Regierung will mehr Steuern von Reichen

Neben der Bekämpfung der Korruption soll der National Council for Peace and Order (NCPO) sein Hauptaugenmerk auf die Unterstützung der Armen und die Beendigung der sozialen Ungleichheit richten. Das fordert das National Institute of Development Administration (NIDA).

Es schlägt dringend erforderliche Reformen vor, weil sich im Land „in den letzten 50 Jahren nichts geändert hat und das Gesetz nicht Gesetz ist“.

NIDA wünscht sich ein neues Steuergesetz, nach dem Reiche höher besteuert werden sollen, eine Dezentralisierung der Verwaltung, also mehr Macht für die ländlichen Behörden, geringeren Einfluss von Geschäftsleuten, eine wichtigere Rolle für Vertreter der Gemeinden sowie direkte Kommunikationsdrähte von den Gemeinden zu den zentralen Verwaltungen. Das Institut fordert zudem eine höhere Produktivität und Wettbewerbsfähigkeit der Wirtschaft sowie eine Förderung der menschlichen Fähigkeiten und der Technologie.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

333 Kommentare zu Regierung will mehr Steuern von Reichen

  1. emi_rambus sagt:

    Ich packe das mal hier dazu:

    Regierung fordert Preissenkungen
    http://der-farang.com/de/pages/regierung-fordert-preissenkungen

    Mein KaffeeLatte ist billiger geworden, … sonst ist mir noch nichts aufgefallen.
    Kaufe aber sonst nicht viel ein.

    Ansonsten musste der Einzelhandel, Maerkte, … auspreisen, was soweit ich es bisher beobachtet habe auch erfolgt ist.
    Verwirrung gibt es bei den Steuern!

    E-business tax to be levied in 2018
    https://www.bangkokpost.com/business/news/1370059/e-business-tax-to-be-levied-in-2018

    Da gab es noch ein Artikel, den finde ich nicht.
    Keiner weiss hier, was zu machen ist. Buchhaltung, …. fragt keiner danach.
    Die Steuerbehoerde war scheinbar hier und hat das ueberschlagen und kaum einer muss was zahlen.
    Irgendwie stimmt da was nicht!?
    Auf der einen Seite werden Drohungen ausgestossen, aber so richtig weiss keiner was zu machen ist und die Behoerde selbst gibt eher Entwarnung.
    Ansonsten kommt es mir immer noch so vor, als sollte auch wegen der Steuer der Einzelhandel kaputt gemacht werden.
    Irgendwie ist alles etwas wirr.
    Der Internethandel, kann in meinen Augen in TH die Versorgung nicht sicherstellen.
    Was hier klappt sind der Verkauf von Blender – und NeppArtikel zu ueberhoehten Preisen.
    Die Anlieferer wollen jetzt wohl auch noch extra Geld?! Ich glaube bald sehnen wir die gute , alte Post wieder!?

  2. emi_rambus sagt:

    „Sündensteuer“
    …. SO sieht man es in D!

    „Sündensteuer“ auf Zigaretten und Alkohol in Thailand in Kraft
    http://www.epochtimes.de/politik/welt/suendensteuer-auf-zigaretten-und-alkohol-in-thailand-in-kraft-a2217996.html

    Jetzt bleibt aber doch die berechtigte Frage, warum alle LightBierSorten verschwunden sind?
    Sorry, hier geht es nur um mehr SteuerEinnahmen und die “Suender” sollen es bezahlen.
    Dir Reichen (siehe Titel) wohl weniger!
    Ich bleibe dabei, 38% auf SodaWasser, weil es eine SUENDE ist wirklich guten Whikey so zu versauen! :mrgreen:

    • STIN STIN sagt:

      Jetzt bleibt aber doch die berechtigte Frage, warum alle LightBierSorten verschwunden sind?

      man muss nun sehen, wie weit die Brauereien mit dem Alk-Gehalt runter gehen. Wenn nun das Leo auf 4,8 gesenkt wird,
      könnte der Preis gleich bleiben und der Thai merkt das nicht mal. Oder man macht die Flasche wie in EU, nur 0,5l.

      Sorry, hier geht es nur um mehr SteuerEinnahmen und die “Suender” sollen es bezahlen.

      vielleicht wollen sie die verschwundenen Treasure reserves wieder auffüllen. 🙂

      Ich bleibe dabei, 38% auf SodaWasser, weil es eine SUENDE ist wirklich guten Whikey so zu versauen!

      trinkt kaum einer. Entweder schütten die Thais bei uns das Zeug pur runter, oder mit Wasser und Eis. Thais mögen i.d.R. kein
      Soda. Nicht mal Mineralwasser, weil dazu sagen sie auch Soda. Trinkt auch meine Frau nicht. Nur Wasser ohne Kohlensäure.

  3. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: nein,giltnochimmer.

    IstinTHdieeinzigeOption,dienochverbliebenist.DeineVorschlägesindnichtumsetzbar.ThaislernenbeiTheorienix.Dieschlafenaberdasehrgut.Denenmussmaneszeigenunddiemüssenesauchwiederzumpraktischzeigen,dassieesverstandenhaben.

    ja,daswirdschwierig.Damüssten1000eErmittleralleAktendurchgehenundUnregelmässigkeitensuchen.Nein,bessereinsammeln.20PunkteundwegisterundabzurFahrschule.

    washastdugegenSubventionen,wennesLebenrettenkann.InDACHwerdenFahrschulendamitsubvetnioniert,dasmannunFahrlehrergratismitBildungsscheckausbildet.AuchdasistBildungs-Subvention.Warumnicht–derStaatkannnicht15jJungsundMädcheneinfachsoindenTodschicken.DasisteinNoGo.DannlieberkeineU-Boote,diewiederHelium-Ballon,sowiesoimGOlfnichtfahrenkönnenundbesserFahrschulensubventionieren.AusbildungderFahrlehrerfördernusw.DannistmitdenSteuereinnahmenmalwasvernünftigesgemachtworden.Ichwürdesogarmal5JahresowiesoauchdenBesuchderThaisbeiderFahrschuleschmackhaftmachen.DLTwirddiePreiseaufca3000-3500erhöhen,wenndie15StundenAusbildungkommt.DawürdeichsogardanndieFahrschulesosubventionieren,dasdiediesefüreineZuzahlungvonnur2000Bahtausbilden.DieDifferenzzahltderStaat.DafürbenötigendiewenigerBeamtebeimDLT.

    Daswäredannkeinfuckderpoor.

    richtig,daherhierzuEnde.

    Kannst du nicht mal in deinem “eigenen”Blog anstaendig Bilder einfuegen!!
    Sorry, das kann ich nicht lesen! Hat wohl auch nicht mit dem Thema zu tun.
    ICH bleibe bei meinen Sachaussagen!

  4. emi_rambus sagt:

    Anhang

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Daher der Reform-Name: difficult to get, easy to lose.

    Emi: DAS ist kein “Reformname”, DAS ist “FU*K the Poor”!!!
    Soweit ich weiss, ist der boesartige Spruch schon laengst ersetzt. Siehe Bild oben.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
    Emi: Ich suche immer noch nach der Versoehnung zwischen ARM und REICH!?
    Den Armen nimmt man jetzt auch noch die Fuehrerscheine ab!

    ROTHkaeppchen: ja, hoffentlich zahlreich. Dann auf die Fahrschule und erst dann bekommt er ihn wieder.
    Die gekauften FS sollten langsam alle eingesammelt werden. Wird nicht gehen, da es zig Millionen sind,
    aber soviele wie möglich.

    Emi: Das genau ist eure Boesartigkeit!!

    ROTHkaeppchen: eher internationaler Standard.

    Dummquatsch!!
    Wie will man feststellen, wer einen Schein gekauft hat!
    Nun fast alle und die muessen tatsaechlich fit gemacht werden.

    Es ist nicht damit getan, beliebig Leute ueber Radar-/Rotlicht-Blitzer den Fuehrerschein zu entziehen.
    DAS IST EINZIG SUBVENTION DER FAHRSCHULEN!!
    Diese haemische Bestrafung derer, die selbst den dicksten Dreck am Stecken haben, aber jetzt am laengeren Hebel sitzen, ist der Hohn schlecht hin!!!!

    Auch der Rest ist alles OT und in den Hauptthemen schon abschliessend kommentiert!

    • STIN STIN sagt:

      Anhang sicheresFahren.jpg

      STIN: Daher der Reform-Name: difficult to get, easy to lose.

      Emi: DAS ist kein “Reformname”, DAS ist “FU*K the Poor”!!!
      Soweit ich weiss, ist der boesartige Spruch schon laengst ersetzt. Siehe Bild oben.

      nein, gilt noch immer.

      However, academics and traffic experts have raised questions of quality control and safety if the plan is enforced and instead urged strict law enforcement and a linked database to promote safer roads.
      The national road safety committee chaired by Deputy Prime Minister Prawit Wongsuwan on Wednesday resolved to amend related laws to promote safer roads under a “Difficult to Get, Easy to Lose” programme.

      Ist in TH die einzige Option, die noch verblieben ist. Deine Vorschläge sind nicht umsetzbar. Thais lernen bei Theorie nix.
      Die schlafen aber da sehr gut. Denen muss man es zeigen und die müssen es auch wiederzum praktisch zeigen, das sie es verstanden haben.

      Dummquatsch!!
      Wie will man feststellen, wer einen Schein gekauft hat!

      ja, das wird schwierig. Da müssten 1000e Ermittler alle Akten durchgehen und Unregelmässigkeiten suchen.
      Nein, besser einsammeln. 20 Punkte und weg ist er und ab zur Fahrschule.

      Es ist nicht damit getan, beliebig Leute ueber Radar-/Rotlicht-Blitzer den Fuehrerschein zu entziehen.
      DAS IST EINZIG SUBVENTION DER FAHRSCHULEN!!

      was hast du gegen Subventionen, wenn es Leben retten kann. In DACH werden Fahrschulen damit subvetnioniert, das man nun
      Fahrlehrer gratis mit Bildungsscheck ausbildet. Auch das ist Bildungs-Subvention. Warum nicht – der Staat kann nicht
      15j Jungs und Mädchen einfach so in den Tod schicken. Das ist ein NoGo.
      Dann lieber keine U-Boote, die wie der Helium-Ballon, sowieso im GOlf nicht fahren können und besser Fahrschulen subventionieren.
      Ausbildung der Fahrlehrer fördern usw. Dann ist mit den Steuereinnahmen mal was vernünftiges gemacht worden.
      Ich würde sogar mal 5 Jahre sowieso auch den Besuch der Thais bei der Fahrschule schmackhaft machen. DLT wird die Preise auf ca 3000-3500
      erhöhen, wenn die 15 Stunden Ausbildung kommt. Da würde ich sogar dann die Fahrschule so subventionieren, das die diese für eine
      Zuzahlung von nur 2000 Baht ausbilden. Die Differenz zahlt der Staat. Dafür benötigen die weniger Beamte beim DLT.

      Das wäre dann kein fuck der poor.

      Auch der Rest ist alles OT und in den Hauptthemen schon abschliessend kommentiert!

      richtig, daher hier zu Ende.

  5. <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Green Label hab ich noch keinen
    in TH gesehen.

    DAS waere bei euch auch”Perlen vor die Saue geschuettet”!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich suche immer noch nach der Versoehnung zwischen ARM und REICH!?
    Den Armen nimmt man jetzt auch noch die Fuehrerscheine ab!

    ja, hoffentlich zahlreich. Dann auf die Fahrschule und erst dann bekommt er ihn wieder.
    Die gekauften FS sollten langsam alle eingesammelt werden. Wird nicht gehen, da es zig Millionen sind,
    aber soviele wie möglich.

    Das genau ist eure Boesartigkeit!!
    Ihr selbst, eure Familien, seid doch die, die diw gefakten Lappen haben. Bei der Polizei, beim Militaer, in der Verwaltung, der Regierung…. Alle.
    Alle sitzen in einem Boot!
    Aber einige setzen sich an die Pinne und schmeissen die anderen ueber Bord und machen noch ein Geschaeft draus!
    DAS ist boesartig im hoechsten Grade und hat nichts mit Versoehnung zu tun!
    Der Obeerhammer ist dann noch der 100-FragenTest.
    Das ist stin-nen pur! 👿
    Gemeinsam kommt man da raus, wenn jetzt ALLE kurzfristig, den 20FragenTest machen.
    ALLE! Ich auch, meine Frau, alle lebenslaengkichen, Prayut, alle. Oder sie verzichten auf den Schein und lassen sich fahren.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wird nicht gehen, da es zig Millionen sind,
    aber soviele wie möglich.

    Doch, so wie icg sage, wird es fuer >30mio gehen und zwar versoehnlich.

    • STIN STIN sagt:

      STIN: Green Label hab ich noch keinen
      in TH gesehen.

      DAS waere bei euch auch”Perlen vor die Saue geschuettet”!

      trinkt keiner im Dorf, wäre auch zu teuer. Die trinken bei uns Hong Tong, Lao Khao, Saeng Som – das wars. Tw. selbst gebrannten
      Lau Jah.

      STIN: Ich suche immer noch nach der Versoehnung zwischen ARM und REICH!?
      Den Armen nimmt man jetzt auch noch die Fuehrerscheine ab!

      ja, hoffentlich zahlreich. Dann auf die Fahrschule und erst dann bekommt er ihn wieder.
      Die gekauften FS sollten langsam alle eingesammelt werden. Wird nicht gehen, da es zig Millionen sind,
      aber soviele wie möglich.

      Das genau ist eure Boesartigkeit!!

      eher internationaler Standard. Wie schon erwähnt, gibt es so etwas wie in TH weltweit fast nirgends. In jedem Land hat
      man die Option, legal fahren zu lernen – auch wenn man kein Auto zur Verfügung hat. In TH erst jetzt – mit der Ausbreitung der
      Fahrschulen. Vorher war keine legale Möglichkeit da – auch nicht in den 70ern, als der § 57 noch gültig war.
      Auch damals benötigte man ein Auto und einen Begleiter, der fahren konnte. Haben aber die meisten nicht.
      In unserem Dorf borgt niemand sein Auto (meist auf Kredit und durch Kreditvertrag verboten) für Reisfeld-Training her.
      Wir auch nicht…..

      Ihr selbst, eure Familien, seid doch die, die diw gefakten Lappen haben.
      Bei der Polizei, beim Militaer, in der Verwaltung, der Regierung…. Alle.

      nein, ich unterscheide zwischen “gefakte” FS, die man auf der Khao San Rd für 2000 Baht oder so bekommt.
      Die sind falsch, also gefakt und man wird bei einer genaueren Untersuchung verhaftet, wegen Urkundenfälschung.
      Dann eben die gekaufte FS, die man seit Ausgabe von FS beim DLT durch Teegeld erwerben konnte bzw. durch Beamte auch ins Haus
      gebracht wurden. So einen hat natürlich auch meine Frau, war damals gang und gäbe. Aber ich habe sie damit nicht fahren lassen, weil sie nicht
      fahren konnte. Ich habe sie dann sozusagen ausgebildet und scheinbar recht gut – nie einen Unfall, fuhr früher regelmässig von Süd-Österreich alleine
      nach München und bis Hamburg. Über 1200km – also die hat schon ziemlich viele km hinter sich. Fährt hervorragend. Auch in TH.

      Aber einige setzen sich an die Pinne und schmeissen die anderen ueber Bord und machen noch ein Geschaeft draus!

      nein, kein Geschäft – aber wir retten damit Leben. Jemand der professionell ausgebildet ist, macht eher keinen Unfall, als einer –
      der sein Training im Reisfeld gemacht hat und wo der besoffene Vater ihm dann zeigt, wie man wilde U-Turns benutzt.
      Wegen so einem Vater sind 2 Mädchen vor meinen Augen auf der Strasse gestorben. Landesweit sind es zigtausende jährlich.

      DAS ist boesartig im hoechsten Grade und hat nichts mit Versoehnung zu tun!

      doch, die Rothemden und Gelbhemden haben nix gegen Fahrschulpflicht. Absolut nicht – vll bringt sie das zusammen.

      Der Obeerhammer ist dann noch der 100-FragenTest.

      gibt es weltweit. Von 30-100 Fragen, je nach Staat.

      Das ist stin-nen pur!

      nein, weltweit üblich.

      Gemeinsam kommt man da raus, wenn jetzt ALLE kurzfristig, den 20FragenTest machen.

      20 Fragen hat weltweit so gut wie kein Land. Meist ab 30 – 100.
      %0 würden vielleicht auch reichen, aber 100 schadet auch nix – man will ja, das die FS-Bewerber diesen sehr, sehr schwer bekommen.
      Daher der Reform-Name: difficult to get, easy to lose.

      STIN: Wird nicht gehen, da es zig Millionen sind,
      aber soviele wie möglich.

      Doch, so wie icg sage, wird es fuer >30mio gehen und zwar versoehnlich.

      ist nicht geplant. Ev. Prayuth diesen Vorschlag direkt unterbreiten.

  6. emi_rambus sagt:

    Bei meiner Biersorte, gab es von gestern auf heute einen Aufschlag von 3,8%.
    Also wieder nix fuer die Reichen!!
    Ich kann mir mein Bier immer noch leisten, aber das Versprechen (siehe Titel) ist nur ein Lippenbekenntnis.
    Um wieviel ist den der blue und greenLabel teurer geworden?

    Die Sollten auf Soda 380% draufschlagen!! Wer blue+green Label mit Soda verduennt, muss bestraft werden.

    Ich suche immer noch nach der Versoehnung zwischen ARM und REICH!?
    Den Armen nimmt man jetzt auch noch die Fuehrerscheine ab! 👿

    • STIN STIN sagt:

      Bei meiner Biersorte, gab es von gestern auf heute einen Aufschlag von 3,8%.
      Also wieder nix fuer die Reichen!!
      Ich kann mir mein Bier immer noch leisten, aber das Versprechen (siehe Titel) ist nur ein Lippenbekenntnis.
      Um wieviel ist den der blue und greenLabel teurer geworden?

      Blue Label war immer so um die 8500 Baht pro Flasche, wird nun um die 9000 Baht kosten. Green Label hab ich noch keinen
      in TH gesehen. Nur Double Black Label, Black Label und eben den Blue Lable. Ab und zu noch den Gold Label.

      Ich suche immer noch nach der Versoehnung zwischen ARM und REICH!?
      Den Armen nimmt man jetzt auch noch die Fuehrerscheine ab!

      ja, hoffentlich zahlreich. Dann auf die Fahrschule und erst dann bekommt er ihn wieder.
      Die gekauften FS sollten langsam alle eingesammelt werden. Wird nicht gehen, da es zig Millionen sind,
      aber soviele wie möglich.

  7. emi_rambus sagt:

    emi_rambus: So, wie versprochen, eine erste Tabelle.

    😳 die zweite habe ich vergessen!

  8. emi_rambus sagt:

    Anhang

    So, wie versprochen, eine erste Tabelle.
    Ich bitte darum konstruktiv Fehler zu suchen. Es war nicht einfach die Daten zu finden und oft gibt es abweichende Daten.
    Fuer den “Trend”, den ich aufzeigen will, recht es aber aus.
    Anzumerken ist noch, VOR Abhisit (2008) waren noch 1.493,4 mrdTB Steuereinnahmen. Heute sind es 2.226,6 mrdTB (+67%) . Im Vergleich zu 2005 ist es sogar fast eine Verdoppelung.
    Insgesamt hat man den Eindruck, TH “orientiert sich” an den USA. Beide haben etwa 1/4 vom BIP als Steuereinnahmen, waehrend NL und D fast die Haelfte vo, BIP als Steuereinnahmen haben.
    Irgendwas ist in den USA nicht rund!?
    Das wird wohl das sein:

    So dreist werben die USA um Schwarzgeld
    https://nzzas.nzz.ch/wirtschaft/so-dreist-werben-die-usa-um-schwarzgeld-ld.147327?reduced=true

    Das ist aber schon ein Tritt in die Weichteile.
    Zurueck zu TH. Klar muss man auch die Kaufkraft beruecksichtigen.
    In der USA werden wohl ueberall zu wenig Steuern erhoben, was sich auch bei den Sozialleistenungen Bemerkbar macht!
    In TH wird aber neben der Schattenwirtschaft, die keine Steuer zahlt, nochmal staerker die Steuerbremse gezogen.
    Ohne die Sozialbeitraege ist es auch nicht vergleichbar, aber der Trend (die Steuerbremse) ist erkennbar.

  9. emi_rambus sagt:

    Nur nicht von den Maechtigen! 👿

    Sin tax to be hiked to support elderly
    http://www.bangkokpost.com/news/general/1298059/sin-tax-to-be-hiked-to-support-elderly

    Dann kann man jetzt die Luxussteuer senken! 👿 😥
    Ich habe vor 11 Jahren das Rauchen aufgegeben. Seit 5 Wochen trinke ich kein Bier mehr.
    Was ist an dem Geruecht, der BlackLabel wuerde nicht besteuert werden?
    :Censored:

  10. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wenn das Singha light nun 4,5 hat, dann guck mal, was das Singha normal hat – vll haben sie auch da erhöht, auf 5,8% – wie Chang.

    Das ist wie beim kuenstlichen Nikotin, man wird zum Alkoholiker gemacht! Hier halt um mehr Steuern einzunehmen!

  11. emi_rambus sagt:

    DAS HAT MICH JETZT AUF DEM FALSCHEN FUSS ERWISCHT!!!
    Vor Kurzem hatte ich noch das BierSinghaLight fuer guenstige 25TB/20TB die grosse Flasche (“wella mot”) eingekauft. Und ich Idiot berichte auch noch darueber! 😥
    Jetzt habe ich staendig beim Lotus-Mini hier in der Innenstadt genervt und staendig das Fehlen von SinghaLight reklamiert!
    Merkwuerdig war, an den Gesichtern der fleissigen Bienen im MiniLotus, konnte ich schon die ganze Zeit ablesen, da war etwas im Busch!
    HEUTE steht wieder SinghaLight im Kuehlschrank, … aber teurer als ArshaBier. Wie kann jetzt das sein! Sondersteuer fuer kontrollierte Alkoholiker!?? (ich meine das NICHT negativ!)
    Nein, die Loesung lag ja schon auf der Hand!!
    Siehe Bild unten!
    Hatte Das Bier bis jetzt nur 3,5%Alk (siehe rechte Flasche) hat jetzt das neue “Light” 4,5%Alk! Eine Erhoehung um 28,6%!
    ICH habe das 3,5Ligth sehr gerne getrunken! Gerade weil es nicht betrunken machte und man etwas geschmacklich gutes und kaltes trinken konnte!!
    Das Light ist auch fuer Diabetiker “Light”!!!
    Will man jetzt die Diabetiker auch zwingen auf JaBa umzusteigen??? 👿
    Oder ist das nur wieder der krankhafte Neid!? 👿 😥
    Ich muss ganz ehrlich sagen, wenn der General da voll bewusst dahinter steht, hat er eben gerade seinen letzten Bonus verloren!
    Ich war ein starker Raucher, aber immer, wenn ich Nichtraucher war, hatte ich ein Verstaendnis fuer die Raucher. Aber einige Ehemalige waren die schlimmsten Rauchergegner.
    Ist das beim Alk auch? Sind es die, die eine sehr schlechte Erfahrung hatten(???)
    … die heute die groessten Gegner sind???!!
    Gibt es da Parallelen zur Pornografie??? Die Gegner sagen immer wieder, das wuerde “suechtig” machen!! Woher wissen die das??? 5555
    Ich hatte noch keine Mia Noi, aber ich bin sicher, DAS macht auch suechtig!!! Zumindest eine gewisse Zeit ……. 🙄

    So, jetzt die STINs wieder! 555555

    Ich mach mir noch eine kleine Singha HalbLight auf.

    Ja ich weiss, man hat damit eine MarktLuecke geschlossen! 5555555555555555
    Fuer mich ist damit der SinghaMarkt geschlossen!!!
    :Angry: :Disapproval: :The-Incredible-Hulk:

    Fuer viele Urlauber gehoert zum Urlaub auch der Verzehr von alkoholischen Getraenken dazu. Gerade weil es in der Heimat, anders als in TH, selbstverstaendlich ist, man trinkt nicht , wenn man noch fahren muss.
    Dann kommt der Urlaub, wo man endlich nicht mehr fahren muss! Aber dann ist das Bier in TH teurer als zu hause.
    Irgendwann “ist” da die Schmerzgrenze ueberschritten. Und anders als bei Tsunami und Terroranschlaegen ist man da “sehr nachtragend bis unversoehnlich”!!
    Jeder ist selbst seines Glueckes Schmied! Und jeder sollte darauf achten welchen Interessenskonflikt die falschen Berater haben!!

    • STIN STIN sagt:

      emi_rambus: Ich hatte noch keine Mia Noi, aber ich bin sicher, DAS macht auch suechtig!!! Zumindest eine gewisse Zeit ……. 🙄

      So, jetzt die STINs wieder! 555555

      was soll ich dazu sagen. Meine Frau liest mit 🙂

      Zu Singha. Bekommt man bei uns nur selten in den Bierbars. Meine Frau und ich trinken nun Leo.
      Sohnemann hat das U-Beer versucht, das scheinbar nach deutschen Rezept gebraut wird. Soll sehr gut
      schmecken, muss ich dann mal probieren. Das Problem ist halt, wir haben unsere Stammkneipen und
      dort gibt es meist nur Leo und Chang. Dann müsste man immer wechseln. Leo bekomme ich überall
      und das kann man trinken. Das neue Chang mag ich nicht, ist mir zu stark. 5% reicht.

      Wenn das Singha light nun 4,5 hat, dann guck mal, was das Singha normal hat – vll haben sie auch da erhöht, auf 5,8% – wie Chang.

  12. emi_rambus sagt:

    emi_rambus: STIN: Dann noch 7-12%, da wuerden sich in D die meisten Investoren die Finger danach lecken!!

    eigentlich nicht. Die Bundesnetzagentur garantiert z.B. den Strombetreibern eine Rendite von mind. 9%.
    Für 7% würde man da auch kein Investor was investieren. Man kann davon ausgehen, das ein Investor so um die
    ab 10% Rendite beginnt nachzudenken, ob er investieren möchte.

    DAS behauptest du so, ohne pruefbare Quelle ist das ein Vergleich von Aeppel mit Birnen!

    STIN: Ansonsten weiss ich nicht, ob eine Senkung der Luxussteuer was bringen würde. Sieht man meist er nachher, ob dann die
    Masse vorhanden ist, die dann vermehrt einkauft.

    Es bringt ganz sicher, der Staat hat weniger Einnahmen, auch wenn kein Stueck mehr verkauft wird!
    Die Frage ist, insbesondere in TH, ob die Haendler die Senkung weitergeben oder einfach die Preise lassen!

    Keine Antwort ist auch eine Antwort!!!

  13. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Dann noch 7-12%, da wuerden sich in D die meisten Investoren die Finger danach lecken!!

    eigentlich nicht. Die Bundesnetzagentur garantiert z.B. den Strombetreibern eine Rendite von mind. 9%.
    Für 7% würde man da auch kein Investor was investieren. Man kann davon ausgehen, das ein Investor so um die
    ab 10% Rendite beginnt nachzudenken, ob er investieren möchte.

    DAS behauptest du so, ohne pruefbare Quelle ist das ein Vergleich von Aeppel mit Birnen!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ansonsten weiss ich nicht, ob eine Senkung der Luxussteuer was bringen würde. Sieht man meist er nachher, ob dann die
    Masse vorhanden ist, die dann vermehrt einkauft.

    Es bringt ganz sicher, der Staat hat weniger Einnahmen, auch wenn kein Stueck mehr verkauft wird!
    Die Frage ist, insbesondere in TH, ob die Haendler die Senkung weitergeben oder einfach die Preise lassen!

  14. emi_rambus sagt:

    Mir kommen echt die Traenen, wenn ich sowas lese!

    Geringere Steuer auf Luxusgüter soll Touristen anziehen
    http://der-farang.com/de/pages/geringere-steuer-auf-luxusgueter-soll-touristen-anziehen
    Laut der TSCA sinken derzeit die Investitionen in Einkaufszentren, auch, weil die Renditen von 12 bis 16 Prozent vor vier Jahren auf jetzt 7 bis 12 Prozent gefallen sind. Investoren müssen also länger warten, bis sie mit ihrem Kapital die Gewinnzone erreichen.

    Wer redet denen denn sowas ein? Und die geben das als bare Muenze weiter!!!
    Jeder Unternehmer hat ausserdem eine kalkulatorische Verzinsung des eingebrachten Kapitals!! Dann noch 7-12%, da wuerden sich in D die meisten Investoren die Finger danach lecken!!

    Wenn jeder Tourist täglich nur 100 Baht mehr beim Einkauf zahlen würde, wären das nach Berechnungen der Vereinigung Mehreinnahmen für die Wirtschaft in Höhe von 30 Milliarden Baht. Und dieses Ziel könne am ehesten über eine Reduzierung der Luxussteuer erreicht werden.

    Und das Geld fehlt dem Staat zusaetzlich zu dem schon vorhandenen Defizit von 390Mrd TB. Und dafuer gibt man dann auch noch Fonds heraus, die die Kinder und Enkel mit ihren DANN drastisch erhoehten Steuern, zurueckzahlen muessen. Alles nur , damit die Wirtschaft noch fettere Gewinne macht.
    :The-Incredible-Hulk:

    • STIN STIN sagt:

      Dann noch 7-12%, da wuerden sich in D die meisten Investoren die Finger danach lecken!!

      eigentlich nicht. Die Bundesnetzagentur garantiert z.B. den Strombetreibern eine Rendite von mind. 9%.
      Für 7% würde man da auch kein Investor was investieren. Man kann davon ausgehen, das ein Investor so um die
      ab 10% Rendite beginnt nachzudenken, ob er investieren möchte.

      Ansonsten weiss ich nicht, ob eine Senkung der Luxussteuer was bringen würde. Sieht man meist er nachher, ob dann die
      Masse vorhanden ist, die dann vermehrt einkauft.

  15. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
    doch, es gibt das Gesetz, das in TH ein Versicherungschutz bestehen muss. Es heisst: ROAD ACCIDENT VICTIMS PROTECTION ACT,
    B.E. 2535 (1992).

    All motor vehicles are required to have a compulsory auto insurance policy under Road Victim Protection Act B.E. 2535. This is to ensure that road victims and their families are compensated in case of death and injuries.

    Hier hast du das Gesetz – kannst dann nachgucken, ist auch in der Gazette. Es gibt keinerlei Ausnahmen für Lerner. lediglich für die
    Königsfamilie usw.

    Versicherungen bieten dazu dann keinen Schutz bei fahren ohne Führerschein, das wurde mir vom Headquarter bestätigt, somit habe ich dann alle Nachweise zusammen – fahren ohne Versicherungsschutz, also ohne FS ist verboten. Da dieses Versicherungsgesetz von 1992
    ist, überdeckt es Gesetze von der STVO aus 1979. D.h. auch wenn man sich auf das Gesetz aus 1979 beruft, wird man trotzdem nach dem Gesetz von 1992 verurteilt – ist nun mal so. Daher gibt es in TH kein begleitendes Fahren mehr. Schon seit 24 Jahren nicht mehr.
    Vorher waren Versicherungen nicht unbedingt vorgeschrieben, ab 1992 schon.

    ROAD ACCIDENT VICTIMS PROTECTION ACT,
    B.E. 2535 (1992).

    http://www.krisdika.go.th/wps/wcm/connect/a5a55c804ba0f18996459e8b4221fda7/ROAD+ACCIDENT+VICTIMS+PROTECTION+ACT,+B.E.+2535+(1992).pdf?MOD=AJPERES&CACHEID=a5a55c804ba0f18996459e8b4221fda7

    Das Fahrschulgesetz hol ich auch noch……. – dauert ein wenig, da brauch ich Infos vom Anwalt, dann finde ich es leichter.
    Ist irgendwo in den Gesetzen vom Bildungsministerium und DLT vergraben. Ist auch in der Gazette.

    Antwort siehe hier:
    http://www.schoenes-thailand.at/Archive/9987#comment-39291

  16. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: doch, es gibt das Gesetz, das in TH ein Versicherungschutz bestehen muss. Es heisst: ROAD ACCIDENT VICTIMS PROTECTION ACT,
    B.E. 2535 (1992).

    Oh Buddha, das ist ja schon 24 Jahre alt, du meinst, das kennt einer? Bei 40 Jahre alten Gesetzen stellt ihr das in Frage!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: ROAD ACCIDENT VICTIMS PROTECTION ACT,
    B.E. 2535 (1992).

    http://www.krisdika.go.th/wps/wcm/connect/a5a55c804ba0f18996459e8b4221fda7/ROAD+ACCIDENT+VICTIMS+PROTECTION+ACT,+B.E.+2535+(1992).pdf?MOD=AJPERES&CACHEID=a5a55c804ba0f18996459e8b4221fda7

    Den Link kann man nicht oeffnen! 🙄

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Versicherungen bieten dazu dann keinen Schutz bei fahren ohne Führerschein, das wurde mir vom Headquarter bestätigt, somit habe ich dann alle Nachweise zusammen – fahren ohne Versicherungsschutz, also ohne FS ist verboten.

    Das genau stand doch schon im Motor VehicleAct drin! Die Ausnahmeregelung im Artikel 42/57 ist vom Gesetz her KEIN Fahren ohne Fuehrerschein! Deswegen kann es durch kein Gesetz unter dieser Bezeichnung ausgeschlossen werden.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das Fahrschulgesetz hol ich auch noch……. – dauert ein wenig, da brauch ich Infos vom Anwalt, dann finde ich es leichter.
    Ist irgendwo in den Gesetzen vom Bildungsministerium und DLT vergraben. Ist auch in der Gazette.

    Toll! Vergiss deinen Fuehrerschein nicht!

    • STIN STIN sagt:

      Oh Buddha, das ist ja schon 24 Jahre alt, du meinst, das kennt einer? Bei 40 Jahre alten Gesetzen stellt ihr das in Frage!

      ja, es weiss jeder – das in TH Versicherungspflicht besteht. Hab das ja gerade mit dem Headquarter in Bangkok geklärt.
      Wissen aber auch alle anderen, wie Versicherungsagenten, Verkäufer von Motorädern, Autos usw. – die melden gleich die KFZs an, wissen es also.

      Den Link kann man nicht oeffnen!

      musst den ganzen Link kopieren und dann öffnen. Geht korrekt.

      Das genau stand doch schon im Motor VehicleAct drin! Die Ausnahmeregelung im Artikel 42/57 ist vom Gesetz her KEIN Fahren ohne Fuehrerschein!

      doch, ist es nach dem Versicherungsgesetz. Damals war es das nicht, weil es 1979 wohl noch keine Versicherungspflicht gab, wie es sie nach 1992 gab.
      Das passiert aber öfters, das neue Gesetze alte aushebeln.

      Deswegen kann es durch kein Gesetz unter dieser Bezeichnung ausgeschlossen werden.

      natürlich, passiert sogar in Deutschland regelmässig. Die lassen die alten Gesetze auch stehen und beschliessen neue, die dann die alten
      aushebeln oder stellen Ministerlasse aus. Fakt ist, das mir nun alle bisher erklärt haben, das es das Gesetz nicht mehr gibt.
      Dann wird wohl irgendwo ein Ministererlass rumschwirren – guck mal dort nach. Wie schon erwähnt – das Verkehrsministerium ist das letzte,
      was ich nochmals anschreibe – wenn die auch auf Fahrschule erweisen, dann kannst du deinen § 57 in den Mülleimer treten.

      Toll! Vergiss deinen Fuehrerschein nicht!

      ich habe momentan keinen mehr. Nur mehr den deutschen intern. FS, muss wieder neu beantragen. Hab ich doch schon erwähnt, das der ausgelaufen ist.
      Hoffe das es stimmt, das man ein paar Monate überziehen kann.
      Ausserdem hab ich von Chiang Mai schon reingestellt, nächstes Mal kommen FS aus anderen DLTs dran.

  17. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: und das steht in der Gazelle.

    In der Gazelle steht gar nichts und in der Gazette ist nichts zu finden! Ich habe schon alle einschlaegigen Seiten auf Englisch abgesucht!!!
    Ausserdem hat auch hier das OT NICHTS damit zu tun, dass die Regierung mehr Steuern von den Reichen will!!!

    • STIN STIN sagt:

      In der Gazelle steht gar nichts und in der Gazette ist nichts zu finden!

      normalerweise steht es in der Gazette – wenn nicht, gibt es ein Ministerdekret oder wurde während einer der viele Coups
      geändert. Es gibt auf jeden Fall zu 1000% ein Gesetz oder Dekret, das vom Ministerpräsidenten unterschrieben wurde.
      Mehr ist dazu nicht nötig. Kein Ministerium wird es wagen, aus eigenem Antrieb, Lizenzen zu vergeben, die gar nicht vergeben werden dürften.
      Ich bezweifle auch, das du die Gazette nur zu 1% durchsucht hast. Das ist ein Jahrhundertwerk mit vielen 1000en Gesetzen.
      Da brauchst du 100 Anwälte dazu, um das Werk durchzusuchen. Anwälte finden es natürlich leichter, weil die wissen, wo sie suchen müssen und die
      können auch Thai – ob es alles in Englisch gibt, wage ich fast zu bezweifeln.

      Also ich behaupte weiterhin, es steht drin, weil ich das thail. Bildungsministerium nicht für kriminell halte.

  18. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Dann schreib doch die Fahrschule an, nach welchen Gesetz dieses Certificate ausgestellt wurde. Hier die Adresse:

    Bin ich jetzt dein Depp? Ich weiss , es gibt kein Gesetz , wie im Luftfahrtbereich auch!
    IHR behauptet aber es gebe Gesetze.
    Such doch deine PhantomGesetze selbst.
    Fakt bleib, wie ihr selbst sagt, ohne Gesetz keine Lizenz!
    Damit genug OT!!

    Steuern werden hier fast gar nicht gezahlt!!!
    VAT…. Lotus, BigC usw, Grosse Laeden ja , aber kleine Laeden, Marktstaende , ….. da kassieren die Steuerbeamten 150 TB/a (fuer wen auch immer) und das war es dann!
    Bei Alkohol wird es dann teurer.
    Mich wundert echt nicht mehr, wenn TH im Verhaeltnis zum BIP so wenig Steuern hat.
    Wuerde das mit den 7% VAT konsequent duchgesetzt werden, haette der Staat wahnsinnig viel Geld!!!
    Das Geld sahnen die Zwischenhaendler ab, weil es ist eher noch teurer wie in D mit VAT!!!!
    Das ist aber ueberall so, wo die Staatsmacht nich funktioniert, da kassiert die Schattenwirtschaft!

    • STIN STIN sagt:

      Bin ich jetzt dein Depp? Ich weiss , es gibt kein Gesetz , wie im Luftfahrtbereich auch!
      IHR behauptet aber es gebe Gesetze.

      ja, gibt es. Steht auf den Zertifikaten und dieses dort angegebene Gesetz steht auch in der Gazette.
      Ob du es suchst oder nicht, ist mir eigentlich egal. Es gibt das Gesetz ganz einfach, weil kein Ministerium
      es wagen würde, ein Zertifikat ohne Gesetz auszustellen. Es gibt auch das Gesetz, das in TH fahren ohne Versicherungsschutz
      verboten ist, ich habe die Bestätigung vom Headquarter der Versicherung und somit gibt es auch ein Gesetz.
      Steht auch in der Gazette – einfach mal durchblättern. Dann wirst du schon fündig.

      Auch im Luftfahrtbereich gibt es zahlreiche Gesetze für alles. Aber auf jeden Fall steht immer ein Gesetz dahinter, wenn Zertifikate
      ausgestellt werden.

      Fakt bleib, wie ihr selbst sagt, ohne Gesetz keine Lizenz!

      richtig, die Fahrschulen haben aber eine Lizenz und geben die auch ganz offen an.

      Lizenz vom Bildungsministerium – siehe Link
      Lizenz vom DLT – siehe Link

      Mehr Nachweise gibt es dazu in der Gazette, nur dazu würde ich Übersetzer benötigen und das ist es mir nicht wert.

      Wenn du also meinst, das Ministerien illegale, kriminelle Handlungen begehen, also Lizenzen ohne ein Gesetz ausstellen, dann
      haben sich eigentlich alle Diskussionen erledigt.
      Wenn also Toyota, wie von denen angekündigt, sich um die Fahrschul-Lizenz bemühen – du dann aber behauptest, es gäbe gar kein Fahrschulgesetz,
      dann hat sich auch hier eine Diskussion erledigt. Dann handeln Toyota, DLT, Bildungsministerium alle illegal – bye, bye 🙂

    • STIN STIN sagt:

      doch, es gibt das Gesetz, das in TH ein Versicherungschutz bestehen muss. Es heisst: ROAD ACCIDENT VICTIMS PROTECTION ACT,
      B.E. 2535 (1992).

      All motor vehicles are required to have a compulsory auto insurance policy under Road Victim Protection Act B.E. 2535. This is to ensure that road victims and their families are compensated in case of death and injuries.

      Hier hast du das Gesetz – kannst dann nachgucken, ist auch in der Gazette. Es gibt keinerlei Ausnahmen für Lerner. lediglich für die
      Königsfamilie usw.

      Versicherungen bieten dazu dann keinen Schutz bei fahren ohne Führerschein, das wurde mir vom Headquarter bestätigt, somit habe ich dann alle Nachweise zusammen – fahren ohne Versicherungsschutz, also ohne FS ist verboten. Da dieses Versicherungsgesetz von 1992
      ist, überdeckt es Gesetze von der STVO aus 1979. D.h. auch wenn man sich auf das Gesetz aus 1979 beruft, wird man trotzdem nach dem Gesetz von 1992 verurteilt – ist nun mal so. Daher gibt es in TH kein begleitendes Fahren mehr. Schon seit 24 Jahren nicht mehr.
      Vorher waren Versicherungen nicht unbedingt vorgeschrieben, ab 1992 schon.

      ROAD ACCIDENT VICTIMS PROTECTION ACT,
      B.E. 2535 (1992).

      http://www.krisdika.go.th/wps/wcm/connect/a5a55c804ba0f18996459e8b4221fda7/ROAD+ACCIDENT+VICTIMS+PROTECTION+ACT,+B.E.+2535+(1992).pdf?MOD=AJPERES&CACHEID=a5a55c804ba0f18996459e8b4221fda7

      Das Fahrschulgesetz hol ich auch noch……. – dauert ein wenig, da brauch ich Infos vom Anwalt, dann finde ich es leichter.
      Ist irgendwo in den Gesetzen vom Bildungsministerium und DLT vergraben. Ist auch in der Gazette.

  19. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das ist alles nur OT-Muell der hier versteckt wird, wo ihn keiner finden kann. Es gab noch keine der angeblichen Links. Gesetze gibt es auch nicht. Wie die STIN s selbst immer betonen, ohne gesetz keine Lizenz!

    richtig, ohne Gesetz keine Lizenz. Da aber nachweisbar Lizenzen vergeben wurden und zwar vom Bildungsministerium und DLT – gibt es auch Gesetze.

    Kinderlogik! In diesem Sinne …… 🙄

    • STIN STIN sagt:

      STIN: Das ist alles nur OT-Muell der hier versteckt wird, wo ihn keiner finden kann. Es gab noch keine der angeblichen Links. Gesetze gibt es auch nicht. Wie die STIN s selbst immer betonen, ohne gesetz keine Lizenz!

      richtig, ohne Gesetz keine Lizenz. Da aber nachweisbar Lizenzen vergeben wurden und zwar vom Bildungsministerium und DLT – gibt es auch Gesetze.

      Kinderlogik! In diesem Sinne ……

      eigentlich nicht. Ich habe dir nachgewiesen, das Fahrschulen in TH vom Bildungsministerium lizenziert werden, ebenso – das Fahrlehrer ihre Ausbildung bzw. Prüfung
      beim DLT machen und dort ihre Lizenz erhalten.
      Wenn du nun meinst, das die illegale Lizenzen vergeben, dann ist das dein Problem – diese o.g. 2 Lizenzen hängen bei den Fahrschulen sichtbar für alle
      Kunden aus – so ist das Gesetz und das steht in der Gazelle. Suchen musst du dort selbst.

  20. emi_rambus sagt:

    Das ist alles nur OT-Muell der hier versteckt wird, wo ihn keiner finden kann. Es gab noch keine der angeblichen Links. Gesetze gibt es auch nicht. Wie die STIN s selbst immer betonen, ohne gesetz keine Lizenz!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Steht alles in den Gazetten!!!! Was meinst du, wer das eingefuehrt hat?

    Richtig, es stehen alle Gesetze in der Gazette, auch das Versicherungsgesetz, das fahren ohne Versicherung in TH verboten ist.
    Das meinte ich ja. Es stehen da Gesetze drin, wo neuere Gesetze alte aufheben, blockieren usw.

    Ich habe nun soweit wie möglich, zig Institutionen befragt, Versicherungsagenten, Headquarter der Bangkok-Versicherung, WIKI, Polizei, DLT usw.
    Niemand kennt das Gesetz mehr – alle meinten: besuchen sie die Fahrschule. Ein DLT gab es sogar schriftlich, hat einer in Thaivisa eingestellt.

    Mehr geht halt nicht, ich werde noch das Verkehrsministerium mal anschreiben, wenn die das auch bestätigen – dann ist es nun mal so, ich kann
    da auch nix dafür. Du hast auch in Deutschland behauptet, es gäbe dort „begleitendes Fahren“ – gibt es auch nicht. Es gibt auch dort nur:
    begleitendes Mitfahren nach Fahrschule und Führerscheinprüfung, bis zum 18. Lebensjahr. Mehr nicht…..

    Also nun wohl letztmalig dazu:

    1. Fahren ohne Versischerung ist in TH verboten (bitte dazu die Polizei fragen)
    2. Fahren ohne FS bedeutet: man hat keinen Versicherungschutz und Punkt 1. tritt in Kraft. (Bestätigung durch Bangkok Insurance/Headquarter)

    So sieht es aus, da kann das Gesetz § 57 stehen wo es will – man fährt illegal, weil man ohne Versicherungsschutz fährt.
    1979 war das mit dem Versicherungschutz nicht so geregelt. Das hat man erst in den 90ern dann reglementiert und spätestens dadurch
    § 57 ausser Kraft gesetzt.

    Das war nun die letzte Erklärung, erhalte ich vom Verkehrsministerium noch eine Antwort, poste ich diese noch. Danach ist dann Ende,
    du würdest das vermutlich auch nicht akzeptieren, wenn dir das Prayuth persönlich sagen würde, das es so ist, wie ich es hier andauernd
    erkläre. Ich verstehe aber – Gesichtsverlust ist hart 🙂

    Auf so eine Wischi-Waschi-Aussage verlaesst sich aber kein Richter!! Der wuerde wohl dem Anwalt empfehlen sein Mandat an jemand zu uebertragen, der mehr als nur”ziemlich sicher” ist und vor allem weiss wo es steht, weil da liest es der Richter dann nach!
    Richter machen sich es einfach! Die beiden Anwaelte muessen ihm alles vorlegen! Koennen sie das nicht, lacht sich die Gegenseite kaputt.

    der Richter würde ev. ein Ministerdekret rausziehen und es dem Kläger vor die Nase halten oder er würde ganz einfach, den § 57 übergehen und den
    Kläger wegen Fahren ohne Versicherungsschutz verdonnern.

    Wie schon erwähnt, auch die Todesstrafe in Hessen ist nicht mehr gültig, weil sie vom GG blockiert wird und in TH wird der § 57 vom Verischerungspflicht
    blockiert. Wenn du der Meinung sein solltest, es gäbe in TH keine Versicherungspflicht, einfach den nächsten Polizisten fragen, der wird dir dann
    schon die nötige Info geben.

    Blah, Blah, Blah diese Gebetsmuehlen wurden schon mehrfach widerlegt. Siehe unten!

    nein, nicht ein einziges Mal. Bei uns hat keiner ein Auto, das zu verwenden wäre. Wenn bei euch alle verkehrstüchtige Autos haben, bei uns nicht und
    im Isaan noch weniger.

    Die Fahrlehrerlaubnis der Klasse BE ist die Grundlage, also die Zugangsvoraussetzung für alle anderen Fahrlehrerlaubnisklassen.

    in TH auch.

    Hoert sich beeindruckend an und wie heisst das auf Thai? Und wo steht das im Gesetz???

    Das findest du in folgenden Gesetzen, ich weiss nicht genau in welchen das genau drinsteht.

    Gesetz über die Lizenzisierung von Fahrlehrern beim DLT
    Gesetz über die Lizenzierung von Fahrschulen beim Bildungsministerium
    Gesetz/Gewerbeverordnung bei der Lizenz für Fahrschulen beim Gewerbeamt
    Verifizierungs-Verordnung für die Schulung und Abnahme der Prüfung bei den 33 Fahrschulen

    Dort mal anfragen……. – Fahrschulen müssen alle 3 o.g. Bedingungen erfüllen, momentan 33 Fahrschulen und demnächste über 80
    müssen dann auch die letzte Bedingung erfüllen.
    Ich werde dir diese Gesetze, die es momentan wohl nur in Thai gibt, sicher nicht stundenlang aussuchen und andere Thais damit
    beschäftigen. Das musst du selbst machen, frag deine Frau – ev. hilft sie dir dabei.

    Das o.g. Gesetze Bedingung für den Betrieb einer Fahrschule sind, hab ich dir schon nachgewiesen. Viele Fahrschulen haben auch
    die Ausbildungen als Fahrlehrer auf ihrer Webseite, also alle Ausbildungswege angegeben. Daraus hab ich dann auch diese Ausbildung
    gefunden:

    Advanced Driver Safety Training Instructor Course of SDE

    Such halt weiter, was SDE bedeutet, Google hilft dir dabei. Diese Ausbildungs-Zertifikate muss man dann halt bei DLT, Bildungsminsiterium usw.
    vorlegen, danach bekommt man die Fahrlehrer-Lizenz. Ist das so schwer zu verstehen? Wenn ja, dann lassen wir das – weil durch die Fahrschulpflicht,
    wird eh alles an alten Gesetzen wieder nochmals aufgehoben. Der § 57 wird dann auch nochmals versenkt, auch wenn er im Gesetz stehen bleibt.

    Alles nur Wischi-Waschi! Deinen angeblichen Link bezieht sich nur auf eine FAhrschule,
    wo auch kein Lehrplan oder Gesetz drinsteht. Ihr verbreitet Unwahrheiten!!!

    es gibt weder in DACH noch in ASEAN oder sonst wo die Verpflichtung, auf Webseiten einen Lehrplan einzustellen.
    Ich habe dir nachgewiesen, das Fahrschulen eine Lizenz vom Bildungsministerium erhalten, also MUSS es ein Gesetz darüber geben.
    Das steht dann auf der Lizenz. Bist du wirklich so naiv – das du glaubst, ein Ministerium würde illegale Lizenzen ausstellen, ohne
    Gesetzesgrundlage? Wenn ja, dann lassen wir das besser…… – da kann ich dann besser mit meinem Hund diskutieren.

    Dummschwatz! Fahrschulen haben absolut keine Qualifikation dafuer.

    doch, diese wird vom Bildungsministerium, DLT und Gewerbeamt überprüft. Ohne Qualifikation, also z.B. ohne Besuch von
    Advanced Driver Safety Training Instructor Course of SDE – keine Lizenz. Du verbreitest Lügen…..

    Woher haben denn die Fahrschulen die Qualifikation fuer ErsteHilfeLehrgaenge!

    muss sie nicht. Die holen das Rote Kreuz oder andere Spezialisten in die Fahrschule. Willst du mich verarschen? 🙂 Die halten dann den Kurs dort ab und fertig. Die Fahrschule zahlt die Gebühr und das ist dann im Paket mit enthalten.
    Lief bei uns auch so. Johanniter machen das auch.

    STIN: 1. Lizenz durch das Bildungsministerium – siehe Link vor Tagen
    2. Lizenz durch das DLT
    3. Lizenz durch das Gewerbeamt
    4. Fahrlehrerlizenz durch DLT

    Nichts davon habt ihr mit einem glaubwuerdigen Link belegt!

    doch, alles schon belegt. Aber gerne nochmals – aber wirklich das letzte Mal.

    Teacher received a training on driving teaching and is granted with driving teaching certificate by Department of Land Transport

    http://wilaidrivingschool.com/course.htm

    Die Webseite mit der Lizenz vom Bildungsministerium hab ich schon gepostet. Ich habe nun auch eine andere Fahrschule noch um
    INfo über die DLT-Ausbildungslizenz zum Fahrlehrer gebeten, danach ist dann Schluss. Du willst sowieso nix glauben, da helfen dann
    Nachweise auch nicht viel – notfalls sagst du einfach – der lügt.

    Also lassen wir das dann besser.

    Dieser “Scherz” taugt noch nicht aml fuer die Bierzeitung!

    du meinst also, die Politiker die das der Bangkok Post erklärten, lügen alle?
    🙂 Der Tag ist wieder gerettet, selten so einen Spassvorgel erlebt.

    Hier kommen Fakten aus D:

    Voraussetzungen der Fahrlehrerlaubnis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Allgemeine Voraussetzungen:
    Mindestalter: 22 Jahre
    geistig, körperlich und persönlich geeignet (ärztliches Zeugnis, polizeiliches Führungszeugnis)
    ausreichende Fahrpraxis in der beantragten Fahrlehrerlaubnisklasse (mindestens 3 Jahre innerhalb der letzten 5 Jahre bei BE; bei CE bzw. DE mindestens 2 Jahre innerhalb der letzten 5 Jahre auf Kraftfahrzeugen der Klasse CE bzw. DE oder 6 Monate hauptberuflich Kfz der Klasse CE/DE führen oder eine Zusatzausbildung von 60 Stunden nach Erwerb der Fahrerlaubnis)

    Vorbildung:
    Abgeschlossene Ausbildung in einem Lehrberuf oder gleichwertige Vorbildung (z. B. Abitur)
    Alle Fahrerlaubnisklassen (Klasse D/DE nicht notwendig, sofern die Fahrlehrerlaubnis nicht für diese Klasse beantragt wird). Die Klassen A, B/BE und C/CE sind jedoch auf jeden Fall Zugangsvoraussetzung (eine Fahrerlaubnis auf Probe reicht nicht aus). Der Grund liegt darin, dass der Fahrlehrer in der Lage sein muss, einen Fahrerlaubnisbewerber über die jeweiligen Besonderheiten dieser Verkehrsteilnehmer zu informieren.

    Fachausbildung zum Fahrlehrer:
    Ausbildung an einer anerkannten Fahrlehrerausbildungsstätte und
    anschließendes Praktikum an einer Ausbildungsfahrschule (aber nur bei BE)
    bestandene Fahrlehrerprüfungen

    Fahrlehrerausbildung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Fahrlehreranwärter erwerben an einer anerkannten Fahrlehrerausbildungsstätte

    gründliche Kenntnisse in:
    der Verkehrspädagogik einschließlich der Didaktik,
    der Verkehrsverhaltenslehre einschließlich der Gefahrenlehre,
    den maßgebenden gesetzlichen Vorschriften,
    der umweltbewussten und energiesparenden Fahrweise,
    der Fahrphysik,

    ausreichende Kenntnisse:
    in der Kraftfahrzeugtechnik sowie

    die Fähigkeit und Fertigkeit,
    sachlich richtig, auf die Ziele der Fahrschülerausbildung bezogen, methodisch überlegt unterrichten zu können, und
    praktische Fähigkeiten durch Weiterbilden der eigenen Fahrfähigkeiten und Fahrfertigkeiten.

    Im Anschluss findet bei der Erstausbildung (Klasse BE) noch ein Praktikum an einer Ausbildungsfahrschule statt. Dort soll der Fahrlehreranwärter unter Anleitung eines erfahrenen Ausbildungsfahrlehrers praktische Kenntnisse in der Unterrichtung und praktische Ausbildung von Fahrschülern erlangen. Der Ausbildungsverlauf ist vom Fahrlehreranwärter durch ein Berichtsheft zu dokumentieren.

    Fahrlehrerprüfung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Die Fahrlehrerprüfung gliedert sich bei der Erstausbildung (Klasse BE) in drei Teile. Bei einer Folgeausbildung entfallen die Lehrproben.
    fahrpraktische Prüfung
    Fachkundeprüfung (schriftlicher und mündlicher Teil)
    Lehrproben (theoretischer und fahrpraktischer Unterricht)

    Bei der fahrpraktischen Prüfung muss der Fahrlehreranwärter zeigen, dass er ein Kraftfahrzeug seiner beantragten Fahrlehrerlaubnisklasse vorschriftsmäßig, sicher, gewandt und umweltschonend führen kann. Die BE- und A-Fahrprüfung dauert 60 Minuten, CE und DE jeweils 90 Minuten.

    Im schriftlichen Teil der Fachkundeprüfung muss der Fahrlehreranwärter innerhalb von 5 Stunden (BE) bzw. 2,5 Stunden (andere Klassen) Aufgaben aus den einschlägigen Wissensgebieten in Aufsatzform bearbeiten.

    Im mündlichen Teil der Fachkundeprüfung muss der Fahrlehreranwärter einer Prüfungskommission, die aus vier Mitgliedern besteht (Jurist, Fahrlehrer, Pädagoge, Techniker), in 30 Minuten sein Wissen unter Beweis stellen.

    Nach bestandener fahrpraktischer Prüfung und Fachkundeprüfung wird dem Fahrlehreranwärter die befristete Fahrlehrerlaubnis erteilt, indem ihm der befristete Fahrlehrerschein ausgehändigt wird. Diese befristete Erlaubnis gilt zwei Jahre.

    Mit ihr kann im Weiteren ein mindestens 4½-monatiges Praktikum an einer Ausbildungsfahrschule absolviert werden. Das Praktikum wird zweimal durch einwöchige Lehrgänge in der Fahrlehrerausbildungsstätte unterbrochen, bei denen der Praktikant die Möglichkeit erhält, sein Praktikum und seine Erfahrungen etc. zu reflektieren.

    Im Anschluss an das Praktikum werden die Lehrproben im theoretischen und fahrpraktischen Unterricht abgenommen. Dabei muss der Fahrlehreranwärter im Beisein von in der Regel zwei Mitgliedern des Prüfungsausschusses zeigen, dass er fähig ist, Fahrschülern jeweils ca. 45 Minuten
    theoretischen und
    fahrpraktischen

    Unterricht zu erteilen. Wenn die Lehrproben bestanden wurden, wird dem Fahrlehreranwärter die unbefristete Fahrlehr-Erlaubnis erteilt.

    Die amtliche Anerkennung geschieht durch Aushändigung des Fahrlehrerscheins durch die zuständige Straßenverkehrsbehörde, die im übrigen auch die staatliche/behördliche Aufsicht über das Fahrschul- und Fahrlehrerwesen durchführt bzw. durchführen lässt.

    Weiterbildung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Permanente Weiterbildung, d. h. Verfolgen der gesetzlichen Rahmenbedingungen, der entsprechenden Auslegung durch die relevanten Gerichte (Rechtsprechung), der technischen Entwicklung in der Breite der angebotenen Ausbildungsgänge, der Unfallforschung und der Pädagogik der Erwachsenenausbildung ist unabdingbar. Fahrlehrer müssen gem. FahrlG in einem festgesetzten Zeitintervall (vier Jahre) regelmäßig an einer mehrtägigen Fortbildung teilnehmen. Das Missachten dieser Pflicht ist eine bußgeldbewehrte Ordnungswidrigkeit und kann zum Versagen der Lehrberechtigung führen.

    Verkehrsrechtliches[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    In der praktischen Ausbildung von Fahrschülern gilt der Fahrlehrer – nicht der Fahrschüler und in Prüfungsfahrten auch nicht der Fahrprüfer – als Fahrzeugführer. Ferner gibt in einer Prüfungsfahrt auf Verlangen des Fahrprüfers der Fahrlehrer (nicht der Fahrprüfer selbst) das unmittelbare Kommando für die Schnellbremsung.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Fahrlehrer

    Hier noch einsehbare Gesetze/Verordnungen:
    https://www.gesetze-im-internet.de/fahrlg/index.html
    https://www.gesetze-im-internet.de//fahrlgdv_2012/index.html
    https://www.gesetze-im-internet.de/fahrlausbo_2012/index.html
    Alles echt und nachpruefbar.
    Etwas Vergleichbares koennen die STINs nicht vorzeigen noch nicht mal ihr angebliches Versicherungsgesetz.

    • STIN STIN sagt:

      Das ist alles nur OT-Muell der hier versteckt wird, wo ihn keiner finden kann. Es gab noch keine der angeblichen Links. Gesetze gibt es auch nicht. Wie die STIN s selbst immer betonen, ohne gesetz keine Lizenz!

      richtig, ohne Gesetz keine Lizenz. Da aber nachweisbar Lizenzen vergeben wurden und zwar vom Bildungsministerium und DLT – gibt es auch Gesetze.
      Einfach die Gazette durchforsten. Am besten gleich ab 1979.

      Etwas Vergleichbares koennen die STINs nicht vorzeigen noch nicht mal ihr angebliches Versicherungsgesetz.

      das kannst du leicht prüfen. Nimm die Versicherungsplakette runter und fahr bewusst durch eine Kontrolle. Auf dem Strafzettel
      steht dann auch das Gesetz, aufgrunddessen die Strafe ausgesprochen wurde.
      Ich hatte mal etwas überzogen kostete dann 400 Baht und die Erklärung dazu: ich solle mich sofort um die Versicherung bemühen, es wäre in
      TH verboten ohne Versicherung zu fahren. Ich hatte es damals einfach übersehen.

      Wir ziehen Autos ohne gültiger Versicherung aus dem Verkehr, so wurden wir geschult. Du meinst also, alles falsch.
      Nein, nix falsch – ist weltweit so.

      Dazu muss ich auch kein Gesetz hier aufzeigen, weil es eben so ist. Hat die Bangkok Versicherung auch bestätigt. Such es dir halt raus.
      Das Versicherungsgesetz steht in der Gazette. Einfach durchchecken. Auch das DLT-Gesetz mit Fahrlehrer-Lizenz-Berechtigung.
      Weil keine Behörde stellt eine amtliche Lizenz aus, ohne das es eine Rechtsgrundlage gibt. Also ist alles, was ich hier behaupte, in der
      Gazelle nachzulesen – ausser es reicht dazu ein Ministerdekret oder Anordnung.

      Suchen musst schon selbst, du kannst ja Thai lesen – ich nicht.

      Hier kommen Fakten aus D:

      komm besser mit Fakten aus TH – D ist ein Rechtsstaat, TH nicht. Kann man also nicht vergleichen.

    • STIN STIN sagt:

      Dann schreib doch die Fahrschule an, nach welchen Gesetz dieses Certificate ausgestellt wurde. Hier die Adresse:

      http://wilaidrivingschool.com/course.htm

      Teacher received a training on driving teaching and is granted with driving teaching certificate by Department of Land Transport

      Danach schreibst du diese Fahrschule an und forderst ev. eine Kopie oder Auskunft darüber an, nach welchem Gesetz diese Lizenz
      ausgestellt wurde. Ist das so schwer – ich habe mir schon die Finger wund geschrieben, es reicht – jetzt kommst du dran.

      Sarun Driving School Phuket, Thailand is licensed by Thai Ministry of Education. We have more than 10 years experience in this business and at the moment offer the most branches in Phuket. Our Branch Locations: Phuket Town, Patong, Cheng Talay, Talang and Takua Pa.

      http://phuketdir.com/sarundrivingschool/

      In Thailand stellen Ministerien keine illegalen Lizenzen aus, hab ich noch nie gehört. Auch nicht das DLT.
      Wenn du der Meinung bist, die beiden Fahrschulen lügen und handeln mit falschen Angaben kriminell, dann kläre das ab und fordere Infos an.
      Dann hast du es schwarz auf weiss. Diese Gesetze – nach denen diese Ministerien die auf der Webseite angegebenen Lizenzen ausgestellt haben –
      sind übrigens auch in der Gazette. Also tu mal was und such die raus.

      Du gibst hier für TH immer deutsche Gesetze an, die gelten in TH nicht, solltest du eigentlich wissen.

      Honda hat übrigens schon seit 2003 eine Lizenz zum Betrieb für Fahrschulen (vermutlich Motorrad) und rate mal von wem: DLT
      Und nun rate mal, wieviel Instructors, also Fahrerlehrer die schon ausgebildet habe, seit 2010: 800

      <Instructor Education Provided in 2010>
      ◆Educated Instructor&Sub-Instructor approx. 800 persons

      D.h. es müssen schon 800 ausgebildete (Motorrad)Fahrlehrer vorhanden sein. Die
      sind dann schnell auch für Autos nachzuschulen – Theorie ist ja fast die gleiche, Verkehrszeichen ebenfalls.

      Aber ich weiss, alles wertlos. Ich glaube ich geb auf…. – buddha sei dank, die Regierung ist da klüger und sieht das so wie ich.

  21. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Nun ja, wir sind in TH “Keiner” kann das Gesetz benennen! Aber die Regel kennen alle!!!!!!!!!
    Den gueltigen Inhalt der Artikel 42+57 des ‘Motor Vehicle Acts B.E.2522’ kann man unten nachlesen.

    Ich hatte mal unseren Lung, den Anwalt gefragt. Der kennt das auch nicht, war 1979 wohl noch auf der Uni. Der meinte aber, das
    es in TH Sitte wäre, alte Gesetze einfach stehen zu lassen und mit neuen Gesetzen sozusagen ausser Kraft zu setzen. Es gibt viele alte
    Gesetze, die stehen noch in den Gesetzbüchern, werden aber von neueren Gesetzen ausgebremst.

    Steht alles in den Gazetten!!!! Was meinst du, wer das eingefuehrt hat? Wir mussten den Umlauf, die Kenntnisnahme , die Aenderung in den Gesetzezunterlagen, mit Unterschrift und Datum bestaetigen!!
    Ausserdem gibt es in D Kommentare, mit aktuell gueltigen GesetzesText, die einem regelmaessigen Aenderungsdienst unterliegen.
    siehe Bild unten
    Aus deinem Geschwurbel entnehme ich, es gibt in TH ueberhaupt keine Kommentare! 😥
    Ohne unseren “Doesel” haette keiner die Pruefung zum DiplomVerwaltungswirt bestanden. Der musste aber immer aktuell sein, sonst konnte man damit nur Schwurbeln! 😉
    Frag doch mal deinen Lung, wieviel Kommentare es gibt? Schreibt er selbst einen? In D kann man davon leben. In TH wohl weniger. Schreiben muss gelernt sein! 😥

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Daher bin ich ziemlich sicher, das dieses Gesetz nicht mehr gültig ist.

    Auf so eine Wischi-Waschi-Aussage verlaesst sich aber kein Richter!! Der wuerde wohl dem Anwalt empfehlen sein Mandat an jemand zu uebertragen, der mehr als nur”ziemlich sicher” ist und vor allem weiss wo es steht, weil da liest es der Richter dann nach!
    Richter machen sich es einfach! Die beiden Anwaelte muessen ihm alles vorlegen! Koennen sie das nicht, lacht sich die Gegenseite kaputt.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Aber auch wenn es gültig wäre – es ist trotzdem aufgrund anderer
    Gesetze verboten ohne FS zu fahren und es gibt dazu keine Ausnahmen, die es aber in Bezug auf § 57 geben müsste.
    Die haben das alte Gesetz einfach versenkt, mit neuen Gesetzen. So sieht es aus.
    Fahren ohne Versicherungsschutz ist in TH streng verboten und kann Haft nach sich ziehen – alles andere ist unwichtig. Es gibt
    keinen Versicherungsschutz wenn man ohne FS fährt.

    Ausserdem hat kaum einer ein Auto, mit dem er üben könnte – bei uns zumindest keiner.

    Schon deshalb ist dieses Gesetz wertlos.

    Blah, Blah, Blah diese Gebetsmuehlen wurden schon mehrfach widerlegt. Siehe unten!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Dann erzaehle doch mal, WIE die Fahrlehrer in TH von WEM ausgebildet werden und nach welchem Gesetz!
    Das ist doch alles wieder nur warme Luft um die Ecke geschaufelt! PR-Gebrabbel!
    Konzeptloses Geschwurbel!

    Fahrlehrer werden in TH z.B. von Fahrschulen ausgebildet, wo es Fahrlehrer-Ausbilder gibt
    Nennnt sich: Advanced Driver Safety Training Instructor Course of SDE

    Hoert sich beeindruckend an und wie heisst das auf Thai? Und wo steht das im Gesetz???

    Wer Personen ausbildet, die eine Erlaubnis zum Führen von Kraftfahrzeugen nach § 2 des Straßenverkehrsgesetzes erwerben wollen (Fahrschüler), bedarf der Fahrlehrerlaubnis. Die Fahrlehrerlaubnis erwirbt man durch eine Fahrlehrerausbildung in einer Fahrlehrerausbildungsstätte.
    Voraussetzungen zum Erwerb der Fahrlehrerlaubnis[1]
    Ausbildung zum Fahrlehrer für die Klasse BE (PKW)

    Die Fahrlehrerlaubnis der Klasse BE ist die Grundlage, also die Zugangsvoraussetzung für alle anderen Fahrlehrerlaubnisklassen.
    Zugangsvoraussetzungen

    Mindestalter 22 Jahre
    geistige und körperliche Eignung
    mindestens Hauptschulabschluss
    abgeschlossenen Berufsausbildung
    Fahrerlaubnis der Klassen BE, A und CE
    mindestens 3 Jahre Fahrpraxis der Klasse B

    Dauer der Ausbildung
    5 Monate Theorie in Vollzeit und 18 Wochen Praxis in einer Ausbildungsfahrschule
    https://de.wikipedia.org/wiki/Fahrlehrerausbildung

    Das sind zusammen fast 10 Monate Ausbildung , die ein Vermoegen kostet und wo man auf Einkommen verzichten muss!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich weiss nicht, ich habe schon 1000x erklärt, das in TH Schulen jeglicher Art, Lehrer ebenso – unter das Bildungsgesetz fallen
    und das für Lizenzen das Bildungsministerium zuständig ist. Ich habe dir auch den Link aufgezeigt, wo Fahrschulen vom Bildungsministerium
    lizenziert wurden. Das machen die schon nach einem Gesetz, illegal sicher nicht. Frag die oder ruf die Fahrschule an, von der ich den
    Link gesetz habe. Ich werden sicher nicht in Thai da rumsuchen, wenn ich es gar nicht lesen kann.
    Es gibt ein Gesetz für Fahrschul-Lizenzen – hab ich nachgewiesen, fertig.

    Ausbildungplan bitte bei der Fahrschule fragen, die Fahrlehrer aus bildet. Die werden nach dem Ausbildungsplan von Singapur
    ausgebildet werden.

    Alles nur Wischi-Waschi! Deinen angeblichen Link bezieht sich nur auf eine FAhrschule, wo auch kein Lehrplan oder Gesetz drinsteht. Ihr verbreitet Unwahrheiten!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: wissen was sie in Notfall-Situationen machen müssen, lernen Erste Hilfe und das ist eben, was TH fehlt.

    Dummschwatz! Fahrschulen haben absolut keine Qualifikation dafuer.

    hahahaha – du bist echt in der Fahrschule durchgefallen, dein Hass gegen Fahrschulen kann man sich sonst nicht anders erklären.

    Woher haben denn die Fahrschulen die Qualifikation fuer ErsteHilfeLehrgaenge! Hoer auf mit deinen Verleumdungen, wenn dir die Strohmann und Totschlag”Argumente” ausgehen!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: 1. Lizenz durch das Bildungsministerium – siehe Link vor Tagen
    2. Lizenz durch das DLT
    3. Lizenz durch das Gewerbeamt
    4. Fahrlehrerlizenz durch DLT

    Nichts davon habt ihr mit einem glaubwuerdigen Link belegt!

    In ganz Thailand gibt es zurzeit nur 81 private Fahrschulen, die autorisiert sind, Fahrschüler zu schulen. 33 dieser Fahrschulen haben die Erlaubnis, Tests durchzuführen. Die Fahrschüler erhalten eine Bescheinigung, die sie beim DLT vorzeigen, damit sie den Test dort nicht noch einmal machen müssen.
    http://www.wochenblitz.com/nachrichten/bangkok/76672-vor-fuehrerscheinpruefung-zur-fahrschule.html

    Dieser “Scherz” taugt noch nicht aml fuer die Bierzeitung!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: da gehen alle Busfahrer zur Scania-Fahrschule.

    Und woher bekommen sie die Einweisungsfahrt fuer die anderen Hersteller.

    Einweisungsfahrt ist nicht Fahrschule

    DEINE “Scania”-FS macht aber nichts anderes!

    • STIN STIN sagt:

      Steht alles in den Gazetten!!!! Was meinst du, wer das eingefuehrt hat?

      Richtig, es stehen alle Gesetze in der Gazette, auch das Versicherungsgesetz, das fahren ohne Versicherung in TH verboten ist.
      Das meinte ich ja. Es stehen da Gesetze drin, wo neuere Gesetze alte aufheben, blockieren usw.

      Ich habe nun soweit wie möglich, zig Institutionen befragt, Versicherungsagenten, Headquarter der Bangkok-Versicherung, WIKI, Polizei, DLT usw.
      Niemand kennt das Gesetz mehr – alle meinten: besuchen sie die Fahrschule. Ein DLT gab es sogar schriftlich, hat einer in Thaivisa eingestellt.

      Mehr geht halt nicht, ich werde noch das Verkehrsministerium mal anschreiben, wenn die das auch bestätigen – dann ist es nun mal so, ich kann
      da auch nix dafür. Du hast auch in Deutschland behauptet, es gäbe dort “begleitendes Fahren” – gibt es auch nicht. Es gibt auch dort nur:
      begleitendes Mitfahren nach Fahrschule und Führerscheinprüfung, bis zum 18. Lebensjahr. Mehr nicht…..

      Also nun wohl letztmalig dazu:

      1. Fahren ohne Versischerung ist in TH verboten (bitte dazu die Polizei fragen)
      2. Fahren ohne FS bedeutet: man hat keinen Versicherungschutz und Punkt 1. tritt in Kraft. (Bestätigung durch Bangkok Insurance/Headquarter)

      So sieht es aus, da kann das Gesetz § 57 stehen wo es will – man fährt illegal, weil man ohne Versicherungsschutz fährt.
      1979 war das mit dem Versicherungschutz nicht so geregelt. Das hat man erst in den 90ern dann reglementiert und spätestens dadurch
      § 57 ausser Kraft gesetzt.

      Das war nun die letzte Erklärung, erhalte ich vom Verkehrsministerium noch eine Antwort, poste ich diese noch. Danach ist dann Ende,
      du würdest das vermutlich auch nicht akzeptieren, wenn dir das Prayuth persönlich sagen würde, das es so ist, wie ich es hier andauernd
      erkläre. Ich verstehe aber – Gesichtsverlust ist hart 🙂

      Auf so eine Wischi-Waschi-Aussage verlaesst sich aber kein Richter!! Der wuerde wohl dem Anwalt empfehlen sein Mandat an jemand zu uebertragen, der mehr als nur”ziemlich sicher” ist und vor allem weiss wo es steht, weil da liest es der Richter dann nach!
      Richter machen sich es einfach! Die beiden Anwaelte muessen ihm alles vorlegen! Koennen sie das nicht, lacht sich die Gegenseite kaputt.

      der Richter würde ev. ein Ministerdekret rausziehen und es dem Kläger vor die Nase halten oder er würde ganz einfach, den § 57 übergehen und den
      Kläger wegen Fahren ohne Versicherungsschutz verdonnern.

      Wie schon erwähnt, auch die Todesstrafe in Hessen ist nicht mehr gültig, weil sie vom GG blockiert wird und in TH wird der § 57 vom Verischerungspflicht
      blockiert. Wenn du der Meinung sein solltest, es gäbe in TH keine Versicherungspflicht, einfach den nächsten Polizisten fragen, der wird dir dann
      schon die nötige Info geben.

      Blah, Blah, Blah diese Gebetsmuehlen wurden schon mehrfach widerlegt. Siehe unten!

      nein, nicht ein einziges Mal. Bei uns hat keiner ein Auto, das zu verwenden wäre. Wenn bei euch alle verkehrstüchtige Autos haben, bei uns nicht und
      im Isaan noch weniger.

      Die Fahrlehrerlaubnis der Klasse BE ist die Grundlage, also die Zugangsvoraussetzung für alle anderen Fahrlehrerlaubnisklassen.

      in TH auch.

      Hoert sich beeindruckend an und wie heisst das auf Thai? Und wo steht das im Gesetz???

      Das findest du in folgenden Gesetzen, ich weiss nicht genau in welchen das genau drinsteht.

      Gesetz über die Lizenzisierung von Fahrlehrern beim DLT
      Gesetz über die Lizenzierung von Fahrschulen beim Bildungsministerium
      Gesetz/Gewerbeverordnung bei der Lizenz für Fahrschulen beim Gewerbeamt
      Verifizierungs-Verordnung für die Schulung und Abnahme der Prüfung bei den 33 Fahrschulen

      Dort mal anfragen……. – Fahrschulen müssen alle 3 o.g. Bedingungen erfüllen, momentan 33 Fahrschulen und demnächste über 80
      müssen dann auch die letzte Bedingung erfüllen.
      Ich werde dir diese Gesetze, die es momentan wohl nur in Thai gibt, sicher nicht stundenlang aussuchen und andere Thais damit
      beschäftigen. Das musst du selbst machen, frag deine Frau – ev. hilft sie dir dabei.

      Das o.g. Gesetze Bedingung für den Betrieb einer Fahrschule sind, hab ich dir schon nachgewiesen. Viele Fahrschulen haben auch
      die Ausbildungen als Fahrlehrer auf ihrer Webseite, also alle Ausbildungswege angegeben. Daraus hab ich dann auch diese Ausbildung
      gefunden:

      Advanced Driver Safety Training Instructor Course of SDE

      Such halt weiter, was SDE bedeutet, Google hilft dir dabei. Diese Ausbildungs-Zertifikate muss man dann halt bei DLT, Bildungsminsiterium usw.
      vorlegen, danach bekommt man die Fahrlehrer-Lizenz. Ist das so schwer zu verstehen? Wenn ja, dann lassen wir das – weil durch die Fahrschulpflicht,
      wird eh alles an alten Gesetzen wieder nochmals aufgehoben. Der § 57 wird dann auch nochmals versenkt, auch wenn er im Gesetz stehen bleibt.

      Alles nur Wischi-Waschi! Deinen angeblichen Link bezieht sich nur auf eine FAhrschule,
      wo auch kein Lehrplan oder Gesetz drinsteht. Ihr verbreitet Unwahrheiten!!!

      es gibt weder in DACH noch in ASEAN oder sonst wo die Verpflichtung, auf Webseiten einen Lehrplan einzustellen.
      Ich habe dir nachgewiesen, das Fahrschulen eine Lizenz vom Bildungsministerium erhalten, also MUSS es ein Gesetz darüber geben.
      Das steht dann auf der Lizenz. Bist du wirklich so naiv – das du glaubst, ein Ministerium würde illegale Lizenzen ausstellen, ohne
      Gesetzesgrundlage? Wenn ja, dann lassen wir das besser…… – da kann ich dann besser mit meinem Hund diskutieren.

