Ehemaliger Abt Phra Buddha Issara gegen Kaution aus dem Gefängnis entlassen

Der ehemalige Aktivisten-Mönch Phra Buddha Issara wurde gegen Kaution aus dem Sondergefängnis in Bangkok entlassen.

Ein weißer Lieferwagen mit dem ehemaligen Abt von Wat Or Noi an Bord verließ gegen 21.20 Uhr das Gefängnis. Das Ziel der Reise ist unbekannt. STIN berichtete hier. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines | Hinterlasse einen Kommentar

Nan: Damm bricht und überflutet Gemeinde

Wie in den letzten Tagen mehrfach angekündigt, bewegt sich der tropische Sturm Bebinca über Nordvietnam weiter nach Westen. Inzwischen sind seine Auswirkungen auch schon bereits im Norden von Thailand deutlich zu spüren. Die Wetterwarnungen der Meteorologen vor Bebinca betreffen daher 38 thailändische Provinzen.

Betroffen und deutlich spürbar ist der Tropensturm allerdings schon in Nan, in Chiang Mai und in Chiang Rai. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines | Hinterlasse einen Kommentar

Wahl könnte am 24.Februar 2019 stattfinden

Herr Natt Laosisavakul, der stellvertretende Generalsekretär der EG, stellte am Samstag in Pattaya den Entwurf des Plans für die Senatoren- und die Parlamentswahlen vor und erklärte dazu, dass die allgemeinen Wahlen, entsprechend dem Fahrplan ( Roadmap ) der Regierung, voraussichtlich am 24. Februar nächsten Jahres stattfinden werden.

Gemäß der Verfassung muss die Senatorenwahl mindestens 15 Tage vor der Parlamentswahl abgeschlossen sein. Für die Wahl werden 200 Senatoren Kandidaten bestimmt, die dann von der Junta auf 50 reduziert und nominiert werden. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines | 1 Kommentar

Britische Botschaft warnt ihre Bürger vor Besuch Thailands ohne Krankenversicherung

(STIN) Für britische Expats und Touristen wurde eine neue Warnung vor Reisen nach Thailand ohne Kranken- und Reiseversicherungen herausgegeben.

Die Warnung kommt, nachdem die britische Botschaft in Bangkok bekannt gab, dass viele der Menschen, denen sie letztes Jahr geholfen haben, keine Versicherung hatten. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines | 5 Kommentare

Opfer von Kredithaie erhalten ihr Land zurück

KredithaiHunderte Thais, die Kredite bei dubiosen Kredithaien aufnahmen, lächelten wieder, als der stellvertretende Premierminister General Prawit Wongsuwon und hochrangige Polizeibeamte ihnen ihre Eigentumsurkunden und andere Vermögenswerte landesweit überreichten.

Die Vermögenswerte wurden von den Schuldnern im Rahmen von „unfairen Darlehensverträgen“ beschlagnahmt, später aber im Rahmen von durch die Polizei vermittelten Schuldenregelungen zurück erlangt. Viele Schuldner gelobten, dass sie ihr Land nie wieder als Sicherheit für Kredite verwenden würden. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines | 1 Kommentar

Ayutthaya: Ausländer/in posiert kopfüber mit gespreizten Beinen vor einer Pagode

Wieder einmal haben sich ausländische Touristen  im Historischen Park in Ayutthaya daneben benommen.

Sukanya Baonerd,  die Direktorin des historischen Parks, reichte am Freitag bei der Polizei in Ayutthaya eine Beschwerde ein. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines | 1 Kommentar

Bangkok: Prozess gegen mutmassliche Bomben-Attentäter stockt

Drei Jahre nach dem verheerenden Bombenanschlag am Erawan-Schrein mit 20 Toten und 130 Verletzten kommt der Prozess gegen zwei Männer, die des Verbrechens angeklagt sind, nicht voran.

Adem Karadag und Yusufu Mieraili, zwei chinesische ethnische Uiguren, sollen die Bombe gelegt und am 17. August 2015 gezündet haben. STIN berichtete hier. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines | Hinterlasse einen Kommentar

Regierung plant wieder einmal neue Massnahmen um Verkehrstote bei Motorradfahrern zu senken

Eine Reihe neuer Maßnahmen, die im nächsten Jahr von der Regierung bzw. von der Polizei eingeführt und durchsetzt werden sollen, zielen darauf ab, die Zahl der Todesopfer unter den Motorradfahrern jährlich um 50 % zu senken. Dazu gehört vor allem die Erhöhung der Strafen von bis zu 1.000 % für die Motorradfahrer, berichtet Daily News. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines | 7 Kommentare

Sturm Bebinca bringt verheerende Überschwemmungen über den Norden Thailands

Am Freitag hat der tropische Sturm Bebinca, der über Vietnam an Land kam, bereits heftige Regenfälle von über 200 mm in die nördlichen Provinzen gebracht. Dabei wurden bereits zahlreiche Bezirke überschwemmt, und die Behörden warnen vor weiteren Überschwemmungen, da noch mehr als 90 mm weiterer Regen erwartet wird.

