Konjunkturprogramm geplant

Die Regierung plant ein Konjunkturprogramm. Details sollen in der kommenden Woche der Öffentlichkeit mitgeteilt werden.

Nach Angaben des stellvertretenden Ministerpräsidenten Pridyathorn Devakula sollen die 2,7 Millionen kleinen und mittleren Betriebe, die insgesamt 27 Millionen Frauen und Männer beschäftigen, finanziell unterstützt werden.

Zudem will die Regierung diese Unternehmen auffordern, sich an der Börse Geld zu beschaffen oder im benachbarten Ausland zu investieren. Ministerpräsident General Prayuth Chan-ocha sagte in Bangkok, er wolle den Export, den Handel und die Investitionsbereitschaft fördern sowie die Lebensqualität aller Menschen verbessern. Der Regierung stehen für das neue Geschäftsjahr, das am 1. Oktober beginnt, 1,26 Billionen Baht zur Verfügung. Ein Großteil dieser Mittel ist für Investitionen vorgesehen. Damit will die Regierung das Wirtschaftswachstum ankurbeln. Denn nach Einschätzung der Asian Development Bank wird das Bruttoinlandsprodukt in diesem Jahr nur um 1,6 Prozent und der Export lediglich um 1 Prozent wachsen. Im kommenden Jahr sollen es dann 4,5 Prozent bzw. 6 bis 7 Prozent werden.

This site is using SEO Baclinks plugin created by Locco.Ro
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:
[+] Zaazu Emoticons Zaazu.com