ehemaligen Thai-Rak-Thai Partei, für den Kauf eines geschmuggelten Pajeros im Jahr 2008 zu einem Jahr Gefängnis verurteilt wurde, ausgesetzt für ein Jahr. Der Strafgerichtshof befand Vichai am 25. März 2010 für schuldig gegen den Customs Act verstoßen zu haben.

    Ein blödsinnige Bauernopfer um vom wahren Ausmass des Schmuggels
    (der jetzt noch weitergeht) abzulenken.
    Nur jetzt ist Thaksins Marionettentruppe voll im Geschäft.
    Damals hiess der PM noch Abhisit deshalb musste Takki dieses billige
    Bauernopfer bringen.
    Zur Sache:
    Welcher Idiot kauft einen importierten Pajero für 1,5 Mio THB
    wenn er einen hier produzierten für 1-1.2 Mio komplett ausgestattet
    kaufen kann?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)