      Dummschwatz! Fahrschulen haben absolut keine Qualifikation dafuer.

      doch, diese wird vom Bildungsministerium, DLT und Gewerbeamt überprüft. Ohne Qualifikation, also z.B. ohne Besuch von
      Advanced Driver Safety Training Instructor Course of SDE – keine Lizenz. Du verbreitest Lügen…..

      Woher haben denn die Fahrschulen die Qualifikation fuer ErsteHilfeLehrgaenge!

      muss sie nicht. Die holen das Rote Kreuz oder andere Spezialisten in die Fahrschule. Willst du mich verarschen? 🙂
      Die halten dann den Kurs dort ab und fertig. Die Fahrschule zahlt die Gebühr und das ist dann im Paket mit enthalten.
      Lief bei uns auch so. Johanniter machen das auch.

      STIN: 1. Lizenz durch das Bildungsministerium – siehe Link vor Tagen
      2. Lizenz durch das DLT
      3. Lizenz durch das Gewerbeamt
      4. Fahrlehrerlizenz durch DLT

      Nichts davon habt ihr mit einem glaubwuerdigen Link belegt!

      doch, alles schon belegt. Aber gerne nochmals – aber wirklich das letzte Mal.

      Teacher received a training on driving teaching and is granted with driving teaching certificate by Department of Land Transport

      http://wilaidrivingschool.com/course.htm

      Die Webseite mit der Lizenz vom Bildungsministerium hab ich schon gepostet. Ich habe nun auch eine andere Fahrschule noch um
      INfo über die DLT-Ausbildungslizenz zum Fahrlehrer gebeten, danach ist dann Schluss. Du willst sowieso nix glauben, da helfen dann
      Nachweise auch nicht viel – notfalls sagst du einfach – der lügt.

      Also lassen wir das dann besser.

      Dieser “Scherz” taugt noch nicht aml fuer die Bierzeitung!

      du meinst also, die Politiker die das der Bangkok Post erklärten, lügen alle?

      🙂 Der Tag ist wieder gerettet, selten so einen Spassvorgel erlebt.

  22. emi_rambus sagt:

    Kommt das auch auf TH zu:

    Geldscheine in Indien plötzlich ungültig
    http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/bargeld-geldscheine-in-indien-ploetzlich-ungueltig-1.3241348
    Damit sollen Schattenwirtschaft und Geldfälschung bekämpft werden.
    …. Offizielle Schätzungen gehen davon aus, dass nicht einmal drei Prozent aller Inder überhaupt Einkommensteuer zahlen. …

    Hier zahlt auch sogut wie keiner sonstige Steuern. Alk- und Tabak ausgenommen.

    Ich frage mich manchmal, ob die Steuerbeamten ueberhaupt die Steuern berechnen koennten??? 😥 Haben die internationales Studium?

  23. emi_rambus sagt:

    Anhang

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: keiner verweist auf das Uralt-Gesetz,

    Nun ja, wir sind in TH “Keiner” kann das Gesetz benennen! Aber die Regel kennen alle!!!!!!!!!
    Den gueltigen Inhalt der Artikel 42+57 des ‘Motor Vehicle Acts B.E.2522’ kann man unten nachlesen.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Überall gucken wir als erstes: wie sind die Lehrer in diesen Schulen ausgebildet.

    Dann erzaehle doch mal, WIE die Fahrlehrer in TH von WEM ausgebildet werden und nach welchem Gesetz!
    Das ist doch alles wieder nur warme Luft um die Ecke geschaufelt! PR-Gebrabbel!
    Konzeptloses Geschwurbel!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Bis die Fahrschulen soweit sind und GEEIGNETE Fahrlehrer haben, gibt es auch in TH schon selbstFLIEGENDE Autos!

    ne, in 13 Monaten gibt es mehr Fahrschulen als DTLs. Es gibt bereits wohl schon viele Fahrlehrer-Ausbildungs-Kurse in TH.
    Nennnt sich: Advanced Driver Safety Training Instructor Course of SDE

    Gesetz, Ausbildungsplan, Ausbilder?????

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die Fahrschulpflicht wuerde selbst in ENGLAND (GB) nichts bringen und die sind schon unter den 3 sichersten in Europa!

    England hat Fahrschulen und Driver Instructors wie die Schweiz. Man kann zwar theoretisch dort ohne Fahrschule zur Prüfung antreten nur
    schaffen diese dann 90% nicht

    LINK oder LUEGE!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: ja, in D verzichten immer mehr junge Menschen auf den sauteuren Fuehrerschein und fahren mit oeffentlichen Verkehrsmitteln.

    ja, gute Entscheidung.

    Danke fuer die Bestaetigung, werde sicher darauf zurueck kommen!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Generelles Ueberholverbot auf den schmalen rechten Spure fuer LKW und Busse bringt mehr 10Mrd Fahrschulen!!!

    ja, nur Busfahrer lernen das schon in der Fahrschule, gehen ja schon viele bzw. sie MÜSSEN gehen. Sind meist die grossen seriösen
    Bus-Unternehmen, die ihre Fahrer verpflichten, diese Fahrschule zu besuchen. Da gibt es also schon Fahrschulpflicht. Nakhonchai Air,
    Sombat Tours usw. – da gehen alle Busfahrer zur Scania-Fahrschule.

    Lernen hift gar nichts, sie wissen es schon und machen es nicht!!!
    Ueberwachen und Geldbuse und Punkte auch fuer den Halter/Disponent! Fertig in 2 Monaten ist Ruhe!
    Privatfirmen ueberwachen das mit (InfraRot)Drohnen und versenden die Anzeigen!
    Nach 14 Tagen geht die Mahnung raus und weitere 14 Tage spaeter der Gerichtsvollzieher! Beim Einziehen des Fuehrerscheines aehnlich!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: wissen was sie in Notfall-Situationen machen müssen, lernen Erste Hilfe und das ist eben, was TH fehlt.

    Dummschwatz! Fahrschulen haben absolut keine Qualifikation dafuer.
    Wichtig ist die Absicherung der Unfallstelle und die sofortige , richtige Alarmierung. Viele haben Ersthelferausbildung (Schule) aber keiner hat Material dabei. Deswegen muss der Verbandskasten Pflicht werden . In Verkleinerter Form auch fuer das Moped!!! Siehe Bild oben!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: da gehen alle Busfahrer zur Scania-Fahrschule.

    Und woher bekommen sie die Einweisungsfahrt fuer die anderen Hersteller.
    Der bisherige Stufefuehrerschein, etwas erweitert, und die dringend notwendige Einweisungsfahrt reicht aus. DAS ist das Bundeswehrmodell seit Jahrzehnten!

    • STIN STIN sagt:

      Nun ja, wir sind in TH “Keiner” kann das Gesetz benennen! Aber die Regel kennen alle!!!!!!!!!
      Den gueltigen Inhalt der Artikel 42+57 des ‘Motor Vehicle Acts B.E.2522’ kann man unten nachlesen.

      Ich hatte mal unseren Lung, den Anwalt gefragt. Der kennt das auch nicht, war 1979 wohl noch auf der Uni. Der meinte aber, das
      es in TH Sitte wäre, alte Gesetze einfach stehen zu lassen und mit neuen Gesetzen sozusagen ausser Kraft zu setzen. Es gibt viele alte
      Gesetze, die stehen noch in den Gesetzbüchern, werden aber von neueren Gesetzen ausgebremst.

      Daher bin ich ziemlich sicher, das dieses Gesetz nicht mehr gültig ist. Aber auch wenn es gültig wäre – es ist trotzdem aufgrund anderer
      Gesetze verboten ohne FS zu fahren und es gibt dazu keine Ausnahmen, die es aber in Bezug auf § 57 geben müsste.
      Die haben das alte Gesetz einfach versenkt, mit neuen Gesetzen. So sieht es aus.
      Fahren ohne Versicherungsschutz ist in TH streng verboten und kann Haft nach sich ziehen – alles andere ist unwichtig. Es gibt
      keinen Versicherungsschutz wenn man ohne FS fährt.

      Ausserdem hat kaum einer ein Auto, mit dem er üben könnte – bei uns zumindest keiner.

      Schon deshalb ist dieses Gesetz wertlos.

      Dann erzaehle doch mal, WIE die Fahrlehrer in TH von WEM ausgebildet werden und nach welchem Gesetz!
      Das ist doch alles wieder nur warme Luft um die Ecke geschaufelt! PR-Gebrabbel!
      Konzeptloses Geschwurbel!

      Fahrlehrer werden in TH z.B. von Fahrschulen ausgebildet, wo es Fahrlehrer-Ausbilder gibt
      Nennnt sich: Advanced Driver Safety Training Instructor Course of SDE

      STIN: Bis die Fahrschulen soweit sind und GEEIGNETE Fahrlehrer haben, gibt es auch in TH schon selbstFLIEGENDE Autos!

      ne, in 13 Monaten gibt es mehr Fahrschulen als DTLs. Es gibt bereits wohl schon viele Fahrlehrer-Ausbildungs-Kurse in TH.
      Nennnt sich: Advanced Driver Safety Training Instructor Course of SDE

      Gesetz, Ausbildungsplan, Ausbilder?????

      Ich weiss nicht, ich habe schon 1000x erklärt, das in TH Schulen jeglicher Art, Lehrer ebenso – unter das Bildungsgesetz fallen
      und das für Lizenzen das Bildungsministerium zuständig ist. Ich habe dir auch den Link aufgezeigt, wo Fahrschulen vom Bildungsministerium
      lizenziert wurden. Das machen die schon nach einem Gesetz, illegal sicher nicht. Frag die oder ruf die Fahrschule an, von der ich den
      Link gesetz habe. Ich werden sicher nicht in Thai da rumsuchen, wenn ich es gar nicht lesen kann.
      Es gibt ein Gesetz für Fahrschul-Lizenzen – hab ich nachgewiesen, fertig.

      Ausbildungplan bitte bei der Fahrschule fragen, die Fahrlehrer aus bildet. Die werden nach dem Ausbildungsplan von Singapur
      ausgebildet werden.

      Hier mal ein Beispiel – auch mit Fahrschule. Nix anderes…. 10 Stunden.

      http://www.fuehrerschein-mpu.org/Kosten%20Fuehrerschein%20England.html

      STIN: wissen was sie in Notfall-Situationen machen müssen, lernen Erste Hilfe und das ist eben, was TH fehlt.

      Dummschwatz! Fahrschulen haben absolut keine Qualifikation dafuer.

      hahahaha – du bist echt in der Fahrschule durchgefallen, dein Hass gegen Fahrschulen kann man sich sonst nicht anders erklären.
      Fahrschulen haben die Qualifikation durch die Lizenzen.

      1. Lizenz durch das Bildungsministerium – siehe Link vor Tagen
      2. Lizenz durch das DLT
      3. Lizenz durch das Gewerbeamt
      4. Fahrlehrerlizenz durch DLT

      STIN: da gehen alle Busfahrer zur Scania-Fahrschule.

      Und woher bekommen sie die Einweisungsfahrt fuer die anderen Hersteller.

      Einweisungsfahrt ist nicht Fahrschule

  24. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Siehe unten!
    Das Gesetz gibt es vor und somit muessen die Versicherungstarife das abdecken! Ansonsten muss der verbraucherschutz eingreifen.

    nein, die Versicherung lehnt einen Schutz bei Fahren ohne FS klar und deutlich ab.

    DAS gibt ja auch das Gesetz so vor! Aber auch die Ausnahme im 57!! 🙄
    Das ist ansonsten alles nur OT!
    Koennt ihr das nicht da abhandeln, wo man es wieder findet!?!?
    Aber das ist ja wohl Absicht hier!!!

  25. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: ne, da steht deutlich „wieder“ also war er vorher abgetaucht. Passt schon, wie ich es erklärt habe.

    Geruechteverbreiter! Passt schon!

  26. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: ja, über D hatte er auch mal kurz regiert. Haben ihn dann aber rausgeworfen, danach regierte er über Frankreich.
    Dort musste er dann auch schleunigst weg, danach dann wohl aus Hongkong, Dubai, Montenegro, Russland, China und Singapur.
    Mobil muss man sein – ev. wird TH ja bald auch vom Starnbergersee aus regiert. Wer weiss….
    Botschaft ist dort wohl schon eingerichtet.

    Das hängt beim Eingang von der Villa des KPs.

    Da, du GeruechteVerbreiter!!!

    Thailändischer Kronprinz tritt wieder öffentlich auf
    http://der-farang.com/de/pages/thailaendischer-kronprinz-tritt-wieder-oeffentlich-auf

  27. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Also Link zum Versichungsgesetz!

    muss ich nicht raussuchen. Weltweit ist das fahren ohne Versicherungsschutz verboten.
    Such du mir einen Link raus, das es in TH nicht so ist.

    Ich habe die Bangkok Versichrung – Headquarter angeschrieben. Es reicht mir, wenn dir mir bestätigen, das ein fahren in TH ohne
    FS verboten ist, weil in TH Versicherungsschutz bestehen muss.

    Siehe unten!
    Das Gesetz gibt es vor und somit muessen die Versicherungstarife das abdecken! Ansonsten muss der verbraucherschutz eingreifen.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich kann dir aber Lins liefern, die beweisen, das in TH „begleitendes Fahren“ nicht gibt.
    Siehe Wikipedia.

    Ja, bei Wikipedia setzt sich die Propaganda immer mehr durch, siehe 30Bath”Versicherung”.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Es geht nicht darum, OB es Zwischenhaendler gibt, es geht darum, ob sie die Preise diktieren!

    nein, Zwischenhändler können keine Preise diktieren. Aber es können Endverkäufer die Preise der Zwischenhändler
    akzeptieren und das tun leider die thail. Endverkäufer. Müssen sie aber nicht….

    Sie diktieren sie nicht nur, sie haben auch noch das Monopol oder sprechen die Preise ab!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: hr STINs behauptet staendig die Preise waeren von der Regierung eingefroren.
    Koennt ihr euch mal einigen, absprechen und dann hier nochmal melden?!

    eingefroren heisst nicht vorgegeben, wie bei der Lotterie.

    Dann erklaere mal den Unterschied!
    Die Losverkaeufer konnten nicht mehr existieren und den Markthaendlern schneidet es die Luft ab.
    Die Maerkte funktionieren nicht mehr und das auf immer breiterer Ebene!
    Auch der Arbeitsmarkt bei den Aerzten funktioniert nicht mehr!!!!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Und die Markthaendler (O-Ton STIN ) gehen zZ die Bach runter!!

    richtig, weil Prayuth die Preise eingefroren hat. Ein grosser Fehler…..
    Das macht den Markt kaputt.

    Nein, er muss nur wie bei der Lotterie, die Zwischenhaendler an die Leine nehmen!!
    Er kann aber auch die Zwischenhaendler sehr hoch besteuern und mit den Mehreinnahmen die Haendler subvetionieren! 🙄

    • STIN STIN sagt:

      Siehe unten!
      Das Gesetz gibt es vor und somit muessen die Versicherungstarife das abdecken! Ansonsten muss der verbraucherschutz eingreifen.

      nein, die Versicherung lehnt einen Schutz bei Fahren ohne FS klar und deutlich ab.
      Gibt es nicht. Hab ja extra die grösste Versicherung in BKK angeschrieben und eben die Auskunft erhalten, das bei Fahren ohne FS keinen
      Versicherungsschutz gibt. Das gleiche haben schon mehrere Verischerungsagenten bestätigt und in deinem Ur-alt Gesetz steht auch klar und deutlich
      drin, das bei einer Nichtbefolgung der Anweisung der Fahrer haftbar ist – ansonsten der Begleiter. Da steht nix von Versicherungschutz.

      Dieses Gesetz erlaubt es also nicht, ohne FS auf der Strasse zu fahren. Letztendlich ist es egal, wofür man aus dem Verkehr gezogen wird,
      ob mit “Fahren ohne Versicherungsschutz” oder “Fahren ohne FS”
      Bei uns zieht man für beide Taten aus dem Verkehr. Der kann dann ja klagen, dann wird er halt wegen Fahren ohne Versicherungsschutz bestraft.
      Strafe kriegt er also so oder so. Du kannst aber den Verbraucherschutz anschreiben – kann dir die Adresse geben, wenn du willst.

      Ja, bei Wikipedia setzt sich die Propaganda immer mehr durch, siehe 30Bath”Versicherung”.

      das kann schon sein, nur wenn man WIKI liest, die DLTs befragt, Polizisten befragt und auch viele Versicherungen und alle sagen:
      nein – begleitendes Fahren ist strafbar, dann glaub ich das eher, als wenn du ein Gesetz aus 1979 ausgräbst, das schon längst nicht mehr
      aktiv ist und von dem weder die Polizei landesweit (von Chiang Mai über Rayong bis Trang) was weiss, noch viele DLTS.

      Wenn ich mal wieder zurück bin und Zeit habe, werde ich das Verkehrsministerium anschreiben. Ich bin überzeugt, die sagen das gleiche, wie alle
      DLTs – Bitte, besuchen sie eine Fahrschule.

      Ich bin auch überzeugt, das dieses alte Gesetz weiter zu lesen sein wird, wenn schon lange die Fahrschulpflicht eingeführt ist und man
      den FS nur mit Besuch einer Fahrschule erhalten kann. Neuere Gesetze heben halt alte dann auf.

      STIN: Es geht nicht darum, OB es Zwischenhaendler gibt, es geht darum, ob sie die Preise diktieren!

      nein, Zwischenhändler können keine Preise diktieren. Aber es können Endverkäufer die Preise der Zwischenhändler
      akzeptieren und das tun leider die thail. Endverkäufer. Müssen sie aber nicht….

      Sie diktieren sie nicht nur, sie haben auch noch das Monopol oder sprechen die Preise ab!

      ja, das kommt vor – ähnlich wie mit den Benzinpreisen in Deutschland.

      Die Losverkaeufer konnten nicht mehr existieren und den Markthaendlern schneidet es die Luft ab.

      bei der Lotterie erhöht der Staat die Preise nicht und wenn doch, dann erhöht sich gleichzeitig auch der Verkaufspreis für die
      Verkäufer. Bei Gemüse, Gas usw. ist das anders. Hier wird es für den Marktverkäufer teurer und teurer – Düngemittel werden teurer usw.
      Er aber kann nix teurer machen, weil der Preis eingefroren wurde. D.h. die Gewinnspanne bewegt sich Richtung Null. Wenn das dann der
      Fall ist hören die Marktverkäufer auf.

      Nein, er muss nur wie bei der Lotterie, die Zwischenhaendler an die Leine nehmen!!

      nein, dann müsste er eher dafür sorgen, das auch Düngemittel, Fischfutter usw. nicht teurer wird. Die meisten am Markt
      haben keine Zwischenhändler, die bauen selbst an, oder haben selbst Schweine. Nur wird das Futter usw. immer
      teurer und der Preis bleibt aber immer gleich, wegen Prayuth. Aber vll sind die Preise nun schon wieder frei.
      Es gab angeblich viele Beschwerden an die Nai Amphoes – ev. haben die dann das weitergeleitet.

  28. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: Jedes Kind weiss, das in TH fahren ohne Versicherungsschutz illegal ist und bestraft wird, u.U. sogar
    mit Gefängnis.

    Aber, dass man einen Helm aufsetzen muss, wissen die Kinder nicht, dafuer muessen die Erwachsenen in die Pflichtfahrschule?

    es wird noch Jahre keine Pflicht-Fahrschule geben. Erst dann, wenn es genug Fahrschulen gibt und die DLT das Licht aus macht.
    Es wird einfach über die Sozialmedien immer mehr zur Fahrschule empfohlen – hab gerade eine Fahrschul-Empfehlungsseite in TH gelesen.
    Das geht schon seinen Weg – das kann keiner mehr stoppen.

    Jetzt sind es ploetzlich nur noch die Sozialmedien, die Fahrschule empfehlen. Wie lange gilt das?
    Bis die Fahrschulen soweit sind und GEEIGNETE Fahrlehrer haben, gibt es auch in TH schon selbstFLIEGENDE Autos!
    Das vorgesehene Konzept bei der DLT ist schon in Ordnung und fuer TH angemessen. Der Griff nach den Sternen wird nichts bringen!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Immer mehr Frauen und auch langsam jugendliche Männer besuchen Fahrschulen. Die wollen halt nicht auf der Strasse sterben…..

    Ja, in D verzichten immer mehr junge Menschen auf den sauteuren Fuehrerschein und fahren mit oeffentlichen Verkehrsmitteln.
    Auch in D leisten sich immer weniger Junge ein eigenes Auto.
    Der Ausbau des Bahnnetzes und die Verbesserung der Sicherheit auf den Strassen ist wichtig!!
    Generelles Ueberholverbot auf den schmalen rechten Spure fuer LKW und Busse bringt mehr 10Mrd Fahrschulen!!!
    Natuerlich braucht es fuer die Umsetzung auch mehr Steuereinnahmen.
    Werden gleichzeitig die VAT fuer Lebensmittel heruntergesetzt, wird der Vorschlag auch vom Volk mitgetragen!
    Siehe unten

    Die Fahrschulpflicht wuerde selbst in ENGLAND (GB) nichts bringen und die sind schon unter den 3 sichersten in Europa!

    • STIN STIN sagt:

      Jetzt sind es ploetzlich nur noch die Sozialmedien, die Fahrschule empfehlen.

      nein, die empfehlen auch – aber auch die DLTs, Versicherungen, Polizei usw. – da wird schon seitens der Behörden mit den Fahrschulen
      geworben. Egal wo man fragt, wie man fahren lernen kann – keiner verweist auf das Uralt-Gesetz, alle meinen: Bitte besuchen sie eine
      Fahrschule. Kein Thai blättert dazu die Gesetz bis 1979 rückwärst durch. Der nimmt sein Handy und ruft seine nächste DLT-Stelle an und fragt nach,
      wie er am besten fahren lernen kann. Auskunft in Chiang Mai, Rayong, Petchaburi, Khon Kaen, Trang: bitte besuchen sie eine Fahrschule.

      Ich kann auch nix dafür, ist nun mal so und wir finden das voll in Ordnung, weil wir uns sehr für professionelle Ausbildung einsetzen, egal
      ob das nun Fahrschulen sind, oder Privatschulen, Sprachschulen, Tauchschulen usw.
      Überall gucken wir als erstes: wie sind die Lehrer in diesen Schulen ausgebildet. Bei Tauchschulen, die wir für Kunden dann suchen,
      gucken wir ebenso sehr darauf, wo die ihre Ausbildungszertifkate her haben. Khao San Rd. geht gar nicht…. 🙂
      Es müssen unbedingt international anerkannte Zertifikate sein, Thai-Zertifiakte geht auch nicht, wertlos.

      Bis die Fahrschulen soweit sind und GEEIGNETE Fahrlehrer haben, gibt es auch in TH schon selbstFLIEGENDE Autos!

      ne, in 13 Monaten gibt es mehr Fahrschulen als DTLs. Es gibt bereits wohl schon viele Fahrlehrer-Ausbildungs-Kurse in TH.
      Nennnt sich: Advanced Driver Safety Training Instructor Course of SDE

      Da tut sich schon was, die überholen die DLTs in NUll komma nix, in der Anzahl. Ich gehe davon aus, das die 15 Stunden auf 3 Tage gar nicht
      mehr vom DLT durchgeführt wird, sondern gleich bereits von den Fahrschulen. Man privatisiert also diesen Bereich und verbessert ihn
      gleichzeit. Hervorragend…. – die WHO wird entzückt sein.

      Das vorgesehene Konzept bei der DLT ist schon in Ordnung und fuer TH angemessen. Der Griff nach den Sternen wird nichts bringen!!

      wie schon oben erwähnt, das Konzept ist schon auf Fahrschulen ausgerichtet. Da kommt beim DLT nix mehr neues. Momentan 4 Stunden wertloser
      Vortrag und wertlose Prüfung.

      Ein Griff nach den Sternen bringt sicher nix, aber ein Griff nach Professionalität bringt auf jeden Fall was. Die Menschen in Thailand lernen
      sicher fahren, wissen was sie in Notfall-Situationen machen müssen, lernen Erste Hilfe und das ist eben, was TH fehlt. Professionalität – in fast allen
      Bereichen hapert es da.

      Die Fahrschulpflicht wuerde selbst in ENGLAND (GB) nichts bringen und die sind schon unter den 3 sichersten in Europa!

      England hat Fahrschulen und Driver Instructors wie die Schweiz. Man kann zwar theoretisch dort ohne Fahrschule zur Prüfung antreten nur
      schaffen diese dann 90% nicht – die Prüfung in der Praxis ist recht schwierig, wie in der Schweiz auch.
      Also gehen in England, Schweiz usw. die Menschen freiwillig in die Fahrschule. Das könnte man natürlich in TH auch machen.
      Fahrprüfung nach deutschen Muster. Dann fallen halt 99,99% durch und die gehen dann in freiwillig in die Fahrschule oder verzichten auf den
      Schein.

      Wäre auch eine Möglichkeit nur ist das für den FS-Bewerber dann stressiger. Viele haben ja kein Auto, um damit wenigstens im Reisfeld
      illegal zu lernen. Was machen die dann? Lernen die dann am PC-Simulator Autofahren?
      Ne, die hätten ohne Fahrschule keine Möglichkeiten fahren zu lernen, nicht legal und nicht illegal. Bei uns im Tambon und auch im Nachbar-Tambon,
      stünde kein Auto zur Verfügung. Alles fahruntüchtige Kisten und die neuen Autos verleiht man nicht und schon gar nicht, wenn dann einer ohne
      FS fährt und dadurch dann das Auto keinen Versicherungsschutz hat. Ist auch bei Auto mit Kredit verboten. Es könnte der Kreditvertrag
      gekündigt werden – das schiebst du alles beiseite. Ist aber zu beachten und es wird auch beachtet.

      ja, in D verzichten immer mehr junge Menschen auf den sauteuren Fuehrerschein und fahren mit oeffentlichen Verkehrsmitteln.

      ja, gute Entscheidung.

      Generelles Ueberholverbot auf den schmalen rechten Spure fuer LKW und Busse bringt mehr 10Mrd Fahrschulen!!!

      ja, nur Busfahrer lernen das schon in der Fahrschule, gehen ja schon viele bzw. sie MÜSSEN gehen. Sind meist die grossen seriösen
      Bus-Unternehmen, die ihre Fahrer verpflichten, diese Fahrschule zu besuchen. Da gibt es also schon Fahrschulpflicht. Nakhonchai Air,
      Sombat Tours usw. – da gehen alle Busfahrer zur Scania-Fahrschule.

  29. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Jedes Kind weiss, das in TH fahren ohne Versicherungsschutz illegal ist und bestraft wird, u.U. sogar
    mit Gefängnis.

    Aber, dass man einen Helm aufsetzen muss, wissen die Kinder nicht, dafuer muessen die Erwachsenen in die Pflichtfahrschule?
    Ihr dreht euch alles wie ihr es braucht!
    Also Link zum Versichungsgesetz!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Es gibt kein „begleitendes Fahren“ in
    Thailand. Auch wenn es das noch geben würde, wäre es nicht umsetzbar, da ohne Versicherung nicht gefahren werden darf.

    Na, welche “Versicherung” habt ihr denn fuer euer Moped??
    🙄

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Sicher nicht! Sonst waeren ja schon die Zwischenhaendler bei der StaatsLotterie gefallen!!!!

    ????????????

    du läufst unrund. Was hat den ein Kartellamt mit Zwischenhändler zu tun? Die gibt es bei der Lotterie in D auch.
    So ist z.B. Lotto24 ein Zwischenhändler.

    Es geht nicht darum, OB es Zwischenhaendler gibt, es geht darum, ob sie die Preise diktieren!
    Warum versuchst du schon wieder abzulenken!!??
    Die Situation auf den Maerkten ist durchaus mit den Monopolen bei der Lotterie zu vergleichen. Und das hat man ja dann auch fuer die Losverkaeufer und die Kunden geregelt.
    Und die Markthaendler (O-Ton STIN ) gehen zZ die Bach runter!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die festgesetzten Marktpreise muss man einfach mal auf die Lotterielose fuer 80TB uebertragen, dann sollte eigentlich jeder verstehen, die Marktverkaeufer haben den gleichen Frust, wie die LotterieLos-Verkaeufer hatten!!!

    es gibt keine verbindlichen Preisvorschriften bei Gemüse – bei Lotto schon. Das sind 2 Paar Schuhe.

    Ihr STINs behauptet staendig die Preise waeren von der Regierung eingefroren. Koennt ihr euch mal einigen, absprechen und dann hier nochmal melden?!

    • STIN STIN sagt:

      STIN: Jedes Kind weiss, das in TH fahren ohne Versicherungsschutz illegal ist und bestraft wird, u.U. sogar
      mit Gefängnis.

      Aber, dass man einen Helm aufsetzen muss, wissen die Kinder nicht, dafuer muessen die Erwachsenen in die Pflichtfahrschule?

      es wird noch Jahre keine Pflicht-Fahrschule geben. Erst dann, wenn es genug Fahrschulen gibt und die DLT das Licht aus macht.
      Es wird einfach über die Sozialmedien immer mehr zur Fahrschule empfohlen – hab gerade eine Fahrschul-Empfehlungsseite in TH gelesen.
      Das geht schon seinen Weg – das kann keiner mehr stoppen.

      Immer mehr Frauen und auch langsam jugendliche Männer besuchen Fahrschulen. Die wollen halt nicht auf der Strasse sterben…..

    • STIN STIN sagt:

      Also Link zum Versichungsgesetz!

      muss ich nicht raussuchen. Weltweit ist das fahren ohne Versicherungsschutz verboten.
      Such du mir einen Link raus, das es in TH nicht so ist.

      Ich habe die Bangkok Versichrung – Headquarter angeschrieben. Es reicht mir, wenn dir mir bestätigen, das ein fahren in TH ohne
      FS verboten ist, weil in TH Versicherungsschutz bestehen muss.

      Liefer mir einfach einen Link, der das widerlegt – wirst du nicht finden. Ich kann dir aber Lins liefern, die beweisen, das in TH “begleitendes Fahren” nicht gibt.
      Siehe Wikipedia.

      Na, welche “Versicherung” habt ihr denn fuer euer Moped??

      keine Versicherung in TH.

      Es geht nicht darum, OB es Zwischenhaendler gibt, es geht darum, ob sie die Preise diktieren!

      nein, Zwischenhändler können keine Preise diktieren. Aber es können Endverkäufer die Preise der Zwischenhändler
      akzeptieren und das tun leider die thail. Endverkäufer. Müssen sie aber nicht….

      Die Situation auf den Maerkten ist durchaus mit den Monopolen bei der Lotterie zu vergleichen.

      nein, Lotterie hat vom Staat vorgegebene Preise, Gemüse/Fisch/Fleisch usw. nicht.

      Und die Markthaendler (O-Ton STIN ) gehen zZ die Bach runter!!

      richtig, weil Prayuth die Preise eingefroren hat. Ein grosser Fehler…..
      Das macht den Markt kaputt.

      hr STINs behauptet staendig die Preise waeren von der Regierung eingefroren.
      Koennt ihr euch mal einigen, absprechen und dann hier nochmal melden?!

      eingefroren heisst nicht vorgegeben, wie bei der Lotterie.

  30. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: kann man nicht vergleichen. Bei der Lotterie gibt es einen verbindlichen Preis vom Staat vorgegeben. Das geht bei Gemüse, Obst, Fleisch usw. nicht.
    Da kann jeder verlangen was er möchte.

    Was redest du denn?? Die Regierung hat die Preise eingefroren, DAS entspricht dem Endpreis von 80TB bei den Losen! Die Zwischen haendler haben aber schon an die 80TB von den Losverkaeufern verlangt , Wie konnten die da noch leben!?!?!
    Erst als die Zwischenhaendler RUNTER GEZWUNGEN wurden, klappte es wieder.
    Das ist auf dem Lebensmittelmarkt genauso.
    Die Markthaendler gehen kaputt und die Propaganda schiebt es der ReformRegierung in die Schuhe, weil diese die Endpreise eingefroren hat.
    Die Abgabepreise der Zwischenhaendler muessen eingefroren werden, damit den Haendlern noch Luft zum Leben bleibt!
    Das ist ein weiteres WahlkampfThema, das Takis Stellvertreter zum Sieg verhelfen wird!

  31. emi_rambus sagt:

    Wieder ein Beitrag weg!
    Das hat Methode! DAS hat nichts mit meiner Netzverbindung zu tun, ich bin nirgends sonst eingeschraenkt!!
    Siehe Bild unten
    Da gibt es kein “raus” und kein”zurueck”
    Das habe ich gerade auch in der Post gefunden:

    Geldscheine in Indien plötzlich ungültig
    http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/bargeld-geldscheine-in-indien-ploetzlich-ungueltig-1.3241348

    So bekaempfen die Inder die Korruption.

  32. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: wie die Todesstrafe in Hessen durch das GG oder das Gesetz aus 1979 durch Verordnung
    und Versicherungsgesetz usw.

    Die Todesstrafe in der hessischen Verfassung wurde durch das thailaendische Versicherungsgesetz (das du uns immer noch schuldig bist) aufgehoben !??
    Du solltest Welt -Justiz-Minister werden :mrgreen:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: Ein Gemüse und Fleischmarkt benötigt kein Kartell.

    Ja, du Schlaumeier, DESWEGEN gibt es ja Gesetze und die Kartellaemter!

    da bin ich nun überfragt, ob es in TH ein Kartellamt gibt. ????????????

    Sicher nicht! Sonst waeren ja schon die Zwischenhaendler bei der StaatsLotterie gefallen!!!!
    Die festgesetzten Marktpreise muss man einfach mal auf die Lotterielose fuer 80TB uebertragen, dann sollte eigentlich jeder verstehen, die Marktverkaeufer haben den gleichen Frust, wie die LotterieLos-Verkaeufer hatten!!!

    • STIN STIN sagt:

      STIN: wie die Todesstrafe in Hessen durch das GG oder das Gesetz aus 1979 durch Verordnung
      und Versicherungsgesetz usw.

      Die Todesstrafe in der hessischen Verfassung wurde durch das thailaendische Versicherungsgesetz (das du uns immer noch schuldig bist) aufgehoben !??

      du kannst aber lesen, oder? GG heisst nicht “thail. Versicherungsgesetz” sondern Grundgesetz.

      Versicherungsgesetz muss ich nicht beibringen. Jedes Kind weiss, das in TH fahren ohne Versicherungsschutz illegal ist und bestraft wird, u.U. sogar
      mit Gefängnis. Da Versicherungen bei Fahren ohne FS keinen Schutz bieten, wie ich ja vom Headquarter in BKK erfahren habe und es dazu auch keine
      Ausnahmen gibt, ist das Fahren ohne FS prinzipiell verboten. So sieht es aus… und so steht es auch im WIKI. Es gibt kein “begleitendes Fahren” in
      Thailand. Auch wenn es das noch geben würde, wäre es nicht umsetzbar, da ohne Versicherung nicht gefahren werden darf.

      Sicher nicht! Sonst waeren ja schon die Zwischenhaendler bei der StaatsLotterie gefallen!!!!

      ????????????

      du läufst unrund. Was hat den ein Kartellamt mit Zwischenhändler zu tun? Die gibt es bei der Lotterie in D auch.
      So ist z.B. Lotto24 ein Zwischenhändler.

      Die festgesetzten Marktpreise muss man einfach mal auf die Lotterielose fuer 80TB uebertragen, dann sollte eigentlich jeder verstehen, die Marktverkaeufer haben den gleichen Frust, wie die LotterieLos-Verkaeufer hatten!!!

      es gibt keine verbindlichen Preisvorschriften bei Gemüse – bei Lotto schon. Das sind 2 Paar Schuhe.

  33. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Siehe Thaksin, der von Dubai aus regierte.

    Auch ueber D?

    • STIN STIN sagt:

      STIN: Siehe Thaksin, der von Dubai aus regierte.

      Auch ueber D?

      ja, über D hatte er auch mal kurz regiert. Haben ihn dann aber rausgeworfen, danach regierte er über Frankreich.
      Dort musste er dann auch schleunigst weg, danach dann wohl aus Hongkong, Dubai, Montenegro, Russland, China und Singapur.
      Mobil muss man sein – ev. wird TH ja bald auch vom Starnbergersee aus regiert. Wer weiss….
      Botschaft ist dort wohl schon eingerichtet. 🙂

      Das hängt beim Eingang von der Villa des KPs. 🙂

  34. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Auch meine Kollegen haben nie behauptet, das die grossen Casinos korrupt wären.

    Dann stell halt euer AbspracheProtokoll ein, da koennen es alle nachlesen!

  35. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die Spieler im Kasino wissen aber dass sie betrogen werden und werden das auch weitergeben!

    in den grossen Kasinos wird nicht betrogen, die haben keine Bremsen an den Roulette-Tischen usw.
    Das mag bei den illegalen kleinen Hinterhof-Casinos der Fall sein, aber nicht in Las Vegas, Reno, Singapur und auch nicht
    in Laos usw. – Würde das publik gemacht werden, ist das Casino erledigt. Eher wird es als Geldwäsche benutzt, in DACH ebenfalls – aber die Regierung
    hat sehr hohe Einnahmen durch die Casinos, tun also nix dagegen.

    Koennt ihr euch mal absprechen? Diese staendigen Widersprueche nerven schon etwas!

    • STIN STIN sagt:

      STIN: Die Spieler im Kasino wissen aber dass sie betrogen werden und werden das auch weitergeben!

      in den grossen Kasinos wird nicht betrogen, die haben keine Bremsen an den Roulette-Tischen usw.
      Das mag bei den illegalen kleinen Hinterhof-Casinos der Fall sein, aber nicht in Las Vegas, Reno, Singapur und auch nicht
      in Laos usw. – Würde das publik gemacht werden, ist das Casino erledigt. Eher wird es als Geldwäsche benutzt, in DACH ebenfalls – aber die Regierung
      hat sehr hohe Einnahmen durch die Casinos, tun also nix dagegen.

      Koennt ihr euch mal absprechen? Diese staendigen Widersprueche nerven schon etwas!

      nein, gibt keine Widersprüche. Auch meine Kollegen haben nie behauptet, das die grossen Casinos korrupt wären.
      Dafür sorgen ja die Ausländer. Hat man keine, dann kommt die Mafia, aber die betrügt nicht die Spieler, sondern erpresst die
      Casinos und kassiert bei den Einnahmen mit.

  36. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Du und eure Strohmann-Totschlag-“Argument”!

    ich erzähle es so wie es abläuft. Du erzählst es so, wie du es gerne hättest. 🙂 Wie schon oft erwähnt, ich bin Realist, mit Kaffeesatzleserei fang ich nicht viel an.

    Der “Realist” lebt in D! ICH lebe in TH!

    • STIN STIN sagt:

      STIN: Du und eure Strohmann-Totschlag-“Argument”!

      ich erzähle es so wie es abläuft. Du erzählst es so, wie du es gerne hättest. 🙂 Wie schon oft erwähnt, ich bin Realist, mit Kaffeesatzleserei fang ich nicht viel an.

      Der “Realist” lebt in D! ICH lebe in TH!

      das spielt keine Rolle. Der Realist guckt schon wegen Rückflüge – aber wir sind täglich mit Facebook-Videochat mit Kamnan usw. verbunden.
      Meine Frau steuert ihre Truppe von D aus, alles ist möglich. Siehe Thaksin, der von Dubai aus regierte.

  37. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ein Gemüse und Fleischmarkt benötigt kein Kartell.

    Ja, du Schlaumeier, DESWEGEN gibt es ja Gesetze und die Kartellaemter! 😆

    • STIN STIN sagt:

      STIN: Ein Gemüse und Fleischmarkt benötigt kein Kartell.

      Ja, du Schlaumeier, DESWEGEN gibt es ja Gesetze und die Kartellaemter!

      da bin ich nun überfragt, ob es in TH ein Kartellamt gibt. ????????????
      Gesetze gibt es, das ist richtig – deaktivierte aus 1979, dann z.B. das Prostitution in TH verboten ist usw.

      Wichtiger sind die aktuellen Bestimmungen, weniger die Gesetze lt. Gesetzbuch, weil die können längst aufgehoben sein, oder nicht mehr
      aktuell oder sie werden durch andere Gesetze ausgebremst, wie die Todesstrafe in Hessen durch das GG oder das Gesetz aus 1979 durch Verordnung
      und Versicherungsgesetz usw.

  38. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ja, frag’ mal die Markthaendler! DIE sind nicht gut darauf zu sprechen, auf die hohen Preise , weil sie selbst nur noch eine geringe Gewinnspanne haben.

    hab ich schon, kenne einige Marktfrauen. Die sind sauer, weil sie in der Tat keinen Gewinn mehr machen, weil Prayuth die Preise
    eingefroren hat. Das geht normal nicht, daher auch schon viele leere Stände, bald ist der Markt eine Geisterhalle. Der muss den
    Preis freigeben, dann reguliert es sich selbst.

    Das ist 1:1 wie bei den LotterieLosen!!!! Wie kann man denn die Losverkaeufer zwingen, fuer 80TB zu verkaufen, wenn man nicht die Zwischenhaendler zwingt, die festgelegten Preise (?72TB) einzuhalten!!!
    Das ist doch ein Witz mit dem Einfrieren der Marktpreise! Die Zwischenhaendler stoert das ueberhaupt nicht! Die verlangen 98-99% vom eingefrorenen Preis.
    Wie soll da die Marktfrau ueberleben!? Wie soll da die Losverkaeuferin ueberleben!!!!
    Da wird der Hebel falsch angesetzt!
    Die Kartelle und Monopole muessen geknackt werden, dafuer braucht es Kartellaemter und Gesetze!
    Bei der Lotterie hat man es doch kapiert! Die Zwischenhaendler verdienen immer noch genug! Das ist bei Obst, Gemuese, Fleisch, Reis, …. auch nicht anders!!!

    • STIN STIN sagt:

      Das ist 1:1 wie bei den LotterieLosen!!!! Wie kann man denn die Losverkaeufer zwingen,
      fuer 80TB zu verkaufen, wenn man nicht die Zwischenhaendler zwingt, die festgelegten Preise (?72TB) einzuhalten!!!

      soweit ich weiss, wurden einigen Zwischenhändlern die Lizenz entzogen und man hat die Option geschaffen, das Lotteriehändler die Lose direkt
      kaufen können, geht glaub ich auch online. Das ist also schon so.

      Das ist doch ein Witz mit dem Einfrieren der Marktpreise! Die Zwischenhaendler stoert das ueberhaupt nicht! Die verlangen 98-99% vom eingefrorenen Preis.
      Wie soll da die Marktfrau ueberleben!? Wie soll da die Losverkaeuferin ueberleben!!!!

      richtig, daher gehen die nun alle kaputt. Mal sehen, wie lange der Gasverkäufer noch mitmacht.

      Die Kartelle und Monopole muessen geknackt werden, dafuer braucht es Kartellaemter und Gesetze!

      schwer in TH, funktioniert ja nicht mal in D. Dort sprechen sich Shell, BP usw. genauso alle ab, lassen sich halt nicht dabei erwischen.
      Guck dir an, was da in DACH los ist. Die EU ermittelt schon fast gegen alle Unternehmen, sei es EDEKA wegen Bierpreis-Absprachen mit Rewe,
      sei es die Stahlkonzerne, sei es die Autokonzerne, überall Ermittlungen die schon Jahre dauern, weil diese Unternehmen eine ganze Armee von
      Anwälten beschäftigen. Das dauert dann noch 10 Jahre und in der Zwischenzeit sprechen sich die wieder ab und zahlen dann notfalls eine
      Millionenstrafe aus der Teekasse.
      Wertlose Kartellämter……., mehr kann man da nicht dazu sagen.

      EU und Behörden, müssten diese Preisabsprachen/Konferenzen mit Wanzen oder versteckter Kamera mitfilmen, oder einen Beisitzenden zur Zeugenaussage
      bewegen, ansonsten sind die Ermittlungen sehr langwierig.

    • STIN STIN sagt:

      Bei der Lotterie hat man es doch kapiert! Die Zwischenhaendler verdienen immer noch genug! Das ist bei Obst, Gemuese, Fleisch, Reis, …. auch nicht anders!!!

      kann man nicht vergleichen. Bei der Lotterie gibt es einen verbindlichen Preis vom Staat vorgegeben. Das geht bei Gemüse, Obst, Fleisch usw. nicht.
      Da kann jeder verlangen was er möchte.

  39. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>,

    Mein Beitrag bleibt immer noch verschwunden???
    Dann nochmal:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: ja, werde das mal mit dem Markthändler besprechen, wenn ich zurückkomme – der wird mich fragen, wasa ein Lagerverwaltungs-Programm ist.
    hahahahahahaha

    Ja, frag’ mal die Markthaendler! DIE sind nicht gut darauf zu sprechen, auf die hohen Preise , weil sie selbst nur noch eine geringe Gewinnspanne haben.
    Im Prinzip ist das wie bei den Lotterielosen!! DAS hat Prayut geloest!
    Schade, dass er nicht versteht, dass die Maerkte nicht mehr funktionieren und er ein Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB) und Kartellaemter braucht!
    https://de.wikipedia.org/wiki/Bundeskartellamt
    Auch noch ein Gesetz gegen Wettbewerbsbeschraenkungen.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Gesetz_gegen_Wettbewerbsbeschr%C3%A4nkungen

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Auf was stellt er dann Kochgas ein – da dürfte er schon scheitern. Ist momentan den Lebensmitteln gleichgesetzt und eingefroren.

    Ich wusste gar nicht, Markthaendler verkaufen auch Kochgas!
    Du und eure Strohmann-Totschlag-“Argument”! 🙄

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: es wird ja keiner in Casinos betrogen – und wenn sie so betrogen werden, kommen die schon wieder. Sie werden ja auch zuhause
    betrogen, wo sollten sie denn dann hin?

    Also auch bei den “Oesterreichern”?

    ne, die Österreicher betrügen die Deutschen in anderen Bereichen. In Velden am Wörthersee, werden zu Beginn der Sommersaison,
    die Preisschilder umgedreht, Deutsche bekommen dann Sonderpreise, die höher sind. Einheimische, die man kennt, zahlen weniger.
    Sei es im Cafe usw. – meine Tante arbeitet in Pörtschach. Die Deutschen merken das aber kaum.

    Duerfte sich in D keiner erlauben, dabei haben wir die gleiche Vergangenheit und Hitler kam aus A!
    Wenn die Deutschen es wuessten gaebe es bestimmt Randale, danke fuer den Hinweis!
    Die Spieler im Kasino wissen aber dass sie betrogen werden und werden das auch weitergeben! Dann kommen nicht nur weniger Spieler sondern auch weniger Touristen.
    Sauber eingefaedelt!!!
    Ich habe sehr gerne Doppelkopf gespielt und hatte auch ein Programm im Internet gefunden. Ich denke der hat sich ueber Werbung finanziert!
    Am Anfang war es nur ein wager Verdacht, aber dann war klar, da wird betrogen! Die Gegenspieler(Programm) konnten sich Quasi in die Karten schauen. Was fuer ein Idiot, es ging nicht um Geld. Ich habe nun fuer immer fuer all diese Spiele die Schnauze VOLL!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: Auch in DACH gab es bei Mwst-Erhöhungen gleichzeitig versteckte Preiserhöhungen, lese ich gerade.
    Nein, sollte jetzt nicht passieren – erst wenn TH wieder auf die Füsse kommt.

    Schwurbeler, es gibt eine Senkung, raffst du das nicht!??? Von der die Masse der Thais betroffen ist und eine Erhoehung , von der nur sehr wenige etwas spueren werden.
    Heute machst du uns aber wiedermal schwer den Agiator. Das wird echt unglaubwuerdig!

    ich schreibe nicht von der Senkung auf 6%, sondern von Erhöhungen auf 10 oder 12%.

    Da wird es nur dort Auswirkungen geben! Es gibt aber auch keine Preiserhoehung. Weil die VAT kein bestandteil des Preises ist und keine Kosten des Unternehmers sind.
    Betroffen sind nur wenige und die sind meist reicher!
    Die Masse bekommt die Senkung!

    • STIN STIN sagt:

      Ja, frag’ mal die Markthaendler! DIE sind nicht gut darauf zu sprechen, auf die hohen Preise , weil sie selbst nur noch eine geringe Gewinnspanne haben.

      hab ich schon, kenne einige Marktfrauen. Die sind sauer, weil sie in der Tat keinen Gewinn mehr machen, weil Prayuth die Preise
      eingefroren hat. Das geht normal nicht, daher auch schon viele leere Stände, bald ist der Markt eine Geisterhalle. Der muss den
      Preis freigeben, dann reguliert es sich selbst.

      Schade, dass er nicht versteht, dass die Maerkte nicht
      mehr funktionieren und er ein Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB) und Kartellaemter braucht!

      Kartellamt so wie in Deutschland, die haben sich den Gabriel gekauft und dann regelte der alles. Gottseidank hat es ein
      Gericht wieder gestoppt – Tengelmann-Verkauf.
      Ein Gemüse und Fleischmarkt benötigt kein Kartell.

      STIN: Auf was stellt er dann Kochgas ein – da dürfte er schon scheitern. Ist momentan den Lebensmitteln gleichgesetzt und eingefroren.

      Ich wusste gar nicht, Markthaendler verkaufen auch Kochgas!

      doch, Frau verkauft Reis und Kochgas – Mann liefert dann aus. Gibt es schon…..
      Kochgas-Flaschen hat er aber zuhause stehen, man kann dann aber bei der Frau bestellen.

      Du und eure Strohmann-Totschlag-“Argument”!

      ich erzähle es so wie es abläuft. Du erzählst es so, wie du es gerne hättest. 🙂
      Wie schon oft erwähnt, ich bin Realist, mit Kaffeesatzleserei fang ich nicht viel an.

      Die Spieler im Kasino wissen aber dass sie betrogen werden und werden das auch weitergeben!

      in den grossen Kasinos wird nicht betrogen, die haben keine Bremsen an den Roulette-Tischen usw.
      Das mag bei den illegalen kleinen Hinterhof-Casinos der Fall sein, aber nicht in Las Vegas, Reno, Singapur und auch nicht
      in Laos usw. – Würde das publik gemacht werden, ist das Casino erledigt. Eher wird es als Geldwäsche benutzt, in DACH ebenfalls – aber die Regierung
      hat sehr hohe Einnahmen durch die Casinos, tun also nix dagegen.

  40. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: hahahahahahaha

    Du hast schon mal schlauer gelacht! Der Markthaendler hat nur einen Steuersatz.
    SECHS PROZENT nach meinem Vorschlag! Was sollen die auszusetzen haben. Die werden ausserdem, glaube ich , eh nur pauschal veranlagt, Habe da noch keine RegitrierKassen gesehen! 😉
    Du hast nur Totschlag- und Strohmann-Argumente gegen den guten Vorschlag!
    Hast du was gegen Thailand , wuerdet ihr mich in so einem Fall fragen! Ich brauche das nicht zu fragen, weil ich weiss ja, ihr muesst auch von etwas leben! 👿

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Auf was stellt er dann Kochgas ein – da dürfte er schon scheitern. Ist momentan den Lebensmitteln gleichgesetzt und eingefroren.

    Verkauft der jetzt auch Kochgas?
    Die Vorsteuerabzugsmoeglichkeit ist doch wieder was anderes! Ihr schmeisst nur mit Phrasen um euch!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: ne, die Österreicher betrügen die Deutschen in anderen Bereichen. In Velden am Wörthersee, werden zu Beginn der Sommersaison,
    die Preisschilder umgedreht, Deutsche bekommen dann Sonderpreise, die höher sind. Einheimische, die man kennt, zahlen weniger.
    Sei es im Cafe usw. – meine Tante arbeitet in Pörtschach. Die Deutschen merken das aber kaum.

    Was hat diese Unverschaemtheit mit meiner Frage zu tun?
    Also muss man such davon ausgehen, auch bei diesen CasinoBetreibern ist Betrug nicht ausgeschlossen?!!!!
    Dann auf jeden Fall keine Kasinos! 👿
    TH schafft gerade Betrug und Korruption ab und ihr wollt alles wieder einfuehren??

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Was ist das jetzt schon wieder fuer ein Ducheinander!?!!!!
    Ihr seid echt das Letzte!
    Wie oft muss man denn ein “Resident-Visa” fuer 90.000TB verlaengern?

    190.000 – nicht 90.000. Für das Kind, wenn es Deutsch ist, 90.000
    Alle 5 Jahre muss man zur Immi. Aber dann muss man wohl nicht mehr 190.000 zahlen.

    Mach eine Zeichnung! In deinen “Worten” versteht diech keiner!
    Ist wahrscheinlich auch nicht wichtig und wieder OT!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: IHR schon, aber sonst keiner!
    Hast du den Satz nicht verstanden?

    doch, alle. Hat man sogar in DACH gemacht.

    Die VAT ist kein Bestandteil des Preises! Es sind keine Kosten des Unternehmens! Wie oft den noch.
    Wenn ihr diese Feinheiten nicht versteht, lasst euch entsprechend gegen Bazahlung weiterbilden oder holt Fachleute aus dem Ausland! 😉

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: ich schreibe nicht von der Senkung auf 6%, sondern von Erhöhungen auf 10 oder 12%.

    ICH schreibe aber von der Senkung! DIE wird von der Masse der Bevoelkerung positiv aufgenommen werden!

  41. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Kannst du DAS bitte fuer alle verstaendlich erlaeutern oder ist das wieder nur das uebliche Totschlagargument. In fast allen Rechtsstaaten ist das so! OHNE CHAOS!
    Warum sollte das in TH nicht moeglich sein!!!?

    es ist schon möglich. Nur muss dann klar definiert werden, was mit 12, was mit 10 und was mit 6% VAT belegt werden soll.

    So isses. Macht heute jede Lagerverwaltung (programm) mit links!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Hat, soweit ich weiss – kein einziges Land weltweit. 2 versch. ja – aber nicht 3.

    Blah, Blah, Blah! 🙄 Da ist eine Liste von Europa:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Umsatzsteuer#Umsatzsteuer_in_EU-L.C3.A4ndern
    Von mir aus, kann man auch den Satz fuer Dienstleitungen weglassen, die sind dann mit bei 12% dabei! Guter Vorschlag, den unterstuetze ich!
    Habe es eingearbeitet. Siehe unten!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Sicher nicht!!
    Betrogene Touristen kommen nicht wieder und DAS spricht sich schnell rum und bekommt man nicht mehr weg!!!

    es wird ja keiner in Casinos betrogen – und wenn sie so betrogen werden, kommen die schon wieder. Sie werden ja auch zuhause
    betrogen, wo sollten sie denn dann hin?

    Also auch bei den “Oesterreichern”?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Und dann 4 Mio TB im Voraus auf der Bank! Das koennte der naechste Knieschuss werden! Mal sehen, was ASEAN bringt!
    Dann kosten aber die VisaVerlaengerungen 80.000TB?? Siehe Bild!

    ein Resident-Visa kostet ja schon 190.000 Baht, dann halt eine Visaverlängerung für Jahresvisa auch 90.000.

    Was ist das jetzt schon wieder fuer ein Ducheinander!?!!!!
    Ihr seid echt das Letzte!
    Wie oft muss man denn ein “Resident-Visa” fuer 90.000TB verlaengern?
    😆
    Ich zahle fuer meine Verlaengerung vom JahresVisa 1900TB fertig! Wer mit den 16.500TB alles “gesponsert” wird, weiss ich nicht.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Dann wird es hoffentlich ruhiger mit den Hetzereien, gegen Thailand.

    Naja, wenn man die Beitraege von Exil liest, kann man hochrechnen, wie es Dann in der Heimat weitergeht.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: In dem Bereich habe ich tatsaechlich Luecken. Die STINs aber auch, sonst wuerden sie nicht behaupten, die Unternehmen wuerden eine VAT-Erhoehung als Preiserhoehung weitergeben!

    doch, würden sie – wir auch.

    IHR schon, aber sonst keiner!
    Hast du den Satz nicht verstanden?

    Die Umsatzsteuer gehört nicht zu den betrieblichen Kosten und mindert nicht den Ertrag des Unternehmers.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Umsatzsteuer

    Geht in ein Fachbuero und lasst euch das erklaeren,was das kostet (die Erklaerung), koennt ihr ja grob abschaetzen!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Auch beliebt ist bei VAT-Erhöhung, das dann Geschäfte den Preis nicht anheben, also keine 3% mehr, wie es bei einer Erhöhung
    von 7% auf 10% der Fall wäre. Die geben dann weniger Ware. Aus einem ca. 1kg Hähnchen für ca. 120 Baht wird dann ein 800g Hähnchen für 120 Baht.

    Bei der Senkung auf 6% bekommt man dann 1,5 kg oder so! Von was quatscht ihr eigentlich!??
    Der Kleinkram ist doch gar nicht dabei!! Das sind doch nur die grossen Brocken!
    Und das bringt dann, wie ich sonst immer sagt, das grosse Geld.
    Die liefern dann das Auto ohne Kotfluegelaus????? 😆

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Auch in DACH gab es bei Mwst-Erhöhungen gleichzeitig versteckte Preiserhöhungen, lese ich gerade.
    Nein, sollte jetzt nicht passieren – erst wenn TH wieder auf die Füsse kommt.

    Schwurbeler, es gibt eine Senkung, raffst du das nicht!??? Von der die Masse der Thais betroffen ist und eine Erhoehung , von der nur sehr wenige etwas spueren werden.
    Heute machst du uns aber wiedermal schwer den Agiator. Das wird echt unglaubwuerdig!

    • STIN STIN sagt:

      es ist schon möglich. Nur muss dann klar definiert werden, was mit 12, was mit 10 und was mit 6% VAT belegt werden soll.

      So isses. Macht heute jede Lagerverwaltung (programm) mit links!

      ja, werde das mal mit dem Markthändler besprechen, wenn ich zurückkomme – der wird mich fragen, wasa ein Lagerverwaltungs-Programm ist.
      hahahahahahaha

      Auf was stellt er dann Kochgas ein – da dürfte er schon scheitern. Ist momentan den Lebensmitteln gleichgesetzt und eingefroren.

      STIN: Sicher nicht!!
      Betrogene Touristen kommen nicht wieder und DAS spricht sich schnell rum und bekommt man nicht mehr weg!!!

      es wird ja keiner in Casinos betrogen – und wenn sie so betrogen werden, kommen die schon wieder. Sie werden ja auch zuhause
      betrogen, wo sollten sie denn dann hin?

      Also auch bei den “Oesterreichern”?

      ne, die Österreicher betrügen die Deutschen in anderen Bereichen. In Velden am Wörthersee, werden zu Beginn der Sommersaison,
      die Preisschilder umgedreht, Deutsche bekommen dann Sonderpreise, die höher sind. Einheimische, die man kennt, zahlen weniger.
      Sei es im Cafe usw. – meine Tante arbeitet in Pörtschach. Die Deutschen merken das aber kaum.

      STIN: Und dann 4 Mio TB im Voraus auf der Bank! Das koennte der naechste Knieschuss werden! Mal sehen, was ASEAN bringt!
      Dann kosten aber die VisaVerlaengerungen 80.000TB?? Siehe Bild!

      ein Resident-Visa kostet ja schon 190.000 Baht, dann halt eine Visaverlängerung für Jahresvisa auch 90.000.

      Was ist das jetzt schon wieder fuer ein Ducheinander!?!!!!
      Ihr seid echt das Letzte!
      Wie oft muss man denn ein “Resident-Visa” fuer 90.000TB verlaengern?

      190.000 – nicht 90.000. Für das Kind, wenn es Deutsch ist, 90.000
      Alle 5 Jahre muss man zur Immi. Aber dann muss man wohl nicht mehr 190.000 zahlen.

      STIN: In dem Bereich habe ich tatsaechlich Luecken. Die STINs aber auch, sonst wuerden sie nicht behaupten, die Unternehmen wuerden eine VAT-Erhoehung als Preiserhoehung weitergeben!

      doch, würden sie – wir auch.

      IHR schon, aber sonst keiner!
      Hast du den Satz nicht verstanden?

      doch, alle. Hat man sogar in DACH gemacht.

      Die Umsatzsteuer gehört nicht zu den betrieblichen Kosten und mindert nicht den Ertrag des Unternehmers.
      https://de.wikipedia.org/wiki/Umsatzsteuer

      Geht in ein Fachbuero und lasst euch das erklaeren,was das kostet (die Erklaerung), koennt ihr ja grob abschaetzen!!!

      wir haben schon ein Fachbüro. Die muss mir nix erklären. Ich arbeite mich sicher in meinem Alter nicht mehr in
      US-Buchführung/US-GAAP ein. Hat mit deutscher Buchführung absolut nix zu tun. Mein Sohn kann es, weil der eben auf einer US-Uni
      war. Wäre ich jünger, hätte ich mich damit noch befasst, aber so.

      STIN: Auch in DACH gab es bei Mwst-Erhöhungen gleichzeitig versteckte Preiserhöhungen, lese ich gerade.
      Nein, sollte jetzt nicht passieren – erst wenn TH wieder auf die Füsse kommt.

      Schwurbeler, es gibt eine Senkung, raffst du das nicht!??? Von der die Masse der Thais betroffen ist und eine Erhoehung , von der nur sehr wenige etwas spueren werden.
      Heute machst du uns aber wiedermal schwer den Agiator. Das wird echt unglaubwuerdig!

      ich schreibe nicht von der Senkung auf 6%, sondern von Erhöhungen auf 10 oder 12%.

  42. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Nach dem Gesetz haette TH einen Normalsatz von 10%. Der wurde aber auf 7% mit dem ’44’ gesenkt.
    Andere Steuersaetze gibt es nicht!!

    nein, soweit ich weiss – wurde der in der Asien-Krise – schon vor vielen Jahren gesenkt. Bis heute halt
    nicht mehr angehoben.

    Das hatte ich gestern schon gepostet! Da warst du nicht im Dienst?
    Es wurde erstmals vom PARLAMENT in der AsienKrise gesenkt! Diese Verlaengerung dann ohne Parlament mit dem ’44’.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Man sollte den Normalsteuersatz auf 12% anheben. Dafuer aber fuer Lebensmittel usw einen ermaessigten Satz von 6%! Und damit die STINs keinen Heulkrampf bekommen, einen Steuersatz auf Dienstleitungen von 10%.

    ich glaube das würde in TH ein Chaos erzeugen, mehr nicht.

    Kannst du DAS bitte fuer alle verstaendlich erlaeutern oder ist das wieder nur das uebliche Totschlagargument. In fast allen Rechtsstaaten ist das so! OHNE CHAOS!
    Warum sollte das in TH nicht moeglich sein!!!?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Aber warte mal, etwas werden sie schon tun, wenn es klamm wird.
    Casinos,

    Sicher nicht!!
    Betrogene Touristen kommen nicht wieder und DAS spricht sich schnell rum und bekommt man nicht mehr weg!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Visa-Lockerung bei Expats (5-Jahres Visa ist schon im Gespräch)

    Und dann 4 Mio TB im Voraus auf der Bank! Das koennte der naechste Knieschuss werden! Mal sehen, was ASEAN bringt!
    Dann kosten aber die VisaVerlaengerungen 80.000TB?? Siehe Bild!

    emi_rambus: Man sollte den Normalsteuersatz auf 12% anheben. Dafuer aber fuer Lebensmittel usw einen ermaessigten Satz von 6%! Und damit die STINs keinen Heulkrampf bekommen, einen Steuersatz auf Dienstleitungen von 10%.

    DAS ist die Loesung! Damit wird ein Teil des Defizits gedeckt und mit der Senkung der VAT fuer Lebensmittel usw wird er zum Helden in TH! Bezogen auf 10% sind das eine effektive Reduzierung von 40%!
    Ansonsten, moechte ich mal eines festhalten:
    Ich war zwar auf mehreren Funktionen einer Kaemmerei, nur hat das absolut nichts mit Steuern zu tun. Dafuer ist das Finanzamt zustaendig.
    In dem Bereich habe ich tatsaechlich Luecken. Die STINs aber auch, sonst wuerden sie nicht behaupten, die Unternehmen wuerden eine VAT-Erhoehung als Preiserhoehung weitergeben!
    DAS ist sachlich vollkommen falsch!!

    Die Umsatzsteuer gehört nicht zu den betrieblichen Kosten und mindert nicht den Ertrag des Unternehmers.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Umsatzsteuer

    Fortsetzung folgt!!

    • STIN STIN sagt:

      Kannst du DAS bitte fuer alle verstaendlich erlaeutern oder ist das wieder nur das uebliche Totschlagargument. In fast allen Rechtsstaaten ist das so! OHNE CHAOS!
      Warum sollte das in TH nicht moeglich sein!!!?

      es ist schon möglich. Nur muss dann klar definiert werden, was mit 12, was mit 10 und was mit 6% VAT belegt werden soll.
      Da werden kleine Händler vermutlich durchdrehen, die ev. alle 3 Dinge anbieten.
      Ein Gemüsehändler der die Waren nachhause bringt und auch non-food-Artikel anbietet, müsste dann 3 versch. VATs berechnen.
      Hat, soweit ich weiss – kein einziges Land weltweit. 2 versch. ja – aber nicht 3.
      Wie schon erwähnt, bei der VAT-Erhebung würde das ein Chaos ergeben. Ich weiss, für dich nicht – aber die Thais sind nicht du.

      Sicher nicht!!
      Betrogene Touristen kommen nicht wieder und DAS spricht sich schnell rum und bekommt man nicht mehr weg!!!

      es wird ja keiner in Casinos betrogen – und wenn sie so betrogen werden, kommen die schon wieder. Sie werden ja auch zuhause
      betrogen, wo sollten sie denn dann hin?

      Und dann 4 Mio TB im Voraus auf der Bank! Das koennte der naechste Knieschuss werden! Mal sehen, was ASEAN bringt!
      Dann kosten aber die VisaVerlaengerungen 80.000TB?? Siehe Bild!

      ein Resident-Visa kostet ja schon 190.000 Baht, dann halt eine Visaverlängerung für Jahresvisa auch 90.000.

      Aber wie ich gelesen habe, werden 50% der Expats, die momentan in TH leben, wohl in ein anderes Land ziehen, denen
      gefällt es nicht mehr hier. Dann wird es hoffentlich ruhiger mit den Hetzereien, gegen Thailand.
      Wird niemand vermissen und schon gar nicht die Thais selbst. Hab es nun meiner Frau und Nichte mit Freundin (alle Thais)
      vorgelesen: Antwort: “dann sollen sie das Land verlassen, kein Problem, machen eh nur Ärger”.

      Werde noch andere Thais fragen, wie die darüber denken, aber vermutlich erhalte ich die gleiche Antwort.

      In dem Bereich habe ich tatsaechlich Luecken. Die STINs aber auch, sonst wuerden sie nicht behaupten, die Unternehmen wuerden eine VAT-Erhoehung als Preiserhoehung weitergeben!

      doch, würden sie – wir auch. Ist immer eine passende Zeit für Preiserhöhungen, weil dann der Kunde das der Regierung
      anlasstet. Ich weiss, Geschäftsleute sind gierig – aber ist nun mal so.
      Als bei 2002 der EUR eingeführt wurde, nutzten das Edeka, Tengelmann usw. aus, und rundeten die Preis auf, also eine versteckte
      Preiserhöhung. Gab damals ziemlich viel Kritik – so wäre das auch bei einer VAT-Erhöhung in TH.

      Auch beliebt ist bei VAT-Erhöhung, das dann Geschäfte den Preis nicht anheben, also keine 3% mehr, wie es bei einer Erhöhung
      von 7% auf 10% der Fall wäre. Die geben dann weniger Ware. Aus einem ca. 1kg Hähnchen für ca. 120 Baht wird dann ein 800g Hähnchen für 120 Baht.
      Nur mal als Beispiel. Die Thais können zwar nicht rechnen, aber in solchen Fällen werden die bauernschlau.

      Auch in DACH gab es bei Mwst-Erhöhungen gleichzeitig versteckte Preiserhöhungen, lese ich gerade.
      Nein, sollte jetzt nicht passieren – erst wenn TH wieder auf die Füsse kommt.

  43. emi_rambus sagt:

    emi_rambus: 🙄 siehe hier:
    http://www.schoenes-thailand.at/Archive/9218#comment-38363
    Der VATSteuersatz liegt bei 10%!
    Warum macht den keiner ein neues GesamtSteuerkonzept/Gesetz?
    Womit wir wieder beim eigentlichen Problem waeren! Da koennte man dann auch die Lebensmittel niedriger besteuern, wie das in den meisten SOZIALSTAATEN der Fall ist!!
    Dort gibt es einen ‚Zwischen‘, einen“ermaessigten‘, ‚einen stark ermaessigten‘ und meist auch noch einen Satz fuer Dienstleistungen (LEIDER)!
    Da gaebe es ueberhaupt keine Probleme. Es braucht halt nur ein neues Gesetz und DAFUER braucht es Unterstuetzung aus dem Ausland!

    Dann mach’ ich mal einen Vorschlag!
    siehe Bild unten!
    Nach dem Gesetz haette TH einen Normalsatz von 10%. Der wurde aber auf 7% mit dem ’44’ gesenkt.
    Andere Steuersaetze gibt es nicht!!
    Man sollte den Normalsteuersatz auf 12% anheben. Dafuer aber fuer Lebensmittel usw einen ermaessigten Satz von 6%! Und damit die STINs keinen Heulkrampf bekommen, einen Steuersatz auf Dienstleitungen von 10%.

    Dadurch sollte der Staat gegenueber dem derzeitigen IST ERHEBLICHE Mehreinnahmen erzielen koennen, haette aber fuer die breite Masse sogar noch eine SENKUNG verwirklicht! 1% von 7% sind effektiv immerhin >14% Steuersenkung bei Lebensmitteln usw.
    DANN koennen auch Garkuechen usw die Preise halten.

    • STIN STIN sagt:

      Nach dem Gesetz haette TH einen Normalsatz von 10%. Der wurde aber auf 7% mit dem ’44’ gesenkt.
      Andere Steuersaetze gibt es nicht!!

      nein, soweit ich weiss – wurde der in der Asien-Krise – schon vor vielen Jahren gesenkt. Bis heute halt
      nicht mehr angehoben.

      Man sollte den Normalsteuersatz auf 12% anheben. Dafuer aber fuer Lebensmittel usw einen ermaessigten Satz von 6%! Und damit die STINs keinen Heulkrampf bekommen, einen Steuersatz auf Dienstleitungen von 10%.

      ich glaube das würde in TH ein Chaos erzeugen, mehr nicht. Aber warte mal, etwas werden sie schon tun, wenn es klamm wird.
      Casinos, VAT-Erhöhung, Visa-Lockerung bei Expats (5-Jahres Visa ist schon im Gespräch) oder sonst etwas, was Geld bringt.
      Letzteres wäre mir am liebsten 🙂

  44. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: Was willst du jetzt mit deinen dabbischen Fahrschulen? Da tippe ich auf FranchiseSystem!?

    ja, gut möglich – das Honda und Toyota u.a. hier Franchise-System einführen. Die kleinen eher nicht.

    Höre gerade das in BKK Nähe Lat Prao eine sehr gute Fahrschule sein soll, mit vielen Fahrlehrern und nicht teuer.
    3600 Baht für 20 Stunden – soviel sollte einem das Leben des Kindes wohl wert sein.

    “Sein soll”! Ja und die 20 Stunden sind Theorie! 10 Doppelstunden sind auch in D Pflicht!

    nein, nicht Theorie – fahren auf Strasse im realen Strassenverkehr. Die lernen die Theorie dann beim fahren.

    DAS wird echt laecherlich mit euch! Nach jedem Schichtwechsel erzaehl ihr was anderes und ich muss mich dann von MAD-STIN noch beleidigen lassen!
    MANN waren das noch Zeiten, als Bukeo noch da war!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: Jetzt beginnen die Expats ihre Schwiegerfamilie auf Fahrschulen zu schicken. Einer hat gleich Schwager und Schwägerin
    angemeldet. Vermutlich, hatte er Angst – als er mal mitgefahren ist. Kenn ich, hab ich auch – vor allem im Norden, wenn die
    Berge fahren und das nicht können. Da bilden sich Schweisstropfen auf der Stirn.
    🙄 STINs-Maerchen! Die haben den FS schon!

    nein, die wollen ihn machen. Gehen zuerst zur Fahrschule, weiss aber nicht – ob die bei Lat Prao schon für die amtliche
    Ausbildung lizenziert ist. Gibt ja schon 31, die die Ausbildung machen dürfen und die dann vom DLT anerkannt wird.

    Vorhin war das nur fuer die 4 Std Theorie! Damit kann ich grundsaetzlich leben, wenn die die gleiche Gebuehr nehmen. Was kostet der gesamte Fuehrerschein bei der DLT?3-500TB? Dann duerften die 4 Stunden Ausbildung bei den Fahrschulen etwa 200TB kosten!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: Das mit dem Saufen war bukeo, aber das hat sich ja wohl erledigt!?!

    bukeo säuft? So ein Schlingel – letztens, als ich ihn auf ein Bier einladen wollte, trank er nur Cola.
    Treffe ihn bald wieder – netter Kerl. 🙂
    Zucker ist ein groesseres Problem wie der Alk, damit werden schon die Kinder suechtig gemacht!

    ja, aber wenn man regelmässig seinen Blutzucker kontrollieren lässt, kein Problem.

    DAS schuetzt ganz sicher nicht davor! Weniger Zucker schon! Die sollen aus dem Zucker Sprit machen statt es den babys schon mit dem milchpulver zu verabreichen und suechtig zu machen. Suessen kann man auch mit Stevia!

  45. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Was willst du jetzt mit deinen dabbischen Fahrschulen? Da tippe ich auf FranchiseSystem!?

    ja, gut möglich – das Honda und Toyota u.a. hier Franchise-System einführen. Die kleinen eher nicht.

    Höre gerade das in BKK Nähe Lat Prao eine sehr gute Fahrschule sein soll, mit vielen Fahrlehrern und nicht teuer.
    3600 Baht für 20 Stunden – soviel sollte einem das Leben des Kindes wohl wert sein.

    “Sein soll”! Ja und die 20 Stunden sind Theorie! 10 Doppelstunden sind auch in D Pflicht!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Jetzt beginnen die Expats ihre Schwiegerfamilie auf Fahrschulen zu schicken. Einer hat gleich Schwager und Schwägerin
    angemeldet. Vermutlich, hatte er Angst – als er mal mitgefahren ist. Kenn ich, hab ich auch – vor allem im Norden, wenn die
    Berge fahren und das nicht können. Da bilden sich Schweisstropfen auf der Stirn.

    🙄 STINs-Maerchen! Die haben den FS schon!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Und ich dachte, die lassen das Volk beschaefftigen!

    ja, dann dachtest du falsch.

    :mrgreen: sicher nicht!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das mit dem Saufen war bukeo, aber das hat sich ja wohl erledigt!?!

    bukeo säuft? So ein Schlingel – letztens, als ich ihn auf ein Bier einladen wollte, trank er nur Cola.
    Treffe ihn bald wieder – netter Kerl. 🙂

    Zucker ist ein groesseres Problem wie der Alk, damit werden schon die Kinder suechtig gemacht!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Habt ihr wieder verstaerkung ausgegraben?
    Ich fuehle mich geehrt!

    ne, nur Schichtwechsel.

    Wechselt ihr jetzt foren/bloguebergreifend?

    • STIN STIN sagt:

      STIN: Was willst du jetzt mit deinen dabbischen Fahrschulen? Da tippe ich auf FranchiseSystem!?

      ja, gut möglich – das Honda und Toyota u.a. hier Franchise-System einführen. Die kleinen eher nicht.

      Höre gerade das in BKK Nähe Lat Prao eine sehr gute Fahrschule sein soll, mit vielen Fahrlehrern und nicht teuer.
      3600 Baht für 20 Stunden – soviel sollte einem das Leben des Kindes wohl wert sein.

      “Sein soll”! Ja und die 20 Stunden sind Theorie! 10 Doppelstunden sind auch in D Pflicht!

      nein, nicht Theorie – fahren auf Strasse im realen Strassenverkehr. Die lernen die Theorie dann beim fahren.

      STIN: Jetzt beginnen die Expats ihre Schwiegerfamilie auf Fahrschulen zu schicken. Einer hat gleich Schwager und Schwägerin
      angemeldet. Vermutlich, hatte er Angst – als er mal mitgefahren ist. Kenn ich, hab ich auch – vor allem im Norden, wenn die
      Berge fahren und das nicht können. Da bilden sich Schweisstropfen auf der Stirn.

      🙄 STINs-Maerchen! Die haben den FS schon!

      nein, die wollen ihn machen. Gehen zuerst zur Fahrschule, weiss aber nicht – ob die bei Lat Prao schon für die amtliche
      Ausbildung lizenziert ist. Gibt ja schon 31, die die Ausbildung machen dürfen und die dann vom DLT anerkannt wird.

      STIN: Das mit dem Saufen war bukeo, aber das hat sich ja wohl erledigt!?!

      bukeo säuft? So ein Schlingel – letztens, als ich ihn auf ein Bier einladen wollte, trank er nur Cola.
      Treffe ihn bald wieder – netter Kerl. 🙂

      Zucker ist ein groesseres Problem wie der Alk, damit werden schon die Kinder suechtig gemacht!

      ja, aber wenn man regelmässig seinen Blutzucker kontrollieren lässt, kein Problem.

  46. emi_rambus sagt:

    STIN: ja, aber hat halt recht. In TH gibt es nur 7% VAT auf alles, auch auf Lebensmittel. Das nun zu erhöhen,
    dürfte Prayuth viel Gegenwind einbringen und darauf hat er sicher keine Lust.

    🙄 siehe hier:
    http://www.schoenes-thailand.at/Archive/9218#comment-38363
    Der VATSteuersatz liegt bei 10%!
    Warum macht den keiner ein neues GesamtSteuerkonzept/Gesetz?
    Womit wir wieder beim eigentlichen Problem waeren! Da koennte man dann auch die Lebensmittel niedriger besteuern, wie das in den meisten SOZIALSTAATEN der Fall ist!!
    Dort gibt es einen ‘Zwischen’, einen”ermaessigten’, ‘einen stark ermaessigten’ und meist auch noch einen Satz fuer Dienstleistungen (LEIDER)!
    Da gaebe es ueberhaupt keine Probleme. Es braucht halt nur ein neues Gesetz und DAFUER braucht es Unterstuetzung aus dem Ausland!

      emi_rambus(Quote)  (Reply)

  47. emi_rambus sagt:

    Der Umsatzsteuersatz in TH betraegt 10%!

    Thailand: Eigentlicher Steuersatz von 10 % nach der Asienkrise abgesenkt, 2010 abermals verlängert
    https://de.wikipedia.org/wiki/Umsatzsteuer#cite_note-44
    Und jetzt wurde die Absenkung wohl in 2016 nochmal verlaengert!
    Bei 390Mrd Haushaltsdefizit , …… eine selbstbewusste Tat!

    Irgendwie kommt es mir vor, als gaebe es noch “unbekannte” Ruecklagen?!

  48. ben sagt:

    emi_rambus :

    Jetzt kommt auch noch der Blaudach Schwurbeler!… ๕๕๕๕๕๕๕๕

    siehst Du – dass ist Deine Art von Argumenten…

  49. emi_rambus sagt:

    De‘ Ününü…: emi_rambus: Das ist aber doch alles kalter Kaffee! Es war schon immer so und es wird so bleiben!!

