Thailand: Schneeballsystem Mikrokredite – Fluch oder Segen?

(STIN) Nach der Wahl im Februar 2001 wurde Thaksin Shinawatra nach einigen Ungereimtheiten Premierminister von Thailand. Die Wahlen gelten als die schmutzigsten Wahlen aller Zeiten (1).

Nach der Wahl stellte er recht schnell sein Programm “Mikrokredite für jeden” vor.
Er versprach damit den Thais Wohlstand und Glück – sie könnten damit eine berufliche Zukunft aufbauen, ein Unternehmen gründen und vieles mehr.
Dabei vergaß er aber den Leuten klar zu machen, dass man um die 8 Jahre benötigt, um die Bonität auf Triple-AAA zu steigern, damit man letztendlich dann insgesamt bis max. 250.000 Baht erhalten kann. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines | Schreib einen Kommentar

Bangkok: Thailand verliert wegen der Corona-Krise bis zu 47 Milliarden US-Dollar

Laut einer am Mittwoch veröffentlichten UN Studie werden die weltweiten Tourismuseinnahmen aufgrund von Covid-19 Beschränkungen voraussichtlich um bis zu 3,3 Billionen US-Dollar sinken, wobei Thailand bis zu 47 Milliarden US-Dollar verlieren wird.

Der von der Konferenz der Vereinten Nationen für Handel und Entwicklung (Unctad) veröffentlichte Bericht „Covid-19 und Tourismus“ basiert auf drei Szenarien für die Branche, wobei die Sperrmaßnahmen 4 Monate, 8 Monate und 12 Monate dauern. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines | Schreib einen Kommentar

Bangkok: Regierung plant Sonder-Budget über 50 Milliarden Baht um KMU´s zu unterstützen

Um kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) nach Schwierigkeiten durch die COVID-19-Pandemie den Zugang zu Finanzmitteln zu erleichtern, hat der stellvertretende Ministerpräsident Dr. Somkid Jatusripitak das Amt für KMU-Förderung (OSMEP) angewiesen, die Liquidität zu erhöhen, insbesondere um kleinen Unternehmen zu helfen.

Auf Anordnung von Dr. Somkid wird das OSMEP dem Kabinett am 7. Juli einen Vorschlag unterbreiten, in dem ein Budget von 50 Milliarden Baht für die Einrichtung eines Fonds zur Unterstützung von rund 700.000 KMU gefordert wird. Die Regierung wird weitere 50 Milliarden Baht bereitstellen, um Unternehmen in Schwierigkeiten zu helfen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines | Schreib einen Kommentar

Bangkok: Regierung teilt Bedingungen für die internationalen Fluggenehmigungen mit

Die Zivilluftfahrtbehörde von Thailand (CAAT) hat am 29. Juni 2020 die Mitteilung über die Bedingungen für die internationale Fluggenehmigung nach Thailand herausgegeben. Die folgende Mitteilung wurde vom Generaldirektor der CAAT, Herrn Chula Sukmanop unterzeichnet.

Mitteilung über die Bedingungen für die internationale Fluggenehmigung nach Thailand. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines | 2 Kommentare

Bangkok: Polizei nahm 70 Jugendliche wegen illegalen Strassenrennen fest

Die Polizei in Nonthaburi nördlich von Bangkok gab die Ergebnisse eines Vorgehens gegen das Problem der Straßenrennfahrer bekannt.

Von Freitag bis Sonntag wurden Biker auf zwei Straßen – Kanchanaphisek und Route 345 – ins Visier genommen. 70 junge Männer im Alter von 19 bis 28 Jahren wurden festgenommen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines | 16 Kommentare

Bangkok: Neue Regeln für Touristen die wegen einer medizinischen Behandlung nach Thailand kommen

Das thailändische Medical Hub Komitee hat am Dienstag (30. Juni) eine Reihe von neuen Richtlinien für den medizinischen Tourismus vorgestellt, während sich das Land darauf vorbereitet, seine Grenzen für die internationalen Besucher zu öffnen.

Die erste Sitzung des Medical Hub Committee, an der auch Mitglieder der Öffentlichkeit, verwandter Ministerien und des Privatsektors teilnahmen, führte zu drei Entscheidungen, sagte Dr. Tares Krassanairawiwong, der Generaldirektor des Department of Health Service Support. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines | 3 Kommentare

Chiang Mai: Bargirls mit Migrationshintergrund machen sich Sorgen um die Zukunft

Seit der Schließung der Unterhaltungsstätten wegen des Coronavirus (Covid-19) fürchten viele Sexarbeiterinnen mit Migrationshintergrund um ihre Zukunft, da sie seit dem arbeitslos sind und viele von ihnen bereits auf der Straße sitzen, da sie ihre Miete und ihren Unterhalt nicht mehr bezahlen können.

