Medienvertreter sollen auf Regierungslinie gebracht werden

Thailands Militärregierung will Reporter auf Regierungslinie bringen. Dafür soll einem Zeitungsbericht zufolge ein „Training“ für 200 Journalisten stattfinden – Menschenrechtler vermuten dahinter eine Einschüchterungstaktik.

Der thailändische Junta-Chef Prayuth Chan-o-cha ist bislang nicht mit Bemühungen um ein besseres Verhältnis zu den Berichterstattern im Land aufgefallen. Im Gegenteil: Seit seinem Amtsantritt hat er ein äußerst angespanntes Verhältnis zur Presse. Deren Vertreter werden durch die Gefahr einer Anwendung des sogenannten „Majestätsbeleidigungsparagrafen“ zunehmend an der freien Berichterstattung gehindert. Weiterlesen

This site is using SEO Baclinks plugin created by Locco.Ro
Veröffentlicht unter Allgemeines | 6 Kommentare

Chiang Rai: Lehrer während Sex beim Unfall getötet

Wie die lokale und internationale Presse bereits berichtet hatte, kam am frühen Mittwochmorgen ein bei den Schülern des Lernzentrums in Chiang Rai sehr beliebter Lehrer bei einem Verkehrsunfall ums Leben. Zunächst wurde berichtet dass der Lehrer in der Nacht als Fußgänger unterwegs war und dabei von einem Auto erfasst wurde.

Jetzt berichtet die lokale Presse mit Bildern von dem Unfall, die von den freiwilligen Helfern der Siam Ruam Jai Chiang Rai Rettungsstaffel aufgenommen wurden. Offensichtlich hat sich der Unfall anders abgespielt, als zunächst in der internationalen Presse bzw. in The Irish Sun berichtet wurde. Weiterlesen

This site is using SEO Baclinks plugin created by Locco.Ro
Veröffentlicht unter Allgemeines | 25 Kommentare

Franzose wurde wegen Vergewaltigung seiner Tochter abgeschoben

Letztes Jahr wurde in Bangkok ein Franzose wegen Overstay verhaftet und musste für zehn Monate in das Klong Prem Zentral Gefängnis (Bangkok Hilton) in Bangkok. Da der Mann auch in seiner Heimat bereits wegen der Vergewaltigung seiner eigenen Tochter gesucht wird, wurde er am Donnerstag in seine Heimat abgeschoben.

Patrice Giuliana wurde im vergangenen August von der bewaffneten thailändischen Polizei in Zusammenarbeit mit Interpol in der Soi Rambuttri der berühmten Khaosan Road verhaftet. Der Franzose befindet sich bereits seit 2012 auf der Flucht, nachdem er in Frankreich wegen der Vergewaltigung seiner eigenen Tochter zu 15 Jahren Gefängnis verurteilt wurde. Weiterlesen

This site is using SEO Baclinks plugin created by Locco.Ro
Veröffentlicht unter Allgemeines | Hinterlasse einen Kommentar

Dessert in Form von „Hundehäufchen“ bei Thais sehr beliebt

Kein Scherzartikel: Täuschend echt aussehende Hundehäufchen sorgen derzeit in Thailand als Süßspeise für Furore. Erfinderin Wilaiwan Mee-Nguen kommt mit der Herstellung kaum hinterher, seit sie das Dessert aus Kokosmilch, Gelatine und Lebensmittelfarbe entwickelt hat. „Seltsam, niemand sonst macht solche Formen“, sagte Wilaiwan der Nachrichtenagentur AFP. „Dabei lieben die Leute das!“

Die 30-jährige Büroangestellte betreibt am Wochenende von ihrer Küche aus einen Handel mit selbstgemachten Süßspeisen. Sie hatte bereits mit allen möglichen Formen experimentiert, bevor sie mit den Häufchen auf eine kleine Goldgrube stieß. Auf die Idee kam sie durch die Bitte eines Kunden, etwas besonders Ungewöhnliches für ihn zu kreieren. Weiterlesen

This site is using SEO Baclinks plugin created by Locco.Ro
Veröffentlicht unter Allgemeines | 2 Kommentare