    Ja,…dann wissen Sie auch, warum in D.A.CH. das soziale Gefüge zugrunde geht, immer mehr „gewöhnliche“ Bürger eine Lösung in der Kleinkriminalität suchen und immer mehr Leih-Arbeiter und ausgebildete Niedriglohn-Arbeiter im Handwerk nach getaner Arbeit „schwarz“ Fliesen verlegen, Zimmer tapezieren oder streichen,…

    Klar, weil Arbeiten sich nicht mehr lohnt. Habe ich doch mehrfach die letzten Stunden geschrieben! Lohnnebenkosten runter und VAT hoch. Da erhoeht sich auch nicht unterm Strich fuer den untenehmer. Aber der Arbeiter hat mehr in der Lohntuete und Arbeiten lohnt sich wieder.
    Bist du auch neu hier???

  50. emi_rambus sagt:

    ben: Genau da liegt das Problem bei EMI!… er postet 10’000’000 Postings mit Zahlen / viel blabla.. und hat immer Recht! – Er wollte ja beweisen, dass die MwSt. nicht asozial ist und schwurbelt einfach so Blödsinn hin, dass die Nahrungsmittel nicht unter die VAT fallen.. warum sollte sonst die Regierungen seit xx Jahren die VAT auf 7% belassen, wenn es die Bevölkerung nicht hart treffen würde, wenn, wie schon lange vorgesehen auf 10% erhöht würde? – die übliche Art von 1000 Seiten Posting, ohne wirkliche Fakten (oder ohne Belege) unseres liebsten EMI…

    ben(Quote) (Reply)

    Jetzt kommt auch noch der BlaudachSchwurbeler!
    ๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕

    • STIN STIN sagt:

      Jetzt kommt auch noch der BlaudachSchwurbeler!

      ja, aber hat halt recht. In TH gibt es nur 7% VAT auf alles, auch auf Lebensmittel. Das nun zu erhöhen,
      dürfte Prayuth viel Gegenwind einbringen und darauf hat er sicher keine Lust.

  51. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Normal waere zB wenn es Wettbewerb und keine Preisabsprachen gaebe, Bietervielfalt, ….
    Schon mal davon gehoert! Stellst du dich heute wieder dumm?

    es gibt doch Wettbewerb. Bald noch mehr, wenn es viele Fahrschulen gibt, die werden sich sehr bemühen müssen,
    die besten zu sein. Sonst wird es einige gleich wieder hart treffen.

    Was willst du jetzt mit deinen dabbischen Fahrschulen? Da tippe ich auf FranchiseSystem!?
    Ansonsten funktionieren die maerkte nicht mehr!
    Siehe oben , Unten, …..

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: wären alle Facebook und Twitter Accounts Fakes, würde nicht alle Politiker dieser Welt auf die Sozialmedien
    hören – machen fast alle, der eine mehr, der andere weniger. Aber reagieren tun fast alle auf shitstorms.
    Auch Gabriel, Merkel usw. – nur einer nicht und das ist: Putin 🙂
    Politiker müssen gar nix verantworten. Die entscheiden und wenn es falsch ist, werden sie abgewählt. Manchmal nicht mal
    das.

    Und ich dachte, die lassen das Volk beschaefftigen! 🙄

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Der wird HappyHour haben, wenn die dem die Bude abfackeln.
    Irgendwann kommen auch die Touristen nicht mehr!

    warum sollte dem die Bude abfackeln, wenn er seinen Bierpreis erhöht oder auch nicht?
    Trinkst du wieder?

    Das mit dem Saufen war bukeo, aber das hat sich ja wohl erledigt!?!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Und was bitte schoen hat das (Steuerabkommen)mit dem freien Handel zu tun??
    StrohmannArgument mit Holzbein!

    du kritisierst die unterschiedliche Höhe beim ASEAN Handel – hab ich dich falsch verstanden?
    Es sollte gar keine VAT-Unterschiede geben – auf 0 stellen, fertig.
    Aber kann sein, das du ganz was anders meinst.

    Die Steuern insgesamt muessen angepasst werden.
    Ansonsten sage ich, VAT anheben und Lohnnebenkosten senken, damit sich arbeiten wieder lohnt.
    Habt ihr wieder verstaerkung ausgegraben?
    Ich fuehle mich geehrt! :mrgreen:

    • STIN STIN sagt:

      Was willst du jetzt mit deinen dabbischen Fahrschulen? Da tippe ich auf FranchiseSystem!?

      ja, gut möglich – das Honda und Toyota u.a. hier Franchise-System einführen. Die kleinen eher nicht.

      Höre gerade das in BKK Nähe Lat Prao eine sehr gute Fahrschule sein soll, mit vielen Fahrlehrern und nicht teuer.
      3600 Baht für 20 Stunden – soviel sollte einem das Leben des Kindes wohl wert sein.

      Jetzt beginnen die Expats ihre Schwiegerfamilie auf Fahrschulen zu schicken. Einer hat gleich Schwager und Schwägerin
      angemeldet. Vermutlich, hatte er Angst – als er mal mitgefahren ist. Kenn ich, hab ich auch – vor allem im Norden, wenn die
      Berge fahren und das nicht können. Da bilden sich Schweisstropfen auf der Stirn.

      STIN: wären alle Facebook und Twitter Accounts Fakes, würde nicht alle Politiker dieser Welt auf die Sozialmedien
      hören – machen fast alle, der eine mehr, der andere weniger. Aber reagieren tun fast alle auf shitstorms.
      Auch Gabriel, Merkel usw. – nur einer nicht und das ist: Putin 🙂
      Politiker müssen gar nix verantworten. Die entscheiden und wenn es falsch ist, werden sie abgewählt. Manchmal nicht mal
      das.

      Und ich dachte, die lassen das Volk beschaefftigen!

      ja, dann dachtest du falsch.

      Das mit dem Saufen war bukeo, aber das hat sich ja wohl erledigt!?!

      bukeo säuft? So ein Schlingel – letztens, als ich ihn auf ein Bier einladen wollte, trank er nur Cola.
      Treffe ihn bald wieder – netter Kerl. 🙂

      Die Steuern insgesamt muessen angepasst werden.
      Ansonsten sage ich, VAT anheben und Lohnnebenkosten senken, damit sich arbeiten wieder lohnt.
      Habt ihr wieder verstaerkung ausgegraben?
      Ich fuehle mich geehrt!

      ne, nur Schichtwechsel.

  52. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Es ist nur ueberhaupt nicht gefragt, weil es schon laenger (1997!) den
    Beschluss gibt, NUR den Hauptsteuersatz von 7 auf 10% anzuheben.

    ich glaube ich bin wieder auf dein Geschwurbel reingefallen.

    Also, ich bin im Moment etwas verwirrt! Muss ich zugeben. Ich bin voll sicher, es bis vor Kurzem noch mit 3,5% gelesen zu haben. Finde aber JETZT auch nur noch Angaben mit 7%.
    Schon etwas merkwuerdig, aber das ist wohl so.
    Gut 15263:1
    Trotzdem hat TH nur 7,8-10,5% des BIPs an Steuern und in den waren es 22,6% des BIPs. s werden also in D mehr als das doppelte erhoben.
    Ansonsten, nenne mich nicht Schlingel sonst antworte ich mit Schnecke! :mrgreen:

  53. De' Ününü… sagt:

    emi_rambus: Das ist aber doch alles kalter Kaffee! Es war schon immer so und es wird so bleiben!!

    Ja,…dann wissen Sie auch, warum in D.A.CH. das soziale Gefüge zugrunde geht, immer mehr “gewöhnliche” Bürger eine Lösung in der Kleinkriminalität suchen und immer mehr Leih-Arbeiter und ausgebildete Niedriglohn-Arbeiter im Handwerk nach getaner Arbeit “schwarz” Fliesen verlegen, Zimmer tapezieren oder streichen,…

    … damit sie überhaupt ihre Kinder VERNÜNFTIG satt bekommen und entsprechende Kinderkleidung kaufen können!

    Aber wehe, der Fiskus erwischt einen Niedriglohn-Arbeiter, für seine Familie im Monat 150-200 Euro nebenbei verdient, damit die Familie wenigstes aus der größten sozialen Not heraus ist,..

    … dann hagelt es aber Anzeigen…. und dieser “böse” Sozialschwach-Schwarzarbeiter wird behandelt, als hätte er Millionen von Euros dem Finanzamt geraubt!

    Aber wenn ein stinkreiches Mistvieh und Sozialstaat-Vernichter dutzende von Millionen Euros in Steueroasen bunkert, um sich ein feines Leben zu machen,..

    … dann ist das ein cooler und toller Typ, der bewundert wird!

  54. berndgrimm sagt:

    emi_rambus: Dabei sind die Thais stetig und immer schneller am aussterben!!

    Ja, aber leider die Falschen!

  55. emi_rambus sagt:

    De‘ Ününü…: Mr. EMI,

    ich hatte nicht geglaubt, dass ein Farangnicht 2 + 3 zusammenrechnen kann!

    SelbstverständlichdienenKaviar und ChampagneralsMetapher! Ich kann auchSekt, Schinkenröllchenund Eiscremeschreiben, aber das ändert nichtsan der Möglichkeit der Steuerabsetzung!!!

    Was letztendlich auf demBuffet steht,istvöllig egal.Entscheidend ist, was auf der steuerabzugsfähigen Rechnungvermerkt wurde.

    Und nurdarum ging es mir!

    JederSteuerberater weiß genau, wie er ganzgewisse„Dinge und Investitionen“zu deklarieren hat, damit sievon der Steuerabgesetztwerden können!

    Das ist allein sein Job, nurdafür wird er in großen Unternehmen dauerhaftbeschäftigtbzw.von kleineren Betriebenzeitlich beauftragt!

    Das ist aber doch alles kalter Kaffee! Es war schon immer so und es wird so bleiben!!
    An dem Steuerbetrug (Privatverbrauch) aendert sich gar nichts!

    In D entsprechen schon jetzt die GesamtSteuerEinnahmen 22,6% desBIPs.
    In TH sind es laecherliche 7,8-10,5%! Diese “>10%” bleiben letztlich bei den Unternehmern haengen und sind ein Vielfaches beim Gewinn!!! 👿
    Mich stimmt das traurig, wie “fuersorglich” alle in Richtung Unternehmer sind!
    Auf der anderen Seite lernen die Kinder in den staatlichen Schulen nicht Diktat und Aufsaetze zuschreiben und sind DAMIT natuerlich aus dem internationalen Wettbewerb draussen, nicht nur bei der englischen Sprache.
    http://www.schoenes-thailand.at/Archive/11848#comment-38296
    Die Reichen haben grosszuegige Freibetraege und fuer alle gibt es ein laecherliches Kindergeld . Dabei sind die Thais stetig und immer schneller am aussterben!!

  56. De' Ününü… sagt:

    emi_rambus: Zeigt dein Strohmann jetzt sein wahres Gesicht??
    Lachsschnittchen, Kaviar, …. faellt auch nicht unter den Steuersatz!

    Mr. EMI,

    ich hatte nicht geglaubt, dass ein Farang nicht 2 + 3 zusammenrechnen kann!

    Selbstverständlich dienen Kaviar und Champagner als Metapher! Ich kann auch Sekt, Schinkenröllchen und Eiscreme schreiben, aber das ändert nichts an der Möglichkeit der Steuerabsetzung!!!

    Was letztendlich auf dem Buffet steht, ist völlig egal. Entscheidend ist, was auf der steuerabzugsfähigen Rechnung vermerkt wurde.

    Und nur darum ging es mir!

    Jeder Steuerberater weiß genau, wie er ganz gewisse “Dinge und Investitionen” zu deklarieren hat, damit sie von der Steuer abgesetzt werden können!

    Das ist allein sein Job, nur dafür wird er in großen Unternehmen dauerhaft beschäftigt bzw. von kleineren Betrieben zeitlich beauftragt!

  57. ben sagt:

    STIN :

    …Ich wollte gerade nachgucken, wie hoch die VAT in TH für Lebensmittel ist, alle Webseiten werfen mir 7% aus….

    …Also bleib ich bei meiner Meinung – Lebensmittel usw. nun um 3% zu erhöhen, würde die Thais hart treffen…

    Genau da liegt das Problem bei EMI!… er postet 10’000’000 Postings mit Zahlen / viel blabla.. und hat immer Recht! – Er wollte ja beweisen, dass die MwSt. nicht asozial ist und schwurbelt einfach so Blödsinn hin, dass die Nahrungsmittel nicht unter die VAT fallen.. warum sollte sonst die Regierungen seit xx Jahren die VAT auf 7% belassen, wenn es die Bevölkerung nicht hart treffen würde, wenn, wie schon lange vorgesehen auf 10% erhöht würde? – die übliche Art von 1000 Seiten Posting, ohne wirkliche Fakten (oder ohne Belege) unseres liebsten EMI…

      ben(Quote)  (Reply)

  58. emi_rambus sagt:

    STIN: Was ist mit meinem Hinweis, das Lebensmittel und so weiter unter dem verminderten Steuersatz (3,5%) faellt und der nach der Beschlusslage gar nicht erhoeht werden soll!

    wenn man die 7 % auf 10% erhört, dann wird man die Lebensmittel auf 5% erhöhen, immer auf 50%.
    Da wette ich mit dir…..

    Ich wette eigentlich selten, mit dir ganz sicher nicht, weil mir das Geschwurbel zu bloed waere, wenn ihr verliert!
    5555555
    Es ist nur ueberhaupt nicht gefragt, weil es schon laenger (1997!) den Beschluss gibt, NUR den Hauptsteuersatz von 7 auf 10% anzuheben.

    STIN: Weil die Maerkte nicht mehr funktionieren! 🙄 Wie oft denn noch?

    naja, noch läuft alles normal. Keine Ahnung was du unter normal verstehst.

    Normal waere zB wenn es Wettbewerb und keine Preisabsprachen gaebe, Bietervielfalt, ….
    Schon mal davon gehoert! Stellst du dich heute wieder dumm?

    STIN: Ich hoffe fuer Prayut, er merkt sich sehr gut, wer ihm welche Ratschlaege gegeben hat,
    weil hinterher muss er alles alleine verantworten.

    Prayuth hört aufs Volk. Der guckt sich alle Sozialmedien durch, gleicht das mit anderen Erkenntnissen ab usw.
    Der macht es eigentlich ähnlich wie ich auch. Nicht nur eine Quelle, sondern viele.
    Wenn 10 Quellen das gleiche sagen, dann kann man davon ausgehen, das es stimmt. Ein Rest-Risiko, das es nicht stimmt, gibt
    es immer.

    ER wird es alleine verantworten muessen! Die 1321 Befragten werden von nichts mehr wissen und die “Sozialmedien” sind fakes und gezwitscher!
    Seine Berater sind dann laengst nicht mehr in TH!

    STIN: Ach, du Witzfigur! Hier soll das klappen und bei der VAT nicht! 555555555

    keine Ahnung ob die Gastronomen das so machen. Wenn nicht, verlieren sie halt alle viele Kunden.
    Die machen das aber schon, keine Sorge – dann hat Happy Hour usw.

    Der wird HappyHour haben, wenn die dem die Bude abfackeln.
    Irgendwann kommen auch die Touristen nicht mehr!

    STIN: Es wird keinen freien Handel geben, wenn die VAT verschieden hoch ist!!

    richtig, da gehört VAT komplett weg – wie in der EU. Umsatzsteuernummern an die Unternehmen ausgeben, dann
    Rechnungen gegenseitig mit Steuercode 0 – wie wir das auch machen.
    Im Handel mit EU gibt es ja zwischen TH und EU auch keine VAT mehr. Wir senden Rechnungen an Kunden in der EU schon immer
    ohne VAT. Die Lieferanten nach TH ebenfalls. Das funktioniert schon so, wie du es forderst.

    Und was bitte schoen hat das (Steuerabkommen)mit dem freien Handel zu tun??
    StrohmannArgument mit Holzbein!

    De‘ Ününü…: Also zahlen sie gewissermaßen 2 X,…ohne es zu wissen!!!

    Zeigt dein Strohmann jetzt sein wahres Gesicht??
    Lachsschnittchen, Kaviar, …. faellt auch nicht unter den Steuersatz!
    🙄

      emi_rambus(Quote)  (Reply)

    • STIN STIN sagt:

      Ich wette eigentlich selten, mit dir ganz sicher nicht, weil mir das Geschwurbel zu bloed waere, wenn ihr verliert!

      nein, dann sag ich klar und deutlich: sorry, dann hab ich mich geirrt.
      Ich habe kein Problem damit, wenn ich mich irre – kommt ab und zu natürlich vor. Nicht oft, aber es kommt vor 🙂

      Es ist nur ueberhaupt nicht gefragt, weil es schon laenger (1997!) den
      Beschluss gibt, NUR den Hauptsteuersatz von 7 auf 10% anzuheben.

      ich glaube ich bin wieder auf dein Geschwurbel reingefallen. Aber macht nix, wäre nicht das erste Mal,
      siehe “begleitendes Fahren” 🙂

      Ich wollte gerade nachgucken, wie hoch die VAT in TH für Lebensmittel ist, alle Webseiten werfen mir 7% aus.
      Es gibt scheinbar gar keine 3% – hast du das mit Absicht gemacht. Ich werde wohl in Zukunft all deine Behauptungen
      nachprüfen müssen, weil scheinbar nix davon war ist.

      In Thailand gibt es lt. allen Webseiten, Statistiken – Weltweit-Statistiken usw. nur 7% VAT – keine 3% oder was auch immer.

      Du Schlingel…..:-)))))))))))))))))

      Also bleib ich bei meiner Meinung – Lebensmittel usw. nun um 3% zu erhöhen, würde die Thais hart treffen.
      Eher VAT auf 5% senken, das wäre eine Hilfe für das Volk, das nun mit niedrigen Preisen bei Reis, Gummi usw. zu kämpfen hat.

      Du kleiner Lügner…..

      http://www.vatlive.com/vat-rates/international-vat-and-gst-rates/http://www.vatlive.com/vat-rates/international-vat-and-gst-rates/

    • STIN STIN sagt:

      Normal waere zB wenn es Wettbewerb und keine Preisabsprachen gaebe, Bietervielfalt, ….
      Schon mal davon gehoert! Stellst du dich heute wieder dumm?

      es gibt doch Wettbewerb. Bald noch mehr, wenn es viele Fahrschulen gibt, die werden sich sehr bemühen müssen,
      die besten zu sein. Sonst wird es einige gleich wieder hart treffen.

      ER wird es alleine verantworten muessen! Die 1321 Befragten werden von
      nichts mehr wissen und die “Sozialmedien” sind fakes und gezwitscher!

      wären alle Facebook und Twitter Accounts Fakes, würde nicht alle Politiker dieser Welt auf die Sozialmedien
      hören – machen fast alle, der eine mehr, der andere weniger. Aber reagieren tun fast alle auf shitstorms.
      Auch Gabriel, Merkel usw. – nur einer nicht und das ist: Putin 🙂

      Politiker müssen gar nix verantworten. Die entscheiden und wenn es falsch ist, werden sie abgewählt. Manchmal nicht mal
      das.

      Der wird HappyHour haben, wenn die dem die Bude abfackeln.
      Irgendwann kommen auch die Touristen nicht mehr!

      warum sollte dem die Bude abfackeln, wenn er seinen Bierpreis erhöht oder auch nicht?
      Trinkst du wieder?

      Und was bitte schoen hat das (Steuerabkommen)mit dem freien Handel zu tun??
      StrohmannArgument mit Holzbein!

      du kritisierst die unterschiedliche Höhe beim ASEAN Handel – hab ich dich falsch verstanden?
      Es sollte gar keine VAT-Unterschiede geben – auf 0 stellen, fertig.
      Aber kann sein, das du ganz was anders meinst.

  59. De' Ününü… sagt:

    ben: Die MwSt ist eine asoziale Steuer – trifft vor allem die Armen, die ja vom Lohn leben müssen.. Die Reichen konsumieren in % vom Einkommen viel weniger und zahlen somit weniger! Deshalb gibt’s ja progressive Einkommenssteuern – das nimmt (wo möglich) mehr von den Reichen!

    Die MwSt, die alle Bürger zahlen müssen, ob arm oder reich, war einst dafür gedacht, dass der Staat all die gigantischen Investitionen für Schulen, Universitäten, Krankenhäuser, Straßenverkehr usw.…usw.,… bezahlen und erhalten kann.

    Aber leider hat der Staat sich da verrechnet:

    Denn ein Unternehmer, ob kleiner Betrieb mit 5 Mitarbeitern oder ein riesiger Konzern, kann auch die MwSt problemlos von seiner jährlichen Steuererhebung absetzen!

    Selbst dann, wenn der Unternehmer mit seinem Daimler bei ALDI oder Feinkost Käfer einkaufen geht!

    Das ist ganz einfach:

    Ich habe in Deutschland ein Unternehmen mit z.B. 50 oder mehr Mitarbeitern und produziere ein Alltagsprodukt. Für ein neues Produkt werde ich eine Produkteinführung einleiten, bei dem ich alle möglichen Interessenten und potenzielle Käufer zu einer firmeneigenen Messe einlade.

    Auf dieser Messe biete ich meinen Gästen selbstverständlich das beste Büfett mit norwegischen Lachsschnittchen, Kaviar, französischen Champagner, Mouse Schokolade usw. an.

    Die gesamten edlen Nahrungsmittel habe ich von meinem Personal in renommierten Feinkostgeschäften bestellen lassen, die natürlich eine steuerabsetzungsfähige Rechnung verlangten und erhielten.

    Dann wird das gesamte Luxus-Büfett von meinem Steuerberater als „Werbe-investition“ beim Finanzamt geltend gemacht und ich bekomme das Geld zurück.

    Bezahlt hat „mein“ Büfett tatsächlich der ehrliche Steuerzahler,

    …und was an Lachs, Champagner oder Kaviar noch Kilo- oder Flaschenweise übrig war, pack ich in meinem Daimler und fress‘ es mit meiner Familie daheim auf!!!

    Somit bezahlen eigentlich nur die „einfachen“ oder verarmten Bürger die MwSt und zahlen obendrein auch noch das Büfett-Fressen, das ich habe anrichten lassen!!!

    Also zahlen sie gewissermaßen 2 X,…ohne es zu wissen!!!

    So sieht die Realität aus!

  60. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ihr habt immer solche Ausreden drauf!
    Wer damit seinen Unterhalt damit verdient, indem er aus Schei*sdreck Gold macht, ist natuerlich ein grosser Gegner der MwSt-Erhoehung!

    sind keine AUsreden. Ich kenne halt nur die Thais. Die erhöhen die Waren gleich mit, wenn eine VAT-Erhöhung kommt und schieben es auf
    die Regierung.

    Weil die Maerkte nicht mehr funktionieren! 🙄 Wie oft denn noch?
    Ich hoffe fuer Prayut, er merkt sich sehr gut, wer ihm welche Ratschlaege gegeben hat, weil hinterher muss er alles alleine verantworten.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Irgendwann hat es den beruehmten Tropfen zuviel und dann
    trinken die Touristen wo anders ihr Bier! Die kommen dann aber auch nicht mehr zurueck!!!

    das ist kein Problem, weil es die Touristen nicht betrifft. Wenn ich sehe, wie Lokale auf der Bangla Rd. auf
    Phuket für ein kleines Bier 150 Baht verlangen, dann müssen die halt das Bier bei 150 Baht belassen und die
    Alk-Steuer selbst tragen und nicht an den Touristen weitergeben. Die haben noch genug Gewinn bei diesem Preis.

    Ach, du Witzfigur! Hier soll das klappen und bei der VAT nicht! 555555555

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wenn man wirklich ASEAN will, MUSS die VAT erhoeht/ angepasst werden!

    kommt sicher mal – aber nicht jetzt.

    Es wird keinen freien Handel geben, wenn die VAT verschieden hoch ist!!
    Was ist mit meinem Hinweis, das Lebensmittel und so weiter unter dem verminderten Steuersatz (3,5%) faellt und der nach der Beschlusslage gar nicht erhoeht werden soll!
    DAS ist typisch STIN Polemik! 👿 einfach mal behaupten, sollte einer es nachpruefen, einfach uebergehen oder zumuellen.
    Neues Thama anfangen wird auch immer moderner! 👿

    • STIN STIN sagt:

      Weil die Maerkte nicht mehr funktionieren! 🙄 Wie oft denn noch?

      naja, noch läuft alles normal. Keine Ahnung was du unter normal verstehst.

      Ich hoffe fuer Prayut, er merkt sich sehr gut, wer ihm welche Ratschlaege gegeben hat,
      weil hinterher muss er alles alleine verantworten.

      Prayuth hört aufs Volk. Der guckt sich alle Sozialmedien durch, gleicht das mit anderen Erkenntnissen ab usw.
      Der macht es eigentlich ähnlich wie ich auch. Nicht nur eine Quelle, sondern viele.
      Wenn 10 Quellen das gleiche sagen, dann kann man davon ausgehen, das es stimmt. Ein Rest-Risiko, das es nicht stimmt, gibt
      es immer.

      Ach, du Witzfigur! Hier soll das klappen und bei der VAT nicht! 555555555

      keine Ahnung ob die Gastronomen das so machen. Wenn nicht, verlieren sie halt alle viele Kunden.
      Die machen das aber schon, keine Sorge – dann hat Happy Hour usw.

      Es wird keinen freien Handel geben, wenn die VAT verschieden hoch ist!!

      richtig, da gehört VAT komplett weg – wie in der EU. Umsatzsteuernummern an die Unternehmen ausgeben, dann
      Rechnungen gegenseitig mit Steuercode 0 – wie wir das auch machen.
      Im Handel mit EU gibt es ja zwischen TH und EU auch keine VAT mehr. Wir senden Rechnungen an Kunden in der EU schon immer
      ohne VAT. Die Lieferanten nach TH ebenfalls. Das funktioniert schon so, wie du es forderst.

      Was ist mit meinem Hinweis, das Lebensmittel und so weiter unter dem verminderten Steuersatz (3,5%) faellt und der nach der Beschlusslage gar nicht erhoeht werden soll!

      wenn man die 7 % auf 10% erhört, dann wird man die Lebensmittel auf 5% erhöhen, immer auf 50%.
      Da wette ich mit dir…..

  61. emi_rambus sagt:

    ben: Die MwSt ist eine asoziale Steuer – trifft vor allem die Armen, die ja vom Lohn leben müssen.. Die Reichen konsumieren in % vom Einkommen viel weniger und zahlen somit weniger! Deshalb gibt’s ja progressive Einkommenssteuern – das nimmt (wo möglich) mehr von den Reichen!

    ben(Quote) (Reply)

    Alles nur Phrasen und Strohmann-“Argumente”! Lebensmittel usw, sind von dem %Satz(VAT) gar nicht betroffen!! Man kann auch sonstige Lohnnebenkosten erhoehen, oder dann eben erst gar nicht einfuehren. Es entfallen Erhebungskosten, weil die VAT schon erhoben wird. Unterm Strich wird es fuer die Unternehmer BILLIGER und sie brauchen keine Kostenerhoehung weiterzugeben!!
    Es lohnt sich wieder zu Arbeiten.

  62. ben sagt:

    emi_rambus :

    …Wer damit seinen Unterhalt damit verdient, indem er aus Schei*sdreck Gold macht, ist natuerlich ein grosser Gegner der MwSt-Erhoehung!..

    Die MwSt ist eine asoziale Steuer – trifft vor allem die Armen, die ja vom Lohn leben müssen.. Die Reichen konsumieren in % vom Einkommen viel weniger und zahlen somit weniger! Deshalb gibt’s ja progressive Einkommenssteuern – das nimmt (wo möglich) mehr von den Reichen!

      ben(Quote)  (Reply)

  63. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: Bei dem stark defizitaeren Haushalt und den geringen Sozialleistungen, wird er schwer an der Entscheidung zu tragen haben.
    Die Wirtschaft und die STINs werden es ihm danken! Die Kinder und Enkel THs wohl eher nicht!!

    ja, das Volk wird es ihm danken, wir auch. Er wird diese Entscheidung nicht bereuen.

    Ich entnehme deiner Polemik einen gewissen Sarkasmus!?!!

    nein, ist ernst gemeint.

    So schaetze ich euch mittlerweile ein! 👿

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Jetzt die Mwst zu erhöhen, wo die Wirtschaft nicht gerade toll floriert, wäre ein Wahnsinn.

    Ihr habt immer solche Ausreden drauf!
    Wer damit seinen Unterhalt damit verdient, indem er aus Schei*sdreck Gold macht, ist natuerlich ein grosser Gegner der MwSt-Erhoehung!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Sah man auch schon bei der letzten geplanten Erhöhung, wie das Volk darüber dachte – der Aufschrei in den Sozialmedien war
    gewaltig. Sind besser als Umfragen – wo nur 1000 Thais teilnehmen – in den Sozialmedien kann man die Meinung von Hunderttausenden
    sehen.

    FAKES! Gerade habt ihr behauptet, ausser euch und ich glaube dem PhuYai (dstl) hat keiner Internet bei euch! Oder war das der STIN von der Nachtschicht??
    Langsam wird es echt laecherlich! Wo, ausser in TH habt ihr damit Erfolge???

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Es gibt andere Optionen, man muss nicht momentan die VAT erhöhen. Man sollte Tabaksteuer und Alkoholsteuer anheben, dann hat man
    auch zusätzliche Einnahmen.

    Man sollte den Bogen insbesondere bei der Alkoholsteuer nicht ueberspannen. Auch Boegen koennen brechen!
    Irgendwann hat es den beruehmten Tropfen zuviel und dann trinken die Touristen wo anders ihr Bier! Die kommen dann aber auch nicht mehr zurueck!!!
    Wenn man wirklich ASEAN will, MUSS die VAT erhoeht/ angepasst werden!
    Ich bin mir sicher, in TH gibt es keine Vermoegensfortschreibung, sonst waere klar, man frisst zur Zeit dieses Land auf!!!! Und laesst es auch noch ausbluten!

    • STIN STIN sagt:

      So schaetze ich euch mittlerweile ein! 👿

      na hoffentlich nimmst du uns ernst – wäre ja traurig, wenn nicht.

      Ihr habt immer solche Ausreden drauf!
      Wer damit seinen Unterhalt damit verdient, indem er aus Schei*sdreck Gold macht, ist natuerlich ein grosser Gegner der MwSt-Erhoehung!

      sind keine AUsreden. Ich kenne halt nur die Thais. Die erhöhen die Waren gleich mit, wenn eine VAT-Erhöhung kommt und schieben es auf
      die Regierung.

      FAKES! Gerade habt ihr behauptet, ausser euch und
      ich glaube dem PhuYai (dstl) hat keiner Internet bei euch! Oder war das der STIN von der Nachtschicht??

      jein – keiner hat Internet mit Hausanschluss – am Smarthandy haben sehr viele Internet.

      FAKES!

      wird es auch geben. Aber minimal. Meldet man mehrere Accounts unter gleicher IP an und mit Cookies im Browser,
      spielt Facebook verrückt. So clever sind die Thais nicht, das sie das umgehen können.

      Langsam wird es echt laecherlich! Wo, ausser in TH habt ihr damit Erfolge???

      Thailand
      Deutschland
      Österreich
      Schweiz
      Kanada
      Australien

      Man sollte den Bogen insbesondere bei der Alkoholsteuer nicht ueberspannen. Auch Boegen koennen brechen!

      da ist noch Luft drin, bevor die selbst zum brennen beginnen.

      Irgendwann hat es den beruehmten Tropfen zuviel und dann
      trinken die Touristen wo anders ihr Bier! Die kommen dann aber auch nicht mehr zurueck!!!

      das ist kein Problem, weil es die Touristen nicht betrifft. Wenn ich sehe, wie Lokale auf der Bangla Rd. auf
      Phuket für ein kleines Bier 150 Baht verlangen, dann müssen die halt das Bier bei 150 Baht belassen und die
      Alk-Steuer selbst tragen und nicht an den Touristen weitergeben. Die haben noch genug Gewinn bei diesem Preis.

      Wenn man wirklich ASEAN will, MUSS die VAT erhoeht/ angepasst werden!

      kommt sicher mal – aber nicht jetzt.

  64. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Bei dem stark defizitaeren Haushalt und den geringen Sozialleistungen, wird er schwer an der Entscheidung zu tragen haben.
    Die Wirtschaft und die STINs werden es ihm danken! Die Kinder und Enkel THs wohl eher nicht!!

    ja, das Volk wird es ihm danken, wir auch. Er wird diese Entscheidung nicht bereuen.

    Ich entnehme deiner Polemik einen gewissen Sarkasmus!?!!

    • STIN STIN sagt:

      STIN: Bei dem stark defizitaeren Haushalt und den geringen Sozialleistungen, wird er schwer an der Entscheidung zu tragen haben.
      Die Wirtschaft und die STINs werden es ihm danken! Die Kinder und Enkel THs wohl eher nicht!!

      ja, das Volk wird es ihm danken, wir auch. Er wird diese Entscheidung nicht bereuen.

      Ich entnehme deiner Polemik einen gewissen Sarkasmus!?!!

      nein, ist ernst gemeint. Jetzt die Mwst zu erhöhen, wo die Wirtschaft nicht gerade toll floriert, wäre ein Wahnsinn.
      Sah man auch schon bei der letzten geplanten Erhöhung, wie das Volk darüber dachte – der Aufschrei in den Sozialmedien war
      gewaltig. Sind besser als Umfragen – wo nur 1000 Thais teilnehmen – in den Sozialmedien kann man die Meinung von Hunderttausenden
      sehen.

      Es gibt andere Optionen, man muss nicht momentan die VAT erhöhen. Man sollte Tabaksteuer und Alkoholsteuer anheben, dann hat man
      auch zusätzliche Einnahmen.

  65. emi_rambus sagt:

    Diese Entscheidung muss er schon alleine verantworten!

    Sieben Prozent Mehrwertsteuer bleiben
    http://www.wochenblitz.com/nachrichten/77767-sieben-prozent-mehrwertsteuer-bleiben.html#contenttxt

    Bei dem stark defizitaeren Haushalt und den geringen Sozialleistungen, wird er schwer an der Entscheidung zu tragen haben.
    Die Wirtschaft und die STINs werden es ihm danken! Die Kinder und Enkel THs wohl eher nicht!!

    • STIN STIN sagt:

      Bei dem stark defizitaeren Haushalt und den geringen Sozialleistungen, wird er schwer an der Entscheidung zu tragen haben.
      Die Wirtschaft und die STINs werden es ihm danken! Die Kinder und Enkel THs wohl eher nicht!!

      ja, das Volk wird es ihm danken, wir auch. Er wird diese Entscheidung nicht bereuen.

  66. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Da funktionieren auch die Maerkte nicht mehr!

    ja, in TH funktioniert vieles nicht mehr, leider in D auch nicht.

    Habe ich noch nichts davon gehoert!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Hier funktioniert das Gesundheitssstem nicht mehr.
    Katastrophe, mir tun die Ärmeren hier leid.

    Wo ist in dem Fall “hier”?
    HIER in SuedTH funktioniert es! Kann es sein, bei euch schmeissen welche Sand ins Getriebe? … machen Dienst nach Vorschrift? Welchem Netzwerk gehoeren die denn an?

  67. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Der eine hat eine kleine Schweinefarm, der jammert über die
    Preise bei den Impfungen, Futter usw

    Da funktionieren auch die Maerkte nicht mehr!!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: die andere hat eine kleine Gärtnerei, die jammert über die hohen Preise bei den Düngemitteln,
    Schneckenmitteln usw.

    Da funktionieren auch die Maerkte nicht mehr!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: dich würden sie dann als ersten zum Teufel jagen. 🙂

    Willst du sie gegen mich aufhetzen?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: War schon mal, bei
    einer geplanten Abschaffung der Kamnans. Soviel Armee und Polizei hat der gar nicht, alle 80.000 Mubans ruhig zu halten.

    Ich denke, das haengt mit dem InformationsMonopol zusammen. Die Buerger werden falsch und unvollstaendig informiert!
    Die etwa 8.000 Kamnans werden nicht abgeschafft sondern verlagert und der Lokalverwaltung angegliedert.
    Wenn das den Menschen richtig erklaert wird, haben sie wirklich keinen Grund zum Aufstand!
    Nur sind da Kamnans und PhuYais sicher nicht die besten Erklaerer.
    Die koennen sich alle auf die Stellen bewerben.
    Wenn sie die Laufbahnvoraussetzungen erfuellen, kann man sie auch bevorzugt beruecksichtigen!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Soviel Armee und Polizei hat der gar nicht, alle 80.000 Mubans ruhig zu halten.

    Vielleicht sollte man die Kamnans in der Erklaerungsphase zu einer Weiterbildung in den Sueden bestellen?!???

    • STIN STIN sagt:

      Da funktionieren auch die Maerkte nicht mehr!

      ja, in TH funktioniert vieles nicht mehr, leider in D auch nicht. Hier funktioniert das Gesundheitssstem nicht mehr.
      Katastrophe, mir tun die Ärmeren hier leid.

  68. emi_rambus sagt:

    emi_rambus: Fortsetzung folgt hier!

    Ich bleibe mal bei dem Beispiel LotterieLose, weil das vermutlich jeder verstanden hat.

    Der eigentliche “Produzent” der Lose ist hier der Staat mit seiner Lotteriegesellschaft.
    Die gibt die Lose (soweit ich mich erinnere) fuer 72 TB /DoppelLos an die Zwischenhaendler weiter.
    Probleme gab es, als die Lose ueber dem festgesetzten Preis von 80TB/DoppelLos verkauft wurden.
    Die Endverkaeufer (meist Behinderte) begruendeten das damit, die ZwischenHaendler wuerden zuviel verlangen, da wuerde fuer sie nichts mehr bleiben.

    Auf den Maerkten ist es aehnlich!! Die Zwischenhaendler verlangen zuviel, die Haendler auf dem Markt koennen durch den festgelegten Endpreis nichts mehr verdienen und schmeissen hin!!!!
    DAS war bei den LOS-Verkaeufern nicht anders. Es tauchten aber immer mehr Fremde, nicht Behinderte Endverkaeufer auf.
    Bei Lebensmitteln sind die Produzenten die Landwirte, Tierzuechter, …. .
    Die koennen aber nur noch an EINEN Zwischenhaendler verkaufen und nur der liefert an Markthaendler.
    Mit welchen “Methoden” da die Vielfalt unterdrueckt werden, ist mir im Detail nicht bekannt, aber es hat “Methoden”!

    • STIN STIN sagt:

      Auf den Maerkten ist es aehnlich!! Die Zwischenhaendler verlangen zuviel, die Haendler auf dem Markt koennen durch den festgelegten Endpreis nichts mehr verdienen und schmeissen hin!!!!

      nicht nur die Zwischenhändler, bei uns am Markt verkaufen ja viele direkt. Der eine hat eine kleine Schweinefarm, der jammert über die
      Preise bei den Impfungen, Futter usw. – die andere hat eine kleine Gärtnerei, die jammert über die hohen Preise bei den Düngemitteln,
      Schneckenmitteln usw. – ihr würde nix mehr übrig bleiben und da willst du noch halbieren.
      Da wäre der Markt schlagartig leer und die Leute würden Demos ausrufen, dich würden sie dann als ersten zum Teufel jagen. 🙂
      Prayuth hat genug zu tun, der kann sich nicht mit 80.000 Dörfern rumschlagen, weil die Aufstände machen. War schon mal, bei
      einer geplanten Abschaffung der Kamnans. Soviel Armee und Polizei hat der gar nicht, alle 80.000 Mubans ruhig zu halten.

  69. emi_rambus sagt:

    Damit es nicht verloren geht:

    emi_rambus: STIN: nein, so läuft das nicht. Wären die Lebensmittel vom Amts wegen halbiert, gäbe es keine Marktverkäufer mehr, die würden zusammen packen,
    die kleinen Gärtnereien würden schliessen, die kleineren Schlachtereien, die es nicht mit Masse ausgleichen können, ebenfalls.
    Dann müssten Thais sehr weit fahren, um dann teuer bei BIG-C, Lotus usw. einkaufen zu können.
    Hunderte Lebensmittel sind schon im Preis eingeforen, daher werden die leeren Stände auf den Märkten immer mehr.
    Mal sehen wieviele noch da sind, wenn wir zurückkommen.

    WEIL DIE MAERKTE NICHT MEHR FUNKTIONIEREN!!! Auch die „grossen Maerkte“ betreiben schon Preisabsprachen. Auch „Metro &Co“ machen mit, indem sie bestimmte Produkte regional ueberhaupt nicht ins Programm nehmen!

    Monopole muessen vom STAAT bekaempft werden durch:
    –Informationsfreiheit*
    –Foerderung der Vielfalt**

    NICHTS davon funktioniert in TH. Im Gegenteil, „Teilzeit-Presse-Strategie-Berater“ und „Knechte der Kapitallobby“ verhindern dies!!!

    *ABZOCKER muessen der Oeffentlichkeit erkennbar sein
    **Dazu gehoeren auch hoehere Steuern fuer Grosse und Vergaben der Regierung an Kleine (Teillose) +denztrale Ausschreibung +Vergabe!!

    STIN: Hunderte Lebensmittel sind schon im Preis eingeforen, daher werden die leeren Stände auf den Märkten immer mehr.
    Mal sehen wieviele noch da sind, wenn wir zurückkommen.

    Auch wenn ich wieder Gift fressen muss und Kinder auf mich schiessen, DAS ist wie bei den Lotterielosen! Gleiche Technik! Die Grossen muessen durch hoehere Steuern und Bietervielfalt zerschlagen werden.!!!!!
    Einfach, bei den Marktstaenden ist es auch so.
    Die Regierungen machen nur nichts, weil in der Verwaltung Ratten und Blutzecken sitzen!

    Fortsetzung folgt hier!

    • STIN STIN sagt:

      WEIL DIE MAERKTE NICHT MEHR FUNKTIONIEREN!!! Auch die „grossen Maerkte“ betreiben schon Preisabsprachen. Auch „Metro &Co“ machen mit, indem sie bestimmte Produkte regional ueberhaupt nicht ins Programm nehmen!

      glaub ich nicht, die haben einfach keinen Spielraum mehr. Die stehen täglich am Markt und haben dann am Ende des Monats vll 3000 Baht verdient.
      Da ist besser, die gehen putzen….. – dann haben sie 5000 Baht. So denken auch viele.

      Auch wenn ich wieder Gift fressen muss und Kinder auf mich schiessen, DAS ist wie bei den Lotterielosen! Gleiche Technik! Die Grossen muessen durch hoehere Steuern und Bietervielfalt zerschlagen werden.!!!!!

      man kann die Grossen nicht zerschlagen. Da es meist Ausländer sind, wie BIG-C, Lotus usw. – gehen die dann freiwillig, wie Carrefour, wenn die
      Steuer zu hoch wird und das Geschäft uninteressant.

  70. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: das sind Zweigstellen von den Grossen!!

    Bumruangrad und Bangkok-Hospital haben keine kleinen PKHs. Das kleinste BKK-Hospital ist wohl in Hua Hin und die haben auch
    um die 100 Zimmer und viele Abteilungen für fast alle Krankheiten.
    Bumruangrad PKH ist das grösste, die haben aber nur eines in Bangkok, soweit ich weiss. Du meinst vermutlich andere, 1-3 Sterne
    PKHS, die dann auch kleinere PKHs haben könnten.

    Ich schicke dir ein Bild, wenn sie anfangen. Kein Privater kann sich erlauben hier 20 Fachaerzte vorzuhalten. Kann mir nicht vorstellen das geht auf.

  71. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Laecherlich. Hier werden auch 1 oder sogar 2 Private gebaut. Ich hatte das schon mehrmals vorgeschlagen , auch meinen Aerzten.

    diese kleinen Privat-Kliniken, die meist von Ärzten aus KHs betrieben werden, sind hier nicht gemeint. Die können nicht mit
    DKV und BUPA abrechnen, haben kein weltweites Netzwerk usw.
    Ich meine die intern. PKHs.

    🙄 das sind Zweigstellen von den Grossen!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Vorher MUESST ihr lernen, WAS der Staat ist!

    nein, weil das die Militärregierung auch nicht weiss. Die richten sich nach den Moneten, nicht nach den maroden staatlichen KHs.

    Die richten sich nach den Unternehmensberatern! 😉

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Hier mal ein Bild:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Staat#/media/File:Aufbau_des_Staates.png
    Hoerspiel habe ich nicht gefunden.

    tja, in TH ticken sie auch dabei anders. Immer diese deutschen Vergleiche 🙂 Hallo, du lebst in TH, in einem Schwellenland, da kommt der Bürger ganz am Ende, wenn ihn nicht
    vorher die Hunde gefressen haben.

    In TH isst man auch Hunde!

    • STIN STIN sagt:

      das sind Zweigstellen von den Grossen!!

      Bumruangrad und Bangkok-Hospital haben keine kleinen PKHs. Das kleinste BKK-Hospital ist wohl in Hua Hin und die haben auch
      um die 100 Zimmer und viele Abteilungen für fast alle Krankheiten.
      Bumruangrad PKH ist das grösste, die haben aber nur eines in Bangkok, soweit ich weiss. Du meinst vermutlich andere, 1-3 Sterne
      PKHS, die dann auch kleinere PKHs haben könnten.

      das sind Zweigstellen von den Grossen!!

      eher nicht. Aber wenn du eines kennst, send mal einen Link.

      Die richten sich nach den Unternehmensberatern!

      ja, nach Gen. Pawit – aber der ist auch vom Militär 🙂

      In TH isst man auch Hunde!

      ja, kommt auch vor. Gab es bei uns auch, damals als die Zigeuner noch durchs Land zogen. Da fehlt mal hier ein Hund, ann wieder
      dort einer 🙂

  72. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Da steht nichts von Privatisierung, nur von Akkreditierung .

    ja, erfordert hier ein wenig weiteres Denken. Über 200 Akkreditierungen sollen laufen.
    Da muss man sich dann fragen, wo stehen die PKHs – müssen die erst alle gebaut werden, oder privatisiert man vorhandene
    staatliche KHs, die nicht gut laufen, die hoch verschuldet sind usw.
    Wenn sie über 200 PKHs bauen sollten, dann boomt das ja noch mehr als ich dachte.

    Laecherlich. Hier werden auch 1 oder sogar 2 Private gebaut. Ich hatte das schon mehrmals vorgeschlagen , auch meinen Aerzten.
    Die richten ein kleines Gebaeude ein , mit Empfang, inklusive Nahtstruempfen und Pumps und dann kommen die Aerzte an bestimmten Tagen zu Terminen. Vermutlich alles nur ambulant. Zimmer gibt es aber sicher auch.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Es muss endlich im Tourismus mehr Steuern erhoben werden, dann kann man auch in Nicht-touristischen Gebieten aufruesten.

    du musst lernen, wie der Staat zu denken.

    Vorher MUESST ihr lernen, WAS der Staat ist!
    Hier mal ein Bild:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Staat#/media/File:Aufbau_des_Staates.png
    Hoerspiel habe ich nicht gefunden.

    • STIN STIN sagt:

      Laecherlich. Hier werden auch 1 oder sogar 2 Private gebaut. Ich hatte das schon mehrmals vorgeschlagen , auch meinen Aerzten.

      diese kleinen Privat-Kliniken, die meist von Ärzten aus KHs betrieben werden, sind hier nicht gemeint. Die können nicht mit
      DKV und BUPA abrechnen, haben kein weltweites Netzwerk usw.
      Ich meine die intern. PKHs.

      Vorher MUESST ihr lernen, WAS der Staat ist!

      nein, weil das die Militärregierung auch nicht weiss. Die richten sich nach den Moneten, nicht nach den maroden staatlichen KHs.

      Hier mal ein Bild:
      https://de.wikipedia.org/wiki/Staat#/media/File:Aufbau_des_Staates.png
      Hoerspiel habe ich nicht gefunden.

      tja, in TH ticken sie auch dabei anders. Immer diese deutschen Vergleiche 🙂
      Hallo, du lebst in TH, in einem Schwellenland, da kommt der Bürger ganz am Ende, wenn ihn nicht
      vorher die Hunde gefressen haben.

  73. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: da kommt was grösseres. Wollen die staatliche KHs privatisieren? Zumindest in den Touristen-Regionen.
    Wo sonst sollen in Zukunft die 228 neuen Akkreditionen für PKHs herkommen?

    Da steht nichts von Privatisierung, nur von Akkreditierung .
    Es muss endlich im Tourismus mehr Steuern erhoben werden, dann hann man auch in Nicht-touristischen Gebieten aufruesten.
    Das Wichtigste ist aber, die Produktionsgueter (auch ARbeitskraft) muessen ausgelastet werden!

    • STIN STIN sagt:

      Da steht nichts von Privatisierung, nur von Akkreditierung .

      ja, erfordert hier ein wenig weiteres Denken. Über 200 Akkreditierungen sollen laufen.
      Da muss man sich dann fragen, wo stehen die PKHs – müssen die erst alle gebaut werden, oder privatisiert man vorhandene
      staatliche KHs, die nicht gut laufen, die hoch verschuldet sind usw.
      Wenn sie über 200 PKHs bauen sollten, dann boomt das ja noch mehr als ich dachte.

      Es muss endlich im Tourismus mehr Steuern erhoben werden, dann kann man auch in Nicht-touristischen Gebieten aufruesten.

      du musst lernen, wie der Staat zu denken. Was bringt das dem Staat, nichttouristische Gebiete aufzurüsten. Nix, absolut nix….
      Daher werden sie es auch nicht machen. Die benötigen Wirtschaftswachstum, daher werden die nun die PKHs fördern oder was auch immer.
      Gut möglich, das die kleineren PKHs nun zinslose Kredite oder sogar Subventionen bekommen, damit sie sich den grossen, VIP-PKHs
      Equipment-mässig angleichen können. Das können sie nur verlangen, wenn sie zahlen – ansonsten wird der Chef des kleinen PKHs sagen:
      sorry, dazu fehlt uns Kapital.

  74. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Hast du irgendeine Quelle dafuer ausser deinem Fake-Bericht??

    du meinst also Bangkok Post macht Fakes?

    Was soll diese Verleumdung? Einfach den Link setzen. Sollte aber auch noch fuer alle lesbar sein!

    • STIN STIN sagt:

      STIN: Hast du irgendeine Quelle dafuer ausser deinem Fake-Bericht??

      du meinst also Bangkok Post macht Fakes?

      Was soll diese Verleumdung? Einfach den Link setzen. Sollte aber auch noch fuer alle lesbar sein!

      musst du dir raussuchen. Wochenblitz bracht es in Deutsch und die übersetzen i.d.R. von der Bangkok Post.
      Wenn du also dem WB nicht glaubst, dann such das Original in Englisch.

  75. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Einfach mal suchen.

    Hab schon vieles gelesen, war aber nichts brauchbares dabei!
    LINK! Nicht schwurbeln!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Du bist ja schon wie der BaDman! Ob man 2 Tage auf die Karte wartet oder die Bescheinigung
    in 30Min holt, ist aber schon ein Unterschied

    ja, für die Thais sogar ein gewaltiger. Sie mussten beim Schalter am Amphoe, wo alle mithören konnten – sagen, das sie bettelarm
    sind und kein Einkommen haben. Dann bekamen sie die Bescheinigung, meist mussten sie auch noch den Kamnan bitten, das der mitgeht und das
    bestätigt. Ein Gesichtsverlust für die Thais, die siechten eher dahin, als das viele diese Armenbescheinigung holten.

    Jetzt mussten sie im KH das gesicht verlieren?
    Warum reicht die THAI-ID-CARD nicht aus??

    • STIN STIN sagt:

      Hab schon vieles gelesen, war aber nichts brauchbares dabei!
      LINK! Nicht schwurbeln!

      alles was hier gepostet wird, entstammt aus englischsprachigen Medien.
      Ich mache das dann immer so, das ich ein bestimmte Person, die im Bericht erwähnt wird, google – dann erhalte ich meist auch den
      Bericht von der Bangkok Post o. dgl.

      Jetzt mussten sie im KH das gesicht verlieren?

      nein, weil nun die Nurse nicht weiss, ob die Frau arm ist, oder Einkommen hat. Weil jeder bekommt die Karte, auch
      Selbständige, Marktverkäufer, Maurer usw.
      Das ist den Thais nun lieber.

      Warum reicht die THAI-ID-CARD nicht aus??

      vermutlich wegen der Abrechnung.

  76. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Stimmt nicht, die Maerkte, in dem Fall der ArbeitskraefteMarkt,
    funktionieren nicht mehr und der STAAT muesste auch hier eingreifen.

    lies mal die Studien über die 30-Baht Karte. Da steht in allen, das es eine immens hohe Ärzteflucht gab und danach die KHs
    ins Strudeln gerieten, Kredite nicht mehr zahlen konnten usw.
    Das ist alles schon in den Medien ausgelutscht worden.

    Wo kommen denn jetzt diese Studien her? aus Dubai, war das ein Geburtstagsgeschenk??

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wo kommt denn das Maerchen her??

    von meiner Schwiegermutter, die hat das auch so gemacht, gleich zu 3. sind die ins KH gefahren, als die Karte kam.
    Die Leute warteten draussen, drinnen war alles voll. Einige kamen um 8 Uhr hin und mussten nächsten
    Tag wiederkommen, weil sie bis 4 Uhr nicht dran kamen. Ich war damals Monate nach Einführung der Karte in TH, weiss also von was ich
    rede.

    DAS hat BaDman schon geschickt verkauft. Viele glauben bis heute, sie haetten etwas fuer umsonst bekommen.
    Dabei hatten sie es schon, mussten nur noch 30Bath draufzahlen.
    Das hat schon was, die Leute so billig ueber den Tisch zu ziehen.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das Healthcare SchemeGoverment gab es schon “immer”! Es hatten
    halt nur viel grosse Anfahrtswege zum naechsten KH/Anamai. Und das war schon immer kostenfrei!

    eingeschränkt. Man musste eine Armenbestätigung beim Amphoe holen und das haben viele nicht gemacht.
    Mit der Karte mussten sie das nicht mehr und dann ging es los. Hier juckts, da juckt es auch. Hier brauch ich eine Salbe usw.
    Die haben anfangs auch recht gut und korrekt behandelt, das ging sich dann aber mit den Zahlungen pro Person nicht aus.

    Du bist ja schon wie der BaDman! Ob man 2 Tage auf die Karte wartet oder die Bescheinigung in 30Min holt, ist aber schon ein Unterschied :mrgreen:

    • STIN STIN sagt:

      Wo kommen denn jetzt diese Studien her? aus Dubai, war das ein Geburtstagsgeschenk??

      eine schwirrt wohl von Prof. Dr. Marco Bünte rum, andere in Englisch. Gibt viele Studien, Analsyen über diese 30-Baht Karte. Einfach mal suchen.

      Du bist ja schon wie der BaDman! Ob man 2 Tage auf die Karte wartet oder die Bescheinigung
      in 30Min holt, ist aber schon ein Unterschied

      ja, für die Thais sogar ein gewaltiger. Sie mussten beim Schalter am Amphoe, wo alle mithören konnten – sagen, das sie bettelarm
      sind und kein Einkommen haben. Dann bekamen sie die Bescheinigung, meist mussten sie auch noch den Kamnan bitten, das der mitgeht und das
      bestätigt. Ein Gesichtsverlust für die Thais, die siechten eher dahin, als das viele diese Armenbescheinigung holten.

    • STIN STIN sagt:

      da kommt was grösseres. Wollen die staatliche KHs privatisieren? Zumindest in den Touristen-Regionen.
      Wo sonst sollen in Zukunft die 228 neuen Akkreditionen für PKHs herkommen?

      http://nwnt.prd.go.th/CenterWeb/NewsEN/NewsDetail?NT01_NewsID=WNECO5907120010015

  77. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: In TH sind mal 3 in einer Woche abgestuerzt mit vielen bedauernswerten Toten! Ohne Fallschirm gehe ich da nicht rein

    wenn die dich mit dem Heli holen, dann hast du sowieso kein Mitsprachrecht mehr, weil du bewusstlos oder im Koma bist 🙂

    Eben ging es noch um einen Beinbruch?!?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Nein was hier die letzten 3 Tage ab und runter ging, da waere kein Hubschrauber hochgegangen.

    bei Hochwasser hätten dann auch ev. Krankenwagen ein Problem.

    Hier haette es fliegende U-Boote gebraucht!
    Am 3.8.16 kamen hier 174,9l/m² runter das ist fast 1/3 dessen was in Chinang Mai bisher im ganzen Jahr runter kam (594,5 l/m²). Gestern waren es “nur”88,1 l/m².

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Was soll jetzt das Geschwurbel? Das hat doch absolut NICHTS mit dem Zitat zu tun!!

    doch, so gar sehr genau.
    Nochmal nachsehen. Aber ok, ich werde nächstes Mal deinen Kommentar umfangreicher zitieren. Dann muss du nicht scrollen.

    Ja bitte und nimm die Zitierfunktion. Es hatte nichts miteinander zu tun!
    Das ist nichts anderes als die Unwahrheit!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: DOCH! Die haben naemlich das Rad nicht neu erfunden, nur Du hast neue Tarife aufgetischt!!

    nein, die haben das Rad nicht neu erfunden, aber neue Pakete kreiert.
    Alleine bei Bupa gibt es viele verschiedene Pakete, dann kann man noch individuell bei den Paketen
    ergänzen oder ändern. So gibt es Pakete mit 100 US$ Eigenanteil, dann immer höher.

    Hoer doch endlich auf!
    Hier kann jeder lesen, was du uns fuuer ein Geschwurbel auftischst:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Gesundheitssystem_der_Vereinigten_Staaten#.C3.9Cberblick

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: DER STAAT WILL DA MIT EINSTEIGEN!????

    wenn er beginnt Dinge zu fordern, muss er vorher mit einsteigen. Der Staat kann nicht einfach auftauchen und bestimmen,
    das die Geräte noch moderner sein müssen usw.

    Hast du irgendeine Quelle dafuer ausser deinem Fake-Bericht?? 👿

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das wäre ja dann schlimmer als Mugabe in Afrika.

    Schlimmer als das geschwurbel in Chiang Mai geht nicht mehr!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: “Boomen ” (du bist immer noch die glaubhafte Quelle schuldig)

    du liest sowie nichts.

    Das ist die billigste Ausrede des Jahres!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Investors on call: ASEAN healthcare industry set to boom

    https://www.scbeic.com/th/detail/product/1874

    Und was soll da jetzt zu dem Thema drinstehen? Voll billig!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: weil viele Menschen nicht in den SKHs zufriedenstellend behandelt werden und weil es dort keine ausreichenden Einzelzimmer gibt!!

    PKHs haben nicht alle EZ.

    Und was hat das Geschwurbel jetzt mit meiner Feststellung zu tun? 👿

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Aus meiner Sicht ist der Expansions-” Boom”mehr ein Muss(!!) , damit
    es genugend Abschreibung hat, die man als Gewinn ausschuetten kann.

    es boomt aber in ganz ASEAN momentan,

    Und WAS genau boomt denn da?? Man investiert um neu Abschreiben zu koennen.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Der STAAT, also das Volk von 65-69,5 Mio Buergern MUSS sich selbst das Healthcare Scheme-Goverment stabilisieren, sonst gibt es hier bald Zusaende wie in der USA. Gerade das muss man NICHT nachmachen!

    Staat ist wieder was anderes, die sind tw. ja verpflichtet, eine Gesundheitsfürsorge zu betreiben. PKHs sind verpflichtet,
    Gewinne zu machen, sonst werden die Aktionäre sauer. Also zwei verschiedene Paar Schuhe.

    Was soll jetzt das? Gerade hast du noch geschrieben, der Staat wolle da einsteigen?
    Wie bist du denn heute drauf?

    • STIN STIN sagt:

      Eben ging es noch um einen Beinbruch?!?

      offener Beinbruch, Blutverlust, Ohnmacht – alles möglich.

      Hoer doch endlich auf!
      Hier kann jeder lesen, was du uns fuuer ein Geschwurbel auftischst:

      ich disktutiere über BUPA Thailand, du über das US-Versicherungssystem – mein lieber Buddha.

      Hast du irgendeine Quelle dafuer ausser deinem Fake-Bericht??

      du meinst also Bangkok Post macht Fakes?
      Wir nehmen nur Artikel übersetzt von denen. Selbst suchen, ich muss es auch.
      Such mal nach Healthcare Accreditation Institute (HAI) – die haben den Auftrag vom Gesundheitsministerium erhalten,
      den PKH Sektor in TH weiter auszubauen. Das können sie nur fordern, wenn sie mit einsteigen.
      Du bist der Meinung, das die alle marode sind, hier schreiben die aber – das TH führend ist, also was nun? Leg dich mal fest.

      Das Gesundheitsministerium hat das Healthcare Accreditation Institute (HAI) beauftragt, die Umsetzung einheitlicher Standards privater Krankenhäuser in touristischen Regionen voranzutreiben. Thailand sei in Asiens eines der führenden Länder beim Thema ”Medical Tourismus” und man sei fest entschlossen, diesen Bereich weiter auszubauen.

      das steht in der Bangkok Post, musst du selbst suchen. Gut möglich, das die nun beginnen, die PKHs zu subventionieren, weil sie sehen,
      da kommt Kohle rein. Zusammen mit dem normalen Tourismus, könnte das noch höhere Dimensionen erreichen.
      Aber das geht nur bei den 1-3 Sterne PKHs, die 4-5 Sterne, da müssen die nix mehr subventionieren, die laufen schon am höchsten Level.
      Aber gut möglich, das es nun staatliche Hilfen für kleinere PKHs gibt, damit die auch am intern. Markt mitmischen können.
      Da kommt also was, warten wir mal ab.

      Und WAS genau boomt denn da?? Man investiert um neu Abschreiben zu koennen.

      sicher auch. Das nennt man aber dann trotzdem Investitionen. Du vergisst, das PKHs gebaut werden müssen, das kostet Hunderte Millionen, schafft
      Arbeitsplätze beim Bau, schafft danach Arbeitsplätze in der Klinik. Dazu noch die Milliarden-Steuern.
      Was hat du gegen Investitionen – wieder was gegen die Thais. Warum hasst du die so?

      Was soll jetzt das? Gerade hast du noch geschrieben, der Staat wolle da einsteigen?

      ja, er will wohl…. – noch nichts fix, sie planen erstmal und checken ab.
      Aber auch wenn die dort einsteigen sollten, bleiben das 2 Paar Schuhe. Weil dann steigt der Staat in die
      Privatwirtschaft ein, deshalb wird ein PKH dann nicht staatlich. Vergleiche es mit VW, wo das Land Niedersachsen als
      Aktionär mit dabei ist, trotzdem ist VW kein staatliches Unternehmen. Dazu müssten die 100% kaufen, aber auch dann könnten sie es
      privatwirtschaftlich weiterführen, wie eben die Thai-Airways.

      Wie bist du denn heute drauf?

      Muss Doppelschicht machen, STIN 1 fliegt morgen nach Thailand. 🙂

  78. emi_rambus sagt:

    Anhang

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Auf einmal?
    Genau das wird aber zugrunde gewirtschaftet! Und scheinbar auch lahmgelegt! … nicht ausgelastet, …
    “Unguenstig verrechnet” …..

    nein, schon immer – aber du hast recht, mit der 30-Baht Karte hat man das eigentlich alles kaputt gemacht.
    Ärzte flüchteten, KHs trieben der Pleite zu usw.

    Stimmt nicht, die Maerkte, in dem Fall der ArbeitskraefteMarkt, funktionieren nicht mehr und der STAAT muesste auch hier eingreifen.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das Dicke oben vom Rahm abschoepfen und wenn dann was sauer wird, einfach auf die Gasse kippen.

    ja, so ähnlich haben das die Patienten anfangs gemacht, als Thaksin die 30-karte einführte.
    Wegen jedem Jucken gleich ins KH, wir haben ja Karte. Dort sassen professionelle Ärzte, die dann das Jucken untersuchen mussten.

    Wo kommt denn das Maerchen her??
    Das Healthcare SchemeGoverment gab es schon “immer”! Es hatten halt nur viel grosse Anfahrtswege zum naechsten KH/Anamai. Und das war schon immer kostenfrei!
    Mit 9 Gesundheitsentwicklungsplaenen wurde das Netz immer mehr verdichtet. Als es schon ueber 70% erstellt war und auch schon bis etwa95% alles im 9. Plan vorgesehen war, hat er ALLE Thais um 30Bath /Behandlung abgezockt und hat ihnen eine “Versicherung” versprochen, die gar keine ist und deren Leistung es schon immer fuer umsonst gab!
    Siehe auch Bild unten!
    TH hat kein GateKeeperSystem (Siehe Bild oben), dadurch rennen alle gleich in die ambulante Behandlung ins KH.
    Da sind eigentlich die Kliniken gefordert, um wie inD (zB) diese Funktion mit Staatstarifen zu uebernehmen.
    Das Problem und eine Loesungsmoeglichkeit habe ich schon mehrfach an anderer Stelle geschildert.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Auf jeden Fall ist der Yuan erstmal im IWF-Währungskorb gelandet. Die Chinesen installieren nun schon überall weltweit,
    ihre Offices.

    Was fuer “Offices”???

    • STIN STIN sagt:

      Stimmt nicht, die Maerkte, in dem Fall der ArbeitskraefteMarkt,
      funktionieren nicht mehr und der STAAT muesste auch hier eingreifen.

      lies mal die Studien über die 30-Baht Karte. Da steht in allen, das es eine immens hohe Ärzteflucht gab und danach die KHs
      ins Strudeln gerieten, Kredite nicht mehr zahlen konnten usw.
      Das ist alles schon in den Medien ausgelutscht worden.

      Wo kommt denn das Maerchen her??

      von meiner Schwiegermutter, die hat das auch so gemacht, gleich zu 3. sind die ins KH gefahren, als die Karte kam.
      Die Leute warteten draussen, drinnen war alles voll. Einige kamen um 8 Uhr hin und mussten nächsten
      Tag wiederkommen, weil sie bis 4 Uhr nicht dran kamen. Ich war damals Monate nach Einführung der Karte in TH, weiss also von was ich
      rede.

      Das Healthcare SchemeGoverment gab es schon “immer”! Es hatten
      halt nur viel grosse Anfahrtswege zum naechsten KH/Anamai. Und das war schon immer kostenfrei!

      eingeschränkt. Man musste eine Armenbestätigung beim Amphoe holen und das haben viele nicht gemacht.
      Mit der Karte mussten sie das nicht mehr und dann ging es los. Hier juckts, da juckt es auch. Hier brauch ich eine Salbe usw.
      Die haben anfangs auch recht gut und korrekt behandelt, das ging sich dann aber mit den Zahlungen pro Person nicht aus.

      Was fuer “Offices”???

      haben einen eigenen Namen, muss ich auch erst nachsehen – in Frankfurt war wohl das erste. London auch usw.

  79. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich muss 250Km weit bis ins PKH fahren . Mit Fisch machen die das ja, 1 Woche auf Eis. Nur ist dann die Hand auch schon erfroren.

    ja, dann wäre der Heli super. Zahlt die DKV ohne Probleme. Kommt immer drauf an, welche Verletzungen man hat.

    In TH sind mal 3 in einer Woche abgestuerzt mit vielen bedauernswerten Toten! Ohne Fallschirm gehe ich da nicht rein und das mit einem Beinbruch, koennte “lustig” werden.
    Nein was hier die letzten 3 Tage ab und runter ging, da waere kein Hubschrauber hochgegangen. Ausserdem, wenn alle Beinbrueche mit dem Hubschrauber transportiert werden muessen, dann entsteht da auch noch ein Rueckstau von zwei Tagen.
    Ich bin mal mit einem geflogen, da war es aber umgekehrt. EinTrpFhr hatte sich ein Fuss gebrochen und ich bin dann als Ersatz dort hingeflogen. Da da noch Platz war, ist der Kommandeur auf noch mit geflogen. 😆
    Ja, und mein Vater koennte mit etwas Glueck heute noch leben, wenn man ihn gleich mit dem KW* gebracht haette, statt ihn 2 etwa Stunden auf RHS** warten zu lassen!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: NOCH NICHT!!! Aber du willst das!

    nein, hab ich nie geschrieben. Die 2012-Anweisung an die PKHs, Notfälle aufzunehmen, ist schon ok.
    Die stabilisieren dann den Patienten und dann wird er ins KH gebracht, zur weiteren Behandlung.
    Alles korrekt so wie es ist.

    Was soll jetzt das Geschwurbel? Das hat doch absolut NICHTS mit dem Zitat zu tun!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Du willst hier immer noch behaupten in der Gruppenversicherung , zB, muss in TH der AN nichts zuzaheln,
    in der der USA aber schon.

    hab ich noch nie behauptet, ich kenne das System in der USA nicht. In TH hab ich ja schon erwähnt, gibt es soviele
    verschiedene Versicherungspakete, da kann man keine einheitliche Aussage dazu machen.

    DOCH! Die haben naemlich das Rad nicht neu erfunden, nur Du hast neue Tarife aufgetischt!!
    Habe ich heute schon mehrfach gelistet, bitte einfach nachlesen!
    Du solltest echt mal Jonglieren trainieren, das reduziert auch die Gefahr von Alzheimer.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Mein Sohn zahlt nix dazu – der bekommt die BUPA als Sozialleistung des Unternehmens geschenkt. Ob er nun zuzahlen müsste,
    wenn er verh. wäre, weiss ich nicht.

    Ich gehe davon aus, er musste etwas unterschreinem, wodurch die SSF Beitraege dafuer benutzt wurden!! Das wird beim FamilienTarif schon eng. Es waere dann aber auch kein Geschenk mehr! Weil er dann nicht mehr ueber SSF in StaatsKH kann, wenn er zB einen Beinbruch hat und der RHS wegen Wolkenbruch nicht fleigen kann.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Dann waere ja TH in so einer AnfuetterPhase, wenn der Haken schon tief drin ist, wird angeschlagen.

    ja, TH füttert sich mit PKHs an, das boomt derart, das schon der Staat da mit rein will, wie es scheint.

    DER STAAT WILL DA MIT EINSTEIGEN!???? :The-Incredible-Hulk:
    WER ist da die treibende Kraft?
    “Boomen ” (du bist immer noch die glaubhafte Quelle schuldig) tut es doch wohl nur, weil viele Menschen nicht in den SKHs zufriedenstellend behandelt werden und weil es dort keine ausreichenden Einzelzimmer gibt!!
    Aus meiner Sicht ist der Expansions-” Boom”mehr ein Muss(!!) , damit es genugend Abschreibung hat, die man als Gewinn ausschuetten kann.
    Der STAAT, also das Volk von 65-69,5 Mio Buergern MUSS sich selbst das Healthcare Scheme-Goverment stabilisieren, sonst gibt es hier bald Zusaende wie in der USA. Gerade das muss man NICHT nachmachen!
    Spaeter vielleicht mehr!

    *Krankenwagen
    **RettungsHubschrauber

    • STIN STIN sagt:

      In TH sind mal 3 in einer Woche abgestuerzt mit vielen bedauernswerten Toten! Ohne Fallschirm gehe ich da nicht rein

      wenn die dich mit dem Heli holen, dann hast du sowieso kein Mitsprachrecht mehr, weil du bewusstlos oder im Koma bist 🙂
      Ausserdem geht es dann meist eh um deine Leben oder Tod, dann ist es schon ziemlich egal, wenn der abstürzt.
      Aber BKK-Hospital hat sicher keine Schrott-Helis, wie die Armee – wo viele gar nicht mehr hochkommen.

      Nein was hier die letzten 3 Tage ab und runter ging, da waere kein Hubschrauber hochgegangen.

      bei Hochwasser hätten dann auch ev. Krankenwagen ein Problem. Hier war mal das Dorf komplett durch umgestürzte Bäume von der Aussenwelt
      abgeschnitten. Wenn da dann ein Unfall passiert, gibt es eh nur mehr Notversorgung am Ort.

      Ausserdem, wenn alle Beinbrueche mit dem Hubschrauber transportiert werden muessen,
      dann entsteht da auch noch ein Rueckstau von zwei Tagen.

      Beinbruch ist auch nicht gleich Beinbruch. Offene Brüche erfordern oft schon schnelle OP.
      Wegen eines einfachen Beinbruches wird sicher auch kein Heli kommen. Das kann Stunden später auch noch eingerenkt und
      behandelt werden.

      Was soll jetzt das Geschwurbel? Das hat doch absolut NICHTS mit dem Zitat zu tun!!

      doch, so gar sehr genau.
      Nochmal nachsehen. Aber ok, ich werde nächstes Mal deinen Kommentar umfangreicher zitieren. Dann muss du nicht scrollen.

      DOCH! Die haben naemlich das Rad nicht neu erfunden, nur Du hast neue Tarife aufgetischt!!

      nein, die haben das Rad nicht neu erfunden, aber neue Pakete kreiert.
      Alleine bei Bupa gibt es viele verschiedene Pakete, dann kann man noch individuell bei den Paketen
      ergänzen oder ändern. So gibt es Pakete mit 100 US$ Eigenanteil, dann immer höher. Bei anderen ist wieder die
      ambulante Behandlung nicht dabei, dann wieder Zahn nicht, oder doch – wieder mit verschiedenen Eigenanteilen.
      Alleine Bupa hat somit schon 100+ verschiedene Pakete, mit Familie – oder ohne. Basis, GOld, Platin usw.
      Hab das schon richtig beantwortet. Ich bin schon Versicherungs-Profi – such gerade für Kunden eine geeignet
      Versicherung. Hab schon von DKV Deutschland, bis Kuwait, USA, Japan, Thailand – usw. alles durch.
      Sicher schon 500 Pakete durchforstet.
      Eine hab ich nun gefunden, 190 EUR bis 80 kein Problem. Das wird dann wohl auch meine werden. Kunde nimmt vermutlich diese.
      Alles unlimitiert – freie KH-Wahl, Zahnreparatur (kein Ersatz), kein Selbstbehalt. Das ist ok.

      Du solltest echt mal Jonglieren trainieren, das reduziert auch die Gefahr von Alzheimer.

      keine Gefahr. c

      Ich gehe davon aus, er musste etwas unterschreinem, wodurch die SSF Beitraege dafuer benutzt wurden!!

      SSF-Beiträge gehen woanders hin. Versicherungsbeiträge gehen zu BUPA. SSF-Beitragsbefreiung gibt es nicht, soweit ich informiert bin.
      Die paar hundert Baht werden immer fällig. 12 EU – da lachen kanadische Unternehmen darüber 🙂

      Es waere dann aber auch kein Geschenk mehr! Weil er dann nicht mehr ueber SSF in StaatsKH kann, wenn er zB einen Beinbruch hat und der RHS wegen Wolkenbruch nicht fleigen kann.

      jeder Thai kann immer ins Staats-KH weil alle, die es möchten – die Karte bekommen. Die müssen nix angeben, ob sie arbeiten oder nicht, ob sie
      BUPA haben, oder nicht. Jeder bekommt die und jeder kann mit dieser Karte in jedes staatliche KH in Thailand. Bei UNfall zumindest,
      ansonsten immer in das nächste zuständige KH. Da hat man dann keine Auswahlmöglichkeit. Meine Frau z.B. MUSS ins nächste KH in ihrem Amphoe Bereich gehen. Wenn die sie dann weiterschicken, ist das ok, alleine wählen geht nur bei UNFALL – wenn man nicht ins Heimat-KH kann.
      Ich weiss, ist alles recht kompliziert.

      DER STAAT WILL DA MIT EINSTEIGEN!????

      wenn er beginnt Dinge zu fordern, muss er vorher mit einsteigen. Der Staat kann nicht einfach auftauchen und bestimmen,
      das die Geräte noch moderner sein müssen usw.
      Er kann auch nicht bestimmen, das die Nurses noch weitere Kurse machen müssen, wenn sie voll registriert und ausgebildet sind.
      Er kann eigentlich gar nichts fordern. Also wenn die was fordern, Ausbau, Umbau usw. – dann müssen sie voher mit einsteigen.
      Ausser er macht das mit § 44 – dann ist aber TH in der Tat am Ende. Man würde dann PKHs zwingen zu expandieren, nur weil es der
      Staat Steuer kassieren will. Wenn es soweit kommen sollte, dann ziehen wir woanders hin, weil dann wird es wirklich kommunistisch.
      Das wäre ja dann schlimmer als Mugabe in Afrika.

      “Boomen ” (du bist immer noch die glaubhafte Quelle schuldig)

      du liest sowie nichts. Ich habe mind. 10 Links eingestellt, inkl. WHO.
      Keine Reaktion. Gib in Google einfach ein:
      Boom – medical tourism – thailand. Dann hast du es.

      Schade um die Zeit, die ich für suchen brauche, wenn du nach 2 Tagen wieder um den Link fragst.

      Den hab ich schon mehrmals gepostet. Auch ignoriert.

      Investors on call: ASEAN healthcare industry set to boom

      https://www.scbeic.com/th/detail/product/1874

      weil viele Menschen nicht in den SKHs zufriedenstellend behandelt werden und weil es dort keine ausreichenden Einzelzimmer gibt!!

      PKHs haben nicht alle EZ. McCormick hat auch 4-Bett-Zimmer.
      Wer mag, kann da günstiger rein, oder er nimmt EZ. Etwas teurer.
      Du versteifst dich wieder auf die beiden grossen PKHs, BKK-Hospital und Bumruangrad. Das sind nur 2 Ketten.
      Alle anderen haben wohl auch Mehrbett-Zimmer. EZ bei KH sind hier immer recht leer, weil die 600 Baht keiner aufbringen will.

      Aus meiner Sicht ist der Expansions-” Boom”mehr ein Muss(!!) , damit
      es genugend Abschreibung hat, die man als Gewinn ausschuetten kann.

      es boomt aber in ganz ASEAN momentan, voran Thailand, Singapur, Malaysia.
      Boom ist nicht unbdingt ein muss, aber es boomt halt mal. Das zeigt, die haben gutes Marketing, gut ins Ausland vernetzt, mit
      holl. Krankenkasse und britischer. Viel Werbung in der USA und EU usw.
      Die können das, dazu noch intern. ausgebildete Ärzte – das haut rein.

      Der STAAT, also das Volk von 65-69,5 Mio Buergern MUSS sich selbst das Healthcare Scheme-Goverment stabilisieren, sonst gibt es hier bald Zusaende wie in der USA. Gerade das muss man NICHT nachmachen!

      Staat ist wieder was anderes, die sind tw. ja verpflichtet, eine Gesundheitsfürsorge zu betreiben. PKHs sind verpflichtet,
      Gewinne zu machen, sonst werden die Aktionäre sauer. Also zwei verschiedene Paar Schuhe.

  80. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich bin sicher, wenn sich da einer ein Bein bricht,
    geht keiner ins PrivatKH, weil das naechste ist etwa 250 km entfernt.

    wo sollte das denn sein, wo es 250km zum nächsten PKH sind?

    In TH!
    Aber ich wohne wahrscheinlich in einem anderen! 🙄

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Aber wenn es um Mikrochirurgie geht, also ev. Gliedmassen, Finger usw. wieder angenäht werden müssen, dann
    absolut ein Nogo ins staatliche.

    Ich muss 250Km weit bis ins PKH fahren . Mit Fisch machen die das ja, 1 Woche auf Eis. Nur ist dann die Hand auch schon erfroren.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: NICHT hoeren! Du musst das lesen, was ich hier schreibe!

    gerade nochmals nachgesehen – nein, da geht nix den Bach runter. Nur die sind absolut radikal. Die lassen dich
    auf der Strasse liegen, wenn du nicht eine Kreditkarte bei dir hast und die nach der Überprüfung ok ist.
    Die lassen dein Kind sterben, wenn die Versicherung nicht zahlt und du das Geld auch nicht hast. Kann man nicht
    mit TH vergleichen.

