wie Thai Faschisten den “Thai Spring” starten um die Demokratie zu stürzen

Andrew Spooner – 18.05.2013

Putschisten starten  Faschistischen  “Thai-Frühling”  um die Demokratie
zu stürzen.

In den Tagen, seit die Thailändische Premier Ministerin Yingluck in ihrer jüngsten Rede auf der Ministerkonferenz der Gemeinschaft der Demokratien in Ulaanbaator, Mongolei, ihr eindrucksvolles Bekenntnis zur Demokratie abgelegt hat, haben die Reaktionen der extrem Rechten und Neofaschisten in Thailand in ihrer hysterischern Absurdität.einen neuen Höhepunkt erreicht. 

Angeführt vom  prominenten Thaifaschisten, Vasit Dejkunjorn, einem Mann, der für seinen heftigen Widerspruch gegen die Demokratie bekannt ist, ist eine neue Gruppe entstanden, die sich   “Thai Spring”  ( Thai-Frühling )  nennt.  Die   „Position“   von Thai Spring ist, dass die überaus beliebte PM Yingluck, die einen riesigen Erdrutschsieg bei den allgemeinen Wahlen im Jahr 2011 erringen konnte, kein verantwortlicher Vertreter des thailändischen Volkes überhaupt sei. Es ist nicht sicher wie gross die Gruppe ist , aber sie haben eine Online-Petition gestartet welche die Unterstützung von 0,028% der thailändischen Bevölkerung hat. Wenn sie nicht einmal die Menschen Online anziehen können ist es schwer sie als mehr wie eine Farce, oder als Witz anzusehen.

Das heißt nicht, das die Vasit Gruppe keine gefährliche antidemokratische Strömung in Thailand repeäsentieren würde. Darin können wir sicher sein.

Eine gut platzierte Quelle in der Regierung hat vor kurzem gesagt, dass dieser Blog und ernste Elemente in der thailändischen Armee erhebliche Staatsstreich-Vorbereitungen treffen.  Allerdings sind diese Vorbereitungen aus zwei Gründen ins Stocken geraten. Das erste ist deren Versäumnis, eine glaubwürdige politische Führung innerhalb des Militärs, die eine   “Nach-Putsch Junta Regierung”   führen könnte, aufzubauen. Der zweite ist, dass die Armee auch besorgt darüber ist, dass sie ernsthaften Widerstand von der thailändischen Bevölkerung erwarten muss, etwas, was leicht,  ja sogar sehr schnell eskalieren könnte.

Die Generäle sind auch besorgt über die wahrscheinliche Reaktion der internationalen Gemeinschaft. Abhisit, der offensichtlich schon darauf vorbereitet wird seine frühere undemokratisch angenommene Position als Thai PM erneut einzunehmen, ist heute international bei den meisten Kommentatoren der Medien geächtet als,   “der Schlächter”   von Bangkok.

Die militärische Führung dürfte wahrscheinlich auch noch andere Bedenken haben, nämlich die in Bezug auf den Internationalen Strafgerichtshof und die Tatsache, dass ihre Kollegen in Ländern wie Argentinien jetzt im Gefängnis darben.

Wenn es auch wahrscheinlich so ist, das die Armee in den Kasernen bleibt, so sagen meine Quellen mir nun, dass die Regierung mehr über den Versuch besorgt ist, das jene einen   “Justiz-Coup”  zu inszenieren versuchen, wobei das Verfassungsgericht die demokratisch gewählte Regierung auflöst und die Partei und Ihre Führer verbieten will.  Eine solche Strategie, egal welche von den beiden schlussendlich von der thailändischen Elite betrieben wird, muss wahrscheinlich mit sehr hartem Widerstand aus der Bevölkerung rechnen.

Zusammengefasst heisst das, kein Armee Coup jetzt, aber das Militär sieht sich immer noch als über der normalen demokratischen Kontrolle stehend. Der Rechtsstaat hat immer noch keine Handhabe gegen sie, aber es ist heute sogar eine einfache Tatsache, dass die Militärs dieses Mal tatsächlich verlieren könnten.

Und schlecht für sie, Sie können natürlich versuchen die Entscheidungen des Verfassungsgerichtes durchzusetzen und die demokratisch gewählte Regierung zu ignorieren. Eine solche Situation wäre gleichbedeutend mit einem Militärputsch nur mit anderem Namen

 

http://asiaprovocateur.blogspot.co.uk/2013/05/coup-talk-update-as-thai-fascists.html

This site is using SEO Baclinks plugin created by Locco.Ro
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu wie Thai Faschisten den “Thai Spring” starten um die Demokratie zu stürzen

  1. berndgrimm sagt:

    Eine gut platzierte Quelle in der Regierung hat vor kurzem gesagt, dass dieser Blog und ernste Elemente in der thailändischen Armee erhebliche Staatsstreich-Vorbereitungen treffen.

    Ich weiss ja nicht wie bloed Andrew Spooner wirklich ist.
    Aber immer wenn Thaksins Marionettenbuehne garnix mehr auf die Reihe bringt,
    betteln seine Hassprediger nach einem Putsch.
    Dies ist die einzige Moeglichkeit um von Thaksins Unfaehigkeit abzulenken.

      (Zitat)  (Antwort)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:
[+] Zaazu Emoticons Zaazu.com