Mehrheit der Thais steht hinter Verfassungsgericht

Bangkok – Nach einer neuen Umfrage des National Institute of Development Administration (NIDA) finden die Bemühungen der Rothemden, die 9 Richter des Verfassungsgerichts durch Einschüchterung und Bedrohung zum Rücktritt zu bewegen, keine mehrheitliche Unterstützung in der Bevölkerung.

Die bei 1.254 Menschen aus allen Regionen des Landes durchgeführte Umfrage ergab, dass 61,6% der Befragten nicht mit den von der Regierung unterstützten Plänen der Rothemden einverstanden sind, die Kompetenzen des Verfassungsgerichts mit Gewalt zu beschneiden. 24,9% wollten die Frage nicht kommentieren.

Bei der Frage, welche staatliche Einrichtung in Thailand am vertrauenswürdigsten sei, entschieden sich 44,20% der Befragten für die Justiz, 20,8% für die Verwaltung und nur 10,77% für die Legislative. 10,61% sagten, dass sie generell keiner staatlichen Einrichtung vertrauen würden und 13,48% behaupten, sie wüssten es nicht.

Auch bei der Frage, ob das Verfassungsgericht zufriedenstellend arbeite, stellten sich über 75% der Befragten hinter die Richter:

• 15,63% der Befragten sind sehr zufrieden mit dem Verfassungsgericht.

• 61,8% der Befragten sind zufrieden mit dem Verfassungsgericht.

• 14,75% der Befragten sind nicht zufrieden mit dem Verfassungsgericht.

61,8% sind im übrigen der Meinung, dass es per Gesetz verboten werden sollte, die Autorität des Verfassungsgerichts in Frage zu stellen. Nur 18,5% unterstützen Aktionen gegen das Verfassungsgericht und 19,62% haben keine Meinung zu dem Thema.

This site is using SEO Baclinks plugin created by Locco.Ro
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Mehrheit der Thais steht hinter Verfassungsgericht

  1. Waitong sagt:

    Mehr und mehr Thailaender-innen informieren sich auch in diesen Stiftungen aus Deutschland >>> http://www.nittaya.at/viewtopic.php?f=5&t=1444

      (Zitat)  (Antwort)

  2. Waitong sagt:

    Mehr und mehr Menschen in Thailand sind mit dieser ROTEN ReGIERung nicht mehr einverstanden.

    Die Einschuechterung und Drohung von Gewaltanwendung dem Verfassungsgericht (seinen Richtern) gegenueber ist von tief un-demokratischer Sicht gepraegt.

      (Zitat)  (Antwort)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:
[+] Zaazu Emoticons Zaazu.com