    NOCH NICHT!!! Aber du willst das!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: All das unterschlaegst du hier oder willst du behaupten in TH waere etwas anders als in der USA?!

    ja, TH kannst du mit USA nicht vergleichen. Vor Obamacare hatten die nix. Keine KV, wenn man nicht arbeitete.
    TH hatte immer Gratis-Gesundheitsversorgung. Schon 1985, als ich hierher kam. Nur damals ohne Karte.

    Du willst hier immer noch behaupten in der Gruppenversicherung , zB, muss in TH der AN nichts zuzaheln, in der der USA aber schon.
    Dann waere ja TH in so einer AnfuetterPhase, wenn der Haken schon tief drin ist, wird angeschlagen.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Vor Obamacare hatten die nix. Keine KV, wenn man nicht arbeitete.

    Was soll das sein? Das ist doch noch gar nicht durch?!
    Medicare, Medicaid, State ChildrenHealth, … gibt es schon laenger.
    Das ist dann wohl fuer die 45,7 Mio total unversorgten!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: TH hatte immer Gratis-Gesundheitsversorgung. Schon 1985, als ich hierher kam. Nur damals ohne Karte.

    Auf einmal?
    Genau das wird aber zugrunde gewirtschaftet! Und scheinbar auch lahmgelegt! … nicht ausgelastet, …
    “Unguenstig verrechnet” …..

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Richtig heftig wird es, wenn der Arbeitgeber gewechselt wird oder wnn man gar arbeitslos wird.
    Dies habe ich hier mehrfach angesprochen, wurde aber von euch heruntergespielt und verleugnet!

    In der USA ja, hier nicht. Verliert einer die Arbeit, fällt er wieder auf die 30-Baht Versicherung zurück.
    Versichert ist er immer, seine Familie auch. So oder so.

    Das Health-Care-Scheme-Goverment ist jawohl nicht mehr voll leistungsfaehig. Sie sollen aber immer alle “auffangen”. Ihr macht euch das leicht. Das Dicke oben vom Rahm abschoepfen und wenn dann was sauer wird, einfach auf die Gasse kippen.
    Was ist mit den Leuten selbst, die aelter geworden sind und jetzt Vorekrankungen haben?
    Nicht euer Problem, weiss schon. Ihr sagt wahrscheinlich ss (selbst Schuld) oder snn (som nam na). Wie konnten die Leute auch so bloed sein und euch vertrauen.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das ist bei allen Privatunternehmen so, die Aufgabenb der oeffentlichen Daseinsvorsorge uebernehmen.

    das tun die PKHs nicht. Die sind auf Farang und Reiche und auf Versicherte spezialisiert. Mehr nicht….
    Das sind 2 verschiedene Systeme, die konkurrieren nicht miteinander.

    Weiss bei euch eigentlich die Linke, was die ganz Linke geschrieben hat?? 👿
    Was machen denn die:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die lassen dich
    auf der Strasse liegen, wenn du nicht eine Kreditkarte bei dir hast und die nach der Überprüfung ok ist.
    Die lassen dein Kind sterben, wenn die Versicherung nicht zahlt und du das Geld auch nicht hast. Kann man nicht
    mit TH vergleichen.

    Oder die, fuer die kein Geld mehr fuer eine OP da ist und es nur noch Para gibt? Oder der >70jaehrige? Oder die, wo die Einzelzimmer im StaatsKH angeblich alle belegt sind?
    DIE SOLLEN alle ins PKH, weil da Kapazitaeten frei sind! Und das Geld dort gebraucht wird.
    Nein ich glaube dir den Boom erst, wenn ich die Zahlen gesehen habe.
    NEIN hast du noch nie verlinkt!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Vorher wird das Blaue vom Himmel herunter versprochen, steht aber nicht so in den Vertraegen.

    ja, da muss man aufpassen – weltweit. Mir hat der Versicherungsvertreter auch immer alles zugesagt.
    Einmal bin ich reingefallen, es war dann doch nicht gedeckt. Ab diesem Zeitpunkt lass ich mir das alles beim Antrag
    schriftlich geben. Man muss halt die Verträge lesen, bevor man unterschreibt.

    Man kann sie sich auch vorlesen lassen, am Besten vom Computer.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die Regel ist, sie lassen das uebergeben Wirtschaftsgut vergammeln und passen staendig die Gebuehren an!
    Und das versucht ihr immer und ueberall TH ueberzustuelpen.

    ja, die passen die Preise an. Das ist richtig. Sind ja Privatunternehmen.

    Das Staatsunternehmen nimmt am Anfang Gebuehren die decken im ersten Jahr etwa 110%, dann fuehren die 10% in die Ruecklage. Im 2. Jahr sind es 105% und 5% gehen in die Ruecklage. Das schoepfen die Privaten ab und schuetten es aus! Im 4. Jahr sind nur noch 95% gedeckt, dann werden 5% aus der Ruecklage geholt. Die Privaten erhoehen dann .
    Und vieles mehr in der Richtung!!
    Das wirtschaftlichste fuer den Staat = Buerger ist immer die Finanzierung aus Steuermitteln, nicht nur beim Gesundheitsdienst.
    Die Finanzierung über gesetzliche Pflichtversicherung ist eine gute Loesung, wenn die Gebuertenrate /Frau bei ueber 2 liegt! Das ist weder in D noch in TH so. War aber frueher so!
    Nutzt man das jetzt oder gar die Finanzierung über freiwillige Krankenversicherung, dann rentiert es nicht mehr zu arbeiten. Diese ENtwicklung sieht man in D (H4) und in TH in den armen Regionen, bei den MiniReisbauern, in den entsprechenden Viertel in den Grossstaedten.
    Ich persoenlich glaube, in der USA geht bald eine Lawine runter und dann haben Russland und China das sagen und der Dollar hat nur noch Sammlerwert!

    • STIN STIN sagt:

      Ich muss 250Km weit bis ins PKH fahren . Mit Fisch machen die das ja, 1 Woche auf Eis. Nur ist dann die Hand auch schon erfroren.

      ja, dann wäre der Heli super. Zahlt die DKV ohne Probleme. Kommt immer drauf an, welche Verletzungen man hat.
      Hat man ein paar Stunden Zeit für die OP, kommt der Heli und das wars. Wenn nicht, dann muss man wohl erst im KH liegen.
      Da wäre interessant zu wissen, ob man sich den Arzt dann aus dem PKH holen kann. Der kommt und übernimmmt das dann bzw.
      ist bei der OP beratend dabei. In Deutschland sind Wunschärzte seit dem BGH-Urteil vom 11.5.2010 erlaubt, das KH muss sich
      danach richten.
      Nur bei TH weiss ich es nicht, inwieweit das staatliche KH das dann zulässt – das z.B. vom BKK-Hospital ein OP-Team kommt und
      im staatlichen KH dann operiert. Aber gute Frage, muss ich mal klären. Braucht man ev. einmal selbst.

      NOCH NICHT!!! Aber du willst das!

      nein, hab ich nie geschrieben. Die 2012-Anweisung an die PKHs, Notfälle aufzunehmen, ist schon ok.
      Die stabilisieren dann den Patienten und dann wird er ins KH gebracht, zur weiteren Behandlung.
      Alles korrekt so wie es ist.

      Du willst hier immer noch behaupten in der Gruppenversicherung , zB, muss in TH der AN nichts zuzaheln,
      in der der USA aber schon.

      hab ich noch nie behauptet, ich kenne das System in der USA nicht. In TH hab ich ja schon erwähnt, gibt es soviele
      verschiedene Versicherungspakete, da kann man keine einheitliche Aussage dazu machen.
      Mein Sohn zahlt nix dazu – der bekommt die BUPA als Sozialleistung des Unternehmens geschenkt. Ob er nun zuzahlen müsste,
      wenn er verh. wäre, weiss ich nicht. In seinem Fall nicht, weil die Freundin auch bei Thai Airways, wo sie nun
      arbeitet, privat versichert ist. Die haben also beide gute Versicherungen.

      Dann waere ja TH in so einer AnfuetterPhase, wenn der Haken schon tief drin ist, wird angeschlagen.

      ja, TH füttert sich mit PKHs an, das boomt derart, das schon der Staat da mit rein will, wie es scheint.
      Thailand ist momentan in ASEAN führend, haben auch das beste PKH hier in TH.
      Keine Ahnung, wie sich das entwickeln wird. Ich hoffe nur, der Staat hält sich aus den PKHs raus. Wenn die reinpfuschen,
      dann geht es gleich bergab, wie mit der Thai Airways.

      Was soll das sein? Das ist doch noch gar nicht durch?!

      doch, läuft schon ein paar Jahre. Hast du das verschlafen? Die Zahl der Unversicherten in der USA sinkt stetig, gibt
      ja auch Strafzahlungen wer sich nicht bei Medicaid oder wo versichert.

      Medicare, Medicaid, State ChildrenHealth, … gibt es schon laenger.

      ja, aber nicht mit dem Obamacare-Paket. Jetzt haben die das auch. Aber ich will mich da bei der USA auch nicht zuviel reinlesen
      müssen, interessiert mich weniger. TH hat da ein ganz anderes System, da ist jeder Thai von 0-Tod versichert. Das gibt es in der USA
      noch lange nicht.

      Auf einmal?
      Genau das wird aber zugrunde gewirtschaftet! Und scheinbar auch lahmgelegt! … nicht ausgelastet, …
      “Unguenstig verrechnet” …..

      nein, schon immer – aber du hast recht, mit der 30-Baht Karte hat man das eigentlich alles kaputt gemacht.
      Ärzte flüchteten, KHs trieben der Pleite zu usw.

      Oder die, fuer die kein Geld mehr fuer eine OP da ist und es nur noch Para gibt? Oder der >70jaehrige? Oder die, wo die Einzelzimmer im StaatsKH angeblich alle belegt sind?
      DIE SOLLEN alle ins PKH, weil da Kapazitaeten frei sind! Und das Geld dort gebraucht wird.

      KHs haben oft nur weniger EZ – die schicken aber keine Patienten in PKHs, die schicken die dann in andere grössere KHs.
      Da hast du eine grosse Lücke – Nr. 7, glaub ich.

      Das Dicke oben vom Rahm abschoepfen und wenn dann was sauer wird, einfach auf die Gasse kippen.

      ja, so ähnlich haben das die Patienten anfangs gemacht, als Thaksin die 30-karte einführte.
      Wegen jedem Jucken gleich ins KH, wir haben ja Karte. Dort sassen professionelle Ärzte, die dann das Jucken untersuchen mussten.
      Das ging dann in der Tat so lange, bis der Rahm (also die guten Ärzte) weg waren, weil sie immer schlechter bezahlt wurden, durch
      Überstunden usw. Dann war auf einmal nur mehr die saure Milch (Khao-San-Ärzte) da. Tja, so ist das eben.

      Nein, nicht unser Problem. Ist ein Problem der Regierung. Hätten wir Mitspracherecht, würden wir 400 staatliche KHs privatisieren.
      Jene, die alle paar Jahre Kredite bis zur Halskrause haben. Aus denen dann 1 oder 2-Sterne KHs machen, mit guten Ärzten.
      Günstigere Preise als 3-5-Sterne PKHs usw. – das könnte dann laufen. Aber halt nur Privat, der Staat kann nix.

      Man kann sie sich auch vorlesen lassen, am Besten vom Computer.

      du meinst also, der Versicherungsvertreter hat dann den PC gleich mit, der das dann vorlesen kann.
      Das würde bei meinem Versicherungsvertrag vermutlich eine Stunde dauern – du meinst also, das nimmt ein Älterer dann alles auf.
      Wie kann dann der Ältere, der ev. keine Ahnung von PCs hat, feststellen – dass genau das ausgedruckt wird, was der PC vorgelesen hat.
      ich glaube, da geht bei dir gerade Lücke 8 auf. 🙂

      Ich würde dann ein Programm installieren, mit Voice-Funktion, der einen Vertrag vorliest. Dann hab ich einen geänderten 2. Vertrag
      abgespeichert und den lass ich dann neben dem VN ausdrucken. Der unterschreibt und wird reingelegt. Der weiss am nächsten Tag
      dann sicherlich nicht mehr, was er gehört hat.

      Dich müsste man das alles einrichten lassen, das Chaos wäre perfekt.

      Ich persoenlich glaube, in der USA geht bald eine Lawine runter und dann
      haben Russland und China das sagen und der Dollar hat nur noch Sammlerwert!

      ist von China (und Russland) für 2017 geplant. Weiss aber nicht, ob die Chinesen nun die Power nach dem Börsen-Crash noch haben.
      Auf jeden Fall ist der Yuan erstmal im IWF-Währungskorb gelandet. Die Chinesen installieren nun schon überall weltweit,
      ihre Offices. Die sind nun an Nr. 5 der Weltwährung.
      Mal sehen, wie sie den US$ klein kriegen.

  81. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wuerde man da zB ein Team abschaffen, koennten sehr wahrscheinlich das ganze Jahr ueber deutlich mehr OP durchgefuehrt werden. Die natuerlich den PKHs abgingen.

    du musst unterscheiden lernen, das beide KHs – ganz unterschiedliche Patienten haben. Da nimmt dem einen, der andere absolut nix weg.
    Kein Bupa-Versicherter geht ins staatliche KH und kein 30-Baht-Versicherter ins Bangkok Hopsital.
    Da hängt bei der wieder Lücke 7,8,9, und 10 raus.

    Unser alter Hauptfeldwebel hat, wenn er so richtig in Fahrt war, oft geschrien, “wenn Bloedheit lange Haelse gaebe, muesste man ihnen die Verpflegung mit der Falk hochschiessen.”
    Ich komme hier beim zaehlen immer durcheinander, aber es gibt etwa 20 mal 7/11.
    Ich bin sicher, wenn sich da einer ein Bein bricht, geht keiner ins PrivatKH, weil das naechste ist etwa 250 km entfernt.
    Die Unfallstation hier im StaatsKh ist recht gut.
    Ich bin aber auch mit meiner Frau, als man ihr das Roentgen versagt hatte mit ihr, obwohl sie nur die 30Bath-Versichrung hatte ins PrivatKH und habe die Entfernung von 3 daumenspitzengrossen Geschwuere aus eigener Tasche bezahlt! Viele Menschen hier fahren ins naechste PKH (250-350km), wenn sie nicht mehr oder nichtzufriedenstellend behandelt werden oder wenn wie meist, angeblich kein Einzelzimmer mehr frei ist!!
    IHR stehlt mir echt meine Zeit und eure schlechte Organisation gleicht ihr mit Unverschaemtheiten aus.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Einfach bisschen sorgfältiger lesen, oder gar nicht.

    Gar nicht ist wirtschaftlicher! :mrgreen:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Bei den Amis geht das Privatversicherungsmodell gerade die Bach runter.

    hab davon nix gehört.

    NICHT hoeren! Du musst das lesen, was ich hier schreibe!
    Hier nochmal die Kopie der Zusammenfassung!

    Bei den Amis geht das Privatversicherungsmodell gerade die Bach runter.
    Die Notfallversorgung ist schon heftig , die Zeit fuer akute Herzinfarkte ist zB um 150% angestiegen!
    Und obwohl die pro Kopf etwa das Doppelte u.mehr ausgeben, liegen sie bei der Kosteneffizienz bezogen auf den Gesundheitszustand (WHO) weltweit auf nur Platz 72.
    Und das ist doch genau das was ich bei TH sagen. Die 45,7 mio Menschen, die ueberhaupt nicht versorgt/versichert sind! Das sind nicht die 41,4Mio Alten bei Medicare oder die 34,6 Mio Armen bei Medicad, die kommen noch dazu.
    Die Zahl der Privat-Versicherungsnehmer sinkt staendig und die Beitraege STEIGEN! 78% in 6 Jahren. Rein rechnerisch verdoppeln sich die Beitraege alle 7,7 Jahre.

    Kann man hier nachLESEN:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Gesundheitssystem_der_Vereinigten_Staaten#.C3.9Cberblick
    Mir wird gerade einiges klar, ich schreibe mir die Finger wund und ihr HOERT nur. Du solltest deinen Blog gegen eine Konzerthalle tauschen!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die Zahl der Privat-Versicherungsnehmer sinkt staendig und die Beitraege STEIGEN!

    Kannst du mir eine nennen, die aufgehört hat? Hier sind noch alle im Rennen.

    Reicht das:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Gesundheitssystem_der_Vereinigten_Staaten#/media/File:Private_Krankenversicherung_USA.png
    … oder soll ich es vertonen!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Der Kuchen ist natürlich aufgeteilt, neue werden wohl nicht mehr Fuss fassen, aber den alten geht es gut.

    Wen wundert es, wenn man die Macht hat, in 7,7Jahren, die Beitraege zu verdoppeln.
    Du kennst das sicher, in etwa 30 Jahren, versechszehnfachen sich die Beitraege und in 38 Jahren 32fach und in 45 Jahren, was die Meisten locker in ihrem Arbeitsleben durchlaufen, waere es das 62fache (oder auch 620%). Wer so durch Gesetze vom Staat subventioniert wird, muss sich wirklich keine Sorgen machen.
    Davon habt ihr aber nichts geschrieben! Auch habt ihr vergessen, dass in der USA bei der Gruppenversicherung der AN bei ‘single’ 17% des Beitrages und bei ‘family’ 27%aufbringen muss und es ist üblich, dass Arbeitnehmer für in Anspruch genommene Leistungen Zuzahlungen leisten müssen. All das unterschlaegst du hier oder willst du behaupten in TH waere etwas anders als in der USA?!
    Richtig heftig wird es, wenn der Arbeitgeber gewechselt wird oder wnn man gar arbeitslos wird.
    Dies habe ich hier mehrfach angesprochen, wurde aber von euch heruntergespielt und verleugnet!
    Das ist bei allen Privatunternehmen so, die Aufgabenb der oeffentlichen Daseinsvorsorge uebernehmen. Vorher wird das Blaue vom Himmel herunter versprochen, steht aber nicht so in den Vertraegen.
    Die Regel ist, sie lassen das uebergeben Wirtschaftsgut vergammeln und passen staendig die Gebuehren an!
    Und das versucht ihr immer und ueberall TH ueberzustuelpen. 👿

    • STIN STIN sagt:

      Ich bin sicher, wenn sich da einer ein Bein bricht,
      geht keiner ins PrivatKH, weil das naechste ist etwa 250 km entfernt.

      wo sollte das denn sein, wo es 250km zum nächsten PKH sind?
      Aber egal, der geht dann halt ins staatliche, Beinbrüche gibsen können die auch. Muss genagelt werden,
      dann kann man sich mit Krankenwagen ins nächste PKH bringen lassen, wenn man eine BUPA hat. Gut möglich, das dann
      das BKK-Hospital auch den Heli schickt. Der ist recht schnell da.

      Die Unfallstation hier im StaatsKh ist recht gut.

      Knochenbrüche ohne Komplikationen geht schon. Ich habe auch mal dort einen Schnitt nähen lassen, geht auch.
      Aber wenn es um Mikrochirurgie geht, also ev. Gliedmassen, Finger usw. wieder angenäht werden müssen, dann
      absolut ein Nogo ins staatliche. Die schneiden dir dann gleich lieber die ganze Handweg, ist schneller und günstiger 🙂

      IHR stehlt mir echt meine Zeit und eure schlechte Organisation gleicht ihr mit Unverschaemtheiten aus.

      nein recht gut organisiert, keinen Leerlauf – alles flutscht wie nur was.
      Passt schon so. Eingespieltes Team.

      Gar nicht ist wirtschaftlicher!

      ja, zumindest für uns.

      NICHT hoeren! Du musst das lesen, was ich hier schreibe!

      gerade nochmals nachgesehen – nein, da geht nix den Bach runter. Nur die sind absolut radikal. Die lassen dich
      auf der Strasse liegen, wenn du nicht eine Kreditkarte bei dir hast und die nach der Überprüfung ok ist.
      Die lassen dein Kind sterben, wenn die Versicherung nicht zahlt und du das Geld auch nicht hast. Kann man nicht
      mit TH vergleichen.

      Mir wird gerade einiges klar, ich schreibe mir die Finger wund und ihr HOERT nur. Du solltest deinen Blog gegen eine Konzerthalle tauschen!

      All das unterschlaegst du hier oder willst du behaupten in TH waere etwas anders als in der USA?!

      ja, TH kannst du mit USA nicht vergleichen. Vor Obamacare hatten die nix. Keine KV, wenn man nicht arbeitete.
      TH hatte immer Gratis-Gesundheitsversorgung. Schon 1985, als ich hierher kam. Nur damals ohne Karte.

      Richtig heftig wird es, wenn der Arbeitgeber gewechselt wird oder wnn man gar arbeitslos wird.
      Dies habe ich hier mehrfach angesprochen, wurde aber von euch heruntergespielt und verleugnet!

      In der USA ja, hier nicht. Verliert einer die Arbeit, fällt er wieder auf die 30-Baht Versicherung zurück.
      Versichert ist er immer, seine Familie auch. So oder so.

      Das ist bei allen Privatunternehmen so, die Aufgabenb der oeffentlichen Daseinsvorsorge uebernehmen.

      das tun die PKHs nicht. Die sind auf Farang und Reiche und auf Versicherte spezialisiert. Mehr nicht….
      Das sind 2 verschiedene Systeme, die konkurrieren nicht miteinander.

      Vorher wird das Blaue vom Himmel herunter versprochen, steht aber nicht so in den Vertraegen.

      ja, da muss man aufpassen – weltweit. Mir hat der Versicherungsvertreter auch immer alles zugesagt.
      Einmal bin ich reingefallen, es war dann doch nicht gedeckt. Ab diesem Zeitpunkt lass ich mir das alles beim Antrag
      schriftlich geben. Man muss halt die Verträge lesen, bevor man unterschreibt.

      Die Regel ist, sie lassen das uebergeben Wirtschaftsgut vergammeln und passen staendig die Gebuehren an!
      Und das versucht ihr immer und ueberall TH ueberzustuelpen.

      ja, die passen die Preise an. Das ist richtig. Sind ja Privatunternehmen.

  82. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: ich denke nicht, das sich ein Leser nun viel Gedanken darüber macht

    Das merkt man an deinen Beitraegen!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich führe das aber gerne, mehrmals auf, kein Problem

    Ich lebe jetzt hier schon Wochen mit den gebetsmuehlenartigen Wiederholungen.
    Tue dir keinen Zwang an!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Dann müsste ich mich aber
    etwas mehr anstrengen und mehr selbst schreiben, also mit den Berichten der Presseagenturen als Vorlage, die dann
    umschreiben.

    “umschreiben” , das ist dann recherchieren? :mrgreen:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ein Blogger lebt ja von den Kommentaren.

    nein, das sind Foren. Blogs leben von Lesern, mit oder ohne Kommentar. Da haben wir gewaltiges
    Publikum.

    Das hatten wir schon, eine Hand waescht die andere! 😆

    Unabhaengig davon ist das einzige wirtschaftliche FinanzierungsModell fuer den Nationalen Gesundheitsdienst: Finanzierung aus Steuermitteln! 😉

    Bei den Amis geht das Privatversicherungsmodell gerade die Bach runter.
    Die Notfallversorgung ist schon heftig , die Zeit fuer akute Herzinfarkte ist zB um 150% angestiegen!
    Und obwohl die pro Kopf etwa das Doppelte u.mehr ausgeben, liegen sie bei der Kosteneffizienz bezogen auf den Gesundheitszustand (WHO) weltweit auf nur Platz 72.
    Und das ist doch genau das was ich bei TH sagen. Die 45,7 mio Menschen, die ueberhaupt nicht versorgt/versichert sind! Das sind nicht die 41,4Mio Alten bei Medicare oder die 34,6 Mio Armen bei Medicad, die kommen noch dazu.
    Die Zahl der Privat-Versicherungsnehmer sinkt staendig und die Beitraege STEIGEN! 78% in 6 Jahren. Rein rechnerisch verdoppeln sich die Beitraege alle 7,7 Jahre.
    In TH hat es genug Aerzte, die Kosten verursachen, die aber scheinbar nicht arbeiten, weil kein Geld mehr da ist.
    Ich versteh das so, da sind zwei Chirurgen, die verdienen im Monat 120.000TB und koennten taeglich 3 OPs machen. Also 1OP rund 2.000TB. Dazu kommt das zusaetzlich erforderliche Personal, der OP selbst , der STromverbrauch, …also pro OP etwa 4.500TB “EDA-Kosten”. Dazu kommen die variablen Kosten in Hoehe von etwa 500TB. Das heisst, die verursachen im Monat etwa 500.000TB EDA-Kosten, ohne eine OP zu machen.
    Am Haushaltsjahresende sind das dann 6Mio und dann ist das Budget ausgeschoepft und es fehlen die 500TB variablen Kosten , das ganze Team sitzt nur rum, die OPs stehen leer, der STrom wird trotzdem verbraucht, aber es gibt keine OP, weil 500Bath fehlen.
    Wenn dem so ist, was ich immer mehr vermute, dann waere das ein trauriger Witz.
    Ich glaube aber , das ist eine Art … “Dienstnach Vorschrift” die das Ziel hat, die abgewiesenen nehmen die PKHs in Anspruch.
    DAS muss dringend geprueft werden.
    Wuerde man da zB ein Team abschaffen, koennten sehr wahrscheinlich das ganze Jahr ueber deutlich mehr OP durchgefuehrt werden. Die natuerlich den PKHs abgingen.

    • STIN STIN sagt:

      Das merkt man an deinen Beitraegen!

      ich gebe nur das wieder, wie es eben abläuft. Wenn jemand die Realität nicht verträgt, ist das nicht mein Problem.
      Wir beweisen es den Kunden fast täglich, wie es abläuft und manchen bleibt die Spucke weg und er schluckt, manche
      planen dann gleich wieder die Heimreise 🙂
      Da wir den Kunden nicht anlügen, haben wir eine gute Mundpropaganda.

      Ich lebe jetzt hier schon Wochen mit den gebetsmuehlenartigen Wiederholungen.
      Tue dir keinen Zwang an!

      dann ist es umso trauriger, das du alles nach 1-2 Tagen wieder verkehrt zitierst. Ich schreibe von Vietnam, du antwortest – als ob ich
      über TH geschrieben hätte. Einfach bisschen sorgfältiger lesen, oder gar nicht.

      “umschreiben” , das ist dann recherchieren?

      nein, Infos aus vielen Meldungen zusammenführen, eigene Recherchen dazu und das reicht dann schon.
      Machen die grossen Medien auch nicht viel anders, die schreiben von der DPA ab, daher erscheint dann manchmal in
      vielen Medien das absolut gleiche. Viele schreiben einfach von Reuters ab, andere übersetzen nur, was sie bei Al Jazeera finden.
      Ist alles erlaubt. Investigative Medien agieren wieder anders, die haben dann aber gewaltige Netzwerke, bis zum CIA, NSA usw.

      Bei den Amis geht das Privatversicherungsmodell gerade die Bach runter.

      hab davon nix gehört. Warum denn auch. Die Amis versichern sich bei verschiedenen Gesellschaften, wie BUPA usw. und wenn sie krank
      werden, zahlen die je mach Paket, das man bei Abschluss ausgewählt hat. Das Obamacare ist ein wenig wie die 30-baht Karte.
      Die zahlen halt nur das nötigste. D.h. nicht jeder Arzt, nicht jede Klinik ist glücklich darüber, wenn man mit der
      Obamacare-Karte antanzt, die haben lieber andere Karten, die von Bupa z.B.
      Da geht nix den Bach runter.

      Die Zahl der Privat-Versicherungsnehmer sinkt staendig und die Beitraege STEIGEN!

      Kannst du mir eine nennen, die aufgehört hat? Hier sind noch alle im Rennen.
      Der Kuchen ist natürlich aufgeteilt, neue werden wohl nicht mehr Fuss fassen, aber den alten geht es gut.

      Ich glaube aber , das ist eine Art … “Dienstnach Vorschrift” die das Ziel hat, die abgewiesenen nehmen die PKHs in Anspruch.

      nein, der Abgewiesene kann kein PKH aufsuchen, sonst hätte er es schon getan. Der hat die finanziellen Möglichkeiten dazu gar nicht.
      Der wird einfach behandelt, man misst den Blutdruck, erzählt ihm irgendwas über schlechte Luft, etwas mehr Wasser trinken und
      verschreibt ihm Paracetamol oder sonstigen Kram. Der fühlt ich dann gut behandelt und geht wieder und stirbt zuhause dann vll
      später.

      Wuerde man da zB ein Team abschaffen, koennten sehr wahrscheinlich das ganze Jahr ueber deutlich mehr OP durchgefuehrt werden. Die natuerlich den PKHs abgingen.

      du musst unterscheiden lernen, das beide KHs – ganz unterschiedliche Patienten haben. Da nimmt dem einen, der andere absolut nix weg.
      Kein Bupa-Versicherter geht ins staatliche KH und kein 30-Baht-Versicherter ins Bangkok Hopsital.
      Da hängt bei der wieder Lücke 7,8,9, und 10 raus.

  83. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Eben nicht! Bei gutem Journalismus (Leuten , die dafuer qualifiziert sind) kommt das nicht vor. Beim Freizeit-Schwurbelern ist das ueblich! Ich brauche keine Presse, wenn ich nach dem Lesen selbst denken muss!

    auch nicht – weil die richtige Bezeichnung oft mit der Übersetzung wieder falsch wird.
    Schreibt als der Staat von Einnahmen, dann sind das bei mir eben die Steuern, nicht Umsätze, weil der Staat kaum Umsätze eines PKHs
    als eigene Einnahmen beschreiben wird. Schreibt hingegen Bloomberg selbst von Einnahmen des PKHs, dann sind das wohl die Umsätze,
    obwohl man kann da auch nicht sicher sein, ob es nicht doch schon ETB-Beträge sind. Du liest aber daraus sowieso, was du möchtest und wie
    es dir passt, also eigentlich egal. PKHs boomen und das sagen momentan alle, von der WHO angefangen bis sämtliche Medien weltweit.
    Sah ich auch selbst, alles propenvoll mit Chinesen u.a.

    Der Leser muss es verstehen! Punkt aus! Ich hatte mal eine Bestellsoftware gebastelt, das war nicht das Problem. Schwierig war, dass alle (?) 350 Anwender die Anweisungen usw richtig verstanden. Da waren Lehrer, Putzfrauen, Werkstattleiter, Deponiesachbearbeiter, Kindergaertnerin, Gaertner,Rechtsanwaeltin, Klinikleiter, Casino, Chemiker grd. , …. und da eine Sprache zu finden, die alle verstanden, das war die eigentliche Kunst. Ohne “meine” Frauen haette ich das nicht geschafft!

    Bei euch kommt dazu, es schreibt von der Sache her jeder auch nochmal etwas anderes. Am Schlimmsten sind die (wiezB meine Frau), die denken die Haelfte und dann fangen sie an zu schreiben/sprechen , wobei sie davon ausgehen jeder kennt auch das Gedachte!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: PKHs boomen

    Das koennen sie ja! ABER nicht zu Lasten der Sozialen Absicherung aller! Die hat nichts mit Privatwirtschaft, wo Gewinn im Fordergrund steht zu tun
    Siehe auch hier:
    http://www.schoenes-thailand.at/Archive/13151#comment-34018

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Bei Abkuerzungen muessen die vorher einmalausgeschrieben werden.

    ich wusste das du googeln kannst 🙂 Einige Abkürzungen hab ich in den 30 Jahren nicht vergessen, viele jedoch schon.

    Du wuerdest allen das googlen ersparen, indem du dich eindeuti, fuer alle verstaendlich ausdrucken wuerdst. Aber du/ihr erhebt ja fuer euch selbst nicht den Anspruch ein echter Journalist zu sein.
    Ein Blogger lebt ja von den Kommentaren. :mrgreen:

    Was hat diese “Antwort” mit meinem u.a. Kommentar zu tun?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Du meinst, die UNIs verbreiten eine andere Lehrmeinung?

    eher gar keine dazu.

    emi_rambus: STIN: Wichtig ist der Richtige Einsatz des Produktionsfaktors Arbeit!! Eine Auslastung von 80% insbesondere bei Aerzten muss als gesetzt gelten. Ansonsten muessen Bedearfsberechnungen aktuallisiert werden.
    Dabei muessen natuerlich die subjektiven und die objektiven Arbeitsbedingungen, stimmen.

    würde ich dir in D zustimmen, TH tickt etwas anders.

    Du meinst, die UNIs verbreiten eine andere Lehrmeinung?
    Das kann nur eines der Generationenprobleme sein, weil wenn Thai-Kinder auf die Welt kommen, ticken sie nicht so!
    Das ist oft so!
    Beim Umweltschutz, waren viele UNBELEHRBAR!!! Als dann aber der Enkel sagte, “Opa, das darf man nicht”, ging es ganz schnell!

    Ansonsten siehe auch hier:
    http://www.schoenes-thailand.at/Archive/13151#comment-34018

    • STIN STIN sagt:

      Der Leser muss es verstehen!

      ich denke nicht, das sich ein Leser nun viel Gedanken darüber macht, welche EInnahmen da in einem Bericht gemeint sind.
      Staatseinnahmen, also Steuer, oder PKH-Einnahmen, wo die Steuer noch abgezogen werden muss. Der liest das und weiss dann,
      das in Thailand der “medical tourism” boomt wie nur was. Der denkt dann sicher nicht, wie du – an marode PKHs 🙂

      Bei euch kommt dazu, es schreibt von der Sache her jeder auch nochmal etwas anderes.

      nein, das Problem ist -das du das denkst, weil du nach 1 Tag wieder alles vergessen hast.
      Ich führe das aber gerne, mehrmals auf, kein Problem – immer wieder, wenn es sein muss. Irgendwann vergisst du es nicht wieder.

      Das koennen sie ja! ABER nicht zu Lasten der Sozialen Absicherung aller!

      tun sie nur insofern, als das die Ärzte, wegen schlechter Bezahlung und kaputter KHs, dann in die PKHs wechseln.
      Das ist eben freie Marktwirtschaft.
      Wenn ich heute ein gut ausgebildeter Facharzt bin, mit Auslands-Ausbildung – dann komm ich zurück und beginne in einem
      staatlichen KH für läppische 25.000-30.000 Baht. Nach 1-2 Jahren und immer noch ohne Lohnerhöhung, dafür aber 1-2 Kinder zuhause,
      kommt dann BKK-Hospital und bietet mir 60.000 Baht. Welcher Arzt würde das nicht annehmen. Der wäre ja reif für die Psychiatrie.
      Ansonsten sind PKHs Unternehmen, die Gewinne erzielen wollen, um expandieren zu können. Das machen sie auch, wie verrückt.
      Nebenbei bieten sie noch exzellente medizinische Behandlung an, die man im Westen kaum findet und wenn doch, dann zu
      3- oder mehrfachen Preisen.

      Aber du/ihr erhebt ja fuer euch selbst nicht den Anspruch ein echter Journalist zu sein.

      doch, wäre kein Problem – in TH akkreditierter Journalist zu sein, nur mit diesem Blog. Dann müsste ich mich aber
      etwas mehr anstrengen und mehr selbst schreiben, also mit den Berichten der Presseagenturen als Vorlage, die dann
      umschreiben. Das dann 6 Monate lang, dann stellt der deutsche Journalisten-Verband den intern. Presseausweis aus und mit
      dem erhalte ich dann in TH den thail. Presseausweis und damit wiederum die Arbeitserlaubnis. Alles machbar, aber keinen Bock.
      Man sieht ja, was aus Nick Nostitz – der das gemacht hat, geworden ist. Keine Einnahmen mehr, dann ab nachhause.

      Ein Blogger lebt ja von den Kommentaren.

      nein, das sind Foren. Blogs leben von Lesern, mit oder ohne Kommentar. Da haben wir gewaltiges
      Publikum.

  84. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: ETB sage ich auch immer zu meinen Kindern: Early to Bed!
    Wenn du “Gewinn vor Steuern” (auch: Ergebnis vor Steuern, Vorsteuergewinn; englisch: earnings before taxes, EBT) meinst, dann solltest du das auch schreiben und nicht “Einnahmen”!!!

    ups, er hat gegoogelt.

    Stimmt, “early to Bed” kannte ich noch nicht, meine Kinder jetzt schon. So macht Englisch Spass! Schwurbele nicht rum, wenn du ETB meinst, dann schreibe nicht Einnahmen.
    Eine meiner Schwaechen sind tatsaechlich Abkuerzungen. Es gilt aber auch international als unhoeflich, seine Dummheit hinter Abkuerzungen (meine Ergaenzung: Und Fremdwoertern) zu verstecken. Bei Abkuerzungen muessen die vorher einmalausgeschrieben werden.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wenn du “Gewinn vor Steuern” (auch: Ergebnis vor Steuern, Vorsteuergewinn; englisch: earnings before taxes, EBT) meinst, dann solltest du das auch schreiben und nicht “Einnahmen”!!!

    das ist eben das Problem manchmal. Der Staat schreibt z.B. von Einnahmen. Nun müsste man wissen, welche Einnahmen, die Staatseinnahmen, also die
    Steuer – oder sind das die Einnahmen des privaten KHs und davon müssen erst noch die Steuern abgezogen werden und das wären dann die Einnahmen
    des Staates.

    So sieht es aus. Auch Einnahmen muss man erst sehen, für wenn es Einnahmen sind. Kaum ein Journalist nimmt hier Begriffe aus der BWL.
    Also selbst nachdenken, was das sein könnte.

    Eben nicht! Bei gutem Journalismus (Leuten , die dafuer qualifiziert sind) kommt das nicht vor. Beim Freizeit-Schwurbelern ist das ueblich! Ich brauche keine Presse, wenn ich nach dem Lesen selbst denken muss! 🙄

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Es ist der einzig richtige Weg, die Soziallasten ueber Steuern zu finanzieren.

    wie sollte es denn sonst laufen, über Sponsoring? 🙂 Natürlich laufen die Sozialausgaben über die Steuereinnahmen.

    Warum liest du nicht, was ich zitiere und verlinke?
    Neben dem von mir vorgeschlagenen Steuerfinanziertem Versicherungsmodell, gibt es noch (hauptsaechlich) das Sozialversicherungsmodell und das Privatversicherungsmodell!
    Ist dir das jetzt neu??
    Bist du neu?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wichtig ist der Richtige Einsatz des Produktionsfaktors Arbeit!! Eine Auslastung von 80% insbesondere bei Aerzten muss als gesetzt gelten. Ansonsten muessen Bedearfsberechnungen aktuallisiert werden.
    Dabei muessen natuerlich die subjektiven und die objektiven Arbeitsbedingungen, stimmen.

    würde ich dir in D zustimmen, TH tickt etwas anders.

    Du meinst, die UNIs verbreiten eine andere Lehrmeinung?
    Das kann nur eines der Generationenprobleme sein, weil wenn Thai-Kinder auf die Welt kommen, ticken sie nicht so!
    Das ist oft so!
    Beim Umweltschutz, waren viele UNBELEHRBAR!!! Als dann aber der Enkel sagte, “Opa, das darf man nicht”, ging es ganz schnell!

    • STIN STIN sagt:

      Eben nicht! Bei gutem Journalismus (Leuten , die dafuer qualifiziert sind) kommt das nicht vor. Beim Freizeit-Schwurbelern ist das ueblich! Ich brauche keine Presse, wenn ich nach dem Lesen selbst denken muss!

      auch nicht – weil die richtige Bezeichnung oft mit der Übersetzung wieder falsch wird.
      Schreibt als der Staat von Einnahmen, dann sind das bei mir eben die Steuern, nicht Umsätze, weil der Staat kaum Umsätze eines PKHs
      als eigene Einnahmen beschreiben wird. Schreibt hingegen Bloomberg selbst von Einnahmen des PKHs, dann sind das wohl die Umsätze,
      obwohl man kann da auch nicht sicher sein, ob es nicht doch schon ETB-Beträge sind. Du liest aber daraus sowieso, was du möchtest und wie
      es dir passt, also eigentlich egal. PKHs boomen und das sagen momentan alle, von der WHO angefangen bis sämtliche Medien weltweit.
      Sah ich auch selbst, alles propenvoll mit Chinesen u.a.

      Bei Abkuerzungen muessen die vorher einmalausgeschrieben werden.

      ich wusste das du googeln kannst 🙂
      Einige Abkürzungen hab ich in den 30 Jahren nicht vergessen, viele jedoch schon.

      Du meinst, die UNIs verbreiten eine andere Lehrmeinung?

      eher gar keine dazu.

  85. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich seh schon zu viele Luecken, du bringst mich nicht weiter!

    ja, ich auch – lassen wir das. Vielleicht hat sich das ja auch in den 40 Jahren geändert.
    In meiner Zeit hat man das dann EBT genannt. Aber wie gesagt, vll alles neu… 🙂

    ETB sage ich auch immer zu meinen Kindern: Early to Bed!
    Wenn du “Gewinn vor Steuern” (auch: Ergebnis vor Steuern, Vorsteuergewinn; englisch: earnings before taxes, EBT) meinst, dann solltest du das auch schreiben und nicht “Einnahmen”!!!

    Einnahme ist ein Fachbegriff aus dem kaufmännischen Rechnungswesen, der Kameralistik und dem Steuerrecht, der allgemein den Zugang von Zahlungsmitteln (Kameralistik) oder Nettogeldvermögen (Betriebswirtschaftslehre, Steuerrecht) bezeichnet. Komplementärbegriff ist die Ausgabe.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Einnahme

    Es ist der einzig richtige Weg, die Soziallasten ueber Steuern zu finanzieren.
    der volkswirtschaftliche Gewinn sind der Wegfall der Verwaltungskosten der Versicherungen und der Gewinn der PrivatBetriebe.
    Bei Gesundheitsversorgung heisst das der Staat finanziert seine staatlichen Einrichtungen direkt, ohne weitere Kosten und Gewinn.
    So ist der Bath 100Setang wert und nicht nur 0,4 TB.

    Der Nationale Gesundheitsdienst ist in öffentlichem Besitz und finanziert das Gesundheitssystem weitestgehend über Steuern. Jeder Bürger des Landes hat Zugang ohne Beiträge zu zahlen. Lediglich zahn- und augenärztliche Behandlungen sowie besondere Leistungen, wie ein Einbettzimmer im Krankenhaus, bedürfen Zuzahlungen.
    Steuerfinanziertes Versicherungsmodell
    Diese Art des Versicherungsmodells wird über einen Nationalen Gesundheitsdienst (National Health Service) organisiert. Als Prototyp für dieses Modell gilt Großbritannien. Hier ist das System auf Grundlage des Beveridge-Modells entstanden. Andere Länder, wie Italien oder Portugal, haben ebenfalls einen Nationalen Gesundheitsdienst, finanzieren ihr Gesundheitssystem jedoch zusätzlich über Beitragszahlungen.
    Der Nationale Gesundheitsdienst teilt sich in regionale Gesundheitsbehörden auf, die wiederum für das Versorgungssystem in ihrem Gebiet verantwortlich sind. Es besteht ein Primärarztsystem, sodass sich jeder Patient bei einem Hausarzt einschreiben und im Krankheitsfall zunächst bei ihm vorständig werden muss. Diese Ärzte werden als sogenannte “Gatekeeper” bezeichnet, welche dann, falls notwendig, eine Überweisung zum Spezialisten oder ins Krankenhaus veranlassen. Mit Ausnahme von Notfällen haben Patienten demnach keinen Zugang zu Krankenhäusern oder fachärztlichen Behandlungen.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Finanzierungsmodelle_im_Gesundheitswesen#Steuerfinanziertes_Versicherungsmodell

    Dem Staat gehen durch andere Modelle bis zu 60% verloren! Auch der ambulante Bereich der StaatsKHs kann “Gatekeeper”sein.

    Wichtig ist der Richtige Einsatz des Produktionsfaktors Arbeit!! Eine Auslastung von 80% insbesondere bei Aerzten muss als gesetzt gelten. Ansonsten muessen Bedearfsberechnungen aktuallisiert werden.
    Dabei muessen natuerlich die subjektiven und die objektiven Arbeitsbedingungen, stimmen.

    • STIN STIN sagt:

      ETB sage ich auch immer zu meinen Kindern: Early to Bed!
      Wenn du “Gewinn vor Steuern” (auch: Ergebnis vor Steuern, Vorsteuergewinn; englisch: earnings before taxes, EBT) meinst, dann solltest du das auch schreiben und nicht “Einnahmen”!!!

      ups, er hat gegoogelt. Dazu musste ich nicht googeln, hab es noch nicht vergessen.
      Aber egal, es bommt bei medical tourism – von Minus, Pleite absolut nix zu sehen – hätte WHO, Bloomberg schon darüber geschrieben.
      Also passt das schon – man baut und baut und immer mehr Leute kommen nach TH um sich hier behandeln zu lassen.
      Was interessiert mich da, ob der Staat 30 Milliarden oder ev. nur 28 Milliarden einnimmt. Er nimmt auf jeden Fall 2-stellige Milliardensumme
      ein. Du bist ein Erbsenzähler, dich interessieren auch die Stellen hinter der dem Komma noch. 🙂
      Kenne auch einen, CHAK vom BBG – der ist der gleiche. Wenn ich aufgerund eine Zahl nenne, z.B. 1000. Schreibt er, nein – es sind nur korrekt
      999.78. 🙂

      Wenn du “Gewinn vor Steuern” (auch: Ergebnis vor Steuern, Vorsteuergewinn; englisch: earnings before taxes, EBT) meinst, dann solltest du das auch schreiben und nicht “Einnahmen”!!!

      das ist eben das Problem manchmal. Der Staat schreibt z.B. von Einnahmen. Nun müsste man wissen, welche Einnahmen, die Staatseinnahmen, also die
      Steuer – oder sind das die Einnahmen des privaten KHs und davon müssen erst noch die Steuern abgezogen werden und das wären dann die Einnahmen
      des Staates.

      So sieht es aus. Auch Einnahmen muss man erst sehen, für wenn es Einnahmen sind. Kaum ein Journalist nimmt hier Begriffe aus der BWL.
      Also selbst nachdenken, was das sein könnte.

      Es ist der einzig richtige Weg, die Soziallasten ueber Steuern zu finanzieren.

      wie sollte es denn sonst laufen, über Sponsoring? 🙂
      Natürlich laufen die Sozialausgaben über die Steuereinnahmen.

      Wichtig ist der Richtige Einsatz des Produktionsfaktors Arbeit!! Eine Auslastung von 80% insbesondere bei Aerzten muss als gesetzt gelten. Ansonsten muessen Bedearfsberechnungen aktuallisiert werden.
      Dabei muessen natuerlich die subjektiven und die objektiven Arbeitsbedingungen, stimmen.

      würde ich dir in D zustimmen, TH tickt etwas anders.

  86. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: die schreiben von Einnahmen, also sind die Ausgaben wohl schon weg, nur die Steuer nicht. Ansonsten wäre ev. Umsatz besser.
    Weil man schreibt eigentlich autom. immer den Betrag vor Steuer. Also dann fehlt nur noch die Steuer.

    Die Aussage solltest du gerahmt in der Mensa aushaengen, da haben die wenigstens was zu lachen.
    Ich seh schon zu viele Luecken, du bringst mich nicht weiter!

    • STIN STIN sagt:

      Ich seh schon zu viele Luecken, du bringst mich nicht weiter!

      ja, ich auch – lassen wir das. Vielleicht hat sich das ja auch in den 40 Jahren geändert.
      In meiner Zeit hat man das dann EBT genannt. Aber wie gesagt, vll alles neu… 🙂

  87. emi_rambus sagt:

    STIN: Und ich dachte immer, du haettest ein Netzwerk!??

    kein so gewaltiges, das deine Fragen beantworten könnte, wenn das überhaupt jemand kann.

    Du wirst lachen, aber die Antworten sind meist gar nicht so wichtig, die richtigen Fragen zu stellen, ist der Weg zum Ziel. 😉 das ist beim Psychologen auch so!

    STIN: Ab 70 ist nach deiner Definition JEDE Behandlung zu teuer!

    ja, das kommt noch dazu, das dann KH auch argurmentieren, es würde sich nicht mehr lohnen. War bei der Grossmutter meine Frau so.
    Die erblindete und wollte eine Augen-OP, damals war sie vll 75 oder so. Hat man auf KH-Kosten abgelehnt, wäre schon zu alt, lohne sich nicht mehr.
    Da wurde dann meine Frau etwas aufgebracht und hat die dann selbst bezahlt, ich glaube zusammen mit ihrer Schwester.
    Die Oma wurde 94 Jahre alt. Haben wir dann auch in PKH gemacht. Pfeif auf die staatlichen KHs, – wertlos.

    Weil du keine Ahnung (trotz BWL) davon hast , uebergehst du die oben gestellte Frage nach Kosten bzw Ausgaben.
    Das ist aber SEHR wichtig! Der Arzt, der die Augen-OP fuer die Grossmutter machen sollte, wird so oder so bezahlt. Egal ob der jetzt mit den Schwestern flirtet, im Internet surft oder fuenf OP am Tag macht! Wenn er eine OP macht, werden (?) 12.000TB verrechnet. Davon sind 2.000TB Arztkosten, 3.000TB fuer sonstiges Personal, 5.000TB fuer die vorhandenen Rauemlichkeiten, 500 TB Strom fuer Licht und Aircon, das sowieso brummt, … und etwa 1.500TB an zusaetzlichen Ausgaben fuer die OP.
    Dem stehen aber gegenueber etwa 40.000 TB Kosten , die irgendwann Ausgaben sind, aber, weil an diesem Tag nur eine OP statt 5 durchgefuehrt wurde bleibt der Staat auf diesen Kosten ohne Gegenleistung sitzen, und insgesamt ist das Gesundheitswesen total uneffektiv!
    Siehste, jetzt hast du wieder nix verstanden, weil ich die Antwort geschrieben habe. Haette ich Fragen gestellt, haettest du dem wahrscheinlich folgen koennen.
    :Overjoy:
    Ich denke, da machen es sich die Thais, solange sie noch nicht davon betroffen sind, sehr leicht. Im Buddhismus glaubt man an die Wiedergeburt.
    Nur, …. ich denke es ist doch eigentlich das Ziel die Erleuchtung zu finden, passiert das im Alter von 70 bis 1xyJahren, … wird soweit ich das verstehe der Leidensweg im naechsten Leben ausgelassen.
    Ein >70 jaehriger hat sicher die besseren Voraussetzungen zur Erleuchtung , wie ein 5 jaehriger.
    … Vielleicht sollten das die, die mehr Ahnung haben, nochmal ueberdenken.

    In D zahlen die Jungen die Moeglichen Mehrkosten fuer die Alten mit und profitieren davon, wenn sie selbst alt werden. ICH finde das irgendwie besser!

    STIN: Seit wann gibt es eine Versicherung fuer StaatsKHs?

    Daher mein Fragezeichen dahinter. Ich weiss nicht, ob man sich für KHs als Privatpatient versichern lassen kann.
    Also dann EZ und Chefarzt-Betreuung. Macht aber wohl keiner.

    Was soll das jetzt?
    Ich kann mit meiner Versicherung in jedes KH gehen. Auch in Staats khs. Wenn der Tagessatz fuers Zimmer nicht ausgeschoepft wird, freut sich die Kasse, wird er ueberstiegen, zahle ich drauf. So einfach ist das.

    STIN: Wie Bitte? Beamte bekommen auch eine Privat-Versicherung? Von wem??

    Beamte dürfen, soweit ich informiert bin, die Police-Hospitals weiter benutzen. Wie da aber die Bedingungen sind,
    weiss ich jetzt nicht. Ich weiss es auch nur, weil ich schon mitbekommen habe, das man pensionierte Polizeibeamte mit
    Krankenwagen ins Police-Hospital gebracht hat. Oder sie bekommen es mit kleiner Zuzahlung.

    Das ist ja jetzt schon wieder was anderes! 🙄 Also, bekommen Beamte doch keine BUPA oder aehnliches, es sei denn, sie leisten sie sich selbst! Oder doch nicht oder wie?

    STIN: Ei, wenn du das kannst, dann mach das doch bitte, bitte mal fuer uns! Danke im Voraus!!

    hab ich schon, siehe irgendwo. Auch den Link dazu.

    2015 wurden 100 Milliarden Baht Einnahmen bei den PKHS generiert. Rechne da nur mal die Körperschaftssteuer von 30 % weg.
    Das wären dann 30 Milliarden Baht Einnahmen. 2016 wiederum um 20% mehr, wegen Steigerung.
    Da benötige ich keine genaue Bilanz mit den Abschreibungen usw. – Dafür lass ich dann die Lohnsteuer usw. der
    Angestellten weg und andere Steuern, die noch anfallen, wie Dividenen-Steuer usw.
    Das reicht mir dann schon. Bin ja kein Erbsenzähler.

    Du schwallst halt nur!
    Ne , DAS ist keine “RECHNUNG”. Was genau bedeutet denn “Generiert”?
    Einnahmen? Wieviel Ausgaben und Kosten stehen denn dem gegenueber? 90 MrdTB? Und da kommen dann bei dir 30MrdTB Koerperschaftssteuern heraus?
    Du bist echt die “Zukunft” fuer TH. Die koennen die Gelddruckmaschienen an China verkaufen.
    Schau mal hier:

    Foreign direct investment collapses

    Please credit and share this article with others using this link:http://www.bangkokpost.com/news/politics/1050453/foreign-direct-investment-collapses. View our policies at http://goo.gl/9HgTd and http://goo.gl/ou6Ip. © Post Publishing PCL. All rights reserved.

    Da hast du ja bestimmt auch eine Loesung dafuer!

      emi_rambus(Quote)  (Reply)

    • STIN STIN sagt:

      Du wirst lachen, aber die Antworten sind meist gar nicht so wichtig, die richtigen Fragen zu stellen, ist der Weg zum Ziel. 😉 das ist beim Psychologen auch so!

      dann bin ich beruhigt.

      Weil du keine Ahnung (trotz BWL) davon hast , uebergehst du die oben gestellte Frage nach Kosten bzw Ausgaben.

      Wir hatten in BWL alle Zahlen zur Verfügung, hier müsste man mit Phantasie-Zahlen rechnen, das liegt dir vielleicht, für mich ist das
      nicht mehr als Kaffee-Satz Leserei. Du googelst irgendwas und dann versuchst du es zu verstehen und kannst es nicht.
      Was soll ich da dann drauf eingehen.

      Das ist aber SEHR wichtig! Der Arzt, der die Augen-OP
      fuer die Grossmutter machen sollte, wird so oder so bezahlt.

      ja, nur so rechnet man in der BWL nicht, daher weiss ich auch, das du keine Ahnung hast.
      Man rechnen die Mann-Kosten ganz normal mit. Was du da von dir gibst, ist ehrlich gesagt, bullshit.
      Ich hätte mit so einer Anwort mein Studium sicher niemals geschafft.

      Davon sind 2.000TB Arztkosten, 3.000TB fuer sonstiges Personal, 5.000TB fuer die vorhandenen Rauemlichkeiten, 500 TB Strom fuer Licht und Aircon, das sowieso brummt, … und etwa 1.500TB an zusaetzlichen Ausgaben fuer die OP.

      in einer korrekten Kalkulation fliesst alles mit ein, egal ob der Arzt Däumchen dreht oder nicht. Der wird mitgerechnet.
      Ansonsten könnte man die OPs gleich alle gratis machen, die Ärzte sind eh vorhanden. Mein lieber Buddha, da kann man nur froh sein,
      das du keinen Betrieb führst, der wäre in wenigen Monaten pleite.

      Siehste, jetzt hast du wieder nix verstanden, weil ich die Antwort geschrieben habe.

      so eine total falsche Antwort hab ich sogar von dir erst selten gelesen.
      Also wenn ich in einer Prüfung geschrieben hätte, die Aircon, Strom usw. – muss man nicht in die Kalkulation einbringen,
      da die sowieso laufen, den Arzt auch nicht, der steht sowieso nur rum und die Medikamente stehen eh kurz vor dem Ablaufdatum,
      die kann man auch weglassen – also machen wir die OP umsonst.
      Ich glaube die gesamte FH hätte sich totgelacht……..:-)

      Was soll das jetzt?
      Ich kann mit meiner Versicherung in jedes KH gehen.

      das wollte ich ja wissen, daher meine Frage.

      Das ist ja jetzt schon wieder was anderes! 🙄 Also, bekommen Beamte doch keine BUPA oder aehnliches, es sei denn, sie leisten sie sich selbst! Oder doch nicht oder wie?

      nein, Beamte bekommen keine BUPA, hab ich auch nie behauptet. Angestellte bekommen die, schon wieder vergessen.
      Ich schrieb schon immer, das Polizei und Militär und auch andere Beamte eigene Gesundheitsversorgung haben. Die haben eigene
      KHs und können die aufsuchen. Familie wohl auch.

      Ne , DAS ist keine “RECHNUNG”. Was genau bedeutet denn “Generiert”?

      man generiert Einkommen, das heisst, man schafft ein Einkommen.

      Wieviel Ausgaben und Kosten stehen denn dem gegenueber? 90 MrdTB?

      die schreiben von Einnahmen, also sind die Ausgaben wohl schon weg, nur die Steuer nicht. Ansonsten wäre ev. Umsatz besser.
      Weil man schreibt eigentlich autom. immer den Betrag vor Steuer. Also dann fehlt nur noch die Steuer.

      Du bist echt die “Zukunft” fuer TH. Die koennen die Gelddruckmaschienen an China verkaufen.

      nein, wir regeln eigentlich die Zukunft der Farangs und Thais, nicht direkt Thailand.
      Das machen wir gut, sonst wären wir schon pleite. So sieht es aus. Nur du verstehst weder die Thais, noch irgendwas
      von Thailand – immer wieder fliesst deutsches Gedankengut mit ein, geht nicht, absolut falsch.

      Muss los, Rest später.

  88. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: De facto hoert sie auf, weil, wie einer von Euch immer schreibt, gibt es in StaatsKHs dann nur noch Para!

    ja, nur natürlich bei Geburten nicht. Die geben halt nur Paracetamol, wenn das KH der Meinung ist, es käme eine umfassende Behandlung zu teuer.
    Das hat dann nicht unbedingt nur mit dem Alter zu tun – meiner Schwägerin, die unter starken Kreuzschmerzen litt, hat man eine Röntgen-UNtersuchung
    mit Hinweis auf die Kosten verweigert. Meinem Schwager ebenfalls in anderer Sache. Hab es dann einfach bezahlt und fertig.
    EKG usw. erhalten die 30-Baht Versicherten kaum.

    Ab 70 ist nach deiner Definition JEDE Behandlung zu teuer!
    Und das ist beschaemend fuer die Gesellschaft(STAAT)!
    Ansonsten ist es aus meiner Erfahrung so,
    -Wer zu Beginn des Haushaltsjahres kommt (1.Okt) bekommt fast alles
    -Wer im September kommt , geht fast immer leer aus!
    -Dazwischen kann man “spenden”und damit das Glueck beeinflussen

    Probleme, die man wahrscheinlich nicht im Griff hat:
    1.Das Geld muss ueber 12 Monate gleichmaessig verteilen.
    2.Die KHs bekommen Geld pro zugeordneten Patienten.
    ZumBeispiel:
    KH-A 100.000P.*3080TB/P=308MioTB
    das zweite KH auch
    KH-B 100.000P.*3080TB/P=308MioTB

    Jetzt gehen aber 20.000P. von KH-A in das KH-B, weil sie dort arbeiten, dann schwimmt das KH-a im Geld und im KH-B geht gar nichts mehr
    Die ganz entscheidente Frage ist, was (Kosten oder Ausgaben) wird denn ueberhaupt verrechnet. Ich denke Ausgaben. Dann darf aber zB Roentgen gar nicht so teuer sein.Film, Strom, Entwickler , … fertig. Genauso bei der OP, der Arzt ist eh da, das Skalpell und der OP-Tisch auch, …. upps, das bedarf ganz sicher einer Ueberpruefung, ich befuerchte, da wird planlos gemischt!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die PrivatVersicherungen bieten jetzt seit einigen Jahren (?+/-5J)
    auch gegen weiteren Aufschlag (?+3.000 PRO Jahr) eine Weiterversicherung an!

    Versicherung für was? Für staatliche KHs?
    Wertlos…. – dann gleich eine ordentlich für 10-15.000 Baht im Jahr und dann kann man sich das PKH auwählen und nimmt halt
    dann ein günstigeres, wo die Thais auch hingehen, die selbst zahlen. Gibt mehrere gute PKHs hier mit normalen Preisen, auch
    für Reisbauern.

    Seit wann gibt es eine Versicherung fuer StaatsKHs? Ich musste fuer meine PKV ab 60 Jahren etwa 6.000TB/a mehr zahlen. Ab 65 J. dann noch mal etwa 7000TB/a mehr. Ab 70J. dann jedes Jahr 3.000 TB Erhoehung. Mit 100J. liegt der Beitrag dann etwa bei 125.000TB/a

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die Angestellten werden wohl mit Ende des Angestellten-Verhaeltnisses keine weitere “Bonus-Versicherung” bekommen.

    Beamte schon.

    Wie Bitte? Beamte bekommen auch eine Privat-Versicherung? Von wem?? Und die dann auch noch in der Pension? Fuer was denn noch die 14.000TB/Beamter? Wobei ja nicht klar ist ob nur fuer die Bediensteten oder auch fuer die Angehoerigen.
    Das wird schon wieder merkwuerdig!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Diese “Luecken” haengen damit zusammen, meine Fragen wurden nicht beantwortet.

    kann man auch nicht beantworten. Ausl. Unternehmen haben US-Kranken-,Unfall-,Lebensversicherungen usw. – die sie den
    Angestellten auch nach dem Ausscheiden anbieten, andere wiederum nicht.

    “anbieten” gegen Bezahlung?!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Euer Lueckenzaehler ist in der Kueche als Ventilator eingesetzt.

    Wir haben nur da Lücken, wo es uns nicht interessiert. Mich interessiert eine Bilanz eines PKHs nicht, wenn ich
    die Gesamteinnahmen bei Bllomberg sehe. Dann kann ich mir grob die Einnahmen des Staates selbst ausrechnen.

    Ei, wenn du das kannst, dann mach das doch bitte, bitte mal fuer uns! Danke im Voraus!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Gaebe es einen Zaehler fuer uebergangene Fragen , koennte man eine Olympia-Halle damit kuehlen!

    deine Fragen kann nicht mal Prayuth beantworten, daher übergehe ich die.

    Und ich dachte immer, du haettest ein Netzwerk!??

    • STIN STIN sagt:

      Ab 70 ist nach deiner Definition JEDE Behandlung zu teuer!

      ja, das kommt noch dazu, das dann KH auch argurmentieren, es würde sich nicht mehr lohnen. War bei der Grossmutter meine Frau so.
      Die erblindete und wollte eine Augen-OP, damals war sie vll 75 oder so. Hat man auf KH-Kosten abgelehnt, wäre schon zu alt, lohne sich nicht mehr.
      Da wurde dann meine Frau etwas aufgebracht und hat die dann selbst bezahlt, ich glaube zusammen mit ihrer Schwester.
      Die Oma wurde 94 Jahre alt. Haben wir dann auch in PKH gemacht. Pfeif auf die staatlichen KHs, – wertlos.

      Seit wann gibt es eine Versicherung fuer StaatsKHs?

      Daher mein Fragezeichen dahinter. Ich weiss nicht, ob man sich für KHs als Privatpatient versichern lassen kann.
      Also dann EZ und Chefarzt-Betreuung. Macht aber wohl keiner.

      Wie Bitte? Beamte bekommen auch eine Privat-Versicherung? Von wem??

      Beamte dürfen, soweit ich informiert bin, die Police-Hospitals weiter benutzen. Wie da aber die Bedingungen sind,
      weiss ich jetzt nicht. Ich weiss es auch nur, weil ich schon mitbekommen habe, das man pensionierte Polizeibeamte mit
      Krankenwagen ins Police-Hospital gebracht hat. Oder sie bekommen es mit kleiner Zuzahlung.

      “anbieten” gegen Bezahlung?!

      Sie bieten das bei der Einstellung als Sozialleistung an, kostenlos.
      Wenn dann derjenige ausscheidet, bekommt er tw. die dann weiter – manchmal gratis, manchmal mit Zuzahlung.
      Da gibt es derart viele verschiedene Sozialleistungs-Pakete, kann man nicht alle aufführen.

      Ei, wenn du das kannst, dann mach das doch bitte, bitte mal fuer uns! Danke im Voraus!!

      hab ich schon, siehe irgendwo. Auch den Link dazu.

      2015 wurden 100 Milliarden Baht Einnahmen bei den PKHS generiert. Rechne da nur mal die Körperschaftssteuer von 30 % weg.
      Das wären dann 30 Milliarden Baht Einnahmen. 2016 wiederum um 20% mehr, wegen Steigerung.
      Da benötige ich keine genaue Bilanz mit den Abschreibungen usw. – Dafür lass ich dann die Lohnsteuer usw. der
      Angestellten weg und andere Steuern, die noch anfallen, wie Dividenen-Steuer usw.
      Das reicht mir dann schon. Bin ja kein Erbsenzähler.

      Und ich dachte immer, du haettest ein Netzwerk!??

      kein so gewaltiges, das deine Fragen beantworten könnte, wenn das überhaupt jemand kann.

  89. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Hier nochmal auf Deutsch:

    Höhere Steuern für Sozialausgaben

    wäre ja an sich kein Problem. Nur trifft es hier nur die Armen und das werden die Thais nicht so hinnehmen.
    Könnte ein Bumerang werden, daher schlag ich vor, das dies die nächste Regierung macht, ansonsten spielt man dem Dubaianer
    in die Hände. Der verspricht dann über Medien, Facebook usw. – Steuersenkungen und die Regierung ist im Ar…h.

    Wenn es solche Volksverhetzung auf FB gibt, gehoert das abgeschafft!
    Du hast schon oft genug dargestellt , das ging auch von den Kamnans teilweise aus.
    Das sollte eigentlich aus den Beamtengesetzzen hervor gehen, dass das ein Entlassungsgrund und StrafTatbestand ist.
    Du/ihr koennt nur mit solchen versteckten Terrordrohungen gegen die gute Sache “argumentieren”.
    An der Sache gibt es sonst gar nichts zu ruetteln.
    Sieht man ja auch an den Aussagen, Wissenschaftlers!
    Die Buerger sind sogut wie gar nicht davon betroffen, da der verminderte Steuersatz bleibt. Was aber genau bei der Verhetzung unterschlagen wird.
    Ausserdem sind die Nutzniesser die Armen! Aber auch der Mittelstand hat weniger Lohnnebenkosten und somit die Arbeitgeber auch!

  90. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN sagt:
    1. August 2016 um 7:59 am

    Es kann auch einfach nicht sein, die Gesundheitsvorsorge hoert mit
    70 Jahren auf!

    also wenn ich das nun noch 5x lese, es kommt immer dasselbe dabei raus. Das es nicht sein kann, das die Gesundheitsvorsorge mit
    70 aufhört.

    Meine Antwort ist daher korrekt: nein, die Gesundheitsvorsorge in TH hört mit 70 nicht auf.

    Ev. etwas klarer formulieren, dann brauch ich keinen Google-Übersetzer 🙂

    De facto hoert sie auf, weil, wie einer von Euch immer schreibt, gibt es in StaatsKHs dann nur noch Para!

    Die PrivatVersicherungen bieten jetzt seit einigen Jahren (?+/-5J) auch gegen weiteren Aufschlag (?+3.000 PRO Jahr) eine Weiterversicherung an!
    Auch hier zu hat der Bukeo-STIN geschrieben, das wuerde er nicht machen.

    Die Angestellten werden wohl mit Ende des Angestellten-Verhaeltnisses keine weitere “Bonus-Versicherung” bekommen.
    Wie das mit der SSF ist weiss ich nicht. Die Beamten sind wohl weiter versorgt.
    Diese “Luecken” haengen damit zusammen, meine Fragen wurden nicht beantwortet.
    Ich habe jetzt glaube ich 5 “Luecken” und selbst wenn es 5.000 waeren wuerde ich dazu stehen.
    Euer Lueckenzaehler ist in der Kueche als Ventilator eingesetzt.
    Gaebe es einen Zaehler fuer uebergangene Fragen , koennte man eine Olympia-Halle damit kuehlen! :mrgreen:

    • STIN STIN sagt:

      De facto hoert sie auf, weil, wie einer von Euch immer schreibt, gibt es in StaatsKHs dann nur noch Para!

      ja, nur natürlich bei Geburten nicht. Die geben halt nur Paracetamol, wenn das KH der Meinung ist, es käme eine umfassende Behandlung zu teuer.
      Das hat dann nicht unbedingt nur mit dem Alter zu tun – meiner Schwägerin, die unter starken Kreuzschmerzen litt, hat man eine Röntgen-UNtersuchung
      mit Hinweis auf die Kosten verweigert. Meinem Schwager ebenfalls in anderer Sache. Hab es dann einfach bezahlt und fertig.
      EKG usw. erhalten die 30-Baht Versicherten kaum.

      Die PrivatVersicherungen bieten jetzt seit einigen Jahren (?+/-5J)
      auch gegen weiteren Aufschlag (?+3.000 PRO Jahr) eine Weiterversicherung an!

      Versicherung für was? Für staatliche KHs?
      Wertlos…. – dann gleich eine ordentlich für 10-15.000 Baht im Jahr und dann kann man sich das PKH auwählen und nimmt halt
      dann ein günstigeres, wo die Thais auch hingehen, die selbst zahlen. Gibt mehrere gute PKHs hier mit normalen Preisen, auch
      für Reisbauern.

      Die Angestellten werden wohl mit Ende des Angestellten-Verhaeltnisses keine weitere “Bonus-Versicherung” bekommen.

      Beamte schon. Andere eher nicht, ausser sie waren im gehobenen Management tätig und haben mehrere Zusatzversicherungen.
      Da kann man keine einheitliche Aussage machen, weil alle Firmen unterschiedliche Sozialsysteme haben.

      Diese “Luecken” haengen damit zusammen, meine Fragen wurden nicht beantwortet.

      kann man auch nicht beantworten. Ausl. Unternehmen haben US-Kranken-,Unfall-,Lebensversicherungen usw. – die sie den
      Angestellten auch nach dem Ausscheiden anbieten, andere wiederum nicht.

      Euer Lueckenzaehler ist in der Kueche als Ventilator eingesetzt.

      Wir haben nur da Lücken, wo es uns nicht interessiert. Mich interessiert eine Bilanz eines PKHs nicht, wenn ich
      die Gesamteinnahmen bei Bllomberg sehe. Dann kann ich mir grob die Einnahmen des Staates selbst ausrechnen.

      Ich habe auch Lücken bei Operationen – kann ich nicht, bin ja kein Mediziner 🙂
      Nur wenn man auf Gebieten Lücken hat, wo es dann um die eigene Sicherheit oder der Familie geht, dann wird es krass.
      Da meine ich nun nicht dich.

      Gaebe es einen Zaehler fuer uebergangene Fragen , koennte man eine Olympia-Halle damit kuehlen!

      deine Fragen kann nicht mal Prayuth beantworten, daher übergehe ich die.

  91. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN sagt:
    1. August 2016 um 6:58 am

    Es kann auch einfach nicht sein, die Gesundheitsvorsorge hoert mit
    70 Jahren auf! Jemand der 70 Jahre seine Leistung in die Gesellschaft eingebracht hat, MUSS ein Recht darauf haben.

    ist ja auch nicht. Meine Schwiegermutter ist 84 und immer noch versichert.

    Witz komm raus, ich kann nicht lachen! 🙄
    Einfach nochmal lesen!

    • STIN STIN sagt:

      Es kann auch einfach nicht sein, die Gesundheitsvorsorge hoert mit
      70 Jahren auf!

      also wenn ich das nun noch 5x lese, es kommt immer dasselbe dabei raus. Das es nicht sein kann, das die Gesundheitsvorsorge mit
      70 aufhört.

      Meine Antwort ist daher korrekt: nein, die Gesundheitsvorsorge in TH hört mit 70 nicht auf.

      Ev. etwas klarer formulieren, dann brauch ich keinen Google-Übersetzer 🙂

  92. emi_rambus sagt:

    emi_rambus: Economics Prof Praipol Koomsup of Thammasat University, ein Namen den man sich merken sollte!!

    Hier nochmal auf Deutsch:

    Höhere Steuern für Sozialausgaben
    http://www.wochenblitz.com/nachrichten/bangkok/75951-hoehere-steuern-fuer-sozialausgaben.html#contenttxt

    • STIN STIN sagt:

      Hier nochmal auf Deutsch:

      Höhere Steuern für Sozialausgaben

      wäre ja an sich kein Problem. Nur trifft es hier nur die Armen und das werden die Thais nicht so hinnehmen.
      Könnte ein Bumerang werden, daher schlag ich vor, das dies die nächste Regierung macht, ansonsten spielt man dem Dubaianer
      in die Hände. Der verspricht dann über Medien, Facebook usw. – Steuersenkungen und die Regierung ist im Ar…h.

  93. emi_rambus sagt:

    Higher tax, welfare urged
    http://www.bangkokpost.com/news/security/1049281/higher-tax-welfare-urged

    Economics Prof Praipol Koomsup of Thammasat University, ein Namen den man sich merken sollte!!
    Die Thai-Wirtschaft wird nur so zu retten sein! Es lohnt sich immer weniger zu arbeiten!! Bald muss ein Arbeiter fuer 1 Alten +1 Kind aufkommen!
    Es kann auch einfach nicht sein, die Gesundheitsvorsorge hoert mit 70 Jahren auf! Jemand der 70 Jahre seine Leistung in die Gesellschaft eingebracht hat, MUSS ein Recht darauf haben.
    In der Regel gewaehren die Familien dieses “Recht” ihren direkten Alten, aber das ist im Einzelfall NICHT leistbar.
    Ansonsten ist es so, alles was in die Bildung reingesteckt wird, kommt vielfach zurueck. AUCH fuer die Unternehmer.
    Frage dazu: Warum stecken den die Unternehmer in D “freiwillige” so viel Geld in die Facharbeiterausbildung?

    • STIN STIN sagt:

      Es kann auch einfach nicht sein, die Gesundheitsvorsorge hoert mit
      70 Jahren auf! Jemand der 70 Jahre seine Leistung in die Gesellschaft eingebracht hat, MUSS ein Recht darauf haben.

      ist ja auch nicht. Meine Schwiegermutter ist 84 und immer noch versichert.

  94. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Da kommt was bei raus und es wird noch ein Vielfaches an Volksvermoegen plattgemacht!

    ja, das machen Staaten schon weltweit beim Wettrüsten.

    Falsche Antwort!
    Die Cookie-Kleber verdienen ein Vermoegen, nehmen aber billigend in Kauf, dass Hunderte Volksvermoegen platt gemacht werden!

    Der hier macht noch viel mehr platt:

    Demokratie, das kann weg
    http://www.zeit.de/politik/ausland/2016-07/japan-oberhaus-wahl-demokratie-shinzo-abe

    Der ist wie die STINs auch gegen die VAT-Erhoehung und fuer die Einschraenkung der Demokratie!

    Rund die Hälfte aller Wahlberechtigten, viele von ihnen desillusioniert, wird wohl wie schon bei den letzten Wahlen zu Hause bleiben. So muss Shinzo Abe nicht sonderlich viel tun, um die relativ beliebteste Option zu bleiben. Nur darf er nicht zu laut darüber sprechen, was er außer Wirtschaftspolitik sonst noch plant. Aber darin hat er Übung.
    http://www.zeit.de/politik/ausland/2016-07/japan-oberhaus-wahl-demokratie-shinzo-abe/seite-2

    Der hat wohl die gleichen/selben Wahlkampfmanager , wie der Plagiator in Dubai und die ganzLinken in Europa!?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Was TH betrifft, durch den Putsch wurde Volksvermögen gerettet, da YIngluck ja plante – Billionen von Kredite aufzunehmen.

    Wo genau siehst du den Unterschied zwischen “Kredit aufnehmen” und “Staatsanleihenverkauf und Waehrungsreseven-Finanzierung”?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: wie auch die Touristen immer wieder kommen.

    Viele Russen bleiben schon in Vietnam und die Chinesen haben Burma noch nicht entdeckt!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Alles was staatliche nicht läuft (auch da wird durch die staatlichen Hilfen Vplsvermögen platt gemacht) – sollte privatisiert werden.

    Hicks!? Ganz sicher nicht! Der Staat kann durchaus Privatwirtschaftlich die Aufgaben (100%Hoheit ) erledigen! Die Daseinsvorsorge MUSS zu 100% in staatlicher Hand bleiben!!!
    Auch die Armen sind HumanResources, die der Staat braucht!
    Da sie aber keinen Gewinn (unmittelbar) abwerfen, werden die Privaten sie wie eine heisse Kartoffel fallen lassen.
    Ausserdem:

    Der Gewinn wird Privatisiert und das Risiko verstaatlicht!

    👿
    Da werden immer einige “ungewoehnlich reich” und der Staat bekommt nur Schrott zurueck, den er auch noch total ueberbezahlen muss!

    Laufen die Privat-KHs auch alle ueber BOI? Sind das auch alles “Auslandsinvestoren”?

    Zahlen die auch alle keine Steuern?

    Nach 8 Jahren sind die Investitionen abgeschrieben, es wird Land und Gebaeude verkauft und man zieht das Gleiche in Vietnam auf.
    Und unter neuem Namen macht man die naechste Kette auf!
    Wo bleiben da die Steuern?
    Mit Muell, verschmutztem/ueberhitztem Wasser, …. kann man einen Staat nicht finanzieren.
    Zahlen die PKVs auch keine Steuern??
    Das wuerde dann ja erklaeren , warum TH nur zwischen 7,8 und 10,5% vom BIP an Steuern hat (D22,6% vom BIP)! Und bei den Sozialabgaben sieht es nicht besser aus!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Dann läuft der Laden und der Staat muss nur mehr abschöpfen. Wenn über Boi, dann halt nach 7 oder 8 Jahren.

    Oder auch nicht! So werden “Schwellenlaender” ausgenommen!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Aber bis dahin werden Arbeitsplätze geschaffen und die zahlen ja auch Steuern. Also win/win.

    Du bist smarter als die S-Mart-Lady! :mrgreen: Wo sind eigentlich die grossen smileys hingekommen ? :ichlachmichkaputt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: So soll es laufen, Thailand benötigt kein kommunistisches Wirtschaftsdenken.

    So isses, aber ein sozialistisches, autoritäres Wirtschaftsdenken ist auch nicht besser!
    Gelle!

  95. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: So unterscheiden wir uns, vom Schwurbel-Man!

    bin kein Erbsenzähler

    Und ich kein CookieZaehler!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Kommt meist eh nie das richtige dabei raus.

    Da kommt was bei raus und es wird noch ein Vielfaches an Volksvermoegen plattgemacht!

    • STIN STIN sagt:

      Und ich kein CookieZaehler!

      dann bin ich beruhigt.

      Da kommt was bei raus und es wird noch ein Vielfaches an Volksvermoegen plattgemacht!

      ja, das machen Staaten schon weltweit beim Wettrüsten.
      Was TH betrifft, durch den Putsch wurde Volksvermögen gerettet, da YIngluck ja plante – Billionen von Kredite aufzunehmen.
      Das passt schon so, wie es nun läuft, Investoren werden sowieso in einer Militärregierung zurückhalten agieren. Aber das kommt
      bei einer zivilen Regierung schon wieder, wie auch die Touristen immer wieder kommen.