„Bua“ verdiente als Sexarbeiterin in der nördlichen Provinz Chiang Mai bis zu 40.000 Baht pro Monat, als das Coronavirus die Schließung von Unterhaltungsstätten erzwang und sie arbeitslos machte. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines | 5 Kommentare

Nakhon Phanom: Frau beschädigte bei der Fahrprüfung mehrere Autos und fuhr durch die Wand des DLT Büros

Eine thailändische Frau am Steuer ihres brandneuen Fahrzeuges mit rotem Kennzeichens wurde wegen Fahrlässigkeit bestraft, nachdem sie das Zentrum, in dem sie ihre Fahrprüfung ablegte, beschädigte.

Die 30-Jährige Frau prallte in ein geparktes Auto und pflügte sich dann durch eine Wand eines Büros im Ministerium für Land & Verkehr in That Phanom, Nakhon Phanom, Nordostthailand. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines | 7 Kommentare

Bangkok: 90.000 Fake-News täglich – bis zu 2 Jahre Haft möglich

Das Anti-Fake-News-Center (AFNC) registriert in Thailand täglich 90.000 gefälschte Nachrichtenanteile und -beiträge.

Laut dem AFNC-Generalmajor Phanthana Nutchanat werden die gefälschten Nachrichten von Beamten seiner Behörde auf etwa 20.000 reduziert. Die Verbreitung von Fake News kann mit einer zweijährigen Haft und einem Bußgeld von 40.000 Baht bestraft werden. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines | 16 Kommentare

Bangkok: Ehemaliger Direktor des Nationalen Amtes für Buddhismus wegen Betrug zu 94 Jahren Gefängnis verurteilt

Der ehemalige Direktor des Nationalen Amtes für Buddhismus in Thailand wurde von einem Gericht zu 94 Jahren Gefängnis verurteilt. Der frühere Direktor des Nationalen Amtes für Buddhismus in Thailand (NOB) wurde zu einer 94-jährigen Haftstrafe verurteilt, weil er wiederholt Gelder für mehrere Tempel im südostasiatischen Königreich unterschlagen hatte.

Der 64-jährige Phanom Sornsipl wurde erstmals 2018 wegen angeblicher Fehlallokation von Geldern für buddhistische Tempel in den Jahren 2013 und 2014 verhaftet. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines | 10 Kommentare

Pattaya: Bars könnten öffnen – verzichten aber wegen den komplizierten Regeln darauf

Die Wiedereröffnung der Pubs und Bars in Pattaya wird nicht stattfinden, selbst wenn die Regierung ab Morgen (1 Juli) endlich wieder grünes Licht gibt, sagte Damrongkiat Phinitkarn, der Leiter des Unterhaltungsverbands in der Stadt. Dafür gibt es gleich mehrere gute Gründe, fügte er weiter hinzu.

Obwohl die Betreiber bereit sind, die von der Regierung festgelegten 22 Regeln zu befolgen, werden sich die meisten nicht darum kümmern, überhaupt zu öffnen, sagte er gegenüber Medien. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines | 3 Kommentare

Kanchanaburi: Zwei Jugendliche wegen Vergewaltigung und ev. Mord an einer Schülerin verhaftet

Die Polizei in Kanchanaburi, der größten westlichen Provinz Thailands, hat zwei junge Männer im Zusammenhang mit der Vergewaltigung und dem ungeklärten Tod eines jugendlichen Schulmädchens festgenommen. Sie haben das Paar gestern festgenommen, nachdem sie Haftbefehle erhalten hatten.

Die beiden werden angeklagt, einem Schulmädchen unter 18 Jahren die elterliche Fürsorge entzogen zu haben und „unanständige Handlungen“ durchzuführen. Der 21-jährige Phakhin Chanyiam und der 18-jährige Natthaphong (Familienname vorenthalten) wurden zur Vernehmung auf eine Polizeistation gebracht. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines | Schreib einen Kommentar

Bangkok: Chinesen interessieren sich aktuell für die Elite-Card – wegen Langzeit-Aufenthalt

Pekings neuer Ausbruch veranlasst Reiche, ein zweites Zuhause zu suchen und im Königreich die sogenannte Thailand „Elite“ Card zu beantragen, sagen Agenten.

Chinas anfänglicher Ausbruch des Coronavirus und das derzeitige Wiederaufleben in Peking haben viele Chinesen dazu veranlasst, einen langfristigen Aufenthalt in Thailand zu beantragen, da das Königreich Lob für den Umgang mit der Pandemie genießt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines | 8 Kommentare

Umfrage: Thais sehen keinen geeigneten Premierminister

Die meisten Befragten einer kürzlich durchgeführten Umfrage gaben an, dass sie niemanden als erste Wahl für Thailands nächsten Premierminister qualifiziert sehen, aber einige wählten General Prayuth Chan o-cha als ihre bevorzugte Wahl, unter Berufung auf seine Ehrlichkeit und seine mehrjährige Erfahrung in der nationalen Regierungsführung und seiner Geradlinigkeit.

