Puea Thai wegen manipulierter VIP-Fotos unter Druck

Bangkok – Thailands Superstar Thongchai “Bird” McIntyre wies auf seiner Facebook-Seite daraufhin, dass es sich bei dem im Internet kursierenden Foto, auf dem er seine Unterstützung für Pongsapat Pongcharoen, Gouverneurskandidat der Puea Thai Partei, zeigt, um eine Fälschung handelt.

Das tatsächliche Originalfoto zeigt “Bird” mit einem Handy, mit dem er ein Foto von sich selbst geschossen hatte. Auf dem bearbeiteten Bild wurde das Foto des Popstars auf dem Handy entfernt und durch ein Bild des Puea Thai Kandidaten mit der Nummer 9 ersetzt.

“Wann immer Ihr ein Foto von mir seht, auf dem ich einen Kandidaten für die anstehenden Gouverneurswahlen in Bangkok unterstütze, so könnt Ihr davon ausgehen, dass es sich um eine Fälschung handelt. Ich bin weder an der Kampagne der Puea Thai Partei beteiligt noch unterstütze ich irgendeinen anderen Kandidaten”, teilte Thailands bekanntester Popstar auf seiner Facebook Seite mit.

Interessanterweise handelt es sich nicht um einen Einzelfall, denn “Bird” ist nur einer von drei VIP’s, deren Bilder ohne ihr Wissen oder Einverständnis manipuliert wurden, um eine scheinbare Unterstützung des Gouverneurskandidaten der Puea Thai Partei zu suggerieren.

Bei den anderen beiden Opfern handelt es sich um den Miniserien-Star Nadej Kukimiya und um den Muay Thai Champion Buakaw Por Pramuk.

Bei Nadej, der auf dem Originalbild auf eine Postkarte zeigt, wurde die Karte durch einen Flyer des Puea Thai Kandidaten ersetzt, während das weiße T-Shirt des Boxers Buakaw in der manipulierten Version mit einem Bild von Pongsapat plus der Nummer 9 bedruckt ist.

Bisher ist angeblich nicht bekannt, wer hinter den Fotomanipulationen und deren Veröffentlichungen steckt.

Sirichok Sopha, Abgeordneter der Demokraten aus Songkhla, erklärte vor Journalisten, er habe bereist die Wahlkommission über den Vorfall benachrichtigt und darum gebeten zu prüfen, ob die Fotomanipulationen von der Puea Thai Partei in Auftrag gegeben worden seien.

http://www.wochenblitz.com/nachrichten/bangkok/36001-puea-thai-wegen-manipulierter-vip-fotos-unter-druck.html

This site is using SEO Baclinks plugin created by Locco.Ro
This entry was posted in Allgemeines. Bookmark the permalink.

2 Responses to Puea Thai wegen manipulierter VIP-Fotos unter Druck

  1. berndgrimm says:

    Bisher ist angeblich nicht bekannt, wer hinter den Fotomanipulationen und deren Veröffentlichungen steckt.

    Na ja, der Herr Jatuporn hat Erfahrung in solchen Sachen und muss sich
    noch ein paar Punkte beim Führer sammeln damit er ihn bei der nächsten
    Kabinettsumbildung nicht wieder vergisst.

      (Zitat)  (Antwort)

  2. bukeo says:

    überrascht nicht besonders.
    Man erinnere sich, wie Thaksin angeblich in einer Privataudienz Nelson Mandela getroffen haben soll. Thaivisa hat dann das Foto prüfen lassen und es handelt sich ebenfalls um eine Fälschung. Diese ist ganz deutlich in Photoshop an der Hand zu sehen, wo wenig professionell die Haut nachgefärbt wurde.

    Ist also bei dieser Partei normal, Thaksin hatte ja auch sein Vermögensaufstellung
    nach der Wahl 2001 gefälscht, er hätte eigentlich nie antreten dürfen.

      (Zitat)  (Antwort)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:
[+] Zaazu Emoticons Zaazu.com