      Alles was staatliche nicht läuft (auch da wird durch die staatlichen Hilfen Vplsvermögen platt gemacht) – sollte privatisiert werden.
      Dann läuft der Laden und der Staat muss nur mehr abschöpfen. Wenn über Boi, dann halt nach 7 oder 8 Jahren.
      Aber bis dahin werden Arbeitsplätze geschaffen und die zahlen ja auch Steuern. Also win/win.
      So soll es laufen, Thailand benötigt kein kommunistisches Wirtschaftsdenken.

  96. emi_rambus sagt:

    STIN: Zahlen, wo sind die Zahlen der Jahresrechnungen der letzten Jahre, ihr schwurbelt nur !

    ich bin nicht so wie du, der genaue Zahlen haben muss, bin ja kein REFA-Mann.

    So unterscheiden wir uns, vom Schwurbel-Man! 😉

    STIN: Es reicht, wenn ich die Umsätze der PKHs sehe, wo es boomt, das einem die Augen raustreten. Das reicht mir dann. Genau Bilanzen
    muss ich dann nicht mehr vorgelegt bekommen.

    So habe ich euch eingeschaetzt! 1.000 Mio Umsatz, alles SUPER! Wen interessieren da 3 Mrd Kosten ? 😆 :mrgreen” Wo sind eigentlich die grossen Smileys hingekommen?!

    STIN: Die Menschen werden immer noch schlecht in den staatlichen KHs behandelt, damit sie in die Privaten fluechten, so was hat eine “boomende” Wirtschaft nicht noetig!

    ja, in den staatlichen KHs wirst du immer schlechter behandelt, als in den Privaten. Weltweit leider so.

    In D wird in den meisten (!!) PKHs beides angeboten! “Schlecht behandelt” und das auch noch vorsaetzlich, wird dort keiner!! Das gaebe ein Skandal! Man bekommt kein Einzelzimmer und wird nicht vom Chefarzt behandelt. In TH hat es nur Einzelzimmer in den PKHs und von den Tarifen her scheinbar auch NUR Chefaerzte! 👿
    Das haengt aber auch mit Monopolen und Nicht-funktionierenden-Maerkten zusammen. 😉

    STIN: Nicht mal die Reichen – die haben
    BUPA-Platin-Package.

    ?Arbeitet die Haushaelterin bei 7/11? Oder zahlen die 20.000TB fuer einen 60jaehrigen fuer BUPA-Platin-Package?
    Der Mann von der Strasse, die Arbeiter, arbeitslose, Farangs, Wanderarbeiter, bekommen diese Tarife nicht angeboten! Die haben “SUPER”-Tarif-Zahlungen ! Auch bei den PKVs! 👿 Verbrauerschutz dient in TH nur der Privat-Wirtschaft!! 👿

    STIN: Übrigens – die Wirtschaft boomt in TH nicht. Aber wenn eine boomende Wirtschaft wie D, ihre KHs alle verkauft, dann stellt man eigentlich
    schnell fest, das du voll neben dem Trend läufst.

    Der Gewinn ist privatisiert, aber das Risiko vergesellschaftet.
    Dr. M. Braungart

    Ja, da sorgst DU und das Marketing schon dafuer!
    Es werden aber immer mehr, die sich nicht die Augen zuschmieren lassen und von der Natur her, stirbt das ueberalterte “Marketing” zuerst!
    In D braucht die keiner mehr!

    STIN: das du voll neben dem Trend läufst.

    Die Verleumdung als Kommunist hast die heute vergessen?
    :mrgreen:

      emi_rambus(Quote)  (Reply)

    • STIN STIN sagt:

      So unterscheiden wir uns, vom Schwurbel-Man!

      bin kein Erbsenzähler. Kommt meist eh nie das richtige dabei raus.

      So habe ich euch eingeschaetzt! 1.000 Mio Umsatz, alles SUPER! Wen interessieren da 3 Mrd Kosten ? 😆 :mrgreen” Wo sind eigentlich die grossen Smileys hingekommen?!

      nein, man würde nicht schreiben, das die PKHs boomen, wenn alle am Hungertuch nagen. Ich lese das dann zwischen den Zeilen raus, was du
      scheinbar gar nicht kannst. Also wenn PKHs anbauen, Wartelisten von tw. 6 Monaten und mehr haben, dann noch Milliarden-Umsätze machen,
      dann wird es wohl nicht so sein, wie du da oben davon träumst. Einfach mehrere Fakten als Input aufnehmen.
      Genauso wie du immer schreibst, Prviatschulen wären tw. leer und die Plätze müssten versteigert werden. Wie kann das sein, wenn es Wartelisten
      von 2 Jahren gibt? Ist nicht möglich….

      In D wird in den meisten (!!) PKHs beides angeboten! “Schlecht behandelt”
      und das auch noch vorsaetzlich, wird dort keiner!!

      in D läuft das anders. Dort bekommst du als normal gesetzlich versicherter Tamada-Behandlung.
      Manchmal findet man das Leiden, manchmal stirbt der Patient daran und keiner regt sich auf.
      Wäre er privat versichert gewesen, wäre der Chefarzt mit mehr Erfahrung gekommen und hätte ev. das
      Leben noch retten können. So läuft das bei uns. Dazu dann noch Mehrbettzimmer, wo dann alle die Nacht
      durch schnarchen, der Private liegt im Einzelzimmer mit WiFi.
      Der Private bekommt auch eher bei uns eine Kur, als ein gesetzlich Versicherter. Freund von mir mit dem Herzinfarkt und den
      Stents, wollte eine Reha. ABgelehnt! Der privat-Versicherte bekommt diese.

      Man bekommt kein Einzelzimmer und wird nicht vom Chefarzt behandelt.

      doch, meine Tante lag immer EZ. Auch immer CHefarzt-Visite usw.

      In TH hat es nur Einzelzimmer in den PKHs und von den Tarifen her scheinbar auch NUR Chefaerzte!

      auch falsch, im McCormick hier – ein recht gutes PKH, kannst du auswählen. EZ oder ich glaube max. 4 Personen. Ist dann günstiger.
      Die Privatversicherungen haben aber meist EZ inkl. – meine Schwiegermutter mag das gar nicht, die geht gerne in ein 2-Bettzimmer, damit sie sich
      etwas unterhalten kann.
      Was die Chefärzte betrifft – ja, die Ärzte sind alle zumindest sehr, sehr gut ausgebildet. Fachpraktikum in der USA, Tropenmedizin in Afrika usw.
      Da kann das staatl. KH nicht mithalten. Die haben die Ausbildung tw. auf der Khao San Rd. gemacht 🙂

      Oder zahlen die 20.000TB fuer einen 60jaehrigen fuer BUPA-Platin-Package?

      wenn der Sohn reich ist oder der 60j selbst, ja dann haben die Bupa-Platin-Package oder halt vergeichbares.

      Der Mann von der Strasse, die Arbeiter, arbeitslose, Farangs, Wanderarbeiter, bekommen diese Tarife nicht angeboten!

      doch, kann er auch bestellen, online sogar. Muss es halt zahlen können, mit Kreditkarte usw.
      Meist haben die halt keine Kreditkarte und auch kein Geld für so etwas.
      Viele Rentner können sich auch kein Bupa hier leisten und leben ohne Versicherung in TH. Welcher über 65j Rentner kann schon 400+ EUR monatlich
      für eine Voll-Versicherung ausgeben.

      Die haben “SUPER”-Tarif-Zahlungen ! Auch bei den PKVs! 👿 Verbrauerschutz dient in TH nur der Privat-Wirtschaft!!

      nein, nicht dient – die ermittlen nur gegen Privatwirtschaft. Ist ja in der DSI eingegliedert. Die handeln z.B. dann, wenn eine Anzeige
      beim Verbraucherschutz eingeht, das jemand Whitening-Creams verkauft und man dadurch Flecken auf der Haut bekam. Dann geht der
      DSI-Verbraucherschutz los und schliesst den Laden und verhaftet die Inhaberin, wenn die Produkte nicht registriert sind.
      Wird oft angezeigt.

      Ja, da sorgst DU und das Marketing schon dafuer!
      Es werden aber immer mehr, die sich nicht die Augen zuschmieren lassen und von der Natur her, stirbt das ueberalterte “Marketing” zuerst!
      In D braucht die keiner mehr!

      es gibt in einer gut laufenden Firma kein “überaltetes Marketing” – die agieren schon nach den neuesten Marketing-Methoden.
      Aber Marketing ist eine sehr wichtige Abteilung eines jeden Unternehmens. In kommunistischen Ländern wird Tool natürlich nicht
      benötigt, daher hat es ja auch selten funktioniert.

      Heute läuft das Marketing natürlich massiv digital, aber es ist trotzdem sehr, sehr wichtig.

      http://www.wissen.de/die-bedeutung-des-marketing

      Die Verleumdung als Kommunist hast die heute vergessen?

      hab ich oben nachgeholt. Du hast – vermutlich ohne es zu wissen, sehr häufig total kommunistische Einstellung.
      Hab ich dir ja schon aufgezählt. Mit deiner Abneigung von Marketing, Gewinnen, Cookies usw. – all das war in kommunistischen Ländern
      ebenfalls verpönt. Ich sage damit nicht, das du ein Kommunist wärst, (ist übrigens keine Beleidigung) – sondern viele Ansichten, sind mit
      dem Marxismus sehr identisch.

  97. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Nominal usw gesehen ja! Aber das kann TH ja nicht. Also Zahlen auf den
    Tisch und nicht schwurbeln. Weisse Loecher/Luegen hatten wir schonmal!!

    wenn mir der gesamte Haushaltsplan vorgelegt werden sollte, dann gucke ich mir das mal an. 🙂

    JAHRESRECHNUNG nicht (!!) Haushaltsplan! 🙄

    emi_rambus: emi_rambus sagt:
    5. Juli 2016 um 12:14 pm

    STIN: Genau davon gehe ich aus. Obwohl ein Defizit von 390MrdTB schon schlecht genug ist!

    naja, ich finde auf die schnelle keine Zahlen von 2015. 2013/2014 waren es noch 0,8% und somit besser als Deutschland mit 1,4%.

    0,8% von was?

    STIN: Das ist doch die Schwurbelei im Reinformat, dieser Vergleich , 60% im Verhaeltnis zum BIP!

    so wird das aber VWL-technisch öffentlich aufgezeigt. REFA verwendet man da nicht.

    Ich habe auch BWL wie einer von euch gehabt. VWL hatte keiner von euch, bei Refa ist das immerhin Nebenfach!

    STIN: Die Wirtschaft wird ganz sicher die Schulden nicht zahlen.

    irgendwie schon. Die PKHs boomen, die Fahrschulen boomen, alle müssen natürlich Steuern zahlen und das fliesst in die
    Regierungskasse.

    🙄
    Zahlen, wo sind die Zahlen der Jahresrechnungen der letzten Jahre, ihr schwurbelt nur !
    Fakten auf den Tisch!!
    Die Menschen werden immer noch schlecht in den staatlichen KHs behandelt, damit sie in die Privaten fluechten, so was hat eine “boomende” Wirtschaft nicht noetig!

    STIN: Wie das bei den Kommunisten ist, weiss ich nicht.

    Arme Haut! :mrgreen:

    STIN: Eine faire Zahl waeren die Schulden im Verhaeltnis zum VermoegensRestwert.

    macht man eigentlich nicht. Aber TH hat definitiv mehr Vermögen, als Schulden. Das macht man aber nur im Privatbereich.

    Natuerlich hat jedes LAND mehr Vermoegen als Schulden, es hat ja wie der Namen sagt, das gamze Land als Gegenwert, aber das wird ja auch schon verkauft um “Sprit zu kaufen”, ansonsten ist die staendige Neuverschuldung schlimmer als das Meer in der Regenzeit, das holt auch viel Land weg, nur bringt es das am Ende der Regenzeit wieder. In TH scheint insofern Dauerregenzeit zu sein!!
    Zahlen der Jahresrechnungen auf den Tisch, da braucht nicht geschwurbelt zu werden!!

    STIN: Bei den Kommunisten ev. auch, weil die meist dann keine Wirtschafts-Einnahmen haben, weil alles staatlich ist.
    Gibt aber wohl nur mehr Kuba, Nordkorea.

    Armes Haeut’chen! :mrgreen:

    Auf diesen “laecherlichen Rest” gehst du wieder nicht ein? Danke fuer die Bestaetigung!

    • STIN STIN sagt:

      Zahlen, wo sind die Zahlen der Jahresrechnungen der letzten Jahre, ihr schwurbelt nur !

      ich bin nicht so wie du, der genaue Zahlen haben muss, bin ja kein REFA-Mann.
      Es reicht, wenn ich die Umsätze der PKHs sehe, wo es boomt, das einem die Augen raustreten. Das reicht mir dann. Genau Bilanzen
      muss ich dann nicht mehr vorgelegt bekommen.

      Die Menschen werden immer noch schlecht in den staatlichen KHs behandelt, damit sie in die Privaten fluechten, so was hat eine “boomende” Wirtschaft nicht noetig!

      ja, in den staatlichen KHs wirst du immer schlechter behandelt, als in den Privaten. Weltweit leider so.
      In DACH ging meine Tante daher immer ins PKH, mit Einzelzimmer, Chefarzt-Behandlung usw. – die hatte aber Privatzusatzversicherung.
      Wie halt hier viele Thais auch. Niemand geht von einem staatlichen in ein PKH, ohne Versicherung. Nicht mal die Reichen – die haben
      BUPA-Platin-Package.

      Übrigens – die Wirtschaft boomt in TH nicht. Aber wenn eine boomende Wirtschaft wie D, ihre KHs alle verkauft, dann stellt man eigentlich
      schnell fest, das du voll neben dem Trend läufst.

  98. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN behauptet, es gaebe keine Kinderfreibetraege:

    meine Erklärung war schon richtig. Ich habe nicht erklärt, das es ev. 2017/2018 – wie scheinbar geplant, es keine
    Kinderfreibeträge geben wird. Momentan gibt es noch keine. In die Zukunft kann ich natürlich noch nicht gucken.

    Hoere doch endlich mit dieser Schwurbelei auf! 👿

    The general deduction was also doubled to 60,000 baht. Similarly, child deduction was raised to 30,000 baht each with no limit on the number of children
    http://www.bangkokpost.com/archive/new-income-tax-structure-approved/939321

    Es steht da klar, es wurde erhoeht (vorher 15.000TB)!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: The general deduction was also doubled to 60,000 baht. Similarly, child deduction
    was raised to 30,000 baht each with no limit on the number of children

    das scheint nicht einem deutschen “Kinderfreibetrag” zu ähneln, sondern eher bei Gering-Verdienern eine Abzugmöglichkeit, ab einem bestimmten
    Einkommen. In D bekommt jeder AN diesen Kinderfreibetrag. Aber in TH muss der erstmal kommen. Vieles wurde geplant, danach hörte man nix
    mehr davon.

    In D kann man waehlen: Kindergeld oder Freibetrag, je nach dem was guenstiger ist!
    Bei einem Freibetrag von insgesamt zB 200.000TB bekommt der, der 1% Steuer und mindestens 200.000TB Steuern bezahlt hat , 2.000 TB zurueck!
    Der Reiche mit dem Spitzensatz von 35% aber 70.000TB/a.
    Das ist ist nur fuer die Reichen von Vorteil und widerspricht voll diesem Beitrag “Regierung will mehr Steuern von Reichen”!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Kindergeld gibt es nicht!

    doch, nun für alle. Quelle hatte ich schon eingestellt. Kindergeld gab es für Angestellte schon immer,

    🙄 Das ist kein vom Staat aus dem Steuerhaushalt ausgezahltes “Kindergeld”. Das kommt von den Versicherungsbeitraegen ueber die SSF!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: nun auch für Arme – wobei nicht
    klar ersichtlich ist, wie lange. Einige Medien schreiben, bis zum 5. Lebensjahr – andere wiederum, nur ein Jahr.

    Da das nur ein Kabinett-Beschluss war, geht das nur fuer ein Jahr. Jetzt mit dem neuen Haushaltsplan (=Gesetz!!) koennte das verlaengert und ausgeweitet werden!
    DAS ist aber ein sehr gutes Beispiel (eigentlich eher ein Beispiel fuer das Schlechte! 👿 ). Das Kindergeld erzeugt ein DEFIZIT. Dafuer nimmt man Kredite (Fonds?) mit 10,20,30 Jahren Laufzeit auf! Das heisst, die Kinder selbst und wahrscheinlich auch noch deren Kinder (Enkel) muessen selbst durch hoehere Steuerlast, die Schulden tilgen.
    Die Menschen heute leben in Saus und Braus, machen Schulden fuer ihre “Erben” , die nichts erben ausser Umweltlasten und sollen dann noch fuer die Altersversorgung aufkommen!
    Ueber das Bild unten haben sich die “Super-brains” der UDD lustig gemacht (Mobbing) weil sie keine Gegenargumente haben! Fuer mich ist das eine Verscheisserung der weniger Gebildeten (zB Durchschnitts-Isaner) ohne gleichen! Eine VORSAETZLICHE Verscheisserung!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Saufen die Kamnans und PhuuYaiBans mit? Ist das deren “WaehlerGruppe”?
    Das waere ein Grund mehr, diese endlich als Beamte ueber Stellenbesetzungsverfahren bei den Tambon/Thesaban anzugliedern!

    wenn sie eingeladen werden, schon. Da säuft aber auch der Bürgermeister in DACH mit. Hatten wir bei einer Hochzeit mal eingeladen.
    Der war dann erledigt, musste dann nachhause gebracht werden 🙂

    Da hilft dann kein Stellenbesetzungsverfahren, der säuft dann auch mit, wenn man ihn einlädt. Gibt aber auch welche, die saufen Wasser.
    Man schafft eher irgendwann mal die Kamnans ab, wenn die nächste Generation heranwächst, als das man den Landbewohnern einen Beamten
    vorsetzt, der dann im Reisfeld verschwindet.

    🙄 :STIN-Logik: 😆 Wenn man die abschafft, uebernehmen BEAMTE bei der Thesaban/Tambon die Aufgaben.
    Also meinetwegen, damit due “recht hast” , dann eben abschaffen!

    • STIN STIN sagt:

      In D kann man waehlen: Kindergeld oder Freibetrag, je nach dem was guenstiger ist!

      der Witz ist auch gut.

      Nein, absolut falsch. In D konnte ich nix wählen.
      Ich habe Kindergeld erhalten, damals noch für das 1. 50 DM, 2. 150 DM und für das 3. 220 DM.
      Dazu konnte ich die Kinderfreibeträge auf der Lohnsteuerkarte eintragen lassen. Da ich geschieden war, konnte ich für
      2 Kinder nur je 0.5 eintragen lassen.
      Man erhält also beides zusammen, nicht “entweder-oder”.

      So etwas gibt es in TH nicht. Was da nun für 2017/2018 genehmigt wurde, sieht anders aus. Muss ich mir mal genauer betrachten.
      Kann leider den vollen Artikel nicht lesen. Mag mich aber auch nicht anmelden.

      Der Reiche mit dem Spitzensatz von 35% aber 70.000TB/a.
      Das ist ist nur fuer die Reichen von Vorteil

      in D auch. Auch die Reichen bekommen dort Kinderfreibeträge, sofern man hier nix geändert hat.
      Bin da nicht mehr auf dem neuesten Stand, weil ich keine Kinder mehr in D habe.

      Das ist kein vom Staat aus dem Steuerhaushalt ausgezahltes “Kindergeld”.
      Das kommt von den Versicherungsbeitraegen ueber die SSF!

      Erbsenzähler? 🙂
      Ich spreche von Kindergeld, das es in TH schon lange vom Staat gibt, du schwurbelst wieder
      vom Steuerhaushalt. Das ist doch egal – es zahlt letztendlich der Staat und nicht der
      Unternehmer. Ob vom Steuerhaushalt, oder als Sozialbetrag, ist egal.

      Wenn man die abschafft, uebernehmen BEAMTE bei der Thesaban/Tambon die Aufgaben.

      so war es mal von Yingluck hier geplant. Das hat sie aber schnellstens wieder zurück gezogen.
      Tetsabans sind oft weit entfernt, bei den höher gelegenen Dörfern oft im Tal. Da haben dann Dorfbewohner oft keine
      Möglichkeit mehr, irgendwen um Hilfe zu bitten. Da müsste dann ein Tetsaban-Beamter täglich in die Dörfer vorbei gucken.
      Nein, geht nicht – wollen alle 70.000+ Mubans nicht. Die wollen ihren Puh Yai Ban haben und den auch wählen.
      Für den Staat ein gutes Geschäft – der kostet nur Aufwendungen – ist ja halb ehrenamtlich und der macht dann seinen Job und
      der kennt die Leute auch. 70.000+ Aufstände – das wird sich Prayuth nicht antun. Soviel Polizei und Soldaten hat er gar nicht.
      Die zünden ihm die ganzen Tetsabans und Amphoes an. Die machen das, glaub mir. Zumindest in vielen Tambons.
      Das ist schon abgeblasen – aber vll geht der nächste PM das Risiko ein. Dann gibt es aber viele Tote.

  99. emi_rambus sagt:

    Anhang

    STIN behauptet, es gaebe keine Kinderfreibetraege:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wir diskutieren über Kinder-Freibeträge. Die gibt es in TH nicht.

    emi_rambus:
    http://www.bangkokpost.com/media/content/20160419/1686669.png
    Da ist erstmal nur eine Steuerentlastung fuer die Reichen zu erkennen!

    Das waere dann auch was fuer die Armen!
    Wobei die Frage ist, was ist mit Ehepaaren??!!
    Der Rest ist eigentlich auch nur von Vorteil fuer die Reichen!!

    The general deduction was also doubled to 60,000 baht. Similarly, child deduction was raised to 30,000 baht each with no limit on the number of children
    http://www.bangkokpost.com/archive/new-income-tax-structure-approved/939321

    Siehe auch Bilder oben und unten!

    Wenn einer 3 Kinder hat (Freibetrag=90.000TB) plus 60.000TB fuerNachhilfe waeren 150.000TB.
    Ab naechsten Jahr bekommt der Arme (bis 312.000TB/a) Nichts erstattet.
    Der Reiche mit ueber 5.000.000TB/a und einem Steuersatz von 35% bekommt immer hin 52.500TB/a erstattet.
    Mit anderen Worten die Kinder der Reichen laesst der Staat sich was kosten!
    Kindergeld gibt es nicht! Ein Kindergeld von zB1.000TB/m (=12.000TB/a) bis zu einem max Einkommen von zb 750.000TB/a (=62.500TB/m), wuerde den richtig Armen(zB<10.000TB/m) auch etwas bringen!!

    Hier die Standard-Antwort von STIN:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN sagt:
    20. April 2016 um 2:51 am

    emi_rambus: Ein Kindergeld von zB1.000TB/m (=12.000TB/a) bis zu einem max Einkommen von zb 750.000TB/a (=62.500TB/m), wuerde den richtig Armen(zB<10.000TB/m) auch etwas bringen!!

    STIN: ich denke nicht, das es dem Kind was bringen würde, der Vater könnte dann mehr Lao Khao saufen. Viele Väter haben dazu sogar seinerzeit
    das Tablet des Kindes verkauft, das dieses kostenlos erhalten hat. Schwer in TH was den Kindern zugute kommen lassen.

    Den armen Kindern kann man nichts zugute kommen lassen, weil die Vaeter saufen.

    Billige Ausrede! 👿 der Unterschied zwischen vielen armen Vaetern und vielen reichen Vaetern in TH ist lediglich wie der Unterschied von ‘LaoKhao’ zu ‘Johnnie Walker Blue Label King George V Edition’ .
    Saufen die Kamnans und PhuuYaiBans mit? Ist das deren “WaehlerGruppe”?
    Das waere ein Grund mehr, diese endlich als Beamte ueber Stellenbesetzungsverfahren bei den Tambon/Thesaban anzugliedern!

    • STIN STIN sagt:

      STIN behauptet, es gaebe keine Kinderfreibetraege:

      meine Erklärung war schon richtig. Ich habe nicht erklärt, das es ev. 2017/2018 – wie scheinbar geplant, es keine
      Kinderfreibeträge geben wird. Momentan gibt es noch keine. In die Zukunft kann ich natürlich noch nicht gucken.
      Ausserdem geht das wohl in die Ära einer neuen Regierung, mal sehen – ob die das umsetzt. SOll ja erst 2017/2018 eingführt
      werden – ist also eher momentan noch ein Plan.
      Bisschen vermeiden, alles zu verdrehen. Es gibt momentan keine Kinderfreibeträge – was deine Quelle ja auch indirekt beweist,
      weil man es erst jetzt plant.

      The general deduction was also doubled to 60,000 baht. Similarly, child deduction
      was raised to 30,000 baht each with no limit on the number of children

      das scheint nicht einem deutschen “Kinderfreibetrag” zu ähneln, sondern eher bei Gering-Verdienern eine Abzugmöglichkeit, ab einem bestimmten
      Einkommen. In D bekommt jeder AN diesen Kinderfreibetrag. Aber in TH muss der erstmal kommen. Vieles wurde geplant, danach hörte man nix
      mehr davon.

      Kindergeld gibt es nicht!

      doch, nun für alle. Quelle hatte ich schon eingestellt. Kindergeld gab es für Angestellte schon immer, nun auch für Arme – wobei nicht
      klar ersichtlich ist, wie lange. Einige Medien schreiben, bis zum 5. Lebensjahr – andere wiederum, nur ein Jahr.
      Aber es gibt es.

      Saufen die Kamnans und PhuuYaiBans mit? Ist das deren “WaehlerGruppe”?
      Das waere ein Grund mehr, diese endlich als Beamte ueber Stellenbesetzungsverfahren bei den Tambon/Thesaban anzugliedern!

      wenn sie eingeladen werden, schon. Da säuft aber auch der Bürgermeister in DACH mit. Hatten wir bei einer Hochzeit mal eingeladen.
      Der war dann erledigt, musste dann nachhause gebracht werden 🙂

      Da hilft dann kein Stellenbesetzungsverfahren, der säuft dann auch mit, wenn man ihn einlädt. Gibt aber auch welche, die saufen Wasser.
      Man schafft eher irgendwann mal die Kamnans ab, wenn die nächste Generation heranwächst, als das man den Landbewohnern einen Beamten
      vorsetzt, der dann im Reisfeld verschwindet.

  100. emi_rambus sagt:

    Die Zeit ist immer noch nicht abgelaufen, jetzt ist aber die Aenderungsfunktion verschwunden. Also hier der Nachtrag:

    emi_rambus: Auch da habe ich wohl recht, weil keine Antwort ist auch eine Antwort! 🙂

    Die USA hat immer waehrend der Kriege kraeftigt ueberzogen und dann aber auch Jahre wieder gebremst und an-/abgespart. In der juengsten Zeit uebertreiben sie etwas.
    TH hat aber schon lange keinen Krieg mehr gehabt.
    Das Hochwasser waere ein Grund gewesen , …. dann muesste man aber jetzt wieder Ueberschuesse haben.

  101. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Genau davon gehe ich aus. Obwohl ein Defizit von 390MrdTB schon schlecht genug ist!

    naja, ich finde auf die schnelle keine Zahlen von 2015. 2013/2014 waren es noch 0,8% und somit besser als Deutschland mit 1,4%.

    0,8% von was?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das ist doch die Schwurbelei im Reinformat, dieser Vergleich , 60% im Verhaeltnis zum BIP!

    so wird das aber VWL-technisch öffentlich aufgezeigt. REFA verwendet man da nicht.

    Ich habe auch BWL wie einer von euch gehabt. VWL hatte keiner von euch, bei Refa ist das immerhin Nebenfach!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die Wirtschaft wird ganz sicher die Schulden nicht zahlen.

    irgendwie schon. Die PKHs boomen, die Fahrschulen boomen, alle müssen natürlich Steuern zahlen und das fliesst in die
    Regierungskasse.

    🙄
    Zahlen, wo sind die Zahlen der Jahresrechnungen der letzten Jahre, ihr schwurbelt nur !
    Fakten auf den Tisch!!
    Die Menschen werden immer noch schlecht in den staatlichen KHs behandelt, damit sie in die Privaten fluechten, so was hat eine “boomende” Wirtschaft nicht noetig!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wie das bei den Kommunisten ist, weiss ich nicht.

    Arme Haut! :mrgreen:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Eine faire Zahl waeren die Schulden im Verhaeltnis zum VermoegensRestwert.

    macht man eigentlich nicht. Aber TH hat definitiv mehr Vermögen, als Schulden. Das macht man aber nur im Privatbereich.

    Natuerlich hat jedes LAND mehr Vermoegen als Schulden, es hat ja wie der Namen sagt, das gamze Land als Gegenwert, aber das wird ja auch schon verkauft um “Sprit zu kaufen”, ansonsten ist die staendige Neuverschuldung schlimmer als das Meer in der Regenzeit, das holt auch viel Land weg, nur bringt es das am Ende der Regenzeit wieder. In TH scheint insofern Dauerregenzeit zu sein!!
    Zahlen der Jahresrechnungen auf den Tisch, da braucht nicht geschwurbelt zu werden!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Bei den Kommunisten ev. auch, weil die meist dann keine Wirtschafts-Einnahmen haben, weil alles staatlich ist.
    Gibt aber wohl nur mehr Kuba, Nordkorea.

    Armes Haeut’chen! :mrgreen:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Mir ist schon klar, die USA und auch D haben immermal wieder Defizite, sie werden aber auch “umgehend” wieder ausgeglichen!

    D hat noch nie richtig ausgeglichen. Die tricksen nur so.

    Nominal usw gesehen ja! Aber das kann TH ja nicht. Also Zahlen auf den Tisch und nicht schwurbeln. Weisse Loecher/Luegen hatten wir schonmal!!

    • STIN STIN sagt:

      Nominal usw gesehen ja! Aber das kann TH ja nicht. Also Zahlen auf den
      Tisch und nicht schwurbeln. Weisse Loecher/Luegen hatten wir schonmal!!

      wenn mir der gesamte Haushaltsplan vorgelegt werden sollte, dann gucke ich mir das mal an. 🙂

  102. emi_rambus sagt:

    Schon wieder ein neuer STIN?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Erklaere uns dochmal, was ein Steuerfreibetrag ist!! 🙄 😆 Man kennt ihn natuerlich nur, wenn man eine Steuererklaerung macht!!

    weich nicht aus, funktioniert bei mir nicht. Wir sprechen nicht von Steuerfreibeträgen, die gibt es auch in TH.
    Wir diskutieren über Kinder-Freibeträge. Die gibt es in TH nicht.

    Dann erklaere doch einfach, was ein Kinderfreibetrag ist! 🙄

    emi_rambus: Zum Beispiel in D werden 22,6% vom BIP als Steuern erhoben. In TH sind es zwischen7,8 und 10,5%. In D muss man dann noch Gebuehren und Beitraege und Pflichtversicherungsbeitraege dazu rechnen, wodurch das Ganze auf rund >30% steigt, in TH hoechstens auf 12-15%.
    Dabei ist zusaetzlich zu beruecksichtigen, dass TH ein sehr, sehr niedriges BIP hat! D=50.000$/EW, TH=etwa 5.000$/EW

    Da geht ihr gar nicht drauf ein!? Uebersehen??

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Mein Gott, dann halt eben nochmal!! 🙄 Das Haushaltsjahr 2016 ist erst am 30.9.2016 rum. Es ist eigentlich normal, in der zweiten Haelfte hat es mehr Steuereinnahmen.

    aha – naja, dann wird es ja am 30.09. besser aussehen,

    Genau davon gehe ich aus. Obwohl ein Defizit von 390MrdTB schon schlecht genug ist!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: hab jetzt keinen Bock zum googeln. TH ist nicht schlecht aufgestellt. Alles im grünen Bereich. Auch die Verschuldung, völlig normal.
    Bis 60% keine Problem. Da träumen viele Staaten davon.

    Das ist doch die Schwurbelei im Reinformat, dieser Vergleich , 60% im Verhaeltnis zum BIP! Die Wirtschaft wird ganz sicher die Schulden nicht zahlen.
    Eine faire Zahl waeren die Schulden im Verhaeltnis zum VermoegensRestwert.
    Also Wenn du ein Haus hast, das einen Marktwert von 5 Mio hat und die Restschulden darauf belaufen sich auf 3 Mio und der Schuldendienst auf etwa 600.000/a.
    Bei TH sind aber bei den”60%” vermutlich nur noch ein Gegenwert von 30% da. Und wenn jetzt tatsaechlich noch Investitionen ueber die Waehrungsreserven getaetigt werden und die Bahn Grundstuecke verkauft, ….
    Mir ist schon klar, die USA und auch D haben immermal wieder Defizite, sie werden aber auch “umgehend” wieder ausgeglichen!
    Ich habe es jetzt geschrieben und wenn das knallt, dann fluechte ich wirklich mit der Familie aus TH.

    Auch da habe ich wohl recht, weil keine Antwort ist auch eine Antwort! 🙂

    • STIN STIN sagt:

      Dann erklaere doch einfach, was ein Kinderfreibetrag ist!

      in Deutschland hatte ich den Kinderfreibetrag immer auf der Lohnsteuerkarte eingetragen. Dann wurde mir ein bestimmter Geldbetrag steuerfrei
      gestellt, ich weiss nun nicht mehr wieviel. Man konnte auch seine Fahrtkosten steuerfrei stellen, hab ich mal gemacht – als ich 50km
      pro Strecke zur Arbeit fahren musste.

      Das alles gibt es in TH nicht, das sind reine deutsche Steuergesetze. Ob es in der EU die überhaupt so gibt, weiss ich nicht.

      Da geht ihr gar nicht drauf ein!? Uebersehen??

      nein, aber ich mag das nicht alles nachrechnen, googlen usw. – zu aufwendig. Daher nehm ich halt mal an, das es
      stimmt was du das schreibst.

      Genau davon gehe ich aus. Obwohl ein Defizit von 390MrdTB schon schlecht genug ist!

      naja, ich finde auf die schnelle keine Zahlen von 2015. 2013/2014 waren es noch 0,8% und somit besser als Deutschland mit 1,4%.
      Also keine Sorge – alles im grünen Bereich. Ich sag doch, TH ist durch die hohen Geldeinnahmen beim Tourismus gut aufgestellt.
      In vielen Bereichen besser als Deutschland. Angeblich trickst ja Schäuble beim Haushalt was nur geht. Real soll Deutschland hoch
      verschuldet sein, aber natürlich haben die auch immens viele Einnahmen. Aber 3 Millionen Flüchtlinge (hier ist alles rammelvoll mit
      Flüchtlingen, ich glaub ich bin in Nordafrika gelandet.) kosten halt Geld. Aber das ist wieder ein anderes Thema.

      Das ist doch die Schwurbelei im Reinformat, dieser Vergleich , 60% im Verhaeltnis zum BIP!

      so wird das aber VWL-technisch öffentlich aufgezeigt. REFA verwendet man da nicht.

      Die Wirtschaft wird ganz sicher die Schulden nicht zahlen.

      irgendwie schon. Die PKHs boomen, die Fahrschulen boomen, alle müssen natürlich Steuern zahlen und das fliesst in die
      Regierungskasse. Damit werden dann wieder Schulden gezahlt. Deutschland kann sich nur soviele Schulden leisten, weil
      die Wirtschaft boomt und Geld in den Staatshaushalt fliesst. Wie das bei den Kommunisten ist, weiss ich nicht.

      Eine faire Zahl waeren die Schulden im Verhaeltnis zum VermoegensRestwert.

      macht man eigentlich nicht. Aber TH hat definitiv mehr Vermögen, als Schulden. Das macht man aber nur im Privatbereich.
      Bei den Kommunisten ev. auch, weil die meist dann keine Wirtschafts-Einnahmen haben, weil alles staatlich ist.
      Gibt aber wohl nur mehr Kuba, Nordkorea. Alles andere orientiert sich schon an der Privatwirtschaft.

      Mir ist schon klar, die USA und auch D haben immermal wieder Defizite, sie werden aber auch “umgehend” wieder ausgeglichen!

      D hat noch nie richtig ausgeglichen. Die tricksen nur so.

  103. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: ALLES (!!) falsch bitte einfach nochmal nachlesen!!

    nein, es gibt wohl definitiv keine Kinderfreibeträge in TH. Hab heute Mittag den Anwalt beim Chat gefragt, der hatte ja Kinder.
    Nein, kennt er nicht. Aber ich frage nochmals die Accounting-Dame, die weiss es ganz genau. Kamnan müsste es auch
    wissen, hat auch mehrere Kinder und Firma und Angestellter. Wenn das niemand kennt, gibt es das auch nicht.

    Erklaere uns dochmal, was ein Steuerfreibetrag ist!! 🙄 😆
    Man kennt ihn natuerlich nur, wenn man eine Steuererklaerung macht!!
    Wenn einer in TH etwas nicht weiss, heisst das noch lange nicht, das gibt es nicht. Ich wollte eine Haftpflicht versicherung fuer das Moped. Gab es nicht. Habe das dann auch in Foren so weitergegeben. Wurde da aber belehrt, es gibt es doch. Was mir eigentlich auch immer einleuchtend war, da Versicherungen eigentlich ALLES versichern.
    Ich bin dann wieder in das Office rein und habe darum gebeten “oben” anzurufen. Da gab es gar keine bereitschaft dazu, man hat mich mit zwei Nagel-Lackiererinnen ausgelacht. Ich habe dann gesagt ich wuerde jemanden kennen, der bei ihnen eine solche Versicherung haette. Das fuehrte dann immerhin zu einem Gespraech mit jemand der angeblich mehr wusste, aber eindeutig auh nicht alles. Ich kam nicht weiter. Ich habe mir dann Unterlagen besorgt und gesagt, ich moechte JETZT mit dem Chef in BKK sprechen.
    Die hatten da scheinbar Muffe vor!??
    Hin und her und sofort, seit einigen Jahren habe auch ich neben der Krankenhausversicherung auch meine Haftpflicht fuer das Moped!

    Ich habe das doch auch zitiert!
    30.000 pro Kind +60.000 fuer Nachhilfe, Fernstudium, Auslandsstudium, …. ohne Alterslimit, solange “Kind in der Ausbildung” .
    Wenn dann einer >5.000.000TB/a Einkommen hat, bekommt er von den 150.000TB ganze 52.500TB/a (35%) oder 4.375TB/m zurueck. Dazu kommt natuerlich der Betrag (kein Kindergeld!) ueber die SSF .

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wer sind diese Berater die Prayut das einreden? Werden die aus Dubai bezahlt?

    gut möglich, der Wirtschaftsminister ist ja ein Thaksin-Politiker. Vielleicht hat der ja Prayuth gewarnt, das wenn er die VAT
    erhöht, Thaksin bei der Wahl die Senkung versprechen wird. Alles möglich in TH.

    Denke ich auch!
    Boese Falle!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Auch schon wieder falsch, das hatte ich bei dem entsprechenden Beitrag (“deinem”) erlaeutert und ihr habt nicht widersprochen. Da warst du wohl noch nicht dabei!?
    Bitte nachlesen, es kann nicht sein, ich suche dir euren Kram bei dem bescheidenen Suchverzeichnis staendig heraus! 👿

    wie gesagt, es sind 500 Milliarden geworden, nicht mehr und nicht weniger.

    Mein Gott, dann halt eben nochmal!! 🙄 Das Haushaltsjahr 2016 ist erst am 30.9.2016 rum. Es ist eigentlich normal, in der zweiten Haelfte hat es mehr Steuereinnahmen. Das geplante SOLL-Defizit lag bei 390 MrdTB. Das IST-Defizit errechnet sich erst am HaushaltsJahres Ende!
    Aber egal, ob 390 Mrd oder 500Mrd oder gar noch mehr, ALLES schreit nach Steuererhoehung!! TH lebt seit Jahren ueber seine Verhaeltnisse!
    Man kann es vergleichen, wenn STIN auf das Haus seiner Frau einen Kredit aufnehmen laesst und er das Geld versaeuft und mit der MiaNoi durchbringt. Die Kinder und die Frau erben dann nur die Schulden, das Vermoegen gehoert der Bank!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: …. und alles nur, weil man die Reichen schont und nicht endlich die Steuern anhebt!

    wäre ich heute in TH reich und hätte ein Unternehmen, das viel Steuern zahlt. Sagen wir mal Red Bull.
    Dann kommt so ein Schlaukopf wie du als PM und hebt die Steuer für Reiche an, nicht nur ein wenig – sondern massiv.

    Das nervt voll an! Jetzt muss das nochmal aufgekocht werden!?
    Du kannst ruhig auswandern mit deiem RedBull, aber soweit ich mich erinnere nur nach Brunei und Malaysia!!! Weil Brunei sich den Luxus erlauben, und 0% VAT erheben uns Malaysia 6%!! Als naechster kommt dann TH! Singapur mit 7% ginge auch noch, aber die haben etwa 15% SozialVersicherung. Ausserhalb ASEAN waere Japan der Renner mit 5%VAT, aber dafuer auch 16% Sozialversicherung!!
    Die Meisten liegen JETZT SCHON zwischen 10-15%! Wenn ASEAN funktionieren soll, muessen die Steuern sogar angepasst werden, auch in Brunei!!
    Hier Link als Bild!
    http://visual.ly/asean-vat-rates-2014
    TH kann sich insgesamt mit dem 3,5% ermaessigtem Satz sehen lassen und der soll ja auch nicht angehoben werden, wodurch also die Preise fuer Lebensmittel nicht steigen werden!!
    Und was hast du noch vegessen??

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: EHER DOCH!!!! 👿 Ich kenne nur die Haushaltsansaetze und die waren schon immer rot. Frueher 250 MrdTB/a und seit der Reform 390 MrdTB.
    Die Jahresrechnungsergebnisse die sicher noch viel schlechter waren, habe ich nie gesehen!
    TH hat das Konto schon mehrfach ueberzogen!

    hab jetzt keinen Bock zum googeln. TH ist nicht schlecht aufgestellt. Alles im grünen Bereich. Auch die Verschuldung, völlig normal.
    Bis 60% keine Problem. Da träumen viele Staaten davon.

    Das ist doch die Schwurbelei im Reinformat, dieser Vergleich , 60% im Verhaeltnis zum BIP! Die Wirtschaft wird ganz sicher die Schulden nicht zahlen.
    Eine faire Zahl waeren die Schulden im Verhaeltnis zum VermoegensRestwert.
    Also Wenn du ein Haus hast, das einen Marktwert von 5 Mio hat und die Restschulden darauf belaufen sich auf 3 Mio und der Schuldendienst auf etwa 600.000/a.
    Bei TH sind aber bei den”60%” vermutlich nur noch ein Gegenwert von 30% da. Und wenn jetzt tatsaechlich noch Investitionen ueber die Waehrungsreserven getaetigt werden und die Bahn Grundstuecke verkauft, ….
    Mir ist schon klar, die USA und auch D haben immermal wieder Defizite, sie werden aber auch “umgehend” wieder ausgeglichen!
    Ich habe es jetzt geschrieben und wenn das knallt, dann fluechte ich wirklich mit der Familie aus TH.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Als man die Mindestlöhne in TH auf 300 anhob – packten Firmen und siedelten sich hinter der Grenze in Burma und Kambodscha an und
    zahlten dort dann den Arbeitern nur 80 Baht. Thailand hatte dadurch um die 300.000 Arbeitslose mehr.

    Das waren aber doch alles Burmesen!?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Du magst dich in REFA auskennen, BWL hast du nicht viel Ahnung. Du denkst, du kannst Unternehmen zu irgendwas zwingen.
    Nein, kannst du nicht – die wandern aus. Western Digital, Toyoto usw. – alle schon in Vietnam, die sind schlauer.

    Vietnam hat 10% VAT und 20,5% Sozialversicherung! 😆

    • STIN STIN sagt:

      Erklaere uns dochmal, was ein Steuerfreibetrag ist!! 🙄 😆
      Man kennt ihn natuerlich nur, wenn man eine Steuererklaerung macht!!

      weich nicht aus, funktioniert bei mir nicht. Wir sprechen nicht von Steuerfreibeträgen, die gibt es auch in TH.
      Wir diskutieren über Kinder-Freibeträge. Die gibt es in TH nicht.

      Wenn einer in TH etwas nicht weiss, heisst das noch lange nicht, das gibt es nicht.

      richtig, nur wenn es keiner weiss, dann wäre so ein Gesetz eigentlich sinnlos. Es gibt Steuerfreibeträge, jedoch nicht
      für Kinder, auch nicht in dem Ausmass wie in D. Es muss direkt mit der Arbeit zusammen hängen, oder mit dem Gewerbe.
      Familie ist aussen vor, da gibt es andere Hilfen.

      NAtürlich gibt es in TH Haftpflicht für KFZs, ist sogar Pflicht. Nur haben sich da viele Versicherungen darauf spezialisiert und andere
      weniger. AIA ist keine typische KFZ-Versicherung. AXA auch nicht.

      Mein Gott, dann halt eben nochmal!! 🙄 Das Haushaltsjahr 2016 ist erst am 30.9.2016 rum. Es ist eigentlich normal, in der zweiten Haelfte hat es mehr Steuereinnahmen.

      aha – naja, dann wird es ja am 30.09. besser aussehen, wie bei den Verkehrstoten – da wird auch alles noch viel besser. 🙂

      ALLES schreit nach Steuererhoehung!! TH lebt seit Jahren ueber seine Verhaeltnisse!

      naja, das tut aber D auch. TH hat eine Verschuldung von um die 40+% – also keine Sorge, alles im grünen Bereich.
      Die haben noch viel Gold im Keller, vll verkaufen sie wieder mal was, zusammen mit ein paar Panzern oder Flugzeugen.

      Man kann es vergleichen, wenn STIN auf das Haus seiner Frau einen Kredit aufnehmen laesst und er das Geld versaeuft und mit der MiaNoi durchbringt. Die Kinder und die Frau erben dann nur die Schulden, das Vermoegen gehoert der Bank!

      ja, aber TH macht nicht mehr Schulden, ausser sie beginnen jetzt damit. Bis dato kein Problem.

      RedBull, aber soweit ich mich erinnere nur nach Brunei und Malaysia!!!
      Weil Brunei sich den Luxus erlauben, und 0% VAT erheben uns Malaysia 6%!!

      ja, egal wohin – dort wo weniger Steuern eingezogen werden, auch Gewerbesteuern.
      Dann halt nach Brunei – ist auch Asean, der Sultan würde sich freuen und die Moslems hätten günstig alkoholfreie Getränke.

      Das waren aber doch alles Burmesen!?

      ja auch – eine Firma ging gleich samt Belegschaft nach Burma zurück, die anderen entliessen die Arbeiter, egal ob Burmesen oder sonst was und
      stellten dann in Kambodscha Khmers ein.

      Vietnam hat 10% VAT und 20,5% Sozialversicherung!

      und sicher Gewwerbesteuer-Befreiung für die nächsten 10 Jahre, vll noch Betriebsgrundstück kostenlos usw.
      Staaten buhlen um solche Konzerne – da kann man sehr gut Vorteile aushandeln.
      Wichtig ist, was dann unter dem Strich beim Konzern rauskommt – ob er in Vietnam billiger produziert oder in TH. Wohl in Vietnam,
      weil momentan viele nach Vietnam umziehen.

  104. emi_rambus sagt:

    STIN: Irgendwie wird der Vorsatz immer unglaubwuerdiger!?

    wie schon erwähnt, es gibt keine Kinderfreibeträge in TH, die haben das Steuersystem der USA voll übernommen und dort gibt es das wohl auch nicht.
    Das ist nur in Deutschland und vielleicht noch ein paar EU-Staaten möglich.
    Ich halte das Kindergeld auch in D für nicht in Ordnung, wie es jetzt läuft. Da bekommen die Reichen, egal ob Multi-Millionär oder nicht,
    alle Kindergeld. In einem Land in der EU, ich glaube Dänemark, gibt es Kindergeld nur bis ca 4000 EUR Monatseinkommen.
    Das könnten die Deutschen auch machen und danach dann dafür das KG bei den Armen aufstocken.

    ALLES (!!) falsch bitte einfach nochmal nachlesen!!

    STIN: So “langsam” wird das unglaubwuerdig!!

    eigentlich nicht. Prayuth will keinen Volksaufstand und Thaksin in die Hände spielen.
    Der erklärt dann sicher von Dubai aus, das er die VAT auf 6% senken würde.
    Prayuth hat schon recht, er soll erstmal die anderen Probleme lösen, die unpopulär sind,
    nicht alles auf einmal. Könnte ihm auf die Füsse fallen.

    Wer sind diese Berater die Prayut das einreden? Werden die aus Dubai bezahlt?

    STIN: Dieses Land hat wieder ein Defizit von 390 MrdTB und es wird nicht aufgezeigt, wie das gedeckt werden soll!

    es sind eher 500 Milliarden Baht für 2016 (bis jetzt)

    Auch schon wieder falsch, das hatte ich bei dem entsprechenden Beitrag (“deinem”) erlaeutert und ihr habt nicht widersprochen. Da warst du wohl noch nicht dabei!?
    Bitte nachlesen, es kann nicht sein, ich suche dir euren Kram bei dem bescheidenen Suchverzeichnis staendig heraus! 👿

    STIN: Ist also ein künstliches Defizit, daher nicht
    tragisch.

    Du hast bis heute ueberhaubt nicht kapiert, was ein Defizit ist (oder tust nur so?). Dann schwurbelst du aber einfach drauf los!
    Mit einem Kredit kann (darf) man zB ein Auto kaufen, wenn die Tilgung mit der Abschreibung uebereinstimmt absolut kein Problem. Der Vergleich mit dem BIP ist primitive Augenwischerei!!
    Ein Defizit hat man, wenn man fuer das Benzin auch einen Kredit braucht. Das ist eigentlich die letzte Stufe vor dem Konkurs.
    Man faehrt mit der dicken Karre rum und die Enkel muessen den verbrauchten Sprit ueber Kredittilgung bezahlen.
    Und so ist es beim Staat auch!
    Ein FamilienVater nimmt einen Kredit auf und baut dafuer ein Haus. Irgendwann erben die Kinder das Haus und den Kredit, was in der Regel immer noch im positiven Bereich liegt.
    Wenn der Alte aber jetzt mit der MiaNoi Weltreisen in die Casinos unternimmt und er dafuer weitere Schulden aufnimmt, dann gehoert das Haus zu 100% der Bank und die Kinder muessen noch die Lustreisen abbezahlen!
    Genauso ist es mit TH! Scheinbar ist aber auch keine Partei mehr gewillt die Notbremse zu ziehen und ALLE (auch der Reformer) fahren die Karre immer tiefer in den Dreck!!

    STIN: In den letzten 15 Jahren muss das ein Summe von etwa 5 Bll TB Defizit(=5trll TB; 5.000.000.000.000TB)sein,
    die scheinbar einfach in der Luft haengen!?

    eher nicht, 2013 hatte Thailand noch einen Überschuss, soweit ich mich erinnere.

    EHER DOCH!!!! 👿
    Ich kenne nur die Haushaltsansaetze und die waren schon immer rot. Frueher 250 MrdTB/a und seit der Reform 390 MrdTB.
    Die Jahresrechnungsergebnisse die sicher noch viel schlechter waren, habe ich nie gesehen!
    TH hat das Konto schon mehrfach ueberzogen!

    …. und alles nur, weil man die Reichen schont und nicht endlich die Steuern anhebt!
    Zum Beispiel in D werden 22,6% vom BIP als Steuern erhoben. In TH sind es zwischen7,8 und 10,5%. In D muss man dann noch Gebuehren und Beitraege und Pflichtversicherungsbeitraege dazu rechnen, wodurch das Ganze auf rund >30% steigt, in TH hoechstens auf 12-15%.
    Dabei ist zusaetzlich zu beruecksichtigen, dass TH ein sehr, sehr niedriges BIP hat! D=50.000$/EW, TH=etwa 5.000$/EW

      emi_rambus(Quote)  (Reply)

    • STIN STIN sagt:

      ALLES (!!) falsch bitte einfach nochmal nachlesen!!

      nein, es gibt wohl definitiv keine Kinderfreibeträge in TH. Hab heute Mittag den Anwalt beim Chat gefragt, der hatte ja Kinder.
      Nein, kennt er nicht. Aber ich frage nochmals die Accounting-Dame, die weiss es ganz genau. Kamnan müsste es auch
      wissen, hat auch mehrere Kinder und Firma und Angestellter. Wenn das niemand kennt, gibt es das auch nicht.

      Wer sind diese Berater die Prayut das einreden? Werden die aus Dubai bezahlt?

      gut möglich, der Wirtschaftsminister ist ja ein Thaksin-Politiker. Vielleicht hat der ja Prayuth gewarnt, das wenn er die VAT
      erhöht, Thaksin bei der Wahl die Senkung versprechen wird. Alles möglich in TH.

      Auch schon wieder falsch, das hatte ich bei dem entsprechenden Beitrag (“deinem”) erlaeutert und ihr habt nicht widersprochen. Da warst du wohl noch nicht dabei!?
      Bitte nachlesen, es kann nicht sein, ich suche dir euren Kram bei dem bescheidenen Suchverzeichnis staendig heraus! 👿

      wie gesagt, es sind 500 Milliarden geworden, nicht mehr und nicht weniger.

      http://www.wochenblitz.com/nachrichten/bangkok/74030-haushaltsdefizit-betraegt-500-milliarden-baht.html

    • STIN STIN sagt:

      Du hast bis heute ueberhaubt nicht kapiert, was ein Defizit ist (oder tust nur so?). Dann schwurbelst du aber einfach drauf los!

      du musst mir nix erklären, was ein Defizit ist. Lies einfach das, da erklärt es dir der Politiker ganz genau, bevor du wieder in der
      Sackgasse landest und versuchst dich rauszuschwurbeln.
      Einfach langsam lesen. Steht schon in vielen Medien.

      Ein Defizit hat man, wenn man fuer das Benzin auch einen Kredit braucht. Das ist eigentlich die letzte Stufe vor dem Konkurs.

      nicht in VWL – da hapert es bei dir etwas. Du kannst nicht BWL mit VWL mischen, sonst wäre D, USA usw. schon längst bankrott.

      EHER DOCH!!!! 👿 Ich kenne nur die Haushaltsansaetze und die waren schon immer rot. Frueher 250 MrdTB/a und seit der Reform 390 MrdTB.
      Die Jahresrechnungsergebnisse die sicher noch viel schlechter waren, habe ich nie gesehen!
      TH hat das Konto schon mehrfach ueberzogen!

      hab jetzt keinen Bock zum googeln. TH ist nicht schlecht aufgestellt. Alles im grünen Bereich. Auch die Verschuldung, völlig normal.
      Bis 60% keine Problem. Da träumen viele Staaten davon.

      …. und alles nur, weil man die Reichen schont und nicht endlich die Steuern anhebt!

      wäre ich heute in TH reich und hätte ein Unternehmen, das viel Steuern zahlt. Sagen wir mal Red Bull.
      Dann kommt so ein Schlaukopf wie du als PM und hebt die Steuer für Reiche an, nicht nur ein wenig – sondern massiv.
      So – ich würde mich dann mit Staaten wie Kambodscha, Laos und Burma unterhalten und mit denen einen Deal aushandeln, der mir
      Vorteile bringt, wenn ich mein Unternehmen dorthin verlege. 10j Steuerbefreiung, Grundstück wird zur Verfügung gestellt usw.
      Schon bin ich aus TH weg und TH hat zigtausend Arbeitlose und keine Steuern mehr. So läuft das in der Geschäftswelt.
      Als man die Mindestlöhne in TH auf 300 anhob – packten Firmen und siedelten sich hinter der Grenze in Burma und Kambodscha an und
      zahlten dort dann den Arbeitern nur 80 Baht. Thailand hatte dadurch um die 300.000 Arbeitslose mehr.

      Du magst dich in REFA auskennen, BWL hast du nicht viel Ahnung. Du denkst, du kannst Unternehmen zu irgendwas zwingen.
      Nein, kannst du nicht – die wandern aus. Western Digital, Toyoto usw. – alle schon in Vietnam, die sind schlauer.

  105. emi_rambus sagt:

    Department wants VAT kept at 7% for another year
    http://www.bangkokpost.com/news/general/1026905/department-wants-vat-kept-at-7-for-another-year

    So “langsam” wird das unglaubwuerdig!! Dieses Land hat wieder ein Defizit von 390 MrdTB und es wird nicht aufgezeigt, wie das gedeckt werden soll! In den letzten 15 Jahren muss das ein Summe von etwa 5 Bll TB Defizit(=5trll TB; 5.000.000.000.000TB)sein, die scheinbar einfach in der Luft haengen!?

    The Revenue Department is set to garner 1.90 trillion baht in tax revenue for fiscal 2016, assuming that the oil price averages US$60 a barrel.
    http://www.bangkokpost.com/news/general/1026905/department-wants-vat-kept-at-7-for-another-year

    Was stehen denn den 1,9BllTB fuer Ausgaben gegenueber?
    Bei 390 MrdTB Defizit, sollten das mindestens 2,29 BllTB sein!?
    Und wenn Rohoel bei US$40/barrel steht? Dann hat es nochmal 390 Mrd TB mehr Defizit??

    • STIN STIN sagt:

      So “langsam” wird das unglaubwuerdig!!

      eigentlich nicht. Prayuth will keinen Volksaufstand und Thaksin in die Hände spielen.
      Der erklärt dann sicher von Dubai aus, das er die VAT auf 6% senken würde.
      Prayuth hat schon recht, er soll erstmal die anderen Probleme lösen, die unpopulär sind,
      nicht alles auf einmal. Könnte ihm auf die Füsse fallen.

      Dieses Land hat wieder ein Defizit von 390 MrdTB und es wird nicht aufgezeigt, wie das gedeckt werden soll!

      es sind eher 500 Milliarden Baht für 2016 (bis jetzt) – aber das sind Gelder die in Konjunkturpakete für die Ankurbelung der
      Wirtschaft geflossen sind. Man hat also erstmal nicht vor, dieses Defizit abzubauen. Ist also ein künstliches Defizit, daher nicht
      tragisch.

      In den letzten 15 Jahren muss das ein Summe von etwa 5 Bll TB Defizit(=5trll TB; 5.000.000.000.000TB)sein,
      die scheinbar einfach in der Luft haengen!?

      eher nicht, 2013 hatte Thailand noch einen Überschuss, soweit ich mich erinnere.

  106. emi_rambus sagt:

    Beitrag von emi_rambus:

    emi_rambus: The general deduction was also doubled to 60,000 baht. Similarly, child deduction was raised to 30,000 baht each with no limit on the number of children
    http://www.bangkokpost.com/business/news/939321/new-income-tax-structure-approved

    Wenn einer 3 Kinder hat (Freibetrag=90.000TB) plus 60.000TB fuerNachhilfe waeren 150.000TB.
    Ab naechsten Jahr bekommt der Arme (bis 312.000TB/a) Nichts erstattet.
    Der Reiche mit ueber 5.000.000TB/a und einem Steuersatz von 35% bekommt immer hin 52.500TB/a erstattet.
    Mit anderen Worten die Kinder der Reichen laesst der Staat sich was kosten!
    Kindergeld gibt es nicht! Ein Kindergeld von zB1.000TB/m (=12.000TB/a) bis zu einem max Einkommen von zb 750.000TB/a (=62.500TB/m), wuerde den richtig Armen(zB<10.000TB/m) auch etwas bringen!!

    Irgendwie wird der Vorsatz immer unglaubwuerdiger!?

      Anonymous(Quote)  (Reply)

    • STIN STIN sagt:

      Irgendwie wird der Vorsatz immer unglaubwuerdiger!?

      wie schon erwähnt, es gibt keine Kinderfreibeträge in TH, die haben das Steuersystem der USA voll übernommen und dort gibt es das wohl auch nicht.
      Das ist nur in Deutschland und vielleicht noch ein paar EU-Staaten möglich.
      Ich halte das Kindergeld auch in D für nicht in Ordnung, wie es jetzt läuft. Da bekommen die Reichen, egal ob Multi-Millionär oder nicht,
      alle Kindergeld. In einem Land in der EU, ich glaube Dänemark, gibt es Kindergeld nur bis ca 4000 EUR Monatseinkommen.
      Das könnten die Deutschen auch machen und danach dann dafür das KG bei den Armen aufstocken.

  107. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: sieh die Skandale bei Hipp bzw. Alete.

    Hast du nestle vergessen?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Meine Frau hat beim Sohn auch alles frisch gekocht. Keine Chemie – nur wenn wir Ausflüge gemacht haben, dann haben wir Gläschen mitgenommen, oder beim Flug nach Thailand. Ansonsten gemieden wie die Pest.

    Glaes’chen kosten ein Vermoegen, zumindest im Sueden.
    Aber du schwurbelst schon wieder , es geht um die Mutter, das Kind holt sich, was es braucht!
    Wenn deine Grossmutter so gute Zaehne hat, wird sie immer eine gute und abwechslungsreiche Ernaehrung und nicht uebermaessig viele Kinder gehabt haben! Ich hoere das ja immer raus, bei euch war immer genug da. War die Grossmutter auch Assistentin?
    Es ist auf jeden Fall unsozial , wenn man den Reichen riesige Freibetraege gewaehrt und die Armen bekommen kein Kindergeld.
    Nochmal, in D gibt es BEIDES und jeder kann sich heraussuchen, was fuer ihn am guenstigsten ist.
    Die neue Thailoesung mit den Steuern ist nicht das, was unter diesem Leitartikel angekuendigt wurde!

    Neben der Bekämpfung der Korruption soll der National Council for Peace and Order (NCPO) sein Hauptaugenmerk auf die Unterstützung der Armen und die Beendigung der sozialen Ungleichheit richten. Das fordert das National Institute of Development Administration (NIDA).

  108. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Kein Milchpulver, gibt es hier auch nicht, das wären dann immer 20 km fahren, machen die Leute hier nicht und die
    weiter weg wohnen, noch weniger.

    Bei uns waren es 40 Km!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: emi_ramus: Wenn die eine gute, abwechslungsreiche Ernaehrung sich leisten koennen kommt das auch hin, … wenn nicht haben Mutter und Kind Mangelerscheinungen.

    STIN:die haben keine Mangelerscheinungen von Muttermilch, danach gibt es Reis und Gemüse, Karotten, Obst usw. wenn nötig passiert
    und das ist gesünder, als die Chemie-Alete-Fertignahrung, wo es schon viele Skandale gab. Ich vertraue dem US-Baby-Zeug hier sowieso
    nicht. Die lieben Chemie in der USA. Besser frisches Obst, Gemüse vom Garten ungespritzt und Reis usw. –

    Was schwurbelst du da schon wieder! Weisst du was es kostet, das alles zu kaufen?? Wo soll das Geld DAFUER herkommen!?? Weisst du was es der Mutter an abwechslungsreicher Nahrung kostet , damit sie die erforderliche Muttermilch “erzeugen” kann! Diese Nahrung hat die Mutter, bei der der Mann saeuft usw NICHT!
    Solche Frauen gehoeren ins Frauenhaus mit den Kindern.
    Solche Frauen haben nach 2 kindern mit 40 Jahren schon Osteoporose und kaum noch Zaehne im Mund.
    Es darf nicht sein, Reiche (siehe Leitartikel) stossen sich mit Zehntausenden ueber den Freibetrag gesund und arme Muetter leiden unter Mangelerscheinungen. Das ist auch eine Form von Hunger.
    Ich bin sicher, Prayut wurde das SO nicht dargestellt!! 👿

    • STIN STIN sagt:

      Bei uns waren es 40 Km!

      wie schon erwähnt, Milchpulver ist hier nicht die Regel. Muttermilch, bis nichts mehr rauskommt. Ab dem 6. Monaten dann zusätzlich z.B. zerquetschte Bananen, Mangos, Papaya usw. mit zerstampften Reis usw. Ab einem Jahr dann schön langsam Reis und Früchte, Gemüse, Hähnchen kleingehackt usw.
      Kein Fertigfutter – braucht kein Mensch, alles Chemie – sieh die Skandale bei Hipp bzw. Alete.

      Meine Frau hat beim Sohn auch alles frisch gekocht. Keine Chemie – nur wenn wir Ausflüge gemacht haben, dann haben wir Gläschen mitgenommen, oder beim Flug nach Thailand. Ansonsten gemieden wie die Pest.

      Was schwurbelst du da schon wieder! Weisst du was es kostet, das alles zu kaufen?? Wo soll das Geld DAFUER herkommen!??

      wir und viele, viele Leute im Dorf haben Bananen das ganze Jahr über selbst. Tomaten im Garten auch, Reis haben wir sowieso immer einen 25kg
      Sack zuhause und das Gemüse kostet Peanuts. Da kosten die Gläschen und das Milchpulver wesentlich mehr.

      Weisst du was es der Mutter an abwechslungsreicher Nahrung kostet , damit sie die erforderliche Muttermilch “erzeugen” kann! Diese Nahrung hat die Mutter, bei der der Mann saeuft usw NICHT!

      die haben hier mehr Muttermilch zur Verfügung, als jede Frau in D. Das kommt auch vom vielen Gemüse essen. Wir essen am Abend
      an die 6 Teller nur mit Gemüse. Kostet hier am Markt ev. 10 Baht pro Gemüse, reicht für 2-3 Essen. Meine Frau und meine Schwiegermutter u.a. gehen raus aus dem Garten ins abgeerntete Reisfeld und stechen dort Gemüse raus: heisst Pak Khi Guang, dann geht sie weiter und holt vom Baum am Reisfeld-Weg Pak Khep usw. Alles gratis und schmeckt gekocht sehr gut. Du hast keine Ahnung, wie billig man hier ein Kind aufziehen kann, mit viel Gemüse, Reis, Früchte – also alles sehr vitaminreich.
      Aber dieses Vitamin-Gemüse schlägt alles, das macht die Mutter beim Kind dann in den Reis rein – die wissen schon was gut ist.

      Das sind Moringa-Blätter, die haben alle Vitamine, die man sich nur denken kann. Wird in EU/USA sehr teuer verkauft, hier kostet es so gut wie nix. Gibt es hier frisch zu kaufen, ohne Chemie – ich pflanze mir nun so ein Bäumchen ein und das wird
      dann in den Salat reingestreut.
      Aber das sind nur Zusatz-Stoffe, die Babies bekommen hier Vitamin genug. Muttermilch, Gemüse, Obst usw. – passt schon so.
      Leider fressen die dann mit 10 die Hamburger in sich rein und aus ist es mit den bis dahin schönen Zähnen usw.
      Hat es vor 30 Jahren nicht gegeben, alle hatten gute Figur, schöne Zähne, dichtes festes Haar. Heute alles vorbei mit dem Scheiss-Junkfood aus
      dem Westen.

      Solche Frauen gehoeren ins Frauenhaus mit den Kindern.

      nein, die gehen meist dann wieder nachhause zur Familie, Oma, Mutter usw.
      Die helfen dann mit dem Kind und die Frau geht arbeiten. Machen hier viele, die keinen Mann haben oder
      abgehauen sind.

      Solche Frauen haben nach 2 kindern mit 40 Jahren schon Osteoporose und kaum noch Zaehne im Mund.

      kann ich nicht bestätigen. 50-60j. haben hier tw. noch sehr schöne Zähne. Kommt darauf an, was sie essen. Essen sie Natur,
      keine Süssigkeiten – behalten sie die schönen Zähne lange. Beginnen sie auch die süssen Pizzas usw. zu essen, ist es
      vorbei.

      Es darf nicht sein, Reiche (siehe Leitartikel) stossen sich mit Zehntausenden ueber den Freibetrag gesund und arme Muetter leiden unter Mangelerscheinungen. Das ist auch eine Form von Hunger.

      Gibt es hier nicht. Da sorgt auch der Kamnan oder das Tetsaban dafür, das die Frau Hilfe erhält.
      Mangelerscheinungen hat hier niemand. Dann gehen die fischen und Soja pflücken, Danach wieder Chai Mot Daeng, voll mit Proteinen, Ji gung usw.
      Weiss nicht, wo die diese Armen siehst – wird es sicher geben – aber hier im Norden nicht mal bei den Shan-Dörfern, weil die gehen fast wöchentlich
      irgendwas im Wald pflücken, Pilze usw. – danach wird das gegessen und tw. verkauft. Sieht man dann an der 118 nach Mae Sai deutlich.
      Alle 50m ein Stand mit saisonalen Gemüse, Obst usw.

  109. Anonymous sagt:

    Ich habe heute morgen aus Deutschland eine absolut neue Dokumentation über die derzeit gebräuchlichsten Steuertricks, Steueroasen und Steuer-Umgehungs-Wege in der BRD erhalten.

    Milliarden für Millionäre: Wie der Staat unser Geld an Reiche verschenkt [DOKU – 2016]

    Es ist eine 45 Min. Doku vom Sender Phoenix und wurde erst vor 2 Tagen in YouTube eingestellt.

    Es kommen renommierte Wirtschaftprofessoren, Politiker und fachspezifische Journalisten zu Wort.

    Zum Thema:
    Wer all die raffinierten Möglichkeiten der Steuer-Vermeidungs-Tricks der Wohlhabenden und Reichen aus den Mündern dieser Ökonomie-Fachleute hört, der kann sich nur noch hoffnungslos am Kopf fassen und endlos schütteln!

    Man muss wirklich kein Gewerkschafter oder Sozialarbeiter sein, um zu erkennen, dass durch diese Steuerflucht JEDES LAND AUF DER WELT VERRECKEN WIRD!!!

    Selbst die stinkreichen Steuer-Flüchtlinge, die durch ihre kranke Geldgier all das Leid verursachen, sind sich über diese ökonomische Katastrophe in ihren Ländern absolut bewusst und zwar noch weitaus mehr als der gewöhnliche und zwangsverpflichtete Steuerzahler,……aber sie sagen ganz einfach:

    Ich sch..ße auf das Wohl und dem Leben von 10 Millionen Menschen, Hauptsache, ich hab’ meine 10 Millionen Euro im sicheren Briefkasten meiner Steuer-Oase!

    Nach mir die Sinnflut!!! Ich bin der totale tolle Gewinner-Typ…und Ihr seid doch alle nur Loser und nur neidisch, weil ich so toll bin! Hahahh hahha hahhha hahhahha…..

    Hier ist die Doku:

    https://www.youtube.com/watch?v=AYRar0Gbf1g

      Anonymous(Quote)  (Reply)

      Anonymous(Quote)  (Reply)

    • STIN STIN sagt:

      Ich sch..ße auf das Wohl und dem Leben von 10 Millionen Menschen,
      Hauptsache, ich hab’ meine 10 Millionen Euro im sicheren Briefkasten meiner Steuer-Oase!

      du siehst das nun als Einzelperson. Du bist vermutlich selbst der Chef und machst was dir gerade einfällt. Du zahlst doppelte Löhne
      und wenn du sie nochmals verdoppelst, ist das dein Bier. Aber bei Mega-Unternehmen wie Amazon, Starbucks läuft das etwas anders und zwar
      komplett ohne Herz und irgendwelchen Emotionen. Da arbeitet der angestellte Buchhalter/Finanzchef mit Auftrag vom CEO einfach gewinnorientiert.
      Der CEO muss sich da nicht mal auskennen – das macht ja seine Rechtsabteilung und der Finanzchef. Die suchen dann halt Lücken im Gesetz,
      wie man das Steuergesetz legal umgehen kann, um Steuern zu sparen. Also siedelt man die Firma/Hauptsitz halt woanders an und führt dort
      dann ev. viel weniger Steuern ab. Die handeln nicht emotional, wie du.

      Da muss halt dann die Regierung einschreiten und diese Steuerschlupflöcher schliessen – ich meine nun nur die legalen.
      Das ist aber nicht Sache des CEOs oder des Finanzchefs.

      Nach mir die Sinnflut!!! Ich bin der totale tolle Gewinner-Typ…und Ihr seid
      doch alle nur Loser und nur neidisch, weil ich so toll bin! Hahahh hahha hahhha hahhahha…..

      das wird ein Finanzchef sicher nicht denken, er hat ja nichts davon und der CEO weiss mit Sicherheit nicht alle Details, wie sein
      Finanzchef den Gewinn maximiert.

  110. emi_rambus sagt:

    Sorry, ich habe etwas wenig Zeit das folgende alles nur Wiederholungen, tue ich mir heute nicht an!
    Es ist absolut keine Begruendung, Millionen von Eltern kein Kindergeld zu zahlen, weil einige Alkoholiker sind. Bleibt die Frage, wo der Staat da mit seinen Jugendaemtern bleibt!!?

    https://de.wikipedia.org/wiki/Kinderfreibetrag
    Die steuerliche Entlastung des Einkommens, das für den Unterhalt eines Kindes aufzuwenden ist, wird in Deutschland in erster Linie über das Kindergeld bewirkt. Soweit das Kindergeld zur steuerlichen Entlastung nicht erforderlich ist, dient es der Förderung der Familien (§ 31 EStG).
    Der Kinderfreibetrag wird wirksam, wenn sich dies bei der Ermittlung des zu versteuernden Einkommens als günstiger für den Steuerpflichtigen erweist als das (i.A. bereits bezogene) Kindergeld.

    In D ist das gut geregelt: entweder oder! Aber nicht den Reichen alles und den Armen nichts, weil einige saufen! Erst wird ueber das Kindergeld eine Grundlage geschaffen, wenn es dann ueber den Freibetrag guenstiger ist, wird der genommen! Alles andere ist ganz einfach ausgedrueckt UNSOZIAL! Wenn der “Staat” nicht in der Lage ist, soll er die MAs im Bereich Jugendarbeit besser schulen oder auswechseln!
    Ich schreibe hier ueberwiegend von den Mangelerscheinungen bei den Muettern , wo du gar nicht darauf eingehst . Darum geht es aber vorrangig!
    Das Baby im Mutterleib holt sich alles, was es braucht! Auch wenn es Milch dringt. Der Organismus der Mutter wird nicht gefragt, sie Produziert Milch, egal wie ausgemergelt sie ist.
    Wenn ich mit Streetview durch die Gegend fahre, sind zwar die Gesichter abgedeckt, aber den Rest kann ich erkennen!
    Ihr habt scheinbar nicht nur Probleme mit den Ohren, wenn ihr Schueler der Tamada Ausbildung mit von euch noch nie gesehenen EP-Schuelern verwechselt, ihr muesst auch noch Probleme mit den AUgen haben, wenn ihr ausgemerkelte Frauen nicht seht.
    Meine Tochter ist auch ein “duerrer Rechen” , das ist aber was anders, die strotzt vor Gesundheit , Kraft und Geist!
    Vieleicht morgen mehr!?
    TH braucht ueberall mehr Fachkraefte , ABiturienten und Studierte. Die Reichen , die sich Privatschulen leisten koennen werden niemals den Bederf decken, zumal da kaum einer arbeiten will! Betruegen und anderen fuer “nix” das Geld aus der Tasche zu ziehen, ist fuer mich keine anstaendige Arbeit!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wenn die Familie nicht intakt ist, helfen wir nicht mit Geld. Meine Frau kauft dann Kinderkleidung und Nahrung usw. – kein Geld. Das ist
    am Abend in der Dorfkneipe versoffen. Meine Frau kennt schon die Pappenheimer hier im Dorf.

    Wenn die Familie intakt waere, warum “kuemmert” sie sich nicht um den Alki? Ist aber auch gleichzeitig der Sohn. Sorry, da funzt die Familie lange nicht mehr, da ist die Schwiegertochter eine hoehergestellte Sklavin , die man irgendwann gekauft hat und die den Enkel versorgt!
    Ausserdem ist das einfach keine Ausrede das Geld den Reichen zu schenken und es steht im Widerspruch zu eurem Leitartikel!!
    Deine Frau “verteilt” also auch Kindergeld, wenn sie dann in den bericht schreibt, Mann saeuft, wer bekommt dann das Geld?
    Grundsaetzlich, koennten sich solche Personen auch das “Gutachten” bezahlen lassen!!? Dann bekaemen die Reichen wieder mehr Kindergeld , weil sie “zahlen” koennen, und die Armen sind alles Saeufer.
    Ich bleibe dabei, die Assistenten gehoeren Abgeschafft, Der Rest Vollzeit, und wenn sie jammern mache ich eine Reorganisationsuntersuchung.
    Fuer Orgplaene brauche ich keine Zeichnungen , die mache ich im Kopf , die braucht es hoechstens zur Praesentatoin.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: … und dann lieber die Kinder der Armen verhungern oder an mangelernaehrung sterben lassen? Die fallen dann unter die 3,5 Mrd , die nach eurer Meinung eh zuviel auf eurer Erde sind!?

    falsche Antwort. Ich meinte, ob es dem Kind helfen würde, wenn man Kindergeld auszahlen würde, das der Vater dann verzockt, versäuft oder sich
    Yaba damit kauft. Das Kind würde dann verhungern, obwohl es Geld kriegen würde. Aber hier verhungern keine Kinder, der Familienzusammenhalt
    ist immer noch riesig. Können Eltern nicht für das Kind sorgen, dann hilft die Tante, wie hier um die Ecke. Gibt es keine Tante,
    dann helfen Kamnans, Tetsaban usw. Auch Pavena hilft aus und andere Stiftungen und staatliche Orgas, es gibt viele Stellen – wo man
    hin gehen kann, wenn man kein Geld für sein Kind hat.

    Wenn die Familie nicht intakt ist, helfen wir nicht mit Geld. Meine Frau kauft dann Kinderkleidung und Nahrung usw. – kein Geld. Das ist
    am Abend in der Dorfkneipe versoffen. Meine Frau kennt schon die Pappenheimer hier im Dorf.

    Mit Hungerlohn und ohne Kindergeld bleibt den Muettern nichts anderes uebrig.

    nein, machen hier sogar jene, wo der Mann arbeitet. Das ist einfach so angelernt worden. Meist sind die Eltern noch da und die
    zeigen das dann vor. Kein Milchpulver, gibt es hier auch nicht, das wären dann immer 20 km fahren, machen die Leute hier nicht und die
    weiter weg wohnen, noch weniger.

    Wenn die eine gute, abwechslungsreiche Ernaehrung sich leisten
    koennen kommt das auch hin, … wenn nicht haben Mutter und Kind Mangelerscheinungen.

    die haben keine Mangelerscheinungen von Muttermilch, danach gibt es Reis und Gemüse, Karotten, Obst usw. wenn nötig passiert
    und das ist gesünder, als die Chemie-Alete-Fertignahrung, wo es schon viele Skandale gab. Ich vertraue dem US-Baby-Zeug hier sowieso
    nicht. Die lieben Chemie in der USA. Besser frisches Obst, Gemüse vom Garten ungespritzt und Reis usw. – Familie gibt keine süssen
    Getränke nur Wasser zum trinken. Erst viel später dann bekommen die Kinder süsses. Aber die ersten 3 Jahre überhaupt nicht.
    Haben wir in D auch nicht gemacht – nur Wasser zum trinken, oder ungesüssten Tee. Unser Kind hatte als einziges, keine faulen ersten Zähne.
    Die Thais wissen wesentlich besser, als die deutschen Frauen, was für das Kind gut ist.