In 30 Dörfern in Pua, Tha Wangpha, Santisuk und Mae Jarim wurden Hochwasserwarnungen ausgesprochen, um die Evakuierung bei Sturzfluten und möglichen Erdrutschen vorzubereiten. Laut einer Nachrichtenagentur aus Nan ( facebook.com/teeneemuangnan/ ) wurden weitere 90 Dörfer aufgefordert, sich auf mögliche Überschwemmungen und Evakuierungen vorzubereiten. STIN berichtete hier. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines | 5 Kommentare

Highway 118 zwischen Chiang Mai nach Chiang Rai durch Erdrutsch zerstört

Seit dem frühen Samstagmorgen gegen 3 Uhr haben gleich mehrere Erdrutsche und Wassermassen drei Abschnitte der Hauptverbindung 118 der Strecke Chiang Rai – Prao – Chiang Mai an den Kilometermarkierungen 17, 35 und 43 unpassierbar gemacht. Die Polizei warnt die Autofahrer dringend davor, diese Strecke zu benutzen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines | Hinterlasse einen Kommentar

Bangkok: Mae Klong Markt bietet Touristen unvergessliches Erlebnis

Drei Dinge sind in Bangkok omnipräsent: herunterbaumelnde Stromkabel, Werbeplakate zu Hautaufhellungsprodukten und Foodstände. Vor allem ausserhalb des Stadtzentrums, auf einem der aussergewöhnlichen Märkte, ist das Essen ein Erlebnis der besonderen Art.

Der über 100 Jahre alte Mae Klong Markt zieht Einheimische wegen der frischen Waren und Besucher wegen des Eisenbahnspektakels an. Denn die Verkaufsstellen mit süssen Mangos, in Eimern zappelnden Fischen und herrlich duftenden Kräutern liegen direkt an den Gleisen, wo acht Mal pro Tag ein Regionalzug durchfährt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines | 1 Kommentar

Big Joke räumt bei Forex-Handel auf und nimmt 19 Personen fest

Der stellvertretende Leiter der Touristenpolizei und Liebling der thailändischen Medien, Polizei Generalmajor Surachet Hakpal, der auch in Thailand besser als Big Joke bekannt ist, hat in Zusammenarbeit mit speziell ausgebildeten technischen Beamten und anderen Agenturen die Festnahme von 19 Personen angekündigt, die bei einer Online-Operation mit dem Handel auf Forex Märkten beschäftigt waren, die sich auf ein einfaches Glücksspiel beziehen, das wie Online Roulette ist, sagte Big joke auf einer Pressekonferenz. Glückspiel ist in Thailand verboten. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines | 4 Kommentare

DSI, Polizei und BOI durchsuchen Filialen von Anwaltskanzlei DFDL

Das Department of Special Investigations hat zusammen mit der Polizei und Vertretern des Board of Investment ( BOI ) Razzien in vier Büros einer einzigen Beratungsfirma und Anwaltskanzlei durchgeführt.Die vier Büros desselben Investment Beratungsunternehmens wurden in Bangkok, Phuket und auf Ko Samui überfallen.

Die zusammen koordinierten Razzien auf die vier Büros der Beratungsfirma und Anwaltskanzlei wurden in Bezug auf den Einsatz von thailändischen Nominierten durchgeführt, die für Ausländer bei finanziellen Geschäften wie zum Beispiel dem Kauf von Grundstücken und dem Betrieb von Unternehmen, die gemäß dem Foreign Business Act beschränkt waren, eingesetzt bzw. zugelassen wurden. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines | 1 Kommentar

Vize-PM Prawit mit Artikel 44 aus dem Komitee entlassen

Nachdem der Chefberater eines Anti-Korruptions-Komitees den stellvertretenden Premierminister General Prawit Wongsuwan, der Anfang des Jahres von einem Skandal über seine Sammlung von Luxus Uhren betroffen war, entlassen hat, bestätigte Premierminister Prayuth, dass die Entlassung von Prawit nichts mit seinem ungelösten Luxus Uhren Skandal zu tun hat.

Der Wechsel erfolgte über die absolute Macht von Artikel 44 und wurde am Mittwoch ausgegeben. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines | 27 Kommentare

Pattani: Schulbus-Fahrer vergisst 3-jährigesKind im Bus – tot!

Der 23 Jahre alte Mann aus der südthailändischen Provinz hätte das Mädchen eigentlich mit anderen Kindern in der südthailändischen Provinz Pattani in den Kindergarten bringen sollen, wie die Polizei mitteilte.

Die anderen zehn Kinder gab er dort auch ab. Das Mädchen übersah er jedoch. Vermutet wird, dass es eingeschlafen war. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines | 4 Kommentare