MICT blockiert Nitirat Seite mit der ersten Erklärung der Volkspartei

Prachatai – ………Das Ministerium für Informations-und Kommunikationstechnologie hat eine Seite der Website von der Nitirat Gruppe blockiert welche die erste Erklärung der Volkspartei nach dem Sturz der absoluten Monarchie im Jahr 1932 zeigte. Am 13. Dezember stellte Sawatree Suksri, ein Mitglied der Nitirat Gruppe und ein Dozent der Rechtswissenschaften an Thammasat University, fest, das man nicht mehr auf die Seite zugreifen kann und statt dessen mit dem Internet-Service von True zu einer MICT Seite mit der folgenden Nachricht umgeleitet wird :

Sorry für die Unannehmlichkeiten.
Die von Ihnen gesuchte Seite welche Sie besuchen möchten, hat das Ministerium für Informations-und Kommunikationstechnologie gesperrt.
Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte das Ministry of Information and Communication Technology
120 Moo 3, Etage 6, Government Complex Gedenken Seiner Majestät dem Könige 80. Geburtstag
Changwattana Road, Laksi, Bangkok 10210 Tel. 02-141-6950
Sie sagte, dass ihre Gruppe als Eigentümer der Website oder die Website-Administratoren nie über die Sperrung durch das Ministerium oder den Internet Service Provider informiert wurden. Sie nahm an, dass Ministerium hätte gemäß § 20 des Computer Crimes Acts von 2007, die verantwortlichen Beamten mit Gerichtsbeschlüssen ermächtigt, die Internet-Inhalte zu blockieren, welche die nationale Sicherheit und die öffentliche Moral gefährden.

“MICT muss erklären, wie die erste Erklärung der Volkspartei, die den Beginn der thailändischen Demokratie markiert, gegen die nationale Sicherheit oder die öffentliche guten Sitten verstößt. Dies ist ein öffentliches Dokument, das die Thammasat Universität auf dem Display am Pridi Banomyong Monument geschaffen hat,” sagte sie.

Es war Pridi, ein führendes Mitglied der Volkspartei und der Gründer der Thammasat University, der die Erklärung, die heftige Kritik an der Monarchie übte, damals schrieb.

Allerdings kann auf das gleiche Dokument noch auf der Website des Pridi Banomyong Institutes zugegriffen werden.

Sawatree sagte, dass sie Informationen und Beweise sammeln würden um MICT und True Corporation für diese Sperrung zur Rechenschaft zu ziehen.

http://www.prachatai.com/english/node/3456

This site is using SEO Baclinks plugin created by Locco.Ro
This entry was posted in Allgemeines. Bookmark the permalink.

3 Responses to MICT blockiert Nitirat Seite mit der ersten Erklärung der Volkspartei

  1. bukeo says:

    ja hat den Yingluck auch über den MICT keine Kontrolle. Warum tut sie dann nichts dagegen und lässt die Sperre zu.

      (Zitat)  (Antwort)

  2. berndgrimm says:

    Und prompt kommt der hirnlose ST.de Azubi Nitnoi (masslos uebertrieben der Name)
    der nun wirklich alles aus dem Internet kopiert was irgendwie Thaksin hoerig ist,
    mir auch noch zu pass.
    Hat zwar wie ueblich garnix mit dem Thema zu tun aber stimmt trotzdem:
    Er zitiert aus der Thaksin Hauspostille PPT:

    Anand’s role back then is usefully summarized in a Wikileaks cable where coup supporter and then U.S. Ambassador Ralph Boyce stated that coup supporter Anand was considered “Thailand’s most distinguished elder statesmen.” He also notes that “Anand made waves in August [2006] when he publicly denounced Thailand’s course under Thaksin.” That was just before the coup.
    “Thaksin’s administration had already become undemocratic,” and added:

    Thaksin had controlled the media, suppressed the free flow of information, and manipulated an uninformed electorate. He had corrupted the judiciary, to the point that court cases against him could not proceed. He had sabotaged the Constitution, manipulating political institutions that were supposed to be independent, destroying the system of checks and balances set up by the 1997 Constitution. Thaksin’s administration lacked accountability and transparency. In this environment, elections by themselves hardly ensured democracy. Thaksin blocked off all avenues for political change, leaving his opponents no option other than a coup.

    It was really Thaksin who was responsible for the coup!

    Genauso ist es.
    Und inzwischen ist es leider noch schlimmer geworden.
    Nicht nur Thaksins Rote Hassprediger betteln nach einem erneuten
    Militaerputsch!
    Jeder der hier mit ansieht was in den vergangenen 15 Months
    politisch und gesellschaftlich passierte wuenscht sich verzweifelt
    dass diesem Inepten Regime endlich ein Ende gemacht wird!
    Die Hoffnung dass der Scharlatan und seine Marionetten
    abziehen sobald die Staatskassen leergeraeumt sind traegt nicht mehr!

      (Zitat)  (Antwort)

  3. berndgrimm says:

    Jetzt haben Thaksins Lakaien den (Un)Geist den der grosse Fuehrer in seiner
    Allmacht gerufen und wir, die Steuerzahler hier bezahlen muessen
    wahrscheinlich ohne Ruecksprache mit dem grossen Boss gesperrt?
    Gegen wen will er denn nun die naechste Mordanklage laufen lassen?
    Irgendwie laeuft es bei den grossen Volksbefreiern nicht rund.
    Aber eines ist ihnen fraglos gelungen, sie haben sich selbst
    vom Resthirn befreit!
    Nur weiter so Jungs!

    Gluecklicherweise hat Thailand ja keine Probleme die ihr nicht
    noch verschlimmern koennt!

      (Zitat)  (Antwort)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:
[+] Zaazu Emoticons Zaazu.com