    Schau dir die doch mal an, mein Bizeps und Trizeps von einem Arm, ist zo dick wie zwei Oberschenkel von denen, wenn die den Mund aufmachen, fehlen den 15-17jaehrigen schon mehrere Zaehne, ….

    kann ich nicht bestätigen, die Thais haben hier wahnsinnig weisse und kräftige Zähne, aber alle – bin manchmal neidig, weil ich schon Kronen
    habe. Die mit 67 tw. hier noch nicht. Alle Zähne, meine Frau auch. Nicht einer fehlt, blendend weiss. Aber wird sicher auch geben,
    die nicht zum Zahnarzt gehen, der hier sehr günstig ist.

    Mich wundert, wie man mit so duennen Beinen ueberhaupt laufen kann.

    hungern bei euch echt die Kinder – hier nicht, aber nicht im Umkreis von 50km. Das hätten wir schon erfahren, weil meine Frau sehr darauf aus ist,
    Kindern zu helfen.

    Ihr habt nicht mal gemerkt, das die Kinder mit Englischprogramm eine hervorragende Ausbilung hatten

    eben, weil es das hier nicht gibt bzw. nur in einer Schule. Aber mit wertlosen Thai-Englischlehrer, daher interessierte mich das nicht und
    kam für meine Kinder nie in Frage. Ich bleibe auch beim Neffen beim ESP, das sich die Regierung kopiert hat, aber nie umsetzen konnte.

    Wegen diesen Geruechten wurde das hier MITTEN in der Ausbildung unterbrochen! Fuer viele Schueler bricht da eine Welt zusammen, fuer Vaeter auch.

    das EP hatte nie eine Chance, genausowenig wie die 30-baht Karte. Man sollte erst die 12.000 benötigten EP-Lehrer sammeln und dann das
    Projekt starten, nicht vorher. Die Thais ticken das leider nicht, schade.

    In Krabi sind die schon trotz Kriegsrecht auf die Barikaden und haben das richtig gestellt
    und haben erreicht , dass es verlaengert wird!.

    es muss landesweit möglich sein, nicht nur auf Krabi.

    Meine Frau ruft zur Zeit alle infrage kommenden Schulen in 500km Umkreis an und
    fragt was sie fuer den Luk-Krueng in Bezug auf EP anbieten koennen.

    auf die intern. Schule auf Phuket gehen, die haben ESP o.ä. – das ist saugut. Musst halt aufpassen, das du dann nicht dort auch
    Hausverbot bekommst.

    Wie wollt ihr da Unterernaehrung erkennen, ihr unterhaltet euch sicher nur mit
    wohlgenaehrten Muettern und gebt auch hier wieder falsche Urteile ab.

    ich erkenne schon Unterernährung, ich erkenne aber auch Überernährung und die macht mir eher Sorgen. Die 10j mit 2 Hamburgern vom Minimart hier,
    meine Frau warnt die Mütter davor, aber fruchtet nicht, weil die selbst kaufen. Die essen nicht mehr das Thai essen, die stopfen sich
    die süsse Pizza rein. Die armen Kinder – unterernährte gibt es hier nicht.

    Setze mal die Scheuklappen ab! Warum laesst man die erst viel Steuern zahlen, wenn man es ihnen bei dem selben Steuertatbestand es ihnen vielfach wieder zurueckzahlt. Das ist Augenwischerei fuer die Armen.
    Ne ich denke hier sind es auch UBoot-Berater, die die Reform gegen die Wandlaufen lassen wollen!

    das ist schon möglich. Prayuth passt aber schon auf.

    Probleme sind dazu da, dass man die Ursachen dafuer abschafft!

    wenn das D nicht schafft, wie denn erst TH.

    Es gibt auch viele, die gesprungen werden, aber da lachst du auch oder?! Auch wenn es dein Sohn waere?

    vermutlich filmen die deshalb nun alle vorher oder schreiben Abschiedsbriefe, damit solche Gerüchte nicht entstehen, das man ermordet wurde.

    Was soll jetzt das? Kannst du dazu eine Zeichnung machen?

    ganz einfach erklärt, vor dem Gesetz sind alle gleich, also kann ich nicht einem Reichen Kindergeld streichen, einem armen nicht.
    Ist 100% verfassungswidrig. Dazu müsste die Verfassung geändert werden, aber das ist nicht in Planung. Schäuble plant die
    Rente auf 70 zu erhöhen, damit er seinen Haushalt auf 0 halten kann, wegen der Flüchtlinge. Soll er KG den Reichen streichen,
    ich wäre dafür. Seinen Enkel auch gleich.

    Es leben aber auch viele mit dem Vater zusammen oder alleine.

    mit 15 alleine ist verboten, die wird kassiert, wenn jemand das meldet. Hatten gerade einen Fall.

    Was glaubst du denn, wieviel Kinder es noch in TH gibt. Da solltest du dich erstmal drueber
    klar machen, bevor ihr schon wieder Geruechte verbreitet.

    TH kann es sich nicht leisten, so oder so nicht.

    Mein Gott, wie der Leitartikel oben sagt, es braucht mehr steuern, damit Geld nicht nach Panama sondern in TH in den Umlauf kommt!

    ja, da hätte ich viele Ideen. Angefangen von vernünftiger Visa-Politik, damit man keine 1000+ Baht im Nachbarland abgeben muss usw.
    Steuer müsste man gar nicht erhöhen, auch nicht VAT – ich könnte 100e Milliarden generieren, ohne Probleme. Aber die Kultur steht dazwischen.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: TH hat nicht mehr viele Anlaeufe, die muessen jetzt alles durchziehen, sonst gibt es keine Rettung mehr!

    werden sie nicht tun, weil die knabbern schon an den Devisen/Gold-Reserven von 150 Milliarden US$, das reicht für ca 10 Jahren,
    danach wird man sehen, was passiert. Exportzahlen gehen wegen den Goldverkäufen in die Höhe.

    So geht der Bath noch schneller kaputt. Schade, dass ich nicht mehr Gold gekauft habe!

  111. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: ab und zu finden die Russen ein Schlupfloch im Spamfilter.

    🙄

  112. berndgrimm sagt:

    Mr.Gary Daniel:
    Attn:

    Verfügbar Darlehen in Russland und Malaysia bei 2% Zinssatz. Wir bieten von $ 50.000 bis $ 500 Millionen Vereinigte Staaten Dollars.Email uns über: gary.daniel2020@outlook.com

    Kontakt für weitere Informationen:
    Freundliche Grüße
    Mr.Gary Daniel
    CEO / Präsident
    E-Mail: gary.daniel2020@outlook.com

    2% Zinsen ist ja Wucher!
    Meine Bank zahlt mir Prämien wenn ich mich endlich verschulden würde!
    Wer braucht schon Geld in Russland?

  113. Anonymous sagt:

    Mr.Gary Daniel: Attn:

    Verfügbar Darlehen in Russland und Malaysia bei 2% Zinssatz. Wir bieten von $ 50.000 bis $ 500 Millionen Vereinigte Staaten Dollars.Email uns über: gary.daniel2020@outlook.com

    Kontakt für weitere Informationen:
    Freundliche Grüße
    Mr.Gary Daniel
    CEO / Präsident
    E-Mail: gary.daniel2020@outlook.com

    Hallo STIN,

    das ist doch offenbar Ihr Blog, den Sie eröffnet haben. Wird dieser Blog nun zu einer Geldverleih-Plattform mieser, gieriger Akteure?

  114. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ob man ein Kindergeld zahlt oder die Steuern senkt, diese kranken Vaeter kaemen immer an das Geld!

    ja, nur sind die kranken Väter in der Mittelschicht eher selten. Die findest du mehr unter den Resifarmern, nicht unter jenen, die
    täglich arbeiten. Somit stellt sich nur die Frage: soll man Alkis unter die Arme greifen, oder nicht. Mir tun die Frauen und Kinder
    leid – leider gibt es das auch hier.

    … und dann lieber die Kinder der Armen verhungern oder an mangelernaehrung sterben lassen? Die fallen dann unter die 3,5 Mrd , die nach eurer Meinung eh zuviel auf eurer Erde sind!?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Bei Baby’s zB koennte TH ein mit Stevia gezuckertes Milchpulver herausgeben (macht nicht suechtig auf Zucker, kein Ausloeser fuer Diabetes2, …., macht nicht fett), das mit dem Aufdruck unverkaeuflich (auf Thai) ueber die Anamais ausgegeben wird.

    da muss ich passen – ich kenne nur die Babies hier am Lande und die Eltern hier verwenden keine künstliche Milch. Die stillen hier mind. 6 Monate,
    einige bis zu 18 Monate, wie unser ehem. Hausmädchen. Wenn das nicht mehr reicht, fängt man schon mit im Mörder passierten Reis an, dann mit Bananenbreis
    usw. – alles nicht gekauft sondern frisch zu bereitet. Unser kleiner Neffe hat noch nie Fertignahrung erhalten und das ist gut so. Natur pur…

    Mit Hungerlohn und ohne Kindergeld bleibt den Muettern nichts anderes uebrig. Wenn die eine gute, abwechslungsreiche Ernaehrung sich leisten koennen kommt das auch hin, … wenn nicht haben Mutter und Kind Mangelerscheinungen. Schau dir die doch mal an, mein Bizeps und Trizeps von einem Arm, ist zo dick wie zwei Oberschenkel von denen, wenn die den Mund aufmachen, fehlen den 15-17jaehrigen schon mehrere Zaehne, …. Mich wundert, wie man mit so duennen Beinen ueberhaupt laufen kann. Das ist ein Armutszeugnis, fuer ein Land das ueber 30 Mio Wohlstandstouristen haben will!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Kommt doch mal endlich von euren “DenkSchienen” runter, macht euch mal locker, reisst euch mal die Scheuklappen runter, seit offen fuer neue Ideen, auch fuer eure eignen!! :roll”

    kann ich nicht, weil das was du hier kritisierst, bei uns nicht so abläuft. Aber in der Stadt wäre das schon möglich. Keine Ahnung….

    Ihr habt nicht mal gemerkt, das die Kinder mit Englischprogramm eine hervorragende Ausbilung hatten und voll gut Englisch konnten, ihr habt staendig nur mit TamadaSchuelerinnen gesprochen und habt das nicht gerafft! Wegen diesen Geruechten wurde das hier MITTEN in der Ausbildung unterbrochen! Fuer viele Schueler bricht da eine Welt zusammen, fuer Vaeter auch.
    In Krabi sind die schon trotz Kriegsrecht auf die Barikaden und haben das richtig gestellt und haben erreicht , dass es verlaengert wird!.
    Meine Frau ruft zur Zeit alle infrage kommenden Schulen in 500km Umkreis an und fragt was sie fuer den Luk-Krueng in Bezug auf EP anbieten koennen.
    Wie wollt ihr da Unterernaehrung erkennen, ihr unterhaltet euch sicher nur mit wohlgenaehrten Muettern und gebt auch hier wieder falsche Urteile ab.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Aber warum soll er denn fuer sein “reiches Kind” mehr bekommen. Dieser Freibetrag ist einfach nicht im Sinne der Sache!

    weil Reiche weltweit immer mehr bekommen, weil sie die meiste Steuer zahlen. Panama-Betrüger mal ausgenommen.

    Setze mal die Scheuklappen ab! Warum laesst man die erst viel Steuern zahlen, wenn man es ihnen bei dem selben Steuertatbestand es ihnen vielfach wieder zurueckzahlt. Das ist Augenwischerei fuer die Armen.
    Ne ich denke hier sind es auch UBoot-Berater, die die Reform gegen die Wandlaufen lassen wollen!
    Wie sagte Prayut gerade!?

    Prayut: Thaksin behind anti-government activity

    Please credit and share this article with others using this link:http://www.bangkokpost.com/news/politics/942157/prayut-thaksin-behind-anti-government-activity. View our policies at http://goo.gl/9HgTd and http://goo.gl/ou6Ip. © Post Publishing PCL. All rights reserved.

    Das wird hier nicht viel anders sein!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das bekommen die Reichen doch auch! Also wieso duerfen die dann noch Steuerfreibetraege absetzen!?
    Ist das Kind der Reichen “mehr wert”?

    ja, das ist in der Tat ein Problem, hier gerecht zu entscheiden.

    Probleme sind dazu da, dass man die Ursachen dafuer abschafft!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das macht ihr in TH, die Selbstmordrate ist weiter am steigen!

    aber nur bei den Ausländern, gerade wieder einer gesprungen – nun schon fast täglich. Was ist los mit denen. Der filmt vor dem springen
    noch, wie er am Rand steht und schickt das Video seiner Thai-Freundin, dann sprang er – ein Franzose diesmal.

    Es gibt auch viele, die gesprungen werden, aber da lachst du auch oder?! Auch wenn es dein Sohn waere?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: in D ist bis 340.000TB frei!
    Aber all das bekommen ja die Reichen auch!!

    ja, all das bekommen die Reichen aus – da müsste man die Verfassungen ändern und den Gleichheitsgrundsatz korrigieren.

    Was soll jetzt das? Kannst du dazu eine Zeichnung machen?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Was ist denn mit der 15 jaehrigen Mutter, die nicht arbeiten geht.

    die leben meist im Schutz der Familie.

    Es leben aber auch viele mit dem Vater zusammen oder alleine. Mir ist ein Staat lieber , der solche Menschen unterstuetzt , als den Fetten Gaensen den Hals schmiert!
    Die Reichen erzeugen durch ihren Verdienst in der Regel sehr viele Nebenkosten, die die Allgemeinheit decken muss. Man kann natuerlich auch direkte und verursachungsgerechte Gebuehren erheben. Oder man zahlt es direkt aus den Steuern, da fallen wieder etwa 30 % Erhebungs-/Verwaltungskosten weg!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Nix da, Kindergeld bringt erstens mehr Kinder und die braucht TH dringend und ausserdem kommt das Geld dahin , wo es gebraucht wird.

    Kindergeld für alle Kinder in TH, egal ob die Eltern arbeiten und Steuern zahlen, wird sich TH nicht leisten können und auch nicht wollen.
    Die wissen schon, dass das KG dann verzockt wird.

    Was glaubst du denn, wieviel Kinder es noch in TH gibt. Da solltest du dich erstmal drueber klar machen, bevor ihr schon wieder Geruechte verbreitet.
    Die Quote liegt schon bei unter 1 Kind pro Frau!
    Haette man bei den letzten Wahlen nicht so viele eingebuergert (wo man bis zum Erdrutschsieg, die ID-Karten einbehalten hat, waere TH heute schon unter 65 Mio EW.
    Ja ich weiss fuer eure 3,5 Mrd reicht das lange noch nicht!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die Steuerfreiheit im unteren Verdienstbereich hat jeder, auch der Reiche. Also hat der auch schon die “Vorteile” wie der Arme. ABER warum darf der nochmal Geld fuer die Kinder abziehen!??

    Jemand der viel Steuern zahlt, kann i.d.R. viel abziehen.

    Aber durch nicht zweimal fuer die Kinder.
    Das Kindergeld ist eine Steuerentlastung für die Ausgaben, die den Eltern durch die Kinder entstehen. Ein Kind ob arm oder reich kann sich nur einmal satt essen, es soll aber auch nicht das eine Kind trocknen Reis und das andere Kaviar zu sich nehmen. Schulgeld usw ist frei , also wofuer braucht es Unsummen an Erstattung.
    TH wird bald nur noch Muetter unter 15Jahre haben, weil kaum noch einer geplant sich ein Kind leisten kann. Mein Gott, wie der Leitartikel oben sagt, es braucht mehr steuern, damit Geld nicht nach Panama sondern in TH in den Umlauf kommt!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die Steuerfreiheit im unteren Verdienstbereich hat jeder, auch der Reiche. Also hat der auch schon die “Vorteile” wie der Arme. ABER warum darf der nochmal Geld fuer die Kinder abziehen!??

    Jemand der viel Steuern zahlt, kann i.d.R. viel abziehen.

    Die Zahlen viel zu wenig Steuern und Gebuehren (Abwasser, Muell, …., Maut fuer Strassenbenutzung, ….) . Einfacher und wirtschaftlicher ist aber, man wickelt das alles einmal ueber Steuern ab!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Auch auf Familienmitglieder und MiaNoi’s uebertragenes Vermeogen sollte Steuerpflichtig sein.

    ist ja auch, wenn man es angibt. Überträgt jemand sein Sparbuch oder Haus usw. auf die Mia Noi, muss er Steuern zahlen. Hebt er es
    ab und gibt es ihr cash und keiner weiss es, eben nicht. In D auch nicht.

    Das sollte dem Steueramt nicht durch die Lappen gehen!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ansonsten waere die laengst faellige VAT Erhoehung bei nur auf 10% (von 7%)noch da, die etwa 100MrdTB bringt.

    wird sicher einen 2. Anlauf geben, irgendwann.

    TH hat nicht mehr viele Anlaeufe, die muessen jetzt alles durchziehen, sonst gibt es keine Rettung mehr!

    • STIN STIN sagt:

      … und dann lieber die Kinder der Armen verhungern oder an mangelernaehrung sterben lassen? Die fallen dann unter die 3,5 Mrd , die nach eurer Meinung eh zuviel auf eurer Erde sind!?

      falsche Antwort. Ich meinte, ob es dem Kind helfen würde, wenn man Kindergeld auszahlen würde, das der Vater dann verzockt, versäuft oder sich
      Yaba damit kauft. Das Kind würde dann verhungern, obwohl es Geld kriegen würde. Aber hier verhungern keine Kinder, der Familienzusammenhalt
      ist immer noch riesig. Können Eltern nicht für das Kind sorgen, dann hilft die Tante, wie hier um die Ecke. Gibt es keine Tante,
      dann helfen Kamnans, Tetsaban usw. Auch Pavena hilft aus und andere Stiftungen und staatliche Orgas, es gibt viele Stellen – wo man
      hin gehen kann, wenn man kein Geld für sein Kind hat.

      Wenn die Familie nicht intakt ist, helfen wir nicht mit Geld. Meine Frau kauft dann Kinderkleidung und Nahrung usw. – kein Geld. Das ist
      am Abend in der Dorfkneipe versoffen. Meine Frau kennt schon die Pappenheimer hier im Dorf.

      Mit Hungerlohn und ohne Kindergeld bleibt den Muettern nichts anderes uebrig.

      nein, machen hier sogar jene, wo der Mann arbeitet. Das ist einfach so angelernt worden. Meist sind die Eltern noch da und die
      zeigen das dann vor. Kein Milchpulver, gibt es hier auch nicht, das wären dann immer 20 km fahren, machen die Leute hier nicht und die
      weiter weg wohnen, noch weniger.

      Wenn die eine gute, abwechslungsreiche Ernaehrung sich leisten
      koennen kommt das auch hin, … wenn nicht haben Mutter und Kind Mangelerscheinungen.

      die haben keine Mangelerscheinungen von Muttermilch, danach gibt es Reis und Gemüse, Karotten, Obst usw. wenn nötig passiert
      und das ist gesünder, als die Chemie-Alete-Fertignahrung, wo es schon viele Skandale gab. Ich vertraue dem US-Baby-Zeug hier sowieso
      nicht. Die lieben Chemie in der USA. Besser frisches Obst, Gemüse vom Garten ungespritzt und Reis usw. – Familie gibt keine süssen
      Getränke nur Wasser zum trinken. Erst viel später dann bekommen die Kinder süsses. Aber die ersten 3 Jahre überhaupt nicht.
      Haben wir in D auch nicht gemacht – nur Wasser zum trinken, oder ungesüssten Tee. Unser Kind hatte als einziges, keine faulen ersten Zähne.
      Die Thais wissen wesentlich besser, als die deutschen Frauen, was für das Kind gut ist.

      Schau dir die doch mal an, mein Bizeps und Trizeps von einem Arm, ist zo dick wie zwei Oberschenkel von denen, wenn die den Mund aufmachen, fehlen den 15-17jaehrigen schon mehrere Zaehne, ….

      kann ich nicht bestätigen, die Thais haben hier wahnsinnig weisse und kräftige Zähne, aber alle – bin manchmal neidig, weil ich schon Kronen
      habe. Die mit 67 tw. hier noch nicht. Alle Zähne, meine Frau auch. Nicht einer fehlt, blendend weiss. Aber wird sicher auch geben,
      die nicht zum Zahnarzt gehen, der hier sehr günstig ist.

      Mich wundert, wie man mit so duennen Beinen ueberhaupt laufen kann.

      hungern bei euch echt die Kinder – hier nicht, aber nicht im Umkreis von 50km. Das hätten wir schon erfahren, weil meine Frau sehr darauf aus ist,
      Kindern zu helfen.

      Ihr habt nicht mal gemerkt, das die Kinder mit Englischprogramm eine hervorragende Ausbilung hatten

      eben, weil es das hier nicht gibt bzw. nur in einer Schule. Aber mit wertlosen Thai-Englischlehrer, daher interessierte mich das nicht und
      kam für meine Kinder nie in Frage. Ich bleibe auch beim Neffen beim ESP, das sich die Regierung kopiert hat, aber nie umsetzen konnte.

      Wegen diesen Geruechten wurde das hier MITTEN in der Ausbildung unterbrochen! Fuer viele Schueler bricht da eine Welt zusammen, fuer Vaeter auch.

      das EP hatte nie eine Chance, genausowenig wie die 30-baht Karte. Man sollte erst die 12.000 benötigten EP-Lehrer sammeln und dann das
      Projekt starten, nicht vorher. Die Thais ticken das leider nicht, schade.

      In Krabi sind die schon trotz Kriegsrecht auf die Barikaden und haben das richtig gestellt
      und haben erreicht , dass es verlaengert wird!.

      es muss landesweit möglich sein, nicht nur auf Krabi.

      Meine Frau ruft zur Zeit alle infrage kommenden Schulen in 500km Umkreis an und
      fragt was sie fuer den Luk-Krueng in Bezug auf EP anbieten koennen.

      auf die intern. Schule auf Phuket gehen, die haben ESP o.ä. – das ist saugut. Musst halt aufpassen, das du dann nicht dort auch
      Hausverbot bekommst.

      Wie wollt ihr da Unterernaehrung erkennen, ihr unterhaltet euch sicher nur mit
      wohlgenaehrten Muettern und gebt auch hier wieder falsche Urteile ab.

      ich erkenne schon Unterernährung, ich erkenne aber auch Überernährung und die macht mir eher Sorgen. Die 10j mit 2 Hamburgern vom Minimart hier,
      meine Frau warnt die Mütter davor, aber fruchtet nicht, weil die selbst kaufen. Die essen nicht mehr das Thai essen, die stopfen sich
      die süsse Pizza rein. Die armen Kinder – unterernährte gibt es hier nicht.

      Setze mal die Scheuklappen ab! Warum laesst man die erst viel Steuern zahlen, wenn man es ihnen bei dem selben Steuertatbestand es ihnen vielfach wieder zurueckzahlt. Das ist Augenwischerei fuer die Armen.
      Ne ich denke hier sind es auch UBoot-Berater, die die Reform gegen die Wandlaufen lassen wollen!

      das ist schon möglich. Prayuth passt aber schon auf.

      Probleme sind dazu da, dass man die Ursachen dafuer abschafft!

      wenn das D nicht schafft, wie denn erst TH.

      Es gibt auch viele, die gesprungen werden, aber da lachst du auch oder?! Auch wenn es dein Sohn waere?

      vermutlich filmen die deshalb nun alle vorher oder schreiben Abschiedsbriefe, damit solche Gerüchte nicht entstehen, das man ermordet wurde.

      Was soll jetzt das? Kannst du dazu eine Zeichnung machen?

      ganz einfach erklärt, vor dem Gesetz sind alle gleich, also kann ich nicht einem Reichen Kindergeld streichen, einem armen nicht.
      Ist 100% verfassungswidrig. Dazu müsste die Verfassung geändert werden, aber das ist nicht in Planung. Schäuble plant die
      Rente auf 70 zu erhöhen, damit er seinen Haushalt auf 0 halten kann, wegen der Flüchtlinge. Soll er KG den Reichen streichen,
      ich wäre dafür. Seinen Enkel auch gleich.

      Es leben aber auch viele mit dem Vater zusammen oder alleine.

      mit 15 alleine ist verboten, die wird kassiert, wenn jemand das meldet. Hatten gerade einen Fall.

      Was glaubst du denn, wieviel Kinder es noch in TH gibt. Da solltest du dich erstmal drueber
      klar machen, bevor ihr schon wieder Geruechte verbreitet.

      TH kann es sich nicht leisten, so oder so nicht.

      Mein Gott, wie der Leitartikel oben sagt, es braucht mehr steuern, damit Geld nicht nach Panama sondern in TH in den Umlauf kommt!

      ja, da hätte ich viele Ideen. Angefangen von vernünftiger Visa-Politik, damit man keine 1000+ Baht im Nachbarland abgeben muss usw.
      Steuer müsste man gar nicht erhöhen, auch nicht VAT – ich könnte 100e Milliarden generieren, ohne Probleme. Aber die Kultur steht dazwischen.

    • STIN STIN sagt:

      Das sollte dem Steueramt nicht durch die Lappen gehen!

      geht aber, genauso wie in D – angeblich gehen da 100 Milliarden an der Steuer vorbei, las ich gestern und nix passiert.
      Ab und zu finden sie einen, wie Hoeness usw. – aber viele sind schlauer. Delaware soll ein Geheimtipp sein, die USA geben nichts
      an Daten raus, absolut nicht. In nur einem Gebäude 300.000 Briefkastenfirmen, das sind dann Millionen von Steuerhinterzieher.
      Wer traut sich aber gegen die USA Sanktionen verhängen?

      TH hat nicht mehr viele Anlaeufe, die muessen jetzt alles durchziehen, sonst gibt es keine Rettung mehr!

      werden sie nicht tun, weil die knabbern schon an den Devisen/Gold-Reserven von 150 Milliarden US$, das reicht für ca 10 Jahren,
      danach wird man sehen, was passiert. Exportzahlen gehen wegen den Goldverkäufen in die Höhe.

  115. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: ich denke nicht, das es dem Kind was bringen würde, der Vater könnte dann mehr Lao Khao saufen. Viele Väter haben dazu sogar seinerzeit
    das Tablet des Kindes verkauft, das dieses kostenlos erhalten hat. Schwer in TH was den Kindern zugute kommen lassen.

    Ob man ein Kindergeld zahlt oder die Steuern senkt, diese kranken Vaeter kaemen immer an das Geld!
    Ich schrieb ausserdem von Eltern, die getrennt leben!
    Ausserdem habe ich auch hier schon viele Vorschlaege gemacht, wie die Unterstuetzung beim Kind ankaeme. Bei Baby’s zB koennte TH ein mit Stevia gezuckertes Milchpulver herausgeben (macht nicht suechtig auf Zucker, kein Ausloeser fuer Diabetes2, …., macht nicht fett), das mit dem Aufdruck unverkaeuflich (auf Thai) ueber die Anamais ausgegeben wird.
    Kommt doch mal endlich von euren “DenkSchienen” runter, macht euch mal locker, reisst euch mal die Scheuklappen runter, seit offen fuer neue Ideen, auch fuer eure eignen!! :roll”

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das rechtfertigt dann, das Reiche im Verhaeltnis 50.000TB/a Erstattung bekommen!?

    wer mehr Steuern zahlt, bekommt auch mehr Rückerstattung – auch in D. Wer keine zahlt, bekommt nix. Auch in D.

    Aber warum soll er denn fuer sein “reiches Kind” mehr bekommen. Dieser Freibetrag ist einfach nicht im Sinne der Sache!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wollt ihr so die “3,5 Mrd ueberschuessige Weltbevoelkerung” ausradieren?

    das macht schon Merkel – wieder 500 ertrunken, die ihre Einladung annehmen wollten, es aber mit dem Boot nicht nach Italien geschafft haben.

    Das macht ihr in TH, die Selbstmordrate ist weiter am steigen!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Hier kommen noch mehr Zahlen:

    ups, da tut sich einiges. Da werden Gering-Verdiener und Mittelschicht entlastet. Da hast du dann dein Kindergeld.

    🙄 in D ist bis 340.000TB frei!
    Aber all das bekommen ja die Reichen auch!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das dürfte – wenn ich
    das kurz überfliege – mehr als 1000 Baht im Monat sein, was da mehr rauskommt, mit einem Kind.

    s.o. Das bekommen die Reichen doch auch! Also wieso duerfen die dann noch Steuerfreibetraege absetzen!?
    Ist das Kind der Reichen “mehr wert”?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: mehr als 1000 Baht im Monat sein, was da mehr rauskommt, mit einem Kind.
    Ist ok, finde ich sehr gut. Natürlich bleiben die auf der Strecke, was nicht arbeiten (wollen)

    Was ist denn mit der 15 jaehrigen Mutter, die nicht arbeiten geht.
    Nix da, Kindergeld bringt erstens mehr Kinder und die braucht TH dringend und ausserdem kommt das Geld dahin , wo es gebraucht wird.
    Die Steuerfreiheit im unteren Verdienstbereich hat jeder, auch der Reiche. Also hat der auch schon die “Vorteile” wie der Arme. ABER warum darf der nochmal Geld fuer die Kinder abziehen!??
    Sorry, das ist vom Leitartikel her ein Witz! Die Hoechstbetraeg bei den Reichen wurden gesenkt und als Bonus koennen sie bis zu 35% von den Freibetraegen (zB 60.000= sind 21.000TB. Wieso sind die reichen Kinder wertvoller. Menschen ohne Einkommen und Geringverdiener brauch ein Kindergeld.
    Wovon man das bezahlen soll ? In D ist bereits ab etwa 2,3 MioTB der Hoechstsatz erreicht! und der liegt bei 45% statt wie bei 35 % wie in TH. Damit kaemen schon locker ueber 20.000.000.000TB zusammen!Das sollte reichen um an die, die unter 150.000TB Jahreseinkommen haben, ein Kindergeld von 1.000TB und bei unter 72.000TB JEK ein KG von 2.000TB /m zu zahlen.
    Upps! Wird etwas knapp, aber wenn bisher nur 10,26Mio steuerpflichtig sind, sollte sich schon noch was finden lassen! Auch auf Familienmitglieder und MiaNoi’s uebertragenes Vermeogen sollte Steuerpflichtig sein.
    Ansonsten waere die laengst faellige VAT Erhoehung bei nur auf 10% (von 7%)noch da, die etwa 100MrdTB bringt. Nein, die Lebensmittel sind davon nicht betroffen!

    • STIN STIN sagt:

      Ob man ein Kindergeld zahlt oder die Steuern senkt, diese kranken Vaeter kaemen immer an das Geld!

      ja, nur sind die kranken Väter in der Mittelschicht eher selten. Die findest du mehr unter den Resifarmern, nicht unter jenen, die
      täglich arbeiten. Somit stellt sich nur die Frage: soll man Alkis unter die Arme greifen, oder nicht. Mir tun die Frauen und Kinder
      leid – leider gibt es das auch hier.

      Bei Baby’s zB koennte TH ein mit Stevia gezuckertes Milchpulver herausgeben (macht nicht suechtig auf Zucker, kein Ausloeser fuer Diabetes2, …., macht nicht fett), das mit dem Aufdruck unverkaeuflich (auf Thai) ueber die Anamais ausgegeben wird.

      da muss ich passen – ich kenne nur die Babies hier am Lande und die Eltern hier verwenden keine künstliche Milch. Die stillen hier mind. 6 Monate,
      einige bis zu 18 Monate, wie unser ehem. Hausmädchen. Wenn das nicht mehr reicht, fängt man schon mit im Mörder passierten Reis an, dann mit Bananenbreis
      usw. – alles nicht gekauft sondern frisch zu bereitet. Unser kleiner Neffe hat noch nie Fertignahrung erhalten und das ist gut so. Natur pur…

      Kommt doch mal endlich von euren “DenkSchienen” runter, macht euch mal locker, reisst euch mal die Scheuklappen runter, seit offen fuer neue Ideen, auch fuer eure eignen!! :roll”

      kann ich nicht, weil das was du hier kritisierst, bei uns nicht so abläuft. Aber in der Stadt wäre das schon möglich. Keine Ahnung….

      Aber warum soll er denn fuer sein “reiches Kind” mehr bekommen. Dieser Freibetrag ist einfach nicht im Sinne der Sache!

      weil Reiche weltweit immer mehr bekommen, weil sie die meiste Steuer zahlen. Panama-Betrüger mal ausgenommen.

      Das bekommen die Reichen doch auch! Also wieso duerfen die dann noch Steuerfreibetraege absetzen!?
      Ist das Kind der Reichen “mehr wert”?

      ja, das ist in der Tat ein Problem, hier gerecht zu entscheiden. Warum erhält ein Millionär in D trotzdem Kindergeld.
      Da dürfte das GG schuld sein, das alle gleichstellt. So ist das auch in TH. Warum bekommt ein Millionär hier 600 Baht Rente im Monat?

      Das macht ihr in TH, die Selbstmordrate ist weiter am steigen!

      aber nur bei den Ausländern, gerade wieder einer gesprungen – nun schon fast täglich. Was ist los mit denen. Der filmt vor dem springen
      noch, wie er am Rand steht und schickt das Video seiner Thai-Freundin, dann sprang er – ein Franzose diesmal.

      in D ist bis 340.000TB frei!
      Aber all das bekommen ja die Reichen auch!!

      ja, all das bekommen die Reichen aus – da müsste man die Verfassungen ändern und den Gleichheitsgrundsatz korrigieren.

      Was ist denn mit der 15 jaehrigen Mutter, die nicht arbeiten geht.

      die leben meist im Schutz der Familie. Eine lebt bei der Oma hier, die andere bei der Mutter. Die Oma passt auf das Kind auf, die 15j geht
      arbeiten, hilft mit – Reis anzubauen oder verkauft Fische am Markt. Eine arbeitet hier bei 7/11 und die Mutter passt auf das Kind auf. Die wohnen
      alle zusammen und so kann die Mutter auch mitleben, reicht dann schon aus. Keine Miete, haben ein Haus und später, wenn das Kind 3 Jahre alt
      ist, geht es in den Kindergarten. Dann geht die Mutter auch wieder arbeiten. Alles ok.

      Nix da, Kindergeld bringt erstens mehr Kinder und die braucht TH dringend und ausserdem kommt das Geld dahin , wo es gebraucht wird.

      Kindergeld für alle Kinder in TH, egal ob die Eltern arbeiten und Steuern zahlen, wird sich TH nicht leisten können und auch nicht wollen.
      Die wissen schon, dass das KG dann verzockt wird.

      Die Steuerfreiheit im unteren Verdienstbereich hat jeder, auch der Reiche. Also hat der auch schon die “Vorteile” wie der Arme. ABER warum darf der nochmal Geld fuer die Kinder abziehen!??

      Jemand der viel Steuern zahlt, kann i.d.R. viel abziehen.

      Menschen ohne Einkommen und Geringverdiener brauch ein Kindergeld.

      da ist es in TH nicht so einfach, hier eine Lösung zu finden. Was denkst du, machen die vielen Hunderttausende Yaba-Mütter mit dem KG
      wenn sie es erhalten? Was machen die 100.000e Akoholiker-Mütter mit dem Geld, was die Väter?
      Ich schätze, das nicht mal 30% den Kindern zugute kommt. D.h. 70% wäre rausgeworfenes Geld und die Thais würden dann noch weniger arbeiten gehen.

      Auch auf Familienmitglieder und MiaNoi’s uebertragenes Vermeogen sollte Steuerpflichtig sein.

      ist ja auch, wenn man es angibt. Überträgt jemand sein Sparbuch oder Haus usw. auf die Mia Noi, muss er Steuern zahlen. Hebt er es
      ab und gibt es ihr cash und keiner weiss es, eben nicht. In D auch nicht.

      Ansonsten waere die laengst faellige VAT Erhoehung bei nur auf 10% (von 7%)noch da, die etwa 100MrdTB bringt.

      wird sicher einen 2. Anlauf geben, irgendwann.

  116. Anonymous sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: das ist „leider“ die Realität. Entgegen anderer Meinungen, sehe ich TH schon sehr real, nur ich habe mich soweit angepasst, das ich vieles negative einfach ausblende bzw. nicht darauf einstelle.

    Dieses Verhalten, das Negative bewusst auszublenden, ist auch legitim und ich befürworte dies auch bei ganz gewissen Personen!

    Aber es gibt ein charakterliches Problem:

    Wenn ich in diesem Land alles Negative bewusst ausblende, dann muss ich auch die Courage haben, ehrlich und aufrichtig meinen Mitmenschen zu sagen, dass ich mir sehr wohl darüber bewusst bin, was hier für schreckliche Verbrechen alltäglich begangen werden,….

    …..aber aus Gründen des Selbstschutzes und der persönlichen Harmonie versuche, diese furchtbaren Zustände nicht zu sehr in mein Leben zu lassen, da sie mich mit meiner schwachen Psyche nur belasten!

    Das wäre ehrlich und aufrichtig, aber genau das tun Sie nicht! Sie sollten eigentlich schreiben: Sorry, ich will nixx von den negativen Begebenheiten hören, sehen oder mich damit irgendwie beschäftigen und habe von daher kein Hintergrundwissen über diese Verbrechen. Von daher halte ich meinen Mund!

    Aber Sie reden pausenlos alles wunderschön, verdrehen sogar entsetzliche Verbrechen, versuchen ohne Unterlass den Charakter der Einheimischen reinzuwaschen und haben für alles Verständnis, was die Einheimischen mit den „dreckigen“ Farangs machen.

    Ist Ihnen immer noch nicht bewusst geworden, dass wir in diesem Blog keine unwissenden Touristen oder total bescheuerte Residenzler sind, die auf der besoffenen rosaroten Wolke schweben, sondern langjährige Unternehmer, die alle hinterhältigen Rattentricks und jeden verschlagenen Charakter der Einheimischen sehr schnell erkennen???

  117. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ein Kindergeld von zB1.000TB/m (=12.000TB/a) bis zu einem max Einkommen von zb 750.000TB/a (=62.500TB/m), wuerde den richtig Armen(zB<10.000TB/m) auch etwas bringen!!

    ich denke nicht, das es dem Kind was bringen würde, der Vater könnte dann mehr Lao Khao saufen. Viele Väter haben dazu sogar seinerzeit
    das Tablet des Kindes verkauft, das dieses kostenlos erhalten hat. Schwer in TH was den Kindern zugute kommen lassen.

    Das ist ja wohl die Ober-Schwurbel-Ausrede!
    Soweit die Kinder nicht in einer funktionierenden Familie sind, leben sie -geschaetzt – >95% bei der Mutter, die meist jeden Bath dreimal umdrehen muss!
    Das rechtfertigt dann, das Reiche im Verhaeltnis 50.000TB/a Erstattung bekommen!?
    Wollt ihr so die “3,5 Mrd ueberschuessige Weltbevoelkerung” ausradieren?
    Hier kommen noch mehr Zahlen:
    http://www.bangkokpost.com/business/finance/941341/1m-more-will-be-income-tax-exempt
    Habe sie aber noch nicht ausgewertet!

    • STIN STIN sagt:

      Das ist ja wohl die Ober-Schwurbel-Ausrede!

      das ist “leider” die Realität. Entgegen anderer Meinungen, sehe ich TH schon sehr real, nur ich habe mich soweit angepasst, das ich vieles
      negative einfach ausblende bzw. nicht darauf einstelle. Am Schluss bleiben dann nur mehr die positiven Dinge übrig. Das scheinen viele
      Expats in TH nicht zu können – die wird es dann früher oder später zerreissen. Sieht man ja ganz deutlich an einigen Postern.

      Soweit die Kinder nicht in einer funktionierenden Familie sind, leben sie -geschaetzt – >95% bei der Mutter,
      die meist jeden Bath dreimal umdrehen muss!

      nein, viele Kinder leben bei den Eltern, wo die Ehe schon funktioniert, weil die Frau arbeitet, der Mann sein Reisfeld hat und
      abends dann halt saufen geht. Reicht das Geld vom Reisverkauf nicht, dann holt er sich halt Geld woanders her. Meist von der Frau
      oder er macht anderes zu Geld. Dorfkneipe hier ist voll ab 5 Uhr nachmittags.

      Das rechtfertigt dann, das Reiche im Verhaeltnis 50.000TB/a Erstattung bekommen!?

      wer mehr Steuern zahlt, bekommt auch mehr Rückerstattung – auch in D. Wer keine zahlt, bekommt nix. Auch in D.

      Wollt ihr so die “3,5 Mrd ueberschuessige Weltbevoelkerung” ausradieren?

      das macht schon Merkel – wieder 500 ertrunken, die ihre Einladung annehmen wollten, es aber mit dem Boot nicht nach Italien geschafft haben.

      Hier kommen noch mehr Zahlen:

      ups, da tut sich einiges. Da werden Gering-Verdiener und Mittelschicht entlastet. Da hast du dann dein Kindergeld. Das dürfte – wenn ich
      das kurz überfliege – mehr als 1000 Baht im Monat sein, was da mehr rauskommt, mit einem Kind.
      Ist ok, finde ich sehr gut. Natürlich bleiben die auf der Strecke, was nicht arbeiten (wollen) – sowie mein Schwager, der es liebt,
      steuerfreie Gelegenheitsjobs zu machen. Sein Problem, ich habe ihm einen Job vermittelt, bei der Behörde – er hätte nun mit einem Kind,
      ordentlich Geld verdient. So halt nicht – wer nicht will – dem kann man nicht helfen.

  118. emi_rambus sagt:

    http://www.bangkokpost.com/media/content/20160419/1686669.png
    Da ist erstmal nur eine Steuerentlastung fuer die Reichen zu erkennen!

    People making less than 26,000 baht a month on average will be tax-exempted under a new personal tax income structure to take effect in 2017 for 2018 filings.
    http://www.bangkokpost.com/business/news/939321/new-income-tax-structure-approved

    Das waere dann auch was fuer die Armen!
    Wobei die Frage ist, was ist mit Ehepaaren??!!
    Der Rest ist eigentlich auch nur von Vorteil fuer die Reichen!!

    The general deduction was also doubled to 60,000 baht. Similarly, child deduction was raised to 30,000 baht each with no limit on the number of children
    http://www.bangkokpost.com/business/news/939321/new-income-tax-structure-approved

    Wenn einer 3 Kinder hat (Freibetrag=90.000TB) plus 60.000TB fuerNachhilfe waeren 150.000TB.
    Ab naechsten Jahr bekommt der Arme (bis 312.000TB/a) Nichts erstattet.
    Der Reiche mit ueber 5.000.000TB/a und einem Steuersatz von 35% bekommt immer hin 52.500TB/a erstattet.
    Mit anderen Worten die Kinder der Reichen laesst der Staat sich was kosten!
    Kindergeld gibt es nicht! Ein Kindergeld von zB1.000TB/m (=12.000TB/a) bis zu einem max Einkommen von zb 750.000TB/a (=62.500TB/m), wuerde den richtig Armen(zB<10.000TB/m) auch etwas bringen!!

    • STIN STIN sagt:

      Ein Kindergeld von zB1.000TB/m (=12.000TB/a) bis zu einem max Einkommen von zb 750.000TB/a (=62.500TB/m), wuerde den richtig Armen(zB<10.000TB/m) auch etwas bringen!!

      ich denke nicht, das es dem Kind was bringen würde, der Vater könnte dann mehr Lao Khao saufen. Viele Väter haben dazu sogar seinerzeit
      das Tablet des Kindes verkauft, das dieses kostenlos erhalten hat. Schwer in TH was den Kindern zugute kommen lassen.

  119. Anonymous sagt:

    STIN,

    ich hatte Sie im vorherigen Kommentar höflich gefragt, wie die Bevölkerung hinsichtlich der ausgekochten und durchtriebenen Steuervermeidung der Reichen und Wohlhabenden in der Lage sein soll, all die sozialen Errungenschaften unserer Gesellschaft aufrechtzuerhalten, wenn sich genau diese Leute aus der Volksgemeinschaft selber „entlassen, um auf Trauminseln in ihren Luxus-Villen ihr lustiges Leben in Saus und Braus führen zu können“???!!!

    Hier ist nochmals mein vorheriger Kommentar:

    STIN,

    haben Sie sich mal über folgendes ernste Gedanken gemacht:

    Wer soll bitteschön das Geld aufbringen, damit in einem Staat Schulen gebaut, Krankenhäuser errichtet, Altenheime betrieben, Strassen saniert und junge Menschen in Unis und Beruf ausgebildet werden, wenn sich die wirklich Gestopften, denen es zudem noch nicht einmal weh tun würde, vollständig aus dem sozialen Gemeinschaftssystem verabschieden???

    Darauf haben Sie mir geantwortet:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: wenn das alles legal abläuft, sollte man es akzeptieren und wählt halt dann einfach eine Partei, die so etwas bekämpft.
    Schäuble will das wohl machen – also das nächste Kreuzchen bei der CDU.

    STIN,

    mit Verlaub, aber Ihre Antwort ist keine Antwort, da Sie nicht gewillt sind, auf die Kernfrage einzugehen!

    Und die lautete:

    Wer soll dass alles bezahlen? Die Arbeiter, die Angestellten und die selbstständigen Kleinbetriebe??? Das wird hinten und vorne nicht reichen!!!

    Aber ich sehe an dieser Auffassung, dass auch Sie kein Unrechtsempfinden oder wenigstens ein Mindestmass an Fairness aufbringen können!

    Selbst Ihre Auffassung, dass Schäubles CDU es schon richten wird, ist absolut lächerlich! Es wurden bereits die Steuern für Reiche extrem gesenkt, um genau die Steuerflucht zu vermeiden. Geholfen hat es nicht, die sind trotzdem abgehauen!!! Und diese Leute würden auch dann abhauen, wenn sie nur 5% Steuern zahlen müssten, denn irgendwo in einem fremden Land bezahlen sie nur noch 1,3% Steuern!

    Sie finden diese Steuertricks eigentlich ganz klasse und bewundern diese abgewixxxten Steuer-Umgeher sogar!!!
    Man könnte auch sagen,…. “Nach mir die Sinnflut“!

    Ich hingegen spreche von Terror- oder Mafia-ähnlichen Verbrecher-Strukturen, da insbesondere diese Ganoven solche Steueroasen benutzen, um blutiges Geld zu waschen und um keine Steuern zu bezahlen!

    Bei Ihnen möchte ich nicht arbeiten und noch weniger eine bessere, ehrenhaftere Welt aufbauen! Sie gehören charakterlich zu den Leuten,…wenn man denen die Hand gibt, muss man anschließend seine Finger nachzählen!

  120. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Nur könnte Schäuble die Briefkastenfirma seiner Bundesdruckerei
    auf die Füsse fallen 🙂

    Das war in der Zeit, als die Bundesdruckerei privatisiert war. Vielleicht sollte man das bei Privatisierungen grundsaetzlich ueberpruefen!?
    Danke fuer den Hinweis!

  121. emi_rambus sagt:

    STIN: Ich habe den Wohnort gewechselt, die Schule und Kindergarten 3mal! Wir gehoeren aber nicht zu den Promis wie ihr!

    wir sind keine Promis nur recht gut vernetzt. Mehr nicht…

    Neben der Korruption ist aus meiner Sicht, diese “Vernetzung” das groesste Problem in TH!

    STIN: Die Ärzte freuen sich, weil sie dann von den alten Geräten wegkommen und endlich neues Equipment erhalten. Den Patienten wird es auch freuen, mit
    modernsten Geräten behandelt zu werden. Die Krankenkassen werden sich weniger freuen, weil sie mehr zahlen müssen.

    STIN: Wenn die Privaten KHs neue Geraete kaufen, bekommen die keinen Cent mehr von den Kassen, das ist eine Luege!

    hab ich nie behauptet.

    DANN erklaere mal, was du behauptet hast! (s.0.!)

    STIN: Sie picken sich die Rosinen heraus und ziehen das Staatsvermoegen als Gewinn ab!

    welches Staatsvermögen –

    😳 das sollte natuerlich Volksvermoegen heissen!

    STIN: Ihr verbreitet einen MUELL hier in TH

    nur weil du es nicht glaubst, ist es noch lange kein Müll. Einfach nochmals nachfragen, dann such ich auch Nachweise dazu. Einige hab ich nun schon
    beigelegt.

    Dann fang mal an! Ich habe noch keinen ‘Beleg’/Nachweis gesehen, nur “beigelegtes”!

    STIN: Die Uni-Hamburg wird von der ‘Behörde für Wissenschaft, Forschung und Gleichstellung’ der ‘Freie und Hansestadt Hamburg’ betrieben! Also wie du so schoen sagst, die “Butterbrot-Staats-Einrichtungen”!

    das hast du nun falsch verstanden. Ich meinte, ein Thai, der auf der UNI-Hamburg Medizin studiert hat, sich dann in der USA oder UK noch Fachpraxis
    angeeignet hat, der geht nicht in ein staatliche Thai-KH für 25.000 Baht Anfangsgehalt, wenn er fast 100.000 haben kann.

    Das wird immer merkwuerdiger hier! 👿 ich werde jetzt wohl oder uebel mit die Zeit nehmen und screenshots anlegen muessen!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Richtig, fuer die Durchschnittsbuerger reicht die 19l-PET-Trinkwasserflasche fuer 20TB frei Haus.

    genau so ist es. Der reiche Farang oder Thai holt sich halt dann „Regenwasser aus Tasmanien“ für 1000 Baht die Liter-Flasche.
    Dafür erhält er dann das sauberste Trinkwasser der Welt, das um vielfaches reiner ist, als es gem. Trinkwasserverordnung der WHO
    sein müsste. Der Reiche ist immer im Vorteil….

    Sorry das ist zu teuer fuer die Leute in TH , die sich keinen Kaviar leisten koennen.

    zu teuer ist es sicher nicht, sonst würde 7/11 es nicht im Angebot haben. Das wird schon gekauft, sonst fliegt es aus dem Sortiment.
    Die armen Leute kaufen halt das qualitativ nicht so tolle Stadtwasser in Kisten. 20 Baht die ganze Kiste mit 20 Literflaschen.

    Du behauptest also, man bekaeme eine ganze Kiste mit 20 Flaschen a 1 l zu einem Gesamtbetrag von 20TB/Kiste also 1 TB pro l-Flasche-Trinkwasser. 🙄 😆

      emi_rambus(Quote)  (Reply)

    • STIN STIN sagt:

      Neben der Korruption ist aus meiner Sicht, diese “Vernetzung” das groesste Problem in TH!

      das müsste dann weltweit ein Problem sein. Wir sind/waren in D und in A sehr gut vernetzt. Bis hin zum persönlichen Kontakt mit
      dem Ministerpräsidenten (Landeshauptmann). In Deutschland mit Landrat, Kriminalkommissar, Richter usw.
      Das hat sich einfach immer irgendwie durch andere so ergeben. Man kennt den Landrat, der stellt einem beim Oktoberfest einen Kriminalkommissar vor,
      der wiederum später den Richter. Der benötigt dann meine Frau als Dolmetscherin und lässt anrufen usw.
      Schon hat man Vorteile, Infos usw. Landrat hat die Einbürgerung meiner Frau selbst überwacht und das ging dann auch so schnell, das mir die
      Spucke wegblieb. In TH ist natürlich das Netzwerk noch grösser, weil man meine Frau auch schon ewig kennt.
      Da reicht es dann, einfach eine Position als Offizielle anzunehmen und dann lernt man bei Meetings alles kennen, was Rang und Namen hat.

      das sollte natuerlich Volksvermoegen heissen!

      da ich PKHs als reine private Unternehmen betrachte, ziehen dann aus deiner Sicht alle privaten Unternehmen Volksvermögen ab?
      Dann wären wir wieder beim Kommunismus – der Staat lenkt alles, also betreutes Denken.

      Dann fang mal an! Ich habe noch keinen ‘Beleg’/Nachweis gesehen, nur “beigelegtes”!

      naja, dann halt auf lustig 🙂
      Auch Links zu seriösen Quellen sind Nachweise, egal wie man die “beilegt”.

      Das wird immer merkwuerdiger hier! 👿 ich werde jetzt wohl oder uebel mit die Zeit nehmen und screenshots anlegen muessen!

      ja, oder einfach einen Link zu meiner Erklärung. Merke schon seit einiger Zeit, das die verdreht wiedergegeben werden.
      Aber kein Problem, ich stell das dann schon wieder richtig.

      Du behauptest also, man bekaeme eine ganze Kiste mit 20 Flaschen a 1 l zu einem
      Gesamtbetrag von 20TB/Kiste also 1 TB pro l-Flasche-Trinkwasser.

      ja, bei der staatlichen Dorfabfüllstation. Wir nehmen aber den Privaten, der hat eine Auszeichnung, das sein Wasser komplett
      der Trinkwasserverordnung entspricht – da kostet die Kiste mit 20 Flaschen 26 Baht.
      Einwandfreier Geschmack, meine Frau ist da sehr pingelig. Die hat einen Geschmack- und Geruchsinn wie ein Wolf. Haben aber die meisten
      Thais.

  122. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: die vom Finanzamt beaufsichtigte Bundesdruckerei auch auf der Liste aus
    Panama steht.

    Verstehe ich nicht! Die Bundesdruckerei hat eine Briefkasten-Firma in Panama??

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Schäuble und Merkel haben von der Offshore-Firma schon jahrelang gewusst.

    Vor kurzem wolltest du ihn noch zum BK machen!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Kein Problem – ich bin Weltbürger, ich kann mein Unternehmen aufstellen wo ich möchte, wer soll
    mir das verbieten?

    Ich hatte mal eine Haendlergruppe, die hatten sogar einen gemeinsamen Stammtisch!
    Trotzdem gab es dort einen zusaetzlichen Wettkampf, wer “Haus-und Hof-Lieferant” wurde!
    So etwas wie Patriotismus kennen nicht alle Menschen. Vor allem wenn sie “entwurzelt” sind.
    Ich versuche meine Kinder so zu erziehen, das sie sich als Thailaender fuehlen. Auch wenn ich oft viel kritisiere, aber das mache ich ja auch fuer ihr TH!

    • STIN STIN sagt:

      Verstehe ich nicht! Die Bundesdruckerei hat eine Briefkasten-Firma in Panama??

      ja, die Billingsley Global Corporation, die auch von Mossack Fonseca gegründet wurde. Die wurde benutzt, um mit Venezuela Geschäfte zu machen.
      Ich frage mich aber, für was eine Bundesdruckerei Geschäfte mit einem Staat wie Venezuela machen sollte. Schäuble wusste davon, er hat nichts
      dagegen unternommen – warum nicht? Soll da was verschleiert werden. Man kann nun nur hoffen, das die Presse das aufdeckt – sieht nach einer
      grossen Sauerei aus.

      Vor kurzem wolltest du ihn noch zum BK machen!

      tja, weil er bis jetzt als sehr ehrlich und clever galt. Könnte sich nun aber ändern.

      Ich versuche meine Kinder so zu erziehen, das sie sich als Thailaender fuehlen. Auch wenn ich oft viel kritisiere, aber das mache ich ja auch fuer ihr TH!

      unsere Familie ist Multi-Kulti – tw. 4 Nationen. Ich fühle mich als Weltbürger. Ich könnte auch auf Fidji leben.

  123. emi_rambus sagt:

    Das gehoert wohl besser hier hin!

    STIN: ich habe mir das von Apple nochmals genauer angesehen. In der Tat recht schlau. Apple hat hier einfach verschiedene Gesetze aus verschiedenen
    Staaten gegeneinander ausgespielt.

    Laut US-Recht muss sich eine Firma in jenem Land beim Fiskus melden, in dem sie gegründet wurde.
    Laut irischem Recht muss eine Firma sich hingegen in jenem Land beim Fiskus melden, in dem sie gemanagt wird.

    Somit hat er sich nirgends steuerlich anmelden müssen. Völlig legal….
    Amazon und Starbucks machen das auch ähnlich. Aber auch legal – warum auch nicht. Hier ist die Politik gefordert. Für die USA sollte es nicht
    so schwer sein, das zu unterbinden.

    In Irland gegründet, in den USA gemanagt: So lässt sich sowohl irisches als auch US-amerikanisches Steuerrecht umgehen. In der Folge hat sich ASI bislang nirgendwo beim Fiskus gemeldet – und zahlt entsprechend auch keine Steuern.

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/apples-steuertricks-in-der-uebersicht-a-901015.html

    Sorry, ich sehe hier nichts verwerfliches dabei, wenn jemand vom Staat produzierte Steuerlöcher benutzt. Sollen sie diese schliessen, dann
    muss Apple reagieren. Apple zahlt aber trotzdem 20% Unternehmenssteuer in der USA.

    2012 etwa zahlte der Konzern auf seine Gewinne insgesamt rund 20 Prozent Unternehmenssteuern – rund ein Drittel weniger als die in den USA vorgesehenen 35 Prozent.

    Der muss geniale Steuerberater haben. 🙂

    Übrigens überprüft man nun Irland, die scheinbar Apple dabei hilft, Steuern zu minimieren.

    Das mit dem ‘check-the-box-Schlupfloch’ ist doch wohl der Oberwitz! Da wissen Beamte von und das Loch ist immer noch nicht geschlossen? Dann sollte man doch annehmen koennen, da gibt es Spenden an die Kaffee+TeeKasse!?
    Warum hat man das check-the-box-Schlupfloch in Irland nicht geschlossen? Warum schliesst man es nicht und veranlagt vier Jahre rueckwaerts!?
    Ich glaube immer noch, Jobs wusste anfangs nichts davon!! 👿
    Es gibt bei dem Panama-Teil jemand der um sein Leben fuerchten muss. Steve Jobs, musste auch sehr frueh sterben.
    Was sind schon 2 Menschenleben. Wie sagt “unser” STIN immer, es sind eh 3,5 Mrd zuviel! 😥

    „Ich hatte etwas über eine Million Dollar als ich 23 war, über 10 Millionen mit 24 und mehr als 100 Millionen mit 25 und es war egal, weil ich es nicht fürs Geld gemacht habe.“

    – Steve Jobs: Triumph der Nerds (1996, TV-Dokumentation)
    https://de.wikipedia.org/wiki/Steve_Jobs#Zitate

      emi_rambus(Quote)  (Reply)

  124. Anonymous sagt:

    STIN: naja, Apple hat das wohl legal gemacht. Starbucks hat über Luxemburg Steuern gespart, Amazon wohl auch. Alles legal, keine Beanstandungen bis heute.
    Ja, dann hab ich nichts dagegen

    STIN,

    haben Sie sich mal über folgendes ernste Gedanken gemacht:

    Wer soll bitteschön das Geld aufbringen, damit in einem Staat Schulen gebaut, Krankenhäuser errichtet, Altenheime betrieben, Strassen saniert und junge Menschen in Unis und Beruf ausgebildet werden, wenn sich die wirklich Gestopften, denen es zudem noch nicht einmal weh tun würde, vollständig aus dem sozialen Gemeinschaftssystem verabschieden???

    Durch die immer mehr aufkommenden Armuts-Arbeiter, die für Leih-Sklaven-Löhne malochen müssen, kann das Gemeinschaftssystem in unserem Land nicht erhalten bleiben! Es wird früher der später zusammenbrechen und furchtbare Konflikte und Unruhen verursachen. Dann können wir aus Angst vor Raubüberfällen gar nicht mehr auf die Strasse gehen!

    Aber ich weiß aus eigener Erfahrung durch Kundenkontakte, dass jene schlüpfrigen Steuer-Oasen-Anbeter folgendes denken:

    „Was soll mich der Kollaps interessieren, wenn das ganze Gemeinschaftssystem in meinem Land völlig zugrunde geht und bürgerkriegsähnliche Zustände herrschen! Ich hab’ meinen clever Reichtum verdient und sicher aus meinem Heimatland rausgebracht.

    Ich hab’ doch seit über 20 Jahren gut vorgesorgt und hab’ durch meine ausgefuchsten Briefkasten-Anwälte zig Millionen am Fiskus durch-ge-zaubert.

    Mit dem riesigen Vermögen hab’ ich mir schon auf einer Luxusinsel eine „kleine traumhafte Sonneseite“ gesichert, mit eigenem Luxus-Tempel, persönlichem Bewachungs-Team, integriertem Notfall-Bunker gegen die „ miesen Neidhammel“, alltägliche Ganzkörper-Massage und Hunderte von Flaschen edlen Weines im eigenen klimatisiertem Weinkeller.

      Anonymous(Quote)  (Reply)

    • STIN STIN sagt:

      Wer soll bitteschön das Geld aufbringen, damit in einem Staat Schulen gebaut, Krankenhäuser errichtet, Altenheime betrieben, Strassen saniert und junge Menschen in Unis und Beruf ausgebildet werden, wenn sich die wirklich Gestopften, denen es zudem noch nicht einmal weh tun würde, vollständig aus dem sozialen Gemeinschaftssystem verabschieden???

      da wäre ich sehr dafür, das in D für alle Aktionen der Regierung, die Milliarden kosten – ein Referendum darüber abgehalten wird.
      Z.B. für die Milliarden in die Ukraine, nach Griechenland, Aufnahme von Millionen von Flüchtlingen usw.
      Das Volk hätte dann die Option, viele Milliarden zu sparen. Damit können dann Schulen, KHs usw. gebaut werden.
      Aber das ist auch nicht der Trend, Schulen, KHs werden momentan en masse privatisiert. Da sorgen dann schon Privat-Investoren dafür,
      vielleicht auch Apple, Siemens usw.

      Ich hab’ doch seit über 20 Jahren gut vorgesorgt und hab’ durch meine
      ausgefuchsten Briefkasten-Anwälte zig Millionen am Fiskus durch-ge-zaubert.

      wenn das alles legal abläuft, sollte man es akzeptieren und wählt halt dann einfach eine Partei, die so etwas bekämpft.
      Schäuble will das wohl machen – also das nächste Kreuzchen bei der CDU. Nur könnte Schäuble die Briefkastenfirma seiner Bundesdruckerei
      auf die Füsse fallen 🙂

  125. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Da stirbt meine Olle zig-mal den Herztod. Sie sagt, wir koennen da nix machen, wenn die Reichen nix machen!

    wäre bei mir ein Grund, die Schule zu wechseln. Notfalls würde ich auch meinen Wohnort wechseln. Ich habe meinen Wohnort so gewählt, das viele Schulen leicht
    zu erreichen sind. Natürlich mit Fahrzeug und nicht zu Fuss. Aber keine Stundenlangen Anfahrten, nur ca 15-20 Minuten.

    Ich habe den Wohnort gewechselt, die Schule und Kindergarten 3mal! Wir gehoeren aber nicht zu den Promis wie ihr!
    Trotzdem geht es uns finanziell, von unserem ehrlich verdienten Geld um einiges besser als etwa 60% der Thais!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: In einem Privat-Finanz-Modell, schoepfen die Reichen erhebliche Gewinne ab, die Menschen (die es sich leisten koennen) zahlen unverhaeltnismaessig viel Geld dafuer und die Armen sind nicht versorgt!

    die Armen zu versorgen ist nicht das Ziel der PKHs. Die haben sich auf Kunden spezialisiert, die PKV haben und auf Reiche, Medizin-Touristen usw.
    Die Armen zu versorgen ist wohl Aufgabe eines Staates.

    Genau deswegen haben Private aller Art absolut ueberhaupt nichts in der Daseinsvorsorge verloren!! Das ist Staatsaufgabe! Sie picken sich die Rosinen heraus und ziehen das Staatsvermoegen als Gewinn ab! Der Staat muss dann mit viel hoeheren Kosten, die

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Musst dir halt wie den Feinkost Käfer in München vorstellen. Der hat auch nicht das Ziel, Hart4-Empfänger satt zu machen, sondern lediglich die Reichen und
    Gutverdiener. Kaviar-Hersteller produzieren auch nicht für Sozialhilfeempfänger, oder? 🙂

    unrentierlichen Bereiche versorgen!! 👿
    Richtig, fuer die Durchschnittsbuerger reicht die 19l-PET-Trinkwasserflasche fuer 20TB frei Haus. Bei uns kosten beim selben Lieferant 10(?12)0,5l Flaschen 40 TB
    Beim 7/11 habe ich fuer 2x4l etwa 110 TB gezahlt.
    Sorry das ist zu teuer fuer die Leute in TH , die sich keinen Kaviar leisten koennen.
    Die Leute hier gingen frueher in die Mangroven, bei Ebbe, im Dunkel und haben mit der Gas-Leuchte Krebse gefangen. Heute koennen sie sich das “nicht mehr leisten”, weil sie viel Geld dafuer auf dem Markt bekommen! 😥
    Fuer einen Krebs koennen sie sich dringend benoetigtes Trinkwasser leisten!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Du darfst also nicht mischen – PKHs sind Firmen, die Super-Behandlung anbieten, das natürlich Geld kostet. Einen an der UNI-Hamburg oder sonstwo ausgebildeten
    Mediziner bekommt man halt nicht für ein Butterbrot. Der kostet und die staatlichen bekommen so einen nicht. Also wird die bessere Behandlung immer in den PKHs
    angeboten werden. Weltweit….

    Dummschwatz!
    Die Uni-Hamburg wird von der ‘Behörde für Wissenschaft, Forschung und Gleichstellung’ der ‘Freie und Hansestadt Hamburg’ betrieben! Also wie du so schoen sagst, die “Butterbrot-Staats-Einrichtungen”!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Diese Systeme stehen vor dem Kollaps! Auch in D und auch in TH!

    in TH stehen die staatlichen Einrichtungen kurz vor dem nächsten Kollaps. ABhisit hat für 400 von 800 die Kredite übernommen. Die dürften also jetzt wieder
    bedrohlich geworden sein. Mal sehen, wann die wieder unter der Kreditlast zusammenbrechen.

    Oho! WER hat denn diese StaatsKHs ohne eigene Rechtspersoenlichkeit dazu ermaechtigt, Kredite aufzunehmen? Hat der KH-Leiter das auf eigene Kappe gemacht? Oder gab es da eine ….. “Verwaltungs-Ermaechtigung” dazu?
    Waere mir absolut neu man duerfte so was. Das ist ja fast schon wie Erpressung!
    Wo sind denn all die Gelder hingekommen, die den KHs zustehen? Vermietung der VIP-Zimmer?(?5-10MrdTB/a) “30Bath-Einnahmen”? (etwa 9 MrdTB/a)
    Zahlungen der Wanderarbeiter fuer die Teilnahme der Gesundheitsversorgung (?>10 MrdTB/a)? Einnahmen der Selbstzahler (?>10 MrdTB/a)?
    Einnahmen aus dem SSF (?>100 Mrd TB/a)?…
    Wie gross waren denn die Schulden der 400 KHs?
    Ich kenne in dem dem Bereich das TH-Gesetz nicht, aber in D waeren da eine auf “inaktive Posten”im Knast gegangen! Vor allem der, der das alles angeordnet hat! Ich meine jetzt ganz sicher nicht Herrn Abhisit!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wenn nun noch die Eisenbahn China mit Chiang Mai verbinden sollte, dann wird es hier explodieren, die Betten in den PKHs werden nicht mehr ausreichen.
    Ist jetzt schon alles voll – aber nun hat das Bangkok-Hospital ein grosses KH gebaut, jetzt geht es wieder. Vorher alles brechend voll.

    Brechend voll mit 16.000 DF-Kranken? Die dann ihre Rechnung (1.200.000TB) nicht bezahlen koennen?! Dafuer muessen dann 30.000.000 Touristen eine Versicherung fuer etwa 500TB/Person abschliessen!?
    Warum laesst man die Menschen denn nicht in StaatsKHs behandeln? Warum laesst man sie da abweisen, damit sie in die PKHs gehen? In den StaatsKHs waeren das auch 200 Mio Mehreinnahmen! (in den PKHs 20 Mrd) WER odnet so etwas an?
    Den StaatsKHs taete es bestimmt auch gut, wenn sie mit den Blutspenden ihr Budget fuer alle Thais etwas aufbessern koennten!
    Die Blutspendebereitschaft wird in DEM Fall bestimmt hochgehen!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Der Trend hier geht zu den PKHs – immer mehr Jugendliche gehen arbeiten, alle haben PKV und gehen nicht mehr in die staatlichen Massen-KHs.

    Die haben in der Regel nur den Thai-Tarif= 50% Zuzahlung. Das waeren bei einem DF-Fall 600.000TB aus eigene Tasche und das obwohl sie dort ihr eigenes Blut, das sie vorher gespendet haben “zureuck” bekommen.
    Ich glaube nicht, das erhoeht die Spendenbereitschaft! 👿

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: In D geht die Privatisierung so schnell voran wie noch nie. Helios übernimmt ein staatliches KH nach dem anderen. In HH ist schon fast alles privat.
    Die Ärzte freuen sich, weil sie dann von den alten Geräten wegkommen und endlich neues Equipment erhalten. Den Patienten wird es auch freuen, mit
    modernsten Geräten behandelt zu werden. Die Krankenkassen werden sich weniger freuen, weil sie mehr zahlen müssen.

    Was fuer eine Propaganda! Ich habe schon mehrmals dargestellt, die PKHs in D sind ueberhaupt nicht mit denen in TH vergleichbar.
    Die PKHs in D beantragen eine “KASSENZULASSUNG“. DANN duerfen sie auch Kassenpatienten behandeln und nur zu Kassentarifen abrechnen!! Die Privaten koennen nicht von sich aus hoehere Tarife abrechnen! Was fuer ein dummer Witz!
    Wenn dem Privaten was nicht passt, verliert er seine Zulassung.
    Es gibt aber auch Tarifanpassungen, die aber Beitragserhoehungen nach sich ziehen!
    Die PflichtKassen in D haben KEINE Gewinnerzielungsabsicht! Die PrivatKVs natuerlich, die sind mit denen in TH vergleichbar. Nur hat man als Beamter (D), heute ohne Zuzahlung nur noch Anspruch auf ein Zweibettzimmer und der Kassentarif ist glaube ich Dreibettzimmer!
    Ihr verbreitet einen MUELL hier in TH, das ist echt waffenscheinpflichtig! Ich hoere das hier staendig wieder, auch bei den Roten! Auch bei den Roten, die schon gemerkt haben was der Abkassierer fuer ein Betrueger ist!
    Wenn die Privaten KHs neue Geraete kaufen, bekommen die keinen Cent mehr von den Kassen, das ist eine Luege! Die Privaten koennen die Geraete (6-8Jahre?) abschreiben, das kann ein StaatsKH nicht und ist deswegen auf die Neuausstattung durch die Behoerde angewiesen, die immer unter Geldknappheit leidet.
    Die Privaten sind meistens die ersten6-8 Jahren , durch die Abschreibung voll gut da. Wenn sie dann nicht im selben Masse neubeschaffungen durchfuehren, kommen die roten Zahlen durch.
    Deswegen MUSS ein solcher Konzern, egal ob ausgelastetet oder nicht , staendig erweitern und dafuer braucht er immer mehr und neue Patienten.
    Ich glaube erst, die PKHs stehen so gut da, wenn ich das selbst ueberpruefen darf!
    Steckt da auch ein Franchise-System dahinter? Wird da Geraete und Gebaeude an einen Betreiber vermietet? Woher erfaehrt man, wenn ein Betreiber Pleite macht??
    Sorry, ich habe da ein Ungutes Gefuehl im Bauch!
    Und die Gewinne gehen an die Aktionaere und die dann nach Panama!?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Also auch ähnliches Problem wie in TH, nur das in D dann alle auch private aufsuchen können, die einen Vertrag mit der AOK usw. haben.
    Bei den restlichen muss der Patient dann privat versichert sein oder selbst zahlen, wie in TH.

    Nein! Die Kassenpatienten koennen NICHT Privat aufsuchen, dann muessen sie selbst ,bezahlen! Das ist ein boesartiges Geruecht! In Jedem PKH mit Kassenzulassung werden die Kassenpatienten (“Jeder”) nach Kassentarifen abgerechnet!!! Wobei schon seit Jahrhunderten der Kassenpatient auch bei den PRIVATBETRIEBENEN KHs nur ihre Versicherungsmummer angeben und dann rechnet das KH (ueberall) mit der Kasse ab!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: http://www.ameos.eu/unternehmen/privatisierung/

    Das faengt so an:

    Zunehmende Finanznot der öffentlichen Haushalte

    Das lese ich erst gar nicht weiter! Warum haben den die oeffentlichen Haushalte “Finanznoete”?
    Ganz sicher nicht, weil sie die StaatsKHs betreiben, denn da bekommen sie ja die Kosten ersetzt von den Kassen!
    Das haengt mit der Steuerflucht zusammen, Panama, Schweiz, … laesst gruessen, wenn im Staatskassen keine Geld ist!
    Wenn die Pflichtkasse an den Traeger des StaatsKH 100 Mio Euro erstattet, dann stecken da auch etwa 30 Mio Abschreibungen drinn!
    Dieses Geld fliesst aber in den Topf der Behoerde. Jetzt muessten die auch im Schnitt jaehrlich etwa 30 Mio Ersatzinvestitionen durchfuehren. Ja, “muessten”! Dann fehlt es aber anderswo!
    Nochmal, wenn ein vorhandenesStaatsKH privatisiert wird, geht das ungefaehr so ab:
    Der Neue Betreiber drueckt eine sehr hoehe Summe fuer Gebaeude, Grundstueck und Einrichtungen ab! Dieses Geld MUSS unbedingt zur Tilgung der Schuldenlast benutzt werden!
    Genau das passiert aber in der Regel nicht und damit faengt das Elend an! Da fliessen oft auch noch Teegelder oder es gibt Posten im Aufsichtsrat!
    Der Private streicht das Gebaeude und schneidet die Hecken, kauft ein paar neue wirtschaftliche Geraete und hat vor allem erstmal wieder was zum Abschreiben! Schreibt er schneller ab, hat er einen “Gewinn”, den er ausschuetten kann, und wird von den Aktionaeren gelobt!
    Am Ende der Verkuerzten Abschreibungszeit, sieht es aber auf einmal ganz anders aus: Rot laesst gruessen. Kein Problem, man muss sich nur zu helfen wissen, man eroeffent zwei weitere KHs und schreibt wieder schneller ab, das reicht dann wieder fuer 6 Jahre, wo man Gewinnausschuetten kann!
    Wenn der Laden brummt auch fuer laenger, wenn er wirklich brummt auch fuer immer. Wenn nicht, nimmt man die Armen mit dazu, die merken dann aehnlich wie in D bei den Privat-Kapital-Lebensversicherung irgendwann, das ist doch nicht das Gelbe vom Ei und steigen wieder aus.
    Ja, dann sorgt man, dass kein Farang mehr in den StaatsKHs sich mehr wohlfuehlt und / oder, dass die Notfaelle, auch wenn es viel weiter ist, angeliefert werden, dann braucht es noch einer Farangversicherung, …..
    Reicht es immer noch nicht, baut man 4 neue KHs und schreibt wieder schneller ab, dann 8, ….. Kann natuerlich auch ganz anders ausgehen.
    In D koennte es irgendwann sein, ein verkauftes und wieder verkauftes PKH macht Ploetztlich pleite. Upps dann waere die Daseinsvorsorge nicht mehr sichergestellt. Es will aber auch kein anderer Privater das abgefrackte Gebaeude und die alten Geraete, wo auch immer die ploetzlich herkommen, uebernehmen. Jetzt muss (!!) der Staat wieder einspringen. Wenn das Geld noch da waere, kein Problem, … ist es aber in der Regel nicht. Also muss man sich zusaetzlich verschulden, macht aber nix , muessen halt die Enkel zurueckzahlen!
    Jetzt aber, will der Nachlassverwalter auf einmal 250% von dem haben, was die Stadt dafuer bekommen hat und es ist heute wesentlich weniger wert.
    Nun, die Not ist gross, was macht man da nicht alles, ….
    In einem Land, wo alle ihre Steuer bezahlen, wird so etwas aber nie verkommen!

    • STIN STIN sagt:

      Ich habe den Wohnort gewechselt, die Schule und Kindergarten 3mal! Wir gehoeren aber nicht zu den Promis wie ihr!

      wir sind keine Promis nur recht gut vernetzt. Mehr nicht…

      Genau deswegen haben Private aller Art absolut ueberhaupt nichts in der Daseinsvorsorge verloren!!

      tun sie auch nicht. Sie bieten medizinische Leistungen an, nicht mehr und nicht weniger. Für die Daseinsvorsorge ist der Staat eigentlich
      zuständig, obwohl das nun in D eher auch in Richtung PKHs geht. Die wollen schon die Uni-Kliniken privatisieren, soweit ist TH noch nicht.
      Wenn TH keine PKHs hätte, hätte es schon längst grosse Probleme und ev.Sanktionen durch die WHO gegeben. Einen Ausländer noch vll lebend und
      zappelnd in die Leichenhalle zu schieben, das wäre ein MegaGau. Oder das ausl. Unfallopfer auf eine Trage mit noch blutigen Laken, was ich
      selbst gesehen habe, nur was das eine Thai. Das wäre eine Katstrophe für Thailand.

      Sie picken sich die Rosinen heraus und ziehen das Staatsvermoegen als Gewinn ab!

      welches Staatsvermögen – die PKHs sind Ltds – die haben keinen Zugriff auf Staatsvermögen, bekommen auch keine Subventionen. Sind einfach nur
      Unternehmen die viel Steuern zahlen. Die Rosinen picken sie sich nur bei den Ärzten raus. Aber würden sie das nicht machen, gehen die nach
      Singapur. Die arbeiten nicht für 25.000 Baht oder so, wenn sie mehr als 100.000 haben können.

      Richtig, fuer die Durchschnittsbuerger reicht die 19l-PET-Trinkwasserflasche fuer 20TB frei Haus.

      genau so ist es. Der reiche Farang oder Thai holt sich halt dann “Regenwasser aus Tasmanien” für 1000 Baht die Liter-Flasche.
      Dafür erhält er dann das sauberste Trinkwasser der Welt, das um vielfaches reiner ist, als es gem. Trinkwasserverordnung der WHO
      sein müsste. Der Reiche ist immer im Vorteil….

      Sorry das ist zu teuer fuer die Leute in TH , die sich keinen Kaviar leisten koennen.

      zu teuer ist es sicher nicht, sonst würde 7/11 es nicht im Angebot haben. Das wird schon gekauft, sonst fliegt es aus dem Sortiment.
      Die armen Leute kaufen halt das qualitativ nicht so tolle Stadtwasser in Kisten. 20 Baht die ganze Kiste mit 20 Literflaschen.

      Die Uni-Hamburg wird von der ‘Behörde für Wissenschaft, Forschung und Gleichstellung’ der ‘Freie und Hansestadt Hamburg’ betrieben! Also wie du so schoen sagst, die “Butterbrot-Staats-Einrichtungen”!

      das hast du nun falsch verstanden. Ich meinte, ein Thai, der auf der UNI-Hamburg Medizin studiert hat, sich dann in der USA oder UK noch Fachpraxis
      angeeignet hat, der geht nicht in ein staatliche Thai-KH für 25.000 Baht Anfangsgehalt, wenn er fast 100.000 haben kann.
      Ob die Uni-HH noch lange der Stadt gehört, weiss ich nicht – Uni-Kliniken sollen auch privatisiert werden. Ich weiss aber nicht welche. Vll alle.

      Oho! WER hat denn diese StaatsKHs ohne eigene Rechtspersoenlichkeit dazu ermaechtigt, Kredite aufzunehmen?

      die Verwalter sind sicherlich dazu ermächtigt, Anschaffungen zu tätigen. Gut möglich, das die dann die Geräte und sonstigen Zulieferer nicht mehr
      bezahlten konnten. Ev. auch keine Gehälter mehr.

      Hat der KH-Leiter das auf eigene Kappe gemacht? Oder gab es da eine ….. “Verwaltungs-Ermaechtigung” dazu?

      die werden das wohl dürfen, weil es sind alle 800 verschuldet. Nur eben 400 bedrohlich. Die werden für Geräteanschaffungen schon Kredite
      eingehen dürfen. Danach können sie die Raten nicht mehr zahlen. Viele KHs bieten daher wichtige Untersuchungen gar nicht mehr an.