Dieselbe Umfrage zeigt, dass die oppositionelle Pheu Thai Partei populärer ist als die regierende Palang Pracharat Partei, und die Popularität der Regierungskoalitionsparteien Palang Pracharat, Demokraten, Bhumjaithai, New Economics und Prachachart nimmt immer weiter ab. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines | 2 Kommentare

Bangkok: Tourismusbehörde möchte Medizintourismus weiter ausbauen

Die thailändische Tourismusbehörde überarbeitet das Ziel des Gesundheitstourismus. Thailänder in Übersee sind jetzt die neuesten Zielpatienten. Thailand setzt sich ein neues Ziel und möchte bis 2024 ein globales Reiseziel für Medizin- und Wellness Touristen werden, um internationale Reisende aus Übersee und 1 Million Thailänder anzulocken, so die thailändische Tourismusbehörde (TAT).

Da die Covid-19 Pandemie das Bewusstsein für das Gesundheitswesen weiter schärft und die Nachfrage nach präventiver und regenerativer Medizin beschleunigt, sieht die TAT darin eine gute Chance, insbesondere angesichts des guten Rufs des Landes für medizinische Dienstleistungen, sagte der Gouverneur der TAT, Herr Yuthasak Supasorn. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines | 7 Kommentare

Bangkok: Qualifikation von Narumon als Wirtschaftsexpertin in Frage gestellt

Experten stellen die wirtschaftlichen Qualifikationen von Frau Narumon Pinyosinwat in Frage, nachdem sie das Wirtschaftsteam der PPRP leiten soll. Die Augenbrauen wurden hochgezogen, als der Name der Regierungssprecherin Narumon Pinyosinwat das Wirtschaftsteam der regierenden Palang Pracharath Partei (PPRP) leitete, die am Wochenende einen neuen Vorsitzenden und den Vorstand auswählte. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines | Schreib einen Kommentar

Buriram: Thailänderin verlor Prozess gegen Dänen wegen Haus und Auto

Das Provinzgericht in Buriram hat am Mittwoch (24. Juli) einen Deal zwischen einem Dänen und seiner ehemaligen thailändischen Partnerin vermittelt, der ihm die Rückgabe der rund 5 Millionen Baht verweigert hatte.

Der Däne hatte in ein Haus investiert, das sie zusammen gebaut hatten, und in ein Auto, das er in ihrem Namen gekauft hatte. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines | 11 Kommentare

Bangkok: Die Regierungs-Partei PPRP wählte Vize-Premier Gen. Prawit zum neuen Parteichef

Die Palang Pracharath Partei (PPRP) wählte am Samstag den stellvertretenden Premierminister Prawit Wongsuwon in einem unbestrittenen Rennen zu ihrem neuen Führer. Bei der Wahl wurden die Menschen, die der vorherigen Führung nahe standen, wie allgemein erwartet, aus ihrem Vorstand entlassen.

Die Wahl, die auf der Generalversammlung der Regierungspartei im Kongresszentrum Muang Thong Thani stattfand, übergab auch Anucha Nakasai den Sitz des Generalsekretärs der Partei und ersetzte damit Sontirat Sontijirawong, den Energieminister. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines | 10 Kommentare

Bangkok: Regierung legt Finanzierung von mindestens 10 Mega-(EEC)Projekten vor

Die Regierung legt einen nationalen Transportplan für den Bau von mindestens 10 Megaprojekten im Rahmen von öffentlich-privaten Partnerschaften in Höhe von satten 1,3 Billionen Baht vor, teilte das Verkehrsministerium am Freitag (26. Juni) offiziell mit.

Das massive Budget wird für vier Großtransitstrecken im Wert von 259,21 Mrd. Baht und für Autobahnprojekte im Wert von 229 Mrd. Baht ausgegeben, erklärte das Verkehrsministerium. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines | 7 Kommentare

Brüssel: EU berät über Aufhebung des Einreiseverbots für mehrere Staaten – auch Thailand

Die Europäische Union (EU) kann sich nicht auf eine Liste „sicherer Länder“ einigen, von denen aus Reisende im Juli Europa besuchen könnten. Einige Mitgliedstaaten benötigen mehr Zeit, um sich zu entscheiden, sagten Diplomaten am Samstag (27. Juni).

Nach tagelangen Gesprächen einigten sich die Gesandten der EU am Freitag darauf, ihren nationalen Regierungen eine Liste von 14 Ländern vorzuschlagen, wobei die Vereinigten Staaten, in denen sich das Coronavirus noch immer weiter verbreitet, ausgeschlossen bleiben sollen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines | 5 Kommentare