Abhisit und Suthep erkennen Mordanklage nicht an

Bangkok Post- Abhisit Vejjajiva und Suthep Thaugsuban verweigerten am Donnerstag die formelle Mordanklage gegen sie durch das Department of Special Investigations (DSI), sagte der stellvertretende Vorsitzende der “Demokratischen Partei”, Thavorn Senneam. Die beiden Männer weigerten sich außerdem ein Papier zur Anerkennung der Kautionsbedingungen zu unterzeichnen.

Nach den Bedingungen müssen sie die Behörden über Reisen ins Ausland unterrichten, sie dürfen nicht die Untersuchungen behindern oder beeinflussen sowie Dritten durch ihr Handeln Schaden zufügen.

Beide erklärten, dass sie gute Bürger seien und nicht versuchen würden zu fliehen.

Herr Thavorn; Mitglied des Rechtsteams der Partei, sagte, dass die beiden Angeklagten die Vorwürfe zurückwiesen weil sie nicht der Wahrheit entsprechen würden. Gemäß Artikel 68 des Strafgesetzbuches sind Herr Abhisit und Suthep unschuldig, da sie in ihrer Ausübung ihrer Pflicht versuchten die Gewalt im Land zu beenden.

Gemäß Artikel 200 des Strafgesetzbuches hat DSI Chef Tharit Pengdit als Chefermittler beide zu Unrecht mit falschen Anschuldigungen angeklagt, welches zu einer lebenslangen Haftstrafe führen könnte, sagte der Anwalt der “Demokraten”.

Darüber hinaus sind die Verantwortlichen unter der Notverordnung nach Artikel 17 des Dekrets vor straf- oder disziplinarrechtlichen Maßnahmen geschützt, sagte Herr Thavorn.

http://www.bangkokpost.com/breakingnews/325996/democrat-duos-deny-charges

This site is using SEO Baclinks plugin created by Locco.Ro
This entry was posted in Allgemeines. Bookmark the permalink.

One Response to Abhisit und Suthep erkennen Mordanklage nicht an

  1. berndgrimm says:

    Herr Thavorn; Mitglied des Rechtsteams der Partei, sagte, dass die beiden Angeklagten die Vorwürfe zurückwiesen weil sie nicht der Wahrheit entsprechen würden. Gemäß Artikel 68 des Strafgesetzbuches sind Herr Abhisit und Suthep unschuldig, da sie in ihrer Ausübung ihrer Pflicht versuchten die Gewalt im Land zu beenden.

    Gemäß Artikel 200 des Strafgesetzbuches hat DSI Chef Tharit Pengdit als Chefermittler beide zu Unrecht mit falschen Anschuldigungen angeklagt, welches zu einer lebenslangen Haftstrafe führen könnte, sagte der Anwalt der “Demokraten”.

    Da es sich bei Thaksins Moerderoper eh nur um PR handelt sollte Abhisit
    auf Promotion Tour bei der internationalen Presse gehen und Thaksin
    zu einem Streitgespraech herausfordern.

      (Zitat)  (Antwort)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:
[+] Zaazu Emoticons Zaazu.com