      Wo sind denn all die Gelder hingekommen, die den KHs zustehen? Vermietung der VIP-Zimmer?(?5-10MrdTB/a) “30Bath-Einnahmen”? (etwa 9 MrdTB/a)
      Zahlungen der Wanderarbeiter fuer die Teilnahme der Gesundheitsversorgung (?>10 MrdTB/a)? Einnahmen der Selbstzahler (?>10 MrdTB/a)?
      Einnahmen aus dem SSF (?>100 Mrd TB/a)?…
      Wie gross waren denn die Schulden der 400 KHs?

      wird nicht gereicht haben. Lies dir das mal durch – scheinbar brechen schon alle unter Millionenschulden zusammen.
      Die müssen diese KHs reformieren. Weg mit der 30-Baht Karte. Eine System einführen, das halt jeder – der eine ordentliche Behandlung haben
      möchte, z.B. 200 Baht pro Monat zahlt. Das müsste machbar sein, dann trinkt der mann halt mal 2 Flaschen im Monate weniger Lao Kao.
      Dafür könnte man dann eine ordentliche staatliche Versicherung anbieten. Die Thais zocken, spielen verbotene Lotterie, saufen, gehen zu sanuk usw.
      da ist ihnen Geld nicht zu schade. Aber 200 Baht im Monat oder 300 Baht für Familie, das ist zuviel – das geht nicht.

      Brechend voll mit 16.000 DF-Kranken? Die dann ihre Rechnung (1.200.000TB) nicht bezahlen koennen?!

      nein, alles mögliche. Die Chinesen lassen hier alles behandeln. Hier habe ich von offenen Forderungen bei Chinesen und Ausländern noch nichts gehört,
      nur in Phuket und Pattaya.

      Warum laesst man die Menschen denn nicht in StaatsKHs behandeln? Warum laesst man sie da abweisen, damit sie in die PKHs gehen?

      weil das nicht geht. Du kannst keinen Ausländer in einen Saal, voll mit jammernden Kranken, tw. am Boden liegend oder auf den Gängen, voll auch mit
      Kakerlaken usw. legen. Was da dann an Fotos durchs Facebook gejagt werden würde, das wäre katstrophal und würde die WHO alarmieren.
      Geht also nicht. Die Mehrheit der Touristen hat sowieso eine RKV.

      In den StaatsKHs waeren das auch 200 Mio Mehreinnahmen! (in den PKHs 20 Mrd) WER odnet so etwas an?

      die Farangs würden eine Paracetamol Behandlung nicht hinnehmen. Die legen sich da aber auch nicht freiwillig rein. Alles schmuddelig, Hygiene
      unter aller Sau usw. Geht nicht.

      Die haben in der Regel nur den Thai-Tarif= 50% Zuzahlung.

      nein, bei 7/11 ist alles frei. Die gesamte Schwangerschaft einer Bekannten, alles gratis, Ultraschall usw. – alles korrekt. Keine Zuzahlung.
      Nur sind die meist nur bis 500.000 versichert, nicht ohne Limit wie meine Freund.

      Was fuer eine Propaganda! Ich habe schon mehrmals dargestellt, die PKHs in D sind ueberhaupt nicht mit denen in TH vergleichbar.

      jein – wenn die mit Kassenzulassung arbeiten, dann nicht. Es gibt aber KHs, die schliessen keinen Vertrag mit einer Krankenkasse ab, die
      sind dann schon mit den PKHs in TH vergleichbar. Die nehmen dann nur privat-Versicherte, von Barmenia usw. – oder Selbstzahler, wie hier auch.
      In D ist es die EurMed-Klinik oder die Alphaklinik in München – die nehmen keine gesetzlich Versicherten. In Notfällen gibt es sicher auch
      so wie in TH Vorschriften für die Grundversorgung.

      Die PKHs in D beantragen eine “KASSENZULASSUNG“.

      können sie, müssen sie aber nicht. Gibt mittlerweile schon recht viele – die keine Kassenzulassung mehr beantragen.
      Die agieren dann wie in TH, nur mit Privat-Krankenkasse/Versicherung oder Barzahler werden behandelt.

      Fresenius und Helios sind die grössten Privatklinik-Betreiber in D. Ob alle Krankenkassenzulassung haben, weiss ich nicht.
      Die kaufen in der EU viele staatliche KHs auf.

      Aber hier mal eine Studie, was die Vorteile von PKHs deutlich hervorhebt. So soll es sein, in TH ist es ja schon so. Halt nur für
      Angestellte, Beamte und Privatversicherte und Touristen.

      http://www.rwi-essen.de/presse/mitteilung/202/

      Wenn dem Privaten was nicht passt, verliert er seine Zulassung.

      wenn er eine hat. Viele haben gar keine Krankenkassen-Zulassung, die rechnen nur über privat-Versicherungen ab.

    • STIN STIN sagt:

      Die PflichtKassen in D haben KEINE Gewinnerzielungsabsicht!

      wer sagt das?
      Die AOK hatte letztes Jahr Milliarden an Gewinnen. Die investieren sie wieder in das Unternehmen. Aber Gewinne sind schon da, sogar reichlich.

      Ihr verbreitet einen MUELL hier in TH

      nur weil du es nicht glaubst, ist es noch lange kein Müll. Einfach nochmals nachfragen, dann such ich auch Nachweise dazu. Einige hab ich nun schon
      beigelegt.

      Wenn die Privaten KHs neue Geraete kaufen, bekommen die keinen Cent mehr von den Kassen, das ist eine Luege!

      hab ich nie behauptet.

      Die Privaten sind meistens die ersten6-8 Jahren , durch die Abschreibung voll gut da. Wenn sie dann nicht im selben Masse neubeschaffungen durchfuehren, kommen die roten Zahlen durch.

      die haben die Geräte gar nicht so lange. Vll 3-5 Jahre. Kein PKH schreibt in TH rote Zahlen, wäre schon bekannt, die bauen weitere PKHs
      wie verrückt. Ich würde nun in Mae Sai noch eines bauen, dann haben die Chinesen es noch näher.

      Deswegen MUSS ein solcher Konzern, egal ob ausgelastetet oder nicht , staendig erweitern und
      dafuer braucht er immer mehr und neue Patienten.

      richtig, wie die Hotels auch. Daher auch die Werbung in China u.a. Teilen der Welt. Daher auch die Abkommen mit ausl. Versicherungen und Krankenkassen.
      Die haben Marketingabt. die weltweit agiert. Momentan liegt der Anteil der Thai-Patienten schon bei 20% – Tendenz steigend. Die holen sich also
      nicht nur Farangs, Chinesen, Holländer und Engländer durch die KKs, sondern auch die Thais. Bangkok Hospital hat nun eine Promotion gehabt,
      für 1000 Baht im Monat, ich glaube um die 2 Millionen Limit. Das wären 12.000 Baht im Jahr – das kann sich ein kleiner Angestellter leisten, der
      12.000 Baht verdient. Somit wären also die Kleinverdiener, die diese PKV nicht vom AG bekommen auch in der Lage, eine gute Behandlungsmöglichkeit
      zu erhalten. Nur einen PKH-Aufenthalt oder eine Operation und er geniesst diese Versicherung gratis für viele Jahre.
      Da die PKHs immer mehr bauen, werden die staatlichen bald nur mehr jene Ärzte haben, die sich das Diplom gekauft haben. Da leg ich mich sicher
      nicht unter das Messer. Der schneidet mir was raus und fragt dann die OP-Schwester, was das sein könnte oder holt sein Lehrbuch von der Uni 🙂

      Ich glaube erst, die PKHs stehen so gut da, wenn ich das selbst ueberpruefen darf!

      mal die Bilanzen suchen, die werden ja veröffentlicht. Meist werden ja die von Thai-Chinesen gegründet. Die sind knallharte Geschäftsleute,
      läuft der Laden nicht, stossen die ihn sofort ab und gründen woanders einen anderen. Thaksin wollte ja auch einsteigen, musste dann aber
      flüchten.

      Steckt da auch ein Franchise-System dahinter? Wird da Geraete und Gebaeude an einen Betreiber vermietet?

      nein, das wäre ja nur beim Bangkok-KH möglich, aber auch nicht. Es gibt kein KH-Franchise. Deutsche Hochschulen praktizieren das aber mit
      ihren Studienlehrgängen. In TH nicht.

      Woher erfaehrt man, wenn ein Betreiber Pleite macht??

      Medien, TV, Wirtschaftsnachrichten. Bisher hat noch kein PKH in TH Konkurs angemeldet.

      Und die Gewinne gehen an die Aktionaere und die dann nach Panama!?

      das ist gut möglich, dafür sind dann die Aktionäre verantwortlich. Momentan sind aber auf der Panama-Liste nur ehem. Thai-Politiker.
      Ich wüsste zu gerne, welche.

      Nein! Die Kassenpatienten koennen NICHT Privat aufsuchen, dann muessen sie selbst ,bezahlen! Das ist ein boesartiges Geruecht!

      doch können sie. Z.B. hat Helios als Privatklinik-Betreiber auch Zulassung bei der AOK usw.
      In solche Privat-KHs können also auch gesetzl. Versicherte hingehen. Das geht in TH nicht. Dann gibt es aber in D auch Privat-KHs, die haben
      keine Verträge mit der AOK usw. – dort natürlich nicht. Also in D gibt es zweierlei PKHs. Mit und ohne KK-Zulassung.

  126. Anonymous sagt:

    ben: sehe ich überhaupt nicht so! – speziell in den hochentwickelten Ländern mit Demokratie ist es nicht nötig, sich wie ein Steinzeit Kapitalist zu benehmen – es ist sogar schädlich, denn langfristig wird das nicht überleben! Was nützt es alles zu optimieren – Arbeitsplätze zu vernichten – kurzfristig mehr Gewinn für ein paar Wenige -langfristig keine Konsumenten mehr, da keiner mehr einen Job hat…
    Wirtschaft ist mehr als reines Profitoptimieren! – es gibt auch Fächer, wie Wirtschaftsethik und grosse Firmen kümmern sich sehr wohl auch um das ‚Gesamtbild‘, das durch ihr Handeln entsteht – sonst haben wir plötzlich nur noch so gestörte ‚Anonymus‘ …. 555

    Ich kann Ihnen nur zustimmen!!! Genau so ist es und nicht anders!

    emi_rambus: Ich halte es fuer absolut unsozial, solche Schlupfloecher zu nutzen( die auch Mafia, Terroristen, … gebrauchen) und sich aus dem Staat heraus zu fluechten, nur mit meinem Vermoegen, den Staat als solches mit seiner Inneren-/aeusseren Sicherheit, seinen Strassen, der Gesundheitsversorgung, …. nimmt man aber selbstverstaendlich weiter in Anspruch!
    Ihr nehmt aber auch etwas anderes in Anspruch:
    Der Panama-Informant fuehlt sich um sein Leben bedroht! Warum denn? Weil er euer Geheimnis verraten hat?!
    Wenn man sich fuer einen Staat(!!) entscheide, muss ich auch zu ihm stehen, ansonsten bin ich STAATENLOSER!

    Diese Zeilen könnten von mir stammen,…und ich bin weiß Gott als Unternehmer kein kommunistischer Weltverbesserer.
    Aber ich sage Ihnen etwas:

    Solange es Menschen gibt, die so kapital-gierend gesinnt sind wie unser STIN, der diese arglistigen Geldwäschepraktiken eigentlich als gaaaanz „normal und auch gerechtfertigt“ betrachtet, und der davon zutiefst überzeugt ist, dass das Multi-Milliarden-Unternehmen Appel mit einer lächerlichen Steuer von 1,9% mehr als genug an Steuerabgaben bezahlt,…

    …solange wird überall nur Unrecht, Mord und Todschlag herrschen und diese Welt sich nicht zum Guten ändern können!!!

    Man kann diese Gesinnung auch anders ausdrücken:

    Für mich und meine Geld-Freunde das Beste, der Rest interessiert uns einen Sch…dreck und kann verrecken!

      Anonymous(Quote)  (Reply)

    • STIN STIN sagt:

      Ich halte es fuer absolut unsozial, solche Schlupfloecher zu nutzen

      dann hoffe ich, das Merkel und Schäuble nun endlich zurücktreten, nachdem die vom Finanzamt beaufsichtigte Bundesdruckerei auch auf der Liste aus
      Panama steht. Weg mit dem unsozialen Politikern. Schäuble und Merkel haben von der Offshore-Firma schon jahrelang gewusst. Sie wurden von einem Mann
      aus Panama gewarnt, der diese Offshore-Firma kannte.
      Ich hoffe sehr, das sie nun zurücktritt – eine unsoziale Kanzlerin braucht das Land nicht – oder? 🙂

      Solange es Menschen gibt, die so kapital-gierend gesinnt sind wie unser STIN, der diese arglistigen Geldwäschepraktiken eigentlich als gaaaanz „normal und auch gerechtfertigt“ betrachtet,

      sie sind ein Meister im Verdrehen – aber macht nix 🙂
      Nein, Geldwäsche ist illegal und soll bestraft werden. Ich schrieb von legalen Steuerminimierungsaktionen. Diese müssen halt nur legal durchgeführt werden, dann sind sie
      in Ordnung. Ich kenne keine Geschäftsleute, die dann sagen würden: Nein, ich zahl Steuer, ich bin ein sozial denkender Mensch, da pfeif ich auf ein paar Millionen.
      Nein, so einen kenn ich nicht. Für mich ist nur der Unterschied wichtig: ist es legal, ist es in der Grauzone oder ist es definitiv illegal. Bei legalen
      Aktionen hab ich keine Probleme damit. Mach ich selbst auch. Wenn heute Thailand die Steuern drastisch erhöhen würde und ich dadurch nicht mehr konkurrenzfähig bleibe,
      Singapur aber weniger Steuer verlangt, verlege ich meine Firma nach Singapur und mach dort eine Ltd. draus – oder Hongkong. Dann wird dort ein Büroservice
      gemietet, die Firma eingetragen und die Rechnungen von dort aus versandt – ich bleibe dann genau 184 Tage in Singapur und das wars. Nur mal so grob
      erklärt. So hat es auch Boris Becker gemacht, nur war er keine 184 Tage in Monaco – das war sein Fehler.
      Wenn das so nicht gemacht werden soll – dann müssen die Politiker auf der ganzen Welt das halt stoppen. Dann macht man andere Aktionen….

      und der davon zutiefst überzeugt ist, dass das Multi-Milliarden-Unternehmen Appel mit einer lächerlichen Steuer von 1,9% mehr als genug an Steuerabgaben bezahlt,…

      naja, Apple hat das wohl legal gemacht. Starbucks hat über Luxemburg Steuern gespart, Amazon wohl auch. Alles legal, keine Beanstandungen bis heute.
      Ja, dann hab ich nichts dagegen. Ich denke mir, besser Apple zahlt 1,9% – als gar nichts, wenn er sich nach Monaco oder sonstwo hin verdrückt.
      Dann hat die USA zigtausend Arbeitslose mehr, Miliarden an Steuern weniger und auch keinen US-Technologie-Konzern mehr, sondern der wird dann eben
      monegassisch oder sonst wie. Flextronics hat das so gemacht. Kein Problem – ich bin Weltbürger, ich kann mein Unternehmen aufstellen wo ich möchte, wer soll
      mir das verbieten?

      Für mich und meine Geld-Freunde das Beste, der Rest interessiert uns einen Sch…dreck und kann verrecken!

      auch wieder etwas zu krass ausgedrückt. Aber schon einigermassen in die richtige Richtung. Meine Familie, ich, meine Verwandten, danach Bekannten und
      wenn dann noch Geld übrig ist, helfe ich auch noch anderen. Aber die o.g. gehen erstmal vor. Alles andere steht dahinter.

  127. ben sagt:

    STIN :

    …in der Geschäftswelt gibt es keine Ethik. Gewinnmaximierung ist das einzige was zählt. Da die Konkurrenz nicht schläft, sind hier alle legalen Methoden gerechtfertigt…

    sehe ich überhaupt nicht so! – speziell in den hochentwickelten Ländern mit Demokratie ist es nicht nötig, sich wie ein Steinzeit Kapitalist zu benehmen – es ist sogar schädlich, denn langfristig wird das nicht überleben! Was nützt es alles zu optimieren – Arbeitsplätze zu vernichten – kurzfristig mehr Gewinn für ein paar Wenige -langfristig keine Konsumenten mehr, da keiner mehr einen Job hat…
    Wirtschaft ist mehr als reines Profitoptimieren! – es gibt auch Fächer, wie Wirtschaftsethik und grosse Firmen kümmern sich sehr wohl auch um das ‘Gesamtbild’, das durch ihr Handeln entsteht – sonst haben wir plötzlich nur noch so gestörte ‘Anonymus’ …. 555

  128. emi_rambus sagt:

    Anonymous: Soviel Dreistigkeit und Arroganz habe ich selten erlebt!!!!!!

    Hier ist der Link:

    https://www.youtube.com/watch?v=Wgk4PyCpkO8

    Danke fuer den Link!
    Ich moechte aber auch die Gelegenheit nutzen, noch mal ganz klar herauszustellen, dass ich immer noch hinter den Reformen stehe, die zur Zeit in TH laufen!
    Genau deshalb habe ich ja auch diesen Bericht wieder aktiviert, wo die Regierung mehr Geld von den Reichen will.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: nur wird es sich nicht verhindern lassen, das sich ein Promi wegen der hohen
    Steuerbelastung aus D verabschiedet und z.B. in die Schweiz zieht, oder wie wir halt, nach Thailand.

    Ein kluger Geschäftsmann minimiert seine Steuern auf legale Weise, hat einen professionellen Steuerberater und vermeidet illegale Transaktionen.
    Dumm bezeichne ich jene, die illegale Steuerhinterziehungen durchführen, aber auch jene – die anstandslos jede Steuer zahlen, die man ihnen vorschreibt.
    Das ist kein Geschäftsmann, das ist ein naiver Steuerzahler mit einem unprofessionellen Steuerberater.

    Ich dachte mir, dass ihr ‘Promis’ seid!
    Nun, ich wuerde gern jedes Jahr 1 Mrd TB Steuern zahlen, weil ich dann etwa 1-2 Mrd versteuertes Vermoegen (zuwachs) haette!
    Ich halte es fuer absolut unsozial, solche Schlupfloecher zu nutzen( die auch Mafia, Terroristen, … gebrauchen) und sich aus dem Staat heraus zu fluechten, nur mit meinem Vermoegen, den Staat als solches mit seiner Inneren-/aeusseren Sicherheit, seinen Strassen, der Gesundheitsversorgung, …. nimmt man aber selbstverstaendlich weiter in Anspruch!
    Ihr nehmt aber auch etwas anderes in Anspruch:
    Der Panama-Informant fuehlt sich um sein Leben bedroht! Warum denn? Weil er euer Geheimnis verraten hat?!
    Wenn man sich fuer einen Staat(!!) entscheide, muss ich auch zu ihm stehen, ansonsten bin ich STAATENLOSER!

  129. Anonymous sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Man sollte also schon unterscheiden zwischen Steuerhinterziehung wie bei Hoeness, Boris Becker usw. – oder Aktionen zur Steuerminimierung, wie bei Schumacher, Nico Rosenberg usw. – letztere sind ja legal.

    STIN,

    die Talk Show dauert 1:02 Minuten und ist in der Tat hochbrisant. Sie können jedoch dieses Video nicht gesehen haben, da ich den Link erst vorwenigen Minuten eingestellt habe.

    Vielleicht sollten Sie sich erst einmal dieses Video ansehen, bevor Sie sich so weit aus dem Fenster lehnen?

    Oder gehören Sie tatsächlich zu jenem durchtrieben Minister, diesem aalglatten Steuer-Ganoven und raffinierten Bankfachmann, die das alles eigentlich nicht so schlimm betrachten?

    Es scheint mir so!!!

    Selbst wenn es „irgendwie“ legal hingezaubert wurde, ist es dennoch ethisch illegitim und unaufrichtig und sorgt für große Fassungslosigkeit unter den ehrlichen Steuerzahlern, egal ob einfacher Arbeiter oder Kleinbetrieb! Denn in der Bevölkerung wird offenbar, dass genau diese Reichen kein Unrechtsbewusstsein haben!

    Aber wenn genau diese Vermögenden und Reichen erfahren, dass ein Niedriglohn-Arbeiter nebenbei Wohnungen anstreicht, um seine Kinder halbwegs über die Runden zu bekommen, dann ist dieser Mann natürlich ein steuerhinterziehender „Volks-Schädling“!

    Glauben Sie mir, dieses Messen mit zweierlei Maß, diese extreme Ungerechtigkeit, wird irgendwann auch in Europa zu einem Pulverfass werden!!!

    Begreift Ihr nicht, was Ihr mit dieser raubtier-kapitalistischen Handlungsweise global verursacht???

    Krieg, Elend und Leid ohne Ende…!!!

    • STIN STIN sagt:

      Selbst wenn es „irgendwie“ legal hingezaubert wurde, ist es dennoch ethisch illegitim und unaufrichtig und sorgt für große Fassungslosigkeit unter den ehrlichen Steuerzahlern, egal ob einfacher Arbeiter oder Kleinbetrieb! Denn in der Bevölkerung wird offenbar, dass genau diese Reichen kein Unrechtsbewusstsein haben!

      in der Geschäftswelt gibt es keine Ethik. Gewinnmaximierung ist das einzige was zählt. Da die Konkurrenz nicht schläft, sind hier alle legalen Methoden gerechtfertigt.
      Wem das zu schmutzig erscheint, der sollte nicht Geschäftsmann werden, dann wäre Aktivist, Priester oder Greenpeace-Volontär eher das richtige.
      Warum sollte ich mich schuldig fühlen, wenn ich Gesetze beachte, aber Gesetzeslücken ausnütze. Mach ich auch, macht jeder Kollege denn ich kenne ebenfalls.

      Aber wenn genau diese Vermögenden und Reichen erfahren, dass ein Niedriglohn-Arbeiter nebenbei Wohnungen anstreicht, um seine Kinder halbwegs über die Runden zu bekommen, dann ist dieser Mann natürlich ein steuerhinterziehender „Volks-Schädling“!

      ist er im Prinzip auch. Sowie die Reichen verurteilt werden, werden auch die Armen verurteilt. Das nennen wir Gerechtigkeit.

      Begreift Ihr nicht, was Ihr mit dieser raubtier-kapitalistischen Handlungsweise global verursacht???

      die Leute haben sich schon als Neandertaler gegenseitig tot geschlagen, danach als Wikinger und auch jetzt herrscht wieder weltweit Krieg.
      Die Menschen werden niemals friedlich zusammen leben können, weil eben die Gier, Macht usw. im Vordergrund steht. Der Mensch ist so und wird sich
      nicht ändern.

  130. Anonymous sagt:

    Dieser Kommentar hat zwar direkt nichts mit TH zu tun, auch wenn dieses Problem hier ebenso besteht, so möchte ich dennoch diesen Link der gestrigen Talk Show von Maybrit Illner einstellen.

    Thema: Es geht um die Panama Papers.

    Was insbesondere interessant an diesem Thema ist und was ich persönlich am wichtigsten finde, ist die Tatsache, dass in der Talk Show hohe Minister, populäre Bankfachmänner und gewiefte Steuerfachanwälte zu Wort kommen, …

    …..die „eigentlich“ die volkswirtschaftsschädigende Steuerhinterziehung, Geldwäsche im Milliardenbereich oder das Verschleiern von Basisdaten eher zu verharmlosen versuchen!

    Selbst hohe eingefleischte Kriminalbeamte, die sich alltäglich mit schwerer Steuerhinterziehung beschäftigen und die in dieser Talk Show offen sagen, dass sie selber trotz ihrer Position nicht mehr an die Verantwortlichen herankommen, müssen sich von den „Kapital-Verharmlosern“ sagen lassen, das sie „keine Ahnung“ haben!!!

    Soviel Dreistigkeit und Arroganz habe ich selten erlebt!!!!!!

    Hier ist der Link:

    https://www.youtube.com/watch?v=Wgk4PyCpkO8

    (Textauszug)

    Published on Apr 7, 2016
    Seit Jahren verspricht die Politik der Öffentlichkeit, Geldwäsche und Steuerflucht von Konzernen und Superreichen einzudämmen – bisher offensichtlich mit mäßigem Erfolg. Schützt die Politik die Super-Reichen? Zahlen nur die Dummen Steuern? Wie lassen sich die Geldwäscher stoppen? “maybrit illner” mit dem Thema “Die dunkle Welt der Super-Reichen – Vermögen verschleiert und versteckt?” vom Donnerstag, den 7. April 2016.

    Die „Süddeutsche Zeitung“ wird ihre Quelle für die so genannten Panama Papers „nahezu um jeden Preis“ schützen. Dies sei eine der Bedingungen für die Übergabe der Daten an sein Blatt gewesen, sagte „SZ“-Chefredakteur Wolfgang Krach am Donnerstag in der ZDF-Sendung „maybrit illner“. Hinzu komme, dass die Quelle in den zurückliegenden Tagen signalisiert habe, sie befinde sich in Lebensgefahr.

      Anonymous(Quote)  (Reply)

    • STIN STIN sagt:

      Selbst hohe eingefleischte Kriminalbeamte, die sich alltäglich mit schwerer Steuerhinterziehung beschäftigen und die in dieser Talk Show offen sagen, dass sie selber trotz ihrer Position nicht mehr an die Verantwortlichen herankommen, müssen
      sich von den „Kapital-Verharmlosern“ sagen lassen, das sie „keine Ahnung“ haben!!!

      man sollte das aber schon trennen – wird momentan leider nicht gemacht. Jetzt sind in Panama Listen aufgetaucht mit Namen, von 140 Ländern.
      Sofort springen die Mainstream-Medien auf den Zug auf und bezeichnen die Firmen-Inhaber schon als Kriminelle, auch Nico Rosenberg usw.
      Das ist absolut falsch. Ich kann heute aus vielen Gründen eine Firma in Panama unterhalten. Sei es wegen erbrechtlichen Dingen, sei es um Sanktionen, wie in
      Russland, zu umgehen usw. Es muss nicht in allen Fällen gleich illegale Steuerhinterziehungen vorliegen. Das wird man nun halt untersuchen müssen und diejenigen,
      die Steuern hinterzogen haben, werden bestraft.

      Man sollte also schon unterscheiden zwischen Steuerhinterziehung wie bei Hoeness, Boris Becker usw. – oder Aktionen zur Steuerminimierung, wie bei Schumacher, Nico Rosenberg usw. – letztere sind ja legal. Da kann aber die Politik dann Schranken vorsetzen, nur wird es sich nicht verhindern lassen, das sich ein Promi wegen der hohen
      Steuerbelastung aus D verabschiedet und z.B. in die Schweiz zieht, oder wie wir halt, nach Thailand.

      Ein kluger Geschäftsmann minimiert seine Steuern auf legale Weise, hat einen professionellen Steuerberater und vermeidet illegale Transaktionen.
      Dumm bezeichne ich jene, die illegale Steuerhinterziehungen durchführen, aber auch jene – die anstandslos jede Steuer zahlen, die man ihnen vorschreibt.
      Das ist kein Geschäftsmann, das ist ein naiver Steuerzahler mit einem unprofessionellen Steuerberater.

  131. emi_rambus sagt:

    STIN: Er wird mittelfristig wahrscheinlich alles verlieren, auch den Minibus, nur die Schulden wird er “gewinnen”!

    nein, der zahlt damit die Schulden aus dem Reis zurück und kauft sich dann irgendwann wieder einen neuen Minibus. Land behält er, sagte er letztens.
    Er hat ja Familie, die kann das auch tw. machen, aber jetzt macht er halt die kleinen roten Zwiebel. Ob er auf Reis zurück geht, weiss ich nicht – denke aber eher
    nicht, sieht nicht gut aus mit Reisanbau.

    Technische Frage? Das mit den Zwiebeln ist das die zweite Frucht in der Trockenzeit hinein?

    STIN: Da gibt es EP, aber nur in den Staedten und NUR mit Zuzahlung von 40.-100.000TB.

    das ist Betrug. Da müssen Eltern hergehen und gesammelt eine Strafanzeige wegen Betrug stellen, dann wird das zumindest gerichtlich untersucht.
    Dann nimmt man z.B. mit 20 Eltern einen Anwalt – der um die 20.000 Baht verlangt, jede Familie zahlt dann 1000 Baht dazu. Danach geht das vor Gericht.

    Da stirbt meine Olle zig-mal den Herztod. Sie sagt, wir koennen da nix machen, wenn die Reichen nix machen! Und die Meisten fuehlen sich ja wohl in dem System! Wenn an Weihnachten Taenze aufgefuehrt und “Miss-und Mister-Wahlen” durchgefuehrt werden, kaufen die mal locker fuer 50.000TB Blumenkraenze. Da sitzt eine “Registrier-Maschine” dabei, die alles verbucht!
    Da -unsere Kinder werden da nie teilnehmen- gewinnen dann verzogenen Rotzloeffel, denen man bei den Fragen hilft und die dann in den Tanzveranstaltungen, wo die Kinder fuer trainiert haben, die Eltern Geld fuer Kostueme usw bezahlt haben, dazwischen herum huepfen , den Affen machen und die ganze Tanzveranstaltung schmeissen. Dabei werden die noch von den Lehrern beklatscht!
    Das hat System, dagegen geht keiner an. Zur Not haben die Lehrer dann die Kinder nicht mehr lieb!
    Das hat System, da bekomme ich meine Frau nie dazu, dagegen anzustinken, die Kinder muessen es ausbaden!

    STIN: Und was ist im gesundheitsbereich, wo scheinbar Menschen vorsaetzlich schlecht behandelt werden, damit sie in die teuren PKHs gehen fuer die sie Kredite aufnehmen muessen, oder teuere Versicherungen abschliessen muessen.

    das ist eigentlich normal. Leute die nicht arbeiten, haben nicht die gleiche Versorgung, wie Leute die arbeiten. Ist bei uns ähnlich. In D bekommst du auch nur
    guten Zahnersatz oder gute Behandlung, wenn du besser versichert bist, ansonsten hast du halt auch nur Standard-Prothese aus China 🙂

    Die Zahnbehandlung ist im letzten Jahr deutlich besser geworden! Und es scheint auch deutlich meh Geld da zu sein. Scheinbar aus dem Fond der Angestellten (da muesste eh mal “reformiert” werden!) . Ich war bei einem Privat-Zahnarzt. Der hat mir die mir die (geraden) Zaehne total schief abgeschliffen. Nachdem er dann die Zaehne drauf geklebt hatte, bekamen die dann auch schief Druck, total unnatuerlich, dann fielen sie natuerlich aus.
    Der naechste Arzt hat mit die Stummel nachgefeilt, so Stifte eingedreht, …. die gleichen Kronen sind heute immer noch da.
    Sorry das kostet vor allem etwas mehr Zeit und WISSEN. Und das wird aber gebunkert! Das ist typisch Thai!
    Die Steuern werden bereits erhoben, das heisst es entsteht absolut kein zusaetzlicher Aufwand(Kosten). Die VAT ist ueberhaupt die Steuer, die die geringsten Kosten verursacht! Bei der Erhebung der Beitraege der Angestellten, entsteht aber ein grosser Aufwand und wahrscheinlich auch Schwund. Das macht etwa 30% aus. Damit kann man wenn man es ueber Steuer finanziert locker das Einbettzimmer und Zahnersatz bezahlen. Damit bekaemen die Angestellten und die Beamten, mit dem gleichen Verbrauch an Volksvermoegen in den StaatsKHS, eine deutlich bessere Versorgung sicher stellen!!
    Geht das ueber die PKVs und die PKHs sind das doppelte Monopole (DoubleMarginalization) wo Unmengen von Volksvermoegen verheizt wird , nur zur Bereicherung der Aktionaere.
    Nein, lieber STIN, das hat nichts mit Kommunismus zu tun!
    In einem Steuerfinanziertem-Versicherungsmodell spart der Staat sehr viel Geld, was er als zusaetzliche Leistungen an die Buerger weitergeben kann!
    https://de.wikipedia.org/wiki/Finanzierungsmodelle_im_Gesundheitswesen#Steuerfinanziertes_Versicherungsmodell
    In einem Privat-Finanz-Modell, schoepfen die Reichen erhebliche Gewinne ab, die Menschen (die es sich leisten koennen) zahlen unverhaeltnismaessig viel Geld dafuer und die Armen sind nicht versorgt!
    Wieviel Gewinne damit gemacht werden, sieht man daran, wieviel bezahlte Propaganda gegen die SteuerFinazierten-Gesundheitsmodelle gemacht wird.
    Da weltweit, abgesehen von Afrika und anderen kleinen Laendern, die Bevoelkerung ueberaltert und abnimmt, funktionieren die Familien-Gesicherten-Modelle und die Generations-Vertrags-Modelle nicht mehr, weil ganz einfach immer mehr “Empfaenger” da sind, die von immer weniger Familienangehoerigen /bzw Einzahler getragen werden muessen.
    Diese Systeme stehen vor dem Kollaps! Auch in D und auch in TH!
    In D steuert man gegen, indem man Fluechtlingen (mit einer deutlich juengeren Altersstruktur) aufnimmt und mehr und mehr die Finanzierung mit Steuern sicherstellt und Sozialbeitraege und sonstige Lohnnebenkosten senkt.
    Das geht nur, in dem man bei den Reichen /Unternehmen mehr Steuern erhebt.
    Dadurch geht nur ein geringer Teil am erwirtschaften Gewinn des Volksvermoegens an den Staat/ das Volk zurueck.
    Nein , auch das hat absolut NICHTS mit Kommunismus zu tun, eher mit Sozialstaat(was absolut nichts mit einem Wohlfahrtsstaat wie zB Schweden zu tun hat)!
    Die Armen haben einen Anspruch am Volksvermoegen!! Keiner kann was dafuer, dass in der Geschichte das Volksvermoegen ungerecht verteilt wurde und es nie berichtigt wurde! Die Sklaven von frueher haben nie eine Entschaedigung erhalten. Abgesehen von der Sozialleistung des Koenigs ueber das Nutzungsrecht des AgrarLandes. Aber auch das unterwandern wieder die durch Zufall und meist zu Unrecht Reichen (naemlich NICHT ueber eigenes Leistungsvermoegen, zB als Unternehmer, sondern ueber unrechtmaessige Aneignung und heute ueber konstruierte Beteiligungen ohne Risiko und Zutun!).
    Es geht einfach nur darum, den durch Unternehmer UND Arbeitnehmer gemeinsam erwirtschafteten Gewinn am Volksvermoegen, gerechter zu verteilen!
    Im IST ist es oft so, mehr oder weniger Unbeteiligte am Produktionsprozess schoepfen ueber “Geschaeftsmodelle” den Rahm ab! Siehe zB Thai-Spezial-Finanzierungs-Modell fuer Gesundheitswesen!
    Das in TH gefoerderte Modell ist das krasse Gegegenteil von einem Sozialstaat. Vor dem Sozialstaat kommen eigentlich erst noch die Rechte, die sich aus dem Recht auf Arbeit ergeben!

    Das Recht auf Arbeit ist das Recht, bei freier Berufswahl und Sicherung der menschlichen Würde arbeiten zu können. Dies beinhaltet keinen individuellen Anspruch auf einen Arbeitsplatz, sondern das Recht auf einen Schutz vor unverschuldeter Arbeitslosigkeit.

    Es geht zurück auf Charles Fourier, der es, in der Kritik der abstrakten Rechte der französischen Revolution, als erster artikuliert hatte:

    „Wie groß ist doch das Unvermögen unserer Gesellschaft dem Armen einen geziemenden, seiner Erziehung angemessenen Unterhalt zu gewähren, ihm das erste der natürlichen Rechte zu verbürgen, das Recht auf Arbeit! Unter “natürlichen Rechten” verstehe ich nicht die unter dem Namen Freiheit und Gleichheit bekannten Schimären. So hoch will der Arme gar nicht hinaus! Er möchte dem Reichen nicht gleich sein; er wäre schon zufrieden, könnte er sich am Tisch ihrer Diener satt essen. Das Volk ist noch viel vernünftiger, als man verlangt. Es läßt sich die Unterwerfung, die Ungleichheit und die Knechtschaft gefallen, sofern ihr nur auf die Mittel sinnt, ihm zu Hilfe zu kommen, wenn politische Wirren es seiner Arbeit berauben, zur Hungersnot verdammen, in Schande und Verzweiflung stoßen. Erst dann fühlt es sich von der Politik im Stich gelassen.“

    Nach Artikel 23[1] der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte wird es als elementares Menschenrecht betrachtet; diese Erklärung ist allerdings keine verbindliche Rechtsquelle ungleich Artikel 6 des Internationalen Pakts über wirtschaftliche, soziale und kulturelle Rechte und Artikel 1 der Europäischen Sozialcharta.

    Zusätzlich besteht für jede Person das gleiche Recht, bei gleicher Leistung den gleichen angemessenen Lohn bei angemessenen und befriedigenden Arbeitsbedingungen zu erhalten. Angemessen und befriedigend ist eine Entlohnung dann, wenn sie für eine menschenwürdige Existenz der Person und die ihrer Familie ausreichend ist. Zum Schutz und zur Durchsetzung dieser Rechte dient das Recht, Berufsvereinigungen zu bilden und ihnen beizutreten.

    Dies wird damit begründet, dass ein Mindestmaß an finanzieller Freiheit materielle Grundlage sei für zahlreiche andere Rechte und Freiheiten, die Geld oder irgendeine Art von Bezahlung oder Vergütung voraussetzen, beispielsweise Reisefreiheit oder Informationsfreiheit, das Recht auf Krankenversorgung und eine Wohnung.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Recht_auf_Arbeit

      emi_rambus(Quote)  (Reply)

    • STIN STIN sagt:

      Technische Frage? Das mit den Zwiebeln ist das die zweite Frucht in der Trockenzeit hinein?

      ja, oder man baut nur mehr Zwiebel an.

      Da stirbt meine Olle zig-mal den Herztod. Sie sagt, wir koennen da nix machen, wenn die Reichen nix machen!

      wäre bei mir ein Grund, die Schule zu wechseln. Notfalls würde ich auch meinen Wohnort wechseln. Ich habe meinen Wohnort so gewählt, das viele Schulen leicht
      zu erreichen sind. Natürlich mit Fahrzeug und nicht zu Fuss. Aber keine Stundenlangen Anfahrten, nur ca 15-20 Minuten.

      Das hat System, dagegen geht keiner an. Zur Not haben die Lehrer dann die Kinder nicht mehr lieb!
      Das hat System, da bekomme ich meine Frau nie dazu, dagegen anzustinken, die Kinder muessen es ausbaden!

      das ist in der Tat krass.

      In einem Privat-Finanz-Modell, schoepfen die Reichen erhebliche Gewinne ab, die Menschen (die es sich leisten koennen) zahlen unverhaeltnismaessig viel Geld dafuer und die Armen sind nicht versorgt!

      die Armen zu versorgen ist nicht das Ziel der PKHs. Die haben sich auf Kunden spezialisiert, die PKV haben und auf Reiche, Medizin-Touristen usw.
      Die Armen zu versorgen ist wohl Aufgabe eines Staates.

      Musst dir halt wie den Feinkost Käfer in München vorstellen. Der hat auch nicht das Ziel, Hart4-Empfänger satt zu machen, sondern lediglich die Reichen und
      Gutverdiener. Kaviar-Hersteller produzieren auch nicht für Sozialhilfeempfänger, oder? 🙂

      Du darfst also nicht mischen – PKHs sind Firmen, die Super-Behandlung anbieten, das natürlich Geld kostet. Einen an der UNI-Hamburg oder sonstwo ausgebildeten
      Mediziner bekommt man halt nicht für ein Butterbrot. Der kostet und die staatlichen bekommen so einen nicht. Also wird die bessere Behandlung immer in den PKHs
      angeboten werden. Weltweit….

      Diese Systeme stehen vor dem Kollaps! Auch in D und auch in TH!

      in TH stehen die staatlichen Einrichtungen kurz vor dem nächsten Kollaps. ABhisit hat für 400 von 800 die Kredite übernommen. Die dürften also jetzt wieder
      bedrohlich geworden sein. Mal sehen, wann die wieder unter der Kreditlast zusammenbrechen. Bei den PKHs ist es in TH so, das die boomen, wie verrückt.
      Wenn nun noch die Eisenbahn China mit Chiang Mai verbinden sollte, dann wird es hier explodieren, die Betten in den PKHs werden nicht mehr ausreichen.
      Ist jetzt schon alles voll – aber nun hat das Bangkok-Hospital ein grosses KH gebaut, jetzt geht es wieder. Vorher alles brechend voll.
      Der Trend hier geht zu den PKHs – immer mehr Jugendliche gehen arbeiten, alle haben PKV und gehen nicht mehr in die staatlichen Massen-KHs.

      In D geht die Privatisierung so schnell voran wie noch nie. Helios übernimmt ein staatliches KH nach dem anderen. In HH ist schon fast alles privat.
      Die Ärzte freuen sich, weil sie dann von den alten Geräten wegkommen und endlich neues Equipment erhalten. Den Patienten wird es auch freuen, mit
      modernsten Geräten behandelt zu werden. Die Krankenkassen werden sich weniger freuen, weil sie mehr zahlen müssen. Die staatlichen KHs in Deutschland
      kämpfen, wie in TH auch – mit der Finanzierung. Meist vergammeln die Geräte, die Bausubstanz wird immer schlechter usw.

      Also auch ähnliches Problem wie in TH, nur das in D dann alle auch private aufsuchen können, die einen Vertrag mit der AOK usw. haben.
      Bei den restlichen muss der Patient dann privat versichert sein oder selbst zahlen, wie in TH.

      http://www.ameos.eu/unternehmen/privatisierung/

  132. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: verlangen tw. von einem Touristen um die 1500 Baht für eine Fahrt ins 3-Länder-Eck.

    1.500TB/Person? Soviel hat letztes Jahr hier noch der gesamte Minibus fuer einen Tag gekostet!

    • STIN STIN sagt:

      ja, bei uns 1800 Baht plus Benzin extra. Wir haben da für die gleiche Tour mal fast 3000 Baht bezahlt. 1500 Baht ist schon inkl. Benzin.
      Gibt sicher auch welche, die fahren für 1200 Baht – ich kenne nur eben diese für einen Tag recht grosse Tour, für 1500.

      Wenn man eine Gruppe ist, kommt es billiger. Dann kann man den Minibus direkt komplett mieten und teilt sich dann die Miete und Benzin auf.

      Nur für Visarun – also Chiang Mai – Mae Sai – Chiang Mai – verlangen sie hier um die 800 Baht. 1 Stunde Aufenthalt für Visarun und dann gleich wieder
      zurück. Keine Ausflüge zum Mekhong usw.

  133. ben sagt:

    STIN :

    Unabhängigkeit vom Reis. Er baut nun Zwiebel an und in der Zwischenzeit fährt er Touren. Vielleicht auch bald mit Chinesen-Gruppen. Die machen richtig Kohle.

    Im Norden geht das, da Chiangmai touristisch sehr interessant ist – aber im tiefsten Isaan sehe ich da ehrlich weniger Chancen…

  134. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: fast 24 Stunden ihre Volksverhetzungsreden abhalten.
    Jetzt ist das verboten und das ist gut so.

    Das sehe ich auch so!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wie sollen die das mit Zwiebeln ueberblicken? Weil das ein Farang sagt?

    nein, weil das die Regierung sagt. Ein Projekt gibt es ja schon, mit Maniok o. dgl.
    In Lamphun hat einer Zwiebel angebaut, der hat 400.000 Baht rausgeholt, mit einer Ernte (ich weiss nicht wieviel Rai) – der hat mit den 400.000 Baht
    dann einen Minibus gekauft und fahrt heute Touristen durchs Land. Aber das ist eben selten.

    Die Zwiebelanbauer fallenaber nicht vom Himmel. Prayut laesst jetzt “umschulen”!
    Und der Minibusfahrer faehrt jetzt in einem “Franchise-System”?! Was hat er da gewonnen? Er wird mittelfristig wahrscheinlich alles verlieren, auch den Minibus, nur die Schulden wird er “gewinnen”! Dafuer verliert er auch noch das familienLand. Und wer gewinnt es oder pachtet es? Der “selbe” der es in Afrika pachtet und dort Wierschafts-Fluchtwellen ausloest!

    • STIN STIN sagt:

      Und der Minibusfahrer faehrt jetzt in einem “Franchise-System”?!

      nein, der hat sich so einer Vermittlung angeschlossen – die rufen ihn an, wenn sie ihn benötigen. Macht auch Visaruns. Hab noch nichts von Franchise-Unternehmen
      gehört, die Minivan-Touren anbieten. Franchise-Unternehmen sind schon recht gross, da müsste er dann schon mehrere Mini-Vans haben.
      In TH kenne ich keine Mini-Franchise-Systeme.

      Was hat er da gewonnen?

      Unabhängigkeit vom Reis. Er baut nun Zwiebel an und in der Zwischenzeit fährt er Touren. Vielleicht auch bald mit Chinesen-Gruppen. Die machen richtig Kohle.
      Ich fahre ja manchmal auch mit – die sind recht gut ausgebucht, verlangen tw. von einem Touristen um die 1500 Baht für eine Fahrt ins 3-Länder-Eck.
      8 Uhr los – dann durch bis ins 3-Ländereck. Dort dann Bootsfahrt, dann wieder zurück nach Mae Sai – Mittgessen – zurück nach Chiang Mai und unterwegs noch
      ein Dorf mit Longneck-Karen. Eintritte Bootsfahrt alles extra vom Touristen zu bezahlen. Lediglich das Mittagessen ist dabei. 14 Personen – manchmal halt nur 10.
      Hab gefragt was Bezin kostet – so um die 1800 Baht. Der Rest ist für ihn. Steuer zahlt der ja keine.
      Der macht 2000 Baht Rücklage pro Fahrt für Reparaturen und hat um die 10.000 cash in der Tasche, das mind. 10-12x im Monat. Da hat einer einen Bus in wenigen Monaten
      wieder eingefahren. Gutes Geschäft….. machen wir auch, aber nicht so intensiv, wie die Minibus-Besitzer, weil wir ja auch andere Sachen machen.

      Er wird mittelfristig wahrscheinlich alles verlieren, auch den Minibus, nur die Schulden wird er “gewinnen”!

      nein, der zahlt damit die Schulden aus dem Reis zurück und kauft sich dann irgendwann wieder einen neuen Minibus. Land behält er, sagte er letztens.
      Er hat ja Familie, die kann das auch tw. machen, aber jetzt macht er halt die kleinen roten Zwiebel. Ob er auf Reis zurück geht, weiss ich nicht – denke aber eher
      nicht, sieht nicht gut aus mit Reisanbau.

  135. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Bloedsinn! Fuer den Reis gab es 15.-20.000TB pro Tonne! Warum sind denn nur 4.-5.000 bei den armen Bauern haengen geblieben?

    sorry, da habe ich kein Mitleid mit solchen Thais. Die bekommen das, was sie wählen und das war nun mal die naive Yingluck. Es haben Abhisti, Korn uvm
    gewarnt, dass so ein Reisprojekt im Chaos enden wird. Keiner hat auf die Profis gehört, tut mir leid – kein Mitleid.
    Wenn ich korrupte, bösartige Politiker wähle, kann ich mich hinterher nicht beschweren. Mir tun da eher diejenigen leid, die nichts mit Reis zu tun haben,
    aber trotzdem wegen der Reisfarmer leiden mussten.

    Ich sage hier jedem, der jammert – selbst schuld. Hättet ihr Abhisit gewählt….., dann hättet ihr keinen Putsch und auch sonst keine Probleme.

    Wie sollen die Menschen so etwas verstehen?
    Rund 33% waren nicht waehlen! Viele Stimmen wurden gekauft, aber viele wurden auch durch Angst abgehalten zu waehlen!
    Hast du mal eine der Abrechnungen gesehen? Wie soll denn ein normaler Isaan-Bauer sowas verstehen? Wieso schickt man denn da keine Revision rein oder Preispruefer!? Das ist aber doch heute immer noch so?!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich sage hier jedem, der jammert – selbst schuld. Hättet ihr Abhisit gewählt….., dann hättet ihr keinen Putsch und auch sonst keine Probleme.

    Bekanntlich gibt es ja schon laenger keine Wahlen. Was bekommen die denn jetzt fuer ihren Reis und was kostet der Duenger , wie hoch ist die Pacht fuer Koenigsland, …?
    Wieso sind die Lebensmittelpreise so hoch? Warum tut keiner was gegen die Monopole?
    Menschen, die am Existenminimum leben , machen keine Exprimente und bauen Zwiebeln an statt Reis. Die haben bis heute die Abrechnung beim Reis nicht verstanden und wissen nicht warum sie so wenig haben. Wie sollen die das mit Zwiebeln ueberblicken? Weil das ein Farang sagt?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Es muss auch fuer die Arbeiter , Kranken, Behinderten, Alten , … Frauen, lebenswert bleiben.

    dann müssen die Thais lernen, Politiker zu wählen – die das Leben lebenswert machen. Ich kann nicht die Sozialleistungen von Abhisit gutheissen, alle seine
    Projekte in Anpruch nehmen, inkl. AUsbildungsprojekt für Arbeitslose, Schulgeldbefreiung usw. und danach wähle ich wieder Thaksin-Partei.
    Dann tun mir die Reisfarmer usw. nicht leid – sorry. Selbst schuld.

    Was ist denn im Bereich Bildung und Gesundheit im Isaan und im Norden angekommen. Oder im Sueden? Da gibt es EP, aber nur in den Staedten und NUR mit Zuzahlung von 40.-100.000TB. Da kommt zwar was bei raus, aber wer kann fuer 4 Kinder 160.-400.000TB/a zuzahlen. Und was ist im gesundheitsbereich, wo scheinbar Menschen vorsaetzlich schlecht behandelt werden, damit sie in die teuren PKHs gehen fuer die sie Kredite aufnehmen muessen, oder teuere Versicherungen abschliessen muessen.
    Wo ist denn der Wahlkampf, bei dem den Leuten das erklaert wird. Klar geht zur Zeit nicht. Aber wo sind denn die starken Parteien, die das rueber bringen koennten? Es gibt nur eine “Partei” wo was “ruebergebracht” wird! Bei den anderen braucht man nix zuverbieten, da kommt auch so nett viel!
    Will ja auch keiner von denen, die es blicken!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: denen schneidet man nicht nur die Hoden weg, da wird GANZE Arbeit geleistet

    die Thais schneiden sich ihre Hoden selbst weg. Die sind so naiv.

    Mit ihrem Handwerkszeug koennen die Menschen umgehen! Nur wie sollen sie lernen, wem sie vertrauen koennen? Wie sollen sie lernen wie man Rechnungen und Kreditvertraege prueft? Man schickt sie ja nur auf Schulen, wo sie so etwas nicht lernen!
    Wie sollen sie jemals auf einen gruenen Zweig kommen, wenn die vor Ort eingesetzten Regierungsbeamten sie nicht schuetzen, vor Missbrauch von Regierungsland (Sozialleistung NummerEins!!), … aber Geld verdienen, durch die Vergabe von Krediten und ohne “Unternehmensberatung”?
    Man muss endlich die soziale Kluft zwischen den Menschen verringern, damit nicht die “schlauen” immer weiter die ungebildeten ausnehmen koennen! …..
    Warum versucht man nicht endlich die Kluft zwischen heiratswilligen Farangs und Thai-Familien durch Aufklaerung und Verstaendnis zu beseitigen? Statt dessen giessen die, die viel Geld damit verdienen, Oel ins Feuer und hetzten Ehepartner und oft auch Eltern von Kinder gegeneinander auf!

    • STIN STIN sagt:

      Wie sollen die Menschen so etwas verstehen?

      man muss sich ja fragen, für was benötigt ein flüchtiger Verbrecher über 3000 Radiostationen im Isaan. Das ist Gehirnwäsche – ich habe das selbst beim Nachbarn
      miterlebt. Das macht die Leute aggressiv, wenn Jatuporn, Nattawut fast 24 Stunden ihre Volksverhetzungsreden abhalten.
      Jetzt ist das verboten und das ist gut so.

      Wie sollen die das mit Zwiebeln ueberblicken? Weil das ein Farang sagt?

      nein, weil das die Regierung sagt. Ein Projekt gibt es ja schon, mit Maniok o. dgl.
      In Lamphun hat einer Zwiebel angebaut, der hat 400.000 Baht rausgeholt, mit einer Ernte (ich weiss nicht wieviel Rai) – der hat mit den 400.000 Baht
      dann einen Minibus gekauft und fahrt heute Touristen durchs Land. Aber das ist eben selten.

      Was ist denn im Bereich Bildung und Gesundheit im Isaan und im Norden angekommen.

      Isaan weiss ich nicht, das ist wieder eine andere Gattung von Thais. Im Norden haben das Ausbildungsprogramm recht viele angenommen. Meine Verwandtschaft
      hat dann Tassen bemalt und Handtaschen hergestellt. Während der ruhigen Zeit zwischen den beiden Reisernten, konnten die also einige Tausend Baht im Monat
      dazu verdienen. War ein erfolgreiches Projekt, die machen das heute noch.

      Da gibt es EP, aber nur in den Staedten und NUR mit Zuzahlung von 40.-100.000TB.

      das ist Betrug. Da müssen Eltern hergehen und gesammelt eine Strafanzeige wegen Betrug stellen, dann wird das zumindest gerichtlich untersucht.
      Dann nimmt man z.B. mit 20 Eltern einen Anwalt – der um die 20.000 Baht verlangt, jede Familie zahlt dann 1000 Baht dazu. Danach geht das vor Gericht.

      Und was ist im gesundheitsbereich, wo scheinbar Menschen vorsaetzlich schlecht behandelt werden, damit sie in die teuren PKHs gehen fuer die sie Kredite aufnehmen muessen, oder teuere Versicherungen abschliessen muessen.

      das ist eigentlich normal. Leute die nicht arbeiten, haben nicht die gleiche Versorgung, wie Leute die arbeiten. Ist bei uns ähnlich. In D bekommst du auch nur
      guten Zahnersatz oder gute Behandlung, wenn du besser versichert bist, ansonsten hast du halt auch nur Standard-Prothese aus China 🙂
      Kein Armer hat hier in TH eine PKV. Die gehen in die staatlichen KHs ihre Medikamente abholen, meist Paracetamol.

      Wo ist denn der Wahlkampf, bei dem den Leuten das erklaert wird.

      Abhisit hätte sein Programm gerne hier in Chiang Mai vorgestellt. Lies man nicht, man bedrohte sein Leben, wenn er kommt. Einmal kam er,
      da wollte ich auch zuhören. Er hielt einen Vortrag hier bei uns in der Government-Bank, nach seiner Abwahl. Rothemden liessen mich nicht rein, also musste ich
      umdrehen. Abhisit wurde mit Pflastersteinen attackiert, musste dann einen Umweg fahren und von hinten in die Bank. Kam aber kaum mehr einer rein.

      Mal sehen, wie das nun abläuft.

      Wie sollen sie jemals auf einen gruenen Zweig kommen, wenn die vor Ort eingesetzten Regierungsbeamten sie nicht schuetzen,

      zuerst mal, müssen sich tw. Regierungsbeamte selbst schützen. Viele wurden schon im Reisfeld entsorgt, die einen ehrlichen, korrekten Weg gehen und nicht
      die Volksverhetzung Thaksins umsetzen wollten. Auf einmal war der Kamnan tot.

      Der König verteilt Land an Mittellose – was machen die hier. Die bekommen vom Landoffice die Zuteilung kostenlos – kaum 1 Jahr, ist das Land schon unter der
      Hand verkauft. Geht normalerweise nicht, aber spielt keine Rolle. Die lassen sich dann nach 10 Jahren das Land umschreiben, das geht dann.

      Warum versucht man nicht endlich die Kluft zwischen heiratswilligen Farangs und Thai-Familien durch Aufklaerung und Verstaendnis zu beseitigen? Statt dessen giessen die, die viel Geld damit verdienen, Oel ins Feuer und hetzten Ehepartner und oft auch Eltern von Kinder gegeneinander auf!

      ist das bei euch so? Hier eher weniger – die Familien haben hier in der Regel grosse Freude, wenn ein Farang in der Familie ist. Natürlich auch deshalb, weil
      dann ev. auch Geld mitkommt, was ich durchaus verstehe.

    • STIN STIN sagt:

      nun ist LM bis nach D vorgedrungen – ich lach mir einen Ast. :-))))))))))))))))
      Jan Böhmermann drohen wegen Satire bis zu 5 Jahren Haft – dank Merkel, die ja vor Erdogan kuschen muss, nicht das der noch die Tore öffnet.
      Staatsanwaltschaft ermittelt schon. Was ist hier mit der Pressefreiheit? ZDF hat vermutlich auch schon einen Anruf Merkels erhalten, aber die werden auch
      verklagt – ein Wahnsinn, was da im Premiumland abgeht.

  136. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Es geht hier nicht um mich!!! Es geht mir hier um die verarmten, ausgebeuteten, drangsalierten und rechtlosen Einheimischen, die von der stinkreichen elitären Gesellschaft wie Dreck behandelt wird!!!

    auch hier muss ich sie wieder fragen: wo sind diese Einheimischen, die hier von den Reichen wie Dreck behandelt werden? Also hier in unserer Gegend sicher nicht.

    Bloedsinn! Fuer den Reis gab es 15.-20.000TB pro Tonne! Warum sind denn nur 4.-5.000 bei den armen Bauern haengen geblieben? Weil sie von den Reichen so gut behandelt wurden? Die Preise fuer Transport, Trocknung, Lagerung, Duenger, Pacht fuer Land(auch fuer Koenigsland), … explodierten auch die Zinsen fuer die Vorauszahlungen. Die meisten haben gerademal bei der Abrechnung der laufenden Ernte Teile vom Vorschuss fuer die naechste Ernte ausgezahlt bekommen!
    Die, die nicht am Reisschema teilgenommen hatten, konnte keiner ueber den Tisch ziehen.
    Da mit dem Reis spekuliert werden sollte, musste er deutlich mehr fuer die lange Lagerung getrocknet werden. Es wurden auch viel mehr Transportleistung erforderlich, da man verschieden feuchten Reis nicht zusammenlagern darf.
    Waere das mit der Preistreiberei aufgegangen, haette sich das gerechtnet. Aber nicht fuer die Armen. Als es in die Hose ging , hat man die Mehrkosten einfach in den Rechnungen der Bauern ausgewiesen!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die verdienen zwar etwas weniger als Thais – arbeiten aber besser

    Und als was bezeichnest du das? Das sind auch Arme!
    Von der Ausbeutung ueber die Wasser(UN)rechte will ich erst gar nicht anfangen!!

    1932 kam es zu einem Umsturz durch fortschrittliche, europäisch geprägte Kräfte, die der absoluten Monarchie ein Ende setzte.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Thailand

    Von dieser Revolution in TH war aber , anders als zB in Europa, nur das Koenigshaus betroffen! Der Adel und die Landlords blieben bis heute aussen vor!
    Auch die Revolution der Frauen laesst bis heute auf sich warten!
    Heute sind sogar bereits viele Beamte zu den Landlords/Patronen aufgestiegen.
    Ich halte es fuer eine sehr grosse DUMMHEIT , keinen Sozialstaat (TH ist gar nicht mehr soweit davon entfernt!!) abschliessend einzufuehren. Auch die endlose Gier ist ein sehr grosser Fehler!
    Natuerlich muss der Unternehmer etwas verdienen, er riskiert ja auch sein Vermoegen (bei ehrlichen Geschaeften), aber das sollte sich in der Regel mittelfristig bei 3-8% bewegen(+Abschreibung und Kapitalverzinsung bereits beruecksichtig) .
    Da faengt aber kaum ein “Geschaeftsmann” in TH fuer an!
    Es muss auch fuer die Arbeiter , Kranken, Behinderten, Alten , … Frauen, lebenswert bleiben.
    Jeder muss sein Vermoegen , im Sinne von seiner Leistungsfaehigkeit, einbringen, der Unternehmer darf natuerlich seinen redlichen Gewinn erzielen, er (oder andere)darf sich aber nicht am Gewinn des Volksvermoegens bereichern!! 👿 Der Gewinn des Volksvermoegens muss allen zugute kommen!
    Nein , liebe STINs , das hat nichts mit Kommunismus zu tun! Das hat was mit Demokratie, Rechtsstatlichkeit, Sozialstaat, funktionierender Marktwirtschaft, … , Fairness, Menschen-/Grundrechte zu tun!
    Ich kann das nur nochmal betonen, auf der Takki Noah, oder wie das Rettungs-Boot sonst heissen mag, sind lange alle Logen-Plaetze besetzt. Da gibt es nur noch Platz auf den Ruderbaenken und das sind alles Eunuchen (denen schneidet man nicht nur die Hoden weg, da wird GANZE Arbeit geleistet 😯 ).

    • STIN STIN sagt:

      Bloedsinn! Fuer den Reis gab es 15.-20.000TB pro Tonne! Warum sind denn nur 4.-5.000 bei den armen Bauern haengen geblieben?

      sorry, da habe ich kein Mitleid mit solchen Thais. Die bekommen das, was sie wählen und das war nun mal die naive Yingluck. Es haben Abhisti, Korn uvm
      gewarnt, dass so ein Reisprojekt im Chaos enden wird. Keiner hat auf die Profis gehört, tut mir leid – kein Mitleid.
      Wenn ich korrupte, bösartige Politiker wähle, kann ich mich hinterher nicht beschweren. Mir tun da eher diejenigen leid, die nichts mit Reis zu tun haben,
      aber trotzdem wegen der Reisfarmer leiden mussten.

      Ich sage hier jedem, der jammert – selbst schuld. Hättet ihr Abhisit gewählt….., dann hättet ihr keinen Putsch und auch sonst keine Probleme.

      Es muss auch fuer die Arbeiter , Kranken, Behinderten, Alten , … Frauen, lebenswert bleiben.

      dann müssen die Thais lernen, Politiker zu wählen – die das Leben lebenswert machen. Ich kann nicht die Sozialleistungen von Abhisit gutheissen, alle seine
      Projekte in Anpruch nehmen, inkl. AUsbildungsprojekt für Arbeitslose, Schulgeldbefreiung usw. und danach wähle ich wieder Thaksin-Partei.
      Dann tun mir die Reisfarmer usw. nicht leid – sorry. Selbst schuld.

      Und als was bezeichnest du das? Das sind auch Arme!

      ja, sicher. Aber die sind klüger. Die arbeiten hier meist für etwas geringere Löhne, haben aber dann nach kurzer Zeit mehr, als die Thais.
      Viele fahren ein nagelneues Motorrad, nix auf Kredit – bekommen die gar nicht. Bar bezahlt, weil eben Mann, Frau und oft auch noch der ältere Sohn oder/und
      Tochter mit arbeiten. Unterkunft ist frei, also können die 3 oder 4 sehr viel Geld sparen. Bei den Thais muss die Frau aufpassen, das der Mann mit dem Geld,
      das er verdient nicht noch eine Mia Noi unterhält und/oder das Geld am Abend verzockt und versäuft.
      Die Thais an dem Zustand sehr viel selbst schuld. Ich habe mir anfangs den Mund fusselig geredet, hilft nix. Sanuk, Sanuk und nochmals Sanuk.
      Dann sollen sie ihren Sanuk haben, wenn sie nicht arbeiten wollen.

      Mein kleiner Schwager leider auch: hätte einen guten Behördenjob gehabt, er hätte sogar Rente usw. erhalten, PKH auch für seine Frau und Kind.
      Nein, mag er nicht. Heute liegt er in der Hängematte und schimpft auf Regierung und Wetter, weil sein Reis nichts wird.
      Hab ihm empfohlen Zwiebel anzubauen, damit lässt sich viel Geld verdienen. Nein, da kennt er sich nicht aus, keinen Bock.
      Na gut – dann halt nicht.

      denen schneidet man nicht nur die Hoden weg, da wird GANZE Arbeit geleistet

      die Thais schneiden sich ihre Hoden selbst weg. Die sind so naiv.

  137. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Seine Worte zur Armee: danke, sie haben gute Arbeit geleistet. Klar war es die Armee die hier ein Massaker
    angerichtet hat, genauso wie es auch die Armee unter Suchinda war, die auf Studenten geschossen hat.

    Was soll das? Die Soldaten waren mit Plstikgeschoss-Munition ausgeruestet! Damit haette man auf diese Entfernungen gar keine Menschen in der Art verwunden koennen!
    Es gab nur wenige Soldaten, die mit scharfer Munition ausgeruestet waren und die in Notwehr und Nothilfe schiessen durften!
    Das dumme ist, die scharfe Munition war das Kaliber 5,56 × 45 mm NATO
    (.223 Remington) , die im M16 aber auch in vielen anderen in TH verbreiteteden Waffen eingesetzt wird und unregelmaessig auch in Strassengraeben oder in der Naehe von Schulen gefunden wird. Auch die Waffen auf den Bildern der MiBs hatten dieses Kaliber! Auch Commander “Red”(Se Daeng) ist damit erschossen worden.
    In den Gerichtsurteilen hiess es nie, ein Soldat haette geschossen, es wurde immer nur das Kaliber festgestellt!!

    • STIN STIN sagt:

      Was soll das? Die Soldaten waren mit Plstikgeschoss-Munition ausgeruestet! Damit haette man auf diese
      Entfernungen gar keine Menschen in der Art verwunden koennen!

      sorry, das hab ich vermischt. Das war das Massaker bei der Moschee im Süden.

      In den Gerichtsurteilen hiess es nie, ein Soldat haette geschossen, es wurde immer nur das Kaliber festgestellt!!

      ja, und anhand des Kalibers wurde dann die Armee beschuldigt. Nur eben, welche Armee – es gab zu diesem Zeitpunkt 3 verschiedene Gruppierungen bei der Armee.

      1. die reguläre Armee unter dem Befehl der CRES (Anupong, Suthep und Tarit)
      2. die Überläufer unter General Khattiya Sawasdipol – Seh Daeng
      3. die sog. Wassermelonen-Soldaten – die tw. Befehle Anupongs missachteten und lieber Kaffee mit den Rothemden tranken, wie beim TV-Sender.

      Ich und viele andere auch, gehen davon aus, das Nr. 2 die Tempel-Insassen erschossen haben, aus Wut über den Tod Seh Daengs und der Aufgabe
      der Rothemden. Diese tahan pawns (Ranger-Soldaten) zündeten dann auch das Central-World usw. an. Auch dort sagten Zeugen aus, Soldaten hätte
      die Sicherheitskräfte weggeschickt – gut möglich. Welche Armee-Einheit das war, konnte kein Zeuge aussagen.

  138. berndgrimm sagt:

    Ich weiss garnicht warum die Herren Volksbefreier so griesgrämig sind?
    Es läuft derzeit doch Alles hervorragend!
    Prayuth und sein Dreamteam sind Thaksins eifrigste Wahlhelfer!
    Die können garnicht abwarten ihr Verfassungsbemälde den Bach
    runter segeln zu sehen!

    Und zu Songkran gibt es noch einen Grandslam
    der Nutzlosigkeit hinterher:
    Kein Alkohol,kein Wasser und kein Internet!

    Aber uns bleiben ja noch Thaksins Klobecher!

  139. Anonymous sagt:

    STIN: ja und was passt ihnen hier den nicht. Werden sie täglich angegriffen, betrügt man sie andauernd, was tut man ihnen hier im Lande direkt an?
    Ich möchte das wissen, weil ich bin nun 31 Jahre in diesem Lande und mir hat noch kein Thai irgendwas angetan.

    STIN,

    Sie haben schon wieder nichts verstanden!!!

    Es geht hier nicht um mich!!! Es geht mir hier um die verarmten, ausgebeuteten, drangsalierten und rechtlosen Einheimischen, die von der stinkreichen elitären Gesellschaft wie Dreck behandelt wird!!!

    Ich habe selber Mitarbeiter aus dem Isaan,… und bin nicht nur sehr zufrieden mit ihnen, sondern bin auch mit ihnen freundschaftlich verbunden.

    Aber ich gebe Ihnen in einem Punkt Recht:
    Mein Herz schlägt nur für die armen Einheimischen in diesem Land!
    Wo immer auf der Welt, muss das stinkreiche, stinkfaule, machtbesessene und kriegstreibende reiche Gesindel weg!!!!!!!!!!

    Dieses Ausbeuter-Gesindel hat seit Jahrtausenden furchtbares Leid auf der Welt geschaffen. Früher mit Feuer und Schwert, um sich an fremde Länder zu bereichern und heute mit ARMANI-Anzug und Lackschuhen, um sich in China, Bangladesch oder Kambodscha mit Kinderarbeit eine goldene Nase zu verdienen!!!!

    Die Verbrechen an der Menschlichkeit sind geblieben, nur ist es heute nicht mehr so direkt sichtbar.

    STIN: Natürlich können sie jetzt Fälle aus ganz Thailand ausgraben, Morde, Vergewaltigungen usw. auflisten – das kann ich aber von jedem Land.

    Da haben Sie absolut Recht!!!

    Aber nun zum hundertsten Male: (Vielleicht begreifen Sie es noch eines Tages!)

    Dieser Blog wurde von Ihnen geschaffen und heißt „Schönes Thailand„ ,… somit handelt es sich um dieses Land und nicht um Burkina Faso oder Eritrea!

    Über diese Länder können wir uns gerne unterhalten, wenn Sie einen Burkina Faso oder Eritrea Blog eröffnen! Nur Mut, ich werde mich ganz sicher zu diesen Ländern äußern!

    Wenn Sie grundsätzlich NUR wollen, dass wir Kommentartoren nur von schönen Erlebnissen berichten, über den tollen Sonnenuntergang, genüssliches Thai-Curry oder ein Bad im Meer usw., so müssen Sie dass in ihrem Blog ganz direkt und ersichtlich darstellen!

    Schreiben Sie folgendes, um Missverständnisse zu vermeiden:

    „In diesem Blog wird keine Kritik oder Beanstandung zugelassen. Alle Kommentartoren sind dazu angehalten, nur schöne Geschichten über dieses Land zu berichten. Wer sich nicht daran hält, der wird sofort gesperrt und alle Kommentare gelöscht.“

    Das wäre eine Maßnahme und sie wäre tatsächlich ehrlich!!!

      Anonymous(Quote)  (Reply)

      Anonymous(Quote)  (Reply)

    • STIN STIN sagt:

      Es geht hier nicht um mich!!! Es geht mir hier um die verarmten, ausgebeuteten, drangsalierten und rechtlosen Einheimischen, die von der stinkreichen elitären Gesellschaft wie Dreck behandelt wird!!!

      auch hier muss ich sie wieder fragen: wo sind diese Einheimischen, die hier von den Reichen wie Dreck behandelt werden? Also hier in unserer Gegend sicher nicht.
      Aber ich habe auch schon gehört, das Personal auf Koh Samui von den dortigen Hotelbesitzern nicht allzu freundlich behandelt werden.
      Ich kenne so ein Hotel, das Chaweng Garden Beach Ressort. Aber der Chef schreit halt rum, wenn die Isaaner(innen) nicht arbeiten, sondern tratschen.
      Aber ob das drangsalieren ist, also ich weiss nicht so recht.

      Ich habe selber Mitarbeiter aus dem Isaan,… und bin nicht nur sehr zufrieden mit ihnen, sondern bin auch mit ihnen freundschaftlich verbunden.

      das sehen Unternehmer hier wieder etwas anderes. Fast alle Baufirmen, mein Neffe auch – hatten vorher Isaaner als Arbeiter. Am 1. eines Monats gab es Geld.
      Da wussten die Chefs schon, das sie nun 2-3 Tage nicht mehr weiter arbeiten können, weil die Isaaner erstmal auf Sauftour gehen. Kamen die nach 2 Tagen immer noch nicht
      zur Arbeit, musste er losfahren und die aufsammeln. Bis es dann den meisten zuviel wurde. Sie stellten dann Shan, Burmesen ein und warfen alle Isaaner raus.
      Das gleiche bei den Hausmädchen. Die stellten dann Shan-Leute ein. Sehr fleissig, trinken so gut wie nicht und denen hilft mein Neffe wo er kann.
      Die verdienen zwar etwas weniger als Thais – arbeiten aber besser und wenn Baumaterial übrigbleibt, dürfen die das immer mitnehmen. Die bauen sich damit
      in Fang usw. Häuser für die Familie. Die sind sehr froh, das sie Arbeit haben, auch wenn hier wieder einige Aktivisten meinen, die werden ausgenutzt.
      Hab darüber mit denen gesprochen – die sagen, zuhause gibt es noch viel weniger Geld und so können sie locker zuhause auch helfen.

      Wo immer auf der Welt, muss das stinkreiche, stinkfaule, machtbesessene und kriegstreibende reiche Gesindel weg!!!!!!!!!!

      sorry, absolut naive Erklärung. Wo würden denn die armen Schlucker arbeiten, wenn es keine Reichen gibt. Auch sind die Reichen kaum faul, sie sind nur
      klüger und sind in der Lage, sich was aufzubauen. Ich kenne seit 31 Jahren viele Thais, die eine Garküche usw. betreiben. Wenn die 1000 Baht in der
      Kasse haben – hören die auf zu arbeiten, weil das reicht. Da können noch 50 Kunden an diesem Tag kommen, da ist dem Thai egal. Der packt zusammen, geht nachhause
      und macht sanuk. Wäre er ein Thai-Chinese – würde er weitermachen, das Geld sparen und sich eine 2- Garküche anschaffen, den dann seine Frau betreibt,
      danach weiter und weiter.

      Ich kennen einen Vietnamesen, der kam als Bootsflüchtling nach Deutschland, mit nichts. Die ganze Famile sparte, arbeitete und dann schafften sie das erste
      Restaurant. Heute haben sie mehrere. Die Thais – denen der Mann in D ein Thai-Restaurant aufbaute, schaffen das eine in kurzer Zeit kaputt zu machen, weil sie
      andauernd in die Kasse greifen und Geld nach TH schicken ode gar verzocken.

      Alles schon erlebt. Sie kennen Thailand nicht, sehen nur jammernde Thais – aber das die tw. selbst schuld sind, sehen sie nicht.

      Wenn Sie grundsätzlich NUR wollen, dass wir Kommentartoren nur von schönen Erlebnissen berichten, über den tollen Sonnenuntergang, genüssliches Thai-Curry oder ein Bad im Meer usw., so müssen Sie dass in ihrem Blog ganz direkt und ersichtlich darstellen!

      nein, kein Problem. Sie können gerne täglich über Thailand berichten. Es wirkt halt nur lächerlich, wenn sie in einem Land wohnen und über dieses Land nur
      schlechtes zu berichten haben. Einige Dinge stimmen ja, was sie schreiben – aber halt immens übertrieben und selten auf ganz TH zutreffend.
      Das Phuket, Pattaya und Koh Samui Mafia-Ghettos sind, weiss ja ein jeder. Da fährt man halt nicht hin – oder geht nicht um 3 Uhr früh mit seiner Frau schwimmen,
      wie vor Tagen wieder passiert. Als die beiden im Meer schwammen, wollten Gauner ihre Klamotten durchsuchen. Die beiden kamen schnell aus dem Wasser und wurden dann
      angegriffen, einer hatte ein Messer. Gottseidank kamen 2 andere Australier zu Hilfe. Die wohl auch um 3 Uhr früh schwimmen wollten.

      Ich würde niemals um diese Uhrzeit schwimmen gehen und dann noch mein iPhone, Samsung, Bargeld usw. mitnehmen. Auch nicht mit einer Frau im Bikini.
      Sollte man nicht machen. Nicht in Thailand, nicht mal in Spanien oder sonst wo.

  140. emi_rambus sagt:

    gg1655: Das Tempelmassaker haben Sie, STIN, bisher nur verleugnet.
    Als tote nicht mehr zu verleugnen waren haben Sie es den Rothemden untergeschoben. Die haben sich nach Ihrer Darstellung selbst erschossen.

    Ich weiss nicht, was STIN gesagt haben soll. Fuer mich ist ziemlich sicher, die meisten der 5(von 6?) Toten wurden dort hingebracht!
    Es gibt Bilder und Videos wo einer mit Mopedhelm auf, an einer Sperre, mit einem Selbstbau-Raketenwerfer schiesst und sich durch den Helm einen Kopfschuss einfaengt. Der tauchte dann spaeter im Tempel auf, ohne Helm. Bei der KS gehe ich davon aus, das waren Mibs!
    Es gab dann noch das Bild wo die 6 “Toten” auf der Strasse lagen aber 5 sich dann von selbst entfernten.

    gg1655: Wie auch Volker Schwartgens selbst schuld war weil er den besoffenen Thais nicht wie Sie noch ein Bier ausgegeben hat.
    Alle selber schuld und falls nicht ist Thaksin schuld.

    Der Taeter ist ja bekannt , das waren alles Minderjaehrige, bis auf einen. Der ist aber nie wieder aufgetaucht!
    Ansonsten ist in meinen Augen ein Teil der Jugend aufgehetzt. “Haa Farang” lautet die Parole und was passiert wenn sie welche gefunden haben, konnte man in letzter Zeit immer oefter lesen.
    Nur kenne ich keinen IN TH , der ein Interesse daran haben koennte, dass sich die Touristen in TH fuerchten! Der muss von ausserhalb von TH kommen!

  141. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich hatte geschrieben, wenn es KEINEN Grund gibt! Hast du das ueberlesen?!

    wenn es keinen Grund gibt, holt man auch kein Kind ab. Weltweit nicht. Ausser ein Elternteil bekommt das Sorgerecht. Dann holt man natürlich das Kind
    raus ud übergibt es dem Sorgeberechtigten.

    Na ja, hier mal etwas aus D zu dem Thema:
    https://www.youtube.com/watch?v=FZPJnKLVGS0&nohtml5=False
    Ein paar “Blitzlichter” aus dem Film:
    Kinder in der Falle
    Kinder sind zur Ware geworden
    Der Traeger hat immer einen Eigennutz
    Mangelhafte Kontrolle
    Es interessiert nur die Bilanz der Einrichtung!

  142. Anonymous sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Soviel Hass auf alles was Thai ist, hab ich noch selten so erlebt.

    Sie sind in ihren bösartigen Vermutungen leider völlig irregeleitet! Das Thema, dass Sie in diesem Blog SELBER eröffnet haben, bezieht sich auf dieses Land und nicht auf Somalia oder Simbabwe.

    Das hat mit Hass rein gar nichts zu tun, sondern ist eine Feststellung! Im Übrigen halte ich die Stinkreichen in Kambodscha, Burma oder Vietnam ebenso für kriminelle Verbrecher! (Aber das war nicht das von Ihnen vorgegebene Thema!)

    Aber wir wissen ja inzwischen, dass Sie es zutiefst verabscheuen, wenn man überhaupt etwas Kritik äußert! Alle sollen das Maul halten oder alles schönreden, …das gefällt Ihnen,……gell???

    Hätte ich aber endlose Kritik an den Mr. Taxxi geäußert oder an den Rothemden, dann wären Sie total begeistert gewesen! Das versteh’ wer will, denn der Kerl und seine Rothemden sind ja auch echte TH-Einwohner!

    Erkenne Sie langsam die niederträchtige Verlogenheit Ihrer Gesinnung?????? Haben Sie es endlich kapiert????

