Mordanklage für Abhisit und Suthep!

Bangkok Post – …….Der ehemalige thailändische Ministerpräsident Abhisit Vejjajiva wird für den Tod eines Taxifahres, der während der Unruhen im Jahr 2010 von Soldaten erschossen wurde, des Mordes angeklagt, teilten die Behörden am Donnerstag mit. Das Department of Special Investigation ( DSI ), die Polizei und die Staatsanwälte teilten diese Entscheidung mit, welche die ersten Anklage im Bezug auf die Unruhen aus dem Jahr 2010 darstellt.

“Auf einer Sitzung der Behörden wurde beschlossen, dass der ehemalige Ministerpräsident Abhisit Vejjajiva und der ehemalige stellvertretende Ministerpräsident Suthep Thaugsuban gemäß Artikel 288 des Strafgestzbuches des Mordes angeklagt werden”, sagte DSI Chef Tharit Pengdith.

http://bangkokpost.com/breakingnews/324850/ex-thai-pm-to-face-murder-charge

This site is using SEO Baclinks plugin created by Locco.Ro
This entry was posted in Allgemeines. Bookmark the permalink.

2 Responses to Mordanklage für Abhisit und Suthep!

  1. berndgrimm says:

    Das Department of Special Investigation ( DSI ), die Polizei und die Staatsanwälte teilten diese Entscheidung mit, welche die ersten Anklage im Bezug auf die Unruhen aus dem Jahr 2010 darstellt.

    Das heisst alle inzwischen vo Thaksin kontrollierten “Behörden”
    arbeiten zusammen.
    Jetzt muss er nur noch die entsprechenden Richter kaufen oder
    jede Menge Lunchpakete schicken.
    Sachlich ist das Alles natürlich Blödsinn der nur zeigt
    mit welchen “Kalibern” Thaksin arbeiten muss,
    weil er nicht dazu in der Lage ist, seriöse Leute mit Hirn
    zur Mitarbeit zu gewinnen.

      (Zitat)  (Antwort)

  2. bukeo says:

    wenn Abhisit als PM verantwortlich für sämtliche Übertretungen der Armee ist, muss auch Thaksin für seine Morde verantwortlich sein.
    Man wird nun Abhisit nachweisen müssen, das er persönlich dem Schützen befohlen hat, diesen Taxifahrer zu erschiessen.

    Alles andere führt zu einem Freispruch und wäre ein Rohrkrepierer für die Rothemden, da die dann dastehen, wie begossene Pudel.

    Dazu kommt noch, das Abhisit die Verantwortung an Suthep übergeben hatte und gar nicht in irgendwelchen Plänen involviert war. Man wird nun also Suthep und auch Anupong anklagen müssen.
    Ein absoluter Witz…

    Ich denke eher, mit dieser Anklagedrohung soll die DP weichgekocht werden, die Verfassungsänderung mitzutragen. Danach würde das Verfahren eingestellt. Mal sehen, ob Thaksin nun nach dem 10. erfolglosen Anlauf irgendwas mal für ihn positives schafft – eher nicht.

      (Zitat)  (Antwort)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:
[+] Zaazu Emoticons Zaazu.com