Hooters eröffnet Filiale auf Koh Samui

Die amerikanische Gastronomiekette „Hooters“ hat am 9. Juni sieben Monate hinter dem Plan ihre Dependance eröffnet und der geladenen Prominenz wurde von den berüchtigten Hooter-Serviermädchen eingeheizt. Direkt neben dem Hardrock Cafe an Chawengs Beachroad befindet sich das neue Großlokal mit seinem futuristischen Design. Auf Liebhaber von Minimalbekleidung und heißen Höschen mit ausnahmslos attraktiven jungen Thaifrauen wird das „Hooters“ sicher Anziehungskraft ausüben. Weiterlesen

This site is using SEO Baclinks plugin created by Locco.Ro
Veröffentlicht unter Allgemeines | 17 Kommentare

Schülerin berichtet über Vergewaltigung in einem Schul-Aufsatz

Ein verstörender Schulaufsatz eines 12-jährigen Mädchens brachte eine schreckliche Tat ans Licht und setzte eine Kette von Massnahmen in Bewegung, die von der Mutter des Mädchens durch Prügel und Drohungen zuvor verhindert werden konnten.

Aufgedeckt wurde der Skandal von der Lehrerin des namentlich nicht genannten Mädchens, die sich sofort Alarm schlug und die Polizei kontaktierte, nachdem sie die Geschichte des Mädchens gelesen hatte, die diese für ihren Schulaufsatz gewählt hatte. Weiterlesen

This site is using SEO Baclinks plugin created by Locco.Ro
Veröffentlicht unter Allgemeines | 1 Kommentar

Regierung will mit Schock-Kampagne Kinder vom Motorradfahren abhalten

Somsak Jangtrakun, Gouverneur der nordöstlichen Provinz Udon Thani, will Schulkindern zwischen 10 und 14 Jahren mit einer Schockkampagne das Motorradfahren abgewöhnen: Inszenierte Unfälle mit beschädigten Motorrädern, Kunstblut, einer Umrisszeichnung eines verstorbenen Schülers und einem offenen Rucksack mit verstreuten Schulbüchern sollen die Kids zum Nachdenken anregen.

Die erste „Horror-Aktion“ wurde am Freitagmorgen vor der Nareenukun Schule in Anwesenheit des Gouverneurs, Vertretern der Polizei, Kinderschutz-Gruppen und Beamten des Gesundheitsministeriums ins Leben gerufen. Weitere sollen in den nächsten Wochen folgen. Weiterlesen

This site is using SEO Baclinks plugin created by Locco.Ro
Veröffentlicht unter Allgemeines | 22 Kommentare

Regierung will Sicherheitsstandards und Notfall-Hotlines bei Touristen verbessern

Eine Abteilung des Ministeriums für Tourismus und Sport hat eine spezielle Task Force gebildet, die letzte Woche Ko Larn besucht hat, um dort die Touristen direkt vor Ort zu informieren , wie und wo sie im Notfall schnelle Hilfe bekommen können.

Der Staatssekretär Herr Pongpanu Svetarundra erklärte, dass die speziell gegründete Task Force am 16. Juni auf die Insel gereist war, um das Vertrauen der Touristen zu gewinnen und um eine gute Grundlage für die thailändischen und ausländischen Besucher der vor Pattaya gelegenen Insel zu schaffen. Weiterlesen

This site is using SEO Baclinks plugin created by Locco.Ro
Veröffentlicht unter Allgemeines | 7 Kommentare

Yinglucks Vermögen unauffindbar

Der Regierung ist es nicht gelungen, Teile des Vermögens der ehemaligen Premierministerin Yingluck Shinawatra zu beschlagnahmen, weil sie keines hat.

Das Finanzministerium hatte zuvor eine Verordnung erlassen, nach der Yingluck zu 20 Prozent mit ihrem Privatvermögen für die Verluste im sogenannten Reisprogramm während ihrer Zeit als Regierungschefin haftet. Weiterlesen

This site is using SEO Baclinks plugin created by Locco.Ro
Veröffentlicht unter Allgemeines | 5 Kommentare

Afrikaner zahlten 5000 Baht an Thai-Frauen für eine Heirat

Die thailändische Einwanderungsbehörde in Bangkok hat eine Bande von Afrikanern einschließlich Nigerianern und Afghanen hochgenommen, die über die sozialen Netzwerk Seiten von Facebook mehr als 100 thailändische Frauen für eine Hochzeit gesucht und gefunden haben. Jede dieser Frauen hat für eine Hochzeit mit einem fremden Mann 5.000 Baht erhalten, damit diese Männer im Anschluss an die Hochzeit langfristige Visa für Thailand beantragen konnten.