    Sollen wir Ausländer nach Ihrer Meinung auch in Umerziehungslager gejagt werden???

    • STIN STIN sagt:

      Sie sind in ihren bösartigen Vermutungen leider völlig irregeleitet! Das Thema, dass Sie in diesem Blog SELBER eröffnet haben, bezieht sich auf dieses Land und nicht auf Somalia oder Simbabwe.

      ja und was passt ihnen hier den nicht. Werden sie täglich angegriffen, betrügt man sie andauernd, was tut man ihnen hier im Lande direkt an?
      Ich möchte das wissen, weil ich bin nun 31 Jahre in diesem Lande und mir hat noch kein Thai irgendwas angetan. Ich wurde 31 Jahre sehr freundlich behandelt,
      durfte 31 Jahre die Hilfsbereitschaft der Thais geniessen, wenn ich mal was benötigte usw.

      Also, was macht sie in TH so wütend?

      Natürlich können sie jetzt Fälle aus ganz Thailand ausgraben, Morde, Vergewaltigungen usw. auflisten – das kann ich aber von jedem Land.
      Es muss bei ihnen was vorgefallen sein, das sie nahezu einem Dauer-Blutdruck von 180 ausgesetzt sind. Das ist auf Dauer nicht gesund.

      Ich kenne sehr wohl die Probleme Thailands, nur kümmere ich mich ausschliesslich um jene Probleme, die meine Familie, meine Bekannten und mein Dorf betreffen.
      Alles andere, in Yala, Naratiwat, Phuket usw. interessiert mich nur am Rande. Ich bin ja kein Staatschef, der sich um das ganze Land zu kümmern hat.
      Dafür gibt es auch noch Leute wie Andy Hall, Pavena, Pornthip usw. – die können das, ich nicht.

      Im Übrigen halte ich die Stinkreichen in Kambodscha, Burma oder Vietnam ebenso für kriminelle Verbrecher!

      ja, aber auch dort wird es solche und solche geben.

      Aber wir wissen ja inzwischen, dass Sie es zutiefst verabscheuen, wenn man überhaupt etwas Kritik äußert! Alle sollen das Maul halten oder alles schönreden, …das gefällt Ihnen,……gell???

      nein, man kann ja kritisieren. Aber es kommt halt seltsam rüber – wenn man dann die Kritik so vorbringt, als gäbe es das nur in TH.

      Hätte ich aber endlose Kritik an den Mr. Taxxi geäußert oder an den Rothemden, dann wären Sie total begeistert gewesen!

      naja, es ist halt ein grosser Verbrecher, der ein grosses Massaker angerichtet hat – wohl eines der grössten Massaker in der Geschichte Thailands.
      Immerhin 3000 Tote und lt. AI mehrheitlich Unschuldige. Ich kritisiere aber auch die andere Seite, auch die Armee wegen dem Tempelmassaker usw.

      Erkenne Sie langsam die niederträchtige Verlogenheit Ihrer Gesinnung?????? Haben Sie es endlich kapiert????

      ich sehe sie leider nur bald kollabieren. Atmen sie tief durch und versuchen sie irgendwelche esoterischen Übungen zu machen, Yoga o.ä.
      Glauben sie mir, das hilft sehr, sehr gut.
      Ansonsten machen sie sich selbst in diesem schönen Land kaputt und wissen am Ende dann nicht mal warum.

      • gg1655 sagt:

        Das Tempelmassaker haben Sie, STIN, bisher nur verleugnet.
        Als tote nicht mehr zu verleugnen waren haben Sie es den Rothemden untergeschoben. Die haben sich nach Ihrer Darstellung selbst erschossen.
        Die Krankenschwester sowieso selbst schuld was hilft Sie auch Verletzten.
        Alle immer selbst Schuld wenn Sie Verhaftet oder besser noch Erschossen werden.
        Wie auch Volker Schwartgens selbst schuld war weil er den besoffenen Thais nicht wie Sie noch ein Bier ausgegeben hat.
        Alle selber schuld und falls nicht ist Thaksin schuld.
        Ihre Welt ist sehr einfach, um nicht einfältig zu sagen, gestrickt.

        • STIN STIN sagt:

          Das Tempelmassaker haben Sie, STIN, bisher nur verleugnet.
          Als tote nicht mehr zu verleugnen waren haben Sie es den Rothemden untergeschoben. Die haben sich nach Ihrer Darstellung selbst erschossen.

          beim Tempelmassaker war Thaksin in der Nähe. Seine Worte zur Armee: danke, sie haben gute Arbeit geleistet. Klar war es die Armee die hier ein Massaker
          angerichtet hat, genauso wie es auch die Armee unter Suchinda war, die auf Studenten geschossen hat. Aber es hat sich seit 2006 einiges bei der Armee geändert.
          Momentan kann man über die Armee nichts schlechtes sagen – Fehler machen alle, die halten sich momentan aber in Grenzen.

          Die Krankenschwester sowieso selbst schuld was hilft Sie auch Verletzten.

          ich glaube ja nicht, das des die Armee unter dem Befehl Anupong war, eher Soldaten von Seh Daeng, die aus Wut über die Aufgabe der Rothemden – in den
          Tempel geschossen haben. Es ist halt für Zeugen schwierig, auseinander zu halten, zu welcher Truppe die Soldaten gehören.
          Warum sollte die Armee, wenn schon alles vorbei war, in den Tempel schiessen? Es ging keine Gefahr mehr von dort aus.

          Wie auch Volker Schwartgens selbst schuld war weil er den besoffenen Thais nicht wie Sie noch ein Bier ausgegeben hat.

          naja, ich müsste wissen – was er zu den Jugendlichen gesagt hat. In TH reicht ein falsches Wort aus, um besoffenen Jugendliche ausflippen zu lassen.

          Ihre Welt ist sehr einfach, um nicht einfältig zu sagen, gestrickt.

          ja, man soll sich seine Welt nicht kompliziert stricken. So einfach wie möglich, das erleichtert vieles ungemein.

  143. Anonymous sagt:

    ben: Das verwundert mich am meisten, wie so Doofschwätzer, Märchenerzähler und Verdreher, die mehrere Poster hier extrem beleidigen und angreifen, selbst immer beleidigte Leberwurst spielen!

    Hallo Benny,

    reden Sie von sich selbst???

  144. Alfred Anonymus sagt:

    Anhang

    berndgrimm: Deshalb unterstützt dieser DurchBLICKer auch Dr.Dr. MPCh MWM TCW GCON GCPS Thaksin Shinawatra!

    Mit Verlaub, aber ich habe diesen Herrn weder vor 14 Jahren (2001-2002, als er an die Macht kam) unterstützt oder gutgeheißen, noch habe ich ihn bejubelt. Und auch heute ist mir dieser Mann gleichgültig. Er ist ein stinkreicher Krimineller, wie nahezu alle Stinkreichen Kriminelle sind,…wo immer auf der Welt!

    Unglücklicherweise sind in diesem Land ALLE Stinkreichen Kriminelle und Verbrecher!!! Der eine mehr, der andere weniger…..

    • STIN STIN sagt:

      Unglücklicherweise sind in diesem Land ALLE Stinkreichen Kriminelle und Verbrecher!!! Der eine mehr, der andere weniger…..

      irgendwer muss sie ja gewaltig über den Tisch gezogen haben. Soviel Hass auf alles was Thai ist, hab ich noch selten so erlebt.
      Machen sie es sowie die anderen. Interessieren sie sich nur für ihr Umfeld – mischen sie sich nicht in andere Angelegenheit ein, dann kann man in TH
      recht entspannt leben. Diejenigen die das nicht machen, werden irgendwann aus dem Land getreten werden. Wem würde es dann helfen – niemanden.

  145. berndgrimm sagt:

    ben: Das verwundert mich am meisten, wie so Doofschwätzer, Märchenerzähler und Verdreher, die mehrere Poster hier extrem beleidigen und angreifen, selbst immer beleidigte Leberwurst spielen! Wenn einer so austeilt, wie der Menschenrechtler Anonymus – sollte er eigentlich bereit sein ein paar Gegenattacken zu fassen, ohne gleich Amnesty International an zu rufen…555

    Das kommt noch aus den guten alten ST.de Zeiten als Solchesgleichen
    an der Löschtaste sassen und jede andere Meinung unterdrückt haben
    und jetzt garnicht kapieren konnen dass ihr Gehetze stehenbleibt
    und ordentlich beantwortet wird!
    Da bleibt ihnen nichts Anderes übrig als nach Amnesie International
    zu rufen!

      berndgrimm(Quote)  (Reply)

  146. berndgrimm sagt:

    Anonymous: Die Reichen und Wohlhabenden, die sich Gelder heimtückisch erschlichen haben, werden zwar nicht „heilig“ gesprochen, da ihnen der religiöse Hintergrund fehlt, aber dennoch werden sie von ihren Anhängern hoch bejubelt und wertgeschätzt, obwohl es eigentlich Kriminelle sind!!!

    Anonymous: Das machen die Verbrecher, ja, es sind kriminelle Verbrecher, die das eigenen Volk ausgeplündert haben!,… seit Generationen ohne Unterlass!!!

    Wie blöd oder verlogen muss man eigentlich sein, um das nicht zu kapieren???

    Deshalb unterstützt dieser DurchBLICKer auch Dr.Dr. MPCh MWM TCW GCON GCPS Thaksin Shinawatra!

    Schliesslich hat dieser Milliardär im Gegensatz zu seinen

    Verbrecher, ja, es sind kriminelle Verbrecher, die das eigenen Volk ausgeplündert haben!

    Mitmilliardären
    noch nie einen Satang seines eigenen Vermögen so wohltätig an das darbende
    Volk verteilt sondern nur von den Milliarden die er den meist armen Steuerzahlern
    geklaut hat auch ein paar Krümel abgegeben.Ganz Demokratisch!

      berndgrimm(Quote)  (Reply)

  147. ben sagt:

    gg1655:

    …Und Du kannst immer noch nichts anderes als beleidigen. Was macht einen da wohl mehr zum Doofschwätzer?…

    Das verwundert mich am meisten, wie so Doofschwätzer, Märchenerzähler und Verdreher, die mehrere Poster hier extrem beleidigen und angreifen, selbst immer beleidigte Leberwurst spielen! Wenn einer so austeilt, wie der Menschenrechtler Anonymus – sollte er eigentlich bereit sein ein paar Gegenattacken zu fassen, ohne gleich Amnesty International an zu rufen…555

    • gg1655 sagt:

      Der große Münchhausen bist hier eindeutig du. Immer wieder versuchst du anderen deine Worte in den Mund zu legen.
      Wie letztens bei mir als ich berndgrimm antwortete. Du jaulst habe ich nie geschrieben und Märchenerzähler. Aber du warst nie gemeint.
      Ist immer so mit dir. In der Sache hast absolut nix zu sagen da du nix kapierst aber immer die Fresse aufreissen.

        gg1655(Quote)  (Reply)

  148. Anonymous sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Bestes Beispiel ist hier wohl Mutter Theresa, die ihre Millionenspenden zu ihrer Familie oder sonstwohin leitete, aber nicht zu den Armen. Die wird dann noch
    heilig gesprochen.

    Die Reichen und Wohlhabenden sind nicht besser und schlechter als Mutter Theresia!

    Die Reichen und Wohlhabenden, die sich Gelder heimtückisch erschlichen haben, werden zwar nicht „heilig“ gesprochen, da ihnen der religiöse Hintergrund fehlt, aber dennoch werden sie von ihren Anhängern hoch bejubelt und wertgeschätzt, obwohl es eigentlich Kriminelle sind!!!

    Haben Sie diese Tage mitbekommen, was mit den Panama Briefkastenfirmen vor sich geht?

    Jetzt tun alle Verantwortlichen so, als wäre das etwas gaaanz Neues und völlig Unerwartetes!!!

    Das machen die Verbrecher, ja, es sind kriminelle Verbrecher, die das eigenen Volk ausgeplündert haben!,… seit Generationen ohne Unterlass!!! Das ist bei denen Volkssport!!!

    Wie blöd oder verlogen muss man eigentlich sein, um das nicht zu kapieren???

  149. Anonymous sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Bestes Beispiel ist hier wohl Mutter Theresa, die ihre Millionenspenden zu ihrer Familie oder sonstwohin leitete, aber nicht zu den Armen. Die wird dann noch
    heilig gesprochen.

    Die Reichen und Wohlhabenden sind nicht besser und schlechter als Mutter Theresia!

    Die Reichen und Wohlhabenden, die sich Gelder heimtückisch erschlichen haben, werden zwar nicht „heilig“ gesprochen, da ihnen der religiöse Hintergrund fehlt, aber dennoch werden sie von ihren Anhängern hoch bejubelt und wertgeschätzt, obwohl es eigentlich Kriminelle sind!!!

    Haben Sie diese Tage mitbekommen, was mit den Panama Briefkastenfirmen vor sich geht?

    Jetzt tun alle Verantwortlichen so, als wäre das etwas gaaanz Neues und völlig Unerwartetes!!!

    Das machen die Verbrecher, ja, es sind kriminelle Verbrecher, die das eigenen Volk ausgeplündert haben!,… seit Generationen ohne Unterlass!!!

    Wie blöd oder verlogen muss man eigentlich sein, um das nicht zu kapieren???

    • STIN STIN sagt:

      Die Reichen und Wohlhabenden sind nicht besser und schlechter als Mutter Theresia!

      so ist es.

      Die Reichen und Wohlhabenden, die sich Gelder heimtückisch erschlichen haben, werden zwar nicht „heilig“ gesprochen, da ihnen der religiöse Hintergrund fehlt, aber dennoch werden sie von ihren Anhängern hoch bejubelt und wertgeschätzt, obwohl es eigentlich Kriminelle sind!!!

      nein, wird jemand verurteilt, weil er Steuerbetrug begangen hat, wie Hoeness – dann nennt man die schon zu Recht Kriminelle. Aber ich gehe davon aus, das nicht alle
      Reichen Kriminelle sind, ebenso wenig wie alle Aktivisten Terroristen sind. Es gibt solche und solche.

      Haben Sie diese Tage mitbekommen, was mit den Panama Briefkastenfirmen vor sich geht?

      Offshore-Firmen zu haben, ist nicht verboten. Man wird nun sehen, wer hier diese Briefkastenfirmen für Geldwäsche und Steuerhinterziehung verwendete.
      Die sind dann Kriminelle. Einer von den Aufgedeckten wollte wohl seinem Lieblingssohn alles vererben und den Pflichtteil für die anderen Kinder vermeiden.
      Andere werden wieder andere Gründe haben – ev. fordern die Ehefrauen zuviel Ablöse o. dgl.
      Bezeichne ich auch nicht unbedingt als Kriminelle. Gibt auch gierige Ex-Frauen, die den Hals nie voll kriegen.

      Das machen die Verbrecher, ja, es sind kriminelle Verbrecher, die das eigenen Volk ausgeplündert haben!,… seit Generationen ohne Unterlass!!!

      gibt es sicher auch. Gibt auch Staatschefs, die sich bereichern und das Volk dann auch daran teilhaben lassen. Meist in den kleinen Golfstaaten, wie Kuwait – wo die Einheimischen über ein grosszügiges Sozialnetz verfügen. Daher auch kaum Aufstände.

  150. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Dazu gehoert, dass sie niemals mit Gewalt von den Eltern weggeholt werden duerfen,
    wenn es keinen Grund dafuer gibt, der(auch nachtraeglich) durch einen Richter abgesegnet wird!

    das kommt darauf an. Mit Gewalt holt man hier z.B. ein Kind aus der Familie raus, wenn das Kind z.B. in der Schule der Lehrerin berichtet,
    das der (Stief)Vater sie andauern vergewaltigt und die Mutter das weiss, aber nichts unternimmt.

    Ich hatte geschrieben, wenn es KEINEN Grund gibt! Hast du das ueberlesen?!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Also duerfen nur Thais ein Kind adoptieren? Auf eine Einbuergerung hat aber keiner ein Recht!?

    nein, auch Ausländer können in TH Kinder adoptieren. Wir machen das auch. Haben gerade einen Fall laufen, ist aber sehr kompliziert.
    Macht der Anwalt mit meiner Frau zusammen.

    Was verdient ihr an einer Adoption? Wieviel Steuer muesst ihr dafuer zahlen?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Und wenn die Eltern nach 1 Monat, …, 3 Jahren sagen, wir gehen zurueck in die Heimat, darf das
    Kind natuerlich das Heim verlassen. Die Eltern muessen in der Zwischenzeit ein Besuchsrecht haben!

    das wird so gehandhabt, wie in D. Eine Thai aus Chiang Mai schlug ihre damals 12j. Tochter in Rosenheim, weil sie diese beim Rauchen erwischt hat.

    Schon wieder eine total falsche Antwort!
    Ich hatte das geschrieben:

    emi_rambus: Ich habe kein Problem damit, wenn man mit Einverstaendnis der Eltern den Kindern im Heim eine Ausbildung (mit Unterbringung) vermittelt. Aber auch diese Kinder muessen wie alle anderen eine Identitaet haben.
    Und wenn die Eltern nach 1 Monat, …, 3 Jahren sagen, wir gehen zurueck in die Heimat, darf das Kind natuerlich das Heim verlassen. Die Eltern muessen in der Zwischenzeit ein Besuchsrecht haben!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ihr seit richtig boesartig! Ich spreche von Erhoehung der 7% auf mindestens10%, wo Lebensmittel u.a. die nur mit 3,5% besteuert werden nicht dabei sind! Ihr wisst das und trotzdem stellt ihr es vorsaetzlich staendig wieder anders dar!

    es geht nicht nur um Lebensmittel. Auch um andere Sachen, die dann teurer werden. Gas, Strom usw.

    Na, und das waeren 3% Erhoehung beim Strom und Gas, das ist nur mit einem kleinen Teil im Warenkorb, wenn die Lebensmittel um 50% runtergehen, kann man 20mal Strom und Gas um 3% erhoehen.
    Fuer die breite Masse waere es ein Vorteil! Von Nachteil ist es vor allem bei den Exporteuren. Ich finde das richtig!!
    Ihr informiert da vorsaetzlich falsch. Genau wie beim Sozialstaat! Das bringt Ruhe und Frieden in das Land und TH ist ja gar nicht mehr soweit entfernt.
    Ihr verdreht das mit dem Wohlfahrtsstaat, den will doch gar keiner haben. Aber ihr verbreitet damit Angst und Schrecken, was soll das?
    Wenn TH endlich Ruhe haben will braucht es den Sozialstaat genauso wie einen funktionierenden Markt und dann klappt es auch mit der Demokratie!
    Siehe auch Sozialstaatsprinzip!
    https://de.wikipedia.org/wiki/Sozialstaatsprinzip
    https://de.wikipedia.org/wiki/Sozialstaat

    Der Sozialstaat verfolge das Ziel, dem Menschen insbesondere in unverschuldeten Notlagen, die aus eigener Kraft nicht mehr bewältigt werden können, zur Seite zu stehen und darüber hinaus durch langfristig angelegte Maßnahmen diesen Notlagen vorzubeugen (Subsidiarität), während der Wohlfahrtsstaat weiter reichende Maßnahmen zur Steigerung des sozialen, materiellen und kulturellen Wohlergehens seiner Bürger ergreife.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Sozialstaat

    Keiner will einen Wohlfahrtsstaat!
    https://de.wikipedia.org/wiki/Wohlfahrtsstaat
    Warum verwirrt ihr die Menschheit damit? Ihr tut Takki damit einen Gefallen, er braucht unzufriedene Menschen! Dadurch, dass ihr den Sozialstaat zeredet (siehe oeben) und diesen als Wohlfahrtsstaat hinstellt, ebnet ihr ihm die Rueckkehr!

    • STIN STIN sagt:

      Ich hatte geschrieben, wenn es KEINEN Grund gibt! Hast du das ueberlesen?!

      wenn es keinen Grund gibt, holt man auch kein Kind ab. Weltweit nicht. Ausser ein Elternteil bekommt das Sorgerecht. Dann holt man natürlich das Kind
      raus ud übergibt es dem Sorgeberechtigten.

      Was verdient ihr an einer Adoption? Wieviel Steuer muesst ihr dafuer zahlen?

      Kostet einige 100.000 Baht. Wieviel unsere Accounting-Lady dafür ans FA schickt, kann ich nicht genau sagen, weil ich mich um Accounting hier
      nicht kümmere. Weil da kommen auch dann beim Jahresabschluss Abschreibungen dazu usw.

      Ihr informiert da vorsaetzlich falsch.

      wir informieren darüber niemanden. Das ist nicht unsere Aufgabe.

      Genau wie beim Sozialstaat! Das bringt Ruhe und Frieden in das Land und TH ist ja gar nicht mehr soweit entfernt.

      wie schon erwähnt, TH ist nicht auf dem Weg zu einem Sozialstaat. Arme, Kranke, Kinder sind sich selbst überlassen, daher regeln das meist Foundations oder
      Familie.

      Aber ihr verbreitet damit Angst und Schrecken, was soll das?

      nein, jeder Thai weiss – das TH kein Sozialstaat ist. Da muss ich nichts verbreiten.

      Wenn TH endlich Ruhe haben will braucht es den Sozialstaat genauso wie einen funktionierenden Markt und dann klappt es auch mit der Demokratie!

      kann schon sein, das TH mit einem Sozialstaat gut dran wäre – haben wir aber nicht. Wer behauptet denn, das die Thais Demokratie wollen?
      56% haben kein Problem mit Korruption und Amtsmissbrauch. Die scheiden als Demokraten schon mal aus. 20% dürften keine Meinung haben, als bleiben ev. 30% übrig,
      die Demokratie haben möchten. Davon wissen vermutlich 20% gar nicht, was das ist. 🙂

      Ein Tagesschau-SEA_Experte meinte mal: um in TH Demokratie einzuführen, müsste man erst die Kultur ausrotten. Also werden wir das wohl nicht mehr erleben.

      Warum verwirrt ihr die Menschheit damit?

      tun wir ja nicht. Wir sagen die Wahrheit – TH ist kein Sozialstaat und wird auch so schnell keiner. Da hätten sie Abhisit nicht abwählen dürfen.
      Solange die Mehrheit der Thais Typen wie Thaksin, Yingluck usw. wählen – werden sie nie einen Sozialstaat erhalten.

  151. Anonymous sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Jeder Mensch weltweit hat das Recht, viel Geld zu verdienen

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:

    Mein Respekt gilt jenen, die mit nichts angefangen haben und dann einen Weltkonzern aus dem Boden stampften. So etwas finde ich super.

    STIN,

    Sie haben leider etwas Wesendliches vergessen:
    Von mir aus kann und soll jeder reich werden,….SOLANGE ER KEIN LEIDEN AN SEINEN MITMENSCHEN, DER UMWELT ODER DEN TIEREN VERURSACHT!!!

    Wenn der Reiche sein riesiges Vermögen mit seinen eigenen Händen ehrlich erarbeitet hat, ist dagegen überhaupt nichts einzuwenden! Das finde ich gar bewundernswert!!

    Leider ist das schier unmöglich, da enormes Kapital nur durch Ausbeutung, (Dritte Welt!) zwielichtige Transaktionen, Steuerhinterziehung, erschlichene Subventionen usw. zu erzielen ist.

    Aber es gibt immer noch genug Reiche und Wohlhabende, die tatsächlich glauben, sie hätten ihr Vermögen mit aufrichtigen, hochethischen und grundehrlichen Methoden erwirtschaftet.

    Das ist eine Lachnummer!!!

    Sind Sie auch einer von denen???

    • STIN STIN sagt:

      Leider ist das schier unmöglich, da enormes Kapital nur durch Ausbeutung, (Dritte Welt!) zwielichtige Transaktionen, Steuerhinterziehung, erschlichene Subventionen usw. zu erzielen ist.

      das ist richtig. Es gibt auch Arme, die stehlen, betrügen, morden. Es gibt korrekte Reiche und es gibt korrekte Arme.
      Was ich aber gar nicht abkann, wenn scheinbar Arme so tun, als würden sie den Armen helfen, auf der einen Seite aber betrügen, das einem graust.

      Bestes Beispiel ist hier wohl Mutter Theresa, die ihre Millionenspenden zu ihrer Familie oder sonstwohin leitete, aber nicht zu den Armen. Die wird dann noch
      heilig gesprochen. Das finde ich, ist eine grosse Sauerei. Die Frau soll in der Hölle schmoren…..

  152. emi_rambus sagt:

    ben: Anonymous:

    Ich finde, wenn dieser Blog Menschen im Lande informieren möchte, sollte dies nach besten Wissen und Gewissen passieren und nicht Falschinformationen in die Welt gesetzt werden!…

    Du bist und bleibst ein absoluter DOOFSCHWÄTZER….

    Das ist eine “Doofschwaetzer-Antwort”!

  153. Anonymous sagt:

    STIN,

    da haben wir ja einen richtigen Kapitalisten-Verteidiger. Das kann nur daran liegen, dass auch Sie nicht zu den Armen gehören können.

    Ich diskutiere grundsätzlich nicht über Fakten!

    Lesen Sie diesen einkopierten Beitrag und schauen sich die Dokumentationen an. Dann wissen Sie, wo unser Geld in Europa bleibt! Von den USA (Gates , Bufett und Konsorten) will ich erst gar nicht sprechen – die sind noch mal 100 x so gierig und durchtrieben!
    https://www.youtube.com/watch?v=xyG-ln3igQI&nohtml5=False

    Textausgabe:
    Published on Apr 25, 2015
    Mailand, im April 2007. In der Firmenzentrale von “Dolce & Gabbana” stoßen Finanzbeamte bei einer Routineprüfung zufällig auf verdächtige Mails: Im Computer des Geschäftsführers taucht immer wieder der Name “Gado” auf, eine Firma mit Sitz in Luxemburg. “Ga” wie Gabbana? “Do” wie Dolce? Als Staatsanwältin Laura Pedio das beschlagnahmte Material auf den Tisch bekommt, leitet sie die Ermittlungen ein: “Wir witterten sofort Steuerbetrug in großem Stil.” 200 Millionen Euro soll “Dolce & Gabbana” mit Hilfe ihrer Tochterfirma am italienischen Fiskus vorbei geschleust haben.

    Aus einem Land, dessen Staatsschulden so hoch sind, dass es mit dem Rücken zur Wand steht. Und während sich in den folgenden sechs Jahren mehrere italienische Handwerker und Ladenbesitzer wegen der Euro-Krise das Leben nehmen, verhandelt Laura Pedio noch immer in der Causa “D&G”: Ist das Steuersparmodell der Modemacher Betrug oder doch vielleicht legal?

    Der Reichtum ist nicht zu fassen: Weltweit lagern 32 Billionen Dollar auf Schwarzgeldkonten, laut einer Studie von Tax Justice Network. Allein für die Euro-Zone schätzt die Europäische Kommission den Steuerausfall auf über eine Billion Euro jährlich. “Mit dem Geld wären die Haushaltsprobleme der Krisenländer gelöst,” meint EU-Parlamentspräsident Martin Schulz.

    Doch einige Staaten Europas, wie die Niederlande, Irland oder Luxemburg, gehören selbst zu den lukrativsten Steueroasen der Welt. “Für einige Länder ist die Steuervermeidung zum Geschäftsmodell geworden”, klagt Ex-Finanzminister Hans Eichel. Sie blockieren jede Initiative in Brüssel. Das Problem: “Die Steuersysteme sind Angelegenheiten der Mitgliedsstaaten. Und steuerliche Regelungen brauchen eine einstimmige Entscheidung”, erklärt Wolfgang Schäuble. Doch eine Einigung scheint hier in weiter Ferne. Und deshalb muss der normale Steuerzahler in ganz Europa die bankrotten Staaten und maroden Banken stützen – während Konzerne und Reiche weiter legal und illegal ihre Milliarden in Europas Steueroasen verstecken.

    Für seinen Film hat Autor Jan Schmitt neben Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble auch die ehemaligen Finanzminister Hans Eichel und Peer Steinbrück interviewt. Neben internationalen Finanzexperten kommen Europapolitiker wie Martin Schulz, Sven Giegold und Eva Joly zu Wort. Und es schildern Insider, wie Konzerne ihre Gewinne verschieben – auch in Deutschland.

    Denn vielen der 30 größten deutschen Aktiengesellschaften gelingt es ebenfalls erfolgreich, ihre Steuerlast klein zu rechnen – mit Hilfe von Tausenden von Tochterunternehmen in Steueroasen. Das belegt eine eigens für die Dokumentation in Auftrag gegebene Studie. Beraten werden die Konzerne von den vier weltweit größten Wirtschaftsprüfungsgesellschaften. Ganze Abteilungen dienen eigens dem Zweck, immer neue Steuerschlupflöcher zu finden. “Wir gestalten die Steuersparmodelle so, dass die Finanzbeamten sie kaum durchschauen können. Sie sind uns hoffnungslos unterlegen,” berichtet eine ehemalige Mitarbeiterin. Zumeist werde den Konzernen sogar vorher mitgeteilt, was geprüft wird, berichtet ein Finanzbeamter, “Ich vermute, dass bei denen nach unserer Prüfung die Sektkorken knallen.”

    Mit großem Rechercheaufwand fächert Autor Jan Schmitt in seiner Dokumentation die gewaltige Dimension der Steuervermeidung in Europa auf und stellt vor allem die Frage nach der politischen Verantwortung: Warum tut sich Europas Politik so schwer, das zu ändern? Welche Mechanismen und Interessen und welche Player spielen eine Rolle? Was bedeutet das für unsere Demokratie?

    Entlang dieser Spur schaut der Film hinter die Kulissen von Politik und Konzernfassaden – und stellt ernüchternd fest: Die Steuervermeidung ist längst zu einer gigantischen Industrie geworden und ihre Lobby ist gewaltig.

    • STIN STIN sagt:

      die sind noch mal 100 x so gierig und durchtrieben!

      für mich ist ein Mensch nicht gierig, der sich Milliarden erwirtschaftet und irgendwann mal bemerkt, das er gar keine 70 Milliarden aussgeben kann und dann
      60 Milliarden einfach verschenkt bzw. in eine Stiftung steckt und das Geld dann für die Erben nicht mehr erreichbar ist.
      Ob jemand 10 Milliarden hat oder 70, spielt je keine grosse Rolle mehr.

      Jeder Mensch weltweit hat das Recht, viel Geld zu verdienen. Bei Bill Gates schätze ich seine Natürlichkeit, das er das Geld nicht geerbt sondern selbst
      erwirtschaftet hat. Warum sollte das negativ sein. Immerhin gibt er dadurch vielen 100.000en Leuten Arbeit. Somit bekämpft er als grosser Arbeitgeber
      wiederum die Armut/Arbeitslosigkeit.

      Jene die illegal Geld vermehren, werden eines Tages sowieso zur Rechenschaft gezogen. Für die ist der Fall dann umso schlimmer.
      Aber wer legal Geld/Millionen verdient, soll das weiterhin machen. Wo wären wir ohne die Kapitalisten – vermutlich noch in der Steinzeit.

      Mein Respekt gilt jenen, die mit nichts angefangen haben und dann einen Weltkonzern aus dem Boden stampften. So etwas finde ich super.

  154. ben sagt:

    Anonymous:

    Ich finde, wenn dieser Blog Menschen im Lande informieren möchte, sollte dies nach besten Wissen und Gewissen passieren und nicht Falschinformationen in die Welt gesetzt werden!…

    Du bist und bleibst ein absoluter DOOFSCHWÄTZER….

  155. Anonymous sagt:

    STIN: kann man so nicht sagen. Bill Gates wird den grössten Teil seines 70 Milliarden US$ Vermögens an arme Menschen zurückgeben. Seine Stiftung hilft vielen Menschen
    weltweit. Die Erben erhalten nur einen kleinen Teil seines Vermögens, natürlich immer noch genug. Seiner Stiftung gehören viele reiche Leute dieser Welt an,
    die ebenfalls sehr viele soziale Projekte unterstützen. Nicht alle sind gierig.

    Herr STIN,

    mal wieder einer, der keine Ahnung vom Steuersystem hat oder jemand, der es genau weiß, aber als „Begünstigter“ des Steuerrechts bewusst die Unwahrheit verbreitet. (Solche Leute kenne ich hier zu genüge!!!)

    Denn die (steuerrechtliche) Wahrheit ist:

    Es ist existenziell wichtig, immerzu darauf hinweisen, dass reiche Leute grundsätzlich niemandem auch nur einen Cent spenden!!!

    Das ist schlicht eine Lüge!

    Das Geld von Bill Gates (und von vielen anderen Super-Milliardären!) wurde in seine Stiftung überführt, damit sein Geld vor staatlichem/Fiskus sicher ist!
    Der Stiftungsleiter bestimmt wie das Geld eingesetzt wird!

    Wenn Gates oder Zuckerberg und wie sie alle heißen, Stiftungsleiter sind, kann somit jede Hotelrechnung, Flüge, jedes “Arbeitsdinner” von der Stiftung bezahlt werden, das Geld kann sich deutlich schneller vermehren, weil steuerfrei!

    Tatsächlich gibt es kleinere Summen für soziale Projekt, die gemessen am Gesamtvermögen eher als ALIBI-Zahlungen zu verstehen sind.

    Bitte sehen sie daher diese Superreichen nicht fälschlicherweise als Wohltäter, das sind sie bei Gott nicht, sonst hätten sie das Geld “wirklich gespendet”, dann wäre es weg – aus ihrem Zugriff!

    Ich finde, wenn dieser Blog Menschen im Lande informieren möchte, sollte dies nach besten Wissen und Gewissen passieren und nicht Falschinformationen in die Welt gesetzt werden!

    Guten Tag!

      Anonymous(Quote)  (Reply)

    • STIN STIN sagt:

      Das Geld von Bill Gates (und von vielen anderen Super-Milliardären!) wurde in seine Stiftung überführt, damit sein Geld vor staatlichem/Fiskus sicher ist!
      Der Stiftungsleiter bestimmt wie das Geld eingesetzt wird!

      einfach auf den Punkt gebracht. Bill Gates verschenkt – soweit ich nun informiert bin – von seinem 70 Milliarden-Vermögen, 60 Milliarden. Meinst du da wirklich,
      das er also das nur wegen der Steuern verschenkt. Da gibt es andere Steuersparmodelle, auch legale. Dazu muss niemand fast sein gesamtes Vermögen veschenken, weil
      auch dem Zuckerberg stehen die an eine Stiftung überschriebenen 45 Milliarden nicht mehr zur Verfügung.
      Aber egal – es wird damit Menschen geholfen und das zählt. Also ist ihre Erklärung, das Reiche nichts an Arme abgeben schon mal falsch.

      http://www.handelsblatt.com/unternehmen/it-medien/bill-und-melinda-gates-stiftung-es-geht-uns-nicht-ums-geldverdienen/12730266.html

      Wenn Gates oder Zuckerberg und wie sie alle heißen, Stiftungsleiter sind, kann somit jede Hotelrechnung, Flüge, jedes “Arbeitsdinner” von der Stiftung bezahlt werden, das Geld kann sich deutlich schneller vermehren, weil steuerfrei!

      sie haben es aber auch nicht mehr zur Verfügung und ich gehe schon davon aus, das eine Stiftung kontrolliert wird. Wenn er für Facebook nach Japan reist, wird er
      kaum die Flugkosten von der Stiftung erhalten. Für was?

      Ob z.B. 1,8 Milliarden US$ Peanuts für nur ein Umwelt-Projekt Gates, Peanuts sein, wage ich zu bezweifeln. Also fliessen schon mal diese 1.8 Milliarden zugunsten
      der Menschheit zurück.

      Weitere 1,5 Milliarden werden für Impfstoffe und Immunisierung von der Bill & Melinda Gates Foundation finanziert, auch nicht gerade Peanuts.

      Ich bezweifle, das Gates diese Summen an Steuern gezahlt hätte. Dann hätte er m.E. sich besser ein anderes Land ausgesucht, wo man ihm mit Kusshand
      Steuerminimierung angeboten hätte, Schweiz, Liechtenstein, Monaco usw.

      Bitte sehen sie daher diese Superreichen nicht fälschlicherweise als Wohltäter, das sind sie bei Gott nicht, sonst hätten sie das Geld “wirklich gespendet”, dann wäre es weg – aus ihrem Zugriff!

      doch sehe ich, weil sie das Geld eben nicht mehr zur Verfügung haben. Es werden Berichte veröffentlicht, was damit getan wird und es wird von der
      Finanzbehörde kontrolliert.

      Warren Bufett hat z.B. genau das getan, was sie von Bill Gates erwarten. Er hat 85% seines Vermögens verschenkt – an Stiftungen, aber nicht an seine.
      D.h. dieses Geld ist definitiv komplett weg.

      Die erste Zahlung im Wert von 1,6 Mrd. US $ erfolgte im Juni 2006, die zweite im Wert von 1,76 Mrd. US $ im Juli 2007, die dritte im Wert von 1,8 Mrd. US $ im Juli 2008 und die vierte im Wert von 1,25 Mrd. US $ im Juli 2009.

      Er hat das sprichwörtlich über die Jahre hinweg verschenkt. Ohne eine eigene Stiftung zu gründen. Natürlich hätte Gates auch das Geld einfach
      unter das Volk streuen können – aber was hätte das gebracht. Seine Erbin, die Tochter – hat keine Verfügungsgewalt mehr über diese Milliarden in der Stiftung,
      man kann sie sogar – sofern sie Mitglied im Stiftungsvorstand ist – einfach rauswerfen. Haben sie wohl mit der Frau von Karl Heinz Böhm gemacht.

      Bitte sehen sie daher diese Superreichen nicht fälschlicherweise als Wohltäter, das sind sie bei Gott nicht, sonst hätten sie das Geld “wirklich gespendet”, dann wäre es weg – aus ihrem Zugriff!

      hat Warren Bufett in der Tat gemacht. Einfach gespendet – an die Stiftung Gates. Futsch, war das Geld…..

  156. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Da muss immer(!) wie bei einer Festnahme, unverzueglich eine richterliche Entscheidung her!

    ich weiss nicht, wie schnell das in TH gehen muss. Wir haben das Kind vom Jugendamt zurückgeholt. Da war noch keine richterliche Entscheidung
    gefallen. Hier steht erstmal das Wohl des Kindes im Vordergrund. Danach kommen die Gerichte dran. Ich weiss aber nicht, wie lange das Jugendamt
    in TH das Kind den Eltern wegnehmen kann.

    Klar, wenn Gefahr im Verzuge ist, geht das vor!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die Kinder muessen Erkennungsdienstlich erfasst werden und brauchen eine staatenrechtliche Anerkennung!!

    was meinst du damit? Fingerabdrücke usw. – nein, das ist verboten. Sind ja keine Verbrecher. Die Geburtsurkunde reicht aus, es werden Fotos gemacht
    usw. Nur wenn es Unklarheiten über Herkunft gibt, werden auch DNA Proben genommen. Wenn Kinder ausgesetzt werden usw.

    Es sollte eigentlich zu erkennen sein, im Moment geht es mir nicht um Kinder, die eine ID-haben und vor den Eltern geschuetzt werden muessen.
    Mir geht es um Kinder, die von der Strasse, nicht vorhandenen Slums, …. eingesammelt werden und ohne Identitaet in Heime gebracht werden.
    Klar gibt es gute Einrichtungen, ich hoffe sogar viele. Es gibt aber auch schlechte. Ich habe zwei “Einrichtungen” kennen gelernt, da waren die “VorzeigeKinder” nur Mittel zum Zweck. Und da ging es vorrangig um Spenden! In einem Fall waren es Kinder von Wanderarbeitern, die als Tsunami-Waisenkinder verkauft wurden!
    Was ich damit sagen will, keine dieser privaten Einrichtungen darf ohne strenge staatliche Aufsicht bleiben! Jede gute Einrichtung sollte genau das mittragen!
    Wenn die Kinder erfasst sind und eine Identitaet haben, koennen sie auch nicht verschwinden und die Eltern haben eine Chance, sie wiederzufinden!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Was hilft einem burmesischen Kind, wenn es mit seinen Eltern nicht mehr zurueckreisen kann und
    wird mit 18 Jahren als Staatenloser aus dem Heim entlassen?!

    in diesem Fall bekommt das Kind einen Ausweis, aber nicht als Thai, sondern eben als Burmese. Adoptiert das Kind jemand, dann wird
    es natürlich sofort Thai. Vorher nicht, kann sich dann aber mit 20 einbürgern lassen.

    Also duerfen nur Thais ein Kind adoptieren? Auf eine Einbuergerung hat aber keiner ein Recht!?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Nein, es geht hier nicht um Vereine und Stiftungen, es geht vorrangig um Kinder, die auch unter “Menschen” fallen! Die Kinder haben Rechte zB auf Vater und Mutter, wer in dieser Welt darf ihnen das nehmen? Nur weil irgendwer glaubt, die waeren schmutzig, ….

    es nimmt niemand in TH den Eltern ihr Kind weg.

    DOCH! Die Geschichte mit dem schwarzen Van vor dem die Menschen in den Doerfern Angst haben war von euch! In dem ersten Bericht zu dem Heim in Pattaya hiess es, die Kinder kaemen aus dem slum. Dann wurde nachgebessert und dann waren es Kinder aus den fliegenden Bauten der Bauarbeiter. Wie kann man da Kinder wegnehmen??

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Man koennte ja auch den Eltern helfen!? Einem Kind die Eltern nehmen ist mit das Schlimmste, was es geben kann!

    oft ist es eine Erlösung für das Kind, wie in unserem Fall. Wir haben in TH geholfen, dass das Kind wieder zur Mutter kommt, weil sie meine
    Frau unter Tränen um Hilfe gebeten hat. Der Vater (ehem. Forenmitglied von nittaya.de) packte dann Frau und Kind und tauchte nach D ab.
    Dort schlug er das Kind wohl wieder blau, dann war es gottseidank dort auch weg, vom Jugendamt zu Pflegeeltern gebracht. Dort geht es ihm sicher
    besser.

    Mir geht es nicht m diese Kinder, in dem Fall! Mir geht es um Kinder die man offensichtlich Bauarbeitern ohne dessen Einverstaendnis weggenommen hat, nur weil man “glaubt, die brauchen Hilfe”. Warum sorgt man nicht mit den Eltern dafuer, dass die in eine Schule koennen?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: In Bayern hatte ein Vater seiner – ich glaube 15 Monate alten Tochter die Vagina mit einer Rasierklinge aufgeschnitten, damit er reinkam,
    die Mutter filmte das ganze. Da willst du versuchen, das Kind bei den Eltern zu lassen, das meinst du aber nicht im Ernst, hoffe ich.

    Was soll denn schon wieder diese primitive Unterstellung!? Wo habe ich irgendetwas in der Richtung gesagt!
    Es geht hier nicht nur um Eltern es geht hier um alle Menschen, die solche Schweine sein koennen. Und davor muessen die Kinder, auch die Nicht-Thai-Kinder geschuetzt werden.
    Dazu gehoert, dass sie niemals mit Gewalt von den Eltern weggeholt werden duerfen, wenn es keinen Grund dafuer gibt, der(auch nachtraeglich) durch einen Richter abgesegnet wird!
    Ich habe kein Problem damit, wenn man mit Einverstaendnis der Eltern den Kindern im Heim eine Ausbildung (mit Unterbringung) vermittelt. Aber auch diese Kinder muessen wie alle anderen eine Identitaet haben.
    Und wenn die Eltern nach 1 Monat, …, 3 Jahren sagen, wir gehen zurueck in die Heimat, darf das Kind natuerlich das Heim verlassen. Die Eltern muessen in der Zwischenzeit ein Besuchsrecht haben!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Er hat die falschen Berater! Ich hoere diese Parolen auch hier
    bei den Leuten. Auch bei den Roten, die nicht hinter dem Dubaianer stehen!

    in Sachen VAT hat er wohl die Richtigen. Wenn Prayuth jetzt die Preise erhöht, gibts Ärger. Die sind schon hoch genug.

    Ihr seit richtig boesartig! Ich spreche von Erhoehung der 7% auf mindestens10%, wo Lebensmittel u.a. die nur mit 3,5% besteuert werden nicht dabei sind! Ihr wisst das und trotzdem stellt ihr es vorsaetzlich staendig wieder anders dar!
    Leute wie ihr, die auf Deutsch gesagt aus Scheis.dreck Gold machen, werden davon hart getroffen. Auch die , die geringe Schuerfrechte fuer Gold, Erdoel, Eisenerz, …. zahlen und dann den supergrossen Gewinn durch Export machen, wo erheblich mehr VAT bezahlt werden muss (CHina =17%). Was soll denn der Buerger dagegen haben?
    Die Lebensmittel werden dadurch nicht teuerer. Im Gegenteil, wenn er endlich die Monopole und Kartelle im Marktbereich zerschlagen laesst (Double Marginalisation) Werden sie um etwa 50% BILLIGER!
    https://de.wikipedia.org/wiki/Double_Marginalization
    Das wisst ihr auch, verschwurbelt es aber. Nutzniesser ist u.a. der Besitzer des “Ponzi-Systems”! Aber der hat noch mehrere!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Im Bereich Sozialleistung und Steuerlasten werden die Menschen total verbloedet und Prayut hat, so hoffe ich, auch keinen Durchblick, sonst haette er schon laengst andere Sachen in die Wege geleitet!

    Sozialleistungen werden nicht grossartig kommen, kein Geld da. Steuern kann er erhöhen, siehe oben, aber nicht VAT – eher bei Alkohol und Tabak.

    In D betraegt der Anteil an den Gesamtsteuereinnahmen, bei Alkohol und Tabak 2,58%. Bei der VAT (MwSt) 22,67%.
    Wuerde man in TH die VAT (NICHT fuer Lebensmittel) von 7% auf nur 10% erhoehen, haette man etwa 100 Mrd TB Mehreinnahmen. Das entspricht in etwa dem, was der Staat fuer die freie Gesundheitsvorsorge bereitstell!
    Wuerde man die VAT auf etwa 17% (wie in China; D=19%) erhoehen, waeren es sogar etwa 400 MrdTB mehr!
    So nebenbei, weil mir es gerade einfiel, bei den Automobilhaendlern gibt es auch Monopole und Preisabsprachen!! Hier gilt “Festpreis”! Man bekommt vielleicht ein paar Fussmatten u.a. als Zugabe.
    In D sind immer 5% drin! Bei “Tageszulassung” auch bis 17% , was bei einem Preis von 2 mio TB immerhin 340.000TB NACHLASS ausmacht!

    • STIN STIN sagt:

      Mir geht es um Kinder, die von der Strasse, nicht vorhandenen Slums, ….
      eingesammelt werden und ohne Identitaet in Heime gebracht werden.

      Strassenkinder können in der Regel ja sprechen. Da findet die Polizei meist dann auch die Eltern.

      Was ich damit sagen will, keine dieser privaten Einrichtungen darf ohne strenge staatliche Aufsicht bleiben!

      die arbeiten mit dem Jugendamt zusammen.

      Mir geht es nicht m diese Kinder, in dem Fall! Mir geht es um Kinder die man offensichtlich Bauarbeitern ohne dessen Einverstaendnis weggenommen hat, nur weil man “glaubt, die brauchen Hilfe”. Warum sorgt man nicht mit den Eltern dafuer, dass die in eine Schule koennen?

      man nimmt in TH den Eltern die Kinder erst dann weg, wenn es nicht mehr anders geht. Da sind die deutschen Jugendämter wesentlich schneller.
      Wenn man als Bauarbeitern die Kinder wegnimmt, dann muss schon schlimmes vorher passiert sein. Hungern lassen, Misshandlung durch Stiefvater o.dgl.
      usw. Was den schwarzen Van betrifft, das sind Kinderhändler – die Kleinkinder kidnappen, um sie dann auf die Strasse zu schicken, für Blumen verkaufen,
      oder sie dienen Organhändlern.

      Es geht hier nicht nur um Eltern es geht hier um alle Menschen, die solche Schweine sein koennen.
      Und davor muessen die Kinder, auch die Nicht-Thai-Kinder geschuetzt werden.

      macht man ja, sofern man davon Kenntnis erlangt.

      Dazu gehoert, dass sie niemals mit Gewalt von den Eltern weggeholt werden duerfen,
      wenn es keinen Grund dafuer gibt, der(auch nachtraeglich) durch einen Richter abgesegnet wird!

      das kommt darauf an. Mit Gewalt holt man hier z.B. ein Kind aus der Familie raus, wenn das Kind z.B. in der Schule der Lehrerin berichtet,
      das der (Stief)Vater sie andauern vergewaltigt und die Mutter das weiss, aber nichts unternimmt. Dann rückt der Trupp aus und bringt das Kind
      auch gegen den Willen der Mutter in Sicherheit. Trennt sich die Mutter daraufhin vom Mann, bekommt sie das Kind i.d.R. wieder zurück.

      Also duerfen nur Thais ein Kind adoptieren? Auf eine Einbuergerung hat aber keiner ein Recht!?

      nein, auch Ausländer können in TH Kinder adoptieren. Wir machen das auch. Haben gerade einen Fall laufen, ist aber sehr kompliziert.
      Macht der Anwalt mit meiner Frau zusammen.

      Und wenn die Eltern nach 1 Monat, …, 3 Jahren sagen, wir gehen zurueck in die Heimat, darf das
      Kind natuerlich das Heim verlassen. Die Eltern muessen in der Zwischenzeit ein Besuchsrecht haben!

      das wird so gehandhabt, wie in D. Eine Thai aus Chiang Mai schlug ihre damals 12j. Tochter in Rosenheim, weil sie diese beim Rauchen erwischt hat.
      Die Tochter lief blutend zur Nachbarin, die holte die Polizei. Kurze Zeit darauf, kam die vorbei, sah sich die 12j an und holte das Jugendamt.
      Die kamen dann und nahmen der Mutter nicht nur die 12j Tochter weg, sondern auch gleich die 2j. Tochter. Die 12j hat wohl geäussert, das ihre Mutter
      die auch ab und zu schlägt. Die Thai hat ihre beiden Kinder nie wieder gesehen – erst jetzt, mit fast 30 und die andere schon fast 20, hat sie
      diese in TH bei der Familie getroffen. Meine Frau kennt den Fall, weil sie damals in Rosenheim vor Gericht übersetzen musste. Der Dolmetscher
      verstand Lanna nicht und holte meine Frau dazu. So wie im o.g. Fall läuft das hier auch ab.

      Ihr seit richtig boesartig! Ich spreche von Erhoehung der 7% auf mindestens10%, wo Lebensmittel u.a. die nur mit 3,5% besteuert werden nicht dabei sind! Ihr wisst das und trotzdem stellt ihr es vorsaetzlich staendig wieder anders dar!

      es geht nicht nur um Lebensmittel. Auch um andere Sachen, die dann teurer werden. Gas, Strom usw.

  157. Anonymous sagt:

    emi_rambus: TH strebt genau das nicht an und hat es noch angestrebt. Soziale Sicherheit und soziale Gerechtigkeit gibt es nicht. Wer Geld hat, hat Sicherheit, wer nicht – ist im Arsch. Der kann dann nur hoffen, das Familie, König oder
    Foundation hilft.
    Also war das schon Voll-Wahrheit.

    Herr Emi, das stimmt ganz genau!!!

    Und das ist auch der Grund, warum in diesem Land die Gefängnisse auseinanderplatzen und TH international an 6ter(!) Stelle der meisten Strafgefangenen stehen!!!!!!! (Berechnet auf die Anzahl der Bevölkerung)

    Das beste und sicherste Mittel gegen Kriminalität ist eine gesicherte Lebensgrundlage!

    Aber die Reichen glauben immer noch, dass die „dreckigen“ Armen nicht essen müssen und ihre Kinder brauchen keine Medikamente, Nahrung und Kleidung!!!

    Und da wundert sich das widerliche und stinkfaule Reichen-Pack, dass so viele arme Menschen stehlen!!!

  158. Anonymous sagt:

    Diese soziale Reform bleibt nur ein frommer Wunsch!

    Das wird genauso wenig fruchten, wie in den USA, Europa, Australien oder sonst wo auf der Welt!

    Bevor die Reichen nur einen Cent von ihrem geklauten, ergaunerten oder durch Ausbeutung gescheffeltes Geld ans eigene Volk zurück zahlen, investieren die eher das 100-fache in meterhohe Mauern mit Nato-Draht, 360 Grad-rundum-Kameraüberwachung und scharf bewaffnete Security-Teams, damit diese Blutsauger noch ruhig in ihren Luxus-Villen kostbaren Wein schlürfen und behaglich schlafen können.

    Das hat weder in Lateinamerika funktioniert, noch in den USA und auch nicht in Europa. Selbst in Deutschland haben es die Politiker nicht geschafft, die sozialen Reformen zu erhalten, um den Grundfrieden zu sichern!

    DIE, genau DIE, werden sich noch umschauen, wenn das Volk aufgrund der Verzweiflung aufbegehrt!!!

    • STIN STIN sagt:

      Bevor die Reichen nur einen Cent von ihrem geklauten, ergaunerten oder durch Ausbeutung gescheffeltes
      Geld ans eigene Volk zurück zahlen, investieren die eher das 100-fache in meterhohe Mauern mit Nato-Draht,
      360 Grad-rundum-Kameraüberwachung und scharf bewaffnete Security-Teams, damit diese Blutsauger noch ruhig in
      ihren Luxus-Villen kostbaren Wein schlürfen und behaglich schlafen können.

      kann man so nicht sagen. Bill Gates wird den grössten Teil seines 70 Milliarden US$ Vermögens an arme Menschen zurückgeben. Seine Stiftung hilft vielen Menschen
      weltweit. Die Erben erhalten nur einen kleinen Teil seines Vermögens, natürlich immer noch genug. Seiner Stiftung gehören viele reiche Leute dieser Welt an,
      die ebenfalls sehr viele soziale Projekte unterstützen. Nicht alle sind gierig.

  159. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: da kann ich nur wiederholen. TH ist kein Sozialstaat und hat auch nicht das Ziel, einer zu werden.

    TH strebt genau das nicht an und hat es noch angestrebt. Soziale Sicherheit und soziale Gerechtigkeit gibt es nicht. Wer Geld hat, hat Sicherheit, wer nicht – ist im Arsch. Der kann dann nur hoffen, das Familie, König oder
    Foundation hilft.
    Also war das schon Voll-Wahrheit.

    Antwort siehe hier:
    http://www.schoenes-thailand.at/Archive/11366#comment-27992

  160. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das hoert sich an wie 1:1 Takki-Parole! Der laesst solche Phrasen verbreiten!

    nein, keine Partei in TH hat jemals erklärt, TH wäre ein Sozialstaat. Das könnte sich ein Schwellenland gar nicht leisten.
    Soweit ich informiert bin, ist nur Singapur ein Sozialstaat. Bei Brunei weiss ich das nicht – dort sprudelt Öl und die Ölstaaten
    sind normalerweise recht sozial eingestellt. Aber der Rest ASEAN sind auch keine Sozialstaaten. In TH hilft wenigstens der König den
    ganz Armen ohne Familie. In anderen ASEAN-Staaten nicht.

    Antwort siehe hier:
    http://www.schoenes-thailand.at/Archive/11366#comment-27982

    • STIN STIN sagt:

      Antwort siehe hier:
      http://www.schoenes-thailand.at/Archive/11366#comment-27982

      da kann ich nur wiederholen. TH ist kein Sozialstaat und hat auch nicht das Ziel, einer zu werden.

      Ein Sozialstaat ist ein Staat, der in seinem Handeln soziale Sicherheit und soziale Gerechtigkeit anstrebt,

      TH strebt genau das nicht an und hat es noch angestrebt. Soziale Sicherheit und soziale Gerechtigkeit gibt es nicht. Wer Geld hat, hat Sicherheit, wer nicht – ist im Arsch. Der kann dann nur hoffen, das Familie, König oder
      Foundation hilft.
      Also war das schon Voll-Wahrheit.

  161. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das ist alles kein Sozialstaat!

    nein, TH ist kein Sozialstaat und wird auch keiner. Das überlassen die Thais den Schweden, und den Mitteleuropäern.

    Das hoert sich an wie 1:1 Takki-Parole! Der laesst solche Phrasen verbreiten!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Mir wird da echt voll schlecht! Wer entscheidet denn da, dass die Kinder von ihren Kindern getrennt werden??

    das entscheiden die Jugendämter – wir hatten mal so einen Fall. Besser wir hätten in abgelehnt.

    Da muss immer(!) wie bei einer Festnahme, unverzueglich eine richterliche Entscheidung her! Die Kinder muessen Erkennungsdienstlich erfasst werden und brauchen eine staatenrechtliche Anerkennung!! Was hilft einem burmesischen Kind, wenn es mit seinen Eltern nicht mehr zurueckreisen kann und wird mit 18 Jahren als Staatenloser aus dem Heim entlassen?!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: 99,99% der Foundations moegen nur gute Absichten haben, aber selbst die muessen ueberwacht werden.

    die werden schon überwacht, wie alle Vereine, Stiftungen usw. – müssen auch Buch führen.

    Nein, es geht hier nicht um Vereine und Stiftungen, es geht vorrangig um Kinder, die auch unter “Menschen” fallen! Die Kinder haben Rechte zB auf Vater und Mutter, wer in dieser Welt darf ihnen das nehmen? Nur weil irgendwer glaubt, die waeren schmutzig, ….
    Man koennte ja auch den Eltern helfen!? Einem Kind die Eltern nehmen ist mit das Schlimmste, was es geben kann!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: NIEMALS darf ein Kind ohne richterlichen Beschluss von den Eltern getrennt werden!

    der richterliche Beschluss kommt hier dann auch, aber erstmal ist das Kind weg von den Eltern.

    Wieso das denn?? Weil irgendeiner in einer Momentaufnahme diesen Eindruck hat? Wer genau ist denn dieser “Jemand” , der diese Macht hat?
    Wieviel Kinder werden denn da es Jahr ueber aufgenommen? Wieviel sind denn noch da? Wo sind die restlichen hin?
    NO GO! Absolutes NO GO!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das Geld dafuer koennte man leicht durch eine VAT-Erhoehung zusammenbekommen!

    was du alles mit einer VAT-Erhöhung finanzieren möchtest. Vorher gehen aber die Thais auf die Strasse. Daher hat ja Prayuth solche
    Überlegungen schon wieder in den Mülleimer geworfen.

    Er hat die falschen Berater! Ich hoere diese Parolen auch hier bei den Leuten. Auch bei den Roten, die nicht hinter dem Dubaianer stehen!
    Im Bereich Sozialleistung und Steuerlasten werden die Menschen total verbloedet und Prayut hat, so hoffe ich, auch keinen Durchblick, sonst haette er schon laengst andere Sachen in die Wege geleitet!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Macht man hier wohl mit „Gefahr im Verzug“ und zum Wohle
    des Kindes.

    Was denn fuer eine Gefahr im Verzuge? Konstruiert ihr das auch bei euren Festnahmen so? Ihr seht ein schmutziges Kind auf der Strasse und nehmt es ohne Einverstaendnis der Eltewrn mit UND informiert die noch nicht mal!
    Wo seht ihr da den Unterschied zu kidnapping? Wie kann der Richter eine Entscheidung treffen, wenn nicht mal die Eltern gehoert werden. Wie laeuft das mit Ubersetzern oder werden da burmesische Hippos dazu gezogen?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Geht in Deutschland auch. Erstmal wird das Kind weggebracht, danach der Entzug des Sorgerechts bei Gericht beantragt.

    Nein, so laeuft das absolut NICHT in Deutschland! Quelle! Natuerlich werden in D zunaechst die Eltern gehoert! Nur weil das Kind auf der Strasse angetroffen wird, darf es nicht aus seinem Umfeld entfernt werden. Genau da ist genuegend Zeit im Vorfeld eine richterliche Entscheidung herbei zu fuehren!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: In Thailand wird – wie schon erwähnt – sehr viel für Kinder getan, meist halt über private Foundations. Thailand ist ein Schwellenland,
    keine Industrienation.

    Du meinst diese private Foundations waeren typisch fuer Schwellenlaender?

    • STIN STIN sagt:

      Das hoert sich an wie 1:1 Takki-Parole! Der laesst solche Phrasen verbreiten!

      nein, keine Partei in TH hat jemals erklärt, TH wäre ein Sozialstaat. Das könnte sich ein Schwellenland gar nicht leisten.
      Soweit ich informiert bin, ist nur Singapur ein Sozialstaat. Bei Brunei weiss ich das nicht – dort sprudelt Öl und die Ölstaaten
      sind normalerweise recht sozial eingestellt. Aber der Rest ASEAN sind auch keine Sozialstaaten. In TH hilft wenigstens der König den
      ganz Armen ohne Familie. In anderen ASEAN-Staaten nicht.

      Da muss immer(!) wie bei einer Festnahme, unverzueglich eine richterliche Entscheidung her!

      ich weiss nicht, wie schnell das in TH gehen muss. Wir haben das Kind vom Jugendamt zurückgeholt. Da war noch keine richterliche Entscheidung
      gefallen. Hier steht erstmal das Wohl des Kindes im Vordergrund. Danach kommen die Gerichte dran. Ich weiss aber nicht, wie lange das Jugendamt
      in TH das Kind den Eltern wegnehmen kann.

      Die Kinder muessen Erkennungsdienstlich erfasst werden und brauchen eine staatenrechtliche Anerkennung!!

      was meinst du damit? Fingerabdrücke usw. – nein, das ist verboten. Sind ja keine Verbrecher. Die Geburtsurkunde reicht aus, es werden Fotos gemacht
      usw. Nur wenn es Unklarheiten über Herkunft gibt, werden auch DNA Proben genommen. Wenn Kinder ausgesetzt werden usw.

      Was hilft einem burmesischen Kind, wenn es mit seinen Eltern nicht mehr zurueckreisen kann und
      wird mit 18 Jahren als Staatenloser aus dem Heim entlassen?!

      in diesem Fall bekommt das Kind einen Ausweis, aber nicht als Thai, sondern eben als Burmese. Adoptiert das Kind jemand, dann wird
      es natürlich sofort Thai. Vorher nicht, kann sich dann aber mit 20 einbürgern lassen.

      Nein, es geht hier nicht um Vereine und Stiftungen, es geht vorrangig um Kinder, die auch unter “Menschen” fallen! Die Kinder haben Rechte zB auf Vater und Mutter, wer in dieser Welt darf ihnen das nehmen? Nur weil irgendwer glaubt, die waeren schmutzig, ….

      es nimmt niemand in TH den Eltern ihr Kind weg. Wenn aber die Mutter das Kind an Farangs verkauft, der Vater das Kind missbraucht oder wie in unserem
      Fall, alkoholisiert schlägt (wenige Monate alt) – dann müssen diese Kinder in Sicherheit gebracht werden, bevor sie komplett untergehen.
      Da leistet Pavena hervorragende Arbeit. Gibt aber auch noch andere, sehr gute Foundations, die sich um die Rechte der Kinder kümmern.

      Man koennte ja auch den Eltern helfen!? Einem Kind die Eltern nehmen ist mit das Schlimmste, was es geben kann!

      oft ist es eine Erlösung für das Kind, wie in unserem Fall. Wir haben in TH geholfen, dass das Kind wieder zur Mutter kommt, weil sie meine
      Frau unter Tränen um Hilfe gebeten hat. Der Vater (ehem. Forenmitglied von nittaya.de) packte dann Frau und Kind und tauchte nach D ab.
      Dort schlug er das Kind wohl wieder blau, dann war es gottseidank dort auch weg, vom Jugendamt zu Pflegeeltern gebracht. Dort geht es ihm sicher
      besser.

      Wieso das denn?? Weil irgendeiner in einer Momentaufnahme diesen Eindruck hat? Wer genau ist
      denn dieser “Jemand” , der diese Macht hat?

      in unserem Fall war es die Schwiegermutter des Deutschen, als die Grossmutter, die im Appartment mit gewohnt hat und mit ansehen musste,
      wie der Vater das Kind im alkoholisierten Zustand misshandelte. Er schleuderte aus Zorn Bierflaschen im Zimmer rum, brachte dadurch das Baby
      in Gefahr, durch die Glassplitter – usw.
      Die Schwiegermutter verständigte dann das Jugendamt, die kamen und holten das Kind erstmal weg. Die Frau war fix und fertig und sie versprach dann
      wohl meiner Frau, das er das nicht wieder machen würde. Darum half sie – war ein Fehler. Das Kind hätte in D sterben können.
      Es gibt Väter, Mütter oder Eltern – das sind Schweine….
      In Bayern hatte ein Vater seiner – ich glaube 15 Monate alten Tochter die Vagina mit einer Rasierklinge aufgeschnitten, damit er reinkam,
      die Mutter filmte das ganze. Da willst du versuchen, das Kind bei den Eltern zu lassen, das meinst du aber nicht im Ernst, hoffe ich.
      Der Mann hat 12 Jahre bekommen, die Mutter glaub ich 9 Jahre.

      NO GO! Absolutes NO GO!

      ich denke, wenn du mal Fotos von Pavena sehen würdest – verbrühte Kinder (von Eltern), missbrauchte Mädchen usw. – die müssen von den Eltern
      so schnell wie möglich entfernt werden. In D gibt es gerade so einen Fall, wo das Jugendamt zu spät eingegriffen hat. Nun ist das Kind tot,
      vom Stiefvater erschlagen.

      Er hat die falschen Berater! Ich hoere diese Parolen auch hier
      bei den Leuten. Auch bei den Roten, die nicht hinter dem Dubaianer stehen!

      in Sachen VAT hat er wohl die Richtigen. Wenn Prayuth jetzt die Preise erhöht, gibts Ärger. Die sind schon hoch genug. Die Händler grummeln
      eh schon, weil er Hunderte Preise für Lebensmittel usw. eingefroren hat. Dann noch die VAT höher, ne – lieber nicht.
      Da gibt es andere Möglichkeiten, die sind auch noch gesund. Tabaksteuer könnte um 10% erhöht werden. Bier hat noch Luft, da gehen locker
      noch 5% Alkoholsteuer drauf.

      Im Bereich Sozialleistung und Steuerlasten werden die Menschen total verbloedet und Prayut hat, so hoffe ich, auch keinen Durchblick, sonst haette er schon laengst andere Sachen in die Wege geleitet!

      Sozialleistungen werden nicht grossartig kommen, kein Geld da. Steuern kann er erhöhen, siehe oben, aber nicht VAT – eher bei Alkohol und Tabak.

      Was denn fuer eine Gefahr im Verzuge? Konstruiert ihr das auch bei euren Festnahmen so?

      ja, wenn wir von Nachbarn angerufen werden würden, das ein Kind fürchterlich schreit, fahren wir hin und sehen nach dem Kind.
      Ist das blau geschlagen, verbrüht oder sonst irgendwie so verletzt – das wir das sehen, nehmen wir alle, die im Haus sind fest und bringen
      sie zur Polizeistation, das Kind bringen dann andere ins Krankenhaus zur Untersuchung. Wir machen vorher noch Fotos, das KH und Polizei dann
      auch. Dann kommen Experten, die das Kind befragen, wenn es schon alt genug ist. Das Kind wird von der Mutter und Vater getrennt, um nicht
      Angst zu schaffen. Dann werden alle verhört, was passiert ist und woher das Kind die Verletzungen hat. Dann geht alles seinen Gang.
      Das Kind wird dann in eine Kindereinrichtung gebracht.

      Ihr seht ein schmutziges Kind auf der Strasse und nehmt es ohne Einverstaendnis
      der Eltewrn mit UND informiert die noch nicht mal!

      hier bei uns stehen keine schmutzigen Kinder auf der Strasse rum. Aber würden wir ein Kind, das wir nicht kennen – alleine und unbeaufsichtigt
      auf der Strasse stehen sehen, kümmern wir uns darum. Wir sehen zu, wer und wo die Eltern sind usw.
      Vor 1 Woche sind in einem anderen Landesteil die Nachbarn auf Schreie von Kindern aufmerksam geworden. Die waren ohne Essen in einem Haus
      eingesperrt, schon 2-3 Tage. Eine 6-7 Jahre alt, die andere um 5. Die Nachbarn redeten dann mit den Kindern, das sie versuchen sollen, die
      Tür aufzumachen – das haben sie dann geschafft. Dann stellte sich heraus, das die Mutter schon tagelang mit Freund unterwegs ist.
      In so einem Fall nehmen wir das Kind mit und übergeben es dem Jugendamt und schreiben Anzeige.

      Wo seht ihr da den Unterschied zu kidnapping? Wie kann der Richter eine Entscheidung treffen, wenn nicht mal die Eltern gehoert werden. Wie laeuft das mit Ubersetzern oder werden da burmesische Hippos dazu gezogen?

      ich glaube, wir unterhalten uns komplett über unterschiedliche Dinge. Ich erkläre hier, wie wir das mit misshandelten Kindern regeln und du schreibst
      von Kidnapping. Ok, kein Problem. 🙂

      Ich habe dir schon oft erklärt, Staatsanwälte, Richter kommen hier wesentlich später ins Spiel als in D. Hier macht die Polizei die meiste Arbeit, egal ob das gut oder schlecht ist. Es ist so.
      Es wird immer erst zum Wohl des Kindes gehandelt. Ob das Sorgerecht später den Eltern weggenommen wird, das entscheidet dann der Richter, aber nicht mal sicher.
      Weil in TH kann das Sorgerecht auch vom Amphoe entzogen und anderen Leuten gegeben werden. Nur wenn es zwischen Eltern Uneinigkeit gibt,
      geht man zu Gericht, auch bei Scheidungen – auch da benötigt man in TH kein Gericht. Macht alles das Amphoe. Meine Frau hatte ein Amphoe-Sorgerecht
      als ich die Kleine damals mit nach D nahm. Kein Gericht – hätte ewig gedauert. Wenn die Mutter beim Amphoe, z.B. mit dem Kamnan usw. nachweisen kann,
      das nur sie auf das Kind aufpasst, kann das Amphoe ein Sorgerecht vergeben. Dem Vater bleibt dann nur mehr der Gang zum Gericht, wenn er damit nicht
      einverstanden ist.

      Welche Übersetzer meinst du? Wenn es sich um Burmesen handelt, oder? Wenn es HiPos gibt, die beide Sprachen können, nimmt man diese.
      Oder andere, die beide Sprachen können. Laufen genug rum.

      Du meinst diese private Foundations waeren typisch fuer Schwellenlaender?

      ja, kenn ich von Afrika, Asien – halt in allen Ländern, wo es nicht ausreichend staatliche Hilfe gibt.

  162. emi_rambus sagt:

    STIN: Auch das Kind braucht ergaenzend einen Vormund. Das Maedchen braucht eine Ausbildung, ….
    die Eltern brauchen staatliche Hilfe.

    da gibt es zahlreiche Foundations, die hier einspringen – eine davon eben von Pavena, die hier eigentlich zuständig wäre.
    Man muss ihr das halt melden bzw. das Mädchen müsste Pavena informieren, dann kümmert sich die um alles.
    Am Lande ist das kein Problem, da alle zusammen helfen. Unsere Nachbarin eine alleinstehende Kindergärtnerin hat Darmkrebs, macht nun Chemo.
    Da hilft die ganze Strasse, kocht, putzt abwechselnd. Meine Frau schickt unser Hausmädchen einmal die Woche dorthin, die das Haus dann
    reinigt usw. Kostenlos natürlich, da nehmen die Thais kein Geld. Verbessert einfach das Karma, wer weiss – für was man das nochmals braucht. 🙂
    Dazu gibt es die Thai-Association for the Blind – die Ausbildungen für Blinde durchführt und denen hilft. Also da gibt es schon was.
    Eine Amerikanerin hat 1938 schon begonnen eine Blindenschule in TH aufzubauen und konnte so Tausenden Blinden zu einer Ausbildung verhelfen.

    Das ist alles kein Sozialstaat!
    Vor etwa 30 Jahren konnte man schon in BKK sehen, dort bahnen sich Tausende solcher Schicksale an! Klar, auf dem Land mag das besser sein, aber sicher ist das auch nicht ueberall!

    Ein Zufluchtsort für Pattayas Straßenkinder
    http://der-farang.com/en/pages/ein-zufluchtsort-fuer-pattayas-strassenkinder
    „Alleine in Pattaya und den umgebenden Gebieten gibt es circa 3.800 obdachlose Kinder und gefährdete Jugendliche“

    Das Maedchen lebt auch mit seinen Eltern in Pattaya.
    In einem ersten Bericht hiess es, die Kinder kaemen aus den Slums von TH. Es zeichnete sich aber dann ab, das waren wohl nur die fliegenden Bauten der Bauarbeiter.
    Mir wird da echt voll schlecht! Wer entscheidet denn da, dass die Kinder von ihren Eltern getrennt werden??
    Du selbst hast von dem schwarzen Van geschrieben, vor dem alle im Norden und im Isaan Angst haben.
    99,99% der Foundations moegen nur gute Absichten haben, aber selbst die muessen ueberwacht werden.
    NIEMALS darf ein Kind ohne richterlichen Beschluss von den Eltern getrennt werden! NIEMALS!! Die aelteren Geschwister von dem 5 jaehrigen Kind sind bei den Grosseltern im Isaan und gehen in die Schule. Wer kann diese Kinder einfach “einsammeln”? Da braucht es immer ein Gerichtsbeschluss. Die Kinder brauchen einen Namen, eine ID. Das gilt insbesondere auch fuer nicht -Thai-Kinder!!
    Bei jedem Kind sollte eine DNA-Untersuchung durchgefuehrt werden, was auch behilflich ist, wenn Eltern ihre Kinder suchen!
    Da braucht es klare Gesetze und staatliche Ueberwachung!!
    Das Geld dafuer koennte man leicht durch eine VAT-Erhoehung zusammenbekommen! In Asean liegt der Schnitt bei 10%, China hat 17% , D sogar 19% und will sinnvollerweise noch weiter erhoehen.
    In TH liegt die Umsatzsteuer bei nur 7%.

      emi_rambus(Quote)  (Reply)

      emi_rambus(Quote)  (Reply)

    • STIN STIN sagt:

      Das ist alles kein Sozialstaat!

      nein, TH ist kein Sozialstaat und wird auch keiner. Das überlassen die Thais den Schweden, und den Mitteleuropäern.

      Mir wird da echt voll schlecht! Wer entscheidet denn da, dass die Kinder von ihren Kindern getrennt werden??

      das entscheiden die Jugendämter – wir hatten mal so einen Fall. Besser wir hätten in abgelehnt.

      99,99% der Foundations moegen nur gute Absichten haben, aber selbst die muessen ueberwacht werden.

      die werden schon überwacht, wie alle Vereine, Stiftungen usw. – müssen auch Buch führen.

      NIEMALS darf ein Kind ohne richterlichen Beschluss von den Eltern getrennt werden!

      der richterliche Beschluss kommt hier dann auch, aber erstmal ist das Kind weg von den Eltern. Macht man hier wohl mit “Gefahr im Verzug” und zum Wohle
      des Kindes. Geht in Deutschland auch. Erstmal wird das Kind weggebracht, danach der Entzug des Sorgerechts bei Gericht beantragt.

      Das Geld dafuer koennte man leicht durch eine VAT-Erhoehung zusammenbekommen!

      was du alles mit einer VAT-Erhöhung finanzieren möchtest. Vorher gehen aber die Thais auf die Strasse. Daher hat ja Prayuth solche
      Überlegungen schon wieder in den Mülleimer geworfen.
      In Thailand wird – wie schon erwähnt – sehr viel für Kinder getan, meist halt über private Foundations. Thailand ist ein Schwellenland,
      keine Industrienation.

  163. emi_rambus sagt:

    Vermisste 14-jährige Tochter von blindem Sänger gefunden
    http://www.wochenblitz.com/nachrichten/pattaya/73458-vermisste-14-jaehrige-tochter-von-blindem-saenger-gefunden.html#contenttxt
    “Unbestritten ist jedoch, dass die beiden blinden Eltern auf die Hilfe ihrer minderjährigen Tochter angewiesen sind.”

    Die Familie ist was sehr wichtiges. In zu starker Auspraegung ist sie …. ANti-Demokratisch und auch unsozial.
    Hier ein Beispiel, die Familie kann die soziale Versorgung nicht alleine stemmen!
    Selbst bei einer Person waere das Kind schon total ueberfordert!
    Auch das Kind braucht ergaenzend einen Vormund. Das Maedchen braucht eine Ausbildung, …. die Eltern brauchen staatliche Hilfe. Sie brauchen eine Pflegkraft, die sie auh begleitet. In D koennte das auch ein Blindenhund (teilweise) uebernehmen, das kann man aber in TH vergessen!
    Hier muss sich schnell etwas tun!!
    “Allgemein” und noch schneller in diesem konkreten Fall!

      emi_rambus(Quote)  (Reply)

    • STIN STIN sagt:

      Auch das Kind braucht ergaenzend einen Vormund. Das Maedchen braucht eine Ausbildung, ….
      die Eltern brauchen staatliche Hilfe.

      da gibt es zahlreiche Foundations, die hier einspringen – eine davon eben von Pavena, die hier eigentlich zuständig wäre.
      Man muss ihr das halt melden bzw. das Mädchen müsste Pavena informieren, dann kümmert sich die um alles.
      Am Lande ist das kein Problem, da alle zusammen helfen. Unsere Nachbarin eine alleinstehende Kindergärtnerin hat Darmkrebs, macht nun Chemo.
      Da hilft die ganze Strasse, kocht, putzt abwechselnd. Meine Frau schickt unser Hausmädchen einmal die Woche dorthin, die das Haus dann
      reinigt usw. Kostenlos natürlich, da nehmen die Thais kein Geld. Verbessert einfach das Karma, wer weiss – für was man das nochmals braucht. 🙂

      Dazu gibt es die Thai-Association for the Blind – die Ausbildungen für Blinde durchführt und denen hilft. Also da gibt es schon was.
      Eine Amerikanerin hat 1938 schon begonnen eine Blindenschule in TH aufzubauen und konnte so Tausenden Blinden zu einer Ausbildung verhelfen.

  164. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: So wie du immer selbst verlangst, muessen also privat Versicherte ins PKH in 50-250 km Entfernung, nur um Fieber und Blutdruck zu messen ! Und dann stellen die dort fest, es ist DF und schon muessen sie ins SKH!

    nein, für Fieber und Blutdruck reichen Osamos oder Anamais, bwz. staatliche KHs. Da muss auch keine Privat Versicherte ins PKH fahren.

    Oh, wie “grosszuegig”! Da kann man nix mit verdienen, da soll der Staat sich drum kuemmern! Sorry, genau so geht es eben nicht!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Da muss auch keine Privat Versicherte ins PKH fahren.
    Das machen auch die Kliniken hier für ein paar Baht und dann muss man nicht warten.

    Es haben aber nicht alle so dicke, wie ihr! Da sind 3-400TB mit Fahrtkosten schon beachtlich!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wenn es dann doch was grösseres ist, lässt man sich ins
    PKH bringen, oder lässt sich mit dem Krankenwagen des staatlichen KHs hinbringen, die fahren auch 100+ km – rechnen das dann erstmal
    mit dem Kunden ab und der holt sich das Geld dann wieder zurück. DKV zahlt das auch.

    Wieviel Provision bekommst du von der DKV, wenn man mit deinen Cookies da anfragt? Der Vertreter bekommt eine Jahrespraemie, den braucht es dann ja nicht mehr!
    Wenn die DKV alles zahlt, wofuer braucht es dann noch die 500-Bath-Verunsicherung? Das Problem ist, die ReiseVersicherung zahlt all die S