Lèse majesté Häftling entlassen

Prachatai – Am 2. Februar wurde Sathian Rattanawong nach Verbüßung seiner Haftstrafe aus dem Untersuchungsgefängnis in Bangkok entlassen. Er wurde aufgrund des Verkaufs von CDs mit angeblichen majestätsbeleidigenden Inhalten im Jahr 2011 festgenommen. Er sagte, dass er froh sei entlassen zu werden. Seine dreijährige Gefängnisstrafe wurde zweimal reduziert so dass er bereits nach zwei Dritteln seiner Haftstrafe das Gefängniss verlassen konnte. Er muss sich jedoch bei den Behörden seiner Heimatprovinz Sa Kaeo melden. Er wurde am 19. März 2011 in der Nähe des Democracy Monument während einer Kundgebung der Rothemden verhaftet. Die Polizei beschuldigte ihn CDs mit majestätsbeleidigenden Inhalten verkauft zu haben und beschlagnahmte die CDs. Am 4. Juli des gleichen Jahres wurde er zu 6 Jahren Gefängnis und einer Geldstrafe von 100.000 Baht verurteilt. Die Strafen wurden um die Hälfte reduziert als er sich schuldig bekannte. Er sagte, dass er eine königliche Begnadigung beantragt hatte, aber abgelehnt wurde. Jedoch wurde seine Haftstrafe zweimal reduziert und das ermöglichte es ihm vorzeitig entlassen zu werden. http://prachatai.com/english/node/3511

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Lèse majesté Häftling entlassen

  1. berndgrimm sagt:

    Die Polizei beschuldigte ihn CDs mit majestätsbeleidigenden Inhalten verkauft zu haben

    Durften die das überhaupt? Hat der grosse Führer in Dubai das gewusst?
    Hat er seine Ochsen die hier die Bullen spielen nicht unter Kontrolle?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

[+] Zaazu Emoticons Zaazu.com

Optionally add an image (JPEG only)