Die Bande hatte sich auf Facebook an die Frauen gewandt und ihnen erklärt, dass sie sich in einer Liste eintragen sollen und dann später nach einer erfolgreichen Heirat mit einem fremden Mann 5.000 Baht in bar erhalten. Laut den Berichten in den thailändischen Medien sollen bereits mehr als 100 thailändische Frauen dieses Angebot angenommen und einen Ausländer geheiratet haben. Weiterlesen

This site is using SEO Baclinks plugin created by Locco.Ro
Veröffentlicht unter Allgemeines | 11 Kommentare

Prayuth in Khon Kaen – bitte hasst nicht das Militär

Bei einer Ansprache an der Khon Kaen Universität über die Umsetzung der Thailand 4.0 Politik im Nordosten des Landes, dankte Premierminister Prayut Chan-o-cha den Einwohnern Khon Kaens für die bisher hohe Beteiligung an der Beantwortung seiner vier Fragen .
STIN berichtete hier.

Bisher beteiligten sich über 10.000 Bewohner der nordöstlichen Provinz an der Aktion und überholten damit die anderen Provinzen des Landes. Weiterlesen

This site is using SEO Baclinks plugin created by Locco.Ro
Veröffentlicht unter Allgemeines | 4 Kommentare

Thai-Ingenieure möchten von den Chinesen Highspeed-Technologie lernen

Dekane von 61 Universitäten fordern von der Regierung, dass diese auf China Druck ausübt, damit thailändische Ingenieure beim Bau der thai-chinesischen Eisenbahnstrecke etwas über chinesische Technologie lernen.

Das Hauptziel wäre es, technologisches Know-how nach Thailand zu transferieren. Weiterlesen

This site is using SEO Baclinks plugin created by Locco.Ro
Veröffentlicht unter Allgemeines | 1 Kommentar

Artikel 44 wird auch bei Änderungen im Gesundheitswesen angewandt

Das Komitee, das die viel kritisierte Änderungen am Gesetz über das Gesundheitswesen ausarbeitet, wird mit diesen weitermachen ohne Kritik zu beachten.

Der Vorsitzende des Komitees, Varakorn Samakoses, sagte, dass öffentliche Anhörungen wegen der geplanten Gesetzesänderungen bereits in allen vier Regionen des Landes stattgefunden haben. Weiterlesen

This site is using SEO Baclinks plugin created by Locco.Ro
Veröffentlicht unter Allgemeines | 2 Kommentare

Artikel 44 hebt alle Rechtswidrigkeiten und mögliche Strafen beim Highspeed-Projekt auf

Vize-Premierminister Wissanu Krea-ngan verteidigte den Einsatz von Artikel 44 der Übergangsverfassung in Bezug auf sogenanntes SPK-Land, das jetzt zweckentfremdet werden darf.

Land, das als „SPK“ ausgezeichnet ist, darf nur für landwirtschaftliche Zwecke verwendet werden. Weiterlesen

This site is using SEO Baclinks plugin created by Locco.Ro
Veröffentlicht unter Allgemeines | 1 Kommentar

Pattaya: Mehr als 300 Burmesen und Khmers bei illegaler Arbeit festgenommen

Bei einer Razzia in einem Bauarbeitercamp wurden heute früh Morgens mehr als 300 Migranten aus Burma und Kambodscha ohne gültige Arbeits- und/oder Aufenthaltsgenehmigungen festgenommen.

An dem Einsatz an der Soi Pattaya 4 in Nongprue waren 50 Soldaten, Polizisten und Mitarbeiter des Innenministeriums beteiligt. 253 Arbeiter, darunter 107 Frauen, konnten nicht die für Aufenthalt und Arbeit erforderlichen ID-Cards in Pink vorweisen. Weiterlesen

This site is using SEO Baclinks plugin created by Locco.Ro
Veröffentlicht unter Allgemeines | 1 Kommentar