Sukhumband berichtet dem DSI

Bangkok Governor  Sukhumbhand Paribatra sagte am Donnerstag das eine vom Department of Special Investigation (DSI) eingeleitete Untersuchung, angeblich rechtswidriger Democrat Party Spenden unter dem Parteiengesetz, fehlgeleitet war.

Nachdem er die Gründe für seine Ladung von Pol Col Nirund Adulyasak, Chef der DSI Bureau of Special Crime, gehört hatte, betonte MR Sukhumbhand, er und andere Demokraten-Parteimitglieder haben sich an keinen Verstößen gegen das Gesetz beteiligt. Er sagte, die DSI Anklagen sind  falsch und der Fall könnte die Arbeit der Wahlkommission stören.

Er sagte, dass jeder Abzug von seinem Lohn der Wahlkommission gemeldet wurde und diese nie die Möglichkeit das eine dieser  Spenden illegal sei, angesprochen habe.

MR Sukhumbhand, Demokrat Parteichef Abhisit Vejjajiva und 46 anderen Demokrat Abgeordneten erhielten die  gleiche Ladung wegen illegaler, politischer Spenden.

§ 57 Parteiengesetz schreibt vor, dass jede Spende an eine politische Partei die höher als 20.000 Baht ist mit einem Verrechnungsscheck oder Wechsel vorgenommen werden muss. MR Sukhumbhand sagte, dass alle Spenden die in die DSI Untersuchung beteiligt sind,  unter der 20.000-Baht Schwelle lagen.

Abhisit, MR Sukhumbhand und die 46 Demokraten Abgeordneten hatten Spenden für ihre Partei gemacht, indem sie das Geld von ihrem Gehaltskonto abgezogen hatten, sagte er.

MR Sukhumbhand lehnte es ab, die Verzögerung bei der Billigung seines Sieges in der März-3 Bangkok Gouverneurswahlen zu kommentieren und sagte, dass er es lieber dem EC überlasse über diese Angelegenheit zu entscheiden. Die EG muss seiner Wahl zustimmen  oder Ihn über die gelbe Karte am 2. April disqualifizieren.

http://www.bangkokpost.com/breakingnews/340455/sukhumbhand-reports-to-dsi

This site is using SEO Baclinks plugin created by Locco.Ro
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Sukhumband berichtet dem DSI

  1. berndgrimm sagt:

    Thaksins eifrigster Lakai Tharit ist leider nicht in der Lage , seinen eigentlichen
    Job zu tun und die ausufernde Kriminalität im Lande zu bekämpfen!
    Denn dabei würde sein Weg ihn sicherlich in die Polizeiführung und
    die Regierungsbüros führen!
    Das gibt keine Brownie Points beim grossen Führer.Im Gegenteil.
    Deshalb lässt er seine “Spezialisten” auf die Demokraten ansetzen!

    Abhisit, MR Sukhumbhand und die 46 Demokraten Abgeordneten hatten Spenden für ihre Partei gemacht, indem sie das Geld von ihrem Gehaltskonto abgezogen hatten

    Kopf ab, von diesen Schwerverbrechern!
    So was wäre Thaksin garnicht in den Sinn gekommen!
    Der lässt seine Pheua Thai ganz einfach von uns blöden Steuerzahlern finanzieren.
    Und zwar mehrfach!

      (Zitat)  (Antwort)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:
[+] Zaazu Emoticons Zaazu.com